Skip to main content

Full text of "Reise nach Brasilien in den Jahren 1815 bis 1817"

See other formats


- 






? 


a ^ 


ZJ- 


tJkJSL 


m^mm. 




£fM 


■ppw- 


w 


^L 


^j||y 


3" 


^^x^^^^ 


^V 


r $&\VL<&XXlzX^ 


rxxitm 


ißikmiqi 




finram^nttr^irs 


ita 







1 
















3t e i f e 



n a d) 



35 ta f t l t c n 

in t>en Sagten *8i5 fci$ 18 17 



»Ott 



30?tt ein« ffarte ber 0(lfit|Te »Ott 33rafi(ien. 



granffurt a. 9JJ, 1820. 

©ebrtttft unb »er U 1 itr) f>. 2. SSrönner. 



2öten, 

bei § a r ( ©erolb. 






. 



I 



3nljafe U$ etften 25ant)e$. 



♦ ♦♦♦♦♦ 



♦ ♦.♦♦♦ 



(Btitt 1 



Sutleftuttg 

I. Dtetfc t)on (Sngtattb ttacf; Dtio be 3aneiro in SrajtKen ♦ . ♦ 7 
IL TTufent^art fa SKio bc Satm'ro. 

Die ©tabt unb ityre Umgebungen. Die Snbier ju ©t. £ouren$o. 

SlnjWten jur 9?etfe ins Sanb . 26 

III. fReife t>ott. 9fto bc Saneiro na# ßabo gtto. 

^ra^a ©ranbe, ©t @on&atoe$, g(u(j ©uajmtibo , ©erra be 
Snuä, ©ee unb greguejta be SlKarica, ©urapüta, $onta negra, 
©agoarema, Sagoa be Slraruama, ©t. $ebro bo$ SnbtoS, @a6o 
Srio. 40 

IV. Steife »Ott @a6o $rio biö Sitta be ©t ©atoabor bo* 
SampoS boS @oa$)tacafe$. 

€ampo 9?oüo$, S(u£ unb SSiKa be ©t. So^o, 3?to toi £ttta$, 
Sajenba »on Xapefcugii, g(u£ iunb SBiffa *u 9D?acaf>e, ^auftjla, 
(Soral be SBattufca, $arra bo gurabo, gfaj? 33argansa, Slfcfep 
©t. $ento, 35tKa be ©t. ©atoabor am Stoffe ^ara'ifca .... 88 

V. Slufent^ait ju SSiHa be ©t. ©afoabor unb 33efucj> bei) ben 
^uriS ju ©t. ftibeli*. 

%\M be ©t ©atoabor. 3^itt naefy ©t. gibefil Die @oroabo$* 

Snfcier. Die *puri$ 117 

Vi. DWfe »Ott SSitta be ©t. ©atoabor jum ^luflfe @fytrtto*@anto. 
SD?urtbeeca. Die getnbfefigfeiten ber <puri$. £uartef ba$ $ar~- 
reiraS. Stapemirim. SSttfa 91om be 23ene»ente am 3riti6a. 
©caraparim ♦.>...♦ ........ 140 










Tir. afttfentyaft m (äapitania unb Seife junt ffio Soce. 

WUa äfetya bo d^iiito -- ©anto. @tbabe be Victoria. «Barr« 
be Site«. mamibaMmaH fBWa Wou be 5ifmeiba. Quarte! 
bo TOac^o, «Rfp DoceJ Stti»arejL Die $otocubo$, oft erbitterte 
»e...^;-. ; @dte 18o 

VIII. fKecfe öom D?fo £>oce na* €ara»eBa*, jum gfafie §Kct* 
baca unb na* 9Korro b'2!rara am 9JJucuri gurütf. 

Quarter be Suparanän ba <JJrat)a, &(uf unb 3Sarra vm @t 
SKattJaeu«. ätoietat SSitta 33igo$a. Garawtta*. ^onte bo @en! 
tto am glufe Hfcobaga. OCufentyatt bafeffcfl 215 

IX. S?ufen*ait jtt Sßorra b'ärara, gu SSRucuri, aSiqoga unV 
@ataöetta$ bii gnr greife na* S3e(moitte t 

Sefdjreibuna be£ SlufetttyaK* $u SOlorra b%ara. Saabsüge. Die 
Sföunbw«. Slufent&alt su OBucun, *« «Bwaa, gu gavanUi 251 

X. Seife Don Sara»efla* na* bem Sio ©raube be JBefotonte, 

gluf unb ßiU w Mcobaga. $lu$ unb miia bo «prabo. Die 
^atac^oö. Die 9Rad)ttcalt*. €omecfyati&ä. ftfo bo grabe. Ztm* 
C050, ^orto ©eauro. et«, Sru*. *$ogioui<?a&a. Stimmte iu 

XL 3fafenfl)a(t am Sto ©raube be SBefotonte unb unter ben 
Sotocuboä* 
Quarte! bo* 2lrco*. Die 33otocubo$. 3tafe natf> bem Quarte! bo 
©afto. ftücffe^r naef) beut Quarte! bo$ «reo*. ©Magere? ber 
Botocubo*. $eife nac^ GarawHa*. Die $?a$acaft* am Wo bo 
<frabo. Kttcfrctfe na* 33etoionte 31 £ 

Qhrl&isternbe SSortj ju ber Äarte ber ©jHÄfle um SBraflßen tu #^& 



i! 




$ e i f e 



{t(K| 



S' r a f i ( i e n. 



Srfier 23ant>< 



StctOrtfeet/ welc&e t>iefee 9Cu$4a&e fcie ÄMpfer, Vignetten tftft Martin freu £«avt* 

tttägafte fcewufitgen nninfefoen/ fb'unen fotöe in einen fcefpn&ewt 3Jtfo§ »estfnt $e9 

lern SSeHeöer um 14 Ktljftr. fäcOf. fcefommen* 









f 



Einleitung. 



Sem Streben/ ba$ ©ebiet ber föatur* unb Srbfunbe 
burcfy SKeifen in frembe 2Belttl)eite ju erweitern, legte« eine lange 
Steige tterfydngntffroller Safyre Ijinburd), immer ffd? erneuerte 
Ärtege, mannigfaltige jpinbermjfe in bm SBeg , nnb bat burcfy 
tiefe jfunbernifle minber gebunbene Grngfanb lieferte fajl allein 
nocfy für biefen Xt)tit be$ tmffenfcfyaftlidfjen g-orfctyenS einige 
©ereicfyerungen* 2)er enbficfy tt>ieber IjergefleKte triebe ber 
236lfer gewahrt 6ei fo manchen anbern froren 9(u$jt$ten ai\d> 
bic, baß mm lieber *>on ber ©efynfudEjt naefy mntn <$ntbd* 
fangen in ber s Jiatnr begeijierte SWanner mit gängigem Erfolg 
bebeutenbere Steifen nntzxm^mtn , unb bk gefnnbenen (Scfya&e 
iljren, bnrcfy 33erl)altniffe , Neigung nnb SSernf an bm ttater* 
idnbifcl)enS3oben gefefielten SanbSleuten mitfytikn Hnnm. 5K6ge 
eine lange Sauer be$ griebenö unä biefe erfreulichen 5Iu$jT$;? 
ten jtcfyern ! 

®er SSlicf ber Sßaturforfcfyer war lange Seit i)orjügftc^ 
ttuf SSrafilien gerichtet/ biefeS glütflidj gelegene , ber SSifbe* 
gierbe reiche 2tu$beute tterfprec^enbe, unb boefy bem gforftye? 
fntyerfyin fo forgfdltig serfcfylofiene 2anb, 

Sie alten 3^ac^rict?ten einiger 9?eifenbett/ bk SÜJtttfyeilungen 
fpanifcfyer nnb portugteftfcfyer ©eefaljrer, bk grunblicfyern enb* 
liü), welche bk 3efttiten un$ gaben, nnb bk ^Beobachtungen 
9Rarcgraf$ nnb *Pifo'S, machten bie ärmliche 2itterafw 
jene* *or#ngji entbeeften unb fo intereffanten ?$nbe3 m$* 

i 












f 



2 Einleitung. 

(Seit nid&t langer Btit inbeffett tyaben ft# t>ie aSer^&Itniffe, bte 

efyebem btc Srforfcfymtg 33raftlien$ erfcfywerten, fefyr wofyltfyättg 
twänberh Ungünstige Umflanbe bewogen ben SKonarcfyen, fcd> 
felbf* nacfy bem fronen nocf? nie gefeierten Quell feiner 9?etcl?* 
tfyümer $u begeben; eine SluSwanberung , tt>eld?e auf jenes 
£anb ben größten Einfluß fyaUn mußte. Slufgefyoben warb nun 
ba$ br&cfenbe ©pfiem gefyeimnifltooßer ©perre; 33er trauen trat 
an bie ©teile ber Sfagffcücl^eit, nnb frentbe Dleifenbe erhielten 
bm Svitxitt ju biefem gelbe neuer ßnttbeefnngen. 2)ie liberalen 
©eftnnungen eines weifen $6ntg6, burcl? ein aufgeffdrteS Wli* 
nijlerium unterflügt, Qtftattttm 3luSlanbew nicfyt nur btn (Sin* 
tritt, fonbem befärberten and) auf bk großumtf)ig|te Slrt ü)re 
9iacfyforfcfyungen* ©o erhielt ber Grngfanber SEKawe bie dx? 
laubniß, jene reichen Diamantgruben unterfucfyen gu bürfen, 
gu welchen bt$ batjin feinem 2luSldnber ber Sutritt gefiattet 
war, nnb burcfyflricfj einm gfjeil *>on 3ßina$ ©eraeS in 
mineralogifcfyer Jpinftcfyt ©eitbem fyähm einige beutfcfye 9{ei* 
fenbe jene sprotfing bereif Dbriflfieutenant son Sfdjroege, 
ber $u SSilla Dtica im foniglic^en Sngeuieur^orpS angejMt 
ijl, fjatf bnxdj tintn mehrjährigen Slufentfyalt in SSrajtlien be* 
günjiigt, fcfyon einige intereflante 3lbfyanbfungen bem tynMifum 
itbergeben , unb mit allem Dtecfyte fyabtn wir von biefem, mit 
griinblicfyen Äenntnifien au^gerfijleten SKann, nocfy ttiele wichtige 
€ntberfungen gu erwarten* (£r ma$ bit Ijöfjeren ftttttn ber 
©ebitrge twn 9K ina$, entwarf ifyre tropfe, nnb unterste 
auf feinen mineralogifcfyen Steifen bk üerfcfyiebenen ^Jrobufte 
jener fyo^en (SrbriWen, wo er nuter anbern nocfy färglicfy ©cfywe* 
feHeber*£Htelten entbecfte. 9Ktt guttorfommenber ©ßte unterfiügt 
er frembe Dteifenbe mit feinem Statt) unb SSeifianb. Einige 
anbere Seutfcfye, *>on gleichem Sifer befeelt, l)aben jT$ nun 
borten begeben, nnb and) ifynen wirb eS gewiß nicfyt an reichem 
©toff gu Beobachtungen festem 2)urd? ben 33efcfyu§er ber 
3Biffenf$aften, SMmijter gonbe ba S3arca, bem Mni$ 
empfohlen, gab man ifynen nicfyt nur bie ßrrlaubniß, bie t>er* 





(Einleitung. 3 

fcfyiebenen Sapttam'en ber Sföonarcfyie ungeljinbert ju burcfyretfen, 
fonbern man unterste fte aud^ auf bte großmütl)igfIe Söetfe 
burdfj eine genufie irrten jdfyrlicfy aufgefegte ©umme, fo wie 
burcf> gunftige spdfie imb nacfybrucHic^e @mpfef)tung$f$reiben 
an bie ©eneral Kapitäne ber t)erfcf;iebenen sprotunjen. SDBie 
mit tritt gegen btefe aufgegärten unb liberalen Maßregeln ber 
jegigen Regierung bat ehemalige ©*)#em jurutf , wo ber 9?ei* 
fenbe bei feiner Sfnfunft in SSraftlien fcon <Bolbatm angftltclj 
umgeben unb hmadjt n>arb! 3m Warnen meiner ?anb$leute 
unb atter europdifcfyen SHeifeuben fe# bk$ SSefenntniß l)ier §fe 
fenttidj itiebergefegt, nm bie @mpftnbungen beg SanfeS an& 
jubr&fen, tton melden icfy mid) gegen bm SWonarcfyen burefy* 
brungen fitfyle, ber fofcfye liberale Verfügungen traf. 25em 
SBetoanberer, entfernt i>on bm Ijetmifcfyen ©effaben, tfi eine 
fokfye günftige älufnafyme nnb fo freunblicfre 33ei)anbfang unauS* 
fpredjlt* erfreulich, nnb gewiß bringt fte für bk SOBifienfdiaften 
eimn nicfjt ju bered;nenben ®winn, an welchem bk ganje ge* 
btfbete 2Beft Xfcit nimmt 

2Ber bie innem ©egenben jenes mitm ßontmentS mit 
bebeutenbem 3?u£en bereifen Witt, mu$ fogleicfy mehrere Safjre 
baju Uftimmtn unb feinen tylan barnaefj einrichten* Um jum 
23eifpiel nur naef; @o*)aj unb Qniaba öor jubringen, fmb 
jtt>e9 Safere nicfyt Ijinreicfyenb ; welche Bzit wirb man aber be* 
ftimmen muffen, um bte ju ben ©rdnjen tton *Paraguat> 
SSraftften queer ju bnrd;fcfyneiben, bi$ ju ben Ufern be$ 
Uruguay, hi$ ju ben entfernten ©rdnjen »on SKatto. 
©roffo, wo eine in ?Uboa gehauene SSKarmor^ramibe 
bk ©rdnje an ber SKÄnbung be$ Saum bejeicfynet. 9Jlina$ 
©erae$ war burefy 5Kan>e unb *>on ©fcfywege fdjon 
bereift, unb mnn and) no$ nicfyt erfcfyopft, bennodf) großen* 
tfyilt Mannt Scfy fanb e$ ba^er Ui meiner Sfafunft in 
SSrajTKen jwecfmdßtger, lieber bk nodj ganj unbekannte ober 
fciehuefyr no$ nicfjt betriebene DfKujie ju wdljlen. Jpter leben 
fiieljreve ©tdmme ber Urbewofyuer noefy in ifyrer Originalität 

5 * 










f 



4 



e i n t e i t u n g< 



unb unangefochten &on ben tf$ überall nad> unb na* auöbret* 
tcnbm Europäern- £er |^e nacfte Würfen be$ mittlem S3ra* 
ftlienä, ber ^romnjen fcon SWinaö @erae$, ©ot)a$ unb 
9)ernambtfcco, wirb t>on ber Dftffific burd; einen 6reiten 
©trid) fyofyer Urwdfber getrennt, tk t>on 3tio be 3aneiro 
bis in bic ©egenb ber 33a ff ta be toboS o$ ©a,nto$, 
tttoa n SSreitengrabe, 193 ?egoa$, (165 geograpfyifdje 9Kei* 
tot) n>eit $d) auöbefynen, unb t>on ben portugiejtfcfeen SfofteMem 
nocfy nict)t in 33eftfc genommen ftnb; benn nur einige wenige 
©trafen an unb auf tm ffe burdjflromenben glüfien hat man 
mit SMüfye jefct eröffnet- £ier in biefen äödlbcm, wo bem 
fonfl überall bebrdngten Urbewofjner ein ruhiger ätufeittfjalt bi$ 
iegt geftcfyert war, fann man biefe 9Kenf(J)en nod; in tfyrem 
urfrrünglicijen Sutfanbe ftnben- 2Bie fydtte nicfyt eine fold?e 
Oegenb für tm Steifenben »or alten anberu an$ief)enb fepit 
follen, ber ntc^t gefonnen war, Ariele Sa^re in biefen Reißen 
fKegionen unferer Örrbe ju gerieten? 

Sie ©tdmme ber Urbewof)ner, welche biefe 2Mbniffe be* 
Elfern, finb felbji bem tarnen naefj bei un$ in Europa unbe* 
fannt, Portugal *rietleid)t aufgenommen. £>ie Sefuiten unb 

Unter iljnen 35a6concello6 CNoticias curiosas do Brazii) 

teilten alte ©tdmme ber 2Bitben, welche fowofyt bie Äftjle, aU 
jenen ©tridj ber Urwdfber bewohnten, in jwei Äfoffen, nefym* 
Udj in fofd^e , welche bie Äilftc bewerten unb t>on ben ?)or* 
tugiefen, befonberS ben Sefuiten, ber europdifdjen SSÜbung 
Vn&ljer gebraut würben, SnbioS manfoS, unb in foldje, 
welche aU rofye unbekannte Sarbaren bie Sßdfber unb inner« 
SBübniffe bewohnten, Zaynyaü, unb biefe lefctern jTnb e$, 
welche nod) fyeut ju Sage im roljen Sujtanbe ber 3?atur ertjtfrett 
unb e$ wof)t fcerbienen, ndfyer gefannt ju werben- 3Benn toit 
t)on biefen ©trieben ber aneinanber Ijdngenben Äüftenwdlber 
awfy burd? bie ©Triften ber Sefuiten unb mehrerer alten 3iei* 
fenben einige wenige 9iotijen Ijatten, fo war bennoefy bk$ atleS 
iugerfi uu&otßommen unb burefy fabelhafte 3umif$ungen fcer* 



@ i n l e t t u rt g* 5 

wnjMtet; aud> geben ftc m\$ feine itatur^'dorifd^m.SWo^nd&tem 
2ßtr $aj#t$i alfo öon ben f>ier nod? im 3nffani>e ber Natur 
lebenben Urbemofynern, fo mit »on ber belebten unb leblofen 
@cf;opfmtg btefer C^egenben vtmu'g ober gar ni*tt, unb ben* 
nod) giebt e* hier fo munblid) ttiel 9J}erfttnlrbige* unb Nene*, 
befonber* für bm SSotanifer unb (Entomologen, Sffletn auf 
tUn fo . jaljlmc&e ' "groß* Sefc^merben unb £inberniffe, $xm 
Scifpiel Sauger an ?eben*mitte(n, an SBeibe für bk Wtjim-, 
©Annerigfett be* %m$mt$ t ber Naturalien, an^altenbe We* 
§m&im, feu#t%feft unb bergleicfcen, muß ber SRetfenbe .ftdj 
jum öorajj* gefaßt magern Sie bebeutenbjle Unannefyjnlicftfeit 
beRrett IHeifen in SSrajtlien tjl unflreitig ber ganjüc^e Mangel 
an brauchbaren ?anbfarten- Slrrowfmttl)* $arte ijl *>oß t>on 
Srrtfyumern, ja e* fehlen anfebnlicbe glujfe an ber Dftfufle; 
bagegen jmb bereu an ©teilen angegeben, u>o gar feine m\iu 
reu ; unb fo tft bte be?le biö je|t »orfjanbene Äarte t>cn 93ra* 
ftlten beut SReifenben beinahe -muifig. liefern Wlangtl abjufyelfen 
fyat unlangfi bk portugieftfdje Regierung bm 35efef>f jur ge* 
nauen Slufna&me ber $ü|ie gegeben, um alle bm ©eefabrer 
brofyenbe ©efafjren genau befHmmen gu fonnen; auefy !>at man 
mit biefer gemeinnügigeu Arbeit bereit* bm Anfang gemacht 
unb getiefte Marine . Ofitjfere,. Sayitaw * Zimtmant 3ofe 
ba £rinbabe unb Antonio @*)f*m*ra be Slraujo, 
ifyjjW bk «ftjle t>on SKucuri, ®. 5Kattf)aeu$, SStcoja, 
€ara»eüa* bi* $orto ;©eguro unb &ta. gruj auf* 
genommen. 

®er Liberalität unb ber aufgeffarten 2)enfung*art ber 
Portugiesen Regierung fjabe i$ e* gleichfalls ju fcerbanfen, 
ba$ icfy mid) im <&tanb* fetye, mtinm ?anb*leuten tiefe Ka# 
riebt einer SKeife lang* ber Ofltöfle ttom 23ten bi* gum isten 
@rab füblicfyer «reite, vorlegen ju fonnem 3u>ei Seutfcfje, 
bie Ferren gretjreiß unb @eüott>, *t>eld)e noefy mehrere 
Safyre fyinburcf; in SSrajtiten gu reifen gefonnen jtnb, fjaben an 
©*. SKajeftat bem tonige t>on Portugal unb Sraftlien mm 



r 



mmt 




6 g t n t e i t 11 « j. 

gtoemft^igett Unterftu&er gefunben; beffer a» ff« wirb tritt 
Icitt «" $rember in biefe« ?anb einbringen femnen, ba fle 
mit Sprache nnb Sitten beffelben betannt, unb burd) tte 
mehrjährigen Keifen tyinreittnb »orbereitet finb. Einen Sbnl 
ber »on mir »ollbratten Keife, matte i* in ihm ©efettfe^aft, 
unb »on £errn gret>reiß ehielt iefe felbft mantt intereffante 
5Rotij, wofür id> if>m meinen £>anf bjer öffentlich auöbrücfe. 
Jperr ^renreiß wirb mir aueb, in ber ftolge ben «eritt fei* 
«er fortgefefcten Keifen, fo wie naturljifforiftt Beobachtungen 
mitteilen, unb icb werbe urid) glftcflicb fcbdfcen, fie alitam 
ben greunben foidjer $orftt«tgen »orjulegen. ?Öcan gegen* 
wartiger Keifeberttt wirb bemnad) nur att SBorläufer interef* 
fanterer Beobachtungen anjufe^en fet>n. ©eitere Kadetten 
«nb wieberfjolte Beobachtungen werben bie ?ücfen auöfuUen, 
bie jtd? in biefen Blättern ftnben muffen, unb bie ber gütige 
?efer (jofftatlfdj mit Kacfefitt überfein unb »erjeif)en wirb. 
SBofjl fiibfc id>, wie gewagt eö ifl, nad; ber glanaeuben Er* 
fttinung jene« fetten ©ternU an unferm wiffenfttftiittn §*> 
t { i0Me _ icb meine unfern großen ?anb$mann, ben auäge* 
jeidjneten 2Ueranber »on £umbolbt, — mit biefen Keife* 
bemerfungen über einen Ztyil »on ©übamerifa offentlid) auf* 
jutreten! Snbejfen i(l bod) ber reine gute SCille, audj bei 
geringer Äraft, ber 33eobatt««8 nitt unwert^; unb fo wenig 
fd» and) 3tnforud) barauf mad)en fann, etwa« äSottenbeteö ja 
liefern, fo barf td> bod) ^offen, baß greunbe ber 5Ratur*, 
Sauber* unb 3S6lferfunbe in meinen SRitt^eiiungen mandjen 
nitt ga«i unwichtig*«« Beitrag jur Erweiterung tiefer SffHffen* 
fünften finben werben. 



I 



Vitift mx (Bmhnt> ttatif) 9tfo i>e Janeiro 

in SStajtfim, 



^rafften, nacfy btm feit einer Metye *>on Sagten eine 
?9tatge »on SKeifenben if)r2luge rieten, fyat bm Sorbett, bag 
eö bur# tintö ber frteblicfyeren Speere *on Europa getrennt 
wirb* 2)er unermeßliche Ocean fyat gewijfe SKonate, befonberS 
um bic Seit ber Siquinoctien , wo ©türme gewofyntid) finb; 
bennoefr aber ftnb fte in biefen Legionen im ganjen weniger ge* 
fa^rlic^, att in anbern feilen beffelben, junt »eiftriel in ber 
3?% be$ S3orgebfirg$ ber guten Hoffnung, be$ @ap £orn u. a, 

3cf> öerlieS Sonbon ju ber 3eit, wo bie ©türme gew6t)n* 
Itd) ifyre größte ^eftigfeit verloren t)aben; unb wir fafyen 
bafyer einer mtjigen angenehmen ftafyrt jutterftepid) entgegen, 
Unfer ©djtff, ber SanuS, *on 320 Sonnen, tterfie* bit 
Söfemfe bei btm fjeiterflen fdf>6njlen SSBetter, unb wir »er* 
txanttn um fo mefjr auf bat ©pröcI;wort ber engtifcfyen ©ee* 
leute: Evening red and moming grey sign of a yery fine 
day, alt wir am Slbenb bm Jpimmet auf bat fcfyßnfle gerodet 
erblicften- 3Btr erreichten bk SSKünbung ber ££)emfe mit einem 
guten frifd&en SBmbe, aKeüt fcfyon gegen Slbenb »erlor $% 
biefer gönflige Scp^r unb man faf) jp gen&tyigt, ben Stufet 
fallen su tafjcn* 




3 



9U«fe ttrtd& 9t tö be SUttttif** 




Sie erffeit SEage ber SKeife benugt matt gew6l)nii$ ju ferner 
(Sinrtcfctuttg im ©cfyiffe unb jur ^Betrachtung ber neuen jTcfy 
batbüUnbtn ©egenftanbe; jte verfließen bafyer feljr fcfweBL S(m 
jweitfen £age, aB ber 9D?orgen anbrach f^atte man bit gegrfin* 
fcetfte Jpojfnung auf eine gunflige SKeife* ©tofje breimaftige 
©#ijfe fegetten mit un6 gleiten SBeg ; cotofiate DfKnbienfafyrer, 
mit fcfrweltenben ©egetn bebeeft, feuerten ifyre Kanonen ab, 
imb glitten rufyig über bm grünen ©piegef bafyin ; aber fc^on 
gegen 9D?ittag wanbte jtcfy b*r SQBtnb unb würbe contrar, fo 
t>a$ wir un$ genötigt fafjen gu freujen* 2Btr fegetten Ui 
Sftargate/ timm f>ubfcfyen ©täbcfyen, vorbei, umfe^ifften 
(Sa)) 9lortf) g-orefanb mit feiner (tat abgefundenen wetf* 
fen Äüfle, fuhren in bm Qanal ein, unb anferten gegen 
Slbenb in ben SownS, 2lngeftcfyt$ ber ©tabt SeaL Die 
Slfifie Von Snglanb ifl in biefer ©egeub voltig offen, feine 
3Bit$t, feine #6lje fcfyufct \)itt bzn ©eemamt, wenn ©türme 
eintreten. Sie Sftenge ber ©cfyiffe vor Seat war febr groß; 
Üe größten Öflinbienfafyrer unb mehrere Äriegefcfyiffe anferten 
mit nn$ $ugtetcfy ; ein Sinienfc^tff gab ben SHetraitefc^uß (Sunset) 
unb auf bm anbern gab ein $ttntenfd}itß ba$ Seicfyen, worauf 
3apfetiflreid) gefcfytagen warb, — Ungunjliger SSinb fytett unfer 
©d?tff mehrere ^agc auf ber Styebe jurücf ; ber dapitaitt be* 
itu§te bk 3eit, um frifcfye^ gfeifefy, mausertet; ©runeS unb 
einige lebenbe Spiere jur Skrproviantirung ju nehmen, Sftacfy 
einigen £agen, ha ber SBinb üwa$ günjliger festen, (töteten 
tvir bk Sfafet unb fegetten nm @ape ©out{) ^orelanb 
Ijerum, begleitet von btm Srigg StlbatroS, geführt von 
€a#ttain #arrifon. Son mm an würbe un3 ba$ SBetter 
immer ungönfltger, unb ba wir btm immer contrdrer werben* 
ben 2Sittbe nidtf mefyr wiberfM)en fonnten, fo tiefen wir tok* 
ber vor Seat auf unferm Stnferptage eim Ser 28inb nal)m 
ju, fo ba^ man in ber Vlafyt fc^on jiarfe SBacfye auf bm 
Sterbet! fyattm mu$tt; ber £immel tröbte ftcfy immer me^r unb 
»«buttfritc bat nahe ' Sotgebörge ©outl) foretanb, Ser 



/ / 



9teifc tu* 9ti» >« Soweit». 9 

©turnt Brauftc furchtbar «m utt« Ijer, unb bie bunfelgrunen 
SEBogeu ber ©ee crf<*icnett mit weigern ©aum bebecft. 9Ratt 
nafcm tk ©egeljlangen (Yards) ^erab unb befefttgte fte irt 
fenfredbter Stellung, um bem SBütb beflo weniger §töd)e ju 
bieten, ©o banevte baö jlürmifäe äBetter mit abwecbfeluber 
^eftigfeit einige Sage fort unb gab ben Keifenben, bie jum 
erftenmate ffd? auf biefem unftcbern Elemente befanbeu, tbttt 
ntcbi bttt angene^mften SSorfd;macf »on ben greuben beö ©ee* 
leben«. 2ln einem Nachmittage, alö ber Söinb etwaö gmtfiigetr 
fdnen, erhielten wir ba$ ©ignal »on einem ßriegefdjiff, wor* 
auf bie ganje giotte bie Slnfer listete. 2116 bie Sommerung 
eintrat, bebrof)te unö eine neue ©efaf>r; bie ©c^iffe fegelte« 
jum £f)eU fo nal>e aneinanber fu'u unb brängten ftcb/ fo ju* 
fammen, bag e$ ber gr6ften aSorftcfot beburfte, bamit uic^t 
einö ba$ anbere befcbäbtgte. ©ner nocb größeren ®efafyr wo* 
ren wir um 5Ritternact)t auögefefct, ber wir aber auct) gtöcfe 
lieb, entgingen; ein mächtiges ©ctüff lam unS mit »ollen ©egeut 
»feilfcbnell entgegen unb unfere üöacfjen auf bem «Borbertijett 
bemerkten eö wegen ber ®imfelf)eit nitifjt efjer, all biß eS bic^t 
bei) unö »orbe» jlridj. £>er SBfab «aljm an ©torfe immer 
31t, unb ba ber borgen tarn, Ijatte |Tcf> bie ©cene feljr geatt* 
bert; trüb unb wie »on Kaucf) umritt festen ber wolfenleere 
£immel, unb bei) jtetem ©ounenfctjein wu$ö ber fjeutenbe 
©türm. Unfer gan$ auf bie ©eite gelegte* ©cfriff f&mpfte 
nur mit wenigen ©egeln gegen ben SBinb, bis wir unö etwa 
Ui 10 Uf)r SMorgenS bem ?eud)ttf)urm »on Sungeneg 
gegenüber befanben. 3lHe ^afiagtere waren franf im Kaum 
beö ©c&ijf«, wo eine 6be traurige ©rille nur bureb. ba$£ofeu 
be$ ©turmS in bem Sauwerfe, unb bureb. baö furchtbare 
SSraufen unb ©ctjiageu ber äBogen jtnterbroctjeu würbe. 2)er 
ßapitain, ber alle« üKoglicfje »erführe, um bie Keife fortjufej* 
jen, mußte enblict) umfcfjren unb feinen Sauf wieber uacf> 
Seat rieten. Scfct wirfte ber ©türm mit gunfltger Äraft 
auf ba$ ©$iff; benn «ur mit wenige« f leinen ©egeln flogen 



f- 




10 



U 1 1 \ e n a cö 9t i o & e 3 <t tt e i e o» 



wir bermaßen fcfjnett baf)in, \>a% wir in furjerSeit bettDiaum 
juriWfegten, ju welchem wir bic gan$e 9Jacfyt gebraucht Ratten, 
@itt SSrigg, ber mit uns fegefte, war Don ben SOßelten immer* 
fort bebeeft, wdfjrenb wir auf btm fyoljeren ©cfytffe no# jicm* 
lid) troefen blieben* SQ3tr trafen *>or Seat ein, jebocfy mit 
foldjjer ©cfyneffigfeit, baß man, um nid;t auf bic Äufle ju 
Taufen, in größter @ile ben Slnfer mußte fallen lafien, welcfyeS 
jebodfj nur mit vieler 9SKüf)e bewerfjMigt werben fonnte; benn 
bic Hatte Reibung be$ fcfyneK abtaufenben SlnfertaueS »erur* 
fachte eine foldje £ifce, ba$ e$ bereits bampfte, unb ft$ ge* 
wiß entjunbet fyaben würbe, wenn nicfyt bat in ©trfimen Dort 
Un SRatrofen aufgegorene Sßßafler e$ abgefüllt f)dtte; enblicfc 
fiel ber colajfale Stnfer unb wir fafyen nn$ anty an* biefer 
©efaljr gföcflidj gerettet ©lucftidjer Sßßeife Ijatte unfer @d;iff, 
ba$ überhaupt etnS ber beflen unb bauerfyaftejien war, gute 
neue gabfeä unb ein trefflidjeS £auwert Sie SRenge t>on 
gafyrjeugen, bie wir f)ier *>or 5lnfer fanben, trojiete un$ tu 
nigermaßen über unfern Sei^erlujl ; alle große ©c^ijfe Ratten 
tfyre oberen SDJafie unb tfyre ©egelflangen abgenommen, um 
jtdj gegen ben ©türm ju fiebern, unb bic ÄriegSfcfytjfe lagen 
auf gwei unfern. — Ser augenfcfjeinli^en ©efafyr waren wir 
jwar nun entgangen, aber eingefiöerrt in bzn Mafien, ber 
no# immer Don ben SCBellen aufS furdjtbarfle geworfen würbe, 
führten wir eine Seitfang ein trauriges ichen; unb boppelt 
fügten wir nun mt glucfficfy, aW entließ ba$ Ungejium ber 
30j3ogcn nachließ, unb wir frofy unferer SSeflimmung entgegen 
fegein tonnten. Sungeneß liefen wir »orbe^, fafyen bic 
fronen gelfenfftften ^on 33ea cfy 9 f)e ab, tinem 2Sorge6ürge in 
©uffer gwifc^en btn ©tdbten £a$tiug$ unb ©fyoreljam, 
Wo bic fran$6ftfd>e gfotte im 3afyr 1690 bic vereinte Jjollan* 
bifcfye unb englif^e fc^lug, fafyen am SSKittage bic wegen ifjrer 
©eebdber fo berühmte <5tabt S5rigf>tf)elmfione (33rtg^ 
ton) 56 engltfcfye SMlen »on ?onbon unb htfanben uns 
SlbenbS im Slngejtdjte ber Sufel SB i 9 Ij t M vmhew$ttm 



, 



Wtife itftcfc «Kto fce Santivp. 



II 



rufyigem SKcere unb btm fünften 9Wonbfäeine* ftrtylidjfeit 
war wieber be$ unferer ©d)ipgefellfcfyaft surficfgefefyrt; bit 
©eigen ber 9Katrofen It^en fiel) lieber tternefymen, unb bepm 
£anje vergaßen bie jungen Seute bie erlittene 2lngjt 

2lm 20ten 9Was> Borgens verließen wir ©♦ @atf)arina'$ 

«Point auf ber Snfel 2Btgfyt, unb fegelten bann ^ortlanb 

spoint in SorfetSfyire vorbei), wo b*r fc^öne Sonboner 

SSaujtein gebrochen wirb* 3n ber nac^en SRadjt erfyob ftd) 

wieber ein fo heftiger Sturm, baß bat ©tfjiff freu$en mußte, 

nm ntdjt gegen bit getauften tfon @nglanb geworfen ju wer* 

ben, wöbet) nnt »on bem SSBinbe ein Segel jerriffen würbe* 

3lm 2l6enb be$ folgenben £age$ liefen wir wegen fyotjer ©ee 

unb tttoat ungfinfligen SBinbeS in bm ft^ern SSufen^on 

Xorba^ ein. 2>iefer SSufen ifl weit unb öon gelSgebürgen 

f$6n eingefaßt SRärblid? tritt ßape ^ortlanb *Point 

unb fublicfo 6ape ©tart «Point ttor* Jpier gebauten wir 

beflfereS Söetter abtnmxttn, unb un$ »on btn nberflanbenen 

23efd)Werben anfynxntyn. Slltein jwei) ©cfyiffe, bte mit im« 

gleiche Seflimmung fetten, ffgnaliftrtert unb gaben un$ ju fcer* 

flehen, ba$ fte mit uu$ ju fegein wünfcfytem SDBir mußten alfo 

ber gefyofften JRufye fcfyon wieber entfagen, unb bk »riefe na^ 

bzm SSaterfanbe, bie wir fämmtlid; fertig liegen fyatten, mit 

in ©ee nehmen, ©egen Slbenb umfegelten wir ba$ füblid) ttor* 

txüznbt ßape ©tart «Point; fafa iadi^tt getSw&nbe bil* 

bm ein wilbeS »orgebörge, auf befielt £6f)e, wie an aßen $& 

ftett tton 2)etton$fytre, eine fcf;6n grün bewacfyfene glacfye 

fid) jeigt Sie SSerge erfäfnenen s um %¥& 9 e K> gefärbt tton 

t>cn weit jn$ Sluge fallenbeu Slumen be6 Hier, eines ©trattd)^, 

ber in ©nglanb unb granfretefy fe^r gemein ijt* 3n ber ©ee 

bliefen ff eine $el$*3nfelcfyen fyerfcor, an benen mi$ fdjäumenb 

bte 5Bogen fiefy brechen, ein @emdf)lbe , ba$ fyeute noefy ret* 

jenber warb burdj bie milbe Beleuchtung ber freunblicft untere 

gefyenben ©onne* Unfer ©cfyiff , öon ber fiarf bewegten ©ee 

balb fjod; gehoben/ balb in bit £iefe gu jifirjen fc^einenb, 



i 



i 





12 



Steife ttfträ ütto be Satfeir^ 



eCrte ttutt bew £>cean entgegen* $1$ ber folgenbe SRcrgitt er* 
festen, erbrieften wir $ort spenbenniS, unweit gafmouttj, 
in ber $ewe, nnb Verließen btn Sanol be^ (5ape?i$sarb, 
ba$ fic^ burefy feine freien meinen ?eucfytl)dufer (Lighthouses) 
auSjeirfjnet Sie Mafien von SesonSfyire unb 60 rn wall 
Jjaben nic^t bie n>etge garbe berer *>on 5Wortfy unb ©outfy 
gorelanb, fonbern ffnb mefyr rotbgefdrbt* galmoutfy in 
ßornwaü tfl nn Meiner aber mistiger £afen, inbem tton 
^ier alte ^aefete naefy ben aerfcfjiebenen ©egenben ber 25Mt 
abgeben; in ben erfien gagen eines jeben SERonatS ftnbet matt 
Ijier @*iffe, wetcfye nacfySteboa, SSrafHieit, äBeflinbien, SRorbr 
amerifa, Snbien unb fo weiter beflimmt fmb, ©0 befanben mir 
itnS benn nun in bem unermeßlichen Dcean. S(tteö ?anb tter* 
f$wanb au$ unfern Stugem 2lucfy bie legte ©pifce t>on (£ng* 
lanb, ßape 2anbfenb, entzog ftcfy am 22ten SKap gegen 
$ttitta$ unferm Slicfe. SSon biefem Slugenblitf an f)6ren Un* 
terljattung in ben Umgebungen auf: 9Keer nnb £immel ffnb 
nun bk einjigen ffcfytbaren ©egenjldnbe, bk man halb jiemlic^ 
genau f ernten lernt; je^t fucfyt man ^Befestigung am ©cfyreib* 
tifdf^e unb i(l glucHicfy, wenn man jtcfy fyinldngticfy mit guten 
33ö$ern tterfefjen ^at itnfere SReife gieng ofyne Sufdffe mit 
abwecfyfefab gutem StBetter in i^n Sagen bi& SERabetra* 
2Bir unterhielten un$ auf biefer $af)rt fyduftg burd; bat 2fa&* 
werfen ber Stugetn nnb anberer gifdj>ergerdtf)f$aften; altem 
nur bk THgla Gurnardus, ein guter eß&arer gifdf;, warb ge* 
fangen, ©djaaren von ®raunftfd^en (Delphinus Phocaena 
Lrarr.) begleiteten oft mit unfer ©cfyiff, befonberä bei) ti\x»a$ 
unruhiger ©ee; wir feuerten naefy il)nen, Jjatten aber nicfyt 
bat ©lucf timn in erlegen. 3# & eu fydujtgen ^Begleitern ber 
©cfyiffe gebort an&i befonberS ber Keine fcfywarje Sturmvogel 
(Procellaria pelagica), ber ÖOU bert ^3ortugtefen Alma deMestre 

genannt wirb. Sie <3tthntt fyatttn e$ für nn Seichen cintt 
naljc beöorfi efyenbe ©türmet, wenn biefe Söget fiefy in (ebeu* 
tenber Stnjaljl nm bk ©cfyiffe aerfammeln, unb feljen fte bamm 




Steife naß mi o *e 3anei*o« 



13 



|)6# ungern- @üt ÄriegSfutter überbrachte un« bie Sfadjricfyt 
*on ber ÄrtegäerHarung @nglanb$ an granfreicfy; man rief 
mtfere 3Katrofen auf, o!)ne jebocfy einen bason für ben fänig* 
liefen StenfT: ju neuntem Sie erhaltene SKacfyricfyt war Urfacfye, 
tag wir balb nad?l)er in große Unruhe »erfeil würben, at$ 
wir *>on ber fpanifcfyen Äijle fyeruber tin ©cfyiff gerabeju auf 
ba$ unfrige feine SRic^tung nehmen fafyen; bo# bantxtt unfere 
SSeforgniß ntcfyt fange; man erfannte e$ fefyr bafb für ein eng* 
iifd&eS* @t übernahm unfere Briefe nafy Europa jur SSefor* 
gung, 2lm iten Sun? gegen Mittag jeigte fic^ fubfid) tin Mt$ 
£anb unb f)ofye ©ebörge in trfiber gerne; e$ war W fd)6ne 
große 3nfel 5Wabeira. Slbenbä fecjjä Ufyr befanben wir nn$ 
an itfXtx 3Beftfpi§e, sponta^argo, unb umfe^ifften biefelbe 
mit frifcfjem äöinbe* dint große 9Kenge »on ©turmfcogefa, 
SDJosen unb an^xn 3Ba|fert>6getn belebten bat SKeer. Sie 
Stuftet t>on SWabeira iji fc^on; tit 3nfet jeigte jtdj nni als 
einfach gelfenfanb, beffen SWöcfen fyeute in äBotfen »erlitt 
war. SSon aßen ©eiten ergebt fie $d) fteü, fc^warjli^ gefärbt, 
mit tiefen ©$facf)ten unb Riffen; überall aber ixtittt ber 
äßeinjioef feine grauen hänfen an$, unb jwtfdjjen ifynen fc^im^ 
wem bie mi$zn 3öo[)nungen xxnb Sanbfyaufer ber S3ewot)ner 
buref}* 2fuf Un 9Wtc£en jener £6fyen, bie ni$t burdj SBolfen 
aerfcfytepert waren, jeigten ftcf> gröne 2Seiben, gleich 2llpen, 
unb He bunlfe Saumgruppen Uföatttttn Ut «einen SGBofynun* 
gen. SMefe fdjone 3nfet t}at ein »orjfiglity glücHi#e$ <5Kma, 
in welchem bie ©ewadtfe ber Reißen wie ber gemäßigten 3*ne 
gebeten; große SQBarme ifi fyier mit vieler geucfytigfett *>er* 
bunben, unb Siegen mn^ fy&ujtg falten, benn an ben fieilett 
$et$wanben traben bie öon Seit in 3eit fyerabfifirjenben 5Ke* 
genbadje tiefe binnen nnb ©infcfjnitte auSgewafcfyen- Slc^jig 
taufenb (Sinwofyner narren ftcfy fyier großenteils x>om SSan m 
fo beliebten 3Beine$, fo mt mancher ^erriie^cn größte, ber 
Drangen, ^ananm f Zitronen unb anberer mefyr* 

£>a e£ unfere 3tbfi#t nW war, ftnnfyal, bie $anpt* 



i 








mämam 





14 



Steife ttrttf Otfo t>t SaneU-o* 



flabt ber 3nfel, gu befud^ett/ fo gelten nrir uttS ttfcfct auf, 
fonbern finden mit einem frifcfjen SflBinbe vorwärts unb t>er* 
loren baft bie Snfet an* bem ©ejtcfjt @in gönftiger spajfat* 
winb trieb «n^ mit großer ©cfynettigfeit naefy bem SQBenbefreife 
fyn, otjne baß befonbere greigmffe unfere mnfye gejlort fydtten* 
Pegenbe gifcfye erhoben ftcfj in ftfbewen ©efcfywabern, unb 
flogen ju bepben ©ctten fcor unferm ©cfytffe* 3e ndfycr mau 
bem- Äquator fommt, befio fyduftger erfreuten biefe Spiere; 
efye man ben SCBenbefreiö berührt, jtnb fie noefy fetten. 

2fat 6teu 3un9 burcfyfcfynitten wir ben n6rblicf>en SBenbe* 
freiS, unb erhielten tton nun an einige Unterhaltung burefy tter* 
fd^iebenc jtcfy un£ jeigenbe Wlottnöten. Unter 22 ° 1?' norbii* 
cfyer SSreite, erblicften wir bk erjle 93fyi)falie (Physaiis), ein 
iußerfl fonberbareS 9M£u6f (*), baS *>on fyier an naefy bem 
Stquator nun immer bduftger erfcfyeint, fo ba$ man weiter 
fubficfy bereu mehrere Jpunberte an einem Sage jdfylen tonn. 
©efyr ttiete 3?eifebefcfymber fyahen biefe$ fonberbaren ©efcfjopfeö 
fcfyon erwdfynt, unb e$ interefjlrte mi$ bafyer gang befonber^ 
bajfefbe genauer gu beobachten. £)er größere über bem SOBaffer 
fdjwimmenbe £ljetf be$ Zfyievä ifi eine mit Suft gefuffte 33fafe, 
bie bloS baju ju bienen fc^eint, ben £>bertfjei! über SOBaffer gtt 
galten; an ifyrem untern Zweite flehen acfyt hiö nenn SönDeC 
langer gfotfcfyfdben, welche an ber 28urgef in furge tiefe 
©tdmme tterwacfyfen jtnb unb fyier an bei S3aft^ ber S3(afe ein 
©angeS augmacfyem 3n biefem Zueile liegt ba$ Seien be$ 
£fyier$; bie gaben ftnb reigbar (aber nicfyt bie S3(afe), t>etv 
langem unb t>erfifcgen {Td), fangen anä) ben 3?aub, unb ffnb 
mit einet SOienge t)on ©augndpfcfyen nnb ©augwargen bebetit. 
Sie SSlafe f$eint unöerdnberlid^: icfy Ijabe feine Kanäle jtnben 
fßnnen, bie ffdj in biefetbe offnen; |te fallt beqm Slbjlerben be$ 
5£^iereö nicfyt gufammen, benn fefbfl in Sffieingeijl gefegt, be* 
fy&lt ffe i^re ©eflaft* Sfyr 23ewegung$t>erm6gen i(i nurfcfywacf;; 

(*) U^Ocf t>iefe$ 9ttottit$f flefje &ie «Raäriätm bei ' $etttt ^afratf) XUefiuZ 
im 3teu 93rtnJ> von §wt* »onßrwfenfUml 9?etfe um JiieSSeU. 6, 1 INI 105. 




Wtift tt<icö SKiP t>e Sanelv** 



15 



fte frfimmt fi^ in bte ©ejtalt eineS Ijatben SRonbeS, aud^ biegt 
jfe ifyre be*)ben @nben auf* unb abrodrtS. 2>urcl> biefe 33ewe* 
gungen richtet fie ffcfj auf, wenn eine fyeranroKenbe SGBettc jic 
umgeworfen f)at Sie Sfafe fe!6(l fann man ofjne fcfymer$f|afte 
Smpfmbwig berufen; altem bie ©augfdben verurfac^en mzn 
brennenben ©cl;merj- SiefeS merfwärbtge SWottuäf wirb von 
ben ©ngldnbew Portuguese man of war, von btn gran* 
jofen Galere, unb von ben sportugiefen Agoa Tiva ober Cara- 
rela genannt Mtyer na$ bem Äquator $tt natyri bk große 
3aJ)f biefer Sföottutfeu ab; fjier fanben wir hingegen bk Me- 
dusa pelagica oft fetyr ^dujtg- ©eevoget umflatterten un$ eben* 
fatt* einigemal; nad) einem ©turmfdfjauer ftcng ber ©teuermann 
ßoof eine SDJeerfcijwafbe (Sterna stolida, Linn.) mit beit 
Jpdnben, ba fte ermubet fEd& niebergefefct fjatte; au$ sagten 
ffct) Fregattvogel (Pelecanus aquilus, Lmiv.) bie von ben be* 
nafybaxttn flippen t>erfrf>fagen worben waren, 

©a$ SBetter blieb, wdfyreub wir bk norblidje IjeißeSone 
burc^ifften, im ganjen gut, aber mn würbe un$ oft bk 
immer june^menbe £ifce im ©cfyiffe fefyr befäwerlic^ Sunfle 
Stegen* unb ©turmwoffen (liegen juweiten »ßaig ifolirt am 
£ori$onte auf; fte breiteten ff* au$, tarnen fc^nett ^eran mit 
einem dußerfl heftigen ©türm unb 9?egenf#auer, wovon fogletcfy 
bat ganje ©cfyiff uberfcfywemmt war, mafyttn aber gewofynltc^ 
in einer falben ©tunbe bm fyeiterjien ©onnenf^ein fdjon wie* 
ber 9>(ag- Sa e$ un* julefct an gutem frifäen SBafier $u 
festen anfing, fo waren bie SKegengöffe oft feljr willkommen* 
Unvorfidjtige ©Ziffer, bk be$ ber 2tnndfyerung dfynlicfyer SSet* 
ter nityt bk obem ©egef eingießen, leiben guweifen von biefen 
pl6§(ic^en 2Binbfi6ßen (Squalls) ©cfyaben, ober verungtöcfen 
gar; na# bm (Srjdfylungen unferer ©Ziffer fyattt vor nod> itttfjt 
langer %ät biefeS traurige ©cfyidfal tin ©#iff betroffen. %ud) 
auf unferm ©d^iffe gerriß ber ©türm einige ©eget, fyat aber 
übrigens hinm ©cfjaben, ba man ieberjeit auf bergleidjen 
gdite vorbereitet war* 



i 







16 



Steife ««Ä Riv &* 3««tiee. 



Stot 22tett 3u«9 burcf}f$nitt ber Sanu^ bcn tqrator/ 
wo SWeptutt/ n)ie gewofynlicfy feinen Sefucfy an 23orb abplattete, 
©cljon am 2I6enb sm>or fyattt man un$ zintn 2(bgeorbneten 
be$ #errfcfcer$ ber SKeere angeMnbigt: biefer flieg ju unä f)er* 
auf unb unterlieft fid) mit bem ßapitain burd) bat ©pra$* 
roljr, worauf er mit einem feuerigen Schiffe lieber abfuhr; 
feine Fregatte, beflel)enb in einer brennenben Slfyeertonne, ge* 
wdfyrte un$ Sitten noct) iimn fronen SJnblicf in ber Sunfefyeit 
ber yiadjt 

»om Äquator fWi# fanben wir jefct weniger guteö 28et* 
ier> Äurje Megenfdjaner, begleitet fcon ©turmjlogen (teilten 
ftcfy häufiger ein; Me ©ee war md?t fetten bewegt, ©turnte 
^>6get (Procellaria pelagica) mb ©dritte, 3SraUUftfd)e UUb 
größere (Setaceen jetgten fid; öfter. 2Bir Ratten bk Unit unter 
23° 25' 2ß> ?♦ von ©reenwiety burdtfcfynitten, weil wir 
früher, bm afritemfefoen Wen ndfyer, tuet Stegen unb ©e* 
witter gefunben Ratten, unb be$l)atb mefyr wejHid? gefeuert 
waren; bk$ braute unö in bk Strömungen, welche naef) 
ber amerWanifcfyen Äöjle fyinsiefyem 

3lm 27ten 3mu> SKorgen^, afö wir jnm $rfil)j*Äcfe t>er* 
eint waren, würbe \m$ bie 2ln|fd;t beä SanbeS gemelbet 
Sitten purste auf$ äkrbecf unb .ftefye ba, SSrajHten jtteg twr 
unfern freubigen Slicfen über ben ©ptegel beS £>cean$ empor* 
Salb erfd;tenen $wei Strten von Saug (Fucus) unb mancherlei) 
Sinnigen ber Äüfte, bis wir enblid) ein gifcfyerftof in ©ee 
ernannten, auf welchem jtd) brei Wltnfötn befanbem £>iefe 
%ib^c f SangabaS, werben an$ fünf bi$ fecfyä SSaumjldm* 
men tton einer leichten 2lrt £of$ gemacht, bk in SSrafUien 
Pao de Jangada genannt wirb* Ä oft er Ijat in feiner Steife 
ttacfy SSrafUien bk 3eicJ)nung bafcon, gegeben* £)iefe 3anga* 
ba$ geijen jiemfici) {Tcfyer in ©ee: ffe werben $nm $ifd)fangc 
ober ju gortfdjaffung verriebener ©egenfidnbe IdngS ber Äüfie 
gebraust, unb laufen fcfynelt, ba fTe ein jiarfeS ©eget an 
einem mebent SKajte führen* Sffiol)! würben wir na# einer 




mtife n«<& SKio bt SanHrtf, 



17 



fangen ffafftt gern bk Gelegenheit bcnu£t f^atcn, un^ mit tu 
m'gen frif^en gtfcf;en ju wrfdjettj bccfy festen wt$ bte ©efrte* 
bigung tiefet 2Bmtfdje$ md;t bebeutenb genug, nm be6l)atb ber 
gtfcfjerjangabe nadjjufegeftu äötr liefen fcfynell nadj ber Äujte 
^tit/ unb fyattm nn$ berfelben fd;on gegen %Jlitta§ fo fe^r ge* 
nähert, ba$ man ffe für bk ÖJegenb von ®oiana ober *}3a* 
rai&a bo 9Jorte in ber ßapitanta »on ^ernantbneco 
ernennen Fomtte* 2öenn wir bei) jiarfem SBtnbe unb bei) 9ta$t 
in biefer D?icfytung beut £anbe un$ fo genauer* fyabcn würben, 
fo fjdtten wir in große ©efatjr geraden fjaben fonnem ©lud* 
lieber SS3eife konnten wir jeßt 6ep Seiten umlegen unb wieber 
ber fyofyen ©ee jttfkuenu ©cfyon in ber %lad)t traf feljr fyef> 
tiger Dtegen mit ©türm ein, ber nn$ nötigte mehrere £age 
be*)nal)e auf berfelben ©teile ju freujen. £>er äßinb beulte, 
ba$ @d)if warb Ijefttg umfjergeworfen, 3?egen fiürjte in ©tro* 
mtn k>om Jpimmel, fo ba$ wir felbjt in unfern 83etten faum 
meljr ftc^er waren* ttnfere 5ÖJatrofen Uttm am meiften burdfj 
bte Sftdflfe; ffe mußten wegen bm un$ broljenben ©efaljren, 
Vlafyt unb £ag auf bzm Sßerberfe fep, nnb felbfi ber Sium 
war tanm mefyr Ijinreicjjenb , ffe bep äftutl) nnb gutem SflBtften 
ju erfyaltem ©er 2lnbltcf ber ©ee in biefen jtnfiew fturmtfdjen 
S^egenndcfyten war furchtbar! fyocfy fTcf> auftfyurmenb feblugen 
t>ie braufenben 3Bogen bi$ auf£ ©$iff, unb bte ganje unabfelj* 
bare 2Gaficrfldd[)e festen in geuer $u jieljen ; taufend leuc^tenbe 
fünfte, ©triebe, nnb felbflt große wette gelber gldnjten um 
uns fyer nnb tterdnbcrten ©ejlalt nnb SDvt in ytbtm Singen* 
bliefe* 2)iefe$ iiäjt gleicht ttollfommen bem be$ feuchten fau* 
lenben ^oljeS, ba^ wir öftere in bm 2Bdlbem feiern Wlan 
fyofft be# jenen ftnftern ©turmndc^ten gewol)nltc{) auf ben foin* 
menben £ag; allein ber Sag erfaßten nn$ oft oljne nnfere Sage 
ju belfern* gurdjtbar trübe unb bunfel jeigte er fcc^> unS, wie 
bte 9*acfyt, bte fcor ifym tjergieng, nnb bte ©eeleute fonnteit 
iljre 33eforgmfre t>or noci) ^eftigerm ©türm nid)t unterbrücfen* 
tyJlan machte al^bann jebe&nal bte erforberlid;eu Sorberettmtgeü, 







I ■»'■ 




»etfe itÄ<6 St»» »e S**tUt. 

m man^c ©triefe, bie in ber. Sßacbt gefeit wäre«, fe|ter 
Mi 6efef«atc bie haften, ben Eowferit, unb fo weiter, »nb 
fette bie pumpen itt »ewegung, «m t>k ®i#tigfeit be$ ©<W< 
ft* ja unteren unb bergleidjen. ©olcfce guruftungen : ftob 
för bie ^affagiere außerft beunrubigenb unb augiligenb. Cm« 
bebeutenben feffee batten »ir baburd) gemadu, baß wir tut* 
Wer be» «ernambueco ber Äftfie fo fe|r »entert Ratten, 
ta in biefer ©egenb im SBinter ber ftti^n 3*ne jtet* m$* 
©eraitter «nb ©türme berrfdjen. ©er Sa^itato wanbte ba* 
©cbiff, fo »iel e* ber 9Binb erlaubte, um bie Ijotje ©ee jtt 
mm, mußte aber befttnbig freujen, unb fam bemnacb wenig 
ior»4r». Snblid), etwa aeftt Sage nad) unferer erjten Stnfiebt 
teö SanbeS, tourbe ber Söinb etwaö beffer unb erlaubte un* 
eine gimftigere 3Kd)tung itt nehmen. SRan maß einigemal bie 
Strömung ber; ©ee, eine nötige 3Sorfid)tömaßregel, ba wtr 
fcer «fijie fo iOfi feuerten; große ©eetwgel, mm ober ^ 
trelte umfdjwebten «nö einjeln, ebne ta$ wir jeboeb eine« ba» 
«Ott battett fließe« fonnen , babe» umfdjwammen ^falten 
unfer ©d)iff; "fliesetibe $ff«e flogen »or un$, wnb große du 
tum bliefen ii^re« 2öaffer(tral)( in bie Suft. 

2lm 8ten gegen Mittag Ratten wir wieber bie mm &* 
Srafilianifcben «4(ie in ber ©egenb ber 33a^ia be tob o* 
„ä Santo S. ©ie Jtigte un« ljot)e fd>6tt geformte ©eburge, 
über benett bidjte 3Bottenfdnd)ten gelagert waren. ÜKan fafr 
©triebregen auf fte IjerabfaUen, fo wie aud) wir in ©ee «od, 
beftanbia abwedrfetnb ©türm, ^egen unb ungfinftigen 2Bmb 
batten Sa wir beö Slbenbö ben Sßinb immer »on ber Aftfie 
L « erwarten Ratten, fo fegelten wir am Sage naeb berfefc 
ben bin- «nb ba jener nie eintrat, be» <TCad)t immer wteber 
itt bie Pje ©ee ; auf biefe Strt batten wir fajl beftönbig ben 
Slnblicf ber «ftjfe. 2lm loten warb baö SSBetter febin unb ber 
gßinb gunitig. SB»* »««« bie 9efäl)rlicben geK»3nfefo bet 
SlbrolfyoS (Öffne bie Slugen abra os olhos) öorbe*) gefd;ifft> 
unb fonnten fe&t bie 5Rid)tung gerabe auf ßabo grio ttebmeit. 



Wtift ttatö CKio t* Saiuifp, 



19 



Unter 22 ° 25 ' fäblicfyer SSreite teoba^tete i$ ein gtoe^fe Slrt 
fcon ©eeblafe (Physalis), bie weit Heiner als bie gew6t)nlicf)e 
2lrt tjl, uttb nicfctS rotfyeS in ifyrer prbnng l)at; e$ i|t ofyne 
Sweifet bte r welche So^c im $we*)ten 23anbe feiner Histoire 
naturelle des Vers, Tab. 19 abgebilbet l)ak SiefeS £l)ier 
fanb (Td) üt groger 9D?enge. Sie £i§e würbe jefct am 9Hittage 
tn biefer Legion be$ 9Keere$ immer brttefenber; öon einer £ajfe 
Stfyee geriet!) man in flarfe £ranfpirattom Sagegen waren bk 
Stfäcfyte bei) gellem 5Wonbf$ein imb bem ©lanj ber ©terne, 
welche öorjttgltcfy fyell nnb Reiter jtrafylten, t>on angenehmer 
£emperatnn f Ste 2ln$eigen be£ nafycn 2anbe$ nahmen nun 
immer meljr jn: gfucnS, ^ftanjen nnb bergleicfyen jeigten {Tcfy 
in SSKenge, bt$ wir am Nachmittage be$ i4ten bk Äujte wie* 
ber erblichen unb beuttiefy ttor un$ bat SSorgebnrge Sabo 
gfrio mit einer Keinen twrliegenben. Reifen *3nfel ernannten. 
Sant nnb lebhaft äußerte ftc(> bk allgemeine $reube; benn wir 
waren Ijente feit unferer @inf$ijfung jn ©ra&efenb an ber 
Stfjemfe fcfyon 70 £age in ©ee, nnb fyattm hi$ 9?io be 3 a* 
neiro nnr noefy eine fttr^e Steife ju magern ©egen 5D?orgen 
umfegefte ber 3anu£ mit günjtigem SOBinbe Sabo ftxio, nnb 
am i5ten 3nfy waren wir im naljen SlngejTcfyt ber ©nbfäfle 
fcon 35raj!lien, ba bat SSorgebörge bk ©übfujie *>on ber Ojfr 
fiitfo trennt Ser frifcfye gnnjlige 2Binb bewegte jtatf ba$ 
SReer, Wel#e$ Ijier, wie an bm $uflen tton Europa fcljon bte 
fyeltgrtme Äöjlenfarbe angenommen Ijatte* Sie Serge tton 83ra* 
fflicn /► öon bm fcfyonjten abwecfyfelnbfien formen, alle grün 
mit ie§t tUn mannigfaltig beleuchteten fronen ^Salbungen be* 
beeft/ bie fify in ununterbrochener Dteilje IdngS ber Äujle tyfat* 
jie^eit/ t>erfe|ten nnö fammtlid) in eine nngemein frofylicfje (&tim* 
mung; wir mahlten un$ im ©eijle fdjon jene netten noefy nie 
gefefyenen ©cenen an$, imb erwarteten mit ©efynfuc^t ben 5lu* 
genblicf ber Slnfunft, Sie Urgeburge, an btntn wir fyinfegetten, 
Ijaben bie mannigfaltigflen Silbnngen; oft ffttb (te fegel^ ober 
^ranubenf6rmig ; SBBoKe« waren anf ifjnen gelagert unb ein 

2 * 









2Q Hau ««* *** i( b*M*** 

leicbter SRebel ober Sunj! gab ifmen eine angenehme fünfte g&r* 
fcung. 2lm Mittage Ratten wir im Ratten bei, fjr fW 
2Binbe iq° SKeaumur (74| gabrenbeit) ©arme. 25e 9 
einer balb barauf eingetretenen 2BinbjliHe, bie un* bt* jnm 
2ibenb auffielt, flanb baö <£f>ermometer auf 17° * "«»»'J 
ctt»* Mter erljob fict) ber ÜBinb tfnlan 9 U« fiarf, iaö ©*»ff 
fegelte fdmett, unb am folgenben borgen befanben mx ««* 
»or bem Eingänge tu baö groge 2Sinnen«>ajfer »on Kto bt 

"feiner »on neuem eingetretenen äBinbftiHe lagen wir 
eine Seitfang auf ein unb berfelben ©teile, würben aber »ort 
ber bewegten See flarf gefdjaufett. 9JaI>e oor un* Ijatten »it 
Die Öffnung in ber Äftjte, bie nacb ber Ä6mg6|tabt ÜUo be 
Saneiro ftyrt; eine SKeuge «einer getö unfein liegt bann 
jerftreut, »on Denen einige burd) au<*ge 5 eid)nete geraten auffaOeiv 
«nb mit ben entfernteren ©eburgömaffeu ber m* *™ W 
ntalerifcbe «nffc* gewahren. Sie bem |»eyten «M*£« £ 
Stetaabe beigefügte Vignette liefert baöon an treue* 58t lb: bie 
Sonne gebfauf «nb beleihtet mit if>re« Mftigen ©tra^le« ben 
damenben ©Riegel be* bet> ber SBinbfKHe glatten ruhigen 50leereö, 
f. »fe bie W j« beöben Seiten in malerifdje »ctfrefttoe »er* 
lietenben Gkburge. Unter «,nen jeidmet fä jur «tnlen ber 
(„genannte 3**er!»trt (Päo dassucar) burd) ferne fegetformtge 
(Seüolt befonberö au*, unb jur 3ted)ten gewaljrt man ttjm ge* 
«enuber itt ber gerne bie «anbfpfce, auf welcher jum ©cftu«e 
ber £auptflabt baö gort ©««. <Sruj, eine Heine, aber (larfe 
Uttb mit vielen Äanonen »etfetjene gejtung, erbauet f|t. 

So fteb, ber 3Binb gegen u Uf>r äugerjt leife erhoben 
batte, fo rurfte ba$ ©d)iff Jaum beinertoar »owartg, »ie.»o$( 
man tyu bureb alle ©egel ju f>clfcn juebte. Siefe 3«t Der 
UntbStigfeit befd)foffen wir ju benn^cn, um burd) bie Unter* 
fttdmng einer jener gel* ? Snfeln bie erjle nähere SBelanntfcbaft 
»e* SSraftlianifcben Sobenö ju machen. 2>er ßapitatn lief m 
«Boot in ©ee fegen, nab,m einige SWatrofen mit, unb brep ber 



— ■- 



«elfe ««« «l» »« 3*wetre. 



1\ 



9>ajTagieve, worunter a\xd) i% mic^ befanb, eegUitctett tfyt. 
Scan ruberte »orwartöY oftne j« bemerten, baf unfer Soot 
fef>r (lart SfBaffcr $og, inbem *S immer am $tntertl}ette beS 
©c^iffcö aufgefangen, burd) bie Jpitse ber ©ortnenftratjlen gart 
auSgetrocfnct war. mi wir eine falbe ©tunbe faftig gegen 
Sie t)od)frf)weaenbe See gearbeitet Ratten, .faljen wir unö ge* 
nötigt, ba$ eingebrungene SCBoffer au$$ufcbö»fm; ba e* unS 
aber an ©d)o»f<3njtrumenten fehlte, fo Wieb nity* übrig ai* 
bie ©ebulje auöjnjiel)en unb mit iljnen bieö ©efdjaft ju »er* 
rieten. ®a$ Qolje Slnfc&weu'ert ber @ee fjatte baö ©rt;iff un* 
fern SJugcn entjogen; wir erreidjteu inbeß uadjj jwemnaligem 
Stampfen beö SSooteö mit unfern fJcotirfdfjaufefa glitcHid; bie 
Ilha ican (bie fladje Snfel jum Unterfdjieb »on ber fjofan, 
Ilha rotunda fo genannt), wo wir ju lanben wünfd)ten. «ei* 
ber jeigte fid) aber be» unferer SInfunft an btefer »ftjlen Snfel 
bie Unmßglidjfett, baö Ufer ju erzeigen; benn ring« umljer 
waren (teile, gebrochene, bunte gelfeit, woran eine SKenge 
gleifdjgewacbfe ein watjreö Sföurjel* unb Smeignefc »erbreite* 
ten; bie ungeftume mit weitem 3tf;aum fyod) auffpri&enbe 
SSranbung tobte fo fjeftig, bafi wir »oa ©jrfttrdjt unö begnügen 
mußten, bie fd)6nen Saumformen in bm auf ber gl&tfje ber 
3nfef biebt »erftod)tenen ®ebüfd>e an* ber gerne jn bewunbem, 
unb une" über ben $u nnö fyerüberfcljatlenben ©efang ber 3S6gel 
ju freuen. Sotltg neu unb ütterejfant war unö biefer Sto&Ktf 
ber erfien £ro»en * Snfel. Stuf ben ffeKjptfcen ftanben »aar* 
weife in groger '«Beenge bk weißen SKßöen mit fdjwarjeit »tu* 
den, weiche »ollig unferer Laras marinus an ben europdifdjen 
«Meeren gleichen. 2Bir fdjoffen fy&nftg naefj üjjten, djtte eine 
bawn ju erlegen; benn be» unfern erjten (Sdmffen tjatten ftc 
ftd) alte fjorf? in bie ?uft erhoben, wo jle un$ gleid) Schwalben 
umflogen, unb ifyre Stimmen l)6ren liefen. ftfacb einem Stuf- 
enthalt Bon etwa einer ©tunbe entfernten wir nnö wieber »on 
ber Snfei unb fafjen im« nad) bem©d>ijf um; allein biefeS 
war nun »idjt mefjr jidjtbar. Unfere Sage warb je|t bebeuHicfr; 




21 



&etf* ««<& Stto t»e Janeiro. 



kernt eg fyerrffyen in bent Eingänge btefeS großen SBinnenwafierS 
boit SRio ©tromungen in ber ©ee, n>clc^c bie Schiffe unbe* 
merfbar Mü ifyrer SSatjn fettwftrt* ab$ief>en, unb rooburcfc ftyon 
mehrere gefd&eitert ffab <*£ Unfere SKatrofen mußten gegen 
Die fjolje angefangene ©ee fyefttg arbeiten, ofyne bie SHicfytung 
be$ %anu 6 befiimmt gu wifien* SOBir arbeiteten au$ allen 
Är&ften mit, fcfyopften wieber ein paarmal ba6 SDBaffet mit 
unfern ©cfmfjen au$ htm SJoote, unb Ratten enbficfy ba$ ©lucf 
über ben fyofyen SSMen, bie ©pi|en ber Mafien be6 3aittt'* 
ju entbeefen* yiad) einer fangen anfirengenben Sfrbeit erreichten 
ttir enbticf? ba$ ©dn(f, auf rceldjem man auefy in 83eforgnif§ 
um uns geraden voav. 3Begen be6 ftyttacfyen SöinbeS rfitften 
n>ir nur dugerft fangfam fort, änderten aber bennod?, aK ber 
Slbenb fam, fdjjon in Um ftarf »eren^ten Eingänge be$ großen 
§3ufen3 fcon Mio be Janeiro, ber ttor %zitm tton ben fyier 
jflöfmenben (Stammen ber Urbemoljner ©anabara genannt 
tmtrbe* 2>iefer Eingang i(i imponirenb unb an$ erfi maferifd^ 
3u be^ben ©eiten ergeben ffd^ Ijofye fd?roffe getegebßrge, benen 
fcer ©cfytoeia Abnficfy, mit mandfjerfe^ fonberbar gematteten Slny* 
ptn unb Jpornern, bie tum Zi)til ifyre eignen tarnen fyabm. 
Unter tfynen befegt man jwe^ gepaarte ©pigen mit bem Flamen 
ber Duos Irmaos (ber bepben Sruber), eine anbere wirb fcon 
ben ©ngf&nbern Parrbtbeak (^apageijfcfynabef) genannt, unb 
weiter Ijmein fiegt ber fyofje @orcottabo, wefcfyeu man t>on 



*} S)te «Strömungen Im ©tnganae be§ <Sufen§ Don <K i o werben t>ett ©cötfen 
tet) etntretenber SBinWtte oft gefcUjrtid), ßurj Vor meinet- Sfftfuttft rjatte ftcö ein 
ttterftinirbtger §att biefer 2(rt bafete»fl zugetragen, ©i« amertfanifdjeS 6d)tff tief 
tin , uttt> öfeicö bavattf ein engttfd&er Sapec ; ber SOnerifaner jööevte lange aw§ju» 
taufen/ mußte a&er enbltd) aöfegeitt/ unb ber <gnglanber tootlte ifjnt fogfeidj folgen/ 
um if)tt $u neunten. Wcub ben £afengefe§en von 9t i o tfr ben (gdnffen eine Srift 
von bre» (Stunben vergönnt/ eöe nn feinbUdjeS Safmeug ifjneu fofßen &at*f. 5)ec 
i^ttötättbev mußte fcajjer bt*ei) 6tuuben »erflvetdöen (äffen / bann atet* sog ev aße 
^eget auf unb eitte nadj. Äaum ioat* ev tu tk ©eaenb bev Hha rotunda gefönt* 
itten , aU eine oöltige «Stnbjline eintrat; ^U Strömung n>avf nun H§ ©cöiff mit 
großer (Seioaft an ben Setfen ; es fcöeitevte unb gieng mit alter Sttannfc&aft j« 
©runbe/ ttäürenfr ber 2(merifaner fdjon tängfl in offener 6ee war« 




31 e j f c 11 « d) 9i i » i « 3 « « < « f "• 



23 



3iio au« bcfleigt, um eine weite Überfiel)* ber gau 5 en fernen 
©egeub ju erhalten. 2UÖ wir etwa eiue englifdje tftcüe »on 
bem gort ben Sinter geworfen (>afteti, burcufpoAlKten unsere 
Söltcfc Sie neue groge unö umgebenbe SJatttr. Sie boljen 3af* 
fengebitrge jinb jusn Xf)eit mit 3ßalb bebetft, auö beffen f,ohen 
(Srün ftol 3 uiib fdjlanf feie &>co$palmen empor (leigen. Wolfen 
lagen ^orgenö unb »benM auf jenen anfe!)nlid;en Urgebitrgen 
uub verfeuerten if)te @ipfel; an ihrem guße braitbete roei^ 
fdjdumenb bie See, unb »erurfad,te ein ©eraufd), baö wtr 
»oii allen ©etten runb um unS ^er bie ganje 'Mad)t binfeurrf) 
»eruatjmen. Srt bem Schimmer ber untergetjenben Sonne er, 
blicften wir auf bem Spiegel bcö ÜReereö ectjaaren fet,r fd)ßn 
gefärbter gifebe, bereu prad'tig rotfje garbe einen fcltenen Sin* 
Wirf gewägte. Seetang (Fucus) unb einige «Muffen, bte 
wir bebten, beifügten mi, biß bie einbredxfnbe <Racf,t unb 
ber in biefer 3one ber @rbe gevcotmlidie heftige Sfjau, na« 
*om Serbecfe in ben 3iaum beö ©*«ff<« l)inab n6t()igten. 
2U$ wir aber im SSegriffe waren, im« jur DSife ju begeben, 
rief mt$ ein ferne* Schieben wieber auf« Sßerbccf. 3m $u« 
ta-qrunbe bei SNcerbufcnä, U, wo wir wegen einer Selige 
«reger Schiffe bie ?age »on 3iio be Saneiro »erniutljft 
hatten, überrafebte uns nun in ber Sunfeltjeit ber «acutem 
wat)rt>aft *rad»t»oßer Sbifcifaf - «n f*6neö grogcö geuerwerf.- 
Ser nadjjte borgen warb nunmehr mit Ungebnib oon uttö er, 
»artet; aueb, Hüteten wir, a!$ faum bie Sonne itjre erflen 
neifen Strafen »erbreitete, bie Sinter, unb fegelten mit einem 
fflägiaen 5ßinb bem §afen ä u. So »tel unferer waren, »erein* 
ten wir nn* alle fctyfüft auf bem Sßerbccf; ftolj webte über 
unfern Äftpfen bie englifcfje glagge unb alle Segel waren 
majet&tifct, aufgefdjwettt. &n «cot naljete fiel) mit aebt utbu 
föen StuberernC*). wrrt brachte jwe» Piloten, um ben Sanuö 

(.) 3nbi« (IncUos) ttmneit Me «»oi-tuaiefen äffe Urtevu^ttre »on '»vafair.i, 
ft> wie man fttät&f fa!fd»ti* alle «mmfanifebe «»(hrfliimmc , m alle»' üu'.len 
*f«ftj..»«i«« Gtmünentä, StiMaitec »bev 3«i>tei- i« >«w»" »WM' 



24 



Weife it ad) Kip De Sau cito. 




l\it <Stabt mo vor STnfcr jti fnfjren. <£ie überreizten imö 
atf groben i$M fernen «anbeg, EdflTfd^e Orangen, bie un^ 
ife fo wißfommener waren, ba wir nun in ben 72 Sagen 
unfrer Seefahrt reine friföen grumte genoffen tjatten. 3e|t 
fegelten wir mm einem Ufer pm anbern in beu engen Eingang 
bc& SufenS, immer weiter nad) ber ©tabt hinauf. $prad;tvoll 
fdwanben bie ©eburge an beyben Ufern batun; wir fafjen 
niebü'che 90Bot)nungen mit freunblid) rotten 2>dd)ern in von 
..bunHem ©ebüfd) begatteten «ergfcqiudrten liegen, äuö welchen 
fettfanfe @oco$paImen emporfliegen; ©d;iffe fegerten bin $0 
t)tx, Heine 3nfe(n mxben jurücfgefegt, unter welchen $d) eine 
auäjeidmet, auf weiter SSiüegagnon ba$ gort @oHign*) 
erbaut Ijatte, unb welche nodj feinen, tarnen tragt; im 3al>r 
1560 würben bte grangofen von ba vertrieben. 5Bon fyier 
überfielt man einen £f»eil beS großen 23ufen$ von SKio, we[^ 
cfjer in blauer gerne runb um[)cr von fjoben ©eburgen eingefaßt 
i#, worunter bie ©erra bo$ £>rgao$ tba$ Orgelgeburge) 
bntdj bte meriWÜrbigflen ben fdjweijerifcfren äfjnlicfyen it egetyör* 
ner fld) anzeichnet SEWancberle^ meblidje 3nfefo liegen in btefem 
fd?6nflen unb ftcfyerfkn Jpafen ber neuen 5Be(t, beffen @ütgang 
an be^ben Seiten burd? ftarfe $8attevien »ertfyetbigt wirb, 
©erabe gegenüber iß man f)ter ber <Stabt Mio be 3aneiro 
ober eigentlich ©♦ ©ebafliam, bie auf mehreren Jrtfgeln 
unmittelbar am Ufer erbaut tjl, unb mit if)ren Äirdj?en unb 
Jtfofiem auf ben Jpofyen einen angenehmen 2fnb[t<f gewährt 
Den nafyen Jpintcrgrunb ber <&tai>t hüben fd)6ne mit 2Bafb 
hebtau grfine ©eburge von {iemlict) fegelformiger oben abge* 
runbeter ©eftalt; fie tterfdjonern unenblicfr bie ?anbfdmft, bereit 
5>orbergrunb burd) eine 9J?enge ©cfyijfe aller Nationen belebt 
wirb. £ier l)errfd)t rege$ ieben unb mannigfaltige £{)dtigfett; 
Soote unb Sanotä fahren fyn unb fjer , unb bie kleinen ÄVijlem 
fcfciffe ber benachbarten £afen füllen ben dtanm $wifd;en ben 
majefWtifc&en Drepmaflew ber europäischen Soffer. 

$aum Ijatte unfer Schiff geaufert, alt wir fd;on von 




#effe ttatö tt io tp %&ntivi\ 



25 



Mehreren SSootett umlagert würben; eüte$ berfelben führte @ok 
baten f bit fogfeicfy ba$ SSerberf befegten; bte SSebtenten ber 
Süfanbega (Bolfteamten) fiefften $(§ ein; and) erfcl;ten eine 
©efunbfyeitS * (Sommiffton , welche ben ©efunb()eit£ * 3uffcant> 
ber Sfttgefommenen, nnb Dfftjtere, wefcfye nnfere spdfie unter* 
fugten ; enMi$ warb ba$ ©cfjiff tton einer SSKenge ©ngtdnber 
angefüllt, wefcfye nacf) SReuigfeiten aus beut Saterfanbe tter* 
langten. Seicht f$wanb unS nnn aut Sörb unfereS @$iffe$ 
ber leiste 2(6eub, nacfy einer ©efangenfcfyaft tton jme^ unb 
fte&enjig £agen, unb wdi)renb wir un$ 6et> fiterem SKonb* 
fcftein nnb einer ftillen angenehm warmen Temperatur bis fpdt 
in bie 9iadf)t auf bem Serberf unterhielten, fonnten wir uw3 
gegenfetttg bit ungebufbigen Erwartungen für bm fommenbe« 
Sag mcfyt bergen. Unfere @inbilbunggfraft befestigte ftd^ 
mit btn lebhafteren Silbern ber nafyen 3ntoft, unb bocfy 
fonnte ify babty nicfyt of/ne Sntereffe auf bte je£t* in 3?ufye 
»erfe^ten f>oI)en S0?a(Ien beS guten ©c&tff* jurMfeljen, weldjeS 
mt$ fo jtcfyer unb nacfy fo manchen glücflitf) u&erflanbenen *Pr&* 
fungen an* fernen Sanben herüber gefugt fyatte. 2>er 3?eifenbe, 
welker auf bem unermeßlichen Ocean für txm fange 3eit feine 
fymmfy in einer folgen funjllicfyen Strebe gefunben f)at, fäfylt 
gegen fte tim gewifie Sanfbarfeit, wenn er ffe t>erfafl(en foll, 
unb btm rofyen aber Heberen ©eemaun, ber fo tauge feine 
©tfi£e war, wönfcfyt er fjeralicfyeä Sebewofyl, unb ©lucf ju ben 
weiteren Sögen auf jenem unseren trägerifcfyen Elemente, 
bem er fein 2eben gewibmet tyaf. 













IL 



$Cufetttf)<tft in 9iio U %antm< 




fXc.6jt*bttmb i&re Umge&ttngen. £te Snbiancr *u ®t Seten&cw 
SlnfMten jur $etfe ins Sank 



JVto be Saneiro, welche* in ber legten Jpdlfte be£ 
ffebenjefynten SatyrljunbertS nur 2500 Grmwofyner mit 600 @ol* 
iatm gdfylte (*>; fyat ftcfy nun %nm fRange einer ber erfien 
©tabte ber neuen 2Belt erhoben* 2)a man fcfyon mehrere 
(Säuberungen biefer $auptj!abt beffgt, fo würbe e$ unnüfce 
2Bieberf)olung fei>rt/ wenn icfy miefy auf eine förmliche 33efcfyrei* 
bung berfelben einlaufen \ wollte. Sarrow, bet angenehme 
Dtetfebefcfyreiber, gab eine jiemlicfy anfcfyaultcfye 3bee t)on if^r; 
man ftnbet aber jegt bk SinjTcfyt im ©anjen feljr veranbert, 
ia mit Um $6nige Uynafyz 20000 Europäer aus Portugal 
einwanberten, welcfyeS bie natürliche golge f)atte, ba$ nun 
brafttianifcfye (gebrauche bm europaifcfyen weichen mußten. Sßer^ 
befierungen aller 2lrt tonxbtn in ber ^auptftabt vorgenommen : 
fie verlor viel von ifyrer Drigütalit&t, nnb warb bierburd) eu * 
ropaifcfyen <&tat>tm afynlicfyer* gre^lic^ befrembete e$ bm neun 



O Southäys History of Brazil. Vo. II. p. 667. 



«ttfcttttalt t#9tl© tt'Satitfr*. 



27 



SlnWmroling, unter ben ga^Ireid^cn, in bcn ©trafen ficfy brau* 
genben 9Kenfcfyen tm größeren £l)ctl f$war$ ober gelbbraun 
gefärbt ju fefyen: benn $io jdfylt unter feiner betrdcfytlicfyett 
SSolBmenge mefyr Sieger unb farbige %tntt aU üBetße* 9Kan* 
cfyerlet) Nationen werben fyier burcfy ben #anbel »ereint, unb 
aut ifyrer SSerbinbung entftmngen lieber mancherlei) neue 
SSlenblütge* ®en »oraÄglictyeren £f)ei( ber Setooljner aller por* 
tugte(tfcfy*brafttianifd)en (Staaten machen dcfyte europdifcfye *Por* 
tugiefen au$, Portuguezes ober Filhos do reino, ferner Bra- 
zileiros ( S3ra ftliatter ober sportugtefen in SSrafilien geboren/ 
»on mefyr ober weniger reiner ^bfmtft), Mulatos (SMatten, 
anü ber 33ermifd[)ung ber Söetßen mit ■Kegern), Mamaluccos 
(SERamefutfen, »on SSeißen unb 3nbiew, fonfi and) 5tfefiiseit 
genannt), Negros (dcfyte Sieger an$ SlfrWa, and) Muleccos 
genannt), Creolos (Areolen, t>on Negern in Srafllien gebo* 
ren), Caribocos (»om Sieger unb Snbier), Indios, reine 
Snbier ober Urbeioofjner »on SSrajHien, unter btntn man bic 
cüriliftrten Caboclos nennt, unb bk nocfy im rofyen ltr$u|tanbe 
tebenben mit beut 9?al)men ber Gentios, Tapuyas ober Bugres 
belegt 

SSon atttn biefen garbenüarietdten fommen groben in tmio 
be Saneiro »or, jebocfy *>on bcn Tapuyas nur einzeln, atö 
Seltenheiten* 2Mefe$ merfwürbige ©emifcfy flehet man bei) btm 
erften Eintritte in bfc ©tragen ber <5tabt mannigfaltig be* 
fcfydftigt, fo tt)ie neben iljnen aucfy ade europdif$e Vtatkmn. 
©efyr gafytreicfy ffnb fyierbte ßngldnber, ©panier unb Italiener; 
gvanjofen Zaubern yt%t an% ifyrem SSaterlanbe in SWenge bort* 
l)in an$; in geringerer 3ln$af)l ftnbet man Seutfcfye, £olldnber, 
©öfjtoeben, Sdnen unb Stufien* Sieger, ^um Xtjtit mit fyalb* 
uatftem Äotper, jieljen fernere 2a(len, unb burd) biefe nu^licfye 
SRenfcfyen Pfaffe werben alle Äaufmann^guter »om $afen in 
bie ©tabt gefcfjafft; jte tragen »ereint ju jefyn unb jvo&f, 
hnxü) ©efang ober tuefmefyr ©efyeul fi$ im Zattt fyaltenb, 
fcfjroere Saften an großen ©taugen* ©er Äarren bebient man 










%8 



KufentlaJt t « $§* bt Sftttetti. 



fTd^ nie um 2Baaren fortjufrfjafen; bagegen jtefyt man $utf#ett 
unb anbere fcon SKauftfyieren gejogene gufyroerfe, welche bte, 
im affgemeincn fc^tedbt ge^ftajlerten, aber mit Ztottoitü t>erfe# 
Reiten ©tragen burd)freu$em Sie ©tragen burdtfcfyneiben * ftcfy 
meiflenS in rechten SBmfeln; btc ^dufer ffnb größtenteils niebr% 
aon ein ober $we|> ©tocfwerfem ®ocf> giebt e$ in einigen Zfyti* 
Im ber ©tabt anfef)ntid?e ©ebdube, befouberS in ber 9?d()e beS 
JpafenS, ber Rua direita nnb in ber ©egenb beS nicfyt befonberS 
prächtigen aber fd)6n gelegenen foniglicfyen ^aHafieS, wo matt 
nacf) bem SReere ljut eine fjerrücbe SluSjldjt tjat 3« ^ e « 8P' 
jfigtic^eren ©ebduben geboren befonberS bie ja^reicben Atrien, 
wetcfye innerlich $um Ztjni prd#ig öerpert jmb; Äircfyenfefte, 
^rocefjumen nnb df)u(id?e §e*)erfid/feiten faften t)ier f)duftg fcor, 
itnb man ^at bie fonberbare ©ewofynfjeit, bes> atten ®elegenfjei* 
ten ber 2Irt, in btn ©trafen $or ben Äircfytfydren geuerwerfe 
unter heftigem (BdnaUe nnb ©epraffci abzubrennen- 

9t io beft^t ein jtemltd) aitfe()n(ici?e^ DpewfyauS, eine tfa^ 
tienifcfye Oper nnb franjofffc^e SSalfettdnjen @in bebeutenbeS 
2&rf ifl ber a(qudbuct, nnb tmrjttgtid) angenehm ber ©pajier« 
gang nad) ber #o()e, »ort welcher berfelbe in bte ©tabt l)in* 
abläuft ; fyerrficfy ifl aoit bort aiü§ bie äfuSftdjt in ben £afen, 
unb auf bie in einem £f)ab @utfd)nitte ausgebreitet liegenbe 
<&tabt f auS wefcfyer €oco$palnten (Cocos butyracea) empor* 
jleigem Sfuf ber £anbfette 4(1 bie ©tabt $on cini^n mit %flan* 
Qk*, ober wie bie ^ortugiefen fagen, SDlangibdumen (Rhizophora) 
bewacfyfeuen ©ümpfeu umgeben , welche üftacfybarfcfyaft, fo wie 
überhaupt tfyre Sage, ntd?t fefyr gänflig für biz Seiner 
fe^n foflL 

Ser Europäer, welcher <T$ jum erflenmat in biefe ttopu 
fd)en Stegtonen tterpftaitjt ffcf>t , wirb s>on aüm <3titm burcfy 
bie ©cfyonfjeit ber Statur unb befonberS burd) bit Üppigkeit unb 
glitte ber Vegetation angejogem 3n allen ©arten warfen bit 
ijerrltcfyften SSdume, %nm S3ci>fptcl |o!)e cotaflale üRangoftdmme 
(Mangifera indica, Linn. ), bk bunMn &&aitm unb eine 



ir*fwt*ait in fit* ** «Unttvt, 



20 



angenehme grud^t geben, He fcfelanfe SocoSpalmen, »aria* 
nenbdume (Musa) in bieten ©nippen, bunfelgrdne Drangen* 
roälbdjcn mit gotbenen grudjten betaben, 9Monenbdume (Ca- 
Hca), Die prachtvolle fdjarlac^rotf) blufyenbe iQtySjtina unb 
anbere mefyr, £)iefe unb manche anbere treffliche ©ewdd)fe irt 
ben ndd^en Umgebungen ber ©tabt »erfctyaffen eine SWenge 
angenebmer ©pajiergdugc; and) bieten biefe fronen ©ebüfefye 
ber SSewunberung ber SluSldnber noefy nie gefeierte Sogei unb 
Schmetterlinge bar, unter benen id) nur bte t>ergolbeten £oKbri$ 
afö bte befanntejien nennen wiflL iperrlt* ftnb ferner bk ©pa* 
jiergdnge am <Btxanbe be$ 9Keere6, unb ber 2lnbli<f ber au$ 
fernen äßeltgegenben in ben £afen glucHid} antangenben ©d?iffe; 
audf; barf tefy be$ Passeio publico , eines t>on SSaumen befc^at^ 
teten $ta$e$ mit ©dngeu unb einer £eraffe am dnbt, ju er* 
waijnm nicfyt »ergeffen* 33i$ jefct f)at in Sraftlien bie 5«atur 
mefyr getrau, alt ber SWenfd); jebocfy ij* feit ber ätnwefenfyett 
be£ ÄönigS fd)on mel imn S5ortt)e« be$ SanbeS gefcfyefyen* S3e* 
fonberS t^at SHto Diele Serbeffermtgen erhalten; fyierfyiu geboren 
^orjüglidb manche Slnorbnungen ju Segiurftigung eiltet fefyr tl)d* 
tigen JpanbelS, auf welchen jebocfy jum ©c^aben ber Untertanen 
©rogbrittamen ju fiarfen ©nfluß fyat; bemt felbfi bie ©cfyiffe 
ber sportugiefen muffen mel)r %bo>aUn entrichten ai$ bk bxittu 
fcfyen* Snbeffen fyat ber Umlauf bebeutenber ©ummen bm 
2Bofyl(ianb ber Qtabt fefyr gehoben, unb tyqn tragt ber 2faf* 
wtfyalt be$ £ofeö itidjt wenig be^; ber §*f felbfl ernährt eine 
große SDtenge SMeufcfyen; babtq fyabm bk ©efanbten ber euro* 
ydifcfyen £6fe unb anbere baburc^ ^erbeijgejogene grembe, einen 
Ubzntenbtn ©rab be$ 2uru$ unter ben serfdfnebenen ßlaffe» 
ber 25en>cfyner »erbrettet £rad)ten unb 9Koben] ftnb aottig bte 
unferer europdifcfyen Jpauptjldbte; auc^ finbtt man fcfyon fo Diele 
Äftnjtler unb £anbwerfer alter Slrt au£ allen ianbm, ba$ man 
in wenigen Sauren nifyt leicht ttxotö t>on bem sermiffen witb, 
wa$ ju ben Stnne^mlidjfciten beg ?eben$ geljerk $ier$u fomml 
ber fteic&tyum an größten unb anbeut ©rjeugniffett |eÖar 5&t # 










30 



SlufentJMU itt Kto &« &m&%#* 



welche baß twrtrepcfye ©tma Ijemrbringt, unb bie nur ber 
gKenfd^ burci) gteig , äBartung unb SSerebtung muß ju fragen 
unb ju gebrauchen Ziffern Orangen, 9Kango$, feigen, äBein* 
trauben, ©otjafcen (Psidfum pyriferum, Lim.), SlnanaS (Bro- 
melia Ananas, Lim.) gebeten ju einer feltenen SSoKfommen^ 
tyit; bk Bananen (Musa) fyat man von mehreren Abarten, be* 
fOUberS bk VOU S. Tome unb bk Banana da terra, Welche 

man nocfy für gefünber {jd(t: feepbe ffnb fefyr nafyrfyaft unb wol)k 
fcfymetfenb; bie @ocu$nüflfe mit ifyrer erfrifcfyenfcen Sfötfcfy; bic 
Saca^ (Artocarpus integrifolia) mit wiberftcfr fi5j?em ©efcfymacf ; 
bte Melancias ($Bafiferme(ouen), bk 3Jufie be$ ©apucaija^aumS 
(Lecytlüs Ollarla, Lito.), bk ber brafrtianifcfyen gierte (Arau- 
caria) unb anbere grumte werben auf bm ©trafen ju alten 
®tmxbm jum SSertauf angeboten : bat Sudferrofyr foft urfpröng* 
lief?, befonber$ in ber ©egenb von *Kio f witb gefunben werben 
fe^n. &m fo retefy ftnb bk SSKdrfte an gifcfyen verriebener 
Slrt, von ben fonberbarjlen ©efialten unb ben fdjonften färben; 
©efldget, fo wie mancherlei) vorn Säger verkauftes SBübpret, 
vermehren ben Ueberfluß* SSon ben jpiifvnem Ijat man fyier eine 
*Race mit gelben $h$m unb Schnäbeln, bk au$ aifrtfa gefom* 
men fep fotf* ©u jefct bebeutenb jafyfreidieS SKÜitdr ernährt 
ebenfalls viele SMenfcfyem Ser Unterfcfyteb jwifdjen ben von 
Portugal herüber gefcfyifften Gruppen, bte unter 3Be Hing ton 
in ©panien gefönten fjatttn, unb jenen, welche in S3ra|Tliett 
errietet worben ffnb, ijt fefjr auffallend din milttdrifcljer STrt* 
ftanb jeicfynet bte erfiern au$- r bk lefctern fTnb burcl) ba$ warme 
Slima weichlicher unb gemacher, unb lafien fec^ vom @rer$fer# 
|>la§ if)re ©ewefyre burefy Sftegerfclaven naefy £aufe trägem 

SSon tinm Jftetfenben, ber 4Tcfe nur eine furje Sät in btefer 
©tabt aufgehalten $at, wirb mau feine Voltenbete ©djitberun^ 
berfetben unb ifyrer SSewofyner verfangen; btnn tyierju ijl eine 
längere ^Beobachtung nßt^ig unb falfdje übereilte Angaben war* 
ben in einem folgen ©emdfytbe unvermeiblicfy fep unb feine 
guvertÄf igf eit feljr gefä^rben* ®mi$ tyafccn wir inbtfän in 



9»fcnt|alt in 3Uo t>e Sttöet** 



31 



fttrsem tfon ben fielen gegenwärtig frort tebenbett @uropÄem 
ütterefiante SarfMungen biefer ÄonigSftabt ju erwarten* 

3d; trat im SEinter be$ tropifcfyen ßlima'S iit 5Rio an§ 
8anb, 6ei> einer Temperatur, frie frer £i£e unferer warmfiett 
(Sommermonate gteid) war, unb erwartete biegen in tiefem 
amertfaniftyen Sinter; aMn irf) f)atte miety $u meiner ftreube 
geirrt: e$ regnete nid&t; ein SeweiS, wie ungegrünbet biegen 
meine ©age ift, fraß e$ in frem Reißen amerifanifetjen ©ima 
in frer faften $af)re$jeit bejtanbig regne. Steine @mpfef)tung&* 
briefe »errafften mir in einigen Käufern fefyr juttorfornmenbe 
2lufnatjme. 3* muß f)ter mit innigem £)anfgefuf)(e beS fc^we* 
bifc^en @eneraf.(5onfntö Sßeftin, be$ rufftfdjen «SonfuB *m 
SangSborff, be$ engtifcfyeu Charge d'affiures Sfyambertain, 
unb be$ ntfiffdjcn ©wertSfoff erwähnen. Siefe £erren be«r 
(irebten fidj um bie SBette, mir meinen Stnfentf^alt angenehm 
ju machen, nnb mein ?anb$mann, ber 3ngenieur*SMajor gelb* 
ner, u&erljaufte mid) mit SSeweifen feiner ®üte. 3l)nen tter* 
franfe idj mehrere unterfyaltenbe ?anbpartf)ien, welche mid) bic 
fcfyone ©egenb um 9t io f ernten letztem Unter biefenwar tint 
für miü) %m () Wien Snterefie , fra fic mir bie erfte Slnfic&t 
frer Urbewofyner SSrafiltenS »erraffte. SaS Sorben ©♦ 2ou* 
tenjo f(i in ber Kafye son SRio be Saneiro ber einige 
Drt, wo ftc^ noefy Überrede ber efyemafö fo jafytmcfyen einge* 
bornen ©tamme biefeS Unbti erhalten ^abern Um biefe natjer 
fennen $u lernen, »erließen wir in angenehmer ©efeKfcfyaft bie 
©tabt, gefugt tfon beut ber ©egenb funbtgen Gapitain 9>er* 
reira, \xnb uberfcfyijften einen £f)eü be$ SSufenö tfoniSiio, 
2)a$ fcfy6njie Sffietter begfinftigte un$ unb jeber Sfagenblicf braute 
*nir greube burd) bie nenen Slnftcfyten unb SKaturfcenen, woju 
bit reijenben ©ebfifcfye an btn Ufern, bit au$ bm fünfte« 
%oxmm jufammengefe^t, *on btm lieblichen (Solorit belebt, 
imb burd» bie grellen Sinter gehoben flnb, unenblidfj *riel be^ 
trugen. SBir l anbeten unweit ©. fcuureitjo unb erflie.gett 
mh$w #tye« auf ünm ^fabe, ber fcurefc bunfle* ISufdjwerl 










52 



ttuftntfuU tu 0Ud t>e &tt **!**> 




Dort beit fd;onj?en ®ett>dd?fen hinauf fttyrt Sattfanett (Lantana) 
tntt ü)xtü feuerbarbenen, ^oc^rotf^eit ober rofenrofljeit Slumetu 
f opferen büben fyier, mit Jpefifonten (Heliconia) tmb anbern 
gferltc&en ^flanjen gemifdjt, ein btcfyteS ©eflrducK 3Iuf ber 
#6fye liegen bie SBofynungen ber Snbter jerflreut in 2Bä(bct>ett 
*?on ftttflcr ^ fc^atttgen Drangen*/ Sananen*, ÜMoncn* «nb an* 
fceren kannten , bk mit f)errlid>en größten belaben ffnb. Jpter 
*$urbe ber SERafyter ©elegenfyeit fyaben, feinen $kfd an ber 
iropif djm ^flanjettföKe nnb an ben lanblicfyen Scenen einer er* 
l)ahmm yiatuv $u ttersoKfornrnnetn Söir fanben bie 93en>of)ner 
in ifyvm Jpfitten fdmmtlid) mit Serfertigung trbener @cfd)trre 
<m$ einer bunfefgrauen S^ouart, bie fTd? nachher rotpi) brennt/ 
befc^dftigt* ®ie bereiten barauS große ©efdße, bfoö tnit.bcn 
$dnbcn, ofjne Stopfer * Scheibe , nnb gfdtten ffe mit einer Hei* 
sten ©eemufcfyet/ bk fte mit bem SKunbe anfeuchten; Sung nnb 
Mt f# babei) auf ber @rbe* Sie SWdhncr arbeiten im Sienfie 
ieö Mbni$$ auf ben ©Riffen. Der größte X\)tii biefer SSRenfcfyen 
Iqat nodj mttterfennbar feine hd)t inbtfdje ©efic^t^bitbung , an* 
bere hingegen fdtfenen fcfyon etwaö ttermtfd?ter Sibfunft. 2)ie 
itnterfcfyetbenben 3^ge b^r brafHianifcfyen 5Kenfd}enrace, bk icfy 
fyier imift beobachtete, fpdter aber immer bejldtigt fanb, finb 
ein mäßig großer, öftere Keiner, n>of)lgc*oacfyfener Körper/ bep 
ben SKdnncrn untexkfyt nnb muSfuloS; eine rotpd) ober gelblich 
braune g-arbe; ein fefyr flarfeö fyarteS, langes, fo()lfcfynmr$e$, 
fcfylicfyteS Jpaar; ein breitet, etwaü (larf fttod/igteS ©ejtcfyt, oft 
mit ettoaü fdjtef gejMten Sfugen, jebod) l)duftg toofytgebilbet/ 
mit faxten Bögen unb meijt ttm$ bidem SRunbe; Jpdnbe unb 
%n$e ftein unb jierticfy; be^ ben Scannern ein geroofynlid? bin* 
«er, harter SSart 

Sie wenigen t>ter mofynenben Snbier machen ben ganjen 
Üfcerrefl ber alten, jafylreicfyett Sesolferung biefer ©egenb auS; 
bo# ift biefe nicfyt eigentlich ifyre Jpeimatf)* Urfprungfict) war 
dtio unb bk umliegenbe ©egenb *>on bem friegerifcfyen (Stammt 
ber Tamo/os bewofjnt* SMefe, *>on ben Tupm-Imba ($& 



5(wt enthalt in ?Uo t>* SaneUo, 



33 



gjortugicfen nennen ffe Tupinambas) %um Ztyil öerbr&ngt, «m 

hauten jtcfy nacfyfyer mit jenen gegen fcie g>ortugtefeit , nnb 

fc^roflen f!cfy mtt iljnen an bie granjofen an, biö jte enbltcfr 

aucfy be$) ber Sertreibnng ber ledern im 3al)r 1567 an$ tiefer 

©egenb, tton ben *Portngiefen nnb bm mit biefen vereinten 

Snbiern jnm Zfjnl anSgerottet, %nm Zfyit in bte 2öalber tt>ei* 

ter jnrucfgebrängt ttmrbem Siefe Tupinambas fotten, nrie 

tintf jebocfy fanm glanbwnrbtge ©age behauptet, qner bnrcfy 

bk Urwdlber 6iö jum Slmajonenfitrome gebogen fet>n nnb ffd) 

bort niebergelafien Ijabem @o »iel ijl aber gewiß, ba$ man 

tynt ja Sage an jenem großen ©trome anf einer Snfel am 

SÄt^ftuffc be$ SRabeira, in bem gfecfen Zuyinambaxa, 

an$ welchem fpater ber Ort £opat)o$ entfianben tfl, einen 

Überrejt tiefet (Stammet ftnbet* SKan fann IjieranS anf bk 

weite aSer&reitnng tiefet SSoIfe^ fließen (*)♦ Über ben 3n* 

jianb, bk ?eben$art nnb ©ebräncfye ber Tupinambas ftnbcn 

wir bk interefiantejlen SKacfcricfyten in 2er 9 nnb JpanS @ta* 

ben'Z wahren nnb treffenben ©cPbernngen* Siefe SKacfyricfyten: 

bkibm nm fo lehrreicher, ba fie sugteid^ tin ©emäfjlbe aller 

biefer nnn cimliffrten (Stammt ber Äü|len*3nbier, bte fcon 

bm ^ortngiefen ijent jn Sage gesamte Snbier ober Indios 

mansos genannt werben, bar|Men* ©ontfye*) in feiner ge* 

fcaltreicfyen, nnb S3ean$amp in feiner romanartigen @e* 

fd)ic|)te *>on SSraftlien, ijaben biefe Qnellen benn§t &a$con* 

CeÜ0$ (**) tfyeilt, in feinen Noticias curiosas do Brazil, afte 

*) 9?ac6 bev ^cfcfjreitung be$ qjater b'2U u n f) a &et) & e T « G o n & a m t n e 
€>• 137» «Die (Stämme bei- Tupinambas mtb bev anbeim mit fönen ttewanötett 
lüften * ^nbieu mven weit oer&veitet «Dte'feS fcemeifen ans ffem ©pi-acOe fjer^e» 
nommene 33enennuttöett an bev gansen öftfitfie / am 2tmasonenfU*ome mtb fel&ft in 
Paraguay, n>0 fie ST $ a T a mit bem Sftaljmett bei* Guaranis UU&L Vol. II. p. & 2 . —, 
Swau ftnbet ftd) in ben SBowent / welcöe biefer ©d&nftfleKev an§ ber ©uavani* 
igpradje feermUmw maiTdje Kbmidmw von benen &ev Lingoa geral , jet>oc& öikö 
Hei Ue&et-einflimmwng , ft t>a§ ^eybe Söolfev eiwwöei: wenigften^ fe(;r na^? uev* 
wanbt fcöeinen. 

** ) Noticias antecedentes , curipsas , e necessarias das Cotisas do 
Brasil ia Padre Simäq db Vascomcbllos Chronica ää Companlä» 
de Jesu dö Estado do Brasil etc. 



? 





Slufentfjalt in mio fce Janeiro. 



©tdmme ber Urfcoffer be* ojKidjen -»rafften* in jwe*) Älaffeit/ 
netymlicji in gej&ljmte ober cimliftrte Snbier, Indios mansos, 
intb in Tapuyas, ober wilbe Sorbett. Sie erftern bewohnten, 
a» bk Europäer bte* ?anb jnerft befugten, blo* bte ©ee* 
ttfte; fte waren in siele ©tdmme geteilt, aber burd) ©pracfce, 
®itttn nnb ©ebrdncfye fefyr wenig fcon einanber fcerfcfyicbcn- 
23e$> ifynen t)errfd;te ber ©ebrand), bk ©efangenen $u maflen, 
an eütem fejiKcfeen Sage fte mit ber Äeule Tacape ober Iwera 
Pemme, bte mit 6wttett gebern gefc^mwcft war, $n erfragen, 
unb fte aBbann außufreffert* Unter i^nen nennt man bk 

©tdmme ber Tamoyos, Tupinambos , . Tupinaquins , Tobaya* 
ras, Tupis, Tupigoäes, Tumiminos, Amoigpyras, Araboyaras, 

Rariguaras, Potigoares, Carijos n* a, nu 33on ifyrer ©pracf;e, 
bie man, weil fte allen Äüjlenjldmmen gemein war, bk all* 
gemeine Sprache Lingoa geral ober matriz nannte, fyabett 
un* bk Sefntten, befonber* ^ater Sofe be Stnc^teta *J 
tint fefyr ttoltftdnbige ©rammatif t)interlaffen* £>b nnn gleich 
alle biefe Snbier tjtnt jn Sage cimtijtrt ffnb, nnb portngteftf$ 
reben, fo öerfie^en fte bocfy, mefyr ober weniger, nocl? immer 
einige äßorte berfelben, nnb manche Sllte nnter tynzn .fprecfjeit 
fie felbfl no$ jiemlicfy fcottjldnbig ; alkin mit f^bcm Sage fcer* 
liert $ä) bk ©cwoljnfyeit, fte jn reben, mefyr nnb mefyr- 5lu* 
biefer ©pradje finb alle in btn Dteifebefcfyreibungen $on ?8vafo 
lien üorfontmenbe SSenennnngen ber Spiere, ^flanjen, glnffe 
it. f. w* Äbrig gebliebem £>a biefelbe t>on ©♦ *Panlo bi$ 
$>ara lang* ber $üfte gerebet wirb, fo fmben wir bk bann 
üblichen Senennnngen, fjaitptfac^Iic^ bie ber Spiere, befonber* 
in 5Karcgraf* 9?atntgefcf)i$te* Snbefien ffnb bnrcfy bie2Utf* 
nafymt folcfcer sprottinsial * SSenennnngen in btn ©fernen nicfyt 
feiten fcfjdblicfye Srrnngen veranlaßt worben ; benn obgleich in 
btx Siegel biefelben Sftafymen in timm weiten Umgreife lang* 
ber Äüjie fyn gelten, fo fommen bcnno$ groge Slbdnbernngen 

*) Pater Joseph de Aschüia «rle da Lingoa Brasilica. Lisbo* etc. 



9( u f e k t fhU t in V\io t> e $ a iu i v o. 



35 



barm fcor, t^te fiel) bteS tn ber $olge nteüteä 9?eifeberiefct£ 
geigen wirb* Einige S3e$fpie(e »on ^Borten unb Sftafymen au£ 
btefer Sprache ftttb: Jaüarete (Felis Önca Linst.) Tamandua 
(Myrmecophaga), Pecari (©cbmeitt), Tapiirete,(Tapirus am€- 
ricanus, Lmi.) Cüia (Cabasse) (*), Tapyyia (Sarbar Ober 
anbetet fembfeligeS SSolf), worauf matt nacfyfjer Tapuyas ge* 
madjt bat, Panacum (ein Idnglicfeter $orb), tinga (weiß), 
uassü über assü (groß), miri (Hein) ic. (£bm fo tyabm btc 
^ortugiefen für bie ttcrfcfnebenen eßbaren ©ewdc^fe unb btc 
barauS zubereiteten ©peifen biz alten tnbifc^cit ^Benennungen 
angenommen unb beibehalten» ©ie ejfen $♦ 33* ben Mingau 
ber alten ÄÄftenfl&mnie. 

Sag biefe ©pracbe itt SSrajTlten unb in ben angrenjenben 
sprotunjen ©ßbamerifa'ä weit »erbrettet mar, beweifen unter 
anbern bie Matymtt ber £f)tere, tt>eld>e >*$ara in feiner 92a* 
turgefcf; tci)te t>on $)araguat) anfüfyrt* ©ie fmb au$ ber 
©praefte ber,Guaranis aufgenommen, jlimmen aber mit btmn 
ber Lingoa geral jum %i)zi\ ganj u6ereim 

Sie erfle Älafle ber Snbier (naefy 33a$concellü$ @üt* 
Teilung) fyat bemnacl) iljre ^ebenSweife gdngüd) fcerdnbert unb 
baburef) ifyre Originalität fcerloreu. Slnberä i(i e£ mit ber 
jweiien, ben Tapuyas; biefe beftnben ffcfy no$ untjerdnbert 
in beut * Urlaube ber DMbeit- 2)urcfy tfjre Sßofynpfafce im 
Snnern ber großen Äüftentodlber beut 2luge unb t>cm (Sittfluffe 
ber ettropdtfcfyen $lnUmmüno,z entjogen, lebten biefe rollen 
SSarbaren (icfeerer unb ungeftorter al£ ifyre an ber Äüfle wo!)* 
neriben 33rüber, mit betten fte, uu'e mit ben Europäern, in 
befidnbige Kriege fcemicfelt rcaren. ©ie tbxikn ftdt> in üiefc 
©tdmme, wobe^ e$ bem gotfcfycr fefyr tnerfnourbig fetjn muß, 



(*) <Diefe Cuias finb Wfdmitte i>ott &cv ©cfowle etnev öewifTcn 3(t*t ßiir&iS 
tie, <iu$öefeevt wt& öefäu&cvt/ gute leichte 6c0üiTeto/ 92äpfe jum (gfifett nn& %tim 
fen ge&en. Sfl t>et auggefjofette '^HÄi noeö öüits unb fiettt eine Sfafcfje ttot-/ fb 
nennt man *^a§ ©efäß Gabaga. ©iefa* @e&raucö, fo ttrie t>aä aBovt Cuia flammt/ 
tt)ie fdjon fiefaöt / rt«§ fcer Lingoa gcral , nnb wavb attcl) \>ou £>eu £uro$äwt tn 
*BxüdHm angenommen. 

7x * 



36 



%üitnti)dit iix Olio i?e 3auet?o. 




ba$ alle biefe «einen Sorben zottig tterfcfuebette ©prarf;cn re* 
bm. Sin einjiger, fel)r wilber Stamm ber Tapuyas, bie 
Uetacas ober Goaytacases, tüte bk sportugiefen ffe nennen, 
wofynte jwar an ber DftfÄjle jmif#c« ben Golfern bev Lingoa 
geral, rebcte aber eine oon ber irrigen \)6tttg serfetytebene 
©praeije, Übt? in bcjldnbtgen Kriegen mit benfetben, unb warb 
awfy t>on itymn, wie bött ben Europäern, gefürchtet, bis bie 
in ber »ifbung jener rofyen Jporbcn fo erfahrnen Sefuiten bni&j 
©ebulb, 5Kntl) unb sjuSbauer enblid? aud? biefen wilben 
Stamm bdnbigten* 

2)a$ Dorf ©♦ Sottrenso f>atte üRenbo bc ©a 156? 
bet> ber Erbauung t>on ©♦ ©ebajlian (D^io be Saneiro) 
unter einem gereiften SDlaxtim Äfo»fs> für bie Snbier, welche 
fic^ in ben »erfd)iebenen ©efedjtcit gegen bie granjofen unb 
bie mit ifynen »erbiribetten Tupinambas, unb bet> ber $ertrei* 
bung berfeiben fefyr tapfer gezeigt fyatten, angelegt* Tiaü> bie* 
[er ^it fyahzn bk Sefniten neubefel;rte Goaytacases bafytn 
geführt, um bm Sri buref; fie neu $u bebolfem Die jegt 
bafelbfl wofynenben Snbier flammen aifo wn jenem $olfe ab. 

9?ad> biefer ittfefcmeffuHg feieren wir ju ben (litten 3Bo^ 
nungen t>on ©. Jourcnjo $urücf- ©atterwerf öon ©tdben, 
bie 3rot(d)enrdiime mit ?efym ausgefüllt, bilbet bie dauern 
ber Jpurten, benm glättet mit @oco£biaiteru gebeeft jlnb. Der 
JpauSratf) ijl fef)r einfach, SRofyrniatten (Esteiras), auf tyxit* 
fcfyen tfon Stangen gefegt, vertreten bie Stell« ber Letten; 
bie unb ba gebt man and? neefy ©djlafnefce (Rede) ttou 
baumweHenen ©dbnu.ren gcfuüpft, bie in ben frufyern Betten 
unter ibnen gebrdndyüd) waren« Diefe bet)ben Slrten tton ?a* 
gerfldtten flmb in gauj SrafHieu aud) t)ou ben niebern Älaffen 
ber sportugiefen angenommen worben. ®ro$e iESpfc, worin 
man bau SBaffer ftet« fittyl erl)dlt, Talha genannt, jinb fyier, 
wie im gange ?anbe, in ©ebraudj; fle werben t>on einer 




flu f enthalt- in tttio fce Sanetr». 



Jttywtart gemacht, burd; bie ba£ SBaffer fangfam fitttert, an 
ber dugern Seite beS @efdße$ tterbunftet, unb fo im Snnern 
bcffelben abgefaßt nrirb- 3u tiefen (Sefdfen gehört aföbann 
eine burcbgefcf?nittene , mit einem fjofjewen (Stiele jnm £anb* 
griffe tterfefyene (5ocu$nuß afö ©cfyopffoffet* Einige irbene 
Moditotft (Panellas) unb £ma$ ober ÄdrbiSfcfyuffeln , al$ 
Keffer $u gebrauchen, fo mie mehrere anbere Äldnigfeiten be$ 
KnjugeS, be$ *))u§e$ nnb etwa bie $linte ober ber SSogen unb 
pfeife jnr Sagb, machen ben übrigen JpauSratl) " -au*. 

Sitte biefe £eute (eben jnm Zfyeil son ifjren 9D?anbiocea* 
(Jatropha Manihot, Linft.) unb üftat)$* (Milho) spftanjungen, 
beren 33ef$rcibung i$ nicfyt meljr jn geben brande, ba $ ojler 
unb 3D?atte (*) bason fefjr miftyiAity gefprocfyen Ijabem $faßer 
biefen ©erodefrfen, bie ben eigentlichen Unterhalt ber SSrafttia* 
uer aller Nationen ausmachen, pftanjt man nm bie SBofynungen 
fyer nod; einige ©ettmqflrducfye (Pimenteiras). SSerfdj;iebene 
Sfrten von Capsicum, tootton ba$ mit Idngticfyter, rotier grud?t 
Malagueta, unb ba$ mit runber, rotier ober gelber $rucfyt 
Pimenta di cheiro genannt wirb, unb ©efeüfd^e Don SfiictnuS 
(Baga) **) mit ifyren »inf lichten SSldttern, umgehen ba$ $an$ 
unb aerforgen bie #au$ba(ttmg mit bem au$ ifyrem <&aamen 
gepreßten Öle» Unfer SSotanifer, Jperr ©ellon), fanb nafye 
bei) ben SBofyuungen ber Snbier eine 2(rt treffe (Lepidium) 
nnlb wacfyfenb, bie im ©efdjtnacfe unferer europdifc^en dfjnftdj 
tjl f unb fcon welcher bie Snbier behaupten, bafj fte ein gute$ 
Mittel gegen 33rufl6efd)tt>erben fei). SOBdfyrenb Jfperr ©eüott) 
Siebente in feinem %ad)e machte, erhielt icfy einige fyiibfcfye 
SSogef, bie nn^ bie Snbter, in fyofjeruen Ädftgen eütgefcfyfoffen> 
jum SSerfaufe anboten, unter anbem bie fielet unb orange* 
gelbe £angara (Tanagra violacea), njetd^e in biefer ©egeub 
fcon aSrafitien Gattararaa genannt wirb« 

*) & o flev sie&t einen fcefonbent SlfrfdjnUt füv Me %$vicuttut t)on 55raiHte»/ 
m«1 SKame (pvidrt pag. 73 \>o» ben^aninocca^', :tt$unc;ett. 

**) $acö it o tf e r in tymtam&ucc© Carr*p<it© genannt* pag. 376. 









^ 














1 






38 



Änfetttlunt in ftio bc 3a»etro. 




9Jacfy einem tntereffanten Stofentljalte gu 6; ?oureitgo 
traten wir bm SEucfweg an, unb fliegen 6alb Prüfern beut 
San^aufe be$ jr>errn gfyamberfaiu lieber an$ Sanb» £>ie$ 
SanbfyauS liegt in einer ikinm gelfenbucfyt, *on lieblichen @e* 
büfcfyen umgeben* ©ie befielen in Slnpftanjungen t>on Drangen* 
imb ßacaobdumen (Theobroma), an wefd)en bte angenehme 
§rud;t unmittelbar an$ bem ©tamme Ijemw&cbfi: fyefye 50?an> 
gobdume (Mangifera indica, Lim.), bie unfere größten Sieben 
übertreffen, befristen in einer f leinen ©cf)lud;t eine frtfyle 
Duelle, unb machen biefen $(a§ ju einem angenehmen 9?nf)e* 
punlt. 2fm Ufer bezauberten wir bk niandjerle^ wübm 
gräd&te, ©#oten, Jpfilfen, Äapfcln unb Slfiffe, worunter bie 
große gurfendfynltcfye $ntd)t ber tueldjKgen, ganj mit Stacheln 
iberberften 33ombar* ©tamme befonberS fyduffg ift 2luf tiefer 
Saumart lebt, ber Sntbecfung beö jperm ©etlow infolge, 
ber prad)tt>olle SSrillantfdfer (Curculio imperialis), tm$ ber 
fd^nflm Snfecten SSrafHienS, über beffen SSerwanblungSart wir 
tton jenem Jfteifenben nd()ere 9tfad)ricfytcn ju erwarten fyaben. 
Sin bm bcnadMvtm Sergen jetgen ftd), nalje an ber $ujle, 
duferfl t)ofye getSwdube mit großen @actu£*©tdmmen unb ber 
Agave foetida bewarfen, unb an ifyrem guße ergeben ftet? 
maf)lerifd) * bunfle @ebüfd)e> 31uf bm Stäcfroege naefy 3üo 
fafyen wir nod) bk Armacao das Baleüas ober bie SKagajinc 
für bm SBaHftf^fang. Die 2Bat(ftfd)e galten ftcfr an ben bra* 
{Hianifcfyen Mafien in 5Kenge auf, man fiefft tfynen aber jefct 
ju fef)r uaefy : fcor %zitm f amen fte bt£ in baS SSinnenwaffer 
tion !Rio be Janeiro, mc ?ert) CO erjdfyft. 

@o angenehm mir ein Idngerer Slufentfyalt in ber §aupt* 
flabt fydtte fetm muffen, fo lag es bennod) nid;t in meinem 
splane, fjier lange }U verweilen, ba ber 3?eicfytf>um ber SWatur 
m<&t in <&thbtzn, fonbem in gelb unb äßalb yn ffnben ifh 
2>urd? bk Regierung, bereu liberale (Uefmnungen ff$ in btm 

*) Lery pag. 91* 



«ufontSdtt In tu!« »e Sfatuivo. 



59 



woptwottenben Senebmen beö aHeS ®ate uub Ku&Kcfre bcfßr* 
bernben SKmijlerö <5onbe ba Söarca l)6d)(i erfreulich offen* 
barten, unterlägt, warb td) in ben ©tanb gefegt, meine 2ln* 
ftalten jur Slbrcije fcbnetl betreiben ?u fönnen. 3cf> erhielt 
meine 9>äjfe unb (Smpfef)lung$ * ©treiben an bie »ergebenen 
@encral*<Sapttaine fo günjlig für mid) ausgefertigt, wie fie 
wofyt fcbwerlid) anberen SKeifenbeu früher gegeben worben finb. 
Sie SDbrigfeiten waren barin angewiefen, uns auf alte 2lrt 
bepfltdj ju fesm, unfcre Sammlungen nact) Mio ju beforgen, 
unb unö, wenn wir eö forbern mürben, mit ?aftt^ieren, @ol* 
baten unb anbern Seilten ju unterfM&en. 3we9 junge £>eut* 
fdje, bic Ferren ©ellow unb gvciprcig, welche @prad)e 
unb ©ttte beö Sanbeö tonnten, Ratten ftct> mit mir ju t>em 
gemeinfcbaftlicpen Swecfe »erbunben, bie UnterfuämngSreife 
längs ber SDfUäfle nact) SaraoeUae' tjinauf jtt machen. 3Bir 
Ijatten 16 SMaultbjere angefd;afft, beren jebeö jwet) ^{jerne, 
mit rot)er £>rf;fenf)aut uberjogene, unb fo gegen Stegen unb 
gett^tigleit gefdjftfcte Äfften trug, unb jetyn SRenfcpen, ttjeftS 
jnr SBartung unferer Safere, tljeitt ol* Sager in unfere ©ienfte 
genommen. 2tüc waren bewaffnet, unb fo traten wir mit f)in* 
länglicher Munition unb aßen jum ©ammeln ber SRaturalicn 
n6tl)igen SSebärfniffen öerfefyen , bie icf> jum £f)eil unnötiger 
Siöeife auS Europa mitgebracht Jjatte, unfere Dteife an. 







'!' {'. 



m 










III. 



Heife &w mo U Janeiro naef) (Eafco $tio. 



yvaya * ©raube, @. ©ottgalöc«, SfoJ Gtoajmti&o, (Serra be Smta, 

@ee unb greguejia be SÖfarica, ©urajnna, petita negra, ©agoarema, 

Sagoa be 2lraruama, @. «pebro bo$ SnbtoS, £afco grio. 



Jtaä}bem wir ju @. gljrtflöpl), einem Heuten Orte m 
fcer M&tjt von 3Jio, bte nötigen SBorbereitungen gu unferer 
2l&reife getroffen fyattm, würben unfere Spiere in einer großen 
SSavU eingefcfjtfft, Sie ^aföfiarrigfeit ber 2KauItl}iere ijl be* 
tarnt; aitcf) nn* f oflete e$ tnel SfKübe, bif wir jle baf^itt 
Brachen, ben Sprung in bte tiefe Sarfe gu wagen, nnb jwar 
um fo Diel mefjr, ba e$ in biefem Unbt nodf) fe|r an ben no* 
tfjigen Verrichtungen feljft, um «afifytere leicht in bie $al)r* 
Senge gu bringen. 3Bir verließen ©. gfyrtftopf) am 4ten 
Stogufl, nnb burc^fc^ifften baS große Simtenwaffer fcon fftio 
#* n&dcj btm Sorfe ?)rat)a^© raube, wo wir um SfKitter* 
nacht lanbetem SlKeä fag fyier in tiefem Schlafe. 2Bir fanben 
bafübft Sieger, bie jtcb unter freiem Xpimmel ofyne Umfianbe 
in bm ®anb Qthetttt Ratten: ein Keines geuer verbreitete 
uotI)börftige 3Bdrme, nnb ifyre naeften Körper waren nur mit 
mum bannen baumwollenen Xu$e bebeeft, weldjeS jte vor bem 



ftetfc toon fftH be ganetvo nacö Safro $Ho. 



41 




jtarfen Xfjan fef>r wenig flögen tarnte* 5Wacf) langer SSefiÄr* 
mung eines 3öirtl)$f)anfe$ öffnete un$ entließ ber SOßirtt), in 
feinen Hantel gefüllt mit balb fcblafenben Singen, bte £l)är- 
3Bir fafyen un$ genötigt, nn$ ben ganjen folgenben £ag l)ter 
anhalten, ba nnfere Tropa (fo nennt man eine vereinigte 
§ln$ai)l Saniere) wegen be$ feilten SGBafferö erfi frdt am 
SSRittage anSgefdjifft werben fonnte. ®te$ gefcjjal) wieber un* 
ter liefen ©djldgen, ofyne welche bie 3Wauftl)i£re nid)t ju beut 
gefährlichen ©prnnge an$ ber SSarfe $u bringen waren* dixt 
tyaar fefyr geübte Treiber (Tropeiros), SSKariano nnb ge* 
lippe, bei)be SSewoljner t)on ©♦ ^aulo, einer ber ffiblicfyert 
(Sapitanien tton SSraftlien, welche tim befonbere ©efdjicflicfyfett 
in 35ef)anblung ber 9SRanlt£)iere fyabtn, leiteten babei) gnte 
Sienpte» 

2öir verliefen, tton einigen nnferer $rennbe, bk nnfere 
Sl&reife mit anfefyen wollten, begleitet, am 6tm *Prai)a* 
©ranbe in ber Jpoffmmg, nod) eine gnte ©treefe 2Sege$ ju* 
rttcf 51t fegen ; ailän wir fanben balb , ba$ e$ weit umfldnb* 
lieber unb mutanter i\t, mit belabenen 9Wanlti)ieren jn reifen, 
aW nad) enropdifdjer 5lrt fein ©epdcf anf SÖBagen fort$ufd;af* 
fem Sie Sefdfjwerbe war für un$ nm fo großer, ba bk jnm 
£l)eil nnbdnbigen Spiere, welche in ber @i(e jnfammen gefauft 
worben, it>re ©dttel nnb. ifyr ©epdtf nod) nid)t rannten: f)ier 
war nn Giemen, welcher briidte, bort eine Sajl, bk nidfjt 
red)t gerabe lag. $anm waren wir anfgebrodjen , fo fafyen 
wir jn nnferm Äummer, aber and) jtt großer SSelnfltgung ber 
Snfdjaner, bei)nal)e alle nnfere Spiere nnter bm feltfamften 
©prangen angesengte 3Serfud?e machen, ftd) ifyrer SSürbe $u 
entlebigen- 9Wan Idßt bei) bergletcfyen Steifen feine £afitl)tere, 
bk ftcfy balb an einanber gewonnen, frei) hinter einanber t)er^ 
gefyen; bk nnfrigen aber liefen jegt nad) allen 9i!id)tnngen in$ 
©ebufcf), nnb fielen glücfte e$, if)re Sajl abjuwerfen* SEöir 
waren genötigt umfyer ju reiten, ba$ abgeworfene ©epdcf 
anfjnfuc^en unb $u bewachen, biö nnfere Tropeiros tjerbe^ 









42 



9t ei fe b o tt 9t i o fco Sunetre ***$ €a&* Srte> 



famen unb bte gfyiere von feuern behtbem tiefer Seitverfuj? 

fyinberte uns f)cute, weit vorwärts ju fommen* 2Bir erreich 

tcn nacfy cm *Paar ©tunben eine ^ü&frf^e, ebene, rnnbum von 

©ebüfc&en fein gefteberter 5SRimofen eingefrorene 38iefe, wo, 

um nn6 an§ Magern unter freiem Jptmmel ju gewonnen, Sjalt 

gemalt würbe, obgleich ÜBoJjttungen in ber Sftdfje waren* 

Unfer ©epaef würbe jum (Billig vor feuchter Kad)t*2uft in 

einem #albfreiS fyerumgejMt, unb Dcfyfenfydute vor bemfelben 

jtt unferm fager ausgebreitet; in ber SRttte jünbeten wir mx 

Ifod) auflobernbeS, IjeKeS gtuer am ©egen ben jiarfen Süjait 

btefeS ßfima'S faulten wir unS burdj tiefe wollene 25ecfen; 

unfere ?Manteffdcfe bkntm p Äopffiffetu Unfer 'frugale* Sfbenb* 

ejfen von 9?eiS unb gleifcf; war halb juberettet; einige ©$üf* 

fe(n, Söffer unb anbere nötige ©erdtfyfcfyaften führten wir mit 

unS* 3Bir fpeijiten unter beut fyerrftcfyen tro*nftf)en Sternen* 

Jjtmmef; unbefd)reib(i$er ^ro^ftnn würjte ba$ SSRaffe unb bk 

benachbarten ^Pflan^er, bte fid) jur Stulje nad? ifyren äBofynmu 

gen begebenb an unS vorübergingen, machten tljre ©(offen über 

bte feftfame Sigeunerbanbe (*)♦ Um vor 2>ieb jtafyl in tiefen 

bewohnten ©egenben ftcfyer ju fet)n, Ratten wir unS in %Qad)m 

abgeheilt SKeine beutfcf;en Sagbfymtbe waren babeq von gro* 

fem SRußett/ benn fte rannten, be^ bem letfeflen ©erdufd? in 

ber 3Ml)e, mit fyeftigem ©ebelle in ber Sunfetyeit mutfytg auf 

bk ©eite ju, wofyer baS ©erdufefy fam. Sie ^Xtactjt war berr* 

licfy, nnb wir fafyen oft erfreut jum Jpimmet auf; tu btn ©e* 

büfcfyeu rief ba$ Cabure (eine Heine rojlrotfye @ule); an btn 

un* umge&enben Sacfyen gfdnjten leucfytenbe Snfecten, unb bk 

grofcfye ließen leife ftd) fyorem £>er fyeitere SKorgen verfefraffte 

mir %nm erjtotmale tintn Sagbjug, btn ify bisher nur auS 

Je 33ai»ant'S fo intereflanten afrifamfcfyen (Säuberungen ge* 

iamt fyattt* Unfere Decfen unb unfer ©tpätf war vom Zijan 



Idj &a&e in&ei|ch feine gcfefjen» 




-«"■«MOWWMp 



$tt\{t öon «i*.b*-3aneiro n«dj &af>o 3rio< 



u 



wie *on einem SRegen burd^nd^t; alieitt bie friH> fc^on f>ei# 

brennenbe €onne troefnete e$ balb- 5Kacfy beut gfrityjtätf ergriff 

jeber son und- feine günte, unb brang, mit allen Strten t>on 

Sie? wofyl tterfefyen, in bit nntfiegenbe fcfyone ©egenb tin. 

Sie ©ebnfebe ringS umfyer waren t>cri einer 9Kenge eben er* 

n>acf>enber Sßogef belebt, welche un£ burdj ifyren ©efang auf 

bic angenefjmfte SBeife Unterbetten. ©$lt$ man fyier einer 

fonberbaren ©timme naefy, fo warb man bort burefy bau fd)6ne 

©efteber eineS anbern 2Sogel3 angejogem 3n einem nafyen 

©umpfgebufcfye erlegte icf) balb ein nieblicfyeS 2öafferf)u()n (GaU 

linula), mehrere Sfrten t>ou £angara (Tanagra), ebenfalls öont 

fünften ©efteber, unb einen alterUebjten tkinzn Kolibri* 2US 

bie ©onne fcfyon heftig ju brennen aufteng, fefyrte td) ju unferm 

Sagerplaije juritcf- Seber 3ager geigte nun fcor, wekfye ©*a§e 

er erfyafcfyt #err gre^reiß fyatte unter anbzxn fronen $6* 

gellt, tie prächtig blatte Nectarinia cyanea (Certhia evanea, 

Liot.) mitgebracht 

Sßlan belub nun unfere Tropa. Obgleich bk £f)iere nod) 
niä)t red;t gewohnt waren unb noefy juweilen abwarfen, fo 
gieng eS bod; atlmdfylig befter* Unfer SBeg führte jmtfc^eit 
Sergen l)in, ^ leiten wir bit fyerrftc&jie Vegetation bewnnber* 
Un; Pflanzungen £>on 9Nanbiocca, Snderrofyr, Orangenbäumen, 
bte l)ier flehte 3Bafbd?en ring$ um bie SGßofymtngen ()er bilben, 
wecfyfefn mit Meinen Sümpfen. SSananenfidmme in birf;ten 
©ebüfdjen, 9D?ammonbdume unb fyofye fc^Ianfe @ocoSpalmen 
gieren bie einseinen äSofymmgen; prachtvolle buntfarbige Mn* 
men Hüben unter uieberen ©ebüfcfyen, fcfyarlacfyrotf) glüf)te bk 
Erythrina mit ifjren langen $6f)renblumen, fanft gelb mit gro* 
$en SSlutfyen eine fdjone £roinpetenblume (Bignonia), welker 
Jperr ©et low btn 9Jaf)men corjacea beilegte. STOitten au$ 
tiefen ©efirducfyen ragen Cactus, Agave foetida unb |o|e @e* 
b&fdje einer fächerartigen 3?o^rart empor* Sin bm SBegeit 
wddjfl, juweilen io bi$ 12 gu$ 1)0$, bat SSlumenrofyr (Canna 
indiea, Linn.) mit feinen ljo$rotfyen 33fumen, uub mtfyx wk 






u 



Otelfe toott «vttö be Sfaitetru. tt<i<8 ga&o $tie. 






aUt bfefe erfreut bm ftremben ber Sfa&ßd ber Buginvüfaea 
brasiliensis, eineS tttoaü ftacfy ehrten, über unb über mit fanf* 
tem SWotfy pracfytttott gefärbten , bufcfyicfyten Sauntet ti ijl 
jebo# titelt bte S3(ume, fonberrt bte großen, biefefbe bebeefen* 
ben »racteen, welche btefen fernen SfebRtf gewahren. 

S3emof)ner ber ©egenb in letzten Sacfcfyen fcon bannen 
©ömmerjeug-, große runbe flache $ütt auf bem Äopfe, ritten 
fyitt unb fyer, unb ftaunten unS an. 2>ie ^ferbe, bte man in 
SSrafTKen jte^t, ffab jum Zfyiit fefyr gut unb letdjt , t^ott mitt* 
lerer @roge, ja felbjt efyer Hein gu nennen, Don faanifc^er 
SHace, unb tjahtn mefyrentfyeiB ein fcfyoneg, ebenem $reuj unb 
f$6ne güße- Sic Sattel jutb noefy u>te in ber aitm 3eit, 
groß, ferner, mit S3aufc^en ttcrfefyen, mit ©animet uberjogen 
unb oft timftliü) auSgendfyt; an bmfdbm beftnben jTcfy nn 
tyaax fcfrwere aftfrdnfifcfye ©teigbäget von S3ronje ober @ifen, 
welche burcfybrocfyen gearbeitet futb; manche fuhren fogar änen 
fcolttomntenen Mafien ober ©$ufy fcon Jpofj, worum ber $u£ 
fiel)t £>ie ^Jortugiefeu fmb überhaupt tuet ju ^ferbe, unb 
man trifft ganj gute Leiter unter ifynen an* ©ie liebelt 
außerorbentlidfj bm Paßgang unb binbtn ifjren ^ferben gewiffe 
^ofjer an bte gäße, um jte an biefen ©cfjritt ju gewognem 
SEir burdjritten ba$ 35&rf#eh ©♦ ©onja(t>e$, wetö;e$ eine 
Weine Äird^e f^at, unb langten SftacfymittagS am glühen 
©uajintibo an f wo mir be*> einer einzelnen Venda ($) 
unfer Säger auffefrtugem 

£er ©uajtntibo tfl ein Heiner gfttß, ber in einer fanf* 
tm fanbi^n Vertiefung jlcf> bttrd) bunfCe äBafbgebufc^e tyn* 
fd>r&ngelt. Sie 3Siefenp[d£e t>erfpra$en gute Sprung für 
unfere Xfyim, unb bie 3Ba(bungen waren ttott 3S6gef; baljer 
wagten wir tiefe ©tette* SOJit Stnbruc^ beS forgeuben $?or* 
gen* ttertfyetften ff et) bie Säger; id? eilte bem Ufer be$ ptjfc* 

*.j Venda's nennt man häufet? an ben eantfhMfcn / «Segen mt b in t>f* 
Ovten fet&f*/ worin tterfdjieöene SöefcütfttifiTe / foftn^S tebmimitttl tmfc ©c* 
tfänfe / fcevfanft wertem . . . 



9£elfe Dort 9t* o t>* Janeiro ttndj Grtfco Sri*, 




jn, ba^ von fyofyen, alten 9Rimofen 6efd;attet war» 2)tefe$ 
S3anmgefd;fed)t ifi in ben brafüianifcfyen, fo wie in alten tro* 
*>ifd?en SSBalbungen fcfyr f^duftg anjutreffem 3* entbecfte balb 
bk fdjontfen SSogel; glü^enb rotfy jeigte ftcfy in ben bunfetn 
©Ratten beg fuljfen gtäßc&en* ber prad)tttol(e £tje (Tanagra 
Brasilia, Lira.) ber rotfybranne Äuducf (Cuculus cayanus, 
Lira.) mit feinem langen ©$weif, nnb anbere fd)6ne Slrten. 
3d) erlegte balb tinc jiemlidje Stnjaf)! SSägel, unb lernte babzy 
ba* 33ef$werfi#e ber tjiejtgen Sagb f ernten; benn alte @ebü* 
fdje, befonberS bk SKimofen, finb »oll Keiner dornen nnb 
©tackeln, unb bk ©cpngpftanjen (Qipo's) ftnb fo bidjt in 
eütanber unb um bk ©tdmme verflochten, ba$ man ofyne ein 
breitet großes §ad * ober SßBalbmefier (Facäo) nityt in tiefe 
äBifbniffe einbringen fann- <£6en fo notfyig afö biefe Jpftlfft* 
waffe ftnb fyier and) jlarfe ©tiefet ober Sagbfcfyufye mit tiefen 
©ofjten* Sie tkini 2irt ber 58?OSfiten finb f)ier im <&d)attm 
cm Ufer beS 33acbe$ für ben Sager fefyr ldf% 5SKan nennt 
biefe SCJjiercfyen S0?ami ober Wluxi (Maruim): fie finb dufierft 
Hein nnb »ernrfadjen bemtod) bnrcfy ifjren ©tiefy ein fefyr fyef* 
tigeS Surfen, (?ngtdnber fyaben mi$ tterfufjert, bc$ eS biefefc 
bzn Snfecten ftnb, welche man auf bm wejttnbifcfyen 3nfeln 
Sandfly nennt (*)♦ pr bie »erwerbe, bk fie nnS t>erur# 
fachten, würben wir bnrcfy bie 5Renf)eit ber Umgebungen nnb 
befonberS bnrdj bk ©cfjonfyeit ber Söget, bie wir fanben, 
reicfyli# entfcfydbigt %nfy trafen wir fyier tjerrlicfye 9>ftan$eit 
an, unter anbtvn im ©chatten tim Ijocfyrotl) btöfyenbe Salvia, 
welche §err ©eltow splendens nannte, unb eine fcfyfate 
Justicla mit rofenrotfyer SSlnme. 25a e$ in bm fcfjattenretefyen 
©ebtifdjen, itngeadjtet ber großen £ifce, vom ndcfrtlicfyen Zfyam 
immer noefy fefyr naß war, fo begab icfy miä) anf eine trotfene 
äffene SBiefe, bie mit niebern ©tränken, befonberä mit hm- 
tana unb ber Asclepias curassavica mit iljren orangefarben«* 









c 




46 



Mei(e »*>« «ttio t>e 3«neiro -tratö §a$o $rto. 



23lumen htbtcft war* $ier fcbwirrten eine 5J?enge fcon (Soft* 
bri'f, bte gleich Qtettttt fummenb bie 33lumen umflatterten. 
3$ erfegte auf bem. 9?ücfwege mehrere btefer nteblicbm $ogek 
eben, $♦ 33. ben 6lauf ewigen gliegemwgel mit bent coraßenro* 
ttftn ©ebnabet (Trochilus saphirinus Linn, ) , ber l)tcr fe^r 
gemein ifi; andj bemerfte td) ben tkixmx allerliebjlen fragen* 
colibri mit rojlrot^cr fyawhi (Trochilus ornatus). 23on Qua* 
brupeben fasert wir auf biefem erfien unferer Sagbgdnge nicfjtS, 
aufer einen Keinen Xapiti (Lepusbrasiliensis Lim.), welcher 
»Ott beS Jperrngre^reiß jungem (|öropo*3nbier, $ranct$co, 
gefefjoffen würbe* Siefer Heine jpafe tfi überall in <&übam& 
tita verbreitet ; er gleicht unfernf wilben Äanindjeit/ unb Ijat 
ein gutes gtetfdj* granciSco war U$ jefct unfer gef^icftefler 
Säger; benn er fcerftanb eben fo gut mit ber glütte, afö mit 
beut inbtfc^en Sogen unb Pfeile ju fliegen; babet) war feine 
@ef$itfftcMeit, bie jtad)elicf>flen unb tterworrenpten ©ebüfd)e 
ju burd)fried;en/ bewunbern^wertl)* Sunt ?o^ne würben ifjm 
bie abgejireiften S36gcl immer p £i?etl; er wußte ffe fefyr gut 
an einem Keinen ©piefe fcon £of$ jtt btattn, unb fcerjefyrte 
ffe mit großem Appetit 5Bir verließen nun bm ©uajintibo 
unb erreichten einen btebten SBalb von 10 bt^ 12 $uf? Ijofyen 
9?beria*@ebuf$en, mit bofjeu Saunten unb 2BiefenpId§en ab 
wecf?felnb untermifebt; biefe mebern ©egenben waren von allen 
Seiten t>on l)oben blauen ©ebürgen, mit Urwaib unb @oco&» 
palmen bewarfen, eütgefebfoffen* Stuf btefen Strijften flog unb 
Rupfte unter mibznbm 9?inbt>iel)beetben f)duftg ber fcfywarje 
SKabenfrejfer (Crotophaga Ani, Lira. ) umfjer, fo tt>k ber 
SSentam (Lanius Pitangua, Lm), ber befldnbig feinm 3lafy 
men, SSentavt! ober Zictwl laut ruft. 3n ber 3?d^e einer 
Fazenda (*) fanb $err ©ellow eine fcfyone neue Slrt von 
Sfamenroljr (Canna) mit gelben Slütfyen* @twa$ weiter ijin 



*) Fazenda ffi t>ci' »ovtuöteftfcöe 'Wcftmt eines &on feinen 2Sirt&fdjaft$i)*fc&u« 
le« lusfc ^ftaniimaen um$ei>enen Sant>ö«te$* 



- 



jf«4Tf von ^io &* S&ftiwJ'** nndj €at>o $vio. 



47 



erreichten wir eine t>on fyofyen Silben 2Balbl)ugeln eingefrorene 
unb mit ©ejlrduct) bebeefte ©teile, wo im fügten <5<fyatttn 
«arc äßafferbumpfel lagen. @inc SKenge Söget belebten biefen 
Ort Der rojlrotfye Dtobrfdnger mit jttgefpigten ©cljwanjfebertt 
(L'Inonde. Azara yoyages Tom. III. p. 461.) haütt eben 
fein Sßefi int Sftofyr, unb trug Materialien gerbet), hinter 
biefer ©teile würben wir burd) einen fyofjen Urwalb entjueft: 
fjimmelanfirebenbe, fdfjlanfe, weißfltdmmige OKimofa*, (Secropia*, 
@oco** unb anbere Saume, waren buref) unjdfylige ©djling* 
pflanjen ($ipo's ber sportugiefen unb Lianen ber ©panier) fo 
bidjt Verfehlungen, ba$ bat @an$e tin unbur#bringlid)e* ®e* 
wirre festen. 3n btn #tjlern fronen ber S3dume ffcrafylte wie 
geuer bie 23(umenmaffe ber ranfenben Bignonia Bellas (fo ge* 
nannt von £errn ©ellow naefy ber 9Karfiftu von Sella*, 
welche bteö fcf;6ne ©ewddj* juerfi entbeefte) unb anbere tyxad)U 
blötfjen; unten fdjjwirrten mannigfaltige @oli6ri'* unb ©cfjmet* 
terlinge. tiefer 23alb war inbeffen boct) nur ün fdjwacfye* 
33ilb ber ürwübnig, welche wir nun balb in ber Serra de 
Inua fennen lernten. 

3Sir fanben nun ©cgenben, wo \nan an einigen ©teilen 
bm SBaft abgebrannt fyatte, um bm SSoben $n bebauen, ober 
um, wie man ffd) fyier au*brüc?t, ein Rocado ober eüteRoca 
anzulegen- Sie nngefyeuem angebrannten ©tdmme jlanben 
gleid) Wuiiim von ©dulengdngen ba, burefy verborrte ©triefe 
von ©c^lingpflanjen nod? jum £fyeil verbunbem Sil* wir fjier 
angelten, ertönte pfälsli* ein unerträgliche* laute* ©efnarre, 
e* war ber Kon, welchen bk Äarren hervorbringen, bereit 
man jtdj) auf ben Fazendas bebient s JJocfy (jl fyier im ?anbe 
bie Snbuflrie ni$t fo mit vorgerdeft, 9tdber, btn europdifcfyert 
gleich, an jenen pfyrwerfen anzubringen* @ine fcfywere, maf* 
flve, fyotjeme ©cfyeibe mit jwei) Keinen runben Öffnungen biU 
bet ba* 3tab, weld&e* ffc£ mit ber fjeftigjten 3tei6ung um bie 
SldStfe jbre^t, unb ein mit bur$ bie ©egenb fctjallenbe*, fjodjft 
wibrige* ©e^eul verurfa^t- <2* fcfyeiut fogar, baß e* ben 



' 



c 



■ 






I 



48 



Steife von «Rio fce Saneivo nadb $afto 3ri'o.< 



spflanjew gu einer 3trt tton 83ebürfhi$ geworben tft, tiefe Heb* 
lidtje SKujtf JU f)oren; fo groß tf! bie SKacfyt ber ©ewofynfjeit! 
©elbft in Portugal bebient man ftdt> nocfy biefer abfcfyeulicben 
$ufyrwerfe* Sie Dcfyfen, welche biefe Darren jogen, waren 
*>on coloffaler ©roße nnb ber fcfyonflen Dtace; ifyre jpöwer fmb 
fefyr lang nnb parf; an Sftegerfclatte, einen langen ©torf in 
ber Jpanb, führte jTe, Sffiir näherten nnü jefct einer ©eburg&> 
fette, bit bm 9?af)men ber Serra de Inua tragt £)iefe SOBilb* 
mg übertraf alles, n>a^ jtd? mtinc ^fjantajte biö jegt Don 
xtiftnbtn f großen 9£aturfcenen ttorgejMt fyatte* 2Bir Utvatcn 
eine tiefe ©egenb, in ber fciel HareS 2Baffer in felftgtem Soben 
floß, ober ftefyenbe £>dmpfel hilbttz. &n>a$ weiter grfgte ftcf> 
ein Urwalb ofyne gleichen* Halmen nnb alle bie mannigfaltigen 
baumartigen ^)rad;tgewdc^fe biefeS fronen 2anbe3 waren burcfy* 
an$ mit ranfenben ©ewdcfyfen fo Verfehlungen, ba$ eS bm 
Singe unmoglid? war, bnrcfy biefe bid;te, grüne 2Banb ju brin* 
gern Überall, felbft anf bannen niebern ©tdmmcfyen, warfen 

eine SKenge -gkifc^geWac^fe , Epidendrum, Cactus, Bromelia 

u. a. m., bit ym Xtjtii foldje 35lumen tragen, ba$, wer fte 
pxm erjlenmal erblttft, batton entjücft werben muß* 3cfy nenne 
nur eine Bromelia - 2(rt mit 1)0$ coralleurotfyer 23lumenfolbe, 
bereu SSldttdfren fyerrlid) tuoletblaue <&$i%tn fyaben, nnb bie 
Heliconia, ein ber Strelitzia dljnlt<$e£ 23ananengewdd?S, mit 
i)ocf}rotl)en 33lumenfd?eiben unb mi$m Slumen* 3n biefen 
bnnkln ©Ratten, an füllen Reifen Anetten, überfallt bm 
ersten SBanberer eine ploglicfye Ädtte* Uns Stforbldnbem 
besagte biefe erquicfenbe Temperatur, bk bat @nt$ü<fen er* 
Ijotyte, mit btm un$ in biefer fd)auerli$en SBilbniß, bie dx* 
fyabenfyett ber ftcfy unä barfMenben Jftaturfcenen fietS auf$ neue 
erfüllte* SSKit \zbzm Slugenblicf fanb jeber t)on un$ ttxoaü 
!Reue$, feine gange Slufmerffamfeit $efielnbe$, unb ftinbtgte 
t$ mit lanttm greubenruf feinen ©efdfjrten an. ©elbjl bk 
Reifen ffnb tytt mit taufenbfdltigen gletfdjgewdcfyfen unb crw* 
togamifdjen ^flanjen bebecftj inöbefonbere jlnbet man bie 




fttift Hit 9t io bt 3<inei*o tt ad) Gafco $vi o< 




49 



fyerrticpen garrenfrduter (Filix), hte jum £f)eif, gtet$ gejie* 
Herten SSdnbern, von ©dumen l>6c^flfc mafykxifä) fyerabfydngem 
Sie bürren ©tdnime giert ein f>odf> rotier fyorijontater ©cfywamm; 
ein fd)6n farminrotfyer Zifym fceberft bie 2iinbe ber frdftigew 
SSaume mit feinen fcl)6nen runben glecfen CO* Sie cofofialen 
©tdmme ber braftttanifcfyen äßdtber ftnb fo tjofy, t>a$ unfere 
ptttett nicfyt s* tyr*» ©ipfefa hinauf trugen; bafyer fd^.offen 
wir oft »ergebend nacfy ben fünften Sogein, belnben un£ aber 
befto öfter mit fronen 33tätf)en von faftigen ©ewdcfyfen, t>k 
wir (eiber nacfyfjer wegwerfen nutzen, ba fte fc&nctt faulen unb 
im Herbarium nid?t aufbewahrt werben f6nnen- din 3t eb oute 
würbe fyier reiben ©toff ju einem spracfytwetfe von feltenem 
©ehalte fammeln fonnen- Sie Üppigfeit unb ©aftfulk ber 
fübamertfamfe^en ^anjenwelt iffc goige ber in biefen SKdlbent 
überaß verbreiteten großen geucfytigfeit. Slmerifa tyat in biefev 
£inftd;t einm großen Sorjug vor alten anbem Reißen Säubern, 
unb Jperr von fyumbolbt erfldrt ftd} gröber fefyr fcfyon in 
folgenben äBorten (**): » ©cfymafyeit be$ mannigfaltig ringe* 
(erlittenen (Kontinents, feine mite 2lu$bef)nung gegen bie bm* 
ften 9>ole \)in r ber fre|)e Dcean, über t>tn \>k tropifdjen äBinbe 
wegblafen, glad^eit ber ofUidjen Mjten, ©trome falten Tan*- 
wafierä, welche »om geuerlanbe b\§ gegen ^)eru t)in norblidj 
vorbringen, bie 3# quellenreicfyer ©ebürgSfetten, bereu fdjnee* 
bebedte ©ipfel mit über alle 2Botfenf$i#ten emporjlreben,. bie 
gutle ungeheurer ©trome, welche naefy vielen ^Beübungen jletä 
tk entferntere Mfte fud)en, fanblofe unb taxnm miuber er* 
tyigte ©teppen, unburc^bringlicfye äBdlber, welche t>k flitfärei* 
cfyen Sbenen am Äquator ausfällen, nnh im Snnern beö $$m 
be$, wo ©eburge unt> Scean am entlegenen finb, ungeheuere 






*) £>iefe fc&öne camtmvotöe $U<fytt fevadjte fd&on ter <5nslänbev 9K«wr 
mit wd) (Suvopa ( @. öeffen Visite pa§- 271) / tm& man bat in <£nöta«^ tevett^ 
SBa-fncGe üfcer öie 93enufcunö i&rel Sftv&etfoffeS ansejMit. 

(**> @, ?MeyanDer i?p« £nm&0f&* SCntfc&ten &«? ^«t«r ©/ 14, 

4 



-.. 



50 



Weift t)0rt dtio'be ^Aiteivo nacöGafcs SHö* 




üRaffe« t&etf* eingefogenen, tfyeifS felbfl erjeugten SfBafferS an$* 
l^au^en; alle biefe "SBer^&Itniffe 'gewähren bem flauen Steile 
ton Slmertfa ein glima, ba* mit bem afrifantfd?cn burd) feudi* 
«gleit uub Äätywig wtmberbar contraffcirt, 3n ifyncn allein 
liegt ber ©ruub jetteS üppigen faftffroöeuben ^flattjenwuitfeS, 
jener gronbofitdt, welche ben eigentümlichen ££)arafter beS 
neuen SontirientS bejeicfynet « 

2116 wir bie $% ber Serra de Inuä erreicht fyattcu, fasert 
»fr «ber ttn Ijoljen SBalb&dumen bie f apagejjen paarweife, 
unter lautem ©cfdjrei) umfjer fliegen: K war ber rotf)fltrnige 
^apaget) (Psittacus coronatus be6 ^Berliner ÜHufcumd ober ber 
Perroquet Dufresne, le Vaillant), in tiefen ©egenbett 
Camatunga unb in anbem, wegen feiner Stimme, Schaüä ge* 
nannt 3Bir l)aben ip fpäterf)in oft für unfere SKat)(jeiten be* 
mtfit. Unfern SD3eg fortfegenb (liegen wir in ein angenehme«, 
ebenes ?anb f)inab, unb übernachteten in ber Fazenda de Inuä. 
Ser (Sigentfyümer, ein Sapitain, ber burcfy ben unerwarteten 
fBefucfy nicfyt wenig befrembet war, fytelt jiemlic^ Diel Siel) unb 
©eflugel auf feinem Jpofe, 3Bir fafyen foy i()m auffaltenb 
fd?6ne groge 5Drf)fcn unb fette ©cl; weine, woüou man fyier eine 
mebrige fcfywarje JRace mit einem ©eufrtWen, langem 3Juffef 
nnh fyerabfyängenben Oijren jtefyt, Jpü^ner, Ritter, ^ertyfiljner, 
&nm Zfeit mit weitem ©efteber, ©dttfe x>on ber europdifcfyen 
Slrt, unb 33ifam * Gatten (Anas moschata, Linn.) bie juweilen 
anbiegen m\\> wieber fommem Sie legten ftuben ftd?, wie 
befannt, wilb ift SSraftlicn* 

Sie Serra de Inua ijt ein nacfy bem 9Keer l)in ttortretenber 
Slrm ber fyoljem ©ebürgSfctte, welche mit ber Äftfle parallel 
jteljt; ©ie ift tton fyofyeu Urwdlbem bebecft, in betten mancher* 
ky 9lugf)6I$er warfen, unb in welchen befonberä ber Sager 
reiche 2lu$bcute ftnbet 2ßtr Unufytm fyter einen Sag blo$ jum 
Sagen, ha un$ ofynefyüt eüt itant geworbene^ ?ajltl)ier Slufent* 
tfdit aerurfadjte. 3Bir bekamen eine SDJenge fcfyoner Stögel* 
mafy bm «einen, fcfjon xbtijlid) golbfarbenen 3(ffen, welker 



9t e i f e v o n SK i o & e 3 et n e 1 1* o n « cf) ß « o § v i o. 




unter bem Stammen beS 9Karifina (Simia Rosalia, Linw.) &c* 
farnit tfi, fd;oß Jperr g^repreig (eiber t>ergeb(icfy. £>iefe6 nieb* 
lictje Zijktffym wirb fyier rotier ©afyui (Sahui vermelho) 
genannt; e6 (ebt in btn biefften 2Bälbern, unb wirb bloS füb* 
lict) in ber 9?dfye t>on 9?io be 3aneiro mtb Sabo $rto 
angetroffen; weiter uorbticfy fya&en wir e£ wenigjtenä nie mefyr 
gefnnben* 3n tiefen walbreidfjen Sergen ftnb bk *Papaget)en 
dugerft äafy(rei$, befonberS einige Wirten mit langem, feüfor* 
migem ©cfywanje, bie man t)ter Maracanä nennt, woju unter 
anberrt ber Psittaeus Macavuanna nnb Guianensis geboren, 
welche fcfywarmwetfe in bk benachbarten 2Ka*)3 ^flanjun* 
gen ftetem 

3nua tterfafienb, traten wir in bie (Blatten eiltet Urwald 
be3, tfon fyofyen, wilbucrflocfytenen 9?iefenjlammen, wo jTd) un$ 
einige bi$ je|st norf) ixidjt gefefyene (Segenjldnbe jetgten. 3^rfi 
fanben wir auf ber @rbe bie große, über nnb über htyaavtt 
33 ufd) fpuine, Aranlia Caranguejeira (Aranea avicularia, Lira.), 
bereu 53iß eine fcfymer^afte ©efcfywulj? erregen foflL ©ie kbt r 
wie Jfjerr ttou Sangöborf febon gefagt, meijlentfyeitö in ber 
@rbe. SRcbfi biefem fonberbaren Xfyiere fanb tefy ()ier eine 
SWenge gvoger, breiter Broten, jeboeb nicfyt in ber Shtjaf)! wie 
in ber ©erra, bie wir cbm tferlaffen Ratten; benn bort war 
bie @rbe,wemt e$ Slbenb geworben, ttotttg bebeeft mit biefen 
l)&jJKd?eit Spieren, unter b^nm trf) eine wafyrfdjcuiKd» nod? un* 
betriebene SIrt (Bufo bimaculatus) , mit jwe^ großen bnnidn 
gelbern auf beut 3?ücfen, bemerkte. 3(n ben fyofjen weisen 
2)?tutof(U Stammen be$ 3Bafbe3 fingen ungeheuer lange 36pfe 
be$ 33aartmofe$ (Tillandsia) fyerab; im ©fange ber Rettern 
©onne blinfte oben auf beut ©ipfel eines fyofyen bürren SlfieS 
ein milchweißer Sogel (Procnias nudicollis), bdaimt buvd) 
feine wettfcfyattenbe ©timme, bk zottig lautet, rvk ber ©dtfag 
eüteö jpammerS auf einen 2lmbo$ ober an eine fyeßflingenbc 
gedrungene ®locfe* £>iefer SSogel auSifcem ©eimS, wc(d?em 
SUiger bm Kalmen Procnias gegeben l)at, wirb an ber 

4 * 









* 



m 



9je ; ifß »ort DUo i>e 3<tneivo nutfy §abö S*-i©< 




ganjen Oflfufle Araponga genannt: er §at in ber $arbe bte 
größte $i\)t\iiü)U\t mit Stnnc'S Ampelis caruneulata; bennoefy 
aber tjt e$ ein anberer Sogcl; feine naefte grüne $ef)le, ttnh 
ber Mangel be$ gteifcfyjapfenS auf ber ©ttrn untertreiben itjn 
binfanglicfy- 

2)er fd)attenretd;e SBalb, in wekfyent tt)ir je($t (jinwanber? 
tm, war äufjerfl angenehm; ©paaren tton ^apagetjen jogert 
laut fcbrei)enb fyn unb I)er / unb unter ihnen ließ (TdS? befonberS 
^daftg ber meblicfye Perikit , mit keilförmigem ©cfywanje, feljen, 
ber fyter ben tRafymen Tiriba tragt» Set) fdjoß ein @inl)6wd;en 
(Sciurus aestuans, Linn.) »on ber einzigen ?irt , welche icfy auf 
ber ganzen D?e(fe angetroffen fyabe; jte unterfdjeibet fiel) bnxdj 
ein brdunlid) grau unb geibltci) meltrteä S^aax. 3&gc fcon ?afU 
tbieren gingen bei'ung vorüber; bte gufyrer waren über ba$ 
©cfyiejäieu, weldjeä ju 6et)ben ©eiten be$ SBegeS runb umf)er 
üou unfern in aßen Richtungen »erteilten Sägern geljort mürbe, 
nicfyt wenig tterwuubert. 

3iact)bcm wir ^flansungcn , ah^tbxawntz Salbungen , 
©impfe unb SBiefen, son *)of)en l)6d)fi mal)lerifd) mit üöalb 
bebedten §el$geburgen umfdhloffen, burcfywanbcrt ^atttn, famen 
tptr auf große äötefen mit ©umpf* unb Rofjrflellen, wo bte u 
fcfyueeweifjen Reiher, ber amerifanifcfye Äibtfc (Vanellus Cayen- 
nensis), Sflffana'S (Parra Jacana, Linst. ), l)ier Piasocea ge* 

nannt, unb Regenpfeifer in 5Kenge um()er liefen. Rinbiueb 
weibete in biefen Triften , unb bajwifdjcn fpajierte ber tnolet* 
glanjenbe tyixcl (Oriolus violaceus) f)dujtg umfyer* Unfere 
§{eit^9Hau(tt)iere waren je&t fd;on fo gewohnt, ba$ e$ mir 
mogftdb war, ju fdueßen, ohne ab^uftagem 3d) erlegte melj* 
rere ^irole mir einem ©(fcuflc, ®bm fo l)du(tg al$ btefe gldn* 
§enben *J>role fanben wir bie *3SRabenfreffer (Crotophaga Ani, 
Linn.) auf ben Sinnen ber Fazendas unb auf ben Triften 
(Igen, gerabe fo, wie bet) unS bk ©taare an manchen Drten; 
fle waren babe^ fo wenig febett, ba® man naht §u iljnen bin* 
täten fonntc. 



tttift fcon Rio t>e Saneivö tt«dj €a&o $vio. 



53 



Hm 2I6ent5c erreichten wir ba$ Äirdjborf (Freguesia, $ird?# 
fpiel) 9J?arica aut ©ee gleich Kalmen«, toa 800 ©eelen 
fmb f)ter etngepfarrt, ©ie SSewofyner eittW etwa* abgefonbert 
gelegenen £aufe$, an welchem wir anhielten, fcerfdjloffen forg* 
faltig ihre Zbure. @$ »crfammeltcn ff* fogld$ alle 9tacfc&ant, 
um \m$ anjttflaiuten; aK wir aber anfingen, bie l»cut?e erleg* 
im Sfjiere abjuflreifett unb ju pr&pariren, ba fc^üttettc 21it 
unb 3tmg ben Stopf unb Sitte labten laut auf aber hk afber* 
jten gremben. Unfcre Doppelflinten, bte tynen eine zottig neue 
erfdfjeüutug waren, intereffirten fte inbeffen roetyr aU wir felbfh 
©er ©ee SMarica, an beut wir einen JRufyetag gelten, um 
feine faubtgeu Umgebungen f ernten 51t lernen, ipt groß unb foH 
etwa fe#$ ©tmtben im Umfange galten, er t)at niebrige 
fumpftge Ufer unb ijl fef)r ftf*refck 3d; faf) l)ier eine «eine 
SM Set* (Silurus) f)duftg fangen; biefeä ®mn$ föefat in 
ben ©ewafferrt ber DjWütfe fcon SSraftlien jaljfreict) an Sitten 
ju fepm Sin bm Ufern be* @ee f * fanben wir einige ÜRufc^cte, 
aber nur son einer fefjr bekannten 5lrt, unb in btn benacf?bar* 
tm ©itmpfen tint ?anb* ober ©imtpffdjnecte, wotfon tefy an 
einer anberen ©teile mef)r ju fagen @efegen()eit ftnbeu werbe. 
25on Sogein fanbtn wir f)ier am Ufer eine Slrt Miosen, unferer 
Laras ridibundus fef>r ablief), mit afitgrauem topfe, rotfymt 
©*nabel unb rotten gftjjeit; eine fd;6ne 2lrt 9Meerf*walben 
(Stema), Äi&ifce, nm Slrt Regenpfeifer (Charadrius) u.a.m., 
unb über bm ©ebüfcfyen unb ©ümpfen fcfywebten bk Urabus 
in ber Suft- 93?ir warb juerft bie greube, btn bt* jefct nur 
t>on Slj.ara richtig unterfcfyiebenen Slcabira*) (Vultur Aura, 
Li**.) ju erlegen (*)♦ tfof ben erjlen Stnbfict gleicht er jwar 
fei}* bzm graufopftgen Urubu (IHbu, Azara), benno$ aber 

(*) «Die tofktn / fcennoeö sum XOeit unnd)ttaen Witfcunaen bitte Setzen 
@ege£ freftn&en ftd) in Viellot hisloire naturelle des oiseaux de l'Ameriqiie 
«epteiitrionale T. I. pi 2 tmt> 2 bis. £>ie teuere ijl t»ie vid)ti$tv* / t>Hl*tö ¥** 
He $(iv&iM0 J>e§ £o$fe$ aueö ntcöt ber ftatur getreu öavgefleflt Ifh Vultur Umbu 
l>eö 5>evfafei'§ (j«t wenidften$ m 93vttfitie« tticöt eine« rotfje« / f©nt>tvn ?i$iert 
ef4dv.au ajetarfcten ÄP^f unb ^al§. 





jf 



54 



Weife fco n «Rio fc>e Saiteiro naefc (Safe o Sri o* 



rdßt er ft# bet> n&fjerer SSeoBac^tung , fetbflfc int $luge fyocfy in 
fcer £uft, fcfyon &on jenem unterfcfyeibem Siefe ©etjer ftnb eine 
3Bol)ltf>at fcer Natur ßv alle fyeiße £dnber, benn fte reinigen 
fcie @rbe tton beut, tt)a^ bie Sftmo^dre mit faulen animali* 
f$en Dftttfien erfüllen wörbe- 3fr ©emet? i(l fo fc^avf, baß 
man fte felbfl ba, wo man fcorfyer in weiter gerne feinen er* 
bitefte, fyaufenwetö fyerbe^ eilen ffefyt, fobalb ein SCljfer frepirt 
ipt; bafyer wirb t^nen auefj m'$t nacfygejMlt, nnb ffe ftnb in 
offenen nnb be^oljten ©egenben gleicf) fyduftg anzutreffen- 3Be* 
gen be$ fanbigen nnb fumpftgen @rbretd)S erfreuten bk ndfyern 
Umgebungen beg ©ee'3 ntcfyt befonberä fruchtbar. Sitte trodne 
©teilen ftnb entweber Triften mit furjem ©rafe, wo S3ief) wei^ 
fcet, ober SSerge mit 5Balb nnb geifern (£$ fc&etnt, baß man 
Ijier »tele ^3ferbe jtel)t j fte ftnb aber fd&lecjtf, unb meiften* *>on 
Keinem ©cfylage* 3lucfy Siegen faljett wir hier mit fefyr furjem, 
gldnjenbem, gelbrotfyem i?aar nnb fefn^arjen Slbjeicfyen- SSon 
fcen Ufern beS ©ee'3 nicfyt fefjr mit entfernt, erreicht man 
auf fanbtgem 3Bege burefy ©ebäfcfye bk Heine 33illa be ©*<*♦ 
SKarta be SKarica, ben ^auptort ber Freguesia, au$ nie* 
fcrigen, einzigen Jpdufern nnb einer Ärcfye beflefyenb, mit 
regelmäßigen aber ungepftafterten ©traßen. Sie ©ebdube fya* 
ben feine ©laSfenfier, fonbem blofe Öffnungen, welche, wie 
in gan$ SrajTlien, mit fyoljernen ©itterldben tterfcfytoffen wer* 
fcen* 3*t ber Sftdfye be6 Dxtö jiefyt man SKanbiocca, SSofynen, 
9Kai)$, üxoaö Äaffe nnb befonberö Bucferrofyr, baö an frucfyt* 
baren ©teilen fyo$ werben fotl, im ©anbboben aber bk £ofye 
Don fe$S Halmen (©pannen) ntd&t äberfteigt 

Smmer abwecfyfelnbe, f$6ne 6$ebüfct)e unterhielten mtS auf 
itnferm wettern 3öege; im ©ejlrduc^e xanttzn bk £rompeten* 
blume (Bignonia) mit ben fyerrltcfrjlen SSIflt^en; and) einige 
fef)r fonberbar gebttbete grüßte jeigten ft$ un$. £)er Sota* 
tufer macfyt fyier bk Semerfung, ba^ bk Slnjafyf ber fyfilfentra* 
genben ©ewdcfyfe (Plantae legnminosae) bet) n>titem bk größere 
in Sraftlien tjt Styngeadjtet- ber liefen ^ier bejxnblidjeit 



Keife von Wie »« Sanefco n«4 ea&oSvI». 



55 



Pazendas tfl bie ©egcttb fectittoc^ »Hb: fie biibet ein breite«, 
»on hoben mabterifften Sergen eingefftlojfenc« Styal mit l)ug< 
lichtem «oben t an« »elftem bie 160«**» fflaJbbaume, mit 
©ebufeben umringt, «,re b.eb,en fftlanfen ©tamme ergeben, jn 
ben ©ipfefn atier tiefer Sanme bewerft man an ben Stilen 
groge, ffttoarjbraune Waffen, 5Kefier einer Slrt fel>r «einer 
Stermite, »elfte man Cupi ober Cupim nennte. 3lmeifen unb 
bie ifmen »er»anbteu @efft6»fe finb in SSrafitien ben Wem 
gen boftft »erberbiift. man ftnbet biefe X um £&etl fe^r g» 
Mgigen £(>iere überall fo jabiteift unb »on fo manfterle» 
mm baß ein (Entomologe über biefe Snfeften aKein ein gro, 
fie« äBerf fftreiben fonnte. ©ie finb »on oerfftiebener ©roge; 
eine ber grogten Slrten erreicht beimaß einen Sott ?ange, unb 
bat einen um>erf)altnigmagigen biefen 8el6, ber in mannen @e* 
genben 5. 33. in Mirm Geraes, geriet gegeffen »irb, bort 
wirb fie Tanachura genannt. Sine anbere, fe|r «eine, rotbe 
Sirt ifl WH 6efef>»erlift unb fft&btift. 2Iuft beut ©ammler 
finb biefe Slmeifen fet>r nad?tt)ciit 3 , benn fie »ehrten un« oft 
in funer Seit eine SOJenge Snfelten, befonber« ©ftmecterlinge. 
©ie bringen oft in grogen Sögen in bie ©ofmungen ein, »0 
fie aüe« (Sgbare, befonber« ©ügigfeiten, febnett aufie&rat. Um 
fie von foiften ©aften abmatten, bat man fein anbereö gjett» 
tet, alö bie güge ber Siffte burft eine groge ©ftüffel »ott 
«Baffer 51t ifoliren, ober fie mit £b«r ju befireiften; allem oft 
uoermiuben fie fetbji folfte Jpinberniffe. Einige Sitten bauen 
an ben Söanben ber Simmer au« einer erbigen «Waffe lange 
bebeefte ©ange mit manfterlet) «ßerjtoeigungen , in »elften fie 
auf. unb abgeben. 3n ben äBalb»egen fiel)t man ganje Suge 
»on grogen Slmetfen, weifte fämmttift ©tuefe grüner 33ldtter 

naft £aufe tragen. , 

ein »Über SBafb, in ben »ir jefct eintraten, $etgte un« 
»ieber neue intereffante ©cenen. 2>er £ucan (Ramphastos 
dioolonu, Lim.) mit coloffalem ©ftnabel unb ber brennend 
crangefarbenen, mit bem ffttoarjen ©efteber fftön contrafltu 



56 



Steife \)on«Sio te^Ätteiro naü ®abo $vio. 



renben $ef)le , reiste j«m erflenmal bic Ungebulb unferer 3&» 
ger; allein für bieSmaf war ifftett no* fem ©lücBfdfntß ge* 
&||rt; bemt bic 236gel gelten ftc£> fo fyo* oben in bm ®anm* 
Wipfeln, ba$ e$ unmöglich mar, fljnen bekommen, Salb 
manbertcn mir auf einem fc&warjen Sßoorgrunbe nnb halb 
lieber auf ro%m Settern ■ Der 2ßalb toarbünmer l)errlid)er 
unb feiner; er bilbete eine futfiere, f*n>ar$grüne 2Bilbni£, 
auS ben fc^Anflen Saunten gufammengefefct, alle fafttolt unb 
mit ben abn>e$fetnbfien Slattformem 2)er ägg bem Sorben 
fommmbe Europäer $at *>on folgen Albern feinen Begriff 
unb gerate bey i^rent Stabile* in (Srjiannen; aitc^ mdcfcte 
ti titofy in bem Steige ber UÄgK^feit liegen, eine bem em* 
pfan§mm dinbvntf entfpre^eube Sefd)reibung biefeS SlnbKcK 
ixt geben, £ier muc|i tyduftg bte etroa so gnß fyofje 6oco^ 
yafme, meldte in ber Lingoa geral — Ai'ri assti, unb in 
Mfnas — Brejeüba genannt toirb* Sie äBtlben benugen jte 
gur Serfertigung ifyrer Sogen; tyr ©tamm i(t fctircarsbraun unb 
über unb über bietet mit langen ©tacfyeftt befegt, reelle in fjo* 
rijontafen Mingen fielen. 3fjre Statter ffab fang nnb f*6n 
gefiebert wie bet> allen SecoSarten; ba f n>o fte entfpringen, 
f)dngt ber gelbliche Slütfyenbüfcfeel fyerab, an welchem ff* fpäter 
$lÄnjenb*fc&warj6raune fef)r fjarte SRüfie von eiförmig jugefpifc* 
ter ©eftalt nnb von ber ®roj?e ber i£aubenet)er auSbilbem 
Wan ftnbet in aßen biefen SBalbungen au* no* eine äfjnlicfye, 
ftet* Hein bleibenbe, jladf>elid)fe $alme, Airi mirim (*) ge* 
mannt Se*)be flnb bis je$t in ben ©uflemen noefy niebt auf* 
geführt, allein 3lrruba ernannt berfelben (**)♦ 2ln allen 
©tammen brangen ft* Ijoljige unb jarte ranfenbe ®w&*fe, 
Cactus, Agave nnb Epidendram fyeroor, nnb itutdjern mit 
§errii$ gefärbten Slütfjen in ben bi$t *>er$ocf)tenen Slflem 
SSo nur ein &tamm ein eingefallen So* ober einen ©paft 

*) ^e» feiefem im& Riefen Ifyrttiäen povttuiefifdjeif $3örte«it tpivö *a* m 

C**) 0. M Appendix d tfitfiri weift nm ^v^iim* 



Steife fconütio fce 3<*tteiro n«Ä£a&<rf§EH o» 



57 



tyat, ba ^raitgett Arum, Caladium, Dracontium unb anbete 
bergletctjen Sitten mit großen, fafttfolten, l)er$* ober pfetlfßrmu 
gen, bunfefgrünen SSI&ttern in fronen 3Sufcf;efn, fo baß man 
»erfdjtebene ^etationm über* nnb burcfycinauber $u fefyen 
glaubt $on ber oben genannten Warenform war f)ier be* 
fonber$ fy&uftg ba6 Dracontium pertusum mit feinen auf ba$ 
fonberbarjle burcfytocfyerten SSlattern ; eine pracfytüotl bfanbUV 
Jjenbe Maranta gog ebenfalls bie Stufmerffamfeit unfereS Sota* 
niferS auf ftcfc* 

Stuf unferer gütigen SSanberung Ratten wir mit unferm 
jungen Snbier Francisco einen unterfyaltcnben Stuftritt, 3e* 
manb au$ unferer (Sefettföaft glaubte auf einem fyofyen bfirren 
Saume einen $oget ju feben, m\b frf?o$ nad) bemfetben, aber 
mm erft bemerke er, ha$ ba$, m$ er für einen Söget ange* 
fefyen fjatte, ber 3tit<ttm$* tintö 2lfieö war* Francisco, 
ber be^ ber ©äjSrft fetneö ©eftä;tS , bie er mit allen feinen 
?anb$teuten gemein l)at, ben 3vrtfyum auf ben erjien Slicf 
erfannt fyatte, wartete ben <5d)u$ rufytg cA f bann aber 
braefy er in ein fo nmn&ßtgcS ©eldcfyter an$, ba$ er ftefy 
eine geraume %eit bütbureb mcfyt wieber erholen formte* Sitte 
©inne ber 3nbier ffttfe fo geübt unb gefcfjdrft, ba$ if)nen ein 
foldfjer Serfiop fyocfyft Idcberlicf? unb fldg(fcf) voxUmmt %xan* 
ciSco biente un$ oft jur Unterhaltung; er fyatte ein gutes unb 
freueS ©emütl), babet) aber auef) ttiel ©genjum unb 2)ön!el; 
fo wollte er j> 33. immer bie meiften unb bejlen 3S6gel gefc&ofien 
Ijabem SSon gewifim inbtfctjen ©genbeiten war er nicfyt abju* 
bringen; er ging nie, toie bie itbrigen 3dger, nüchtern auf bk 
Sagb, fonbern wartete tnelmefjr, unb l)dtte e3 noef) fo lange 
gebauert, auf ba$ gru^urf, unb w&rbe e$ feinem $errn 
p4fi übel genommen f^aben, mnn er i()tn l)dtte zwingen wol* 
Jen, ftcf? t)iertn naefy ben Slnbern jn bequemem 

3öir fyatten bie Stbftdjt, ^ente ^)onta ^egra ju errei* 
$en; altein einige ftcfy tfyeitenbe, grunbfofe 9Bege in htm bieb* 
tm Uwalbe ^tten ung irre geleitet, SBir famen inbcficn-fcUf 



i 









53 



9lii(t »Ott 9tfo öe Sa.ttetvo ttad) Gafco QMl '*t 



gu einer großen Fazenda, beren SBefTfcer, #err Sirf'ereö ba 
@unf)a S3tetra, un$ fef)r gaflfreunbfdjaftlic^ aufnahm. Daö 
?anbgut §fi$ ©uraputa unb enthalt ein betrac^Htc^c^ Surfer* 
@ngenfjo <$abrif), bereu Einrichtung Softer unb anbete Met* 
fenbe fyinldnglicfy betrieben unb abgebilbet fjabem Da« 3?of)r 
wirb jwtfcfyen bre*) fenfre#t|M)enbe, mit iueinanber greifenben 
galten ttou Rattern jpolj tterfefyene SBaljen gehoben, welche 
e$ aufyreffem S« iommt auf ber anbern ©ette at$ ©trofy 
fcßllig platt gebrückt wieber ^um SSorfcbein; ber Saft aber lauft 
in einen unten beftubiirfjen fernen £rog> Diefe SOßaljen wer* 
ben an einer fangen Stange $nt Ddjfen, 9Kaufff)teren ober 
^ferben gebrefjt 25er nadjfyer in Pfannen abgefottene ©aft 
Wirb, na$bem er ftcfy crjjfMiftrt fjat unb in bem ©efdße an* 
gefcfyoffen tfi, in große gugefpifcte SEöpfe gebracht, bie unten 
tint Öffnung Ijaben, burcfy welche bk überftüßige $eucf?ttgfeit 
abtrdufelt; auf ber Oberfläche be$ bm Zopf anfuffenben SurferS 
wirb grauer £f)on (barro) aufgefcfylagen, ber benfefben bleichen 
foflL #err Da dunfya SSteira zerflederte un6, ba$ er \t%t 
1 mit 20 ©clafcen etwa 6oo Proben (jebe ju 32 spfunb), alfo 
19200 *Pfunb Surfer jdfyrlid) gewinne , bo$ fonne er, mnn 
mehrere Arbeiter l)ter angewenbet würben, 90 hi$ 100,000 
spfunb bereitem Wlan f)at in frühem S^ten ba§ (Sajemtefdje 
Surferrofyr fyier gebaut; als man aber fpdterfyin ba$ tton £>taf)iti 
fennen lernte unb e$ ungleid) ergiebiger fanb, fo würbe burefy 
baffelbe ber Slnbau beS (§at)ennefcfyen fafl ganj üerbrdngt Unfer 
gütiger Jpau^wtrtfy tfattc und für bk mhn SMcnfcfyen unb ba$ 
fefyr beträchtliche ©epdrf eine große Jpatle angewiefen, wo wir 
bequem mehrere gtuer unterhalten unb fodjen fonntem dv fo 
wie bie übrigen SSewofyner ber Fazenda befucf;ten un$ oft, unb 
konnten ifyr Erftaunen über unfere naturfyiftorifcfren 83efd}dft(* 
gungen nietjt genug an bm Xa$ legem Da jiatfeS Regenwetter 
eintrat, fo Rieften wir unS f)ier lange auf, unb als ba$ SBetter 
fCd^ auffldrte, fauben wir in bm fjoften SBalbgebürgen , bk 
bau mit Swcferpflangungen angefüttte &§al einfcfylteffen , bk 



SUiU v>o»t ütio bt 3«tteit'0 tiacö (J«6o S^io, 



59 



gfinjligfle ©elegenfyeit ?u reichet SagbauSbeute* @itt junger 
^ortugiefe, ber aucfy Francisco fyief unb fyier auf ber Fa- 
zenda wofynte, trat citt Sager in unfere Sienfte unb i*io>tt 
feltene Talente für bteS @efcf?aft. dt war fcfylanf unb leicht 
gebaut, attßerpt abgekartet nnb tin fefyr guter ©#§e, bahty 
ein gutmütiger SKenfcfy* £>a er bie ©egenb unb tfyre 33ewo!)* 
ner an$ ber Tierwelt genau fannte, fo lieferte er eine SJJenge 
interefiante ©egenjMnbe, unter anbern au# btn SSKarifina 
( Simia Rosalia Lnor. ) bm wir bis je£t noefj nicfyt erhalten 
Ratten. 2)er Slraponga (Procnias nudicollis), befien fc^on oben 
gebaut i# , war in allen biefen gebürgigen SfBalbungen außerfi 
J>&uftg , unb überaß tterfunbigte if)n feine fyeltflingenbe Stimmt* 
granciSco mar ber erfte, ber biefen fronen 33ogel fite unfere 
©ammlung erlegte* (3utt brajTlianifcfye Sager bejTgen zintn 
feltenen ©rab tton ©ewanbfyett in £>urcfyfpat)ung ber großen 
SBalbungen; ifyr abgekarteter Körper unb bk ©ewofynfyett, 
immer mit bloßen $ußen su gefyen, erleichtert ifynen bk$ @e* 
fcfyaft außerorbentlid^ Stuf ber Vignette, welche fcor biefem 
Slbfcfynitte in ber 4 t0 « $lü$Q,abz ftefyt, ffnb tin $aar folcfyer 
%mtt , tton ber Sagb ljeimfef)renb , abgebilbet Sfyr Slnjug be* 
jtefyt in einem feierten Jpembe nnb SSeinffeibern tton Zßantnrooh 
lenjeug, fiber bk Schulter gebangt tragen fie oft tint twe^ene 
Sade, um biefelbe anjusteljen, wenn D^egen ober bk inijU 
%tad)t eintritt 3f)r $opf ijl mit tintm §i($ * ober ©tro^ute 
bebetft Über bk ©$ulter tragen fie an einem lebewen D?iemen 
ba$ sputoerfyorn unb ben ©Brotbeutel, unb ba§ ©cfyloß ter 
langen gtinte wirb gewofynlicfy burcl) ein £[)ierfell gegen bk 
3£afle tterwabrt £)er eine ber bafelbfi atyzbilbeten Säger tragt 
einen ^Brüllaffen (Guariba), itnb ber anbere fyat an feiner ftlintt 
bie große Gnbecfyfe Teiü (Lacerta Teguixin, Linn.) aufgesaugt, 
in ber £anb aber fydlt er einige SSoget, worunter ber £ucan 
in bk Slugen fallt 2)ie ^unbe, welche biefe bet)ben Seute 
begleiten, werben befonberö gebraucht um Sütyt unb ©djweine 
$u jagen. 










H' 






60 



«Keffe Hit <K«o fce Satte Cr* ttA# CaM St**. 



3u ©urapina mar bte Temperatur fefyr abwecfefefab ; cu 
m'ge Magert waren fo fäff> £>ag ber Jtfiermometer SKittagS auf 
15° Dteaumur ftel; bajn)ifcl)eu Ratten wir aber aü$ wteber 
jtcmttct? warmeS mxb angenepteö SBetter* 3$ aerriefte miefy 
äfterS tu biefe gebürgigen fcf?auerh'dien SflBtlbmffe, unb entjücft 
Don ber per f)errfd)euben tiefen 3M)e unb ©litte, bte nur j/to 
seilen burd) edfeaaren Don fcf?rei)enben 9}apagcs)eu unterbro* 
cfyen Wüibe, hätte \d) £age fang |ier ttcmmlen Wmten* 33e*) 
folgern ©etjle^gemtffe khtm wir üt ben Umgebungen wtt ®u* 
tapitta feljr fetter unb in grenben, um fo mefjr, ba wir 
frtfcfye SebenSmittef im Übcrfluffe ijattm. ^Diejenigen, mld)t 
ber BrajTKamftye Steifenbe mit ftet? fuhren farot, Befielen in 
SKanbioccamcf)! (gewobnfid) bro^ Farinlta genannt), fcfywaraett 
Sötten (Feijso), meß (Milho), getrocknetem ©afjfkifcf) 

(Carne seca Ober do Sertam) (*) Mb Steig (Arroz). Btatt 
bt$ Carne seca erhielten wir l)ier gute« frifetye* $£eifd); bane* 
ben tJcrforgfe un« ber Sejlfeer ber Fazenda mit einer großen 
Stetige ber ^errltcbfictt Drangen, mit 33ranbwein (Agoa ardente 
de canna), ben er au$ bm Sutferfaft bereiten lieg, mit 9?eig, 
Sucter, farinfa, ÜWa^, Saumwotte, unb war babet) fo un* 
e%ennii|%> für atte biefe Stelen ©egenjl&nbe feine «eja^tttig 
nehmen gu wotten. Siefe Steigerung nötigte im$, früher Don 
per aufgtt6recf>cn , afö wir e3 fonft get^an babest würben, ba 
tm£ biefe ©egenb, 6et> fo man&im anbtm 33egünfh'gungen, fo 
Diele frofye ©enftjfe unb fo reichen (Stoff für uufere 5ßtgbe* 
gierbc barbot 5ßtr nahmen 2(bfcbieb Don unferm SOBtrtij nnb 
traten bte DWfe naefy ^)onta 9£egra am 

Sie 2ßege waren oft fo grunblo^, ba$ unfere Safere @e* 
fafyr liefen, mit ben fdjweren 2ajlen einjufinfem 5Bir burd?* 
ritten btcfyte ©ebüfdje Don fyofyem, rofjrartigem ©rafe, $anna, 
dltjtxia unb uiebrigen Jahnen; auf einigen Sfrifjtn fanben tt>it 
Sieger, bte, um ba$ Canb urbar ju machen, mit einem, an 

(*) 5« ^entam&uccs nemtt mm t$ C&rm de Swa, tiüd) 5Ufte? 
&. 133 Mb 130. 

» 



#eif? t>on 9Uo &* Saneivo natö $«* o 3*<c. 



6l 



einer Stange Gefertigten, flc^elförmigen @ifen (Fouge), baS 
itiebrige ©efiriudj wegfcfyajften, unb bei) einigen Fazendas, an 
benen wir vorbeiritten, bewmtbcrten wir bid)te Werfen ober 
(ginj&unnngen von Orangenbäumen.. Wät fdjjwer gefüllten Sagb* 
imb SRocf raffen, bie von Sogein unb mancherlei) je&t reifen 
©dmerepen (trotten, erreichten wir entließ bie Sagoaba 
sponta 5ftegra. £er f*6ne See ernafyrf an feinen fum^gen, 
mit mot)X bewadjfenen Ufern, ©paaren von 3affanaS (Parra 
Jacana, Lim.) unb weißen Metern, wn welchen einer burd) 
unfere Sager erlegt wnrbe; bat milchweiße ©efxeber biefer 335* 
gel erhalt ftd) wegen ifjrer langen $üße felbft im Sumpfe fiet« 
in ber Mcnbenbften SReinljeit. SRidtf fem bavon erreichen wir 
eine ifolirte Venda, wo fiel) bie Weifenben in ber großen £ü$e 
burefr eine Simonatfe, ober beffer burd) einen falten $unf$ 
ju erfrtfcfyen pflegen* Jpier verualjmen wir, ba^ bit 3Jad?ric^t 
von unferer bevorjkfyenben SInfunft rot* fdjott vorangegangen 
fep, unb machten bit unangenehme @rfal)rung, baß bk SBirfye 
[d;on im 33orau3 ©peculation auf unfern Seutel gemacht Ratten. 
Sia^e bei) biefem £aufe mxvbcn wir auf einer 3lnl)6!je burd) 
bie fyerrlidjpte StuSjtcfjt auf bat SWeer, ben ?anbfee unb bie 
hinter unS liegenbe ©egenb von SRiobeSaneiro überrafd)t. 
SBetterfyin in btn bieten ©ebüftfjen, bie unfer 2Beg burc^ 
fcfynitt, fanben wir einen un« nod? neuen SSogel, bm großen 
Annü (Crotophaga major, Lnm.y f# läufig, ^cin ©ejteber 
ijl fcfywarj, fcpernb in Kupfergrün unb ©tapiatt* £ier 
Irrten wir bit SSranbung be$ 9Keere$ unb famen balb barauf 
ju bm ®anbbnmn f wo wir bie mit mi^zm ©djaum bebeeften 
SBogen ungeflitm an ben SBalbbergen ber Äftfie ft$ brechen 
fa^em 3unad)jl hinter bem weißem ^anbc ber Praya ( ©ee> 
fftfte) erbebt fidj ein bicfyt verflochtenes ©eftr&ud) von ben ver* 
fc^iebenften ©aumarten, bat von bm ©eewinben unb ©türmen 
ttiebergefyalten wirb , unb bafyer nur attmtylig ftefe ergebt. 

3n biefem 20 bit 30 fug fyofyen Sicfic^t fängs ber ©ee, 
worin wir unfere SÄeife fortfe&ten, warfen fyolje gacfelbiflelu 





62 



Steife ttött 9t to De Sanetuo nacö eafco Sno, 



(Cactus) Mb befonber* gaftlret« ffe^t matt Die oft mit nmir* 
berfc^nen 33fumen gefrfjmutften »romeKett. ^fetne (Stbedjfen 
raupten in bem burren ?aube unter ben ©eflrau^en, md^ 
renb ber große Annü unb ber Tije (Tanagra Brasilia, Lira.) 
mit feinem blutroten ©ejteber, bat Sicficfct beleben- £>iefe* 
fcbone SC^ter ift m .»rafften fe^r gemein, befonber* an bm 
©eefuften unb Prüfern. 

©egen Slbenb hefanben mir m$ $mif$)m ber ©eefufle unb 
einem großen ^rfumpfe, in meiern ©paaren »on 236geüt 
ffelj jur 3?u^e begaben; ber Tije war befonberS f ; auftg unb 
bk roflbauc^ige SDrofiel (Turdus rufivemris, bet berliner 
Wlnfenmt), fyier Sabiah genannt, faß auf ben <Syi%en ber 
©efirdurfje unb ließ ifyren angenehm ffotenben Sibenbgefang bo* 
rem 3n ber «Dämmerung flog ber Caprimulgus nal)e t>or im 
fern ^ferben umfyer, fo tx>ie tin großer Slbenbfafter Don fctjie^ 
ferblauHcfyter prbe (Papilio Idomeneus, Fabb.) *>on totttyn 
n>ir eine SKenge (fremptore Ratten fangen fonnen, menn un£ 
nicfyt gerabe irt tiefem Sfagenblufe bat ba^n erforberlicfye 3?e§ 
gefegt 0m Sin einem ffle fanb tdj eine tobte p^bermauS 
aufgesaugt, meiere in biefer ©teßung geworben fejjn mußte. 
@ie geborte p bem ©enu# Phyllostoma unb ^atte große 2tbn* 

Iicf)feit mit SJjara'S Chauvesouris premiere ou obscure et 

rayee (*), tjl mir* aber auf meiner ganzen JKeife nie lieber 
twgefommem mi teiv *ie Stötye einer niebrigen fafm* im* 
terfucfyen tooflten, fanben n>tr, an einem tfiäjm 6efefitgt unb 
auf» meblic^nte Qehant, bat Steffen be$ 61anf*eitffc&en Pe* 
gem>ogei$, einer 8Irt, bie bem Trochiks bicolor (Saphir 
emeraude, Büff. ) gleicht (**), mtfyet fo nett mit SRoo* 
Äberlegt n>ar, wie bie Sftefler unfern beutfrfjen ©tieglifceS unb 
anberer Heiner SWgeL SD?an ftnbet in aüen biefen Pegenso* 

(*) S. Don Felix de Azara Essais sur l'histoire naturelle des 
^uadrupedes de la Province du Paraguay. Tom. II. p. 269. 

(•*) Trochilus pileatus; 4 So« 8 Smieit (qjarffer 9ttaa$) fattö; 5ffo w 
pvacötvotf öfänjenbgrütt ; (ScöetW, öaöelfin-mise? ec&wani, ©cöuwna» tin& gi^ge 
$füdefbecffe&'ettt tanfeltlau i ftftet »effc @$ttaW fler«i>e. 




0t eife t>or$ 9Up t>e Saneivo nacö <5«6o grio* 



65 



gefneflern jwe^ tätigt Ccfjtc wetge d^tv, btc 6et> mannen @at* 
tungen außerorbentlicb Hein ffnb. 33et)m ©inbrueb. ber 9cad)t 
gogen wir jwifeben einigen Seen fort, an welchen leuchtenbe 
Snfeftett funfeiten «nb $röfct)e teife ftcfj boren tiefen, nnb er* 
reichten nach einem bebeutenben 2agemarfd)e eine Venda am 
(See ©agoarema, wo wir nnfere ?ente mit ben Saldieren 
»orfanben, bie nnö auf einem anbern 2Bege batjin »oraulge* 
gongen waren. SEötr erwarteten bjer fdjon nnfere Äocbfeffel 
aufgefangen ju fetyen, allein eö fehlte bkr an allem jur SSereü 
tung ber 50cab,f$eit (Srforbertichen. 2Bir fanbten nnfere ?eute 
nact) SebcnSmitfeln au$ ; ba biefe aber fo lange ausblieben, ba$ 
wir su fürchten anfingen, fte fe^en unö burebgegangen, fo 
febieften wir anbere ju ^ferbe nach. «Kit biefen famen^fte 
enblidb jurücf, brachen aber nicbt$ oW einige teberne ©acte 
(Boroacas) mit frtfdjen Wifcben. Sie 9cacb,t war inbeffen »or* 
übergegangen, nnb auö unferm Slbenbeffen würbe ein $rüf>ftücf. 
Ser ©agoarema *©ee fjangt mit bem Speere sufammen 
unb ijt ein bebeutenbeö öinnenwaffer oon ttvoa 6 ?egoa6 efaige 
wnb 4 ?egoa SSreite, beffen gefatjeneö 5Baffer, ob e$ gleich, an 
einigen Stellen einen unangenebmene ©rueb, »on ftcb, giebt, b«m 
ungeachtet ftfebreieb, tft £icr beftnbet fid) eine jerfireute Po- 
Toacäo »on ftifdjem, welche in «einen Sebm^ütten an beit 
Ufern wotjncn. Sebeö Jpauö fjat eine ausgegrabene Sßertiefung, 
bie ihm atf (Sifterne bient, ba bat ©eewaffer oft faulig ifl. 
Sie gifcb« bier finb leicht gefteibet, wie alle SSrafitianer, tra» 
gen groge ©trotzte, bünne weite Seinfleiber unb £emben, 
unb get>en mit unbebeeftem Jpalö unb bloßen pgen; im ©urtel 
f)at ein jeber ein fai^eS ©ttlet mit Stteffing ober ©über U< 
fragen. SiefeS lefctere ift unter ben ^ortugiefen altgemein 
üblich, aber eine gefährliche SBaffe, benn eö giebt leicht gu 
SKorbtbaten Slnlag, befonberS unter vof)en SKenfdben, wie e<5 
bie gifeber ju ©agoarema flnb. Sie hier am ©ee gelegene 
Yenda wirb »on biefen Zeutm gemeinfcbaftlicb. getjaltett unb 
iiit Ertrag geteilt j e$ ift ba^er faum nätbig ju bewerfen, 



1 









I 

1 





64 



%iti\'t ÜMC9GU ** »«neit* itAcb -GAftoSüi*. 



tag bfc SKeifenben mef)r *$ att anbern Drten bejahen muffen* 
€twa eine ©tunbe *>on tyier liegt baS Äircbfpiel (Freguesia) 
be©agoarema, ein große* 23orf, ober aielmeij* eine Heine 
Villa, mit einer Äirc&e* SDa mir nnfere Tropa über bie ?agoa 
fefeen^ mußten, bie ftd> tum biefer ©teile mit einer fcfemalen 
@tnmänbung in bie See ergießt, (o nahmen mir unfer Guar* 
«er m einem leer fWjenben Jpaufe, nnb benugten bie Seit, bie 
itmltegenbe ©egenb ndl)er fennen ju lernen* 

%afye 6ei> ber Freguesia (tagt am ©eeftranbe ein ^>ögel 
empor, worauf ffefe bie Äircfee, ber Äird^^cf unb ein Selegrajty 
beftnben- 9Bir erfliegen biefe Jpofye gerabe, als bie Sonne un* 
tergieng* mtd)e große ^errlid^e 2lu6jtc£)t! SSor un$ öffnete 
$$ ba$ unabfeijbare 9Keer, hat bumpf unb meißfefedumenb 
gegen ben 23erg, auf meiern mir flanben, fecranrollte , nnb 
ffefe an bemfelben bra$; -jur 9?ecfeten erhoben ftdj in ber gerne 
hie ©e&ürge tton SKfo; un$ ndfjer fafjen mir bie mannigfaltig 
blutige Äüjle, unb noefe ndf>er bie $on ta Kegra: Ritter 
un$ Ratten mir fyofye SBalbgeburge, eine t>or benfelben liegenbe, 
jebodj audf) mit 2ßalb bebeefte ^iebermtg, unb bie großen 
gldnjenben ©piegel ber Seen; ja unfern $ü$en lag bie Fre- 
guesia x>on ©agoarema unb KnW bie Müfte, mo bie 3Bo* 
gen furchtbar braufenb fcfydumtem £)iefe$ tnetomfajfcnbe @e* 
ntdfjlbe, t>on ben legten ©trafen ber untergefjeuben ©onne 
Beleuchtet unb entliefe im SRebel ber Dämmerung fcerfcfeminbenb, 
ermeefte in ung ba$ Slnbenfcn an ba$ entfernte Saterlanb* 2ln 
bie ©eite eine$ .SJcütfyaufeS gelernt nnb neben ben unter einem 
Äreuje an ber bemoosten SKauer aufgewärmten ©fabeln, fyin* 
gen mir fc^meigenb unfern Qrmpftnbungen nactj* 3n tiefer 
emfien ^)aufe fugten mir e$ reetjt lebhaft, xoie biet ber 3?ei* 
fenbe entbehren lernen mn^ f menn er, fynan$$etxieben tton ber 
iMmiberflefylidjjett ©efjnfucfyt naefy ©rmeiterung feiner Äenntniffe, 
ffcfy in einet fremben 23elt einfam fielen ffe^f. — Unfer 2luge 
ftrebte i)ergeblt$, bie munberbar öerfcfyleijerte Sufunft jir 
burcfjbltcfrn, unb öor ifym lagen bewmifyigenb alle bie S3e# 



fteife öpw ftio it&iin'tit'Q »<*# Cafco&vifc 



fefjwerben, btc no# u6ewunbett werben mußten, efye wir %ifa 
fen fomtten, ü6er bcn wetten ©pieget be£ unermeßlichen DcecmS 
,ju ben f)eimifd[>en ©ejlaben jurucf ju festem — Sie ^acljt 
machte unfern 33etrad y tungen ein @nbe* 

SGBir Hfef)rtett nacfy ©agoarema jurütf, ba$ meijt fcon 
gifd>crn bewohnt ijt, bte aber jum £f)eit aucfy t>on i^rett $flan* 
jungen leben- SERan baute f)ier efymafc tuet Söc&emße," bereu 
guttur aber je&t aufgebort f>at Ser Äonig bejahte für bat 
spfunb 1 Soble (6400 3iee$ ober 1 1 Carolin) atteüt bk tyfam 
ger tterbarben ffdj ben aortfyeilbaften £anbet felbfl; fte mtfd?ten 
bte^ treuere ^robuft mit garinfya, unb t>erfalfcf)ten eS ber* 
maßen, ba$ e* atten äöertf) verlor. 2lm folgenben Sage, einem 
©onntag, wobnten meine !Keifegcfa^rtctt einer SWefie in ber 
Mixdjt t)on ©agoarema bei); icfy ließ inbeffen unfere Tropa 
über ben ©ee fd^tffen* Sa$ ©epdcf würbe auf @anoen über* 
gefahren, unb unfere ?afttf)iere toaktm unbelaben burd; bat 
fetcfyte 3ßafier; SBir verließen bie ®egenb, unb famen nun 
burefy Sßaibungen, bie wir mit liefen fronen »turnen angefüllt 
fanben- @ine Jpauptjierbe biefer ©egenb fmb bie gtänjenbeit 
Spiegel vkkx ?anbfeen, bk ftd) t>on SWarica bi$ gegen 
@abo $rio auSbefynen* @ine außerorbentUc^e 9Kenge SBBaffer* 
öigellebt an ben ©eeufew, befonberS 9Keerfcfywat&en , 3R6^ 
*>en unb SKeifyer, bereu wir in fttrjer 3*ü ein* S^ße ©cf?aar 
erlegten. Sem Drnitfyologen bringt ftcfy bk Beobachtung auf, 
fraß bk meiften fytejtgen ©umpf * unb SBafferfcogel ein analogen 
in ©uropa fmben: fo erbtieftcu wir |* 83. eine ber Laras iidi- 

bundus at)U(id;e 2lrt, bte Larus marinus , Sterna caspia, Hi- 
rundo unb eine britte ber Minuta fefyr afynlidfje* Sie Unter* 
ftyiebe biefer Söget in Slmerifa unb dnxoya fanben wir nur 
imbebeutenb, Sie fkinftt SKeerfdjjwatbe (*) war an ben 

(*) 3c6 nenne tiefen &ogel Sterna argentea ; ei* fonnte tt>of)I mit unterer 
Sterna minuta wrwcdjfeU. werben / bennoeö itf er verfc&teben ; feine ©röße f&er* 
fletat t»te unfere* europäifc&en SSoaeiS, benn idö fanb U)t\ 9 S«>tt 1 Sinie; &dmM 
unt) Süße faib ael&/ ber elftere mit einer fcöwarjen <&yi$e ; etirn unb Aöe unfern 
peile beS SoselS fmb meifj ; (Stfjeitel un^ 9?acfen m&m i ^uefen / iäsel mb 
€<*n>rtni f^'on nett fi^erar«u, 5 





SKeifettonfti* b e 3 a it c t r o n a cfj g a 6 o $ t* i o. 



Butten ber ©eefufle fe!)r ^äuftg : fyter fCogett btefe ntebltdjen 
fleinen SWoDen mie bie ©cfywalben umfyer, unb it>r blenbenbe^ 
SOBeiß wttrbe jegt no<i> Don ben fd;warjen $Botteu eines ftur* 
mifcfyen bunfefe JptmmeB gehoben, hinter bett ©anbbönen ber 
$üj!e Derbretteten f?d> ©itmpfe, unb jwifcfyen bet)ben war ber 
fanbige 33oben mit einem bieten ©ebüfcfye Don niebern etwa 
bre# $uß fyoljen S^erg * (5ocoSpalmen bewarfen. SiefeS @e* 
wdcfyS ifl fiengettoS, mit gefteberten eingerollten ober abtvavi$ 
gebogenen blättern nnb $ru$tfolben, welcfye gleich einer Typha. 
anf einem aufrechten ©cfmfte (leben unb mit Keinen 9£üßcf;ett 
Don ber ©roße ber Jpafelnüffe bebeeft fmb; biefe fi£en wie bie 
Äorner am SWa^S, nnb Ijaben an ber 2Burjet ein gelbrotf}* 
lidjeS , eßbares , füßlicf) fcbmecfenbeS $leifcfy* sßlan nennt btefe 
$)flan$e bort Cocos de Gurfri ober de Pissando. 3t* unferm 
Nachtquartier bestimmten wir fyeute bie Fazenda Don spitanga, 
welche wir auf einer Jpofye Dor unS, einer alten Ritterburg 
gleidjj, Dom gelten 9Konbfd;eine magifc^ befeuchtet, liegen fafyem 
SDBir ritten fyinauf unb pocfyten an bie Derf$loffenen Zfyove, bie 
pd) entließ öffneten unb unS einnahmen» Der gefällige Feitor 
(SSerwalter) rdumte unS fogleicfy ba$ ©ebdube ein, in welchem 
bie garinfya bereitet wirb. Sötr fanben mit aUen unfern 2eu* 
ten unb unferm ©epdcf ein bequemet, geräumiges Quartier, 
itnb blieben beSfyalb einige £age fyier, um bie ganje umliegeube 
©egenb ju burcfyflreifen* 

©iefe garinfya*$abrif war eine ber Doftjldnbigjlem 2)a$ 
Wlefy wirb auf folgenbe SBBeife bereitet: Sie SÖBurjeln ber 
SKanbioccapftanje (Jatropha Mahinot, Lim.) werben juerfl 
gefcfyabt, um fie dou ber Kinbe ju befreien: hierauf fjift man 
#e an ein großes Stab, ba$ fyerum gebrefyt wirb, unb ffykift 
fe baburefy ju einem Heingeriebenen S3rei> ab. SllSbamt 
wirb bie 9Kaffe in tauge, mite, Don Dtoljr ober SSajl ge* 
ftocfytene ©$ldu$e gefaßt, welche aufgesaugt nnb in bit 
Sauge gebogen werben; burefy btefe SluSbefynung wirb ber 
©djiaucfy enger unb preßt ben in ber SRaffe beftnblicfyen ©aft 




Vitift \>q\\ «Ki« Ht ^aneivo nac& (Jato §vf e. 



c? 



a\i$ (*)♦ Den ubrigMetbenben confijlenten Zfynt bringt man 
in große eingemauerte Pfannen t>on Tupfer ober gebranntem 
£f)on, in welchem er burdf> bk Jpi£e völlig getroefnet wirb, 
wobe^ aber bie bitfe SÜJafle befMnbig mit eigene baju be* 
Stimmten ÜBerfjeugen, einer ©tauge, welche an ifyrem vorbero 
<5nbe ein fleineS, fenfred^t ge|Mte$ SSret trägt, fyn unb fyer 
bewegt werben muß/ bamit fte niebt anbrenne* Da$ fo bereit 
tete troefne Sftefyl ipt nun ba£, tt>a^ man ^arinfya nennt Stuf 
ben Pfannen ber 5föanbiocca*Öfen trotfneten wir auefy, wenn 
feuchte ÜBitterung eintrat, unfere neupr&parirten Naturalien; 
aber obgleich aläbamt immer be$ %la&)t$ babty gewacht würbe, 
fo verbrannten un$ bennoefy juweilen feltene Spiere* 

DaS SBetter war je£t fefyr Mt, an fyeftiger 3Binb blies 
an ber ©eefüfie, unb bat £fyermometer (lieg am %Jlitta§?. 
faum 13° SKeaumur- Die ©egenb, in welker ©ümpfe, 
Triften, ©ebüfcfye unb Sföalbungen mit einanber abwecfyfeln, 
lieferte un$ man#e$ intereffante £ljter. Unfere Sager bxa&Mn 
jum erftenmate bie 3acupemba (Penelope Marail, Linn.), t>k 
fet>r gut sunt effen ifl, unb bit grünen £ucane ober 3lrafiart£ 
(Ramphastos Aracari, Lxira. ) ein, fdjone $6gel, bie einen 
furjen jwei)ft)(bigen Zant von ftcfy geben. Die SlnSftdjt von 
ben ©cbauben au$ war fefyr fjübfcfy unb von mittm Umfange; 
ein Xeiegrapf) correfyoubirte von f)ier mit bem ju ©agoa* 
rema, welken wir in ber gerne ftegen fasern 9Htanga 
war efyemate m Äfojter gewefen, welches noct) unter anbet» 
bie altt Äircfye jeigt (Segen Mittag war unfere Tropa bela* 
ben, unb e$ gewahrte un$ großen 33ortfyeil, baß ber SSerwat* 
ter, um un$ ben 2Beg ju geigen, un$ ju uferte begleitete* 
9Kit unfern unbanbigen 9Kaultf)ieren würben wir in ber Dum 
frffyeit ber un$ fpater ereilenben 2iad)t unb in beut fcfjlecfyten 
SDBege vott SBaffer n>a^rfd>einlic^ einen £fyeil unfereS ©epäcfeS 
«ingebüßt fyaben, inbem unfere Spiere mit itjren Äajlen in ben 

(»jr£. G i L ii S «4 ö * i O <H StorU am«r«carM» T. II. p. 304. $<$q. t»b, 5. 

1 2 * 




68 



ftetfe üon dtiv fce 3a netto nad) <£afco Svio. 



fcfymalen 2Mbmegen nicfrt fort f onnten / gegen bie SSdume 
trennenb, fcfyeu tf^re 2abttng abwarfen nnb in ba$ £>itfid)t flo* 
fyen* £)a£ SÖBieberfangen unb baS äßieberbelaben berfelben 
Ijielt uns fefyr fange auf; mir mufften nun mit mefyr S3orffd>t 
ju aöBerfe gefyen, unb bie nn^ fyinbernben ©tdmme abfyauetu 
<£nblicfy erreichten mir offene Söiefen mit großen Sümpfen, 
©ejlrducfyen nnb breiten äöafferpfugen, bk mir bur&maten 
mufften, eine unangenehme ^rfcfyeinung für unfere Fußgänger , 
feefonberS für bk im ©ebüfdje jagenben Europäer , bk nicfct 
an foldjje SBafferreifen %n $uße gewohnt maren- Sburdb ' tiefe 
mibrigen SSegegniffe aufgehalten erreichten mir erft fpdt be*> 
9£acfjt bk Fazenda £iririca, w>o^tn mir einen Metter voraus 
^anbt Ratten, um un$ Quartier ju evbittm. Sfyr (Stgentfyfe 
mer, ber £err (äapitam 3Kor, mieS un$ anfdnglicfy fein Surfer* 
(gngenfyo jum 3?a^tlager an, alt mir ifym aber unfere Por- 
taria (^ap ttom SKinifier) ttorjetgten, marb er fefyr fyofiicl? nnb 
lub uns in feine 2Bo()uung ein; tiefe Grinlabung nahmen mir 
tnbeflen nicfyt an, meil mir be^ unfern beuten ju bleiben 
tvhnfdjttn. £iririca tfi eine anfefynlicfye Burferfabrif in einer 
angenehmen ?age; ba$ Sucfermerf liegt am gfaße tintö gru* 
Jten £ugel$, auf beffm Jjpofye bau WOfotynfyatö be$ S3ejt§erS, 
ton ungefähr 20 Keinen #Ätten feiner Zente nnb ^egerfclaöen 
umringt, txhant tfi Die großen 3ntferpflan$mrgen nm§&tn 
bie Fazenda; jenfeits ergeben ffcfy bidf?te, fyobe SBalbungen, 
mtb nafye t>or btm Sutfermerfe lag eine SEBiefe »oll ©ümpfe 
itnb affigen, von SBaffer* unb ©umpfttogeln belebt, bk man 
an* bm genfiew erreichen fcmnte* Wachem mir am folgen* 
bm SSWorgen mit unferm gefälligen JpauSmtrtfye ba$ %tfyftM 
eingenommen fyattm, verteilten mir uns in bte SßMbungem 
£err ©ellom unb ief> burcfygingen bie 3u<ferpflan$ungen unb 
einige anbere Heute Fazendas, meldte von nteblic^en Drangen* 
nrdlbcfyen umgeben ftnb, unb vertieften nn$ bann in einen ber 
fmjier verflochtenen Urmdlber, meiere mir mdljrenb meinet 
Aufenthalts in SBraflKen immer ben reiben ®enug gemaltem 




Steife 1^0« 9t i o &e 3ftnetvonac&€aft»5rio« 



69 



£ol)e, abgeworbene 23aumf*dmme am ©aume fceffelbett jeugteu 
uo# fcon bem 33ranbe, rooburcfy man biefe ©egenb urbar ge* 
madbt Ijatte* 25er 2Batb felbjl mar eine bunfte äöilbmß t>on 
coloffal* fertigen Utfidmmen; [)ter . ttmc&fen bk Mimosa-, Ja. 

caranda-, Bombax-, Bignonia- Utlb attberc SSaUtttC/ attd) fca^ 
Pao Brazii ( Caesalpinia brasiliensis ) , auf if)tteu lieber Ctlte 
SSKenge Cactus, Bromelia, Epidendrum, Passiflora, Bauhinia^ 

Banisteria unb anbete ©efcfytecfyter, bereu ranlenbe ©tdmme 
unten an ber @rbe nrntjeto, bereu Sldtter unb 33hmten aber 
bto$ bk bödmen SSaumfronen einnehmen; man fann ffe baljer 
niä)t anberö unterfuc^en, aB wenn man biefe SKtefenbaume 
nieberfyaut, wobei) aber oft wegen ber jparte be$ £of$eg ba£ 
@tfen ber bejlen 2lrt jer&ric^t. ©d)linggewdd>fe tterbinben bie 
SSdume auf bau wunberbariie- Unter ifynen jeicfynet ffd? eine 
Bauhinia au$, bereu fejle fyoljigte kaufen (iet£ in abwedln* 
ben Sogen warfen; bk (§onca*)itdt jebeg 33ogen3 i(l fo tünftlid) 
au$gef)6fy(t, aB ob ber £ol)fmeifel etneä SSübfyauerS bajtt ge* 
braucht worben wäre, unb auf ber entgegengefe£ten eontteren 
®ätt fiefyt ein furjer, ftanpfer £)om- Qkfeü fonberbare ©e? 
wdcp, bat man kid)t für tin Äunjtyrobuft anj^en fännte, 
jleigt U$ in bk fyod;fien S3aumfronen. , ©ein 33latt ift tkin unb 
gweitfappigt (büobum), bk 33(ütf)e aber t|i mir nie ju @eftd)t 
gefommen, obgleich bk ^ftanje fefjr gemein ifi Slubere Strten 
Don ©cfylingbdumen jeidjnen ftdj bnvd) befonberS jiarfen, tl)til$ 
angenehmen, tt)äi$ unangenehmen ©erucl; au$. £)te Qipo 
Cravo riecfyt fefyr angenehm, zttva vok ©ewdrjnelfen; eine 
anbere hingegen, $on ber fcfyon, aB am Slmajonenfluflfe waefy* 
fenb, ta (Sonbamine (*) rebet, riecht tt>k StnoMaud). 3Siefe 
biefer fonberbaveu ©ewddjfe fenfen lange Zweige fyerab, bk 
wieber Söurjel fragen, unb fo btm SBanberer bm 3Beg tter* 
fperretn 5Kan ifi genotbigt ffe mit btm Facao ab$fyanm, um 
fortfommen ju fonnen; fydngenbe Steige ber atrt, bie, roemt 

C) 5. De la Co* öa mime voyag« etc. p. 74. 



1 







70 



füiiit t>ott <K t ob« 3« ttetro uacö gdbSrt^ 



ber SBinb ober cm anberer Umficmb (!e bemegt, bcm Meifenben 
an ben $opf fragen, ftuben jt# auf atten äSalWcgen Srafu 
lienS. Überhaupt ijl üt. biefen 3onen bie Segetation fo üppig, 
ba$ jeber alte fyoljc 33aum ba$ ©Üb einer «einen 3BeIt i% ein 
botauifcfKr ©arten t>on oft fdjwer $u erfyaltenben uub gemig 
grogtent^eite nnbdannten @ercacf>fem 3Btr erlegten f)ier man* 
d)en fronen SogeL 2)er gelbbaucfyige Smucuä (Trogon viri- 
dis, Lira.) war fefyr gemein; überaß erfcöattt feine Stimme, 
an oft »feberljofter, t>on ber Jpofje jur SCiefe fyerabfutfenber 
9>jtflV SGBir Ratten tyn Mb nahmen gelernt, unb fonnten 
tyn fo teicf;t roden. Wlit (eifern, fefmeßen gtuge fommt er 
fyxUp unb fefct j!ef> in ber Sftafye auf einen niebrigen 3*t>eig, 
w man ü)n ofyne tuet gjtöfje f>erabfctiie£t @ben fo fyaujig 
»aren bk ®pt$t$mk (Dendrocolaptes, Illigeri), mld)t in 
©efeKfdjaft beS fronen ©peebtS mit Maßgelber Sjauht (Picus 

flavescens), beg rott)fopftgen ©ped^t^ (Charpentier ä huppe 
et cou rouge, Azara) unb beS Picus lineatus an ben großen 
Stämmen podbeub gefanben unb gefd)ojfen würben- Die f leinen 
$Papaget)en mit feifformigem ©efcraanje, fyter Tiribas genannt 
C*) erlegten wir oft in 3Kenge* (Segen Slbenb gtötfte e$ mir, 
auefy bm Pavo (Pie ä gorge ensanglantee be$ Sljara) $U 
erhalten, dt i(i ein fAoner fcfywarjer SSogel tton ber ©roße 
einer Mxätjt , am SSorbetfya« mit bem lebhafteren fRott)- ge* 
färbt £err @eüott> embaftt tyutt im allgemeinen nieftt 
mk neue ^Pffanjen, fanb jebo$ fjauftg bk fdjone Alstroeme- 
ria Ligtu, Lira., mit angenehm rotfy unb roeißgefireifter Slume, 
@r fing auefy mt l)ier gwar gemeine Solange, welche aber 




(*) <t>er qtopaseu/ meiner att bem größten £&eif ber ötffüffe unter bem 
fernen Tiriba begannt itf / fdmnt eine nod> un&efctniebene 2(rt ju fem»/ weiße 
i(Ö Fsiuacus crueiitatus nannte. (£r ftat bte ©röße einer SwofTei unb einen feil* 
förmig * oerlänaertett ©dnoanj/ unb mißt 8 Soft 11 Sinieu in ber Sänge; ©efte« 
ber grün ; ©cfaeiteJ «üb Jpinteefoof graufcraun ; QSatfen unb £inn grün j jnnfefren 
^iu0C unb öör bräuniid) votl) ; hinter bem öfjr an ber (Seite be§ jpatfeö ein orange 
öeiC>Iid)er glecf ; ^Sorberöa^ öiinnielbiau ; am SSaucfc unb üropygium ein blut* 
rotöer Siecf. Psittac us ery thrögaster be^ «Berliner ^ufeuml«. 










Weife ton 9?«o i>f 3nn?iro na* 64'*.* S/H »• 



71 



bte mk Sietbc biefeö ©ef*Ie*t* auömacbt. 25tefeö #ott< 
Sbier ifl im «anbe unter bem Nahmen Cobra Coral ober 
Coraes befannt, barf jeboctj ttic&t mit jener Coraes t>erwed)felt 
werben, bte in ben Werfen »on ?ace»ebe, »on Baubin 
unb Slnbern befdjrieoen ijt. Ben 9cat>men gorattenfalange »er. 
bient bie t,ier gefunbene mit $** Ke^te; baö retnfle, 
brennenbfle ©Charta« n>ed>felt an it>rem gl« ,ite« Ä or»er mit 
f^arjen «nb grünlici,. reifen fingen, fo baf J^fijjj 
„nb JH9 »&Uig unfäaW Reptil »tf emer W-£"£ 
tafdmn »ergtieben werben tan«. 3* Dabe meljrma^baS 

*»*»& *$** w @^ ituö «**' ött " n rf cö l s*2S 

gebradt, ihm bie (,err[id,e rotlje garbe jtt ehalten. J» 
Lte'fcben ©bflem t(i biefe Schlangenart obne 3«**! unter 
bem 9ta(>m«t Coluber fulyius, nn* @remplaren betrieben , 
«Klebe im SBeingeijt iörc garbe »erloren Rattert, 3lbenb* bat 
«n* ber $**»frt9 SU Sif*e. «e* ber «oft* erzenen, 
nacb brafitianifeber Sitte, bie wetbtieben 35ewol)ner beö £aufe* 
«kbt, ffe fft|en aber bafftr bureb bie 3lü>en ber Spuren unb 
Scnfterl&ben, um bie feltenen ©afle ju betrachten; SRegerfcto 
»en, mannten unb weiblichen CefM»/ »«teten bet> ftfte 
fl „f Über biefe unb abliebe ©ebrauebe ber 33ra<tlianer baben 
SWaee unb Äojier umflanblicbe 9cacbricbt gegeben, unb «$ 
brauche mich batjer gerbet, ni$t aufhalten. SB^ratb be« 
©Ten* würbe baö ©efpracb »on unferer Seite auf »erfebtebene 
©eqenflänbe unb ©nriebtungen be$ Sanbeä gelenft, allem unfer 
fonfi gefälliger £au$wirtb. fchien hierüber feine Sluötatft geben 
ju wollen ober ju fomten. 

©et folgenbe £ag war ein Sonntag, wo man früh, jur 
«Stteffe ging. Stach, bem ©otteSbienfte reiften wir ab. Sie 
fcifce war groß, ba^er erfrtfebten wir unö unterwegs not M* 
tem $imtt unb »ortrefflieben Drangen, bie man tn »teten 
©egenben umfonjl erbalt. Siefe herrliche $rnd}t barf man, 
felbjt be» ber graten d#p«g, in ^enge genießen, »bne 
SRacbtbeU für bie ©efunbfteif ju befürchten, nur Slcenbö fouen 













72 



Seife sott m» ie 3«»eice n«d> S«6oS<:i6. 



fte niefet wo^l befommen. 28eit öorfidjttger mug matt im ®e* 
twfie ber gocuönüffe unb ber anbem «tylenben ftruebie femt. 

m bie Entfernung sott £iririca na* Baratt nur 
ttwa bre» ©tunben SBegeö betragt, fo erreichten mir, burdj 
©nmpf unb fanbige SBdlber jie^enb, balb bte Fazendn, welche 
wir frfjou öou gerne auf einer 3Biefe liegen fa^en, unb tu ber 
wir, ber SluSfage unfereö geftrigen 3Birt^ S ufo(ge eine fe^r 
freunbltcfce Slufnafjme ju erwarten Ratten. ©ie war efjemalö 
cut Softer gemefeii, unb fat eine anfe^nlidie neue Äirdje, 
>t>obes> groge SBtrtJjf*of« 8 e6aube angelegt ftnb. $ier faljert 
wir Sitcrft eine Äran£[)eit, bte in ben fublidjen ©egenben öon 
Srajtlicn unter ben Negern fef>r gemein ijf, nef)mliä) bief gc* 
f*wotfene füge, ©ie «berjie^en (Td) mit einer garten Jpaut 
wie bei) ber Sfe^antiafB. 3Bir baten ben £au%mt, bie 
9lad)t f>ier anbringen ju bürfen, allein gegen bie 3lrt ber bra* 
fHianifcfien ^ftanjer, bie wir bieder nur i>on einer »ortl)ei^aften 
Seite fennen gelernt ftatten, wieg man nni eine feljr fd;lcd>te 
Varanda an einem ©talfe ober ©poppen an, wo wir »on 
oben gegen ben «Hegen gebeert, üen ben ©eiten aber ber mu 
terung blo^geflellt waren. Ser äöirtf) entfernte fid) bet> unferer 
Slnfnnft unb jeigte un$ fogleid), bag man i^tn in Siririca 
mit bem 3fab,men eineä gaftfrcunblid)en «JKanneö, ju viel @f)re 
angetan f>a«e. 21(6 wir itjn erfudien liegen, unö etwaö Weit 
für unfern £{fdj unb mayö für uufere £{)iere jn »erfaufen, 
fd)Iug er eö runb ai unter bem SSorwanbe, er liabe nidjtö; 
itnb erflarte: ob men mi 2Baffer geben wolle, baö werbe 
ffd) noct) jeigen. 333ir fanbten nun ?eute $u «Pferb in bie 
5ßad>barfd)aft unb lauften bie nötigen «ebürfnijfe auf anbem 
Fazendas. 2lm folgenben SKorgeu liegen wir frül) unfere 
Tropa laben unb auf6red)en; wir felbfi aber ritten an bat 
£au$ bei jjerrn dapitam unb liegen tijm fagen, bag wir 316* 
fdjieb ju nefjmen wünfdjten. 2TB er erfdjteu, banften wir tijm 
mit ber groglen £6flid)feit für feine juöortommenbe Oute, 
fegten aber f)in$u: wir würben an ben «Prisen Regenten in 



eife »>»9ttt öe-3«neiro tt«# £«&o Srio« 



73 



5Sio be Janeiro berichten, wie gut er ben in unfern jtyto 
ren auSgebrütften gütigen ÜBfUett ber Regierung erfüKt l)abe, 
worauf er jwar betroffen warb, aber *o.r SButy fcfyaumenb 
aufrief: 2Öa$ gefyt micfc ber ^rinj^egent an\ 

Unfcre Steife fortfefcenb, erreichten wir balb mit bofyen 
@ebüf*en umgebene ©ümpfe, an bereu Ufern ber Onerier 
ober brafißanijtye ®ibi§ (Vanellus cayennensis) ft$t gemein 
i\t (*)♦ tiefer fcfyoue S3ogct tyat bm Stammen Querulier, mil 
er btym «nblM ber SKenfc^en ober anberer frembartiger @e* 
genffdnbe mit einer buvctjbrtngenben, wiberttdjen ©ttmme ba$ 
@eftf)rei) Quer! Quer! Quer! ergebt, unb balurd) atte erntete 
Soge! auffd)eutf)t SKan trifft if)n auf aHcn braftltfd)en SBtefen, 
Triften unb Sümpfen an. <ibm fo gemein ifi f)ier bie große 
©cfjwafbe mit bem weißlichen jpaförhtge* (*). 

Sie §if€ war jeßt fo brütfenb, wie ffe nocJ> nie gewefen 
war; e$ regte ficfy hin Süftcfceu unb ber troefene tiefe tSaxib* 
boben, in bem ffd) bie ©trafen ber ©onne brauen, sermefyrte 
bie ©tutfy ber ^tmoSpfyare- 

3n einem fronen ffiaibe, bur* ben unfer 5öeg je|l 
führte, fdjoffen unfere Sager eine fyübfcfye Slrt »ort Maracanä 
(Psittacus quianensis, Linn.), welche ffdf) f)ier in jafyllofert 
©d?aaren auffielt SenfeitS be$ 2öafbe$ tarnen wir an eine 
©tette, wo eine 9Wenge Snbier *on ©♦ «Pebro mit ber 2!u&> 
befferung be$ StBegeS befdjaftigt waren- £>iefe üRafle röt 
braunen $?enfcfyen war un$ neu unb intereffant- Ttadcjbm reit 

(*) Statte evwäfmt biefe§ 25oöet§ 6. 80/ tnDem er fast/ er We fcfcöne 

Lapwings geftfofTeh ' mit eincm rot6ett 6p0l,U att * ebCm ^"^ MC '****" flr0fiett 
gärm oerurfaefitetu 

(**) ©te Cner ficfuttbene ©c&watöe ( Hinmdo collaris) ifl eine fdjowe neue 
*(rt / ton Der ©röße unfereS oeutfi&e« (Jypselus. jfc ©efteber ifl toäunKA 
fc&waw / Metall mit srimem 6dntter ; nmb um Den £«l§ liest ein weißlidjer 
!Kinfi. ©ie @d)\oanifebern fiaften ettüdmitt , Deren 6»i&e eine Sinte Um 
torwrtreten. £ie Sevfe ift tmfceftebert , Die Serjett feto? ftotf/ lufömmettge&riitft, 
imb mit fefiarfen fadenförmigen hageln toerfefcen, »eKöe sunt .Sinöalten an De« 
Seifen recöt geeignet fmb. ®W* *** M* <& * u $ * ue ^ in &m Setfcn ee * 
it i o b t % &M i t & öefttuöen. 



f 






«Keife fcott «Rio b e «3 an eir nacfc g «i §r i 0. 

einige *pger jurMgefegt |atteit, erbrieften mir ptötficft »or 
im« bie Sagoa be Süraruama, meiere 6 «egoaS lang mtb 
ba&ej> feljr breit tfi, mit htm Sfteerc i * ? e goa nfohliti) fcon 
@abo ^rio äufammenfjdngt, mtb au« ..bereit ■ ftfc&reicfcert @e* 
»affent man an einigen @teflett be$ Ufer* © a rj gemimten 
fott (*), 2BaIb unb einige 3Bobuungen befragten ba6 jenfeittge 
Ufer, unb auf einer fkinm Stoffe in ber gerne lag bie Äir$e 
beS SorfeS ©> ^>ebro> Stochern mir einen &fe« be£ ©ee'S 
umritten Ratten, erreichten mir bie Venda be$ £>orfeS, mo i# 
abfäben ließ, unb man* t>on ber £tge mtb ber flarfeti %np 
reife ermübeten Säger ermartete. ©ie tonen balb , mk man* 
djerlcp intereffanten Spieren bepaeft, bie f!e untermegä ge* 
fd^offen Ratten. 

©♦ 9>ebro bo£ 3nbto3 tfi ein Snbterborf (Aldea), 
meiere« bk Sefuiten urfprüugtiA au« ®oat)taca*3nbiern %MU 
btt fjaben fotten (**), jjfiet beftnbet ffcf jmar eine anfetjnltc&e 
Ätrct^e unb ber Ort fyat mehrere ©trafen, aber bie £dufer 
finb nur ?efyml)utten , bie aße, fo mie bie meiflen einjefnen 
SinjTeblungen ber bieffgen ©egenb, *>on Snbiem bemofynt mer* 
best/ ©ie fjaben fyier im 3>orfe einen £apitam 9Kor (fo *>iel 
aK @ommanbant ober ©cfyittje) Don tf>rer eignen Nation, ber 
aber burefy nic^t« atö burdj feinen %mt$nat)mm auSgejetc&net 
ift. 2(ufer bem ©eijHtdjen befinben fec^ nur einige menige 
-<Portttgiefen fyter- ®ie fyier mofynenben Snbter fjaben noefy 
groffent&etK bk reine inbifcf>e ?%fTognomie, bk fc^on $u 
©♦ ?ouren$o mdter angegeben marb, f)t>r ff$ aber noef) 
^arafteri|lifc^er auSfrrirfjt att bort. Sfjre Äleibung unb ©pracfye 




(*) ©iefer Sanbfee n?irb au# Sagoa ^Scanuma ober Amanta 
genannt 

(**') ©ie Corografia brazilica Tom. II. p. 45. gte&t fofeenbe «ftottä oon bec 
(Stttfiefnma biefä gubierborfeg : &ft warb anae*eat afg @a f »a b r (Sorrea be 
€ a , bie bre« trüber <£ 1 r e a§ © n f a I , Manuel tmb ' S> « a tr t z, ber 
ßrtpitam Stauet 5(«re§ 9D?;at&anabö unb" mehrere «ttbe'ye im Sipnt 
1629 in btefet ®?$enb ein großes WiM Unb t>on ben @ortt)tacrtfe^ ^nbianern 
Uftevtm / n>eid)e^ fte fcöon int %u$u$ 1553 rtefc&enft 6efommen battm. 



Steife »Ott 9tie »e 3<ttt'i«i> n**e«6c5*<». 



75 



tfl bic ber triebe™ Äfoffen ber ^ortugtefett, uttb nur jiu» £f eil 
rennen fte no* tyre alte ©»racbe. ©ie fjaben bie @itelfett, 
^ortugiefen fc^n $u wollen, imb feljen auf ü)re nocb, ro^en 
unci»iliftrten Srüber in ben üöälbem, bie ffe Caboclos ober 
Tapuyas nennen, mit Beratung tjcrab. 9carf> ber ©itte ber 
q>ortugiefinnen binben ttjre äBetber if>r langet, rabenf*t»arje$ 
•paar oben onf bem Äo»f in einem knoten jufammen. 

3n ben @cfen tyrer #üttcn ftnbet man bie ©cMafne&e ber 
gamiiie aufgebangt; aua) fanben wir fcen ilmen »iele au$ 
grauem £f)on »erfertigte ©efäße. Sie Männer finb nteifl gute 
Säger unb geübt im ©dnegen mit ber Pnte, bie Änaben 
fcbießen fet)r gut mit bem «einen Sogen »on SlirMbolj, Bodoc 
genannt. Sie Sogen fm&en jroei) ©efmen, welche burcfy ein 
spaar furje ©tucfcfjen jpolj »on einanber entfernt gehalten wer* 
ben; iu ber ÜKitte bejtnbet ff* eine ©teile, wo bie bet>bett 
©cbnüren bur* ein ne&artigeö ©eflecbte »ereint finb, um bie 
£fyonfugel ober bett «einen runben ©teilt (Pelotta) anjulegen. 
man äie^t hierauf mit ben »orbent gingern ber rechten #anb 
bic ©d)uur unb bie Angel jugleid) jurücf, unb läßt bann jene 
»tofclict? loö, wobur* bie ßugel fortgefcnnellt" wirb, ©djott 
£ofratl) »on CangSborf erroälntt fol*er Sogen, bie er ju 
©. gatfyarina fat) ; au* finb fte überall an biefer Äüfte 
gebräu*«*, j* om.SRio Doce führen felbfi erwachsene «JBärt* 
ner berg(ei*en ju it)rem ©cbufce gegen bie Sotocuben, wenn 
fie fein gettergewef)r bejtfcen. ©ie finb fefcr geübt in biefer 
Sllt ju fließen, unb tobten einen «einen <Bogel auf eine bebeu* 
tenbe (Entfernung, ja felbft Schmetterlinge' an Slumen, wie 
#err »on Sangöborf erjagt. Sljara, in feiner Sefrfjreü 
bung »on ^aragua», fagt (*), baß man bort meiere 
kugeln jugleid? mit biefen Sogen abfdneße. (3n ber 4 t0 Slufc 
gäbe i(l auf ber bre»$el)nten Xafel gigur 1. ein fot*eö Snjlru* 
«tent abgebilbet.) 



(») Axara, voyages etc. Vol. II'- p. 67. 



■■ 



76 



Keife »on Rio »e,3«itefto K«tf eojjo »tri 



floffer f,at in feiner Meife in ber Capitania »ort $er* 
tt ambucco bie emwitberten Snbier jfemK4 richtig, bocb in 
etilem etoaö p ungunfiigem Siebte, gefeiert; efcifj aber 
tnogbeb, baß fte bort auf einem noeb geringerem ©rabe ber 
»ttbung fielen al* bier. 2tu* ntuß td> i,tcr jum »orau* U* 
inerten, baf ein £be« ber @$u(b ber geringen »ifbung unb 
fceS oft febkebten (gbarafterö biefer Snbier in ber fallen $c* 
»anMung unb «ebrücfuug gefuebt werben muß, wette ffe frft* 
berbin »on ben Europäern ju erbnlben Ratten, bte fie oft Unm 
für SKenfcben erfaratten unb mit bem Sabinen Caboclos ober 
Tapuyas bte Sbee »on SBcfcn »ertauben, bte hm gettajfeit 
fe»en, um ftt »on ibneit mißbanbebt unb töranniftren ju faf* 
fen. - 3n ber £au»ffact)e ijl übrigens al(eö wabr, waS 
Äofier »on ibrem ©»arafter fagt; benn nocf> immer äußert 
fid) 6es> ibnen ein $aug ju unge&unbenem inbofentem gebar 
fie Keben ftarfe ©etranfe unb arbeiten ungern, flnb wenig 
juöerfäßig in tyren Sorten, unb man jpt unter tbnen noeb 
febr wenig 35e»fpiere öon auögejeicbneten Scannern. I« @eü 
fleöfa&igfetten feblt e* ibnen inbeffen triebt, fie begreifen alte* 
febr tet'c&t, wa$ man fie tebrt, unb ftnb babe» febtau unb »er* 
fc&lagcn. ©ebr auffaKenb in tyrem Cbarafter ttf ein un&eug* 
famer @tof$ unb eine große Vorliebe für ibre SBdlbcr. Stde 
öon tütten bangen noeb tbren alten Sorurtbeifen an, unb bte 
©eifHtten Hagen, ba$ fie fcbtecöte Triften ftnb. ©er 9>rie* 
fierjtanb fiefyt ibnen offen, bentteel) aber tft eö etwaö febr feite* 
neS, baß fie ftt bemfeiben wibinen. 3n 9Mina$ (Setais 
befanb ftt ein ©eifilicber, welcher ein Snbicr, unb jwar »oit 
einem ber roheren ©tömme war. Siefer Wann war überall 
geaebtet unb febte mebrere 3af)re auf feiner Pfarre; plfyüty 
aber würbe er »ermißt, man fanb, i>a$ er feineu Drnat »on 
ftt geworfen f>atte, unb erfubr, ba$ er naeft in bte SSÖälber 
unter feine «ruber gelaufen, wo er mebrere SSeiber nabm, 
uad;bem er fange 3abre »on be« ?ebren, wette er »rebtgte, 
burebbrungen gefebteneu Ijatte, ©ans »erfcbte&en »on tiefen 






«Keife von «Rio &e Saueivonacfc ^«^'St'fo» 



77 



Snbiern fmb bic 9?eger, bie in Sraftlim (eben ; unter tyncit 
ftnbet man tuet ©efctjicf unb SluSbauer $ur Erlernung aller 
Äünjle unb ffiijfenfcfyaften, ja e«3 (jabenfW) unter «)iten auö* 
gejetcfynete 2eute gefunben CO* 

$äfeit bie Sttbier fyinlanglid) 51t effen, fo bringt man ffe 
nicfyt (eid)t jur Slr&ett; ffe tterfÄrjen fi* lieber bie 3eit mit 
5lanä unb Strinfgeiagen. Sie jefct bei) ifynen üblichen £anje 
jjaben fte t>on ben ^ortugiefen angenommen; einen barunter, 
Baducca genannt, lieben -ffe befonberS. 9?acfy Um ©#aö ber 
Viola (©uitarre) machen bie Sanjenben mancherlei) unanjldn^ 
bige Stellungen gegen einanber, flatfd;eu mit bzn §anbm unb 
f$nal$en mit ber Bunge (*)> babet) wirb ber wohlbekannte 
Caüy (t) niebt »ergeflen, ber l)eut ju Sage bfoS au$ ber 
©Janbioccawnrjel, 2Haj>$' ober mtatm bmiM wirb* Sie 
SBurjef wirb gefcfyabt, in ©tuefe gefcfynitten, abgefotten, ge* 
laut,, mit i>m gingern an$ bem SKunbc genommen unb in ein 
@efd# gefcfjüttet, wo fte mit SBaffer begoßen g%t, unb bann 
tin etwa* beraufcfjenbeS, fauerlidjeä unb naf)rf)afte$ ©etranfe 
giebt, bat im ©cfcfymacf ber ÜWolfc. fefyr nafye fommt @e* 
wofynlicf) wirb biefer i'iebliugStranf warm genoffen. Sie Se* 
benSart biefer 3nbier gleicht no$ fefyr ber ber alten Äüfien* 
Snbter. Sie ^)ortugiefen fjaben manches t)on iljnen angenom* 
nten; wie 5* SB* bie SSereitung be«3 SWanbioccame^ ©ie fyattm 



(*) -^imi&ev ftef)C «BtumenoacöS «43e»tväae jui* «ftatuvaeftf)id&te Itee 
£f)eU e. 94/ at§ «Befiätiauua fßg öie ©eitfeSfä&iaftiten bev «Neger/ fite Me ansie* 
tynbe &vaft beg vatevlänbifcben S3oben3 unb &ie aewoönte Seoengavt i-o&er «Söffe?. 

(**) <5. v. @.f(6»eöcV Journal Von SövafUien lteS J£)cft/ <S. 59. 

(f ) @ i m a o i> e «45 a $ c o n c e 1 1 o § jaf)tt un§ in ben Notitias curiosas 
ao Brazil p. 86 unb 87» «tte 5ivten von Caüy auf, tvetdje tie ßüften * SnHer 
VW %tittx\ veveiteten ; fte (joffen &ieö ©ettänf fit Talhas , mldit fte Igagaba« 
nannten, (giniae sWen 32 2(rten bevfei&en / &. 35. von Acayä , Atpy $ ( t>iefeS 
nannten fte at§t»ann Caüy cara^ü mti) Caüy maschasch^ra ) , von Pacoba C P^* 
coüy), $}Wo (Abatiüy), «UtanaS (Nanayy), wetefee^ fltötfer fft unb tetc^t 
^evanfdjt, von «Bataten (Jetiüy), ©enipaua, «3eju o&c* ^manbiocca cjepiocuyj, 
tviibem ^pntg/ SucCec (CarApa), 3(ca|u «. f. tv,; ben (entern Uebtm fte am 
Giften. Urtw bm Caüy ft aut(? 3*«w J»e «er«/ p. 123. 



%ei(t \>t>n Mio ht Janeiro tt a cf> €afco gfvio. 

»ormaB eine gr6bere %tt f welche fle Uy-Entan nannten, unb 
eine feinere unter bem 9?af)men Uy-Pu (*), unb tio$ tyut 
ju Sage feunen biefe Mt - cwtKfftten 3nbier ben yia^mm Vy 
redjt mfjt @ie beretteten in jenen frühem Seiten ftfjon ifyren 
Mingau, inbem jte SKanbioccamebl in bie SSrufye be* abgefoefc 
ten ptfebe* marfen, worin e*. aufgebt unb einen na^aften 
S5re*> 6i(bet; bte $ortugiefen nahmen auefy btefe* »on ifjnen am 
©te febütteten, wenn fte aßen, ba«. trotfene 9Ranbioccamefy[ 
neben ff* fytn, unb warfen e* mit einer fofcfjen gertigfeit in 
ben SKunb, ba$ t>on biefen einzelnen «einen Äorntfjen nid>t* 
verloren gieng* Wlan ftnbet bei) tyrett gütigen SRac&fommen, 
fo. wie be$> ben portugiejtfcfyen 9>flanjern, biefen ©e&raucfc 
ebenfall* (**)♦ ?tfe a * ten Tupinambas kannten fdjon eine »or* 
|itgfid) gute Slrt ber 9SRanbtoccawurje( unter beut 9?a()men Ajpi, 
welcbe fte in ber Slfdje brateten unb in ©affer, ablochen (***), 
bet;be* gefegt noef) fteut ju Sage unter i|ren Mac&fommen, 
auef) Ijetßt bie $Bnrjef noefy jegt eben fo, ober Mandiocca doce; 
biefe unb anbere (gebrauche tjaben ftd? bi$ jegt unter ifynett 
^altern Ungeachtet (te ftd; jum cfcriftttcfcen (Stauben benennen, 
fo ge^en boef) Diele unter ifynen nur tum Steine unb i)6d)fl 
feto te bte Äirdje; babe^ ftnb fte aberglaubifd? unb fjabett 
eine SSBenge SBorurtfjeile, ja $ojkr (f) fanb fefofl in 9>er* 
nambueco nod) bie Maracas (ff) in einem inbtfdjen ipaufe, 
ein 33ewei* , ba$ fte tum Xtjeil auefy noc& an jenem (gebraute 
tyrer 33orfaf>ren fangen, mit ber fortf^reitenbeu Kultur biefe* 
3?oKe* wirb feine Driginaittdt unb ber legte 3¥ejl feiner alten 
Bitten unb ©ebraucfye immer mefjr serfcfywinben, fo ba$ fel&fi 
an ber ©teile, welche ihm bie Statut $um 2lufent*ljart*0rte 
anwies, balb teine ©pur bat>on mef)t ju ftnben fe^n, unb ma« 



(*) Jean de Lbry, voyage etc. p. 116. 

(**) Jean de Lbrt, voyage etc. p. U 8 ««j, ,, 9 , 

.<***) ibid. p. 119. 

(t) Koster's travels etc. p. 3i4. 

Cft) £an$ ©t.aden ntuiit ße Tamwacas. Caput jp«^ 



9Uifc HH 9t i o be 3faiieivo nad) €a*o 5f^ 



79 



mtr in ?cr^ unb £anS ©tabenS Säuberungen nodfr 
Ännbe von tfcnen erhalten wirb. 

3n ©. «pebro unterhielten wir un^ fange mit ben 23e* 
wofynern, bie in ber angenehmen 8lbenbföl)ic t>or tyren Qütttn 
■faßen. £>er Sapitam 3Wor, ein finget ältlidjer Snbier, unb 
mit tym aHe Sewofyner be$ OrrS, tonnten unä ifyreu 2!rgwöf)tt 
nid)t verbergen, baß wir wol}! engüfcfye Spione fegn mochten; 
unb fetbft afö wir ifym unfere ^ortaria jeigten, war er nodj 
n\A)t twllig beruhigt Die GngWttber ffnb tu 33ra|Htcn fd>r 
»erfyagt; man tjalt aHe grembe, best) welchen Monbe £aare unb 
eine wi$t §ant bie uorbiicfye 2fbfiutft »erraten, für ©lieber 

jener SRatiom- 

®a bie umtfegenbe Oegenb un$ mannigfaltigen @toff für 
unfere ftorfdjungen pi enthalten fristen, fo verweilten wir f)ter 
mehrere Sage; unfere aufgefangen Sager brachten uns einige 
SMtcoä (Simia fatuellus , Lim., ber gedornte Sahui), ba$ 
gau£tf)ier mit tm frf)warjen JpaWf ragen (*}, eine noef? wenig 
gelaunte 3lrt, u. f» w>; biefeS legtere fanben wir nad^er in 
ben füblicfyeren ©egenben Ij&uftg, aber in ten norblic^eren utcfyt 
mefjr* Der fofgenbe Sag war ein Sonntag; afle SSewofyncr 
ber umtiegenbeu ©egenb jlromten jur SReffe nad? ©♦ ^>ebro 
l)erbe9- 3Bit sogen in bte $ir#e, sor welker noeb, von einem 
»ergangenen ^ejle fyer, t>erborrte sjMmbl&tter in bie (Jrbe ge* 
(ieeft eine Slttee bilbetem din gewiffer Jperr @apitam ßar* 
x>all)Q, welker fiefy aud) fjier eingefunben fjatte, war gegen 
un$ fefyr &ubringlitf}* dt fyattt in ber 9iäfye feine Roca (spflan* 
jungen) unb in ber uicfyt weit mefyr entfernten Villa ju Sabo 
grio ein £au$, wetcfyeä er unö für unfern betwjtefyeuben 2luf* 

(*) 5>a§ Santtljief mit bem £at§fra3e»t (Bradypus torquatus, Illigeju) 
«fl eine neue notf) tinbefcövte&ene kvi (SS unterfd&eibei ftcö in ©eftatt uttt> 33«* 
t«ttö wenfa »Ott Dem Ai; feine 5«»e $ abtoeic&enb: eine sfMtömtd oon §vm 
«nb rotftftä/ bei- Sopf meftt in$ tot&tfrte faftenb unb weifcticö gemittt. SUif bem 
Ooevfcatg beftnbet ftd) ein stoßen Stecfen von langen fAwatsen paaren, 3)iefe 
im W iforiden« bm> Seöen bie bei* Ar, w«b niii)t w», wie Eiliger in 
feinem Pp^to^ 10 * ^0k*f» 




«0 



Steife büH 9ttö t>c ^aitetvo mfr&a%% gt-u, 



tntbalt baföbft jur 2ßof)nung aufbrmcg* £ier itt ©♦ $ebro 
machte er unfern pf)rer, mtb Int un3 nrieberfyolt naä) feiner 
SßBöfynung tn ber 5Ka#atf$aft etil, wo&on £err geliow 
©ebraud; mad)tc. 3n ber STOeffe faf)eu mir bte fielen buuM* 
braunen 3nbter mit itjrm originellen @ef?d;tern, tin für grembe 
febr mterefianter Jlnblid 21m 5fbenb tanjten fte im Jpaufe i$ 
reS dapitam ü)?or, unb maren be$> bem @aö*)*£rinfen febr 
fafKg. £er ©etjHidje ^atte ffc^ ebenfalls fjter eingefunben; e£ 
festen aber, aU ob man außer ber 2Jleffe nidjt tuet au$ ifym 
ntacf?e, 

25ur* bm Sefucfy, melden £err ©eltbw in ber 93ef)au* 
fung beS £errn @»n>alt)o abgemattet/ lernten mir bte »er* 
fd)iebenen intereffantet* ^robufte ber großen ^Salbungen be$ 
©♦ *Pebro einigermaßen feVtnttt; 2)iefe SBdlber fmb mit ben 
fcfyonjlen 9ht£l)%rn unb offtemetten ®emdd)fen angefaßt. £err 
6an>aff)o mar früfyerfyin ber 2lu£f%ung foldjer nufcbarer 
#oljarten, welche ber $rone getreu, befcfyulbigt unb t>on ber 
Stegierung jur ©träfe fefigefefct, nad$er aber für unf^ulbig 
etfldrt nnb wieber fre^ gegeben morben* $ier ifi bau SSraft* 
lienfyolj, Pao Brazil ( Caessalpinia brasiliensis, Lito. ) itt 
SKeng^ sorfyanben, unb 3pe'*£olj (Bignonia) tton tterfefuebener 
Slrt, mit großen gelben unb meinen SSlumen, rooaon bte eine 
Slrt Ipe-amarel!o genannt mirb, eine anbere aber, roeldje mofyl 
etn£ ber fidrffien @cfnffbauf)61$er liefert, tjat btn Stammen Ipe- 
Tabacco, mit Oft gehaltener «fern em ^effgrfine« jlaubartigeS 
^ufoer giebt, ferner PeKeä, b^m gntdtf genießbar für 9Kem 
fcfyen, unb eine gewöhnliche Sftafyrung ber Sljfen iji; femer 
Pitoma, Oleo Pardo (Lauras), Ipeuna (Bignonia) ttott 
alten ba$ tjdrtefle £olj* Sa e$ elajWfct) unb bahty feljr leicht ifi, 
fo verfertigen bie 3nbier aufteilen ifjre Sogen iarau** Jpter 

ifi ferner Imbiü, Jaquä, Grubü, Grumbari unb t Mazaranduba, 

ft>etd?e$ Wiil^lß jmifd)en ©plint unb Xinbt f)at, morauS He 
Snbier Sßogelleim machen; Graüna unb Sergeira (eine Cassia 
Dber Mimosa, bk baö Sauib abwirft) einer ber fcftfnfje« mb 



$iei(t von 3Uo be Sanetvo nac& Ga&o $vio. 



61 



bttfjfat Säume- @$ ijt leicht, erfefct Zinben* unb «Pappelfyofj, 
wtb man macfyt SanoeS btt<U|& £ier finb Jarraticupitaya , 
mit gcwurjfyafter D?tnbe, bic ein Heilmittel ber 3nbier i(l/ 

Jacarandä ober bois de rose (Mimosa), fcfyon fcfywarjbrann , 

feji unb fdjwer, nufcbar für £ifct)ter nnb fcon einem fd&wadjeit 
aber angenehmen SRofengerucfye ; ber weiße ©plint wirb nicf?t 
.gebraucht, fonbern nur ber innere fdjwarjbramte Äern; Cui- 

ranna (Cerbera ober Gardenia), ein feljr leicfyteS £o($, au$ 

bem man Söffet unb Zettex macfyt unb fcejfen JKütbe einen 
9JJil$faft gtebt; Peroba, ein fyarteS, fefieä ©c^iffbau^olj/ ba| 
fcon ber Regierung benufct wirb, unb befyalb für ifyx ©gen* 
tynm extiaxt ift; Canella (Lauras), fel)r aromatif$, toie $im 

met riecfyenb; Caübi (Mimosa), Majole, Sepepira, Putumujü, 
l)ier unb in Dtio be Janeiro Araribä genannt, nnb anbere 
Strien meljr* 2lucfy offtcinelfe ©ewacfyfe ftnbet man fyier in 
Überfluß; unter ifynen nenne icfy nur einige, alt bie Herva 
moeira do Sertam mit bem ©ewitrjnelfen ätjnlidjen ©efcfjmacf, 
ben Costus arabicus, ber gegen eine gewiffe ttenerifcfye $ranf* 
tyit gebraucht Vt)irb; bie Ipecacuanha preta (Ipecacuanha 
officinalis, Arrüda; o!)Ue Steffel bie Raiz preta, in ttOtt 

<£fcfywege>$ 3ournal von SSraftfien, Jpeft u abgebtfbet); 
Ipeeacuanha branca (Viola Ipecacuanha, Linw., ober Poniba- 
lia Ipecacuanha, Vandelli), bie Buta (*), Welche bie 2Bir* 
fung ber ßfyina erfefcen foff, u. f. w* 

9{acfybem wir in ber ©egenb öon <§?L tyebxo mit ben 
Snbicrn öftere gejagt fyatten, verließen wir fte yiafymitta$$ 
unb begaben un$ naü) bem nur ein tyaax Stunben 2Bege& 
entfernten (Sabo $rio* din 2lufentfya(t, ben unS unterwegs 
ein 9KauItf)ier fcemtfa^te, gab un$ ©eCegenfyeit, eine fyübfctye 
3(rt von Maracannä, ben unter bem Waljmen be$ Psittacus 
Macavuanna betriebenen SSogel, ju erlegen ; er f)alt f d; fc^aa* 

(*) SSti* fyritn Mefe wirffame spflame we&er in De« SBIütfje noef) ffiif tet? 
^vucOt gefunben / um fcetf immen $u fimnen / in roejefoe Samilie fit gel^m 0*t 
ift Dicaricfet ein Convolvulus. 

6 









&% 



DteifetoOttSRio ö t 3 a n e i v o li'Ä' Ä <S a fc o % i i q. 



renmetfe tjkt in ben äßatberu auf unb fallt m bie ©ebüfd^e 
mtb 9Kai)$pflaniungen fctafe um bie äBofynungen ber Subier 
ein/ tt>o er oft fielen ©cfyaben tterurfacfyt 

Stfocfy fpat in ber Smrfetyeit überfdnjften mir bie Lagoa 
6e# ber 33tüa ju (Sabo grio, unb würben bafelbfl i)on bem 
$)exxn dapitam (5 arttal fyo iu feinem £aufe aufgenommen* 
€abo %xio i\i t*a$ bekannte Sorgebnrge, welcfyeS fcfyon früher 
ernannt Sorben; fyofye, geffenberge, t>or benen einige fefftge 
Snfeln liegen, bilben baflfelbe* Stuf einer biefer Keinen 3nfeln 
ijl, in einem SSufctt nafye an ber Äufie, ein f feinet gort er* 
haut @ine Lagoa. jiefyt ftcfy fyier in einem £atb*Äreife in bau 
?anb fyineüt, unb an i^r liegt tk Willa bo @abo grio* 
{$$ ifi ein Heiner Drt mit mehreren ungepflajlerten Straßen unb 
jiiebrigen Käufern, t>on benen inbeffen einige ein ganj nettem 
imb freunblic^eö Sturere tfaben. Sie Sanbjunge, worauf tk 
SStlfa liegt, Ijat einen tf)ei(£ fumpftgen, tljeitö fanbigen SSoben, 
tmn nalje bei) ben Lagoas i(I ©umpf, unb ndfyer tem SKeere 
ju tiefer ©anb , in welchem ©ebnfcfye mancherlei) Sirt wacfyfem 
jpier entberften wir einige neue @emadf)fe, unter anbern jwei) 
flraudjartige Slnbromeben (*)/ bie eint mit bkßgelben, bie 
anbere mit rofenrotljen SBhtmetu Die ganje umfiegenbe ®egenb 
ijl mit großen Seen nnh ©fimpfen burcfyjogen, totffialb man 
Hefe ©egenb fiir fieberhaft fjält; boefy behaupten hk 33ewof)ner, 
baß bie heftigen ^eernnbe bie 3ltmo&pljdre fefyr serbeftenn 

Sie SSiUa ndfyrt fiä) Don ber 2(u$fuf)r einiger ^robufte, 
wie ber ftaxinfya nnt> be# 3ucferS* Einige Lanchas nntexfyaiten 
tamit einen MflenfyanbeL SSor Reiten mar biefe ©egeub, fo 
wie bie ju D?io be Janeiro, *>on ben mächtigen Stämmen 
ber Tupinambas unb Tamojos bewof)nt, bie ju Serij'S 3eit 
snit ben granjofen gegen bie ^ortugiefen ttexbnnben waten. 

(*) £e«? 93trofefTor ©Corazet m (Bottmaeit/ teffen ©iite td& bie SBefttm* 
mutta &e§ größten Sßettt &*v »» tiefem «Bucöe emäftnten tyflawn uei'&anfc/ 
pt tiefe &e«i>erf ©ewcidjfe für neue, noeö tmbefdfttetwie %vtm üitfä ©enwS 
crEtumt» 



ditift von 9Up fcf 3aneiro' nacfc §afco Srio, 



* 



©atema griff ffe 1572 ju @abo %tio an unb brachte tyneit 
eine große SWeberlage bei), worauf fte ftcfy in$ innere juröcf* 
jogem 9?acfyl)er jTebclten ftct> t>ie $>ortugiefen fyier am Sit ber 
legten Jpdffte be$ i?ten 3al)r[}unbert$ wofynten fyier eine Heine 
2ln$al)l berfelben; aud) fyattt man fcfyon ba$ £>orf ©♦ ?)ebro 
gegrikbet: tin'tltinti $ort war nad) ben Angaben in ©ou* 
f§ttf$ history of Brazil fafl ofyne 33efa|mng. 

Stuf bk (ürinlabung eineü ijkv wofynenben Qapitamü, fein 
3u<f erwerf jn fefyen, fcfyifften wir un$ an einem Sonntage 
frtfy mit ifym ein; nnfer Jpau^wirtl), Jperr @ari)alf)o, tmb 
ein ©eijHicfyer begleiteten un$* %Jlan legte n>ie gewofynltcf) 
üKobrmatten (Esteiras) $um 9tieberftf$en anf ben SSoben ht9 
ßanoeS* Siefe Slrt ^afyrjeuge gebrausten fd)on bie alten Tu- 
pinamba's unb bie ifynen t)erwanbten©tdntme; bk sportugiefen 
behielten fie nur bei)» ©ie ftnb au$ einem einjigen 33aum* 
ftamme genauen, dußerft leiefct, unb bk Snbier uuffen fte ttotv 
trefflid; $u regieren» 9ttan ijat fte tton tterfcfyiebener ©roße; 
einige ftnb fo fcfymal, ba$ man ftcfy nifyt siel bewegen barf, 
ofyne ba$ Umfragen be$ £anoe$ befürchten ju muffen: anbere 
hingegen werben an$ fo ungeheuer biefen ©tdmmen genauen, 
ba$ fte felbfi in ber ©ee, wenn fte nidjt unruhig iji, $temltc& 
ffcfyer gefyem £)er ba$ @anoe regierenbe 5Rann jlefyt aufrecht 
unb weiß jlcf? fo im @(ei$gewid)t ju galten, baß er buref) 
feine Bewegungen ntcfyt baö geringste ©cfywanfen »erurfacht 
5Die Dtuber fyaben twwe eine ©cfyaufel t>on oblonger gorm, 
unb werben bei) fleinen @anoe$ au$ freier Jpanb geführt, ein 
^)aar gefdjitfte (5anoeiro£ ftnb im ©tanbe ein fofcfyeS lei$tc3 
galjrjeug pfeilfc^nelt fortzutreiben- 5Bir fanben ba$ äöaffer 
ber Lagoa t)on geringer Zkfe nnb fo Mar, ba$ wir ben weißen 
©anbboben be$ ©runbeS mit feinen Äoralfengewdrfjfen bmtlidj 
wafyrnefymen fonnten ; bei) ber geringen Siefe faßen wir oft 
fejL Sie Lagoas umfcfywdrmten Sftoften, 5fteerfd?wafben, weif z 
Meiner unb ©ttanbfdufer. Swep Strten *wn dormoranen fmb 

6 * 











84 



!K e i f e tt o n 9U o fe e 3 a n ß s v o n a cö (5 a 6 o S r i o« 









|jer feljr gemein: ber graubraune £o(pef CO/ unb ein anberer 
nnferm (Sormoran fefyr dfynftcfyer Sogel; bci)be ftfdjen fyier üt 
ben ©ewdffern unb fommen bzn Jjdufew ber %$itla fef)r nafye* 
3Die Fazenda be£ Jperw (Sapitam, fcon i(>ren Sieger pulten um* 
ringt, ift auf einem grünen £ügel erbaut, unb fyat eine fcfyone 
Sage» 9iing$um erbltcft man 2öalbgeburge nnb bebufcf;te 3fn* 
fyoljen, tt>e(cf)e mit ben gldnjenb fyeHgrdnen 3udferpflanäungett 
tinm angenehmen garbemr>e$fel hiibtn; jur iinhn Mthtm 
mehrere SBaflerfpiegef , freunbli^e äöoljnungen unb ferne Uam 
©ebdrge biefe Sanbfcfyaft. 2Bir befallen ba$ Sucfemerf, ml* 
cljeS fefyr gut eingerichtet in feim fcfjeint* Um ben 3«cferfaft, 
an$ welchem man Branntwein hmitm mtt, ju tferbief en unb 
jit reinigen, gießt man ünc fcfyarfe Sauge fyinju* 9Kan erhalt 
biefe an$ htm 3lufgufie t)on warmem SBaffer auf bic 3ifct?e 
einer Sltrt Polygonum, ba$ in ber inbifdf?en Sprache Cataya, 
fcon ben ^ortugiefen aber Herva de Bichu genannt wirb. 
2)iefe ^flanje fyat einen fcfyr btttern, pfeff er artigen @ef$macf, 
wirb auety in mancherlei) Mvanfbätm (**) angewanbt, unb foff 
bei) ber Bereitung be$ 3ucferbranntwcing *?on großem 3?u§eit 
fei)U. Sie weiften ütoaü beträchtlichen ^agenben fjaben tint 
$ird)e, eine Kapelle ober boefy ün geräumige^ Simmer, welches; 
baju eingerichtet ifl, ba$ an ©otm* nnb fefftagejt bafelbfl 
SKejfe getefen werben fann- &$ ifl ben 3Jeifenben ju ratzen, 
ja bie SSKefle nie $u tterfdumen, inbem bk Grinwofyner barauf 
einen fefyr großen SBertfy fegen: man btyanbdte nn$ ftetS feljr 
gutig unb jMJorfommenb, wo wir biefe Siegel beobachteten, 
unb Heß nn$ Ädlte nnb 28iberwiKen fefyr bmtlid) fufyten, 



(*) *$itlUi<bt &Cf Petit Fou de Cayenne. Buff. pl. 973.(Pelecanus parvus.) 
(**) %m Mio <ö. SvancHco fott fcteS ©en>äc&§ frei) t>ev Svmftwt, 
ttefcfce matt Largo , &te ©metteuuna / nennt/ mit SSortfjeif an«ett>an&t nwfcen. 
SSititZ ue&el ifl na# fcer ?8efc6t*eieuna eines alten «ttcjavifdöett Straten / t>ee öort 
letzte; unb frie Ät*an!f)eiten jeneg Sanbe^ fcefc&fie&en Oat/ eine ö«fd) (ScöU)äcöe 
Derurfac&te @meitet*una &eö smaflbatm^ S9ian fo« atöbann bie q>ffa«se foeöen^ 
bk öaüon eirfjattene ^i'üi)ß evfalten laffen/ «nb fie du ^lt)(lic imft jum ?Bat^ 
ann>enben. 




<K e t f e i> o « 91 i o & e 3 <* » e t v o n a d) @ a o S v i o. 



85 



wenn wir ni$t in bie Ätrctje giengen- yiafy ber ?Ke<Te begtei* 
teten wir beit JpauSberm wieber nacfy bev Sßilfa jurucf , wo 
wir pute nocfy eine ©eltenpit biefer ®egenb, nepnli* bie 
adf?te gocoSpafme (Cocos nucifem Lim) in äügenfc&eta nahmen- 
£>iefer f*6ne S5aum tft weiter norblt*, wie bie $olge be$ 
JReifebertcp* seigen wirb, fefyr gemein, adein |fer in ben föb^ 
liefern ©egenben fep feiten* @r tragt an ber Dftfftfle ben 
JRafymen ber Cocos da Bahia. 

2tof einer Fazenda in ber Mljz tfon Sabo $rio befan* 
ben ff*, wie man miefy verwerte, ein tyaax Dattelpalmen 
(Phoenix daetylifera Lira.) welche %tn$t trugen; allein feto 
bem man ben einen ber U^zn %a\mt abgetanen l)at, tragt 
ber anbere nic^t mep* 

5öir matten nnn Sagbjüge in allen ^hingen ber ®e* 
genb, nnb Ratten $u biefem @nbjwecfe jwes) neue Sager, be$ 
SanbeS fnnbige Scanner, yiafynmt Soao nnb 3gnacio, in 
unfere Sienjle genommen. ©ie brachten un$ batb tterfcpebene 
Spiere, befonberS ^Brüllaffen (Guariba), tiflt 3»eifel bie Slrt, 
welche man unter bem 3Jaf)men be$ Stentor ober Mycetes ur- 
sinus befdjrieben #*> nnb beren (ante Stimmt man per fyauftg 
in ben SBdlbern f)6rt Dtefe fonberbaren ©efdjopfe jeic^nett 
ftc& befanntlicfy burd) bie große ©timmcapfel in ber ßefyle an«, 
welcbe £err *>♦ £umbolbt in feinen ^Beobachtungen au$ ber 
Soologie anf ber 4ten SCafel na* einer anbern ©pecieS tiefet 
®tnix$ ab^eHlbü f)at SSon bem langen (larfen «arte be$ 
männlichen Guariba, tragt er an biefer Äftfle ben Kapncn 
Barbado; in ©t. ^aul nennt man ihn Bujio nnb ntefyr norb* 
Xi* Guariba. Mebtf biefen älffen erhielten wir ben mit ben 
be^ben verlängerten Jpaarj6pfen auf bm $opfe (Simia fatuel- 
fas LiotO itnb ben flehten rotten Sahui (Simia Rosalia Lim.) 
SSe^be ffab per nid)t feiten, werben aber etwas weiter norb* 
lief) gar niep meljr gefunben- 5lmD?anbe ber Lagoas nnb ber 
©impfe, befonberS in ber, SRatye ber ^angigebäfcfye (Rhizo- 
phora, Conocarpus nnb Avicennia) fanben wir eine große 





86 



Seife »ort ?{io 5c Saiictro nnrt g«6o <$i-io. 



aWtnge in bte @rbe ge&o^e ?6d>er, in »efdjen Stte&bm leben. 
Sicfe 3trt wirb fjier Guayamü genannt; ffe barf nidjt mit 
einer anbern öer»ed)fett »erben, bte man an ber ©cefufle 
im ©anbe jtnbet, unb mit betn Stuten Ciri belegt; 6et>be 
Sirten »erben öon SOcarcgraf ernannt. 'Da* Guayamü wirb 
groger aiö baö Ciri unb |at eine ungejlecfte, fdnnufcige, 
fäteferbfoue, etwa« ins biepgraue fpterenbe garbe. Siefe 
Spiere ftnb ferner ju fangen, bentt fetjon bei) bent Icifefien 
©eräufepe jte^en ffe ffd) in t^rc Jr^leu jurücf ; id) griff bab,er 
SU bm «Kittel, fie mit S3ogelbunft ju eriegen. ©te machen 
eine Hauptnahrung ber Srofflfer aus, bereu {Jnbolntj oft fo 
weit getjt, bag ffe ftcf> bei) Mangel an giften mit biefer 
unfrei- @rfafjrung nad) efenben Äoft bereifen. 3n ben ©aub* 
gebufdjen fanb ify {jaujtg 3 t»ei> »erfd)tebene Sitten @ibed)fcn, 
»oaon bie größere, SaubtnS Lacerta Ameiva, einen grünen 
3tücfen unb bunt geflectte ©etten h,at. Spiev ehielt ia) and) 
bte Haut einer 9ttefenfd;lange, ber Boa constrictor. mit 
Unredjt giebt Sau b tu nur Slfrifa als baS «Baterlanb biefer 
©anlange an, ba ffe bod> bte gemeinfic ber braftltfd)en Slrtcn 
beS ©enuS Boa ifi. Sie weiften btefcS ©efd)led)tS ftnb an ber 
Sjtfu-fte unter bem Deinen Jiboya befannt. 

2>te bis yt%t fdjon gemachte feljr betrda)t(td)e Sammlung, 
bte jld> in gab o grio, befonberS an SBaffer» «nb ©uinpf* 
»6geln nod) fefyr »erntest ^atte/ üerfpracb, nnS £err (5 a pttam 
6an>al(}o nad) EKto be Sanetro ju fenben. 3Btr fanben 
tnbeffen bafb Urfadje, gegen bte unS aufgebrungenen ©efalltg* 
fetten btefeS *KanneS mtfjtrautfd) ju »erben; benn eS jetgte 
(td> nur ju beutKdj, ba$ ihm ber größte ©tgennufc leitete, ber 
fogar fo »ett gteng , ba® er unS nötigte, iijm ein Sittefiat 
Aber bk unS geleifleten wichtigen 2>ienfte auSjuftelleu. üben 
fo mtglüctiid) »aren »tr mit ber SBefanntfdjaft beS fyieftgen 
Slpot&eferS, eine* SKanneS, ber ffd; fe[)r für unfere Slrbetteu 
ju interefflren fdjten, unb ben »tr anfangttd) einige »Übung 
auftauten. SBalb aber bewarf tett »tr, baß eS in feinem Äopfe 



9! 



ei f e »on 9Uo 6c anncico n«c6 6«6p SviP 




nftt ganj triftig war, nnb »«geartet wir mit feiner @«»ai$» 
l>eit ©ebutb Ratten, faf)en wir unö am (Snbe boefy genötigt, 
tyn ernfter ju betyanbeln, inbem et in ber SiOa »erfd>iebene 
tut* nachteilige ©ernste auSfarengte, wofür er inbeffen, wie 
wir föäter erfuhren, »on ber $olijet> einige Sage Slrrejl er* 
galten fyat 



IV. 



Mtift mn <£afco $no m mih De m : eat 
tmtw bot (Eamm bo$ ®Qat)tm{t§. 



topos Vom, grug unb mila be ©. Joäo, 3Jio b«<S Sfira«, 

gajenba »on Sapebucü, ftfag ttnb SÜlrt 8 u 3K«caf>e, *}ku(ifta, €or«( 

be «Batfuoa, SBarr« bo Surabo, g(ug SBaraanja, 9l6te» ©. SBmto, 

SSißa be ©. ©afoabor am gluffe $ar<u6a. 



«?lm 7. (September ließen wir unfcr ©epacfe bei; ber 
\ilia über bie Lagoa (eisen, unb bie 9Kan(tf)iere t)erbet>tretben, 
bte w%enb nnfereö 2!ufentF>alt$ bafetbft, jenfeitS ber Lagoa 
bet> einer einjefnen Fazenda auf bie äöeibe gegangen waren, 
tmb am 8. üerftegen wir, begleitet »on Jpcrrn €ar»alf>o, bie 
©egenb »on dabo ftxio unb jogen fangfam an ber Lagoa 
f)tn. 2TB ber 9öeg fidj aber in bie äödbungen wenbete, gien* 
gen einige unferer Spiere burcb. 2öir fallen unö nun gen6* 
tbt'gt, ben äBatb in allen SHicbtungen ja burcbtmijen, unb nur 
mit »ieler 9K% gelang eö un$, fte wieber ju itnben. 3n 
einem ^ofjlwege öerurfadbte unö balb barauf unfere Tropa, 
welche burrf) ben langen 2lufenff)alt ju (§abo grio auf ber 
guten 20etbe »erwilbert war, ein ttodj grö>reö Abenteuer. 




«Keife von <£a*o $vto 01$ Killa t>c & <Sfli»at> or. 



89 



3d> ritt in biefem £of)fwege bem 3uge fongfam voran, a!$ 
t* plofclid) alle unfere mit großen ptjernefi Äajlen fcfywer be* 
iafcenen Styere, in voller glu*t hinter mir pt reimen f)6rte, 
SKein ebenfalls eigenjmnigeS 9?eit*9Kanltf)ier gieng fogletcf) mit 
einem folgen UngejMm bureb, baß an ein »uftaltcn nidjt ju 
benfen war- Um mir von ben Äiflcn ber wilbgeworbenen @fel 
Sticht bie Änie unb Seine brechen ju taffen, riß i% mein 5PJi# 
tfyier anf bie Seite, worauf ftd? bk ganje Tropa in bem Sßalbc 
jerjlrente; vier feto fünf £biere warfen if)re ßabung ab, unb 
Serriffen unb jerfdjlugen ba$ ©efebirr* SßBtr alle jlanben atl)zm* 
M unb ermattet ba f ofyne erraten ju fomten, wa^ eigentlich 
Urfac&e biefer tragifomtfcfyen iatöflro^|e gewefen fei). 2Biv 
bnr$$ogen nun nad> allen Seiten baä nal)e ©ebufefy, unb nur 
uaefy einem bebeutenben Sfufentfyaft brachten wir enblicfy mit 
£ulfe unferer guten Tropeiros, welche ber ©pur folgten, alle 
verfprengten £l)iere wttber jufammem sportugiejtfcfye Säger, 
welche in biefem 9Bafbe 3tef)e jagten unb %kx einen verlornen 
£unb fud)ten, wiefen un$ guredjte. Die 3tefye biefer ©egenb 
jmb von 5wei) verriebenen Slrten, welche Sljara unter bem 
3?af)men Guazapita unb Guazubira befdjrteben f)at, unb SKawe 
falfdjltcfc Fallow-Deer (*) nennt; Äofrer fagt fogar, intern 
er von einer ber bet)ben garten floriert, ba$ man eine Sinti* 
lope gefdjoffen f>abe C :::;: )r t)a bo$ bekanntlich biefe Tierarten 
in ber neuen 2Belt ntcfyt angetroffen werben* Überhaupt finbet 
man vier £irfd)arten in Svajfflett, welche Sljara guerft be* 
febrieben l)at , unb ftc febeinen über einen großen Zfjtil von 
©ubamerifa verbreitet ju fepn. Die gemeinde iji ba3 Veado 
Mateiro ber 9>ortugiefen , bat xottjt 5Rei) ober ber Guazupita, 
wovon fieb U$ bem angeführten ©djriftfteller tint recfyt gute 
SJefdbfeibttng ffnbet £>iefe$ £t)ter i$ in allen äBalbungen unb 
©ebftfdjen verbreitet nnb wirb fyauftg gegeffen, obgleich fein 
Sßilbpret W trocfen unb gtrobfaferigt i|i 




(*) J. M A w e\s travels etc. p. 80. 
fc**j Koste r» travels elc. p. i36. 









1 1 

III 
Hiii 

Hl 




HrUlli 

1 miill 



90 



Mii(t fcott £st£ö Stto £B jSiftA i« €, £<U»<*&0 



9Ja*bem uttfre Trqpa, f? gut (ig* tyim Heg, lieber in 

Die nötige Drbmmg gekaut war, fegten mir unfre Steife 

Suva) fyofye fc&fattfe 2Baltmttgen fort, meldte ^auftg mit offenen 

©teilen abmed)feften, mo äBiefen mit großen örücfyern unb 

SRofjrgebdgen eine SKettge fHet^er, <£nten, ^tbi§e unb anbere 

dfynlicfye Sfrten ernähren. Überall tont fyier ba$ ©efcfyrei) be$ 

^uer-Ouer, nnb im Zßalbz fefyr |auftg bte ffingenbe ©timme 

be$ Araponga. SKefyrere firaucfyartige Eugenia - Slrten trugen 

ftier ifyre fcljmarjen, reifen, fel>r f$mac%ften grumte, welche 

bk ©roße Heiner $irfef?en l)abem 2öir xitttn burd; fyerrli^e 

SBdfber fc^Iattf gemadtfener, fo$# Stammt, mit meißner 

ober rotf)brdunltd;ter 9?inbe, bte mit ©fjrfurdjt erfüllen, mafj* 

unb unten in bent Siehst blüf)enbe SDZtmofen unb Sufitiqen 

2öol)fgerucl) Verbreiten* frier fanben mir auefj große Sermiten* 

gebdube von 8 bte 10 gu$ $%, ein Semete tbre£ SlfterS. 

3efit verurfacfyten un£ unfere Safft&iere neue Unruhe, ba ffe 

an verriebenen fumpfujen ©teilen tief einfielen; mir mürben 

äugleict) nocl) burrf; ben Stapel ber Marimbondos, bösartiger 

Söefpen, gedngjligt CO* Sljr @ttrf> hinterlaßt einen $mar l)ef* 

ttgen, aber ntcfyt lang anfialtenben ©djmerj unb eint S3eule* 

2)te fyerrltcfye Buginvilkea brasiliensis blühte l)ier vollkommen 

rot!) gefdrbt, unb bofye, mit golbgelben großen Slumen über* 

fcfyüttete grompeteubdume (Bignonia) brdngten ffct> gur Sterbe 

ber fmfiern Saumfronen empor. 

3n einer großen ©umpfmtefe fd^ritten ber Jabirü (Ciconia 
americana, ober Tantalus loculator, Lim.) unb D^etfyer Ver* 
fdjtebener 2lrt, befonberS bte f^neemeißen Bretten, untrer* 
2)a$ Siel) matet fyier tief im SEaffer, unb ndfyrt jTcfc von bm 
©umpfgrdfem. ©ine große 6 bte 8 $uß lange ©erlange, bk 
grüne Qipo (Coluber bicarinatus) fcfyoß pfeilfcfynetl vor unS 
^in in bem fyofyen ©rafe, unb auf bm ©ebüfcfyen am 9?anbe ber 
Sßiefe ließ ftcfy tim ©$aar Maracanäs (Psittacus Macayuamia, 
Linn.) meber* Da tin nn$ begegnenber Leiter bk millfommene 



ii 



eifc »on Cat'O S«io *i'S äH tt<J b* 6. ««f»4>£*' 



91 



«Kachridjt brachte, baß unfere »orangejogenen Säge* f*™ cfne 
SKenge fcfo6tter SSogel gesoffen bitten, fo ritten nur »orwärt« 
tiefer in ben SBaft hinein, unb labten un« an ben tettb wady- 
feitben Drangen (Laranja da terra) mit fabem füßlichem @e* 
fehmaefe. 3f)re SBtüthen bufteten f6fitich unb locften eine große 
«ÖJenge goti&ri« t)erbes> C ;: ). »e$m 3(u«tritte au« bem «Kalbe 
überbliclten Wir eine fre»e 3Biefe, wo anf einer fanften $$e 
bie große Fazenda »on ßantöo« 9co»o«, eigentlich Fazenda 
do Re genannt, erbaut ift. «eben bem 3BolMaufe be« S3e* 
ffeer«, eine« <5a»itam«, breiten fich bie Ritten ber «eger m 
einem Chtabrate au«, wobureb ein Heine« Sorf entfianben iß. 
triefe Fazenda, rcenigfien« W babei) bcfinblicbe ßiretje, warb 

»on ben Sefuiten erbaut. 

2a wir Ijier ein jurücfgebliebene« <Kault!)ier objttwartett 
hatten, fo entftanb ein SJufenrtjalt »on meieren %a&m> *** 
jum ©unreifen ber umiiegenben ©egenb henufst würbe. <Sm 
Säger, au« Neapel in Statten geburtig, tarn ju un« in bie 
Venda unb jeigte un« baö %tU eine« 5!ffen, ber t?icr in einet 
gewiffen ©egenb ber großen äöätber lebt, unb »on ben Chi» 
vettern Mono genannt wirb. ffiir jagten lange »ergeben« 
nact) biefen Xbieven, erretten ftc a6er in ber golge, unb td> 
erfannte fie bei) näherer Unterfuchung für eine m be« ©enu« 
Ateles (*'0; bie« ift ber größte 2lffe in ber »on un« bereifeten 
©treefe, beffen gelt bie Säger 5U SBegenfappen über ifjrc glitt, 
tenfcbloffer benu&cu. Sie SBälber um @am»o« 9co»o« ftub, 
wieroW erft in einiger Entfernung »on ber Fazenda, mit 
@efch6»fcn jener 3trt augefüllt. Unfere Säger hatten meiere 

(*) ©ie «uteri Orangen muffen out» in »rrtfiltm flepfvopft ttwten ; lägt 
m<m fic v»i» aiifwacftfen , fo »i*> bie Svucfit fabe unb MtteoliA. 

(**) Ateles hypoxanihus, mit Jftnaetl ©Hebern unb ftortem (dttäcn (sAttxmje. 
«««* faOl «MugelMiA, an t>e« SBunel be§ <S<6n><mseS oft aeI6rotO öefäc&t. ©«' 
f.*t/ fleifc&favoen mit idm>a«tid>en fünften unb Stecfen iefheut. ©anse £«i«e 
»on Ux Sftafenfpifce WS »um ®nbe 1*3 <S*n><mjeS A6 Sott 8 Sinien. ©ev ©am« 
bci-HSovbcrftSn&e ift mir ein «uuel SKubtment. £ier&u»c» »nterfAcibet fi<6 Hefe-«** 
pon bem arachnoides tti J&emt ©eofft'P*« ntWmn iu ©auntm samt»* fe&tt., 








ij'.i'jj; 








\m 


1 






v 






[ 


' '^ 



92 



«Reffe fcon @a"&o Svio 6i$ «Biffa be 6. #«tttä,btf& 



Guanbas ober Barbados erlegt ; ein alter, männlicher Slffe 
ttmrbe nod) lebenb in nnfere ®e|aitf«8 gebracht 33on biefettr 
merfmutbigeit Sfferl fagt ber fetter unten angeführte engtifdfje 
Keifenbe, welker fem großer Soolog ju fet>n fdfjeint, {omif$ 
genug: »%Jlan fpritfjt Don tf>m als einem langbdrtigen Slffen, 
ber, mnn er in% ©d^lafe fej>, fo taut fcfmarc^e, baß ber 
S^eifenbe baburd) in Sentmnberang gerade (*)« 3n ben be* 
ttacfjbarren ©umpfen fanbtn wir an ben Sinfen* nnb ®vatyaU 
mm bk %bk rofenrottyen <£ter ber ©nmpffcfynecfe, welche 
SSame in feiner Steife nnter htm dlafymm ber Helix ampul- 
lacea ah^Ulbü fyat, in S3nnbeln Dereinigt £>tefe ©cfynecfe iji 
fe^r gemein in allen anSgetrocfneten ©umpfen Don 33ra|T(ien, 
fijr @ef)dufe ifi bnnMolmnbtann ; and) fanbcn mix in allen 
fct^er burc&mfleit SBalbern bie große ?anbf$netfe jiemltcfy fydn* 
ftg, welche 3Kan>e af$ eine »arietdt ber Helix ovalis abge* 
UtM §at 2)ie $arbe btefe^ S^ere* felbji ifi blaß orangegelb, 
ba£ @ef)dnfe aber genrifptltdfr blaß gelbbrdtmlid% 0m fafjen 
wir an ben Steigen ber ©efMuc^e bag Sfteji einer 8E*f 3Be£pe 
(Pelopaeus lunatus. Fabr. S. Piez. p. 208.) ba§ Don (£rbe 
gebaut nnb Don ber ©roße wtb ©eflalt einer SSirne i% 3er* 
fcridjt man e$, fo ftnbet man in ber SKafe jerfirent, etwa 
5, 6 WS 7 2aröen ober f$on au$$ehilbete Spiere, biefe 2lrt 
f(l' einerlei) ober bocfy -feljr nafye öerttvanM öttt jener SBeSpe, 
welche 3f$ara £&) bef^reibt ©ie tieftet Heine ©efydnfe ober 
Seffen wn Xtjon an bk SBdnbe ber ©ebdnbe nnb Bimmer, 
wie man bkp in bm meijlen äBofynmtgen an ber ÖfHÄfie Don 
SSrajTlten fmben fann; tri) |alte biefe für tbentifdj mit jener, 
welche iljr SRef! an ben 3*Deig befejligt f^atte* 

S3e^ «nferer Slbreife erfdjien nn$ bk pbfcfye ®c$mh in 
einem red;t frennblid;en iiditt. Die SBiefenebene war Don 
mebrigen SOßalbfyngeln eingefroren; ©ebnfc^e Don befonberä 
lebhaftem unb frennblidfjem ©rnn erinnerten uns an bk garbe 

O I. Mäwe's traveh etc. p* i53.. 
(**■) ÄziR i voyages etc. Vol. ■ I. p. J/S. 



Weift von GaOo Srto fri$ ^iürt i>e <S. ®<Ut>at>oi% Q3 



unfereS europatfcben gri«)ting$- Sie bejlanben an* einer Strt 
Gardenia, l)ier Cdramia genannt, bte wafyrfdmnfidj eine nocf) 
ttic^t betriebene ©pecie^ ift, unb einen 23aum mit nugbarem 
£ofje bitbet 2ßegen ber siemlid) mittn Entfernung »on ber 
©ee finb t^U ^Salbungen mit 2lff™ w* jagbbaren gieren an* 
gefüllt* £>er erhabene, prachtvolle Urwalb (Mato virgem), 
roekfyer fi* tfon gampoä 5Roöo6 be^nafye ununterbrochen htä 
gum gtufie ©♦ Soao, mer ?egoa$ weit, auäbefjnt, in beffen 
bunfele Ätytuttg wir un$ jefct »ertieften, »erbient tjier eine 
©rwafjnung- <2Bir erreichten balb eine mafylerifcf^e ©umpfjlelle, 
»on jungen (hcrtpäbm unb ^eltcomagebäfdjen btdjt umffocfc 
teil, ©ie bitben ba6 ltaterljolj, über welkem ficfr fyotye, ftyafr 
tenreidje, ajlige 3Balbbaume ergeben. 25er grün, blau unb 

gelbe Surucua (Trogon yiridis , Lim.) war hier t|taf%, Ullb 

locfte in ben bidjtbetaubten SBaurojweigen; wir ahmten feine 
Stimme na$ unb fc^offen balb mehrere, fowofyt 9Rannc^en al8 
5Beibd)en- tiefer Söget ift in allen tjicpgett ©egenben einer 
ber gemeinden. Ser 2Balb warb immer fyerrlitfjer, unb neue 
prad^otte «turnen gaben unferm 53otanifer reiche S3efcl)dftigung. 
2öir fafyen auffaltenb »errungene Cipos, befonberS fd)6ne 
Banisterien mti$ mit gelben »turnen, metfwurbig gebitbete 
©tamme unb oft fcfrauertt« pracf>tt>olte$ ©ewebe von ßocoS* 
patmen, eine triefet ju befd^reibenbe Sterbe ber halber; oben 
in ^tn Steigen blühten fdjött tk Sromeliaftaubem 9Jeue 
?ocf(iimmen ber 336get reiben unfere ^eugierbe, befonberä 
fyauftg war t)ier ber mi$t Procnias (Araponga). Ser 3Beg 
in fanbtgem »oben war ermubenb, aUzin t>k $>m$t be$ 
SBafte* entfestigte un$ reid)litf; für bie 3lnjlrengung- Stuf 
einem fcfjief gewannen ©tamme fanb tcfy *ne 6 bis 7 %u$ 
lange, bte^graue ©erlange, welche td) unter htm 9*af)men ber 
Coluber plumbeus befdjreiben werbe i*), fte ließ un$ fammtlicfy 

(*) ©fe Sattle tiefet Xf)ievc§ Betrug 6 Suß 1 gott 4 Stute«, f I ftatte 224 
«Saucfcfc&ifbe un& 79 «Daar <5e&ttxmsfc6iWtt> ©ie ofcectt £&e«e fmt> bimfef Mt\p 
fyrtm K \>it mtm\ fd^ön gcmi<6 weiß/ wie ^erceflattt glaiti««^. 



94 



$fc€ffe tnjit €«&o St'to ttrtcff QH(U &e 6. «£<U»<Uor» 



vorbereiten utiö Belegte f?$ ni$t 3$ Ke0 fte son einem 
meiner 3dger fdiießen; unb um ffe fortbringen , fonnte ein 
Sieger, ber unfere eingefammdten fangen fdjleppte, nur mit 
8DM|e berebet werben, ba$ große, Wollig unfdjäWidje £fuer, 
ba$ wir in ein Sud) eingepackt fyatten, am @noe ÄS langen 
©toefeS auf ber ©ebuiter ju trägem Kälbern er fdjon weit 
gegangen war, bemerlte er nod? eine Heine Bewegung feiner 
SSurbe, unb erfd)rad bermaßen, ha% er fte mit t>m ftd) fcfyleu* 
berte unb bie pt$t ergriff. &wa$ weitet* fanben wir unfere 
twangeeiften 3dger am $uße eiiuü malten Stammet gelagert; 
fte Ratten fd?6ne SSogel, mehrere £ucane, Slraflartö, (Ram- 
phastos Aracari, Lidtw.), ©urUCUa^ (Trogon) unb ben Heilten 
rotten ©afyui (Simia Rosalia, Lim.) erlegt äöir erreichten 
gegen Wbenb bie Ufer be$ piffeS ©; Soao, ber bei) ber fyier 
erbauten »Ufa ftd) tn* Wleex ergießt @r ifl etwa 3 bfö 400 
©dritte breit unb wirb mit SanoeS uberfcbifft ; unfere £()iere 
würben weiter oben burc&S ÜBaffer gefugt 2(uf ber anbern 
&eite be$ $(ujfeS ianbeten wir in ber ©iüa ba 33arra be 
©♦ Soao, einem Heilten Orte mit mehreren ©trafen unb, 
nafy ber ?anbeSart, jiemrid) guten ©ebauben; er fjat eine 
Mxdje au$ ben Seiten ber 3efuiten, bie ettvaö ifoKrt auf fiel? 
fen an ber ©ee exbant f|t fdaxxa be ©. 3odo i$ einer ber 
Pd£e, wo bie öon STOiuaS @era-e$ fyerabfommenben [Reifen*- 
ben unb SOBaaren wegen ber unerlaubten SfuSfufyr ber @be(fieine 
tufttirt werben. Sa ber p*ß etwas fd;iffbar tjl, fo fanben 
wir fjier fünf WS fed)S SriggS t>or SInfer* Hin fnefelbfi an* 
fdfftger öngtdnber, ein Qfymibt, erjagte unS, baß fldt) au* 
fdjon englifcfce ©d)iffe in biegen einjamen SBinfel Verirrt Ratten, 
weswegen er beabftd)tige, ftdj jum SSiceconful ernennen §i {äffen, 
$Bir gaben if^rn eine 9S»enge ©ewefyre ju repariren, unb ber 
£err ßonfut entlebigte ftd? feinet @efd)dfteS gu unferer großen 
Bufrtebenfjett ®er fanget tätiger Arbeiter jur Reparatur 
ber @ewet)re tfi bem reifenben ^aturforfc^er in SSrafTIien feJjr 
fäpar; benn nur feiten ffobei man Seute, wet^e aufy nur bk 



SUtfe fcon €afco $rto *i$ SSilta t>e €5, 6a(i)ator. 



95 



t 



grobtfe Sucfyfenmacfyerarbeit »erliefen, 9Kan baut U$ ®> 
Soao meldete unb SKanbiocca; befo^&erö am gtuffe aufwart 
fott e$ fefyr fruchtbare ©egenben geben, ya feibft t>er ©anb 
trägt reichtet}, wo er fyinlanglicfy bewaffert wirb* 

»on ber fanbfgctt Sanbjuuge ju>i(cf;en bem f h# uub bem 
2Keere, worauf \>k »illa erbaut ifi, folgten wir ber Äft(lc 
weiter norbw&rt*. 3n einer Ä mausertet) ©trauten bewach 
fenen Sbene bluten bauftg tinc fd>arta<i?rotf}e Amaryllis mit 
$we*)bhtmiger Scheibe , gelbblübenbe Banisterien unb fcfyone 
ajtyrfyenartem 3ur ?infen Ratten wir einen fyofyen ifotirten 
SSerg, \>m Wlontt be ©. Soao, vor welchem ff# in ber 
@bene na* hm SWeer f)in fyofye Urwafber, unb vor biefen 
©umpfe mit ©ebufcf) bebest/ ausbreiteten. 

9f{ad)bem wir einige SWanbioccapflan jungen, tk f wie ba$ 
taxin verbrannte, umljerliegenbe £0(5 jeigte, erfl feit furjem 
urbar gemalt worben waren, burdjritten Ratten, erreichten xoit 
auf einem tieffanbigen 2Bege i>a$ ©eeufer, unb befanben un$ 
nun an einem fronen, mit SocoSpalmen bewacfyfenen, ixt t>k 
©ee vorfpringenben felftgen Jpftget, neben welchem tin 33acfy, 
ber 3iio bat DStraS, ftöfr in ba$ 9Keer ergießt- 2Bir folg* 
ten htm glühen einige 100 ©dritte anfwaxtt , lubm unfere 
Tropa ab unb festen fte über. ®aö äöaffer biefeS SacfyeS ifl 
Kar, nnb bie Ufer, ffab reijenb; benn ein btcfyteS ©efte^tc von 
mancherlei) 2öalbbdumen Ijangt bte ju tynen fjinab unb fcfytanfe 
(Socofyafaten überfd?atten fte. £ier wofjnt um einjelne ftami* 
lie, tin mit einer 3nbierin verheirateter sportugiefe, ber $u* 
ganbmiCig gefjort, unb baUx> tk Überfahrt beforgt £>urcfr 
biefeS boppelte ©efdjaft fef>r belangt, fcfyien mir ber SKann 
fefyr unjufrieben mit feiner Sage gu fei>n* Mfyt wäre Ijier aud) 
eine «eine SSröcfe ansulegen, woburcl) bem Seifenben viel Seit* 
verlujl erfpart werben tonnte, benn tamn §at man am SKorgen 
in ©♦ Soao mit 9JJufye eine Tropa belaben, fo mu$ man Wer 
fc^on naef? ein paar (Btnnhm aßeS wieber abpatfm. 

Senfeit beg giuß$en$ fanben wir einige feere itymlfittm 












96 



9Setfg Do» £at>o gfVie Mg «Stfla be ^. @«lvabor. 



mit docoühlättttn gebecft, üt welchen nur ttor einem f)erattf^ 
äiefyenben Stegen ©cf?u§ fanben- S'|e man auf biefer ©trafie 
ben ©eeffranb wieber erreicht, fommt mau über einige Jpöget, 
bie großtentfjeiB tptf einer 30 6tö 40 gu£ fyofyen SRoljrart, 
Taquarussü, ba$ große üHoljr genannt, bewarfen finb* ©eine 
colaffalen, biö 6 3^tt im Durcfymefter Ijattenben (stammt, 
fließen fyocfy auf unb frümmen ft$ fanft itber; ba$ 2aub tfl 
geftebert unb an ben Steigen öeftttben jtdj) furje ftarfe Sornen, 
n>eldf?c biefeS ^Dicficfyt unburc^bringlicfy machen» Diefe 5irt t>on 
Bambusa bilbet duf^rfl tfemorrene ®ebuf$e, welche burdb tfyre 
Dielen bärren Glättet unb abfattcnben serborrten Slattfc^eiben 
bei) bem letfefien SOBinbe ein eigenes, rajfelnbeS ©erdufdjje *>er* 
urfadjen* SemSdger jtnb fte fefyr nuftfontmen, beim fyaut man 
ein fotöjeS @eft>d$$ unter ben knoten ab, fo jtnbet mau ben 
(Stamm ber etu>a£ jungern Striebe mit fufylem, angenehmen, 
n>iemof)[ etn>a$ fabtm, füglid;em SOBafter angefüllt, weites ben 
brennenben £mvjl auf ber ©teUe lofdjt* Btefe merfwurbige 
^flan^e liebt geburgige, trocfne ©egenben, bafyer fuibet man 
jte befouberö fyduftg in ber Capitania öon SKinaS ©erae'6, 
wo man £rtnfbed)er au$ ifyren ©tdmmen ma0. 3Bir n>an* 
berten an ber ©ee fort, unb fanben bei) einigen jerflreut fte* 
genben SBofynungen eine anbere, ebenfalls nuglicfye ^flanje, bte 
Agave foetida. Sfyre gtattranbigen, (leifen, 8 biö 10 guß 
langen 53(dtter hüben fcjie Jpecfen, unb au£ itjrer ÜHttte fließt 
ein 30 $uß fyofyer jlatfer Stamm, ber oben gefbgrunlicfye 33fö* 
tf)en tragt, unb ber 2anbf$aft ein originefteä SInfefjen giebt* 
£>a$ SKar? beS Stammet, Pitta genannt, bient bem Snfecten* 
fammi'er afö Äort 3ln bem ©eefiranb warfen auefy niebrige 
3n>ergpalmen , SSromelien unb anbere ©emdcfyfe som %8inbe 
niebergefyalten in unburctybringfid&em Sicfid)t 2Ötr erreichten 
nun bie auf einem JpÄgel am SOJeere liegenbe Fazenda aon 
gapebucu unb würben t)on bem SSejTger berfefben, einem 
%at}nbxiü) ber Sanbmtfig (Alferes) fefjr gut aufgenommen.. 
£)iefe Fazenda fyat eine feijr angenehme Sage, inbem unmitttlhat 



—\ 




<ftei\t vi>» Ga&o gtio HS «StUa l>c (2. @afi>ai>ov- 



97 



hinter tf>r fyofye Urwdlber ftct) ergeben, welche bloS bur$ eine 
Lagoa t>on ifyr getrennt werben/ in ber ftct> bie fronen 35aum* 
gruben fpiegeln- $ou ber £6fye, worauf bau $an$ Regt, 
überblicft man eine wette Grbene, mit unburd?bringlictyem Urwalb 
bebecft, au$ beffen 3Witte ftct> bie ©erra be 3riri, ein ifo* 
lirteä merfwdrbigeS ©ebürg tton mer U$ fünf mit äöalb be* 
bedttn ÄegeKuppen, ergebt; mefyr jur tinfen in fübticfjer Mtcfy* 
tung jeigt ffcfy ber einjeln bajlefyenbe 5Konte be ©♦ 3oao* 
(3n ber 4 t0 2lu$gabe giebt bie i5 tc platte eine Stuftet ber 
eben erwähnten ?anbfcfyaft, wo man im SSorgmnbe bie Fa- 
zenda unweit ber ©ee bemerft) 

£a$ -.ju bem ®\xte gefyorenbe ?anb iji eine Segoa lang 
unb jum Zfyeil mit SKanbiocca unb Wlayö behaut] auefy jiel)t 
man etwa* Äaffee. Sie Lagoa ifl ftfetyreiet}. Um bie 9Bo^ 
nungen fyerum bat man Drangenbdume gepftanjt, beren buf* 
tenbe SSlnmen eine Stenge (SoltbriS anlotfen. Unfere 3dger 
fanben reiche Muüheute in ben nafyen ^Salbungen; fte erlegten 
spapage^en, 9Waracand^, £ucane, *}>atto'$ unb anbere fcfyöne 
336gel, auefy uufere Herbarien würben t)tcr fefyr bereichert 
3d) fanb »tele 2lrten ixon ßocoSpaimen, unter anbern bie Arn, 
beren fötutkttvauben eben reif waren, unb bie ftadjelicfyte 
©umpfpatme, Tucum, bie einen etxoa 15 ^almcn (©pannen) 
fyofyen ©cfjaft bilbet, welcher, fo wie bie SSlattjliete mit binnen 
fpifcigen ©tackeln ttcrfefyen ifl* £>tefeS ©ewdcfyfeS erwähnt 
sSlat»e r giebt ifym aber eingefdgte, lanjettformige Sldtter CO, 
ba fte bod> &ejteberte Frondes tjat, bereu Pinnulae glatt unb 
ganj ranbig jugefpifet fmb* 5lrruba (**) giebt eine heftete 
Sefcfyreibung batton, l)atte jebocfy bie SSlutben auefy nicfyt un* 
terfucfyt; übrigens fcfyeint e$ naef) Jperrn ©eflow'S Meinung 
gewiß, ba$ biefer 93aum nicfyt jum Genus Cocos gebort ©ein 
duften i\t au$ SKarcgraf, Wlaxve unb hofier fd)on tyuu 

(*) J. Mawe's travels etc. p. 127. 

(*♦) e, % v v u h « Ui) ® p ft c v im StwenHl V a £- 484» 

7 













-..*. 



98 



dltite x^n gafco Srie Hg &UU tt 6, @aH>at»oi\ 



fdngftcfy begannt* Sic grünen Pinnulae tjaben fef>r fiarfe fefie 
gfafent; jerbricfyt man ba^ SSIatt, fo bebt jtd> bie obere grüne 
2>ecfe ab unb bie gafern fangen frei); biefe werben gebrefyt 
unb geben fiarfe, feine, grüne ©cl;nnre, worauf befonberS 
fefyone gifctyneße verfertigt werben» Sicfe tyatme xvadjft fyier 
fydnfi'g nnb tragt Heine, fyavte, fcf;n>arje 32njfe, bie einen epcu 
ren kern entsaften» Sott einer anbern 3frt nimmt man ba$ 
innere nocfy jnfammcngekgte, jld; oben cntnutfelnbe S3latt, jiefyt 
bie ©cfyeibe ab, mtb trennt bie jnfammengelegten, mit einem 
fiebrigen Safte an eütanber befestigten Sfatter, bie man bann 
$nm Serfen ber Jpdufer gebrannt; ancfy toirb netteS glecfytwerf 
baranS verfertigt» 3ßir fanben in ben fyiejTgen ftnjlern fcfyatti* 
gen SOSdfbern eine große Sßenge Ijerrlicfyer Sdnme. Der Ipe 
tt>ar mit fyocfygelben großen Slumen überfcfyitttet, nnb eine an* 
bere Bignonia mit großen, mi$en SStfttfyen , : \wtt&)% in ben 
©thnpfen. £0$ üfrer bie Äronen ber 2ßafbcofoffen ergebt fteft 

ber jlotje Sapueaya - SSanm (Lecythis Ollaria, Linn.) mit tltu 

nem ?aube unb großen topfdfynlicfyen, fyerabfydngenben grnebten, 
welcfye einen voHfommenen 2)e<fel vftnen f nnb ifyre großen, 
eßbaren $erne au^fcliütten (*); bk Sfjfen nnb befonberS bie 
großen, rotten nnb blauen Araras (Psittaeus Macao nnb Ara- 
rauna. Lim. ) fCut) fefjr föfiern nadf> intern Oljne bie finget 
ber ^apage^en aber, nnb ofjne bie ^ertigfeit ber Stffen im 
Metttvn i)l e$ fetter, bie fefyr fyocfy fydngenben &rttcf)te biefeS 
33aumeS gu erhalten; gew&ljnftcfy Ijant man ben ©tamm um. 
Sie Snbier erflettern ifyn, befonberS mit £ölfe ber §ipo's 
ober ©$Iingpfto!sen, bie twtfiicfy ba$ klettern fefjr erfetcfyterm 
2Sir unterfne^ten auf einem anbern Sagbjnge bie 93töt!jen einer 
jiofjen sjklme, welche naefy $errn ©eüow'ä Überjengnng ein 
muei Genus hüben mnß* ©anft gef nimmt fyteng ifjre fd^one, 
gelbe Siittfyen&fyre fyerab ; bie Spatha war groß, fafynfßrmig, 
nnb fo wie bie geheberten SSlatteV befonberä fcfyon. $ej> bem 

(.*) €>* Menagerie $u Museum ä'histoire naturelle 5eme Cahier, t»o 
Heft Swidjt <mf $e* Safet l>ei Agouti a£>M&üt>et i|L 




— 1 



9tti\e vouGafcoSvto t* i » 35 i U a b i '&• £ a U a fc o i\ 



99 



gällen bt$ Sauntet geigte et tin fefyr fyartefr £ols; alä man 
aber ben porftfett Äerit erreichte/ fiel er fogteid)- 

2fm i6ten September nafymen wir Slbfd^ieb »ort ber $a* 
mitte uttfere^ guten #auäwirttj$ unb traten bie Steife nad) 
gKaca()e an* SHegett unb SBütb trübte bie tt)«be 2lu$f?cfyt 
üt$ ?anb, wo ftd? bie ©erra be Srtrt au$ fmfietn %8aU 
bern ernjl erfyob nnb ber SKorro be ©♦ Soao im* fdjon in 
ber gerne erfdjieu* £<*r 2Beg fcon £ap ebnen jum ftluffe 
SEßacafye fäfyrt ttier ?egoa6 mit burd) tiefen ©attb, fafi im* 
mer an ber ©ee Jjin; fyier imb ba treten Heine geKfuppen in 
ba$ 502cer »or, an wetzen eine 5Renge SKoofe unb 9Ruf$efn, 
jebod? *>on geringet 9JBauttigfattigf eit, gefunben werben, ein 
heftiger 3Btnb tobte au biefer Stelle nnb wtlb fdjanmenb brau* 
beten bit äßettett 33on bem ©anbufer (Praya) cm$ ergebt jW) 
eine £itgefreil)e, auf welchen fdjone Saume unb ©traucfyarten 
burd) ben SDBinb am fyofjern SIufn>uc^fe geljinbert werben, unb 
wie abgefroren au^fefyen; unter ibnen fafyen wir eine große 
wetßblüfyenbe spafjtouSblume nnb ben aicreefigten Cactus, eben* 
fattä mit groger weiter SStitme. 

3u bem i)iefrgen §lmmeföflrfcfte war e$ jegt grul)Iing, unb 
wir alte fyatten bisher bau SÖBetter meiflen6 fityl, mxb nie Reißer 
gefunben, als e£ an warmen ©ommertagen in X)ent)dfianb ift 
2ie legte 9Keile ber 9?etfe fubrte burd) biegten fyotjen Urwalb, 
worin wir £ucane, 2lrafiari'$ unb ben «einen fd>war$rid;en 
Mnänd (Cuciilus tenebrosus) feboften* Witte SJaitmarten ftan* 
ben W entblättert ba r benn obgleich ber größte Styeil ber 
Saume in bem bieftgen SBinter fein ?aitb behalt, fo verlieren 
e$ bennod) öiefe ber $avtetn Sitten. Die meijlen trieben jefct 
t)on neuem, unb geigten an ben ©pifcen bev bunfelgtun belaub* 
ten äffe, bie jungen gclblid)en ober gelbgrmten, fel)r oft fdjon 
fanftrott) ober fyodjrotfy gefärbten SStätter, weld;e bat ©ebnfdj 
ungemein gieren- 21nbete fianbzn in ber SStntfye, nodj anbete 
trugen SStumcn unb ftrfidjte jitglei*. @o giebt in biefen fd)0* 
tten Xropeuwalbertt ber Bereinigte ftritylmg unb Jperbft bm 







V}\ 



100 



%$${e fc o n dabo $* t o hi$ Sßiilä & e 6. <& a I \> a & o r. 



< 




intereffanteflen 3in6(t<£ für bcu ttorblidjen DWfenben* Durchnagt 
»om Megen erreichten wir SSüla &e SKacafye am gluffe gleicM 
!Ra^mett^» Diefer ergtegt fTcfy i)ier, nad?bem er feinen Sauf fcon 
etwa 15 ?egoa£ ?dnge an ber ©erra be 3riri vorbei) genom* 
men i)at, in bk @ee unb iß mcfyt unbebeutenb* ©cfyon £er# 
erwdfynt in feiner Steife (*) biefer ©egenb, welche bk Urbewofjuer 
9Kag-fye nannten* ©ie war bamatS nod) *>on SGBilben bewohnt, 
bie mit btn Uetacas ober Goaytacases am *Parai'ba (Irittem 
Die Heine SSiüa be ©♦ 3oao be SKaca^e liegt in ®e* 
büfcfyen jerjlreut am Ufer be£ §fufte3, ber an feiner SRünbung 
ünm Sogen um eint Dortretenbe Sanbjunge befcfyreibt 2^te 
niebrtgen Jpdufer berfelben ffnb jum £l)eil freunblicf? nnb nett, 
&on ?efjm, mit fernen ^)fo(lten erbaut, unb oft meiß bewor* 
fem SSRan Ijat Jpofrdume (Quintaes) t>on (EocoSfidmmen ange* 
bracht, in wetzen S^ge**/ ©cfyweine unb mancherlei) gtbenuet) 
umherlaufen* Die ©inwoijner txeiizn ttuoaü jpanbel mit bm 
^rebucien ber ^paujungen, welche in garinfya, $ol)nen, 9Kat;S, 
Steig nnb ttwaü wenigem Surfer befielen, auefj fufyrt man 
3Balbprobucte au$; bal)er ftnbct man gewofyulicfy einige Heine 
^Äjlenfafyrjeuge, Sumacas ober Lanchas fcor Sinter* 2fm gluffe 
aufwarte im ©ertam foßen, in Aldeas ober Dorfer vereint, 

bk Gorulhos- ober Guarulhos-3ubier Wofjnen. Die Corografia 

brasilica erwdfynt biefeS <§tammt$ unter ber Benennung Guarü, 
unb fagt, ba$ in ber ©erra bog £)rgao$ no$ Überrefte 
tton tfynen unter bem SJafymen Sacurtfs leben, bk tnbeffen wollig 
cftuiiftrt unb jeljt bct)ita^e gdnjlicfy t>erfdS>wunben ffnb; man foil 
ffe unter anbern nod) in ber greguefia be 9toffa ©enfyora 
ba$ 9?ette$ fmben (**)♦ 9?acfybem wir be$ Regenwetter^ 
wegen an btefem fla%t einige £age Verweilt, unb bafeibjt 
fdjjone ^aamenaxttn tfon grompetenbdumen unb anberen ©cf;o* 
tengewddjfen eiugefammett Ratten, brachen wir an einem 
©ountage unb jwar, mit bk SUtffudjmng einiger SSKaultljiere, 

(*) J. de Lbry voyage etc. p. 49- 
C**3 <§, Corografia brasilica T. IL p. 45. 



JUife »on 6«*o Svio »** «ül« ^e @. <SnU>«MH\ 101 

bie fid) »erlawfe» Ratten, «nfere Slbreife »erjogerfe, erfl am 
SJJadjmittag wieber auf. 

Sin abermaljt« etnfallenber heftiger 9tegen begleitete un« 
aubertljalb 8egoaö weit in einem ©ebufebe unb fßalbe lang« 
bem Seeftranbe bi« jur $a&enba be SBaretto, wo Bit m 
ber SJacbt anlangten unb ein leerftebenbe« £au« be$oge«. ja 
ben fitmöftgen liefen unb «Bitter», wobwrcl) unfer 2Beg gteng, 
flogen eine ÜKenge lewcljtenbe 3»fette», unter anbern ber Elater 
noctilueus, bejfen aueb 2ljara erwfib"t C ? ), mit jwe» fetten, 
grünen ?tct)t»unften auf bem 23ruflfa)itte. 

Sie mW&täbt (Caprimulgus), bere» lauter Stimme 
bie 'portugiefen bie «Borte Joäo corta pao! unterlegen, flog 
b,ier fe^r tjÄuftg, leife fcbwbenb, in ben bunreln 2Balb»fabe» 
umber, »nb fefetc ftctj oft auf bie Srbe »or unfern %&$ta «** 
ber. Sie erinnerte »n« an ben in be» europäifdjen SBalber» 
in ber ©ämmerung^eit erfaaltenben 9taf ber Gwlen (Stm 

Muco, Lwn.), beren ® tcße ^ e #«* i)n ' tritt 

Sa tu« fcblecbte «Better fortbauerte, fo bliebe» wir bm 
iSten September $u S3aretto, unb »ermebrten bafelbft »ufere 
Sammlungen mit einigen interejfanten 2S6geln. 33ej> ©elege«* 
fceit, wo icb ben febon lange »ergeben« «acfegetfeHtett »o» 
Sljara «nter bem 5Wab,men Chochi im befebriebenen «»tfuef, 
tu befcbleid)en fuebte, febwebte »I6§lid> über mir ei» tyerrlicbe« 
«paar be« w# «nb febwarjen milan mit bem @abetfd)wa»$e 
(Falco furcatus, Lim.) befien Me»benb weif er &'6r»er »o« 
m bunfeln «Botte» fd)6n gelobe« würbe. 3* erlegte fogleicfy 
einen, »erbarg mieb, »nb e« gelang mir anti ben anbern a»« 
ber ?»ft f>erab ju fliegen, wob»r$ icf) mid> ben» f»r be» mir 
entgangene« Äutf«* ^inl&itglidb entfdjäbigt fanb. 

2öir waren frofy SSaretto »erlajfen j« fo»»en, ba Ijier 
Swe» Venda's, ober Schufen, unfere ?eute ju einer ernftbaf* 
ten Scblagere» »erleitet Ijatten. Sie «Reife norblicb, t)ina»f 

(*) Azara voyages etc. Vol. I. p. m- 
l**) Asara voyages «tc. Vol. IV. p. 33. 



I 



• 













102 Keife von g«6o ffHo H8<J5i((a fce <g. <g „ ( » „ j „ l% 

längö bent ©eeflranbe ift &efä;Wer(idi, unb gr^t jum £l)eil 
burcb tiefen ©anj>, »eSljaft wir beim aud; nur f»ät ben £>rr 
unferer heutigen SefKmmung errcidjten. 3öir fanben an bem 
SBege fehlte 2Kimofen!)ecfen um bie ©arten einiger 3fofiebe(wt» 
gen unb aud) einen Jörnen Socoöfeannt (Cocos niicifera.) mit 
größten belaben, eine wafjre Seltenheit in biefer ©egeno. 
hierauf $og $% unfer 2Beg bura> SKanbioccafeiber, auf Denen 
bte ^flanjen gvüifrfjen bem niebergefjauenen unb »erbrannten 
£olje gepflanzt, unb regelmäßig wie unfere Kartoffeln geijdufelt 
waren, fobann famett wir burdj f amp^eUm mit aufrechten 
wetß6fü!)enbeit »ignonienfldmm^eu unb l)of;em 2Bart>e. Sie 
itaf)c JHuine einer efjemaB aufe^ifid;en £attfe$, bie wir tjitv 
faijen, fo wie u&erfjaupt bie übrige Umgebung fdnen ung auf 
einen efjemafigen weit cultiöirtcreu 3u|lanb biefer ©egenb fyn* 
jubcutciu ?Bir fjatten iner aud) ©eregeufyeit eine unglaubliche 
SKenge »eu Urubuö (Vuitur ,wa, Limr.) ju beobachten, He 
ftd; um ein tobtet ©tücf Sieb, »erfammclt Ratten, unb fo we* 
nig fd;eu waren, baß fte ifjre «ente in eintragt mit einem 
großen £uube triften, unb ft* burd; unfere ©egenwart burcfy> 
an$ niefct »erjagen ließen. äBir fafjen I)ier ferner große <S%aa* 
ren langgefc!;»dnjter «Papage^n (Maracana's unb Perilutto's), 
welcbe unter lautem ©efdjjrep alTertes» ©djwcniungen in ber 
Suft machten; aüe »on un6 gefdieffene Ratten .von einet gewif* 
fen gruä)t, bie fegt eben reif war, blan gefärbte ©dmd&ef. 
5lit eiuigeit mit hriwt ©tärninen prangenben 2Bafbjtcuert fd}ojfen 
wir£ucaneu«b erMicften gewöfmlid? auf ben fjodjflen börren 
3n>eigen berSdume ein$efa tauerttbe DiauEwogef, befonberö ben 
Me*>farbigen gaffen (Fako plumbeus, Lim.), ber ftd) mit 
füttern fdmeHen giuge auf bie erfrage SSeute fMrst. 

£ier faf>en wir and) unter anbern ben 23aum, ben bie 
^ortugtefen Tema nennen #» <2r f>at bunfergrüneö gefteber? 

(*) Sies ift Ormosia coccinea. 3 n et i, in feil Transact. of the Linn. 
Society, ©ine neue @«t«R<j, Sie jueift in ©uine« aefunSen nw&e. Sie (thtt 
*ep Sföidienp», * 




Weife ton «■«*'*.$**« &,H »«*» Se ®« ©'»J»« 1101 '- 

reo v\iub, unb trägt furje breite ©Aootett mit fdwnen fjodjro* 
ttjert Sonnen , welche bie 9>ortugirfcn al« ©pielmarfen (Tentos) 
gebrauchen, ©eine «turnen befamen reir trtfft ?u ®eftd)t. Sie 
©anbge&ufcbc tat tiefer @egcnb eineiigen eine «Menge tntcref* 
fanter' «Pftaujen. 3n ben ©umstellen fanben wir einen 8 6» 
10 %\\§ Hen Saum, fd>eint>ar ber Bonnetia palustris »er* 
wanbt, mit weißen großen «lumen , eine fdjone 2lrt Evolvu- 
lus (*), eine t leine ge!bblüt)enbe Cassia, eine niebtieb blübenbe 
ranfenbe Asclepiadea (**) mit angenehm meißer unb rofenro* 
t|er «turne, eine rotl)blüt)cnbe Andiomeda (***) unb bie btp 
fcen 2lrten ber febon in Sabo gvio gefunbenen Slnbromeben, 
nebit anberen meSjr. 

©egeu Sibenb erreichte unfere Sara»ane best ©eeffranb, 
»0 bie Steine einer alten SapeUe in einer traurigen, oben, 
fanbigeit Sanbfdsaft , »6Hig mit bem £oben unb «raufen ber 
»i'ifb branbenben ©ee tjarmonirte; niebergebattene*, furje* @e* 
firauci) 50g ftei) nach, bem <H3afbe bman unb jcitgte »on ber 
$eftigfeit ber t)ier bmfebenben SBinbe. Stuf einer fctjmalen 
?aHb ä nnge jwifoben bem bewegten Wtem unb einer laug aui* 
gebefwten Lagoa festen wir bie Steife biö in ik Stacht fort 
unb erreichten aHbann ein einjelne* $irten&au$, 9>aulifla 
genannt, wo unfere aushungerten «Wagen ntcbtö »orfanben, 
■flfö ein wenig SDcanbioccametjl unb etwa* «0te»$ für unfere 
£f)iere; gtücrtid;erweife hatten wir unö in «aretto mit etwa* 
troefnem ©al$fleifd) (Carne seca) unb »ofaen (Feigoes) »er* 
forgt. Sa ba£ £au« jicm(id) geräumig war, fo blieben wir 
am fotgenben Sage bafclbfi, um »on ber gehabten (Jrmübung 

aifJjuruben. 

©paaren bee brafi(ianifd)en Slufterfrcffcr« ( Haematopus ) 

liefen J>ier au ber M\h umher, unb »iete berfelben würben 




r.) ©ne neue ©pecieS , we(«e wetet- (jkrfooif, SS3Ü 1 1 » e n »w ne* 35u«8 
unb ^ason Seft&rieben (jaOett. 
(**) Echites. 
(*'*) gine neue Amlromed» mit (joeftvottjen 3?tumen. 



104 



Seife Don g«6o Stio 6tä iotU.t »e ©. 6«U>rt 



t' o r. 



! 



»on unö ttfi$L Sit fcca nafien, (larf mit @oco$»afmett unter* 
iittf^tett äßdlbcrn, fcfeoffen wir »erfdnebene fefir Heilte tute, 
»on ber 2frr, wefefie fcie ©nwofincr Cahure (*) nennen, bie 
aber utefit mit ber »on SHarcgraf eben fo genannten »er* 
»edifelt »erben barf. 23ic fiter fidujtge ^atntitto^atmc würbe 
»on UM beö matte» wegen gefdfft. Siefer Saum gefiort ju 
ben jterttdifte» u «b fdbfonfejten ber Socogform. Sein ©ramm 
ifl ein fcumter, Softer, geringerer ©cbaft; eine Heine «rotte 
»on 8 m 10 feberartigen, «lanjenb grünen «lottern wiegt ftet» 
fioeb, eben in ber Sttfr- unter btefetn f#nen Jpauötfdjmucfe 
fielt auf beut pergrau gefärbten ©ramm ein Sfatff* »on ber 
lebfiaft grünen $fefe ber »Idtter, in wetefinn oben. Stfieile bie 
jungen SSidtier jnfammeugeroat unb gefaltet liegen, jtc entfetten 
in tfirer SKitte bie jarten noa) unentffisoWfeu «tutfien; bte 
fefion au^gebifbete «tüific aber briffit unter ber grünen Äapfet 
fieroor. §axxt man biefen &$* beg Stamme* ober bte Aap, 
fei ber frifcfie.t Sidtfer ab, fo ftnbet man im Setter« tiefe 
*4«Ie fo jart unb marfartig, ba$ ,„„„ ff £ felbfl rofi effen fann, 
gefoefit aber geben ff e eine noefi fefimaeffiaffere ©peife. Baö 
^ola fanben w« fefir fiart, unb eö foflefe unS öiefe 5Rüf)e, ben 
Saum mit Um ©Äefar (Facäo) j« fdtfen. Sie Sncum* 
^parrne bfüljte eKufaffö ftp in ©»tnpfjWen, fo wie in offenen 
©anbgegen&en -eittc frf>8ne . neue §[rt StacKytarphet« unb ein 
fiubfcfier fugdfonntger Cactus, b em Mammillaris äfinftcfi, ber 
auf feiner Dberffötfse weige älMie, unb in biefer bie «eilten 
fiod>rorfien «fttmeu entfiatt. Jperr CeHo» Ijielt bieg ©eaad?* 
für neu. Unfere ormtljofogfföen ©ammutugeit würben fn'er 
Kiep bebeutenb »erntest, beim wir fanben anger einigen 
©umpfoogeto nidjt ötei neues. Stuf bem niebern ©eftrduefie 
fingt längs* ber gangen Mfte ber Sabiah da praya (bte M* 

(*) Slrizferrugine«; 6 %ott 7 8mfm tm , n(imi) , „,„- >,„ g , , 
mb sfogen mpim><$tbm einige tm$Wt oft«- wwmwmrt mmttvtoH 
e,n sl -ote »dgev Slerf; Bd Wm mmßrtt foflfotf); ..nie« »eile ^ Seife! «e«, 
SettwtertcO unb n>eig seroifrfjt, mit roliMounen S-Änafttidjen ; Sei« rjocfiflelO, ©fo, 
fet- niiseofjfte Sums Weint »eroanSt mit Mäai-.rt Cabure. 




SR e i fc t> o n ($ a 6 o $- v i o H^te Htffl b e <S. 6a(Hi)ö f. 



105 



ftenbroffel, Turdüs Orpheus, Linly.), ber bet) einem nnanfefyn* 
liefen ©ejteber einen twrtreffficfyen ©ang fyßren laßt, unb ba* 
ber einer ber erjlen ©ingsoget tton ^BraffUcn genannt werben 
barf. 2ln ben ©ebauben war ber Heine weißliche Gecko ff) 
t>äuftg, ber an ben (entrechten dauern umfyer lauft, fo wie 
bk Stbe^fe mit bem fä^warjen £af$banbe (**) ; ftc fmb übet 
bk ganje ©egenb verbreitet, welche icfc) gefefyen l)abe» Sin ben 
Ufern fanben wir fet>r wenige 9Kufd;eln nnb in ben @umpfen : 
auefy f)ier bau fcfyou oben erwähnte 9?ejl einer 2lrt Stßeäpe (Pe- 
lopaeus lunatus, Fabr.), von £fyon in birnformiger } unten 
$ugefpi|ter 2Irt, an ben Steigen be£ ©efMucfyeS befejftgt 

$on ^3antifla auö folgten wir ben SD'änetu SGBeite ©fim*' 
pfe unb Lagoas mit Mofyr bewarfen, in wefcfyen ba$$iinbwi) 
unb bk ^ferbe oft in bebeutenber 3fn$af){ feto an ben fyalben 
8ei6 grafenb wateten, befynen ftd) in$ ?anb fjiuein; Äi&tge 
(Vanellus cayennensis ) , Meiner, SK5ücn, SSKeerfcbwafben unb 
Gntten waren f)ier in großer Slnjafyf; bk Stibifye, Quer-Quei?-- 
genannt, bereit i$ fcfyon öftere atö bem Säger fcfjr I&jlige 
3^f>iere erwähnte, fliegen, wenn man ftcfy ifyrer SSrut nabert, 
eben fo um ben Äopf be$ 3dger$ fyerum alt unfere curopaifct>e 
Slrt 3Me ©ebufcfye an ben kirnen beftefyen gewofynltcfy an$ 
Sromelien unb fyofyeu (&actn$*<§tanben mit mancherlei) Zanb* 
pflanjen unternufcfjt- Jr>ier öffneten jc£t aufrecht ftefyenbe (5ac* 
tuSjtömme tbre weißen SSfumen, f(e tyatten ■ »ier*/ fünf * unb 

..(*) 3fi WaOvfdJeittlid) D AlJ d i n's Gccko>spinicauda Histoh e natu**, des 
Reptiles. T. IV. p. u5. 

(**) Stellio torquatus : fcöeittt Dertt>atitt obev ibenttfd) mit StelHo Quetz-, 
Paleo, D au din hist. natur. des Reptiles T. IV. p. 26. — ©iefc Wvt MVÜrt 
fefjv in t»ev Savfce* 3n bei? ^«öent» itf fie auf bem ftütf en mit bunfeln Sängureifen 
ven'eCjeit/ we1$e im 2lltev vei'fcfnviitben ; aBbantt feittt ftc tm> <2Mevgvaue mit' 
9>uvpui\» unb ßupfevglans, $um £f)eifaud) mit (jefteven fünften/ wie feetvopft ; 
immer fcleibt inbeffen ba$ £enn$eid)en bev 2(rt ein längüdjter fdwaviev §lec£ <m 
ber €eite be$ £alfe8 vor ber @d»utter, fo wie bm) bunfle (Streifen / weW&e in 
pevpenbtfulam' ftidjtung über t»ic gefdrtoffenen ^uaenUebet* f)evafc laufen. S>i* 
^efc&reifcungen be$ Quetz-Paleo fmb übevaft $u uutioüf ommenv bennoeft fantt ma» 
um nid)t vevfennen. ©ie <^ibgd)fe mit bem fcfewaväcri ^al^fvasen \xiix* an fcer 
^fifüfJe Lagarta genannt» 



I 



I < 



ii 





T— - 




%ÖÖ «Keife üou Gada $t-io fcig.SBilfa i>e <g. 6ail»aä'i>v. 

fedjgecftge Steige, bocl) fc^teneu 0e jmr einer ober fyocfyfienS 

gwe*) ©pect«* anjugefyoren, benn biefe fonberbaren ©tacfjelge* 

n>dd)fe vaxiixm tiafy bem SJlter fefyr in ber 3af}( tfyrer Kantern 

Sie (5actu3pftanjen fmb ben pßen ber .SKaultljiere unb ^Pferbe 

auf Keifen feefonber* gefa^rlic^; benn ein ©tacfjel, welcher in 

bm Jg>uf ober tu ein ©etenf einbringt;, fdfymt fe^r leicht ba$ 

Zfykv. -SjBir fanbeu fyier int ©aube bie Tumera ulnufoüa. nnb 

in bm Sümpfen swet) wetßWuljcube Nymphaea- arten, bte 

indica, unb eine anbere, tunt £e.rrn ©etfow erosa genannte/ 

mit fefyr großen Slmuen ; ferner eine f)oi)e weißblttyenbe Alisma, 

wafyrf$eu!tid[) and; neu, mit fdjmalem längstem blatte* @$ 

tt)ar nicfyt teici^t, ber fernen ^flanje in biefem ©umpfe fyab* 

Ijaft ju werben; Jperr ©ctlow fiel tief in ba$ fcfjwarje SiBoor* 

wajfer ein; auefy mir ergieng e$, ; aW tet) befcfydftigt war bit 

©umpföogel jn befcfyletdjen, ntcfyt beffer. £)tefe große, wette, 

ebene SEBilbniß ifi mit fret> umfyerlaufenben Kütbtnefy belfert, 

felbft in einer Entfernung von 5 bis 6 SfHeileu weit *>on alten 

menfcfyltcfyen äöofynungen* ©ie werben jdfyrlirf) fyier etn ober 

jweijmal t>on ben Eigentümern, ben Sehern ber benachbarten 

Fazenda's in einen Coral ober mit 9)fdfyten etngefdjlojfenen 

9>la§ jufammett getrieben, gejagt- unb gejeicfynct 3ßtr nalj* 

men freute unfer Nachtquartier 5 ?egoa$ fcon *Paulifta, in 

bem fogenamttenG» oral be SSattuba, ber ift feiner Umjdu* 

nung eine geräumige ?efymf)ütte . entljatt. Sie ©egeub umljer 

tjl eine weite (ibmt (Campo) unb bereu Qntbe bmt Singe un* 

erreichbar* 3n ifyren feierten Vertiefungen flefyt fyduftg 2Bafer, 

woburd) Lagoas entfielen, nnb ba$ ©anje iß mit fnrjem ©rafe 

bebeeft, welcfyeS umberjtefyenbe^ Dtinbtuei) erndfyrt Nafyet man 

ft# tiefen gieren, fo fycbtn jle ben Äopf in bit Jpofje, fd)nan* 

im nnb entfliegen im ®alopp mit Ijod/aufgefyobenem ©cfyweife* 

SJJerfwftrbig ift e$ unflrettig, wie burdj biei auägejeicfjnete 

£f}dti<jfett nnb ©orge ber Europäer biefe nöglicfye £f)ierart 

bereite über bm größten SCfjeit unferer Grrbe verbreitet worben 

iji! 3m Sorben mibtt ber ©tier in ben t>or ftxofi erstarrten 



9t e i f e .» d tt <S a & o S v i o » « d) £8 1 U a & | .€>. © a 1 Jj a ö o v. 



107 



Strfenwdlbern , in ber gemäßigten 3onc in unfern attjie&enbeit 
graSreicfyen Sudlern swifcfyen fertigen 53ucl)enwdlbern, itt ben 
Tropen unter Jahnen nnb «ananengewdcfyfen unb auf ben 
Snfcltt im ©itbmeer Unter Melaleuca-, Metrosideros- unb 
Casuarina - Stämmen. Überall gebebt btefeS bem cultfrirten 
ü)ienfcl;en »«entbehrliche ©efcfyopf, unb gewahrt fi|mj l)6t»ern 

SBofyljtanb. 

S3ey> ber Sfanäljerung be$ 2lbenb$ fammeften ftc^ alle unfere 
jerpreut gewefenen 3dger um bat frennMtcfre Äucfyenfeuer unb 
ein 3eber »o« nn$ festen bk SBelofynung feiner Slnjlrengungett 
in ber SSefriebigung feineö Nahrung fyetfcfyenben 2Wagen$ ju 
forbern; aber (eiber litten unfere SSorrdtfye *>on Sebenämtttelrt 
nie mefyr Mangel aU tUn jefct; bennoefy tonnte eine Sdgerge* 
feltfcfyaft f)ier mitten unter beerben »erwilberten SSiefyeS boefy 
unmSglicfy junger leiben: wir giengen affo f)inau$ auf bk 
@bene, t)ertt>etlten uns in eine lange ?inie unb fyofften ein 
junges Dftnb $u erlegen, aber bk Wafyt trat ju fcfynell ein, 
bat SSie^ war ju f$e», unb einjehte @actu*pflansen, auf ber 
jpeibe »erbreitet, »emmibeten unfere $uße; wir mußten affo 
für fjeute unfer »orfyabeu aufgeben, unb bic »om junger ge* 
fcotene 3agb auf bm fommenben borgen »erfcfyieben, 3n btm 
oben baufälligen £aufe, wo et burefy ba$ Sadj hinein regnete, 
fanben wir in unfern aufgesaugten ©cfylafnegen nur wenig 
IMufye, benn unauffyorlicl) würben wir »on eiwr Ungeheuern 
SDienge ftlobit unb einem £cer »ou Bichos do pe (©anbflofyen, 
Pulex penetmns) gequält, bereu wir in bm fofgenben Magert 
unjdfylige an* unfern %&$m sogen- SiefeS befonber$ in allen 
im ©anbe leerjlefyenben ®ebdiiben fjauftge 3nfcft bringt jwifcfyen 
Qant unb $(eifd} an ben pßen in ber SKdfye ber @of)le unb 
an bm 3et)en, audj wol)l an bm hageln ber £dnbe ein* 
Übertrieben i(i e6, wenn man M)anyttt, ba$ tt ftd^ felbjl feto 
in baS 9Ku$felfleifd) l)ütßin axUitc f et t*d(t 'fufy immer nur 
jwifcfjen §ant unb $letfcfy- 9Wan frört balb feine ©egenwart 
an einem heftigen Surfen, baS cnbfidj in einen geringen @c$mer$ 



108 ftii'U tton ga£o shö tti -StUa be 6. 6altfrtt>ot\ 




©cfottfer-j Ö6ergef)t; bafyer tft e£ gut, e$ mit einer SRabrf (^ 
gleicfy fyerauSsugraben, ofme feinen blafenartigen mit (Stent 
angefüllten 8ei6 jtt verlegen 0> Um alter grttjiittbmtg tforjn* 
beugen t^ut mau toofyl, wenn man, naebbem e6 fyerauSgenom* 
men ijV in bte «eine SfBunbe etwa$ ©cfynupftabaf einreibt, ober 
Ungueotum basilicum, weldje Salbe man in ben braftlianifd^en 
Slpot^efen erhalt 

•(Sin trübet regnerifcfyer £ag folgte auf biefe unangenehme 
Sftacfyt; allein unfere üJtögen erinnerten fdjjnefl an bie geftern 
begonnene aber tetber mifgfucfte Sagb* 3Bir Hefen feff unfere 
Säger auffegen unb fanbten fe in bie @beue, n>o fie bau fcott 
©c^recfen naefr allen leiten fyin fltiefyenbe mitbe SSieb auSetn* 
anber fprengten. Unfere SDJauItfjiere liefen jum £$etf rec^t 
0itt; enblicfy gelang ■ e$ ben Sagern XfyomaS unb Soao, einen 
©cfyuf anzubringen unb ein 9*mb ju tobten. SSWan jerlcgte 
fc^nell bie ^eute, fdttigte fobalb atö möglich bie hungrige 
SKenge unb gefreute fid) alöbann um ju jagen. Die ©egenb 
I^at manche ornitfyologifcfye SWerfumrbigfeit. ftxanciüco, ber 
Coropo-Snbier, ()atte ben 3bi« mit nadtem fleifcfyrotfyem @e* 
ftctyt erlegt, welchen Sljara (**) unter bem Kalmen be$ CuV 
rucau rase befcfyreibt; anbete Sager fcfyoffen jn>e^ Slrten galten, 
eine fd^ne neue 21rt äöeifje ip*fy mit einem (Menfranj am 
$opfc, gleid; UUferm Falco cyaneus, unb ben Faleo Busarel- 
lus mit roftrotfyem Körper unb gelbltdf) weißem $opfe. 3$ 
fanb in ber 9Mf)e unfereS Jpaufe^ ba£ 9?e(l mit ben (Kern be$ 
S5entat)i (Lanius Pitangua, Lm), tt>elc^eö bie gt>rm eüteS 
SSacfofenä ^at unb oben gefc^Ioffen ift. , 

JHrblicfy *>on SSattuba befynen fiel} weite Lagoas in ben 

C*> ©. Dl. 6lMt'| ttt Un Sw. Vetensk. acad. nya Handlingar T. IX. 
f ör 1788. p. ,40 sqq. mit 5(&&if&, 

(**) D. F. de Azara voyages etc. Vol. IV. p. 222. 
(***) Falco palustris: 19 So« 9 Sinien fang; ein aettticö wtß unb fdtottti» 
Braun semifdrtet' ©ufenftam faßt fcen £opf ein ; ü&ei- Sern 2*uöe ötn ein nxißttd&ei* 
etteif ; untete £f)eite ßlaßgelfet-btöticö mit fcöttartfraimen gänafh-icöen ; itntcrfal* 
fc&wat&teaun ; ©cfiertrei unb (Steiß voflvotf); atte o&et«n Söeile- fc&wari&raitn ; 
€<&tt>una- u "& €c&w«njfe&eitt afö&fef»« mit ■ftöttMvj&vrtunen üwet&änbevn. 



Steife von £rtfco Svio D i ö 33 Uta b e 6. <©a(oabor< 



109 



Ebenen an$, worin uusdblige dntm unb SKetfjer ncbjl attbertt 
Sumpf* imb SBBafferöögeto leben; l)ier faun man bie SBafier* 
unb ©umpfbewofyuer be£ SanbeS am beften jtubierem SRatt' 
fyatte utt$ gefagt, ba$ wir l}ier bie fronen rofenrotljen Söffet* 
reiljer (PJatalea Ajaja, Linw.) ftnben würben, unb ■ tt>irflid} 
bemerkten wir Ijjcate bie erjten berfelbem ©ie fafen, if)rer 
etma breifSig bepfammen, an einer fumpjtgeu ©teile, unb fielen 
un$ Mb wie ein bunfelrofenrotfyer ftletf in bk Slugem Unferc 
Säger fdjüdjett mit ber größten SSorfid&t jp$ft unb warfen ftcfy 
fogar, aK fte ifynen ndfyer tarnen , auf biz @rbe nieber, allein 
DergebenS, bie fcfyuctjternen Soger erhoben ftcfy fogleicfy unb 50* 
gen m prachtvollem ©efcfywaber über bit $6pfe anberer Säger 
l)in, bie t^re Doppelflinten leiber and) vergeblich nadj ibnen 
abfeuerten. 2Bir fonnten nur mit einigen tfyrer fronen rofen* 
rotten in bem ©umpfe gefunbenen ©cljwungfebew unfere Jpüte 
fd&mücfem 3?etf)er, fcfywarje Sbiffe (*), Sntert, ©tranbldttfer" 
unb gormorane Mchtm biz ganje ©egenb. Sie Lagoas waren 
burd; Samme getrennt, nnb auf biefzn fanbeu wir @ebuf$, 
ba$ immer von Raubvögeln, von benen wir einige erlegten, 
burc^fpdfyet wirb- 5lm Ufer eines ©ee'S erbliche id) ben An- 
hinga (Plotus Anhinga, Lim.) bem id; »ergebend nad;flellte* 
<$v war fyier and) md)t in feinem wahren Aufenthaltsorte, ben 
gluffcn, auf »eichen wir ifjn fpdterl)üt l)dufig erlegt Ijabett. 
93ier btö fünf ©tunben 38ege$ von 33 attuba erretd^t man 
eine ©teile, welche 33arra bo gurabo genannt wirb, wo 
bie Sagoa %zia mit ber ©ee ättfammenfydngt, wie bieS auf 
ber Äarte von Slrrowfmitf) richtig bemerkt i\l. (*) 

(*) Unter t>en fcrafifiauifd&en Sirten bei- Samitie ber ftc&etfcönä&licben @ttmj>f# 
M'Wl setdmet ftcf) buretj fein &pd»otfy$ ©efteber ber Guarä (Tantalus ivber. Ltnn.) 
sanj yorjüötid) aw$. Sei) f)ate tiefen fdjöneu &o<jel nic$en& an biefer gan&eu £ntfe 
gefunben/ nnb felbß bie Corografia brasilica fcefiätiQt / baf? tiefe £öievart feibji 
mcOt rnefjr an ber 9) n t a be @uaratt&a etwa£ füiMi^) mm 9U b e 3 ft» 
neiro aefunben tt)tr&/ wo fit fontf fo ijäufrg ttorfam (f. Corografia brasilica 
T. IL p. 19.) <&ilf>ft J&anS ©ta&en faett / ba§ bie Tupin-Inba jene fdiotmt 
wtim Gebern au t&rem ^ui?e von bovt Ijev fid) verfcöafften. 

(**) ©te gagca Sna befteijt au§ iwev) biwd) einen (Janat öei-eintiiten t^et 



f 



I 







110 



-r. ' — 



Wtfifi von @at>o 3 Ho' föi SS i IIa be <g. 6 a(v ab or. 




3Bir trafen fyter foglctcfr Slnflalt, unfer ©epacf nnb einige 
itnferer nod; jurücfgcbltcbcnett 3ager mit bem großen (Sanoe 
tintü einsam fyter wofyncnben SSRamteS vorwärts itadj t>em son 
tmS auSerfefyenen Sagetpfa^e bringen ju laffen. SOBtr felbjl 
hingegen fegten bie Steife fängS ber Dunen an ber tobenben 
SSranbnng fort unb vergnügten itn3 an bem %\\hM ber tnefen 
Regenpfeifer (Charadrius), ©tranblattfer imb Slufierftfdjer (Hae- 
matopus), bk fyier nad) jebtnt gnrucfroHenben 3Bettenfcf;tagc 
ber ©ee, eine Stetige deiner Snfrften aufkfem 5Kan jeigte 
imS bei) ein $aar ärmlichen gifcfyerfyutten ben 2Beg, weiter 
ttaef) bem ?anbe fyin wieber fcon weiten (Sumpfen, in benen 
eine 9D?enge 9?inb»iel) wnb ^)ferbe weibeten, begranjt war. 
2)ie große 2fnja()l v>on Grnten nnb ©umpföogeftt, bk wir t)ier 
fanben, tt>ar wirfitdf? merfwürbig, ©roße, f^wdrsltd^e ©e* 
fcfywaber ber Anas viduata , Liwn. , unb ber pfeifenben grün* 
fcfyuttrigen 2lrt, welche Sljara unter bem 9tafymen beä Ipecu- 
tili CO betrieben §at, flogen Bey unfern erften ©pfiffen g£eid> 
einer Secfc auf; bie legtere ifl in bm t>on mir gefefyencn ©e* 
genben bie gemeinde Grntenart 

211$ e$ ftd^> fd;on (iarf jur Dämmerung neigte, führte wt$ 
imfer Söegweifer, ber ein Sieger war, quer buxd) baö Sßafler 
auf eine fumpftge Siifet* <5r fagte iut6, fein #err werbe mit 
bem ßanoe fyier an biefe ©teile fommen, um wt$ über bk 2 a* 
goa %tia ju fegen, atteiu biefer erfdjien freute nicfyt. Sa ein 

tm ; i&re Sovm ift auf meinet' £ai*te nid>t rtcfctia angebe«/ &a tef) fte nur üöerftfrifft 
wnb nic&t itt ibrer aamen SluSbe&nuna aefeijen fcafee. (per nörbltcöe £&eü fott naeö 
ber Corografia brasilica ( T. II. p. 49 ) etwa 6 £eaoa§ von Dflen nad) befielt 
tam ftt)tt/ «nb etwa 4 £eaoa§ tu ber «Breite galten, ber füblicöe £(jeü etwa 5 
SeaoaS Jana unb 1 1/2 Segoa t»t*cit fe»it» (Sie ifi ftftfjrei'dj imb fcat füßeS SBaffer. 
Sfjve aroße Stäche ifl aerobOnttd) vom ^Binbe ^eweatr baftev für eanoe'S oft aefäOrlicö/ 
für arößere ©cbiffe fjat fte nid)t bie nöt&tae Xtefe. ' 0ie <öarra bo Surabo ifl 
in ber Seit be§ uiebern 5öaiferilanbe§ verfcöroffen, ©ie $anhe ©eaenb etttf)ä(t (än3§ 
ter (geefüfte eine aro^e smenge von Sanbfeen/ btien auf ber ßarte mehrere fefjleu» 
?8et) biefem «Heic6t()ume an ©ewäifern unb ber x^rueöt^arfeit be§ ?Boben$ würbe 
biefer ©tricö 2anbe$ einer ber frudjt&arfieu von prafitien werben föunen / wenn er 
von einem veafameren tnbuflrtoferrt WolU bewoyut wäre* 

(*) D. F. de Aza ra voyages etc. Voll IV. p. 345. 



Weite Wü gafco Sric fti$'3>i{'(ä fce &i \sal*>abev. 



111 



heftiger Regelt mtd bebrofyte, fo fd)lugen einige auü unfern 
©efefffdjaft x>or, naefy einer fleinen glitte, etwa eine balbe 
©tunbc mit, $urucf ju reiten, wo tt>ir fünf ober fed;d ©ofe 
baten angetroffen Ratten, bk bafelbjt 5Ba$e Rieften, bamxt 
von Wlinaü fjerab fein Unterfdjleif mit -Diamanten getrieben 
werbe* 2Bir festen bafyin juruef; bie ©olbaten madtfen nnö 
ein guted Reiter an, gaben und 9!Kanbtoccamel){ unb troefated 
©aljffetfd), unb wir tterplauberten mit ifjnen ben Wbcnb. Siefe 
2Ki(ij*©olbaten, fcon etwaü brauner $arbe, gefyen in tozifon 
baumwollenen jpemben unb £ofen, mit unbebeeftem Jpalfe unb 
bloßen gftßen; ein jcber tragt, wie äffe SSraftfianer, feinen 
Sfofenfranj um ben £ald* @in ©ewefyr ofyne Sajonet ifi ifyre 
einzige 3öajfe. Sie ftfcfyen am Xa$t in ben Lagoas unb ne!)* 
men außer htm 9DM)t nnb ©aljfleifd), bat ihnen gegeben wirb, 
if)ren Unterhalt and htm 5Baffer, Wlan ftefyt bafyer an tljrer 
jpfitte ©triefe tton gebrefytcr £)d?fenf)aut aufgefpaunt, auf mU 
ä)m ffe bk %tfd)t jum SCrocfnen auffangen. Sie $&ttt felbfi 
batte a\$ %&a&)fyau$ mehrere Kammern unb entfyieft einige 
@d)tafne£e nebft bofjernen spritfdjem 2lm fofgenben 9Morgen 
erjl erfdjien ba^ (5anoe mit bm 3ägew, bk jTd; burdj bie 
liefen @nteu l)attm aufholten laffen unb t>on ber 9?adtf aber* 
rafd)t worben waren* Wan fteng mm an uberjufdfnjfen, unb 
fo mt eine Sabmtg be^ (5auoed ubergefe^t war, »erteilten ff# 
bk babc^ befrabltdjcn SWanner fogfetd) um ju jagen, ©ie 
fdjoffen unter anbc'rn beit 3bid mit rotfyltc^em ©eftdjfe (Caräo) 

UUb ben Caracara (Falco brasiliensis), eilten fcfyonett ftalhtL 

Stuf bem norbtidjen Ufer ber Lagoa vereint befanben wir und 
in einer fefyr unangenehmen Sage, benn unfere weibeitben 
SRaultfytere waren burd) 3>ferbe entfuhrt worben, unb wir 
blieben bafyer bm gaujen £ag bm fyerabftromeuben Stegen auö* 
gefegt, bid gegen Slben* nn gifdjer erfduen, ber iniö naefy 
feiner glitte führte, wo wir unfere entflogenen SEljtere erwar* 
teten* 2)urd) an fieined ©ebfifdj ^ogen wir jefct ii^ and Ufer 
bed gluffed 23 arg an ja, nn^ Jlbflujfed ber Sagoa $iia. 





111; 

Si 

Hfl 








■! 


1 

ü 


1 






1 

[ 1 1 




j 1 

H 


| 


: ; 


1 N 








"''1 




A 


l 








Et 




iL 



112 KHfe d o n (Sa & e 5 v i o 6 U 55 i Ua b e <$. 6 a tfc a & o v. 

^ter befanben jld) jwes> drmttc^e ^tfc^er^Ättett, (bereit 2ßijfd&t 
bie SStgnette biefeS 2l&f$nitte$ in ber 4 t0 Sfogga&e giebt); in 
iljncn würben wir frennbfdjaftltcf) aufgenommen* ©ie btftanbm 
MoS in einem anf bk Grrbe gefilmten X5adje t>on 9?ot)r unb 
enthielten inwenbtg ün tyaax Heine Sfötljeilungen : uufere jal)k 
treidle SEßannfdjaft fonnte bafjer nid)t unter Darf) unb %ad) 
uUxnaü)tm, fonbern nur bte an bie brajTfifd;eu DMcfjte weniger 
gewohnten Europäer* SBir tagen mit bm btybm $if$erfanu* 
Ken in ben Jputten runb untrer auf ©trof); in ber SJiitte 
brannte ba$ Reiter, unb man bewirtete uns mit gebaefenen 
gtfdjen unb ÜWanbioccamef)!. Ser fremtbltcfye äöille ber guten 
?eute erleichterte un$ bie öefd;werbe unb lieg xxn$ biefeS enge 
fyarte $ftad)t(ager einigermaßen öergeflfen* 3n ber glitte, wo 
tefy meine SBofynung nafjm, fyerrfdjte eine fel)r bide- gefpracfyige 
$rau mit ztxt>a$ gelber $$ant nub feljr feid)t gettetbet, bk be* 
fldnbig, wie bie metfien SBetber ber niebem klaffe in 33rafu 
lien, it)rc XabacfSpfetfe im SKunbe l)atte* Sie 83raftKaner 
Ubknm ftcfy jum Mausen meljr ber ßijgaro 1 ^, bie Don Rapier 
gemad)t unb hinter bem Dfyre getragen werben; biefe [3trt ju 
raud;en tjabtn nicfyt bie Europäer naefy SSraftlieu gebracht, fon* 
bern fte (lammt iuelmefyr fcon bm Tupinambas unb anbern 
Stämmen ber Äüjlen kubier f)er> Siefe wickelten gewiffe aro* 
mattfdje Slatter in tin größeres mx unb jdnbeten bk$ an btm 
einen (£nbe an (/)♦ Sie bei) ben $ifd>ew, fo n>k in ganj 
SSrapen befonberS be*) ben Negern unb anbern imttn ber 
ärmeren Älafie gebräuchlichen pfeifen, tjaben einen ikinen $opf 
Bon fcfywdrjlidfjem gebranntem S&jone unb ein bümteS glattes 
üKofyr *>on bem ©tengel tintü t)od/jteigen£en $arntfraute$ (Sa- 

mambaya), ber Mertensia dichotoma. SKetftettS ift inbefien 

unter aUtn Älafien ber ©nwofmer S3r«ff(ienö bat ©cfmupfen 
be$ £abacfö noct) weit beliebter afö )>a3 3taud?en, benn ber 
drmfle ©ciatte Jjat feine £abacBbofe, gew6!)iiltd) son 55Iec^ 

(*) Jean de Lery, voyege ele, p 189, 



113 



«Reife Don (Safco Svio Hl 2>iÜa i>e ©♦ ©(HthUor, 



ober tton Jportt^ oft ijl e£ nur ein bloßer 9lbfd[)mtt einei 
IjornS mit einem pfropf. 

2lfö faum ber £ag in unfere mit 5Wenfdf)en angefMfest 
spotten gittern bfidte, fagten bte gifcfyer fcfyon eifrig ifyre 9Kcr* 
gengebete Ijer, unb babeten bann ifyre Äinber in lauwarmem 
SOßafter, ein unter beu ^ortugiefen gewßfynlicfyer ©ebraucfy, 
worauf bte kleinen fiel) mit Ungebulb ju freuen fcfyienem 9£acfy 
biefem breitete man D^ofyrmatten sor ber glitte auS, ber ge* 
lochte gtfcfy warb gerbet) gebracht unb wir alle fegten miö.-jum 
gtüfjjtücfe auf bie (£rbe nieben 3tfacfybem wir unö mit ■ftaf)* 
rung geftdrft Ratten, bereiteten bie gifcber ifyre G>anoe ju, um 
ifyre 3Kau(tl)iere fdjwimmenb über ben Sarganja ju führen ^ 
ber f)ier be^ ben fyntten mit großen Dtofyr^etjagen angefüllt i% 
£aufenbe tton 2öafim>6geln, befonberä SJieifyer, ßormorane, 
äBafierfyüfyner , Staucher u* f* w* ntften baxin f aucfy jeigen ftc^ 
juweilen bie fronen rotten 26ffelreif)er* Unter ben gifdfjew, 
bie mtfare Tropa überfegten, jeidjnete fiel) ein alter SKann mit 
einem langen SSarte unb einem ©dbel an ber (Seite, befonberS 
au$ ; ein jüngerer bejlieg fein Heiner ^Pferb unb tterfprad) un$ 
ben 2Beg buvd) bk überfcfywemmten SQBiefen ju jeigen* ©ein 
Slnjug war originell: er trug eine Heine Üftebelfappe tfon Xucfy, 
einen furjeu 9?ocf unb Jpofen, welche ifym bie Sink bloß ließen, 
unb ©porne an ben unbefletbeten güßem Übrigens war biefeS 
SWdnnc^en fefyr gutmütig unb gefällig, bemt e$ ritt in bett 
jum £fyei£ fyoef) überfcfywemmten 3Biefen fletS ttoran unb fudjte 
uidfjt ofjne ©efafyr ben heften 2öeg, welcher bennodr unfern 
SDiaulttyieren inm Zfyeit fo fauer würbe, ba$ wir bie gegrünt 
betfte SSeforgmß fyaben mußten, unfer ©epdcf in$ äBaffer fallen 
ju fefyen* 2>iefe weiten SßBiefen mwben jebocfy unter einem fyef* 
tigeu spiagregen enblicfy glücflicf? burdjrittem 

äöir Ratten bei) ber ifolirt gelegenen Äircfye ju ©♦ Slmaro 
bie legte SOBafierftelle im ßanoe gttrücfgelegt unb unfere Tropa 
$og fegt auf unabfefjbaren grünen dbenen fort Siefe gan^e 
flache ©egeub gefyort fcfyon §u ben dbmen ber ©oaijtacafeg, 

3 






1 






















11 








■■■■ 



114 



«Keif« »on gttfco Svio tu§ &jttlrt1 fce 6. 6ttfW|$0ta 




welche jtefy bt* gum ^Vctrai&a au^be|nen nnb tton bett-en bie 
S3il(a be ©♦ ©atttabor tfyreu Skijnafymen dos Campos dos 
Goaytacases erhalten f)at> 2luf beut ©ragboben biefer ©egenb, 
fo wie auf allen Xriften ber DfHitpte x)öit Sraftlten, wdcfyfi 
bie Sicla carpinifolia mit fcrancfyartigem, fyolgigem Stamm unb 
gelber 33funte: jTe wuchert fc^r jlarf, unb bient ijduftg einer 
2lrt t)on Inambü, bm man fyier mit beit $!aljmen be* SRebljufyttö 
(Perdiza) belegt, gum Slufentfyalt (*)♦ Siefer noefy wenig bc* 
fannte Söget fyat tu ber garbe äfynlicfyfeit mit unferer äBacfytel, 
iji aber ttwaü großer unb tjält ;bm £&}nerfyunb eben -fo gut 
au$ afö unfer europdifd)e* Mebfyuljn, woson icf) mid) öfter* 
ubergeugte* (£nbli$, naebbem wir biefe* ju Triften geeignete 
?anb/ worin auety 9?inbs>iel) in bebeutenber Slngal)! mibttt, 
fci* gum Slbcnb bnxtfyxitttn fjattm, gelangten wir naefy ber mfe, 
fefynlid;en Slbtei) jtt ©. S3ento, wo wir tim lange entbehrte 
Stofye unb Sequemiicfyfeit ju {tnben hoffen burftem £iefe* 
Diopter, ber Slbtet) gu ©♦ 25ento in 9?io be 3aneir* gefyo^ 
renb , beftfct a^nfe^nltd^e ©uter unb Saubereren* £)a* ©ebdube 
fetbfi tjt groß, l)at eine fcfyone Äircfye, gwe*) Jpofrdume unb 
einen fleinen ©arteit im Snnern, in welchem »on Steinen 
aufgemauerte 35eete mit Salfamiuen, £uberofeu iu f. w* befe£t 
ffnb* 3n bem einen ber ipofe ftanbm fyofye @oco*palnten (Cocos 
nueifera, Lira. ) mit %xM)tm hclabm. £)a* Älojler beftgt 
50 ©claöen, welche t)or bemfelben in einem großen £luabxaU 
üjre Jputten exbaut traben; in ber 9Ktttc.be* ^piafce* $ tin 
t)Ol)e* $reug auf einem gußgefleffe errietet Slußerbem bejroben 
fxd) l)ier ein große* Sucfer^ngen^o, unb mehrere 5Btrtl)fd)aft** 
gebdubc; ferner gefroren gu biefem reichen geijHtcfjen ®ntt be* 
irdcfytlicfye Saubereren, große jpeerben txon ^ferbeu unb Sfinbfcief) 
unb mehrere Corale unb Fazenda's in ber umliegeuben ©egenb; 
e* erfjdlt fogar mehrere •%ndtxtff)tfom an$ ber 3ta$barfcfyaft* 

; (*) SDtefer Söoaet til t)on £enm £emmincf tmtet t>em «Rafjmen fceg Ti- 
xiamus maculosus tefdöl'icten »OVÖcn« €t Histoire naturelle generale des Pigeons 
et des Gallinaces. T. III. p. 557« 



'"■■ ^! 



$$$if$ von (Sa.bo Scio HS 3>illrt t>e jgk «Satttaöor,. 



115 



28tr würben »on beut f)fcr bie ©efdjdfte tterfefyenben ©eijl* 
lieben, Jperrn 3ofe 3gnacio bc ©♦ SRafalbaS, fefyr gajl* 
freunbfcfyaftlidb aufgenommen. SSKan wieß im* unfere mit guten 
Letten »erfeljene Situmer an ben langen füllen ©äderten be£ 
ÄlojlerS an, wo wir au$ ben großen genjlern, bk and) tjkt 
ofyne ©la$ waren, bk fcf)6nfte 2lu$ffcJ?t in bk weite @6ene 
t)attm. 3n bem untern ©todwerfe be$ ©ebdubeS befanb, ftöj 
bk Äucfye unb SiRanbioccafabrif, auf bereu Pfannen wir unfere 
(Sammlungen leidjt trocfnttt fonuten; babey lieg man unS bk 
ju unfern arbeiten nötige Saumwolle öon ben fernen be* 
freien, woju man ficfy überall ber «einen Sftafcfnne bebtent, 
welche £err £ofratfy ?ang$borf in feiner ^eifebefc^reibung 
fce^ ©elegenfyeit feinet 2lufentt)alt£ ju ©'«♦ $at Marina abge* 
bilbet fyat 2Bir benu^teu -bis Seit, bte wir Ijter »erweilten, 
fo gut alt möglich/ unb belujligten un£ mit ber 3agb ber @nten, 
bk fyter auf ben großen ©impfen unb Lagoas in unja^lbarer 
5Kenge leben«. 

Sluf unferer mittxn 9Wfe fyattm wir junt SOBegweifer einen 
SKulatten mit einem ©ttlet im jlnopflodfje, einem ©dbel an ber 
(Beite unb ©pornen an ben bloßen güßen, wie e$ bort ge* 
wofynlicfy iji* Sr führte und buret? bie große (ibene, wo son 
©tunbc ju ©tunbe fiel) bie SBofynungen öermefyrten , unb wo 
bie SBagengeteife unö anzeigten, ba^ wir nnö einer mefyr be* 
wohnten ©egenb näherten* 2ßtr fafyeu IdngS bem 2öege Sieden 
twn Agave unb Mimosa, fyinter tfynen biüfyenbe ©rangen* unb 
SSananenjidmme unb bei) ben äöofynmtgen bk Äaffeebdume mit 
üjtzn milchweißen SSlumen wie mit ©cfynee bebeef t ; ein pradfjt* 
öotteö ©ebufefj! Smmer läufiger werben fyter bk äBolnmngen 
unb Fazenda's; aller Drten futbet man Venda's an ber ©traße, 
wo ber @igentl)ümer fet>r |iftt<# bie »orbe^wanbernben grüßt, 
aber gewofynlicfy nur um fie ju locfen, unb bann ifjnen bie 
Xafdfjen ju leeren* Sie ©onne #anb no# fyorf) am £immel, 
atö wir bie 35üfa be ©♦©alöabor err eisten, bie am fub* 
liefen Ufer beä fernen ^araiba in einet angenehmen, fruchte 

8 :; 



l 



I 










«Reife' t>»n (Sa&tf Svio HS miia fce 6. @alt>aJ>or, 



baren unb fc>on mannigfaltigem ©rfitt belebten ©egenb liegt 
^)tet f)atte unfer gutiger SSBirtty $u Oi Sento un$ fem £au$ 
für bie 3^ unf^reö JpierfetmS itberlaflfen, in welchem voir jegt 
eintraten unb bie erfien Bettungen feit unferer Sibteife tton 9?to 
ju fefyen bekamen* @ie enthielten für unS bie nucfyttge 9?euig* 
feit üon ber SKieberfagc be$ franjofffdfjen #eere$ bei) Seile 
Süliance, woran felbft W 33ewol)ner ber <5tai>t t>m lebfyaf* 
tejlen Slntljeil genommen fyatttn. 




V. 






35itta fce @. ©afcabot — 9fttt tiadj®. SibeJik — Die £oroabe$; 
Stttier. — Die <puri$. 



^ie ($bmm, welche ftd^ fübli# fcom gtofie 9>ar.ai.ba 
au^be^nen, würben t>or Seiten *>on bem n)Uben friegerif^en 
&tamm ber Uetacas (*> ober Goaytacases bewoljnt, bte 33 a&* 
concellog ju ben Tapuyas rechnet, ba fte eine öon ben $6k 
fern ber Lingoa geral serfdjiebene Sprache rebefen* ©ie ger^ 
fielen in brei) ©tdmme, bte Goaytaca assü, Goaytaca Jacorito 
imb Goaytaca Mopi, (**) lebten in beftanbigen geinbfeligfeiten 
untereinanber unb mit alten ifjren Stfacfybarem Sfyre #aare 
liefen fte, gegen bte ©ewofynfycit ber anbern inbifcfyen Stammt, 
lang herabhängen, jeicf?neten ftcfy bnrcfy eine fettere $arbe, 
ftarfern Äorperban «nb größere SBilbfyeit fcor aUm ifyren SlntS* 
»erwanbten au$, unb fochten auefy tapferer im freien $elbe, 

(*) Jean de Lery, voyage etc. p. 4&« 
(**) @ # de Vascon cellos noticias etc. p. 39. 





118 



Vlufnitljait 5 u 95-t U« & e 6, 6 « U> a b o v. 



hierüber gie&t fing bte Sebett^&efcforetbung beS ^ater Sofc be 
Slnrfjieta ^ac^rtc^t (*), wo c3 unter anbent l)eigt: »Siefe 
2cutc waren bte wdbejlen unb unmenfd?lid)jlen an ber gangen 
$ufie, fce fyattm dum riefenmagigen Körperbau, unb befaßen 
große ©tarfe, waren geübt in ber ©efyanbhtng beä 33ogenS, 
unb gtinbe aller anbern Nationen u* f w*« unb ferner: »£>er 
SMfirift, meieren fie bewohnten, war Hein, er erflrerfte f!$ 
»om gluffe ^ararba hi$ jum Sßaccafye tu f w*« $ater 
3odo be £ümetba (**) fanb bei) fijttert im äöalbe ju feinem 
großen ©dnvcfeit ein ganzes menfcfyltdjeS ©felett aufgefaßt, 
wie © o u 1 6 e i> erjdblL 3f)te Rotten hanim fie naefy feinen 
SRadbricbten gleich gaufeenfdjldgen auf ünem einigen spfafyte in 
bte Suft, fd)liefen b(o§ auf einem Raufen Blatter unb tranken 
fein %l\x%< ober Ouettwafier, fonbern nur foicM, xotl&jt^ in 
©ruben, bie ffe in ben ©anb gemacht Ratten, jtdj fammelte tf)* 
ffion allen Seiten führten tiefe bret) ©tdmme unter etnanber, 
unb mit ben Europäern/ fo wie mit ben $ü|?en*3nbiern Ärteg, 
befonberS aber fyatte bie @o(onie ber ^ortugiefen am @öpirito 
©anto fef)r burd? jte gelitten» 3m 3af)r 1630 brachte man 
tfynen eine fefyr fyarte TOeberlage bet> (ff)» ©pdterfyin würben 
fie nad) unb nad? ausgerottet ober unterjocht unb entwilbert, 
woburd) bie Slnftebelungen am ^arai'ba entlauben, wefd;e£ 
fe|t bte reiche unb btöljenbfte ?anbfcbaft jwtfc^en 3?to be 
Saneiro nnb SSabia i% Sic ganje ©egenb ift mit einzelnen 
Fazenida's unb Pflanzungen bebedt, unb am glufife spararba, 
ber biefe fruchtbare @bene burcfyfdmeibet, ergebt jt$ am fub* 
lieben Ufer, etwa s ©tunben t)on ber ©ee, eine beträchtliche 
SSitta, welche bm 9ta!]men einer ®tabt (gidade) uerbtent 



(*) ,/Era esta sorte de gente a mais feros e deshumana qne havia 
portoda a costa , em corpos eram agigantados de grandes forcas^ de.st ro em 
arco , inimigos de todas as nacoes etc. '■' unb : ,/ destricto que IidbitaÜan» 
era pequeno dentro dos termos dos Rios Paraiba e Machae etc. " 
(**) <S. Seeen56cfcfevei6uuö tu spähte 3 o a o be 94fmetb<L 
(t) Soüthey's history of JBrazil. % II. p. 665. 
(11) Ibid. p. 666. 




SlufentOrtU in fßilU fce ©« <§rtitoai>oi\ 



119 



fßilla be ©♦ ©atttabor boS (SampoSboS ©oa^tacafeS 
$df)[t ttwa 4 bis 5000 ($inwof)ner, ber ganje £>tftriW fott un* 
gefdbr eine 8et>6«erung t>on 24000 ©eelen ^abcm ©ie fyeipt 
gewofjnti* bio* (SampoS, ifl p«tS# gut gebaut, mit reget* 
mäßigen, großenteils au* geklafterten ©tragen unb -netten . 
freunbli*en Käufern, worunter einige »on mehreren ©torfwer* 
ftn finb. @S futb f)ier bie na* alt portugteftfcfjer Slrt mit 
eisernen ©tttewerfen »crf*iofienert SBaffonS no* ubti** 3n 
ber Tiafy beS gtuffe* beftnbet ft* ein Pafi auf wel*em ba$ 
öffentliche ©ebdube erbaut ifS, worin bk ©jungen ber &taW 
geriete gehalten werben, unb in welchem ft* au* bie @e* 
fdngniffe befatbem 3n biefer ©tabt jutb 7 Äir*en, 5 2fpo* 
tfthn unb 1 £oSpita(, wo ff* ttvoa 20 Äranfe befanbem 
Hin Chirurg »er(tet)t baS Sajare*; übrigens, fott biefe ©egenb 
einige beffere Strjte befi^en, AK man fte in ben anberu £iflrif* 
ten biefer Äftfte antrifft/ wo man tim Vertrauen »erbtenenbe 
ftrjtlid&e Jpütfe leiber öfters fcergebti* fu*t Sie <Btabt liegt 
fei)r angenehm, btlpt fi* IdngS bzm Ufer beS f*6nen ^a* 
rarba auS, unb gewagt einen angenehmen Stoblidf, befonberS 
wenn man fte *ott bem 2Bege am gfoffe abwärts betra*tet 
Überall f)errf*t ?eben an bem Ufer, unb eine regfame, mef)* 
renttyeiß farbige 3Ötotf*enmenge wirb f)ier in £anbetS* unb 
anbevu @ef*dften untrer bewegt 3n (SampoS wirb mit 
man*er(ei) ^robuften ein jtemli* 6etra*tti*er £anbel getrie* 
ben, befonberS aber eräugt bie ©egenb am ^arai'ba auf* 
wdrtS eine gro£e SKenge Surfer, fo mt a\x§ an bem «einen 
ghtffe 9SJJurfät)e, ber an ber n6rbli*en Seite, ©♦ ©altmbor 
gegenüber, W ben $ctrar6a fallt, bebeutenbe Surfer^ngeufjoS 
gefunben werben. Kaffee , Baumwolle unb alle anbere g>ro^ 
bufte gebeten »ortrep* urib fetbft europaif*e ®mmfe ffcfyt 
man auf ben SKarftctu 2>aS ßaupterjeugniß inbeffen ifi Surfer, 
wnb ber barauS bereitete »ranbwcuu Unter ben Sewobnent 
ftnfcf rci*c Zmtz, wcl*e tyre Surfer* @ngenf)oS in ber SRÄfje 
M gtaffc* jwm Stytt mit 150 unb meieren- ©cfown betreiben: 




120 



$iufertU)<m &u <BUU be 6. Bmmbit: 










man gewinnt au$er btm «rauntwcitt auf folgen 3Bevfett 4 bi3 
5000 »toben Bucfer tu cütem Safyre- ©d^ott benft man an 
aSer&ejfenmgeit ber $abrifatnr, unb ifi im Segriff £>ampfma, 
feinen an^enben- ©a$ tngenbo beS £errn Sapitam 9£etto 
gi 5, welcher un^ titele jpof lief) Feiten ermieS, i# fd)r fd)6n unb 
gwecfmaßig eingerichtet; feine Sucferpftanjungen ffob 6etrdrf>tlic£? r 
unb er leftgt auger bemfelben nod? jwei) anbere Fazenda's am 
Sßnriäfye, Sn biefem £#rifte am tyaxaiba unb $?uriäl)e 
gaf)fte man im 3a()r isoi fd?ott 280 @ngenf)o$, worunter ftcfy 
89 größere fe|r eintragt befanben '(*). 9Kan fmbet in ber 
BiaU fd;ojt einen 6ebeutenben ©reib m\ ?uni«, befonberS im 
Sfojüge, worauf bie ^orfugtefen Diel Derwenbem SKeinlicitfeit 
imb Sßettigfeit ift biefemSoße, fcttjl ben niebem ©tänben, in 
SBrafflien wenigßenä, affgemein eigen. SSefud&t man aber bk 
innern ©egenben beS SanbeS, ober bie weniger bebetttenben 
$tiüa>$, fo wirb man affgemein bk Semerfung machen, ba$ 
bk g>flanjer bei) fljren alten ©ewofynfyeiten (leben bleiben, ohne 
im geringsten auf SSerbefferung ifyrer ?age $u benfen- man 
ftnbet ba reiche Zmte, bk in einem 3al)re mehrere mit ©fitem 
Mabene Tropa's naty ber Jpauptjtctbt fenben, bk »ieHeirfjt 1000 
über 1500 Stucf Dd&fen bal)tn serfaufen, unb bereu fyüttm 
bemtocf) fcWecfyter jlnb, aU bk unferer drmflen beulen SSaueru: 
fliebrig, nur emflöcKg, au$ Sefym aufgeführt unb felbfi nietet 
einmal mi% angepriesen; na$ einem ä&nlicfjen Sftagflabe tft 
fci,e gemje übrige Mmüaxt eingerichtet, 3ttinüd)Uit im Slnjuge 
wirb aber feiten t>ermij?k $iefyjud)t foff bie ©egenb am i)a* 
raiba nid)t ()in£angfid) be^en, obgleich ftcfy bkfcgbmm bod(> 
fo ttorjügticb l)ieju eignen; man jief)t einige 5K anfriere, bk 
aber mcJ^t fo ftaxl unb fcfyon ftttb, a(* bk t>on STOina* @e* 
raf« unb D?io ©raube. ©ct;aafe unb Stegen jlnb fkin, unb 
bie (Scheine gebeten ni$t fo gut aW in anbew ©egenben* 
3$ gajtt @ampo6 bo£ @oa*>tacafe$ befugt, nicfjt um 

(*■) Corografia brasilica. T. II. p. 47« 




SmfentfjaU ätt &iUa t>e @. 6rtlt>ai>oiv 121 

flatfflifd^e 9?ad)rid)ten Aber tiefe ©egcnb gu fammeftt (in §in* 
f\d)t bereit t$ auf anbere 3öerfe öerweifen muß), fonbern um 
bte Seifert unb ^aturmerftoürbigfeiten ber ©egenb fennen gu 
lernem ©a icb biefen 3wecf ()ier batb erreicht i)atte, fo war 
mein Aufenthalt nur »ort furjer Sauer unb wir eilten, bte, 
für un$ interejfantejk Seltenheit am tyaxaxba, nefymfid) einen 
in ber SWbe rcofynenben ©tamm noefy rofyer, wüber Tapuyaa 
gu befud;en. 

©er Dberft SDJanuel (Sarttatfyo bo6 ©antoS, £om* 
titanbant beS Dtflrtft* fcon ©♦ ©alt>abor unb Sljef beS f)ie* 
fegen ?anbm%9tegünent$, $tt*it un* fefyr gm>orfommenb em* 
pfangen; at$ wir ifjm ben Söitnfcfy äußerten, bie-ÜRifflott son 
©♦ gibeliS, fycfyer oben am faxaiba gu befugen, fo fyatte 
er bie ©üte un$ einen Dfftcier mit einem ©olbaten alü ftufyxzx 
gu geben» SBBir richteten un$ fcfynett gu jener tnterefianten Dteife 
ein, unb »erließen am 7ten SDctober mit 3ttrifcHaffiutg unfereS 
©epdcfeö, ©♦ ©alöabor* 

£>et ^ararba entfpringt in ber Capitania tton ÜWinaS 
@erae$, fließt gwifdjjen ber ©erra bo£ Drgaoä unb ber 
*on aJlantiqueira in ofilicfyer 9?id)tnng fyerab, unb ipt fdjott 
auf ber tkinm Matte angemerkt, welche ber @ngldnber 9Kawe 
tton feiner 9?eife naä) Sejuco gegeben fyat dx nimmt me^ 
rere 9tebenPfie, ben tyaxafyibnna, 9?io ^)omba unb an* 
bere auf, unb burcfyftromt bk großen Urwalber gwi^djen ge* 
bürgigen Ufern, bis er enbtic(>, feiner SDtunbung naty, in bte 
Ebenen ber Goaytaca-Snbier tritt. Jpier ijl jefct atte$ bebaut 
itnb belebt, aber wenn man über biefe Ebenen hinauf fteigt, 
in jene großen SOBalber, fo fmb bie Ufer be$ sparaiba nod? 
tton Urfcolfern bewohnt, bk man nur gum SCfyeil entwilbert 
unb angeftebelt fyat Unfer 2Beg führte anfangt IdngS btm 
gluffe tyn, bejfen Ufer fyerrlicfye ©ebufebe mn 9SJJimofen, S3ig* 
itonien unb bergkid^en gieren. SRa^e bet> ber ©tabt flehen 
etngelne fyofye SocoSpalmen, bann folgen fc^one 2ötefen unb 
©eböfetje mit eingefaen Fazendas. ©er Slnblicf beä fronen 







4 









122 



«ufentfxilt »u asitla bt S. Saltiabot. 



■ m 



11 



$in$e$ warb im« batb endogen, ba unfer SBeg *>on i£>nt a^ 
führte* 3fof beu SCriften fanben wir f/fatjtg in ©efellfc^aft be§ 
SDEabenfrejferö (Crotophaga Ani, Lim.) ben gefletften jhtdnc? 
(Cuculus Guira, Lira*) ober Annü branco ber ^3otti!giefen, 

wddjtx in feiner SebenSart unb ®tfiatt bk größte 2tl>nlidbfeit 
mit beut SKabenfrcjfer {}#*♦ Siefer SSogel, »clever ¥## Sljara 
p|t beut Sßaljmen Pimigua befegt wirb, iji-in ber ©egenb 
*>on ßantpo£ nod) nidjt lange betont, unb foCC ftd) erfl feit 
wenigen Sauren an§ beut §)oü}ianbe Don $$?ütaS !)erab, in 
tiefen tiefern Ebenen an ber ©ee eutgefunben Ijabetn 2Bir 
fyatten fyduftg ©elegenljeit mt£ n&er bk @d)on!)eit unb föxufyU 
barfeit btefeS Sanbflridjeä gu erfvettett* 3Kan ftef^t eine Steige 
öon großen Fazenda's am Ufer beö gfttfieS; meite Butferpflan* 
jungen wedjjfetn in hm lebermoUen Ebenen mit auSgebebnten 
Jlrifften ab. @c^6ned großem diinbtikt) nnb uferte weiben 
fcafelbjl in SWenge, fo wie auefy einige 9Kaultl)iere* 3n ber 
9?df)e mehrerer SSBofymmgen bemuuberten wir auf einer SBiefe 
einen jener coloffafen wilbm geigenfcdunte, Figueiras ber *Por* 
iugtefeit, bk ju ben angenefymllen ©efct?enfen ber Statur für 
bie fjeißen ?dnber geboren; ber ©Ratten eineö folgen prad^t* 
motten ?8aumt$ erquitft bm SBanberer, wenn er fid) unter 
feinen unglaublich tont au^gebef^nten 5Jfien mit bunfefgrihten 
gldnjenbem ?aube lagert. Sie geigenbdume aller §n$m ?dn* 
ber »erben gewofynlicfj fefyr bid, unb bxcitm eilte colofale 
Srone mit außerfi ftarfen Slflen aus* 3cfy l)abe fte in 83rafl* 
lien wtrflid) majcfldtiftf} gefunbeu/ bennod) fam feiner im Um* 
fange feinet Stammet beut berühmten 23rad?enbaum ttou 
£)ro tatta gleich, welcher xxaty i>on fyumholbVi SReflung 
45 §uß im Umfange hatte* 3n ben oberen Steigert Jeue£ 
geigenbaumä fanben wir ba$ nterfwütbige Keßeren be$ 'Keinen 
grünen spiattfcfynabefö mit gcf&em Saud)e (Todus): e£ war 
fugelformig au$ 3BoKe gebaut, oben tferfcfyloffen unb f>atte 
einen engen Eingang. 3u 'SSrafflicn bauen weit mehrere 2?6gel 
dergleichen tterfdfrloficne TitftdjW afö bei) mi3, wal)rfd(? einlief* 



?(ufeutf)<nt su Kilia be & 6afi>abor. 



123 



weif e£ fyier mefyr geiube für bie garten 3ungen gtebt. Einige 
©tunben uon ©♦ © a-fq ab or fangen bk ©eburge an ftd; ju 
ergeben, unb jenfeitä ber 3utferfetber fafyeu wir fdjon in ber 
gerne bie bofyen Urwalbungem 3n bem SBalbe bemerft man 
rotfye gletfen, weldje bM burefy ba6 junge ?aub be$ Sapucaya- 
SSaumö entjlefycn, ba$ betjm Jpersorbre^en im grnfyjafyr »on 
rofenrotyer garbc ift @$ war nun bie günfligfte 3at)re6&eit 
tum Steifen gefommen/ benn atteS jeigte ftd» im riebiirf)^en 
prbenfpiel be$ jarten ?aubeS; frifd>e$@rÄn erweiterte uberatt 
bie Zanbföaft, babty besagte We angenehme Temperatur ber 
Suft un$ ntd;t au große £if$e gewohnten iftorbldnbem ungemein» 
Sftacfy etwa bret) ©tunben SBBegcS näherten wir un$ bem Ufer 
be$ tyaxaiba lieber, nnb würben burefy feine ©d)6nt)eit an 
biefer ©teile fet)r itberrafcfyt. £>rei) Snfeln, tu« Sfr*Ä im* 
Wof)em altem SBBafbe bewarfen, unterbrechen feinen ©piegel- 
£er bem bnxtföm 9%in an «reite mcfytS nadjgebenbe ©trom 
gleitet fämM bafytn, unb an feinen Ufern wecfyfeln auf grunett 
Jpftgefa äöalbuugen unb @ebüfd;e mit großen Fazenda's ab f 
bereu breite rotf)e Biegetbdcfyer gegen bat grüne Unb freunblid) 
abjledjen, nnb um weld;e bie Rotten ber 9?eger tkint Dörfer 
iiibm^ Ctie Vignette, welche in ber 4 t0 Sluögabc biefem 216* 
fdjnitte beigefügt ifl, giebt bie Slnftcfyt fcon einem ber f [einem 
biefer ?aubf)dttfct\) Sie ©eitentfydler jwifdjen bm Jpftgetn be3 
UferS ftnb mit ©umpfen angefüllt/ worin eine t)od)|ldmmtge 
Slrt *>on £rompetenbaum (Bignonia), Ij&uftg ben traurigen 
Shtbltcf tinzö tterborrten äöalbeö hervorbringt ©tamm nnb 
Sfle fyabcn eine fyelkafcfygraue $arbe, nnb ein banne«, bunfel* 
braune grünet ?aub giebt ifym ein fefyr buftereS tobtet Slnfeben, 
um fo mefyr, ba er immer in 5SRaffen jufammengefyduft fiefyt: 
bit SSlume ift übrigens f$6n, groß nnb von weißer garbe. 
Rubere fcfyone ©ewdcfyfe ffab ()ier in SKenge, nnter anbem 
eine baumartige Oleome mit fef)r großen fd)6nen, weiß unb 
tofenrotfyen »lumenbufctjeln tid^t überfdet; am 3Bege vanttm 
fyc$gelbc unb weiße Sngnonien, unb bie ©ebufdje am Ufer 



«- 



124 



%ü(tnt()ait hu SBWU &c e. 6«Iv<t&or.. 









Sterten bie aufregt fteljenbe-n ©efMudje ber Allamaxma ca- 
thartica, Lim^niit if^ien großen !)o.cf$el6en SSIüt^en. 

2tt« mir etma bCc Raffte unfereS SSege« gururfgetegt f)at* 
ten, brachte un« unfer %tym in eine benachbarte Fazenda, 
mo ber £au«[)err, ein Qayitam, m$ fefyr gaflfrcunbfc^afrttc^ 
junt SKittagejfen einfob- SSor feinem £aufe, bau mn einet 
fünften Stalle bie fcfyonjle 2fo$jW)t anf ben piß f)atte, flanb 
einer jener fyerrlicfyen grompetenbäume (Bignonia), Ipe ama- 
rello genannt, mit großen gelben Slumen überbeut, bie &or 
bem Saub an$bred)en; fein £Jj iß fe^r fefi nnb laßt fid) gut 
»erarbeiten. 2lm Nachmittage fegten mir nnfere 9?cife weiter 
fort, allein jefct traf un« ein IjefttgeS ©emitter, moburefy ber 
im« fd)6ne Stßeg etwa« unangenehm mürbe. Söir erliegen am 
Ufer be« ^£uflfc^ einen (teilen 33crg, ben SMorro be Samba, 
tüten auf beffen ^üefen burd) einen bieten SBBalb, unb mur* 
ben, al« mir in« gre^c txaten f tton einer prachtvollen 5ln«ft#t 
auf ben %U% l)inab überragt Sit ben Ijoljen Sadisten SSalb* 
flippen seiebnet ftd) befouber« ba« merfmurbig gebübete get«ge* 
bürg SKorro be <5ayateixa au$, bejfen ßontrafi mit ben 
grünen anmutigen Jp%efe, auf melden bie 33emof)ner ifjre 
lact)enben 2lnpebefungeu exbaut f)aben, ben 3?eij biefer Unb* 
fcfjaft erfyofyte* Unmittelbar $u unfern ftftßen unter einer fieüen 
SSergmanb, hefanb fW) am Ufer be« giujfe« ein Heiner flauer 
SBiefenboben, mo unter bo()en £oco«palmen einige äöofynungen 
eine aiterKe&fte ©ruppe bilbeten. Der fcfjmatc äöeg lauft Ijocfr 
an jener SSergmanb fyn unb fenft jTcf> bann mieber int tyat 
f)inai>, mo man bei) jeber Fazenda bur$ bie fyerrlicfy buftenben 
35lumen ber Drangengebüfdje erfreut mirb. 28ir erreichten ei* 
iten mit D?of)r unb ber grauen meigbfufyenbest 20 U$ 30 %n$ 
Ijofyen SSignonia i>etvaä)fenen ©umpf; auf ben Stämmen ber 
lefetern Ratten feftr viele dlafytxeiljex (Ardea Nycticorax) tfyre 
Nefier erbaut 2)tefer Dtei^er gleicht unferm beuten Nycü-. 
corax fefyr, nur ijl gx ein menig groger, er ffyeint batyx ber* 
fette Segel ju fepm P^n fa| auf jcbem 5Re|ie 3Kte unb Sunge 



B. '' 



1 




fli 



?(tu*etttf)rt(t i« «Sin« &e ©♦ 6«ltt«t>0^ 



125 



6ei)fammeit flehen unb neugierig ine gremblinge htföaum: m* 
fere 3dger fc^oflen mehrere berfelben, formten ihrer aber in 
htm grunbfofen Srudje nid)t f^ab^aft derbem Siefe 93rud)er 
fotlen tint ?Ö?enge Jacare's (Oocodilus) ernähren, *on benen 
wir fyier jeboef) feine ju fefyen befamen- 9tfad)bem wir eine 
angenehme abwec^fefnbe ©cgenb $urÄdgelegt ^attm, famtn wir 
inx %apnba bo (Soüegto, wo c8 aufteng SRadjt 51t werben; 
wir erreichen inbejfen noefy ttor fcofliger Sunfetyeit ben «einen 
3?io bo ßoüegio, welchen wir pafftren mußten. Sfaf einer 
peilen, *on SRegen Zottig fd;lüpfrigen abfahrt rutfd)ten itnfere 
spferbe unb «Reittiere- auf ber Stvwpt i>i$ jum Sffiaffer fyinab, 
ja einige fielen über unb über; bod? paffivten wir alle gfudliä?, 
wtewofyt jlarf burcfyndfSt, ben tiefen reißenben 33aci?- ÜWa« 
tritt nun batb in einen fmftero tidjtm Urwalb am Ufer be$ 
gfatffW, ber bi$ ©.. gibetiS anbertfyalb ©twtben weit anmalt. 
& war tftW fötjtcre SRadfjt unb ber $fab fefyr fd)tnal, oft über 
bem fteilett $lußufer unmittelbar ergaben, fefyr uneben, mit 
börrem ^olje unb umgefallenen Raunten serfperrt Der »or* 
xtiunbt beä 5öege$ funbige ©olbat (lieg mit unfern Seilten 
fyauftg i)om ^ferbe A umJpinbernijfe mt8 bem SOBege ju räumen, 
unb wir mu$tm bebeutenbe iStreden fyinburdj bic ^ferbe am 
Söget leiten: enbttcf? (Mite ftcfy im* gar eine (leite, tiefe ©cfyludjt 
entgegen, über welche an fcfymaler ©teg tton bret) abgebaueneu 
SSaumjlammen föfyrte; man fyatte Querreifen eingetjauen, um 
ben #ufett ber Spiere einen £alt ju geben, bennod) aber glit* 
ten fte fyaujxg au$/ unb eg fehlte wenig, üa$ nicfjt einige ber* 
felben ^inabpvtrjten. 9!Kit etwa« . Oebulb bejtegten wir mbefleit 
anij .tiefe* $inbernif5 gludli#- 3m 2)unfel be$ .UnpatbeS fun* 
feiten eine Menge umfyerfliegenbe Snfeften, bie ^ad?tfd)waföe 
(Caprimulgus) rief, große (Sicaben (<?igarras.) ließen ffcfc 
oußerorbentiid) weit öewefymen, xmb ba$ fonberbare ©efcfyret) 
einer ©djaar gti#e fcfyaltte burdj bie einfame ndcfjttidje äöilb* 
mg- 3Bir erreichten enblid; eine ebene Söiefe am ttffr beS 
Puffe*, unb h^anbm mt$ ptogfid? $x>itytn t>m $üttm ber 



I ( 






i 







126 



S(u fe it t ö «It | u $ i\ i a & e <g. @ a l ö a & o t\ 



Coroados-Sttbter s« ©♦ $ibeliS* Unfer pbrer ritt foglctrfj 
aor bte äBobmmg beS ©eifilicben, £errn q>ater Soao, otfty 
Heg benfefben burcf? einen feiner Sclasen um ein SRacbtqitartter 
erfud?en ; adein wir mürben mit furjen SBorten abgewiefen unb 
alle weitere Serfucfye fdjlugen fefjL £)f)ne bie @iite btf £errn 
(5apitam, in bejfen £aufe wir un3 am SMittagc fo wofyl be* 
funben Ratten, würben wir t)ier fieser unter freiem Jpimmef 
Ijabm campiren möflem 3n bem leerftefyenben $on allen @e* 
vatf^fc^aften ganj entblößten Jpaufe biefeS s 3ftanne6 fanben wir 
eine ©cfylafjlatte : wir befefiigten unfere 9?eke, unb mfyetert 
recfyt fauft 

<3. 9ftf0f#$ am fronen Ufer beS l}tcr giem(trf) breiten 
^aravba, ift eine SKiffton, ein Dorf ber Coroados- unb 
Coropo-3nbier, unb warb *>or etma so Sauren tum einigen 
(5apuctner*9!Ji6nd[?en au$ Stalten angelegt. Damals waren hier 
nur tner Sßifffondre, t>on welchen ber änt noclj je^t a(ö ©et.ji* 
lieber jtcfy fyier beftnbet; ein ^weiter lebt in feiner 9Ktfjtcit jit 
Slfbea ba ^)ebra, 7 btö 8 ?egoa£ t)6i)er aufwarte am %lufö, 
bic betjben anbern jtnb geworben. Die fyter kbenbm 3nbier 
geboren 51t ben <&tämmm ber Coroados, Coropos unb Paris, 
*wtt welchen bie legtern nod) je£t roiib unb frep gwtfd;en beut 
3fteere unb bem norbltcfyen Ufer bc3 fyataiba in bm großen 
aöilbnijfeu unterstehen, unb ftd? wejtlid) bis jum Mio tyomha 
in sfflinaü ©erae'3 ausbreiten $% ©♦ $ibelt£ gegenüber 
Seigen fte fid; jwar jefct frieblid), aber weiter oöen gu Stlbea ba 
spebra fyaben fte nod) fürjlic^ mit beft Coroados $rieg geführt. 
€igentftcfy iji ber JpauptwofyujTg btefer 6ej;beu ©tdmme Wlina* 
©erae$, fte bellten ftd) aber bte fytertjer an bm tyaxa'iba 
unb bk ©eefujle au^ Sfof bem rechten ober . füblidjen Ufer 
be$ gfuffeö wohnen bie Coroados, unb ju @. gibelt'S auc^ 
einige Coropos, welcbe nun alle citultftrt, baß t)ti$t angefeflett 



(*> £)te Corografia brasilica (T. IL p. 5g.) fdjif&ert bett Sttflanb fcee 
Puris am «ntevn 9}arai'&a nic&t rirfma / ^etm naeö töc foKcit öieft ^3iJl>en W«: 
$&o« tn cüiiöen S)övfern vereint le&en / welcf>eg tmgeöi'untjet ij^ 




S(iifeiitf)flf t n< feftlft t>e @. (»atüaboe. 



127 




ftnb- S§t fHeDier erjlrecft ftcfy langä bem fubh'c^en Ufer be$ 
spararba 6iö fyinauf gum 9?io ^po.nba; bort am Knien Ufer 
be$ legtent griffe! ffab fte jwar noefy im rotjen ^aturjuftanbe, 
bauen aber bennoefy befiere Sfrxittm afö bte Puris, mit betten 
fte im Kriege leben, tmb *>on welchen fte gefürchtet werben 
foßen. £err gr et) reiß tjattc ffe auf feiner frühem Dteife in 
SKinaS befugt , unb fte nicfyt me!)r t>6$ig wilb, bemtoefy aber 
in einem rofyern Snifaitbe aU ifyre 2anb$leute am ^ararba 
gefunben CO* Qk}i Snbier fmb, wie gefagt, je§t beyna^e alle 
angefejfen , bk Coropos fammttief) , bk Coroados gr oßten* 
tfyetfö — bodjj Ijaben fte faum angefangen ifyre Silben rofyeit 
©itten, ©ebraucfye unb ©eftnnungSart abzufegen, benn nur 
ttier 9Socf)en t)or imferer Slnfunft t)attm bt'e (entern |ti $llbea 
ba $ebra, auf nmm itjxcx ©tteiftfige einen Puri erfcf;often, 
unb beSbatb mehrere £age fyintereinanber ^reubenfefk gefeiert 
Semtod) fmb urfprüngfidj biefe bret) Stamme mit einanber 
tterwanbt, wotton bie Styntic^feit ibrer ©prägen jeugt (**)♦ 
(Sie bantn SRanbiocca, 2Wa9$, ZSatatm, Mrbiffe unb bergkt* 
cfyen mefyr; babet) fmb fte geborne Säger unb teilen ifjre ftar* 
fen Sögen unb Pfeile feijr gut ju gebrauchen, 

$aum war ber neue Sag angebrochen, fo verfugten wir 
un6 in bte, ben Coroados unb Coropos, Don bm SNifftouarien 
txbantm fyutizn, 2Bir fanben bkfc Sßenfcfyen nod> fcfjr origt* 
nel, t)on bunWbrauner S^ant f völlig nationaler ®ejtd)t$bi{bung, 
fef^r marfirten Sugen, unb rabenfcfywarjem Jpaar- jfyre jpdufer 
ffnb recfyt gut unb geräumig, *>on ^olj unb gefym txiant f unb 
mit £>&cf)ern dou ^almbldttem unb dlofyx gebeeft wie bie ber 
sportugiefen* SKan ftefyt baxin bk aufgesaugten 3$Iafne£c 
unb in ber @tfe Sogen unb ^)fei[ angelehnt; ifyr übrigens fefjr 






lilll 



(*) <S. »♦ (gfdjtueöc Sowvnat von SörafHiett. Jpeft I. @„ 119. 
{*'*) Ibid. fe, 159* ©ie Corografia fagt : toe Coroados fe»eit Wbttmmlinqe 
Ut attett Goaytacases ( T. II. p. 53.) $it(t§ ift rtOet' Uitn?af)t*fd)etnltc5 / ha Hc 
tefctcvtt iljve Jpatu-e lang öera&ttxtcöfett ließe«/ irnt) fcte Coroados tn fvüDeren geiteit 
tf)ven ^rtöme» Don bem wntec itwm öWicöm ®el»vau^ evi)i?lten ^ t.tefet&en m eine 
fielnc Ävouc 5« tterftfmeifceru 










i 



123 



% u f e u t f) « U i « ^ i U rt & e @. @ all* « & o v. 



einfacher £au3ratf) befielt m fühft mjmi$tm Zopfm, ©*üf> 
fein ober ©^aafen (Cuias) »on ^drbiffen unb bem Äale6affen^ 

bäum (Crescentia Cuiete Lira.), £rag!6rbeu (Panacum) fcott 

g3ahit6Idttertt geflößten, unb wenigen anbern ©acfyetu 3t)re 
Äieibmtg befielt in metgen ^emben unb Seinfteiberu sott 93aum* 
VDoHenjeug; an Sonntagen aber jmb ffe befier geHetbet; matt 
unterfcfyeibet jTe aUbann me&t tton ber drmern «fafie ber *Por* 
tugiefen; boef? auefy bann gefyen bte Banner oft noefy mit blofom 
$opf mxb barfuß ; bk 3QBei6er hingegen jmb fc^on eleganter, 
tragen jutoeüen einen ©cf^er unb pu%m jtd) gern. 2We fpre^ 
c^en portugiejtfrf), unter ftd? aber gewöhn«* i^rc 3?ationa(* 
fprac^e* £)ie ©prägen ber Coroados unb Coropos fTnb fef>r 
nafye mit einanber »ermanbt, aud? tterflefyen bet)be mefyrentfyeiB 
bte Puris. Unfer junger Coropo, Francisco, rebete atte 
biefe (Sprachen- Sie SSerf*iebenI)ett betreiben unter ben man* 
cfyerle^) Stammen ber brapfdjen Uröoifer i|i ein intereflTanter 
unb näherer Unterfu^ung toärbiger ©egenflanb. 33et)naf)e atte 
©tdmme ber Tapuyas tjabm befonbere mxnbaxtm. Tlan fyat 
an$ einjelnen Port^nlid;feiten in bm man&jtxkq ©prägen 
auf iljre Slbftammung t>on europdtfcf;en SSoHern fließen mU 
Jen, borf) mfy mit Unrecht: Papa, 'Mama, tyeift jvoar unter 
ben Cambevas ober Omaguas (*) tbtn bat, \va$ e£ bej) unS 
bebeutet, xxnb ba$ SEBort 3a foß in ber Coropo -Sprache bit* 
fefbe Sebeutung fyabm, att b?D unö; aber außer biefen unbe* 
beutenben unb sufaHigen Übereinjiimmungen ftnbet nic&t bic 
geringjle S^nricfyfeit poifözn jenen ©prägen unb ber europdi* 
fcfcen flatt Sie eigentümlichen SQBajfen, wrauf bk Coroados 
noefy mel galten, befielen in Sogen nnb pfeifen, welche fcon 
benen ber Puris nur in einigen geringen Siebenbürgen abmu 
c&eit. Sie aSejteberung biefer pfeife nehnen fte großenteils 

(*) e. de la Cond amine voyage etc. p. 54. em frei) unfern. - 
5(nttpobcn, bm ^eu » (Seefänbmt, nennen t>ie £tni>er tOven $<tfcej: Pah - Pah, ,ief)c 
Dav. Coli, ins's aecount of. the English Colony in New South Wales. 
London 1798. 4< p* 535. 



Kuf ttttlftit &n l$iUß a* e> ©afva&ov. 



19.9 




ttOtt bett fd)6nert rotten Araras (Psittacus Macao-, Link.), bte 
fyöfyer oben am tyaxctiba s« 2llbea ha ^)ebra fc^oit gefim* 
ten werben* 3n btefer 2öaffe fmb fte, mt alle tfjre ©tamm^ 
SSerwanbten, febr geübt/ unb bcfcfydftigen ftdfr ^auftg f« beit 
großen fdfjon *>or ifyren glitten anfangenben Sffidlbern mit ber 
3agb. 3n ber Corografia brasilica wirb gefagt C*), baß tut* 
mer ttiele Familien ber Coroados in einem ipaufe vereint wol)* 
neu, welcfye$ i$ auf ein ^)aar eiufdjrdnfen vm% @f)emat$ 
begrub biefeS S3oH feine verdorbenen ■Slufftfjrer in tdngltd;tett 
fabelten ©efdßen, bie man Camucis nannte, imb gwar in 
fifcenber Stellung; frufye, mnn ber £ag anbradfj, babeten fte 
ftdjj, allein biefe ©ebrducfye fyaben fte fd?on fcerlaffem 

Sa ber Sag nacfy unferer Shtfunft jtt ©♦ gib ttii ein 
(Sonntag .war, fo wohnten wir SKorgenö ber SMefie in ber 
^lopterfircfye be*>, wo hk SSewofyner ber umliegenben ©egenb 
ftd) junt gfyeif aus 3?eugierbe eingefunben fyatten, nm bit freut? 
hm Odflte JU befc&auem #err $ater Soao Ijielt eine lange 
5j)rebigt, wovon icf) nicfyt ein äBort »erjianb* iftad^er (liegen 
wir in bem unbewohnten Älojier untrer unb befaben feine 
SSKerfwurbigf eitern Sie Äfad[>e i\i groß, fyelt unb geräumig/ 
unb von tyatev SSictorio, ber erjl vor ein tyaav SKonatert 
geftorben iji, ausgemalt Siefer Sapucttter^SKtflumar f^atte 
tfydtig für ba$ 2Bol)l ber Snbier gearbeitet, nnb lebte in fefyr 
gftnjiigem Slnbenfen, ha man hingegen ben jefcigen @eifHid;en 
uicfyt fo feljr $u lieben fetyiert; bie Snbier Ratten tyn fcfyon eüt^ 
mal fortgejagt, weil er, wie ffe fagten, tfynen feine Schreit 
geben fonne, inbem er fcfylecfyter fei) als fie felbfL Sie W.afp 
lerei) im Stment ber Äircfye fann jwar ni$t fcf)6n ernannt 
werben, tft aber bodj) leiblich, unb für biefe ab$zfökbme, we? 
mg befugte ©egenb eine große Siexbt, bie htn gremben an* 
genehm überrafcfjt* hinter htm Slltar ftefyen hk Wammen ber 
vier 9!Kifftondre angetrieben; an ber ^titt fmb tim Stenge 












(*) €, Corografia brasilica. T. IL p 54. 




150 



2iu f e n t () ft U s u SS t il a & e <©♦ <s at » a & o r« 



SBotfotafete aufgefangen, unter anbern ein ©emdljtbe, vorauf 
ein @c(a$>e abgebildet ifi, beffen 2Irm jttufcfyen bie äSal^en 
einer 3u<fermuf)(c geraten tirnr, bie, äH ber Sieger in ber 
8to$fi feinet £erjen$ einen Jpeitfgett anrief, augenb(icffid) fiitte 
fianb (*)♦ £>er $aft, baß ber 3lrm etneö arbeitenben ©clatmt 
jttnfdjen bie Söaljen eine£ SndexmxH fommt, ereignet fitfy 
letber nur gu oft, ba biefe 9Kenfd;en uactfdfjTg unb wtüorfccfy* 
iig fmb* 2)a£ Softer if* jmar ntd)t groß, f)at aber bod? eine 
gietnlidje 2Jnja()( fetter freunblic^er'Bintmerc^en unb einen nie* 
brigen £f)urm; für bie Sföufye, t^tt auf f^alb jerjl6rten treppen 
erfiiegen ju fyaben, lohnte un3 bie angenehme Slu^ftc^t auf ba$ 
tt>itb*fd)6ne £ljaL (Grüte 2fnjTd?t biefer Äircfye unb eines £jjei* 
fe£ beS £)orfe£ ©♦ gib elf ^ mit ben um^ebenben bergigten 
Unt>aft)?m, giebt bie ite platte in ber 4to StuSgabe.) 

jpier in htm geräumigen Älofler fydtte un$ ^)ater 3oao 
geflern fefyr letctjt eine gute SQSofynuug ann>eifen Tonnen, aber 
feine Unart gieng fo mit, ba$ er un$ fogar bie 5)?ittf)cifung 
einiger SebenSmittef üemeigert fyatte. 3lfö er am borgen er* 
fufjr, ba$ unfere 9>dfie fef>r gut unb für un$ gunjüg eingeridi* 
tet feiert, f)ielt er e$ boefy für ratfyfant etn>a$ IjjSfKdjer sufeim, 
unb ließ unü bafyer einen Rammet au$ feiner Jpeerbe anbieten, 
ben wir benn auefy ju unferm $ruf)|1ucfe lauften* Waty ber 
SKeffe rebete er un$ an unb wir fdjlojfen einen ^rieben mit 
il)m, ber alten geinbfeligfeiten ein Grube machte* Die 33ett>ofy* 
«er &on @. gtbeliS Ratten fdmmtlicfy bie ©efdtjtc^te unfeter 
Slnfunft Demommen unb anhexten laut tljr SWif fallen über ba$ 
SSetragen beä Jperw Pfarrers* 

Unfere nncfytigfte Angelegenheit n>ar nun, bie Sefannt* 
ftfjaft mit ben rofyen Puris in ifyren Uwdfbern ju mafyexu 
SßBir begaben nnö belegen auf bau gegenüber liegenbe Ufer 
beS ^)ararba, n>o wir auf ber Fazenda einei Jperrn Furriel 
Courier) eine fel)r ^ute Wufnatyne fanbeit. 2>er Jpauötjerr 

(*) £ e (I e c ersäuft öon aönUcöen Sattm p. 34s* 



Bufe ntfXtlt S« aUJIrt i>e & (Saluaäov, 



131 



fanbtc fogar feinen «ruber ttt ben SBafb ju beit Puris unb 
lieg tynen fagen, ba$ grembe angekommen fe*)en, bk fte $u 
fprecfyen wünfcfytem Siefe @ijtlabmtg, bie er an bie äBtfbeit ■ 
ergeben ließ, war ein bebeutenbeS Dpfer, ba6 er ber ©efätUg* 
feit für un$ braute, benn biefe Ztnti bringen ifym nidfjt allein 
feinen ^ugen, fonbern fetöfi Ubnxtmbm ©cfjaben; fie lajfcit 
ftcfy, mnn man fte friebli* befyanbelt, in ber 3?&f)e ber g3fian^ 
jungen* nieber, benufcen aber aUbann auefy bk @rjeupiffe ber* 
felben, att wenn biefe für fte felbfi angefegt waren unb be* 
rauben oft fogar bk 9?eger, bie in ber Tiafjt ber ^flanjungen 
in b^n ^Salbungen ©efcfyafte Ijaben, ifjrer &mbzn unb %nn* 

fletber* 

SDiefc £orbe »<m Puris (*) f)üt fldj erflt fett furjer Seit 
fo naf)c bei> @. gtbeli* auf, unb man glaubt, fte geboren 
ju beuen, welche fttf) an ber ©eetöfle bei) SJJuribecca feinb* 
iid) jeiffiu So Diel i(l gewiß, baß fte bk Tiacbxifyt »on ci* 
nem bnxä) iljre Seilte an ber ©eefütfe trübten SKorbe t)kx gu 
©. gibeliS üt möglich furger Seit g#dbt fjaben, welches 
ifjren fcfjr nafyeft Sufammenfiang quer buret? bk Urwafber W* 
bur* beweifet; and) follen fte »on ber ©eefüfie bis naef) 9Ki* 
na$ hinauf beflanbig tyre SSerbinbung unterhalten (**)♦ 

Sic Sage ber Fazenda an btm fronen *J)araiba, ber 
fyier an mantym ©teilen bie »reite unferS Styein* tyit, war 
fefyr angenehm. Siebte ftntfere {$je Urwatber wecbfeln mit 
freunb(id) grünen £ügeln ab f welche bk Ufer einfafen, unb 
auf benen man »iele Fazenda's erblidft; an einigen ©teilen 
ftnb biefe wtlb*romantif$en Urwalbungen felbft am Ufer weit 
ausgebest unb erfireefen ftd> überall ununterbrochen in* Sanb 
hinein; »on ben i||erri SSergfetten Ijerab ftefyt man juifbr 
fc^auertic^e Stadler bie Sffiilbniß bur^neiben, bie bwtfel mb 

(*) <Den ftafjmett Puris ojbec Purys errflävt %m *. (Sfcörocse in feinem 
Sowtnat von «Bvafitieit/ £eft I. @. 108» 

(**) Sn SttittaS fmt> fte ttoeö gafttmefc; man Ijat fte tarnt myftmm tinfc 
$u <5cta\>en machen wotten, um fte $u cittittftven, afcev liefen (gn&iteecf &num 
«nftttt, €♦ v. ©f ^wea« Sowvnai «. £ ®. #f* I- 6- 93, 

9* 







# 



131 



■mi^H 



Huf enthalt &u «St IIa bc 6, ©afua bor» 



bifyt mit fyoJjen 3?tefeit(iammen angefuttt ftnb, unb bereit 3iuf>e 
nur feften bur$ ben Xritt be6 einfam fc^deidbenben Pari |# 
terferoctjeit wirb. Jpinter ber Fazenda '' erjiiegen wir einen fei* 
figen jpugel unb Ijattcn bort eine IjtmmKfcty fdjöne, obgleich 
fdEjauerfidje 3fo$jtc&t in bie große ernjte SDBilbmß. Stanm f)at* 
im wir bm übrigen £f>eif ber verfamntelten jaf)(reidjen ©efclt» 
fcfyaft unten am gfaße ber Jpö^e lieber erreicht , a(ö mir an$ 
einem Heilten ©eitentljale bie 2Biftett hervortreten unb auf 
un£ gufommen fasern @$ waren bie erjlen biefer SKenf^en, 
bie wir erblicften, unfere freube iiber ifjre @rf$eimmg war 
grog wie unfere ^eugierbe, äßir elften tynen entgegen unb 
fifeerrafd)t von ber 9?eul)eit be$ ?(nbficfö (ianben wir vor itjwxt. 
göttf ÜRdttnet unb brei) 6i$ vier Sßeiber mit tfjren finbern 
^attm bk Sinlabung, nn$ jn fefjen, angenommen. Sie waren 
aKe ftein, nity über 5 guß 5 3oK I)od>, bie «teilten unter 
ifmen waren breit unb unterfegt, fo audfj bk Söeiber (*). 
SKÖ Krttt^me einiger wenigen, welche £ud?er um bk ^üfteit 
^bunbm Ratten, ober furje SeütHeibcr trugen, bk fle von 
ben ^ortugiefen ermatten- Ratten, waren fte voKig naeft- einige 
Ratten ben ganjen Äopf gefroren, ben anbern !)ing ifyr natür* 
lief) parle« rabenf^warje«, nur über ben Stegen unb im @e* 
lticfe abgefundene« £aar gerabe bi$ in bm, ^aefen herunter. 
S3art nnb Stegenbraunen t)attt ein %M von itjnen abgefroren; 
im 3iagemeinen f^aben ffe wenig SSart; be^ bm metflen Htttt 
er nur einen bannen Äranj um ben SRunb fyerum unb Ijdngt 
unter bem Äinne ztxoa bres> 3oK lang uteber (**)♦ Steige 

(*) Unter aWen (Stämmen ber öftföffr, Weldöe teft m't mug ic6 bie Puris 
für t>te »einfielt galten. OTa$ &m\ S fei) reiß foaen in ber üapitania öoit 
Mittag ©efittel biefe söienfd&eit Diel tfärfer gebaut feim aU bie Coroados. 
JDiefe ■ 93eo&ac&tmt3 fanb tdj $w @. SibeliS nicöt fcefiätfet/ bemt bte le&tew 
iMren boet tu bei« 9)lef)rja0f aröier unb flavfeu oon ßSrpetöau. <S. o. @fcö* 
tt> e ö e Souvuar / Sptft I. @. 205* 

(**) «Siefe ecöinft'fleKev §äB.en fefjf mim, wenn fte bie 2(mevifanef Hvtm 
«annten/ e&Atetcö if)V ?Srti't gewö^nlicö büttn unb fcöwacö ifl, 3(m (Sopotnöa 
fo(t ein buvcö ftärfern «Batt ftcö «u^eidönenbcf etamm bei: u^ewoöner «je(eM 
ijaktt / welcöe bie ^üvtugicfeu t>aOev Barbados nannten. 




«ttfentlinU su mti» Sc ®- ©«(»«*»*• 




135 



Ratten fid) auf ©tirnc unb »orfen runbe, rott>e %kätn mit 

ürueü (Bixa Orellana, Liwv. ) gemalt, auf ber »tujtuub 

an ben Trinen bagegen tjatten alte blaufdjwarjc Streifen, mit 
bem Safte ber Genipaba-grucbt (Genipa americana, Link.) 
gemacht; biee finb bie beuben garten, welcber aße Tapuyas 
fid) bebienen. Um ben #fö oter über bie SSruft unb eine 
©c^ulter Ratten ffc Sdumre »on aufgefetzten fjarten fc^warjen 
SBeeren, in bereu SÖJittc »orn gcfjafyne »on Slffen, Unjen, 
tfafcen ober anbern «Raubtieren, angereiht waren, aud> trugen 
mandjc unter iljnen biefe ©djnure of)ne 3äl)ne. $igur 5 (tn 
ber m Shiegabe) auf ber i2ten Zafd |Mt ein foldiee :f)aife 
banb »or, unb gigur 6 eine anbere Slrt tiefe* $ueee, weld)e 
»on ter abgelegenen 9?tnbc gewificr 9>jtonicu*äuStt>ud»fe, »a^r* 
fdjeinlid) ben Dornen eineö Srraudjee. jufammen gefefct ift- <B« 
3n ber Jftanb führen bie SSRänner iljre langen Sogen unb Pfeile, 
bie fTe auf Verlangen fogtetd), fo wie alle iljre £abfeltgfeiteu , 
gegen Äleinigfeiten »ertaufcfcfen. 3Bir empftet-igen tiefe tnerf* 
»urbigen 5Kenfd>en fet>r freunblicb. 3»«9 ö0 « ^ nen warcn 
att Äinber unter ben sportugiefen aufgesogen worb«t, unb 
«beten bat>er bie Sprache berfelben ein wenig — baburd) finb 
f!e ben Fazenda's oft »on großem Pilsen. SRan fünfte itjnen 
«JRejfer, Kofenfränse, Heine Spiegel u. f. w. unb tt)eilte einige 
SBouteitten Sucferbrannrwcin unter fte auö, woburd) fte dußerfi 
frfoll* unb jutraulieb würben. Sefct fünbigten wir tynen auf 
morgen frfo unfern Söefud) in ibjen Rättern an, wenn jie 
uns gut aufnehmen woßten, hierauf, unb ale wir tynen ange* 
nehme ©efdjcnfe mitjubringen »evfpradjcn , fc&ieben fle feljr »er* 
qnugt »on un« unb eilten unter lauten Kufen unb ©efang 
in tyre 2öilbntß jurücf. «aum Ratten wir am borgen ba« 

(*) ©er fiter erwätmte <Du6 WW>t »»? »»nWbMuneit , Wert, i&m\i<Sm 
«an,, , el*e in «frer «tftatt wUtomrneit einem Deutalium sieben, »nb i>« 

" i,te M »e «itl Wn»e«ft.*ftaw ittMftA «n» *«»« o(,ne Sweifel M Urt«. 





134 



Uufentl)i\\i |ti «StUa be <S. <S<mnvbo^ 



^au* *>erfaffen, fo erbfitften wir aud) f$on bfe 3nbicr, n?ie 
fie au$ i^rcm 2Bafbtt)ale fjer&orfamen. 3Bir farengten i^neti 
entgegen , bewirteten fie fogleid? mit Branntwein, unb eilten 
mit tyneit bem SBafbe jil 31« wir bat 3utferr»erf ber Fa- 
zenda nmxittm, fanben wir bafelbf! bie ganje jporbe ber Puris 
im ®rafe gelagert Der natite braune ^enfd/enl)aufe bilbttt 
einen bod;ft fonbeybaren intereffanten Slnblid Scanner, 3Bei* 
ber nnb Äinber waren bid)t jujainmengebrangt tmb betrachteten 
un$ mfc neugierig freuen «liefern ©ie Ratten jtd> fdmmtlid) 
nad) ^ogltc^eit gefcfymücft; nur einige wenige SÜBeiber trugen 
tin Zndf um bie Ruften ober xwr ber ©ruft, bit me&rften aber 
waren »otlig unbebeeft; einige SKdnner Ratten- ffcb mit äntm 
um bie Stirn befefligten ©tücf 8lffcnfeK, *on ber Srt, bic man 
Mono (Ateles) nennt, gegiert, aud? bemerfte man tin tyaat 
Scanner, welche tj>re ^aore bnjnaljt ttolfig abgefefcoren Ratten* 
Sie aßeiber trugen ü)& fleinen Ätnber jum Zheil in Bulben 
twn S5aumba(l, bie über ber regten ©d;u(ter befefligt waren, 
anbere trugen biefelben auf bem 9?flrfen buret) eine breite über 
bie ©tirn gebenbe ©inbe gebalten* &k$ i(l bie 51rt, wie ffe 
audb meifteng if)re Äorbe mit £eben$mifteln tragen, wenn ffe 
wanberm Einige SKdnner unb SKäfcdjen waren \iaxt btmafflt, 
fte garten auf Stirn „unb 33a<fen ben rotten ^)unft, auch jum 
£()eil rotlje Streifen im ©ejlcbt; bei) anbern fa() man fd)war$e 
©treifen in bit fange unb Querbinben mit fünften über btn 
Moxptv, unb *>erfd?tebene Äinber waren über unb über mit 
fcfywarjen fleinen fünften toit getSegert. £>a$ S3emaf)len fdjeutt 
unter ifynen wiltfübrlicb unb eine &aä)t be$ @efcbmacf$ ju fe*m* 
SSon btn STO&bdjen trugen etliche Bdnber um btn Stopf, übrt* 
gen$ aber pflegt bat weibliche ©efcblecfyt eine $inbe t>on SSajl: 
über ©ebnüre fefl nm jpdnbe unb ^nocfyelgefenfe ju binben, 
um, Kit ffe fagen, an biefen Steilen fdjfanf unb jterlicb 51t 
werben. Sie ®efklt ber Banner ifl im allgemeinen fldmmig, 
unterfefct unb öftere fe^r flcifcfyig, ber $opf bief unb runb, 
ba$ ©efteftf breit unb meifienS mit ftarf öortretenben 35atfeu* 



SlufentDaU su <Stti« i>e <ä. ©«(»«bor. 



155 



fnod)en; btc äfugen fd>warj, Hein, «üb juwcden fdjief. Sie 
5Kafe furj unb breit, unb U)rc 3abne tö? *»#? bod) seidmeten 
ffd) einige bureb fdjarfe 3uge, ft& gebogne Reifen, unb fe^r 
lebhafte 2lugen auö, bie nur bei) wenigen freunbud), be» ben 
meiden aber fünfter, eritft unb »erfteeft unter ber »ortretenben 
©tirn fyeroorbltcfen. Siner unter ben Scannern war »on aUm 
übrigen bureb, feine Äatmucfen^f^fiognoime auögejcidmet: er 
fyatte einen biefen runben Äocf, an weitem bie £aare fämmt* 
lid) bii auf einen 3ott tang abgefebnitten waren; einen fefyr 
mugfufßfen unterfefcten Äörcer, furzen breiten $ate, ein große« 
flacbeö ©efidjt; bie febrag gefteltten Slugen waren etwa« größer 
aii fte bet) ben Äaunudcu ju fe»n pflegen, fe^r fdjwarj, ftarr 
unb witb; bie bieten fdjwarjen äJugenbrauncn in einem großen 
Sßogcn b,ocbgew6tbt, bie Stfafe Hein unb mit breiten glugeln, 
ber «JRunb etwaS bief. 2>iefer Mttl, »on bem unfere Begleiter 
»erffeberten, baß man ihm nod) nie l)ier gefcfyen fjabe, febien 
un6 fo furchtbar, baß nad) cinjlimmiger ©rffarung feiner »on 
un$ t|trf an cinfamen Drten allein unbewaffnet t)ätte begegnen 
mögen. £err »on Sfdjwege giebt als einen 3ug ber PuHs 
bie Äleiuljeit ber maunlidjen ©efd)tecbtötf)eile an; i$ muß in* 
beffen gefteben, baß id) hierin feinen merHidjen Unterfdneb jwi* 
fdjen ibnen unb ben übrigen Stammen gefunben l>a6e; bie 
Puris ftnb im allgemeinen fel>r Hein (*) unb alle brafifianifd)e 
©tamnte flehen in biefem fünfte bem Europäer, unb nod) mefjr 

bem 9?eger nad). 

Sitte l)ier gegenwartige Scanner trugen tfyre SBaffen, lange 
Sogen unb Pfeile, in ben Rauben, einige fübamerifanifdje 
586tfer, befonberä bie am SQearanfjam, tjaben furje mit gebern 
»>«ierte Sanjen »out hartem Jpolje; anbere, wie j. SB. t>it 
»on ^Jaragua», »on 9Satto ©roffo, 6a»abä unb »on 
@u»ana, fo wie bie Tu P i-©tämme an ber Dftfüfte »on 
Srafitien, bebienten fid) furjer beuten »on hartem ^ofje, unb 









:*) e. tt, &{dmt$t Sovumafwn %v*Wm, tyit L 



162. 









156 



«MfentOrtlt bu %HU fce e, <£kH%Wx; 









u 



f&fjmt (Te $um £$ft nodj ; altem alle biefe amerifanifdjeu Uu 
matt benufjen bod> aB £au»m>affe ben fraftigen Sogen unb 
einen langen $fjcffi 9Jnr einige wenige ©ramme, welche bie 
©oenen beö füblidjen StmeriTa'*, bie $aupa*»on$ueno*> 
2l»reö unb einige ©egenbenöon ^3aragua» bewohnen, Gaben, 
weil fte ramer JU uferte fmb, unb aß £au»tK>affe eine lange 
San^e fuhren, gkid) ben metffen afrifanifdjen ilrüoltem nur 
einen Heinere Sogen nnb farjett $f& (*). 3Jjcbt fo bie Ta- 
piyäs ber Oftfnffe; bes> i^„en iß ber coloffale Sogen unb <Pfeil, 
bie fte gleid) ben Payaguas in ^araguaj, <;•*) ntdjt in einem 
Äw&er, fottbern iljrer anfcf;i«üi;en ?an«e wegen blos in ber 
$anb trogen , bie einzige SBafffe 25er Sogen ber Puris &$i 
fei 12, gtgur i in ber 4to Sfttfgabe) unb Coroados miß #'l 
0itß, audj wof,! Darüber. @r tfi glatt/ »on beut garten, j%n, 
fdnoarj&raunen ^olge ber AiTi Saline gear&eitet unb mit einer 
@efme »Ott Grawathä (Bromelia) befpmmt. Sie Pfeile ber 
Ptms ftnb off ü&er 6 fuß lang unb au* feßem, fuotigem, in 
ben trotfneu älkdbungeu rcad)fenbem mhte (Taquara) ge, 
ttaftv am untern @nbe mit fct,on blauen ober rotten gebern, 
»ber mit betten beö Mutum (Gras Alector, Lira.) ober be§ 
Jacutmga (Penelope leucoptera) befiebert; bie ber Coroados 
ftnb <m* einem anbern 9tol>re gemacht, ba$ feine knoten bat 
93on ben Pfeilen aller biefer tierfdn'ebenen ©ramme giebt ti 
»rajerle» ftd) burd) ifjre ©»igen unterfdjeibenbe Sfrren. Sie 
erße Cjig. 2, £afel 12 in ber 4to Slißgabe) ifl ber eigentliche 
Äriegfyfeü. @r bat eine ©»ige üon breitem, an ben 9tanbern 
fdjarf gefebnittenem unb »orne feljr sttgefpigfem Wobt »on ber 
^flanje, bereu fdjon früher unter bem Scannten beö Täqua, 
russü (Bombusa?) ernxtynt worben. 23ie weite 3(rt (f igi s, 
Safer 12 in ber 4to Sluöga&e) t,at eine lange ©»ige »on Airi- 
£0(4 mit »tclen 2öiberf)aieu an ber einen (Seite. Tlit ber 
»ritten Cftigur 4, Zafel 12 in ber 4to $«%'$*) nur mit einer 

(*) Aura voyages etc. Vgl 11, 

en iMd ; p, 145, 



?Cttfentfj(Ut su 3>ma *>e & @aft)rtt>ot\ 



137 




fiumpfen ©ptge unb einigen Änopfen verfefyenen 2lrt frf)ieS5t 
man tkinc Stetere* 3d) werbe fte weiterhin, afö bei) allen 
Tapuyas ber DjHujle im 2lttgemetnen übereinjümntenb , genauer 
befd?mbem Mt von mir an biefer Äftfte htfufytm ©tdmme 
vergiften ifyre Pfeile mdjt, benn fo weit i(t glMüdjer 3Seife 
bie 3ubuftrie biefer noefy völlig auf ber untern Stufe ber Kultur 
ßefyenben Solfer nid)t vorgerücft; nod) weniger ftnbet man 
unter ifyneu ©puren be$ vergifteten £>aümna§d$ ber Dttomacfen 
am Orütodfo CO ober ber 33fa$r6ljre, welche bk bortigen 3n* 
bter au6 cofoffakn ©raSftengetn verfertigen/ unh ber Esgra- 
yatanas ber ©tdmme am Simasoncnjlrome (**)♦ 

211$ unfere erflte 3Zeugierbe befriebigt war , baten wir bte 
SÖBilben un$ naefy tym fynttm ju fuhren- Sie gattje Gruppe 
50g nun voran, unb wir folgten ju $ferbe naefy. Ser 2Beg 
führte in ein ©eitentfyal, wo wir hk Bucferpftanjungen bttrd)* 
fd;nitten; hann aber warb er ju einem fcfymalen 9>fabe, bi$ 
wir enbtic^ im bieten äBal&e auf einige ipüttett (Cuari in ber 
©pracfye ber Puris) $k$tn. ©ie geboren wofyf su ben einfach* 
ften in ber SOBelt. (Sie 3te Safet in ber 4to Slu&jabe giebt 
nm Slbbifbung bcrfelben-) ®a$ ©cfyfofnefc, welche* fie von 
Embira (SSaumbajl einer 2lrt Cecropia) machen, ijl jwifcfyert 
jwes> S3amnjttmmen angebunben, an biefen bet)ben ©tdmmd;en 
ijl fyofyer oben eine Ouerflauge mit einer ©d;lingpftan$e (Qipo) 
befefli$t, gegen welche fic £tf fdjrdgcr SRidjtung- gro$e 9>alm* 
Blatter von ber Sßtnbfeite anlehnen, unb biefe unten mit Heli- 
conia- ober Pattioba- flattern r unb in ber 9£dfje ber ty$am 
jungen mit SSananenbldttern auffüttern. Sfof ber (£rbe neben 
tinm fleinen geuer liegen einige glafd?en von ber gxucfyt ber 
Crescentia Cujete, ober einige $ urbiSfdjalen , tüvaü äBacfyS, 
verfcfyiebene ^(einigfeiten %nm tynti, SRoljr ju Pfeilen unb ^feil* 
fpifeen, fo tok einige gebern, unb Lebensmittel, aK itenatat 
unb anbere grumte, umfyer; Sogen unb Pfeile be£ Jpau^erM 

(*) 2(. ». £wm&ol&t Staftd&ten &tf/9iattftf* @. 45 utrt 154. 
r**} De -la Oondaihinb voyage etc. p. 65. 






133 



Slttfetttbrtlt su (StUrt &e €. 6flUrt&i>*. 



fielen an einem ber §3dume angelegt, wtb magre Jpunbe fat 
Ictt laut belfenb ben gremblmg an, ber ftcfy biefer SOBitbniß 
jtdfjert £ie Sßtten fmb Hein unb fcon alten Seiten ber 2ßtt* 
terung bermagen aufgefegt, ba$ man bei) ungunfligem äBetter 
bte braunen 23ewofyner in einem Raufen bic|>t um baö fteuex 
gufammengebrangt unb in ber 2lf#e flfcenb, ©djmfc fuc^en gefyt; 
fonfi liegt ber SKann rnl)ig auSgeßrecft in bem 3?e§e, wdfyrenb 
iie grau ba* geuer unterhalt, unb etn>a$ an ein fpifetgeS 
£ofj geftecfteS gfeifcfy bratet, gener , *>on ben Puris Pote ge* 
nannt, ift aßen braftlianifc^cn SSoKerfidmmen ein Jpauptbeburf* 
itig: fic tafett e6 nie auSgetyen unb unterhalten e$ bie ganje 
9?a$t, weil jTc otjnc t>aflfcl6c bei) bem Mangel an SSeHeibung 
frieren würben, unb weit e$ nebenher ifynen ben bebeutenben 
SSortfyeil gewahrt, alle wilbe Spiere t>on i^ren Jpütten abjufyat* 
teiu Sin fefrf)e3 JpauS Derlafien bie äBilbeu ohne Kummer r 
mnn bte umliegenbe ©egenb tynm nifyt meljx anfängliche 
Kafyrmtg liefert; fte $iefyen alSbann nadf) anbexn ©egenbeit/ wo 
fte inefyr Stjfen, ©d) weine, Sftefye, *paca'$, Slguti'S unb anbere 
3agbti)tere jtnbem $icv in biefer ©egenb füllen biefe Puris 
befonbcr$ viele SSrüllafen ober 33arbabc$ (Mycetes, Illigeri) 
gefdjefien fyaben; and) boten fte un$ wirflief) mehrere fcfyon fyalb 
gebratene ©rörfe batton jum Äaufe an; ba$ eine war ein 
Äopf, ba$ anbere eine SSmfi mit ben Sfrmen, woran aber ber 
Äopf fehlte — tin fefyr ecfelfyafter 2Inblicf ! befonberS ha ffc an 
aßem ifyrem SBttbpret bte $aut laffen, bie alöbann fdjwdrjfid; 
tterfeugt ifi. £)icfe garten, fyal&rofyen Secferbijfen gerreipen fte 
mit ifjren ftarfen weisen 3dl)ueu. dben fo foßen fte and) 
SSKenfdjenfletfd) au$ 9?atf>fu$t fcerjetjreu; ba$ fte aber ifjre ci* 
genen Xobten auffrejfen , um iljnen ben legten 2iebe3bienjl gu 
erdigen, wie einige alte ©dfmftjMer behaupten ( :;; ) bason 
ftnbet man wenigjlenä f^eut gu £age bei) bm Tapuyas ber Ofb 
fufle feine ©pur. Sie ^ortugiefen ber ©egenb am 9>ar.ai6a 



O Soüthbv's hislory of Brazil. Vol. I. p, 373, 



$(ufentf)«U 5« <!Sili<\ H <£. grtlvabor. 



15g 




htfauykn allgemein, baß bie Puris baS pfeifet) ifyrer erfcfyfa* 
genen gttnbe »ergeben, imb mttüdj fcfceint etwas SOBafyreS 
Daran ju fe^tt, n>ie bie golge biefeS 5Rcifeberi*t8 jeigen wirb; 
allein eingeben wollten fte un$-btefe$ nie, -Sic gaben wt$ 
auf unfere bttyatb an ffc getanen fragen sur Antwort, baß 
nur bie Botocudos biefen ©ebrauefy fyatten, ®er (Sngl&nber 
5SWawe erj&^ft übrigens in feiner Dteifebefdjreibung , ba$ bk 
Snbier ju (Santa (Salto ungerupfte SSogel aßen. £ie$ ^abe 
i$ nie aon einem 2öilben gefefyen; fte nehmen ttielntek fogar 
bie ©ngcwetbe fyerauS, unb tjaUn ttermutfylicf) £errn VRaxoz 
nur Äunjlilütfe öorgemacfyt, um if)n ju unterhatten CO* 

SIW wir bei) ben Jpütten angefommen waren, warb foglettf) 
tin £anfcf;t)anbel eröffnet SSBir machten bm SBetbeut 9** 
fdjenf e mit 3?ofenf r&n jen , bte fte befonberS lieben , wiewofyt fte 
bau Äreuj abriffen unb Aber btefeS £eiligtf)um ber fatfjolifcfyen 
Mixdjz iahten ; ferner fyaben fte befonberS gern rotfye wollene 
9ßü$en, Keffer unb rotf>e ©djnupftücfyer, unb gaben bafür am 
liebjlen ifyre Sogen mb Pfeile hin; mfy Spiegeln gelüfteten 
bk SBBeiber, aber au$ ©cfyeercn machten ffe ftd^ ntc^tö* 2Btr 
taufcfyten tton ifynen eine 5Wengc Sogen, Pfeile unb mehrere 
Sragforbe zin. 25iefe festem ffnb t>on grünen ^almblattertt 
geflößten, fyaben unten, wo fte auf bem SKücfen aufliegen, 
tinm SSoben t>on glccfytwerf, unb an bm Seiten einen fyofyen, 
ebenfalls geflochtenen Manb, oben über aber ffnb fte größtenteils 
offen unb nur mit SSiubfaben ober SSaft weitlduftig überfpannt 
Sie tragen fte, tok oben fcfjon erwaljnt worben, eben fo xt>k 
tfyre Äinbcr, auf bem DWufen befefligt burd; eine über bk 
©tim gebenbe Sinbe, juweilen aber auefy an einem über bk 
©c^ulter laufenben S3anbe. (3n ber 4to Sfttigabe jteKt bk 7te 
gigur auf ber i2ten £afet einen folgen £ragforb ttor,) 3um 
SSerfauf bringen alle SBilbe fyauftg große Äugeln fcon 2Bacfc$, 
wefcfycS fte bet> bem ^erauSnefymen ber wilben SSienenfWdF e au$ 

(*) J, Mawes travels etc. p, M, 




140 



51 ts f c n t i) a u i u kiil a % t ©, 6 a Um & o r* 



ben SDBalbbattinen fammetm ©tc gebrauchen fete^ fd)u>ar$bramte 
SÖacfc* bei; ber Verfertigung ifjrer -pfeife unb Sogen, auefy 
macben ffe Sinter bafcwi u$> fcerfaufen tiefe ben ^ortugiefen* 
£>iefe Sicher* bte recfyt gut brennen, hzxäun bk Tapuyas, 
fnbem fte um tinm bitnnm Mmi son 2Bacf)$ einen £>od)t tton 
SBaunwotte nntfefa imb nun ba£ ©anje fe(J jufammenroaem 
8fef tf)r Keffer, ba$ ffe an einer um ben jpafö fyerutn gefyen* 
ben Schnur befefKgen, unb auf bem p?ft<feit fyerab fangen Ufc 
fen, regen fte fyofyen 3Bertlj; oft befielt e£ nur an$ einem 
©tütf cfjen ©fen, ba$ fte aber beflanbig auf ^ttimn fcfyleifen 
itnb baburefy äußerfi frf;arf erhalten* d5ie6t man iljnen ein 
SReffer, fo jerbrecfyen fte gemofytdid) ben Stiel unb madjm ftcfy 
einen neuen itadj if)rem eigenen ©efdjmad, inbem fte bk Äßnge 
awifdjert pte? ®tfttfe ftgg legen, unb biefe mit einer @d)nur 
feicp mmincfeftn 9?ad;bcm. wir unfern gaufdjfyanbel beenbigt 
fra^tt, festen mit un§ lieber §u ^>ferbe unb ritten ju anbern, 
weiter im 3Balbe hinauf gelegenen Qnttzn. 2)er ^)fab mar 
befcfywcrlid), eng, sott fyoljer Saummursein, unb über Jpügel 
auf* unb abftctgcnb; einige äßilbe fd^mangen fiel) hinter nn$ 
auf bic kwfo unb ritten mit xm$; ein ganzer £rupp $on 
Coroado-3«btcrit a# ©♦ ^ibcli^ begleitete unö jtt gtofL Söir 
fanben im bieteten äßalbe, in einem ffe|neit eütfamett Xijak f ba$ 
,<pau$ eiue^ mitten unter ben Puris mobnenben ^Portugtefeu ; 
hierauf gieug c$ faitft bergan unb mir befanben nn$ balb bet> 
bm glitten tiefer SEilben, mo nn£ mieber eine SKeitge magere 
jjtmbe anseien. 2>ie Paris foltert btefeö Jpauätljier, melcfyeS 
fte Joare nennen, t>on ben Europäern erhalten f>aben, unb ic^ 
l)a6e e£ bet> aßen @tdmme;t ber Utbemofyner an ber Sfiffijle 
gefunben (*)♦ 3tt ben |)$#e$ befanben ffcfo befonberg triefe 
SBeiber unb $inber , anefy in äni$m mehrere ©cfyfafnege, ob* 
gleich in bzn mziftm nur immer eins ju fef)en man @egen ein 
Keffer banb tin Pud fogieid? fein ©djlafheß ab unb übergab 

('*) DSon JpumfroUt fanb tm fpamftfjen Hmtvifa \nefe wette £unfce/ 
\m Wen a»i §ix\n stifte mdnj ät;nUföe§ Jcmcvft. ^nficljteu t*et* ^<it«v 6- 90, 




Sl » f c n 1 1) « U $ u a> il l a & c @. ß a 1 1> « i> o r. 



1*1 



e* mir. (3* f)afce baffclbe gigur 7, £afel 15 in ber 4to 
itafgajbe abbüben (offen.) Sintere tfevtaufcbten tt>re ©ttrnbinbe 
»on äfffenfeff, itjre £mI3fd)nure uttb bergleicben. £cvr gres** 
reiß fyanbelte je(?t mit einem Puri um feinen ©o()it, unb bot 
i()m mandjerlei) £tnge bafür an. Die Söetber 6cratbfd)tagtoi 
laut, in il)rem etgentbuntttd) ffngenben £oue, utirn Ztfdl mit 
betrübten ©ebefyrben; ifyre meiftc ÜBorten enbigten ff* auf a 
uub warben gefeit, wobnrcb ein febr lautet fonberbareS 
(Soncert entffaub- (*e war bmtiid) pi (eben, baß ffe ben Mna* 
ben niebt gern Verausgaben; allein t>z$ £aupt ber gamilie, 
ein altficber erniier Siftann tton guter ©ejtcht^bübimg, fprad} 
einige bebacfjtfiebe ffiotte, unb jtanb bann fcoffig in ©ebanfen 
vertieft mit gefenfrem topfe t>a. Wlan gab tym uad) unb nacl^ 
eilt £embe, jwet) ÜWeffer, ein £uctv einige ßoraKenfffyturen tton 
bunten ©{abperlen unb einige flctne Spiegel, tiefem greife 
formte er niebt wiberffcljen ; er begab ftcb in ben Ußalb unb 
fefjrtc balb, mit einem Sungen an ber £anb, &urÄcf, ber aber 
ijh$lid) war, einen feljr biefen Saud; fjafte, unb belegen »er* 
worfen würbe: fyierauf brachte er einen imyten anncbmlic^rn 
jum $orfd)ein. Unglaublich war ber ©feidjmutl), womit biefer 
Sunge fein Urteil anl)6rte: er serauberte feine 9Rteue, natyn 
feinen 3lbfd)teb unb febwang ffd; r-erguügt bem uferte bc£ 
jperrn grci)rei£ auf bie Ärupe. Tiefe gcfÄ^ffofc @ictcf?gül< 
tigfeit bei) froren unb traurigen SBorfaffcn fmbet man bei) allen 
amerifanifdien SSölfern: greuben unb Setben macben auf ffc 
feinen lebhaften (ginbrndf; man fiel)t fte feiten lachen, unb niebt 
ieiefet f)6rt man ffe febr laut reben. 3f)r wiAtigfteä Sebftrfuig 
iff bie 9?al)rung; ibr ÜRagen verfangt fletä angefüllt jtt fesjn, 
barum ffcf)t man ffe ungemein baftig mit gierigen, fiteren Stufen 
effen, wöbet) ibre Slufmerffamfeit einjig unb allein prÄ ber 
©petfe befebaftigt ifl. @ben fo lange (offen ffe and) bnngern 
fonnen. 2>ie 3ucferpffan$imgen ber Fazendas, in bereu SRafye 
ffe lagern, locfen ffe gewofjnlicb an: Ijier liebt man fie fyalbe 
Sage ff$en unb an ben ©taugen be« 3?of>r* fangen. ®& 





U- 



m II f e it 1 1) ii 1 1 s a % i f r n t> e <S. ® «I » « B o v. 



' 






I 



fdjneiben große Xrafytm biefel @ewad)fe$ ab mtb tragen fte 
in iljre SOBälbcr* ©er' ©aft be6 3ncferrobr$ -tf! iubeffen nictjt 
blo^ be^ bm Tapuyas beKebr, foriberu e£ iji ein allgemeiner 
©ebraucb unter ben me-bern äSolföflafiett in 33raftlien, beufelben 
anzufangen* Softer (*) fagt baffeibe t>on ^ernambucc^- 

ifil mir bni £aufd)f)anbel int 5öalbe ebenfalls geenbtgt 
battett , bepttegen fÄr unfere ^ferbe, hinter jeben Bon un$ fegte 
ftd? ein P«ri, itnb fo giettg bie IRetfe lieber ber Fazenda ju. 
Sie gcmje SSaitbe/ SKdmter nnb sfeetbef; fanb ftcf> aud) 6'ft¥ balb 
ein, tmb ade moHten gu eflfen fyahm. 5B4l}renb toft ritten, 
fyatte meist Hintermann mir bas> ©äumpftucb au$ ber' -5£afd)e 
gebogen; icb ertappte iljlt erfi, al$ er eö verbergen trollte uns 
fagte i()tn, er muffe mir einen Sogen bafür geben, wtkfjtfc'?l$ 
aueb fogleicfy fcerfptacb; naebber aber verlor er ftcb fcbnell unter 
ber 9Kenge nnb fyielt itid;t SflBort. Einige Farmer Ratten ju 
xnel 33rannbtt>eüt erhalten, nnb würben jegt jubringltcfy. Wlit 
einer fmutbücfyen 33e[;anblung würbe man f?e kiä)t weggcfcbajft 
fyaben; allein tk ^flfanjer befyanbehi biefe ?eine gang falfd), 
inbem fte biefclben üU SSirtj betrachten, nnb fogleicb von ber 
CBicote (^eitfdje) fpredjen; fyterburtf) reijt man fle natürlicher 
SBeife jnm %ovn nnb öernrfadjt $a'$ nnb ©treif. ffliit m$ grem* 
ben waren (ic baf)cr aorjügltd) gufrieben, weil wir fo aufrichtig 
itnb gut mit il}\un nm^kn^en] and) bemerften fic fefyr gnt an 
unfern blonben paaren, ba$ wir einer anbern Nation ange* 
Porten, Übrigen^ nennen fTe alle $Beif?ett Rayon. Da wir anf 
ber Fazenda feine Farinlia evtyalten fonnten, um alle biefe 
fÜJenfcben abzufüttern, fo fannen wir auf dJlittd il)vm lauten 
% orberungen nad> Siafyrung auf aubere SLßeife a6gut)elfen. £>er 
JpauSfyerr gab un$ ein Meinet ©cbwein, welches wir tfyuen mit 
bem S&ebaüm febenften, ftd> baffelbe p fliegen, nnb ehielten 
baburef) ©elegenfyeit ju fel)eu, mit weldjer rohen ©raufamfeit 
fie bie %fym für ifyre SRa^rung bereiten* Sadj ©cbwein fraß 

, , ■ / ' 

(*) Koste R's travels etc. p. 345» 



SUtfentOrttt su SSitlft ^c 6. (srtfva&pr» 



143 



«eben btm £aufe; tin Puri fd)Ii$ berbe*) ttnb föoff e$ jit Ijocfy 
unter bem Kutfgrat hinein; e$ lief fdbretjeub fort unb fcfcleifte 
ben g>fctl nadj). ®er 2Bilbe ergriff jefct einen jwesjtcrt 9>fe{f, 
fcfyoß i^n im Saufen auf ba£ 33crberblatt beö £$ferä unb ftencj 
t$ nun; wafyrenb beffen Ratten bk SBetber &i ber ©efcfywta* 
bigfeit ein fetter angcj&nbct SIK wir fammtlicb ^tngu tamWr 
fcf;offen ffe ba$ ©ctjwein ned) einmal m$ ®enide, um e$ p 
tobten, unb bann nod) in bie S3wft £>a$ SEfyierdjen war in* 
beffen nietjt tobt, e$ tag fcfyre^enb ba unb blutete fefyr, aber 
oljne ftcfy lange gu beftnnen unb ftä| bur$ fein ©obreren ftorat 
gu taffen, warfen fte eS lebenb in$ geuer \\m e3 51t fengen, 
unb belachten etnjlimmig feine ttom ©cfymerj ausgepreßten Zone. 
9?ur afö nnfer laut geäußertes SKißfaflen über btefc S3arbare*> 
immer junafym, trat einer *>on ifjnen fjütju unb flad) ba$ aufS 
J)6d$e gemarterte £f)ier mit einem SEReffer in bie SSntjl, wor* 
auf fte tfym bte Jpaare abfcfyabten unb eS fogleicfy gerfc^nitten 
unb Dert^eilten (*)* 3SieIe son ifynen giengen bei) ber geringen 
@roße beS ©cfywcincbenS leer au$, unb jogen baljer murrenb 
in i()re SBB&lber $urM- Maxim waren fte fort, fo tarn Don 
©♦ gibeltS ein ©ac£ mit SKefyl an f btn wir innert nun naefy* 
fcfyicftem 

3Jof)e ©efityHoftgfett ifi, wie btefeS unb mehrere anbere 
33et>fpiele mir jeigten, ein #aupt$ug im ßfyarafter ber SQBtfbem 
Sfyre ?eben6art bringt bieS notfywenbig mit ftcf?, bemt fte iji 
biefelbe, welche auefy btn Umn unb £iger blutburjltg macfytv 
Sßac^ji biefem 3uge foKen 3?acfyfuct>t unb ettoaü @iferfuct)t, fo 
wie tin unbejwingli^er £ang naef) grepbeit nnb git einem un* 
fldten, ungebunbenen ithm r btn ©emfit^jujlanb biefeS SSolfeö 
befftmmen- ©ie f)aben gewofjnlicfy mehrere SSSeiber, manche 
fogar tfier bit fünf, wenn fte fte ernähren tonnen. 3m aKge* 




(*) 60 wenig wie Wet*/ Ija&e icfj audj in t>et« $ofge iröc»tt)tt?o watet* Den 
5S3t(t>cn fceftfitiöt sefim&eit/ waö ^>erv Sveijueiß im ltert ^efte 6* 208 ven 
#en?n ^ ^fcöwege^ Soucwar von «Braftliett fagt: &aß neOmticö ^ie Söü&en 
*w$-'Sfeifc& fcev Söiet-e nie äßen, wetcöc fte fet&ü getötet Utttn^ 




144 



Stufe ittöalt iu 33UU t>e 6. (Saloabov 



meinen bel)anbeln fte biefetben niebt übet, aKein ber Wlann U* 
trachtet bte grau afö fein Sigent^um , fte muß tfiutt fc>a£ er 
»itt; fte wirb baber gleich Sanieren bewarft, roaljrenb erbtoS 
bie SBaffen in ber $anh, neben fter gefyh 

Die Sprache ber Puris iji »evfdjieben tfon ben ©prägen 
ber metjien anbern ©tdmme, altem fte iji mit ber ber Coroados 
unb Coropos ttewoanbt Einige ScfmftjMer , unter anbern 
Sljara, fyaben biefm amerifanifeben 2S6tferfcf?aften alte reftgtofe 
Sbmi abfprecfjen wollen; bod; fcfmnt tiefe 23ef)auptung um fo 
weniger hinlänglich begrünbet, ba biefer ©cfyrififietter felbfi 
Meinungen t>on einigen feiner Snbier an$ ^)araguai) mitteilt, 
bie ebne Steifet il)ren ©rttnb in einer nod) ximutycbii'oettn 
Religion Ija&en. Ser Überfeger feiner 9?eifebefcfyreibung , Jperr 
SBalcfenaer, tna$t an »erfebiebenen ©teilen biefetbe nötige 
SSemerhmg CO; \ty felbfl f)abe bei) aUm mn mix befuebten 
<5tammm ber Tapuyas, fprec^enbe SBeweife eines bei) ifynen 
ttorfyanbenen religiofen ©faubenS gefunben, bafyer iji ei für 
ntieb fejie unb unumjloßlidje SOBafyrfyeit, ba$ Mn einsigeö fßelt 
unferer Srbe ofyne einige religiöfe 3hmx fet) (**). Die wilben 
SSrajtlianer glauben »erfc&tcbcnc mächtige Sffiefen, *>on benen 
fie unter beut Wammen Tupa ober Tupan ha$ m&d)ti<j|ie im 
Donner ernennen* 3n ber Benennung biefe£ fibertrbifcfyen ffitei* 
flfeS flimmen Diele ©tdmmc/ unb felbjl einige ber Tapuyas mit 
ben Tupi -(Stammen ober ben Snbiern ber Lingoa geral über* 
ein. Die Puris belegen ifyn mit htm 32aljmen Tupan, welchen 
Stjara anä) an$ ber ©pra$e ber Guarams anfuhrt; ein 33e* 
mit mefjr fcon ber SBewanbtfdjaft biefer Nation mit ben 
Qtammm ber D|HÄ(le* @o£enbilber ße|t man nirgenbS unter 

(*) A z a r a voyages etc. Vol. II. p. 34 in &« 9?Ote. 
• <(**) ©aß &er ©eifUid&e ju Soäo Qjaptttfa fre« bett Coroados feine 
-fctifliöfen 3'bectt aefun&en (jaöeu wftt/ oeweifit nicöt§/ fcenn 8« ei* &erö*eid&en 6e© 
Sen itocö vofjeven Puris Suaicbt/ fo &a&en t>te Coroados anef) genug loelc&e öel)«&t.. 
fS9 «ft i<* ttulflemacöt; &a§ fte ein mä'c&tiaeS ü&ewMfcöeS SS3efert / tmtet- &em <$$$ 
mejt Tupan füvc&ten. @. *>♦ (Sf cöw e&e'g 3out*nal/ Jg)eft L, wo @eite 165 baf 
eifre ^3ovt t>ev ©pvacöpfo&en tie sSBt&evteflwnä von &em- auf (Seite 106 ©efagten ifa 



3CMfent$<M.t ä« SSiffa fce @. ©ättxtMt» 



145 




ben Tapuyas, fe!6(I nicfyt bte Maracas ober bett bejau&erteit 
©cfyugapparat ber Tupinambas.. 9Jur am äfmajonenjlromc will 
man gewifie SStfber gefunben fyaben, bie mit beut religtofen ©lau* 
fcen ber Grinwofyner in 33erbmbung jn flehen fcfyienen (*)♦ SSon et* 
ncr allgemeinen großen SÖBafierftutl) fyaben t)k meijten Sntier ttott 
©ubamertfa gleichfalls eine bunffe Sbee, unb t>erfd[>ieb*ne £ra* 
bitionm, welche man unter anbern in ©tmam be $a$con* 

CclfoS noticias curiosas do Brasil (**) aufgejctcfynet ftllbct* 

2Bir nahmen bie (?in(abung unfereS gutigen SOBirtf^eö, bictRad&t 
im ifjm jHptfringen> nidjt an, fonbern fuhren nocfy benfelbett 
&ag über bcn tyava'iba nad) @. gtbeliS jurfict ®ort wa* 
ren bie Coroados - 3nbier mit unS feljr unjufriebeu, weit nrir, 
wie fi-c ftcf> au^brürfteu, ben Puris fo melerlet) gegeben ^attett 
unb tywn nicfytS; wir fauftett tfynen bafyer, um jte einiger* 
maßen ju beruhigen, noefy emige SSogeu unb pfeife ab. £ter* 
auf btfndjtm wir jperrn $atcr 3odo. 3Sor im ^enfiern feiner 
SOBofymmg fließt ber fcfyone ^araiba vorbei), auf im man 
l)ier bie fyerrticfyfte äfuSjtcfyt §at; er ifi ber beträchtliche glug 
in ber Capitania üou 9?io be Janeiro/ ber bis $u feiner 
Caxoeira Aber @. ^ibeliS 72 3nfeln saufen folt; er fommt 
jwifdjen ber ©erra bog Orgel 0$ unb ber »on SERanti* 
queira fjerab* ©er ©trorn f^atte jegt feine geringlle ^olje, 
allein in ber D?egen$eit, Secember unb Samjar, tritt er weit 
an$ feinen Uferm 

SSon fyier fäfyrt über ba$ ©ebärge Jjtn zin 3Beg nac^ 
(Santa ®allo; ein anberer naefy *Blina§ ©erae& ganta 
©alle, t>on einigen ©otb fuetyenben tyawliftm angebaut, blieb 
in izn großen äßalbmtgen lange unbemerft, bte e£ enblid) bur# 
im 9iuf eines §al)nc$ entbeeft würbe unb bavon feinen 9?afymen 
erhielt (***)♦ 211$ fec^ bie Sefuiten in 33raftKeu feflfefcten, folt 



(*) Soüthky's history of Brazil. Vol. I. p. 620. 
0°*) @. db Vasconckllos a. a. £)♦ p. 47. 
(***) 6te&e bie <8efd)m&wna von $anta ©«Uo in /. Mawb's trarete 
«tc C«p« IX, p. 120. 

10 



14& 



% u #c nii) & U 5 u $5 1 i I a & e 6* <s a 1 1? a ö o x% 






; II 



in ber ©egenb tfon Santa @aüo ein fe^r weiter &tamm 
tton 3nbiem gewohnt fyabeu* @rjtere fanben bort ©olbfanb 
unb liegen jtd) i()n t>on ben Snbiern in spapierpatronen nacfy 
bem tyaxaiba f)inabbrütgeu, wofür fte iljnen nnbebeutenbe 
$leinigfetten gabem Unfere Trennung ttcn ^Jater 3oaö war 
freunbfcfmftltcfcer aK bie erjle Bufammenfunft ; ^crjfidjer jeboc^ 
war unfer 3l&fcf;ieb *>on bem gtttcit alten SKanne, ber un$ Jjier 
mit meiern 3Bof)lwol{ett bewirtet f)atte. 3ötr festen über ben 
^arai'ba na$ ber Fazenda bcS Jperrn Furriel juröcf unb 
fafyen ba bie Paris lieber natfj bem 3acfer*@ugenf)0 fommen, 
um 3ncferro()r jit fangen. 9Kan braute bcn t>on bem Jpemt 
grresjreiß gefieru gekauften MnaUn unter ffe, nm gn fefyen, 
welchen (Sinbrucf er auf feine SBerwanbten machen würbe; allein 
$u unferer SSerwunberung murbigte iljn fein eütjiger nur eineS 
S3licfeS, unb aucfy er fal) ffcfy mtf?t'nacfy feinen Aftern unb SSer* 
raubten um, fonbcrtt fegte jtcfy ofyne weiter^ in unferer 5D?itte 
nisber* ©olcfye ©leicfygülttgfett fyabe i$ bei) feinem ber anbent 
©tdmme gefunben, ©ie fäti\\t inbefien nur gegen fcfyon zttoa$ 
jfyerangewacfyfene junge ientt fiatt $u ftnben, benn gegen Heinere 
Sütber fefylt e£ ifjnen nicfyt an 3&rttici)feit 53i£ ber junge 
SBamt ftcfy felbfi ernähren fann ., ifi er gang bau ©igentfyum 
feinet SBaterS* ©obalb er aber einigermaßen im <£tanbt ijt, 
fld? feinen Unterhalt felbfl ju tterfcfyaffen, befummert ftcfy ber 
SSater wenig mefyr um if)m 

ginige Puris jogen mit ifyren fcollfg bepaeften 2öeibem an 
unS tforbet)* Sfyr gangeS ©epaefe beraub in ifjren Minttxn 
unb einigen Sorben *>on Faltblättern / bie i5oH 33ananen, 
Drangen, ©apuca^a^äffen, D?of)r ju ^feilfptgen, banmmUt* 
mn ©cfmuren unb einigen *pu£fa$en waren. 2)er SKann trug 
ein Slinb, fifif bre$> SBeiber bie anberm (Sie 2te £afel in 
ber 4to SluSgabe giebt bie Slbbilbung einer wanbernben Xruppe 
$on Puris im fyofyen Umalbe. 

SBir nahmen nun ebenfalls Slbfcfyieb Bon unferm %au$* 
wirtfye wtb beu Snbicrn, unb ritten an, bem linfen Ufer bei 




«iifent&«lt au asilU fce 6» <£<U\)at>ot% 



147 




$Parai'ba l)üta& r um aucfy tiefet fennen ju lernen* <$$ i(l 
eben fo fcfyon abwecfyfelnb unb wofyl angebaut, aU ba$ rechte* 
SDBir fafyen l)ier grofe Fazenda's von Jjerrlicfyen 33dumen nm^ 
frdnjt, unter benen wir ben Sapucaya mit bem jungen rofenrctfj 
gefärbtem Saube unb mit fernen fonberbar geformten, großen 
litlafarbenen 33lumen überbeeft, in Buffer Sfötfye fanbett (*}♦ 
33e*) bem Jpaufe be$ ©enfyor SKoraeg gelten wir an. Sie* 
fer wofytbenfenbe ^flanjer fyattt einige «aturfyiflortfcfye ®egen* 
ftdnbe für un£ bereit, bk er un$ anbot; and) ließ er fogleicfj 
fein q>ferb fatteln, um un$ ju begleiten. SBdfjrenb wir un$ 
fyter aufhielten, tarnen einige gamilieu ber Puds angezogen 
unb lagerten jTcfy itt ber 9tdf)e be$ JpaufeS* ©ie Ijaben eine 
ganj eigene ikht för ben Hebern SKann, ber fle jletS aufri$ti<j 
unb freunbfcfyaftlid) befyanbelte* £>fyne auf bm ©cfyaben git 
fefyen , weisen jte tf)m jufugten , gemattete er if»nen immer bte 
^lünberung feiner Drangen* unb SSananenbdume, fo wie feinet 
Sutferfelber ; unb oft fugten f(e tfym bebeutenben ©djaben $u* 
einem folgen Spanne, ber ifyre %d)tuna> unb Zkbt beffgt, unb 
gut mit tfynen umjugefyen weif, würbe e$ am erjlen gelingen/ 
fie bem SuflAUbe ber s iöttbijeit ju entreifen, unb fte in Aldeas 
ober £>6rfer ju vereinigen* dt begleitete unö buvd) bergige 
3Bege IdngS btm gfafle l)inab, auf btm wir oft befcfywerticfje 
©teilen an jleilen SOBanben jurörfjulegen tyattm; bann betxatm 
wir einen fyerrlicfycn ftnjtew Urwalb, worin bk fcpnjlert 
Schmetterlinge untrer flogen. Jpier fanben wir im glufie bicfyt 
am Ufer ein Keines, runbeS, ringsum von peilen Reifen tin* 
^efcfyloffeneS Snfelcfyen, auf welchem einige alte SSdume fianben, 
bk mit bm beutelformigen Heftern be$ ®nafü) (Cassicus hae- 
morrhous) völlig bebeeft waren* ^flanjungen von 3«cferro^r, 
föeiä unb Äaffee — von biefem aber nicfyt fyduftg — auefy von 
SKilio, wecfyfelten bejidnbig ab. SluS bm gtdnjenben ©piegei 

(*) Sit einem SJuffafce &c3 £ntrt J&auptmän« «Kartier in \>. ©fd&nwse'S 
3*urnat <&. 113 wirb fctefa* «Baum fitffc&licö Cocus de Sapucaya dMftnnt/ ötmt 
ee m »iwötl mit &t« Halmen "äemeim 

10 * 



1 



148 



% u f c n Uj a 1 1 i u 23 i i i rt & e 6- 6 6 t \> « S> o i\ 



beS ^araiba erhoben ffd? freunbücfje Snfefn, gum gf)cü be* 
baut, pp £fjeif mit 32Mb 6ebedft» ©egen Stbenb erreichten 
n>ir eine ebene ©telte am ffluftt, mit einer in gritnen £rtjfteu 
erbauten anfeljnlicfyen Fazenda, n>o wir gut aufgenommen nmr* 
ben, unb bafyer ju übernachten befcftfoffem Senfeitä be£ Zt)ak$ 
erboben fid) Ijofje ©ebtfrge imb nnter biefen ber SWorro be 
©apateira, ein fyofteS Urgebörge mit mehreren $uppem 

Sßacfybem am folgcnben SSKorgen unfere *)3ferbe auf ber 

äBiefe jufammengetrteben waren, festen mir bk 9?eife fort, 

unb erreichten gegen %Ritta$ bm SKurnifye, ber nicfyt breit, 

aber tief unb reifienb i(l, unb in ber Siegenjeft oft großen 

@#aben anrichten fott. (£r entfpringt in ber ©erra bo ?)ico 

im ®zUtte ber Puris, fott ? 2egoa£ weit fcfyijfbar feyn , unb 

jjat eine Caxoeira. äfe feinen Ufern liegen anfeljnlidje Fazen- 

da J s, n>o fefjr *>iel Butfer gebaut wirb. <$in fkine$ £anoe 

trug un$ f)ter übet bzn ©trom, unb gegen Slbenb erreichten nrir 

bk ©tette, wo fidj auf btm jenfeitigen Ufer bte SSilta be 

©♦ ©alt) ab or freunblicfy anöbveitet 3n btefer ©egenb trafen 

mir auefy ein ttymaU ütbifdjjeS Sorf, bk 3(tbea be ©♦ 2ln* 

tonio, welcfyeS bie Sefuiten aus Gorulhos -Snbieru gebitbet 

Ratten, bat aber jegt unter feinen Sewoljnew feine Caboclos 

nte^r sdfjlt 



VI 



Wift wn mtia U 0. ©afoo&or pm Stoffe 



Qripinto; (Santo* 



SRuri&ecca. - £>te Semfeltgfcften ber $urB. - QttarMba.S Sattcäftt*. - 
3tapcminitu SWlfo 9?osa fcc 33enc*entc m Srfttfc — CSoaraparim. 




Jci) nnferer STitfunft in ber 33 Ufa fanbcit wir ju nnferer 
le&fjaftefien greube tue Ka^rfdjt »on. bem folgernden Stege 
6et) SBeHe^niance befldtigt, bte a\\$ ()ter »on äffet! @in* 
wofynem mit großen Snbel aufgenommen werben war. Sötr 
bef^dfttgten uns halb mit bert neigen Slnptaltcn $u nnferer 
weitern Steife lang^ ber Äftjlc norbttd;; nabmen noefy ein ^>aar 
neue Säger an, fo wie au$ einen ©otbaten, ber un$ aK 
güljrer bienen foHte, nnb nadjbem wir »om (Sommanbanten, 
tem Dberften @ar*a.lt)o bo$ Santo*, ber nn& »tele £# 
Jtcftfetten erzeigte, fo mt fcon anbern gefdßigen @inwof)nern 
*>on @. (Salsabor 2(6fdneb genommen, »erliegen »ir am 
20ten 9Joöember bte Silla unb folgten bem Ufer m tya* 
xa'iia bi* $it feiner 3Kunbung an bte ©ee + Sie ©tabt befynt 
fiel) siemUd) weit am Ufer be6 ptffeS f)in aus, nnb gewirrt 






5. ©aivrtöov sunt Stuffe (5?pir*fo*Sftnto. 



i; . 




fo tinzn fc^önen Slnblicf* Sie anfe^nttdbe gebrdngte SKaffe ber 
Sädjer ergebt fW? unmittelbar über bem gtoffe, aud i^nett 
fieigett einzelne Socodpalmen in bic £%, uub ben erhabenen 
#üttergrunb 6«bcn ferne braue ©ebürge* Ser glan$enbe ©pfe 
gel be$ ftluffed, melden @anoed, *on Negern geführt, bittet 
freujen, tft an feinen Ufern mit ©ebäfcfyen, «einen äötefen 
unb freunblicfjen 5Bo^nungen eingefaßt : auefy ffl er l)ier fcfjon 
gtemli^ breit $on biefem <®tanbpmtt aud würbe tin 9!M)ler 
ein fi% an$tef)enbed @emaf)lbe ber ©tabt unb Umgegenb liefern 
fonnen» Sie Steife mar und freute fefjr befrf)werlic|>, ttjeild 
weil «ufere X^tere burdj einen langen ©titljlanb t>erwi(bert 
waren, tyetfö mit wir an inelen Fazenda's korbet) tamm, wo 
wir burd? bad Öffnen ber bed Siemes wegen gemachten Um* 
gaunungen aufgehalten würben, unb unfere Saniere baröber 
aud bem regelmäßigen (Sauge famen* SBir fafyen in ber |fe* 
(igen ©egenb fetyr ftyftne* 3tinböie^ wie benn in »rajllien 
überhaupt tiefet nftgltcfte £audtf)ier groß, feljr ffeifdng, fd?6n 
unb wohlgebaut iji, Sie Od;fenf)aute *>on 33uenod*Sf*)red, 
*>on 9Konte*3Sibeo, öon 3?io*©ranbe unb aribern ©egen* 
bm be$ Portugiesen unb fpanifdjen Slmerifa'd, finb wegen 
if)rer ©roße ja Uxfymt; and} f)aben bic ©tiere bier ungleich 
größere £6rner, ald bie europaifdjen fte ju $abeu pflegen, 
spferbe warben fyier ebenfalls häufig gejogen- 

Sie ©egenb war abwedtfelnb nnb freunblidj; a\x$ jeigteir 
ftcf> einige natnrljiflorifc&e Neuigkeiten, unter anbem tim große 
äfojaljl ber f$6n bläulichen ©döoget (Alcedo Alcyon, Lmi.), 
bereu wir mehrere erlegten, ©egen mttaQ erreichten wir ba$ 
$an$ zintü Tenente, ber chm abwefenb war, beffen $rau 
und aber bennoefy £bbad) gab. 3lld wir und am borgen jur 
Greife aufheften, ließ ber in ber 3?a#t angenommene £err 
Tenente ebenfattd fein $ferb fattefn unb begleitete un$ na* 
Silla be ©♦ Soäo ba S3arra. Sad Söetter war ungemein 
l)eiß; bk btynafy audgetroeftteten 5>fft&en in ben äfißalbew fafyeu 
wir mit einer biegen Secfe t>on gelbe« unb weißlichen ©cf>met* 



-h 



Steife ». 6. @«t»«Sor jum StMffe- ®ä»l«ito. Santo. 



151 



terlittge« Bcbccft, Die tffr gettct)tigfett fttd,tett. ©iefe 2lttf>att* 
fungett ber ©cfimetterlinge an feuchten ©teilen ftnb immer 
3cid)cn »Ott ber Slnttdljerung ber feigen 3«$fc$t$ «««« ^ 
oft groge giitge *>on ilnten, gteid, SBolfen tu ber gaft^e- eine* 
Sßaffer* ttmfeer fdjwarmett. D(e «tgft*t .auf bett ^paraiba 
»erbeerten im* -©ebafdje; ber ©aubbobett bemie*, baf5 wir un* 
febr bem 9Keere nat)ertett. ©inige fehlte 9S6gel, befonber* 
@*ö6gel (Alcedo) »ermeferten feier unfere ©amntlungett, ttttb 
al* mir ba$ Ufer be* gluffeS erreicht Ratten, ersten für un* 
ber Slugenblicf 5 u einer »6llig neuen Sagb, bie be* Jacare, 
Ober be* f)ie(tgen Alligators, Crocodilus sclerops. Dtefe Ab* 
»btbie CO lebt in allen gtuflett »on Sraflten, befonber* m 
benen, ik «tiefet »id 3«», «« b ba 9 e 3 m f«^3 e ® tcKcn unb 
tobte Slrme tjaben. ÜJlan erfennt bie ledern fogteid) a» &«* 
»{freu großblättrigen 3Baffen>ffanjen, ber Nymphae* , Ponte- 
deria ttttb anberett, bereit 3«>eige ** ©runbe be* Söaffer* 
Jjeraufmadjfen unb an ber Dberfläd)e Üjre ©latter bortsontal 
ausbreiten. 3»ifd}«t biefen mttp man iai Jacare fndjen; ba 
fleht ber geübte Seobadjter feinen Äopf , ben e* lauernb über 
bem Söaffer feerwrftreett; boct) ftnbet man fie auet) juweiten in 
ber «reute be* gluffe*, befonber* in tobte«, langfam fttefenben 
S&cben. Stcfete ©ebufebe »on fcfelanfen ©tämmeben eine* etwa 
18 bi* 20 m Men, mit 3"^u, molligen, t>rjf6rmtgett 
Blatter« »erfet)enett SBaum* (maljrfcfeeinücb eine* Croton) ber 
Tridesmys (Monoecia) fefjr nafee öerwanbt, bebeefen bte Ufer 
be* ^ararba. 3»if*«n ifmett fann matt fiel? letfe bem Ufer 
«aber« unb ba* Jacare fdjeit, mie e* fiel) mit bem Äoüfe über 
bem Söaffer fonttt, ttttb auf »eute lauert. Da wir anfangt 
ohne an biefe £f)iere p berten , unb bie nötige ©ttlle ju 
beobachten, an bem glwffe feinrittett, »ernannten «ir nur ba* 

C*3 06 SIS««« in feinem Jacare 6m Crocodilus sclerops 6eftf>He6en (>«6e, 
« iWeifelWV feine Ä«un 8 e« (In6 tf «arte« , .MCwWrt 8 i#t e* He 
S«v6e Mt *e*'«ie 9 en «n. 6. Essais sur les Ouadrupedes du Paraguay e.c. 
Vol. II. p. 38o. 




I 




152 Keife tt. <g. eahaiov jum glwffe «MiHrito.eftnt*. 

©eraufo), baö ftc im Untertauchen matten; al* wir wi$ aber 
nun üorfiebiig uferten, «m gu feben, wofjer biefeö ©eraufeb. 
Jomme, entbeeften wir nabe am Ufer tote Jacares m Urheber 
beffelben. steine mit ©eferot »on mittlerer ©tärte gelabene 
2>o»»elflittte faßte unb traf ba$ ©eniefe beg £btere$; eö feblug 
in bt'e £6lje, toaste ffc^ auf bm Dtücfen unb taufte unter. 
Obgleich, icb gewiß war, baß e$ einen tobtlicben 6cbttß erhalten 
Ijatte, fo fanb id) boeb fein SKittet, bie erlegte Satte- »om 
©runbe be* 2Baffer$ herauf gu sieben, unb auf gleiche ÜBeife 
fdwffen wir in furger Seit nod) auf bre» Mi üter biefer Spiere, 
ofme ein etngige« gu ermatten. 3Joc^ waren wir nicht weit »er» 
gerieft, aU »or unö einige (Schiffe fielen; wir ritten barauf 
gu unb fanben, i>a$ ein $aar unferer Sager »on einer Wer 
einen langfam ftießenben SBacb gelegten Srntfe, einem Jacare 
gwet) ed;üjfe auf beu Jpale- gegeben unb e* getobtet Ratten. 
3?abe gtfeberwobnungen »erfebafften tut« einen SKaun mit einem 
<5anoe unb einem großen eifernen £re»gacf , womit er auf bem 
©runbe beö 2Bafferö umher fudjte, bat Zi)iet feießte unb eS 
herauf gog. Sie fange biefeö Jacare betrug ungefähr 6 guß, 
bie %athe war graugrüniid) mit einigen bunfeln Querbinben, 
befonberö am «Schwange; bie Unterfeitc beö Äorperö hatte eine 
fceugef&e ungemifebte Bcicbuung. Unfere greube, biefeö fcf?6ne 
unb unö nodb neue Ztyct gu beff|en, war groß; wir luben cö 
auf eins unferer «aßtbiere, »on welchen eö einen dußer|t toi* 
berufen 3Kofd)uegerucf> runb umher »erbreitete. £aö Jacare 
ber Sßfufte »raßfienö rommt an ©rSße ben coloffaren (Jroco* 
bifen ber alten 2öelt, unb felb|i benen ber naber am iguator 
gelegenen ©egenben »on ©ubamerifa be» weitem nicht gleich; 
£err »on £umbolbt fanb ben £or»er ber ledern mit man* 
perlet) SSÖgeui bebeeft, unb auf bem Äopfe eines berfelben hatte 
feftft ber große fcblanfe glamingo fonberbarcr SBeife jTcb feinen 
©tanbort gewählte*). ®er ^axaiba ernährt befonberS »iele 

(*) ?l»fi«tro in 9!>itia £. 141. 



tfctfe t\ 6. €a(vn&ov utm SUtffc (SSpivito^ Santo, 



155 



Jacai^s, nnb jte bkmn ben Negern l>ie unb ba jur ^afyrung» 
Über i^re Raubgier fabelt man meiertet); allein bte fyier ge* 
nannte P#e«S 8 tii g $u$ lange 2lrt furchtet man nid)t, 
obgleich einige giftet bie ©puren i|#6 SStflt* an ifyren gugen 
geigen sollten: baß ffe inbefien mol)l einmal)l einen über bm 
$lu$ fcfymtmmenben Qunb ergreifen nnb ^erge^ren , mag mof)l 
nityt ofyne ©runb htfaupkt merben* 3ri bem fanftftießenben , 
fce*)na&e tobten Sacfye mar an ber genannten Srutfe eine folcfye 
SKenge berfetben, ba$ man mit einem Slicfe ifjrer immer me^ 
rere jaulen fonnte; allein ba mir naefy einigen berfelben ju meit 
ftfjoften, fo machten mir fte fcfyeu unb erhielten nur bkö einsige 
Subfoibttutm Unmeit beS SJadfjeS fanbe« wir in bem faitbigett 
S3oben ©ebufcfye ber Eugenia peduneulata, zw$ Mannten fd)6* 
neu ©traurig, ber bie mof)lfd?mecfenbe, rotfye, flcifd)igte, mv* 
nnnHidjte gruc^t hervorbringt, bie im ?anbe unter beut 9iaf)men 
ber Pitanga httannt ifk ©ie ftfct eingeht auf ifyrem peduneulu* 
unb ber ganje ©traud; tft bamit bebetft; un6 gemalzte fte jegt 
eine angenehme fabung. 3Me 3lca)ü-S3aume (Anacardium oc- 
cidentale, Lim.) flanben je£t in ber Stötlje, in tljrer 9iaf)e 
bemerkten mir auf einer 3Beibe einen fdjoneu SDBibber mit mer 
Römern. Snblid? erreichten mir glücHid) bk 3Siüa be ©♦ 
3oao ba SSarra, nm>tit ber ©nmfinbung be$ tyaxa'iba 
\n$ SÖJcer* Surcfy bk prforge unfereö ^Begleiters, beö Jperrn 
Tenente, mie$ man unS ba$ Casa da Camara, ober bau jur 
SBofynung bt$ Äronbeamten bestimmte ®zbanbt am <£$ tft ein 
geräumiges §an§ mit Dielen guten Simmern unb einem £of* 
räume, in meinem Drangen* nnb ©o^atm Raunte (Psidium 
pyrifemm, Lim.) gelangt jmb, bk sunt Ztyit jefet in 33tötl)e 
jianbm. SSilla be ©♦ 3oao ba SSarra ifl ein $lecfen, ber 
mit ©. ©alttabor nicfyt fcerglic^en merben fann, ba er nur 
eine Äircfye unb ungepflajlerte ©trafen mit niebrigen einftorfigen 
auS £ols unb ?e|m erbauten Käufern fyat. dagegen aber ifi 
f)ier ber glug für jtemlic^ große Schiffe, SSrtcjS unb ©umacaS 
fahrbar, nnb eS ftnbet auf bemfelben unmittelbarer fßtxtyt 



mit ber ©ce (latt: alle @$tffe, mefdje uadj @* ©al»aböt 
hinauf mojkn,; muffen j)ier »orbep., miemofyl ber Sinn be3 
glüffeS nefcen bem Srie fclbfl 'feiet;* ifl, unb ba$ eigentliche 
gaf)nt>affer jenfettö einiger Snfeto liegt. Sie @m»ol»ner ffnb 
xnciflenö BceknU unb gifdjer, werben ber £anbe£ pon ©♦ ©ak 
fcabor mit bm 9>robu&eit ber ©egenb 5Ral)rwtg giebt. ttnfere 
fcoran geetften Säger, btemir bei) unferer Slnfunft in ber fßilla 
fanben, Ratten t)crfd)icbcne Spiere erfegt, audj Ratten (Te eirt 
?3aar lebenbe ©urteltyiere .(Dasypus) mitgebracht £>tefe fon* 
berbaren @efd;6pfe ffnb üt S3raft(ten fefyr gemein unb e$ giebt 
iljrer mehrere Sitten- diejenige, meiere mir jefct tebenb befa^en, 
mirb ^ier Tatü peba, in bm meifien ©egenben aber gemeiner 
Aber mafyrer Tatü, Tatü verdadeiro ernannt f nnb giebt einen 
fel}r mof)lfd;mecfenben «raten ( :;: ). 2öir ijattm biefe bepben 
Spiere n>&^r.cnb ber Tiafyt getrennt, nnb bat eine in einen 
©aef, ba£ anbere hingegen in einen feflern Äerfcr geflecft 
%t$ mir ftc am SKorgcit futtern mottten, fyatte bat erflere ben 
Sacf burcfygcfrafct unb.ficfy burd) bie biefe gcl}mwanb,be$£au* 
fei f)inbnrd; gearbeitet nnb gerettet 

3met) £agc iwmeüten mir ju ©♦ 3oao, um unfer mit^ 
gebrad)te£ Jacare ju prapariren , mefc^e^ un$ einen ganjen 
Sag anfyattwb befctj&ftigte, ■ Tcaä) «oltenbung biefer Arbeit 
trafen mir mieber Sfoflaften jp Seife. Ser Juiz ( Mieter ober 
Surgermeifier) ijatu um ©d;iffer nnb tuer große 6anoe« ge* 
geben, um unfer ©epatfe über ben ^)araiba gu fdjaffen; ber 
Sßßütb bemegte bk anfel)nlia)e ffiafferftöc&e be$ gfaffeS fo fefjr, 
ba$ Mm fanoeS mo&I in ©efafjr be$ UmfcfylagenS gemefen 
fep mürben. Süßir Porten beflanbig bk nafye Sranbung beä 
SJieerS, maf^renb mir bm gluß meit hinunter nm tim mit an* 
genesen ©ebufdjen bebeefte Snfel fyerumfufjren. £ier mu$S 
unter anbern zinz fdjone jiraudjartige Cleome mit großen meiß* 
gelblichen Siumenbufc^etn nnb purpurroten (stanbfäbm, bk 12 

(*) S)iefe mt tfl £>a§ Tatou »oir freS 5(5« Vrt, fafje Essais sur les Quadr^ 
du Paraguay elc. T. II. p. 175. 



Qltiit \\ß. ©.afvabo* jtim Stttffe <S$»mtO/<Santo. 155 

m 15 pß |# Malvacea mit großen fanftgelben Blumen m\> 
Ijerjformigen SSidttem (*), bie Aninga, eine mevfwürbige, 
fyocfyfmntmige 2lrt 2lrum (Arum liniferum, Arruda, (**) mit 
otogen eiförmigen grumten unb weiter «lume- 3egt über* 
festen wir ben jwes)ten 2lrm be$ gluffeä, nnb bann einen 
queer jwif^en $wet) 3nfeln fjinburd) füfyrenben «einen Sand, 
in wettern ba$ t>on allen Seiten burd) f)ol) e * £olj befd>üfcte 
SBaffer zottig tobt ift, unb bafyer *>on fielen Jacares bewohnt 
wirb, äBafyrenb fid) l>a$ @anoe fefyr langfam fortbewegte, 
fyhfytm unfere SSlide nad; tfynen um^er, £)ie 2Bur$elbanme 
Conocarpns unb Avicennia fcilbett am Ufer mit if)ten entblöß 
ten, bogenförmigen nnb t)od> i»t% bem ©tammc f)ert>ortretenben 
äBurjeln ein fonberbareä ©ewebe. Sröffdjen tiefe« faljett wir 
juweilen bie Jacares ft# auf alten Stammen nnb ©teüten 
am Ufer fonnem SKtfue SSüdjSflinte war ftet« bereit eine Äi* 
gel nad) ifynen jn fcerfenben, allein ber ®ü)ix$ gelang mir 
bennodf) nicfyt; i>a$ (Sauoe fcfywanfte oft, nnb efye S>a$ sunt 
33üd)fenfd)ufie nötige @leicfygewtcf)t lieber eintrat, war ha$ 
%f)kt fd?on ig* nafye- SBaffer l)inabgefa!)rem 3lm SluSgang beö 
ganalS faxten wir am Ufer ber Snfefa ^xx blaulid)ten @i3t>o? 
gel (Alcedo Alcyon, Lim.) feff t)auftg; and) tauchten f)icr 
groge glüge tton einem unferm Sormoran (Garbo Cormoranus) 
fefyr afjnlidjen ©darben, ber aber ttwaü fcfyeu war. Dfyne 
^ie^- wichtigere @ntbetfungen machen $u f6nnen, mußten wir 
un$ begnügen, jweij SSrten son Sang (Fucus), bie man auefy 
fcei) 5Äio be Janeiro antrifft (***)/ gefunben $u tjaben, unb 
<tuf einer langen La§oa hinter ben Sünen erlegten wir glücf* 
lidjer SEBcifc no# einen jener taucfyenben ßormorane. Stforb* 
wartS öon fyter ift i>k Äüffe in einiger Entfernung *om ©traute' 

(*) 91 v t u b a in feiner 93efc&tet6ima free Jansen von <}>ev natu fcueco 
nennt t>ie§ ©*wäcö8 Guachuma do Mangue ( Hibiscus pernambuccensis ) ftetje 
Stoffe* tm 2ippent>n% 

(**) % vv u fc a efcenoafet&fh 

<***) Fucus lemligerus , Linn. «nl> eine SÖlittefavt Wfl ; Pneu» incisifclros 
* ttnt) latifolius. Tor?i. Hi$t. Fue. 



■■ 
















HUll 




V 











150 • Weift i\ m. e<iliu\bov Htm giuffc &ly.\ vi tvi'&an to. 

* 

mancherlei) ©eflraucfjen bewarfen, worunter S matt befonber* 

läufig bk Pitangeira (Eugenia pedunculata) mit iffXtn mfy* 

fcfcmecfenbctt grumten, eine neue Slrt Sophora mit gelben 
231ütf)en, ben fec^eef igten Cactus unb anbete Sitten tiefe* 
@efc£)led)t£ *om 2Biube uiebergefyalten jfefyt. 3* war mit $mn 
%tkftti$ unb ©elloro unferer Tropa fcoran geeilt, unfr wir 
erretd^tett Ut Tiadjt bk einjefoe am 9Keere*firanbe liegenbe 
Fazenda Wlanbin$a; unfere $ekte> burtf) einen fd&malen Sa.» 
ual aufgehalten, famen nn$ erfi am anbern 9Korgeit mct}. 
Sjkv trafen wir be« Correo ober bie Srtefpofl, welker öott 
Kto bfö SSilla be SBictorta, aber niefyt weiter norbltöj gel)t, 
unb ehielten »riefe, bie un* am Slbeub weif angenehme Un* 
terfjaltung »errafftem 

23on SKanbinga gegen mit itorbwart*, laug* be* ©ee* 
tfranbe* f)inauf in tiefem @anbe wabenb, ber von bem 5D?eere 
immer htm^t wirb. Sie gRenfdjeit ftnben biefen ©anbweg 
bequem unb angenehm, alkin mauitfym unb ^)ferbe, bk ftdj 
an ben ain&rfcf unb bat ©erdufdj bet fjeranröttenben SStanbung 
itod? uicfyt gewohnt fjaben, freuen oft biefen bequemen (Sang. 
@ine Tropa, bk fo übet bie glatte n>ei£e ©anbflac^e am Manbe 
be* iiaxun SKeerc* einpi|ie|t> ijt, au* weiter gerne angefe* 
I)en, ein angenehmer Stabile?; benn wo bk Äifte ttfäfrt etwa 
bebeutenbe Suchten nra#, ba fTefyt man auf eine fo weite 
etreefe t>or fiel; ^ut, baf We l'ajltfyiere gleich ^inttdjtn er* 
febeinem ?(n bm fcorfpringenben fianbfpigetf, wo ba* Ufer ben 
beftigfien ©tog ber «raubung anhalten Ijat, bemerft man 
(Steint, weldje mm äöaffer oft auf ba€ fonberbarfie bnrd?* 
lodert ftnb, Einige 2lrten »on ©tranblaufern unb SKegettpfeii 
fern beleben bk $üfie, an welcher man nur wenige 21rten 
von (Sonetten unb Seetang (Fucus) ftnbet Watybtm wir 
einige ?egoa* mit biefer Praya gefolgt waren, führte un* an 
tyfab su einigen Don walbigen £of)en eingefrorenen Lagoas; 
heftiger Surf! quälte unfere gange Tropa, ba^>er (lieg alle* 
Dom ^fetbe, um ffd^ fjier ju erquiefen, allein ju mfcxm grofen 



«Keife ». 6. <s«.lt>«i>or sum Slwfi'e ®?»ifiti>^eÄiito. 157 

Sammer fanben wir baS ÜBaffer tu biefen Lagoas burd^ i>m 
Übertritt ber See gefafjcn, nnb ein «Paar ?djrol>utten, in benett 
wir nnfern Surft I6fd)en j« fönnen. äfften, »on ben einwog 
nern »erlaffen; nur bie v»of)tfctjmecfenbett Pitangas, welche runb 
itm()er in großer SERenge wudtfen, entfc^&bigtcn unö einiger* 
maßen für bie getaufd;tc Erwartung. @in $fab, ber ffdt> jeßt 
»on ber @ee ab uad) bem bieten ©ebüfdje juwanbte, führte 
wnß balb in ben f>ol)en Urwalb. 3d) ritt ber Tropa »oran, 
beobachtete bie fd)6ncn ©ewadifc nnb befeböftigte mtd) in @e* 
banfen mit ben Tapuyas, bie biefe ©egenben juweiten beuttru* 
t,igen, di id) ygtffö J» pl«f »«** geringen »efrembung 
jwe^ natfte, bräunliche «JKanner »or mir ßef)en (a|. 3m erjlcit 
Slugenblicfe #ett idj fie für Sßilbe unb fdjon war id> im 23e, 
griffe, nact? meiner Doppelflinte $u greifen, um mid) gegen 
einen etwanigen Singriff $u ficfcern, al* id) gewahr würbe, baß 
eg @ibed;fcnjager waren. Sic in biefen (Sinoben einseht wofj* 
nenben ^flanjer «eben ba$ gteifä) ber großen 2lrt »on ©bed;* 
fen, bie in ber längoa geral ber lüften *3nbier Teiü (La- 
certa Tegukin, Lmrr.) genannt wirb , fefyr; fie gefyen baf>er 
mit ein $aar auf biefe Spiere abgerichteten Jjpunben in bie fan* 
bigen @ebufd)e unb SGBalber, um fie aufjufueben. 9taf>en ßa) 
bie £unbe einer @ibed)fe, fo fliegt biefe »feilfdmell in bie ifcr 
jur ÜBo^nung bienenbe <2rbf)öf)le, wo fie alöbann »on beut 
Sager ausgegraben unb tobtgefd)tagen wirb. £>a bie £i(je groß 
war, fo giengen biefe «öc&ttner, beren Jpaut am ganjen £6r»er 
»on ber Sonne fo braun gebrannt war, baß man ße wofyl für 
Tapuyas galten tonnte, ganj unbef leibet; fie trugen Site unb 
ein «Paar erlegte (Sibedjfen »on bepaf)e 4 $uß Sänge (ben 
langen ©djwanj mttgcredjnet). SBir rebeten mit biefen ber 
©egenb funbigen Sägern, unb fie »crßdjerten unö, baß wir 
in weniger a& ein« ©tuube bie Fazenda ju SKuribecca, 
wo wir |eute übernachten wollten, erreichen würben. 3öir«id) 
traten wir balb in bie einjaunung, welche unö baö ©e&iet 
berfelben anfimbigte. Stt beut fdjattenreieben iwben Uvwaibe 










w 



loß SKeife b. €♦ 6«lDat,or sunt Sfttffe @3pivito«@anto. 

fanbeu \mt fc£)6ne @en>ad>fe, t>ie ©ejiraucfye t®axm Ijodj bmanf 
t>on bem Ijmlifym CoütoItuIus mit fymmeManm ©locfen burdy 
rauft £)er Ju6 ( :: ) Keß feinen tiefen lauten ^)fiff in bres> ober 
vier S£6ncit erfüllen : man fy&xt ifyt in jenen unermeßlichen 
SBalbwtgen su allen <5tnnben beS gageS unb felbft in ber 
SKftteifna^t ©tefer 33ogel |at ein eben fo ftymarfljafteö plf3jf 
ateaße übrigen Slrteu feinet ©efdjlecfrtS,. ba$ man gett)6f)nli$ 
ntit beut 9laf)nten ber Tinamüs ober ber inambüs belegt» 

2116 nur bc« 3BaK> jttrucfgelegt Ratten, befanben mir un$ 
in weitläufigen neuangerobeten 9>ftan$ungen* Jptcr auf einer 
jpofye, tvo uralte SßalbfMmme gleich einem SSerijau, freuj unb 
quer burcfyeinanber gefallt lagen, eröffnete ftef) eine reijenbe 
SfoSffdjt in bie majefidtifcfyen 3öilbnijfe an ben Ufern beö 3ta* 
hapuana, ber gleicfy einem ©ilberjlreife au6 ftnflew 2Balbmu 
gen fdjlditgelub hervortritt/ unb eine grüne Grbene bnrc^fd;neibet, 
in ber, von meitldnftigen spflanjungen umgeben, bie große Fa- 
zenda von SKuribecca ftcfy geigt. üRingöum begrdnjen uner* 
nteflicfye Salbungen ben Jporijont Sie vielen fe ben 9>fCait* 
jungen arbeitenben Sieger Rannten vernnmbert nnfere TYopa 
an f meiere gleicfy einer (^rfcfyeütung einer fremben äBclt au$ 
htm SQSalbe fyeran jog* 

3Bir erreichten juerft ©utütguti, ba$ mit 9JJuribecca 
ben gemeinsamen 9^mett ^ajenba be SKuribecca trägt; 
efjemalS geborte fte mit einem g ?egoa6 langen ®eiiete ben 
3efuiten, bie biefe ©ebaube angelegt t>aben; fe%t aber vier @t* 
gentfyümern gemeinfd?aftlicfy* 3Jocfy je£t bejtnben jTdj l)ier 300 
9tegerfclaven, worunter inbefiett nur etwa 50 tüchtige jlarfe 
Scanner finb, Aber bie ein Feitor (33em>after), ein ^ortugiefe 



(*) Tinamus noctivagus , eilte neue Vi$ jefct Wt&efc&rie&ene WH Don Tinamit 
ober Inambü. Q?r ift Heiner aU bte Macuca ( Tinamus brasiliensis , Lat h.) 
43 3ott 5 Sinien tans; öfterer Sftetf tvmUttQvm rötftftcö * Braun ; Dvitcfen etma* 
fatfanienfcrctun ; 6cöeitet tfaef afcö&lau ü&erfaufen/ etwa* fcfavärsttcö öeflfecft; «n, 
ievrücfen uni> urop»flium rötf)licö<rotf&rrtwi/ aoee afle bkft &<jei(e t>e$ «RMenS fin* 
fcSwtr&oraun dueraeflreift ; £tmt tm& ^eßle iveiglidö ; «nterljal* afcöarau ; ^3vna 
le^yfi ovännHd) wMW ; ^«cö otäffer aefär&t* 



VUiit ». ©♦ Salnbo.r sunt Siuffe <£gpu*ito»<öanto* 15Q 




von ®eburt, ber un$ fe^r freunblid) aitfff&|fc, bie Slufftd^t 
füfyrt Sie Slrteiten l)ier ffnö für bic ©ctaven fefyr befcfywer* 
Itd); fic befielen fyauptfadjltcfj in ShtSrottmtg ber SOBalbungem 
Sie ^flanjungen befielen in SRanbiocca, SJHilio, S3aumwolie 
unb etmaö Kaffee. Unweit von ©ittingutt fliegt ber %ta* 
hayiiana vorbei;, ein Heiner gtoß, ber in feinem fyofyen ©tanbc 
bie Sötefen bewäffert. Sie Corografia brasilica nennt tfjn 
f&lfe^Kc^'Meritigta (*)/ mW* boefy ber SSenevente ijl; 
er entfprütgt in ber ©erra bo *pico, nifyt weit von ben 
Duellen be$ ÜRurtälje* Sie weiten SSSalbungen, n>drf?e 9K$* 
rtbecca ringS umgeben, »erben von umfyerjtefyenbeu Puris 
bewohnt, welche ffd? f)ier, unb von fyier an* etwa eine f ft$& 
reife norblicfy, feinbfelig jeigem 90^an tjalt fie nid;t ofyne ©rmtb 
für biefelben, welche bei) ©♦ $ibeli$ mit ben $>flan$ern üt 
gutem @inverftanbmß leben* £ier am %tai>ay\xana (**) 
überfielen ffe no$ im vergangenen Sfagujimonate bie beerben 
ber Fazenda unb erfd>offen an§ Soweit 30 ©tuef 3?tnb^Cef> 
unb ein spferb» din junger 9Jegerfctabe, ein £irt, warb bind) 
fie von feinem bewaffneten ßanteraben abgefd;uitten , gefangen, 
getobtet, unb, wie man Ijter verjkfyert, gebraten unb aufge* 
freffen* SERan vermutete, ba$ fie bie Slrme unb Seine, unb 
t>a6 gletfcfy vom Stumpfe abgeloj* unb mitgenommen Ratten; 
bemt afö man halb baraitf an ben ^Ma^ fam, fanb man nur 
fcen vom $teif$ entblößten Stumpf unb ben $cpf be$ SReger* 
frtaben, bie 2Bilben felbjl aber Ratten fid) fdjnett in bm äßalb 
jurörfgejogen. 2ludj erfannte man bie gebratenen abgenagten 
£anbe unb $üge, woran nodfj ©puren ber 3at)ne ffcfytbar ge* 
wefen fetjtt fotten. Ser tiefen SSeleibigungen ber SDBilb^n an& 
gefegte Feitor jeigte bafyer einen unglaublichen £ag gegen fie 
unb äußerte wieberfyolt, ba$ er auef; unfern jungen Pmi gern 






• 



(*) Riefte Corografia brasilica T. II. p. "6i. 

(**) <Dtefet* Stuf? ift auf mehreren hatten mit feero Wafmten <S o m a 8 u ö m 
fcejeicfmet ; einige fcei* SBewoöneu nennen tön ixuü ttwfjl € a m p a p o a n a / aUem 
fein waf>ve¥ $ame ift tax im %m anaegefeene. 







1 ÖO :$*& U v. €. e a lv a l o v j u m 5 1 « f f e f iy i v i 1 < e a k 1 0* 

nttt @d)rot erf^iegen würbe. »@3 tjl unbcgreifftd? , fefcte et 
ijütju, ba# bie SKegiermtg nidf?t $wecfmagigere 2(n(tarten jur 
2ht$rottung biefer £f)iere trifft ; wenn man an bem gCuffe nur 
ein wenig fyinauf gefyt, fo ftnbet man fogteicMf/ve Ranchos 
G^ütten).« 3(jre 9Uf}e t(l fretjftd; fefyr unangenehm , aßeüt 
man mn$ bebenden, ba$ bk ^flanjer burrf? bk frühere fc^ec^e 
SSe^anblung grogtentbeitö <5d]ulb an biefen feinbfeligen ©efm* 
nungen ber Urbewofyner ftob* 3n \mzn frühem Betten unter* 
brüdte ©ewümfucfyt unb ©olbgier atte ©efüfyfe ber SSHenf^ 
liä)hit 6et> bm europdifcfyeu SlnjTeblern; fie fafyen jmt bratmett 
natften SSenfdmt nur aH Spiere an, mlfyt hm für fie ge* 
f^affen fepen, n>ie ja fefbff bie unter ber ®zi$\i$int ün fyanu 
feiert SJmerifa aufgeworfene (Streitfrage bcmi$t : 06 bie SBilben 
ali ÜRenfcfyen gleich bm Europäern anjufeljen feiert ober nic^t? 
wotton 5*5 ara im jwetjten Streife feiner Steife rebet Saß bie 
Puris inbtfim inwikn wirHidf) bie Äorper erlegter gfetnbe öe# 
jefyren, bafür ftnbet man Ijicx im Vanbt tuefe Seugnijfe* $ater 
3oao ju ©♦ gtbeli$ tterpcfyerte un$, baß er einfl auf einer 
Steife naefy bm $faße 3tapemirim einen von bm Puris ge* 
tobteten Sieger ofyne Sfrme unb §3eine im 3Balbe gefunben fyabe, 
um welchen eine Sföenge t>on Urubüs serfammelt waren. @$ 
ifl fcfyon weiter oben bei) ©. ^tbett^ gefagt worbeu, ba$ bte 
Puris ba$ SBerjefyren be$ SftenfdjenfleifcfyeS un$ nie eütgefleljett 
wollten; allein naef) bm angeführten gültigen Seugniflen fommt 
tfjr eigene^ ©eftanbnif? nid)t in Setracfyt* 3fudj? uufer Puri 
geflanb*, ba$ feine Stammt SSerwaubten bm Äopf tf)rer ge* 
tobtztm geinbe auf eine ©tauge flecfcn unb um benfelben 
ijerum tanjen. ©elbji unter ben Coroados in Wlinaü ©eraeS 
fotl, wie £err $ret)reiß »erjtdjert, ber ©ebrauc^ ^errfc^en, 
einen Slrm ober %n$ beö ^einbeö in einm £opf mit Caüi ju 
fteefen, woran al^bann bk ©djle fangen* 

Unfer 2lufentf)alt in SWuri&ecca war für unfere natura 
(jtjlorifc^en Sammlungen fetyr ergiebig. Seö ^aujtgen SKegenS 
nng>za$tet, ber in btefen £agen fiel, waren unfere Säger m 



Wzift ö, @; <2<Uvafcüi- sum Bluffe ©WHto^anto, l6l 




bett eütjefnen ©twtbeit, wo eine gönjligere SBitterung eintraf, 

feljr fleißig. 3n ben großen Söalbern unb Sümpfen an bat 
Ufern be3 3ta6apuana nijlete bk 33ifam*@nte (Anas mo- 
schata, Lindt.). tin für un^ neuer $ogel. £)iefe6 fd?6ne Xljier, 
son weitem man in Europa bte satymc SKacc fefyr fydufi'g unter 
btm yiatjmm ber tftrfifc^en Gntte, in ^afanerieen unb auf §b* 
fen fyalt, i(i burcfy bie fcfywävälid) rotfye nafte ÜBaqenJjaut 
fenntlidj, wekfye bk ©egenb be£ Singet unb be6 gdjnabefö 
umgiebt; ba$ ganje ©efteber ijl fc^warj in grün urrb puxpux* 
rotfy mannigfaltig fcfyilfernb ; bk @$u(tern ber Ringel fmb be^ 
bem alten Sogel fcfyneemeiß, bei) ben Snngen hingegen fdjwarj. 
£)a$ alte 3Kann$ett ijl fe()r groß unb ferner, unb bat ein 
etwaMarteS gleifd?; junge hingegen fmb fefjr fdjmacffyaft unb 
belegen bem Sager fefyr willkommen. SEBtv Europäer fanbeit 
auf unfern Sagbercurffonen in bm fumpftgen SBalbgegenbeit am 
$lufie oft große Jptnbcrntffe, bagegen brangen unfere fyalbnaf* 
ten inldnt)ifcf>en Sager mit beffer in biefe äBBübiuffe tin. ®res> 
Stfegerfclatten fcon ber Fazenda erboten fict? ebenfalls für un$ 
ju jagen; wir tterfafyen fie mit ©ewefyren, 9>ufoer unb Sie*), 
unb ffe brachten nun täglicfy am SJbenbe eine SKenge Spiere 
ein, bie alSbaun fcertfyeilt würben, hierunter waren befonberä 
Leiber, Sbiffe, (Juten (Anas moschata unb viduata) ber Ipe- 
eutiri sott Sljara ober bk grünfd)ultrige dntc, ber $onig^ 
reifer (Garca real) eine f#6ne bi$ jegt nocfy un^oKjldnbig 
betriebene SKeifyerart, mit gelblicfy mi$zm Äorper unb fcfron 
hlantm ©djnabet (?), bie große unb Heine ©grette mit intern 
blenbenb weißen ©efteber unb anbere mefyr. 3lu$ ber %tai>a* 
puana »erraffte un$ üerfd)iebene Seltenheiten. Stuf einer 
©pajierfafyrt bm $luß auf^attt belujtigte bk §erm $vzp 
reiß unb ©ellow ber 3lnblicf einer großen ©efetlfcfyaft sott 
gifcfyottertt (Lutra brasiliensis)^ Lontras, Wel$e ofjne 3^d}ett 

»on ©c^eu wr tynett fcfynardjenb unb pfetfenb im SBafier 

(*) Ardea pileala , L a t h a m , ot>et 4 le Heron blanc & calölte noire. 

BÜFFON^SONNINI, Tpm. 21. p. 192. 

11 






[geraten. Sie braftlffdje Dtter mtterfcfjctbet f(d) »Ott unfere* 
europdifdjen glußotter fyauptfdd)Itd; burrf) einen ttwaü ylatt 
gebrucften ©d)n>anj, bett and) Sfjara anmerft, ein Sfyarafier, 
ber an ben ausgeflogen ©remplaren gewofynlicfy mcfyt mefyr 
ju erfemten, bafyer in bett naturfytjlorifcfyen 5Serfen überfein 
Sorben tfl* 3J)r gell tfl fe|r jart tmb fd;6m 3ft bett Jpattpfe 
ftöjfen beS imtern «rafften^, 5» 35* tm 9?io ©♦Francisco 
erreichen jte eine cotoffale ©roße, man nennt fte bort nicfyt 
Lontra, fonbern Ariranha (Slrtrattnia)* Sind) wir erhielten 
Ijter eine biefer großen Ottern, inbem man mtS anjeigte, e$ 
liege ein großes tobtet Zfytv mit 9Kenfrf)enf)dnben tm SBafler. 
SQBtr giengen felbfl bafyn, am ja unterjochen, n>a6 bk$ für 
ein fonberbareS ©efc^o^f fetm mochte nnb fanben eine tmge* 
fyeuer große, 5 bi$ 6 $uß lange gif^otter, welche jwar tobt, 
aber »ocfy frifdj genug war, nm nnfern Sammlungen jugefettt 
ju derbem aGBeldfreS bie Urfadje beS £obeS biefer Otter ge* 
wefen war, fonnten wir nicfyt ergntnben, jte fd)ien feine äußere 
Verlegung jn fjabem $öfjer aufwärts galten ffolj in bem 3ta* 
bayuana and) Jacares auf. Sie Sffidfber erfüllten ttom tan* 
tm tromutelnben Stufe ber SSrullajfen (Mycetes ursmus) nnb 
tton ber lant rod?elnben Stimmt ber Saüassü's (Callithrix per-- 
sonatus, Geoffroy) bie fyier befonberS Ijdujtg waren^ Unfere 
3dger erlegten juweiten mx bis fättf biefer nieblic^en 3lffctt in 
furjer Seit; benn wenn fte eint Saube berfelben fanben, fa 
f^ofien jte fc^nell trab luben wieber, wdljrcnb einer ober mty 
rere bie Spiere auf ifjrer gluckt über bie Sljle fyinweg, immer 
im Singe ju blatten fugten. £>er Saüassü tj! bis jegt noefy 
üt feinem naturf)tftorifd)en äöerfe abgebifbet dt ifi fyübfcf? ge* 
jetefmet; ber Äopf nnb bie ttier Jpdnbe fmb fcfywarj, ber ?eib 
fafyl weiß*graubrdunlicfy, ber lange fcfylafe ©cfywanj gelbrötlj* 
lief}* SKefyrere biefer 5l|fett trugen ifyre Smtgen auf htm dlüf* 
fen, nnb wir fanben balb, ba$ bkft fi$ leicht aufgießen laf* 
fett unb fefyr jal|m Werbern Unter bm äugeln, welche wir 
erlegten, befanb ftc^ tim Dorjuglic^ fd^one neue Slrt ter 




Steife \>. &. <SaH>ai>pv sunt ^fwffc &$yi?&v*®h0fo 1Ö3 




(Spcdbte , wefcfye tdf; Picus melanopterus nenne* £a$ ganje 
©efteber i(l n>ei$, nur gfägel, SRücfen unb ein Sfyetl ' b?3 
©dfjwanjeS (Tnb fcfyroarj, unb ba$ Sfuge tpt aon einer Haftete 
orangegelben $aut umgeben* 

SBir fyattm ju ßampoS 5ft>es> Säger angenommen, weldje 
an bie Barra be$ Stabapuana üoran geeilt waren, um bort 
für nn$ ju jagen, unb in SSRurtbecca wieber ju unS $o$ett 
foiKten* ®a bie &it, wetcfye n>ir ifynen anberaumt Ratten/ 
lattgfl t>erfiricben u>ar, unb unfere beflen ©ewebre ftd) nocfy ftt 
tl)ren Jpanben befanbcn, fo war unfere SSeforgniß nid)t gering, 
ba$ ffe un£ entweihen mortem 2Bir bemannten bafyex in 
alter CSftffc an @anoe mit unfern ?euten; biefe fdf>ifften bm 
$h\$ i>i$ ju feiner Barra (SKünbung in bk ©ee) ^tnab; über* 
fielen bte forgtofen Sager, nahmen ifynen bie ©ewefyre, unb 
Itcgen fte ifyreS SÖBegeS ikfym* Die Dteife fcom Stabapuana 
norbwartS erforbert einige 2Sorfcci)t, ba man bis jum 'SJfoflfe - 
Siapemirtm eine ©treefe t>on 6 M$ 8 ?egoa£ burcbfdjneiben 
■muß/ wo bie Puris ftcfy bejldnbig feinbfelig gezeigt fyahm. 
Söeil ffe in biefer ©egenb mefyrmatö fcfyrecWcfye, SKorbtfjatett 
»erfibt l)attm, fo faf) man fi# genötigt, fyter einen SMilitar* 

pofien, ba€ Quartel Ober Destacamento das Barreiras anjtte 

legen. £>er Feitor tton SKuribecca entfloß jt$ felber unS 
naefy jenen' Soften ju bringen. SßBir jogen burefy fyofyen Urwalb, 
burdf; abwcclrfetnb offene fanbige unb fcon §at>lreidf>en ©puren 
ber SlntaS (Tapirus americanus) unb bvv Diefye burcfyfreujte 
©egenben, unb erreichten enblicfy, bei) einem fyofyen fernen 
Äreuje, ben fejten ebenen ©eeftranb, wo wir eine ftet) weit 
auSbefynenbe fanfte 33u$t in großer $eme in eine Sanbfpige 
enbigen fafyen, unb bort war e$, wo ftc^ uns auf ber erfyol)* 
Un Äufte ba$ Quartel jeigte. Sa biefe ©tretfe oft t>on ben 
SÖüben beunruhigt Sorben ijt, fo Ratten mir nn$ wofyf be* 
Waffnet unb 20 ©$üffe waren im $aHe tm$ Sfngriffe^ jur 
©egenweljr bereit, mehrere twn unfern itnttn Ijatten ftd? fogar 
Patronen gemalt, um fcfyneöer laben ju fonnen* Sie ©olbaten 

11 ::s 







HHHH 



164 WtiU in 0. 6al»a&or sunt Sttrffe ^SpUMtosgantö«- 

beS Destacaments pflegen ben 3?eifenben entgegen 51t fontmen, 
wenn jte au$ ber gerne auf beni »eifett Qanbt ber Praya 
eine Tropa f)eran jtefyen fefyen; auefy wir (liegen, naefcbem toix 
titoa eme ©tunbe ber Äöjie gefolgt waren, auf eine ^atrouiffe 
»ott 6 SKann, meffl Sieger nnb Mulatten, welche uns ber 
Sfjtjier be$ ^ojtenö entgegen gefanbt fjattz. (Segen 5D?ittag 
erreichte unfere Tropa baS'.Quartel, wo un$ ber commanbi* 
renbe gdfynbridf; (Alferes) fefyr gatffreunbfcfyaft(i$ aufttafjnu 
SMefer SSKilitdrpoflen befielt au$ einem Dfftcier nnb 20 @ok 
baten fcon ber SKitij, wetcfye mtt ©ewefyren oljtte SSajonett be* 
it)a{fnet ffnb* Ttan fyat fyier auf einer Jpofye nnmittei6ar über 
fcer (See $wt$ £dufer tton Sefym erbaut nnb einige SKanbiocea* 
unb SKüiopftanjungett angelegt, woöon bie ©olbaten ifyren Un* 
terfjaft gewinnen. £>ie Mfle jeigt'fjier fyofye, feitfredjjt abge* 
fd?nittene gfjonwdnbe (Bärreiras), auf bereu $fyz ba$ Quartel 
txbant ipt; man Ijat bafyer sott bort au3 eine mite, fyerriietje 
2lu6ftrf)t auf ba$ 9Keer, fo voie man norblid) unb fubUrf) IdngS 
ber Äüjle fytn, bie Tropas ber D?etfenben fd)on von ferne f)er* 
an^ktjm fefyen fann. SSon ber ?anbfette [fließt fief) unmtttek 
bar an bk 2Bo()Uungen be$ Destacaments ein ftnjlerer Urwalb, 
it>o man jegt angefangen §at Rocados ju machen* ipier fyatten 
im 2(uguft, alfo t>or jwes? SWonaten, bie Puri's einen Angriff 
gewagt ©ie tarnen, nm bk ^Pflanzungen ber &olbaten jit 
plunbern, unb liegen fu* mit benfel&en m ein @efe$t etjt, m 
iem ffe ffcfy hinter bie ©ebitfcfye unb SSdume pojlirtem 2)a$ 
Jftefultat be$ ©efecfyteS war, feaf ein ©olbat unb jwe9 £unbe 
berfelben öerwtwbet würben, bk Puri's aber 3 SKann verloren, 
bie tobt ober mxmnbet tton ifyren 2attb$leuten weggefdfrteppt 
würben* <&ntbzm tfi ba$ Sommanbo in 9M)e geblieben unb 
bie äBilben fabelt ffcfy in biefer ©egenb ber $ufle uic^t mefyt 
feljett taffett. 2lfö £ropljdett tterwafyrt man im Quartel bk 
aufgefammelten Pfeile ber Tapujas. Ser fyter commanbirenbe 
Sfftcter giebt einen befldnbigen Gopten fcon 3 Tlann nad) %ta* 
iapnana an bk SSRunbung beö ^tuffe^» Sie^ ^ommanbo 



Weite »• e. eaftta&ov aum Sfuffe <g$pir.ito*6aiuo. 



i6i 




fieftnbet ffd£> Ijfer auf unbeflimmte 3et> unb e6 lag je£t fd&oit 
betwafye mx 3afr bafelbpL SBa^rK*! eine traurige ©tatton 
in einer folgen SBübniß; n>o am| bie Kafynfog felbtf: fefyr 
fctjledjt if> unb bk 2Boi)nungen nur au£ Sefyntfyutten mit fatm* 
blättern gebetft befielen. £)a$ £auS be$ Sfjtcierä ifl $war ge* 
xaumi$, mit »erfdjiebenen Siminern, worin fld) l)6l$erne ^ritf^eu 
bejtnben, aMn bat baufällige ®ad) vermag niefyt bem cinbxiiu 
genben Regelt ju wiberjlefyem DenSfolaß jur Erbauung be£ 
Quarteis gab bie (grmorbtmg »ort 6 ^erfonen in ber SR&fye" biefer 
Stelle unten am ©eejlranbe* Sieben ^erfonen leljrtett son 3ta^ 
ptmixim an* ber Ätrcfye juröcf uttb tourbcti fcor etwa 6 3af)* 
ren »on ben Puri's bafelbjl überfallen unb grogtentfyeitö getobt 
tet diu einiger ÜWamt, ber ftd) bep ber ©efeßfd;aft befanb, 
war fo gtöcKtcfy ju entf ommen; ein junget SKabcben tyatte $$ 
ebenfalls fdjnelt auf bie $lu$t begeben, warb aber eingeölt 
unb graufam ermorbet ißon i[)ren Äorpcrn faul mau uad)fyer 
bie 2lrme unb Seine, fo wk ba$ P#6 t>om SRumpfc abge* 
logt Salb nad)t)er ftengen bie Puri's in biefer ©egenb mim 
©olbaten xxnb thbtttm tyn ebenfalls. 2ötr erretten ju Guar* 
tetbaSSarretraS burd) bm commaubirenben Dfftcier manche 
interejfante Tta^xi&jt über bie Puri's. @r »erfteberte unter an* 
bern, ba$ jene äöilben jefct wirflid) fef)r wunfcfyten mit ben 
sportugiefen in triebe leben ju tonnen , weld;c$ mit ifyren ge* 
gen £erm 93Jorae$ bei) ©. $ibefi$ geäußerten SBftnfc&eit 
»oKfornmen übereinftimmt @in foldjeS ©n&erji&nbniß würbe 
für tiefe Äöjle fefyr sortfyetlfyaft fesjn; bnxn ba bk ©müofoter 
fe^r jerjtreut wohnen, fo ffub fte jlct* bm graufamen Über* 
fallen jener gefübttofen Sarbaren aiiSgefefct, unb bk ©egenb 
ijt in Oefaljr »eröbet ju werben, w>mtx xnan mcfyt anberc 
Maßregeln ergreift» Die äBilbert erfreuten afö ^errtt biefer 
2Bd(ber .ptöfclicfc balb bier balb bort , xxnb öerfdjwütben eben 
fo fcfynell, wie man i$ bei) bem Überfall ju giri erfahren 
^at; fte wiffen atte Sd;hipfmnM tu ben SBalbungeu, finb 
flug mb verfdjlagen./ unb feuneu bk ©djwac^en ber portugie^ 






■ 



■ 



i66 



9U(fe t>. S. ©«(»rttiof sunt Stttffe <5J»it;t-to. (Santo. 



friert STtiffebtcr genau; aucb »erflehen öerfcbiebene unter innert 
ctoaö »ott ber ©»racbe berfefben. 

2ftt bettt $u Sarren-aö gel)artcttett Ditafyetage würben bie 
umtiegenben halber nnb Sumpfe burcbjireift, wöbet) nnö t>ie 
©olbaten begleiteten nnb fügten. Unfere ganje ausbeute be* 
fctirdnfte |tc§ auf einige @nten (Anas vidnata) unb einen unö 
tnterefianten neuen 2SogeI (=••), ber $ur %amiiie betr Cotingas 
gebort 2tn ber Mnüe flammen bie großen Tartarugas 
(5D?ecrfc^tlbfrdten), bie im grubjabr m Ufer fttcben, unb 
erhoben ü}ren runben bieten Äopf langfam über bie Sberftaclje 
bcö 3Baffcro\ mt ber SKacbt flieg ein heftiges- ©ewitter über 
uns auf, unb ber Stegen flog in Strömen berab, eor bem wir 
unö ieiber in unferer Söofmung mit bem burdjiocberten Stacfce 
faitm ju febttgen »ermoebten. 

Bon ber «adbläfftgt'eit in ber Unterbaitung bei einsigen 
2Begeö taug* biefer MfU, wo Weber «riefen noeb gangbare 
©tragen angelegt ftnb, madbten wir an bem fofgenben febr trtu 
best £age eine bocbjt unangenehme @rfabrnng: unmittelbar 
neben ben $&tten beö Quarteis befanb ff$ eine ©teile, wo 
wir ©efabr liefen, einige unferer bejlen 9Kau(ti)iere |u »erlie* 
ren. Sa wir noeb. 4 Segoaö in bem üon ben Puri's beunru* 
mim ©ebiete jwifc^en ben giuffen Stabapnana unb 3ta* 
pemirim surücf^ufegen Ratten, fo warb für eine gute ge* 
brdngte SDJarfcborbnung geforgt unb wir jogen unter militari* 
feber SBebecfung auf einer feflen unb »Mtg ebenen ©anbfläcbe 
längs ber fy^m 2Banbe beö Uferö, ba$ auö gelben ober mi§ 
mb rotbraunen Spotte (**), unb auö ?agen öon eifenfebüfffgent 






(*) Procnias melanocephalus ; in Mvf ounfetfcnm«; mit einem Mu.3», 
Wen 3t« jinnotwot» aefärtt iftj «f(e oton £f,eife mfmvim, oie nntent sei»* 
l.W'äriin mit onnfeieven üuerlinien ; 8 So« 7 Siitien lang, 

(**) ©et- uittttfuäims iei £eren »tofefev £<tuf man« su ©cttinaen 
jufotae mevt titfei Soffif, wetcfteS einen £«HPt&efr<mt>t&e« eine« grogen SBej« bie. 
fer Siiße »Ott ÜSMftlien «uämae&t, sunt »ei-ßafteten (Steimmwt, tvsftin nwn ,md> i>ie 
faWtic&e SSunoev . <5ri>e jä&lt, <5$ nimmt in «He« Semt ä eW)en mit Sern Steift, 
mntfe unfein. 




9{ 



eife «. ®. <5.«t»«Sov sunt SJuffe ®*»i*,it»<©«nt«. 




©anbftetn tiefte^, fongfam fort* 3« *«» S*W« unb «»f 
ber üobe beö Ufere" t(l überall ba6 Sanb mit biegen SBalbttn* 
gen umgeben, in welcbe, ber ÜSilben wegen, niemanb mit 
^ineitt ju geben wagt- wir unferer ©eitä Ratten feine ©efabr 
ju beforgeu, ba 20 ©«äffe $um (gmpfang berfelben bereit wo* 
ren, obgleich uufere ?eute Die ©teile mit ©raufen betra«teten, 
an rocl«er bk ©üben bie fe«« Wiglafen ©cbla«to»fer jer* 
jtftcft batten. 5TCa« einigen ©tunben erreichten wir an einer 
niebern ©teile ber Stiftt bie $o»oacao Ciri, bie jefct »61% 
»erlaffen baftebt. £ier fielen bie Puri's ober Tapuyäs im »er* 
floffenen 2luguftmonat »logli« ein, ermorbeten in bem erftert 
£atife bre» ^)erfonen unb »erbreiteten einen forden ©«reefen, 
ba? alle Sen>ob«er augenblicflicb entfloben. SMo* ein $a«* 
£anfer jenfeitö einer f leinen Lagoa ffob no« bewohnt, unb ibre 
»oljtbewaffnetett «ewobner I) aIten ftö> bier für fteber. X>tc 
SGSilben batten baö <Sifengeratl)e unb bie Sebenömiltel, bie fte 
»orgefunben, genommen unb fi« bann Heber in i!)re halber 
ntruefgejogen. 9?a« biefem Überfalle madjte ber Sargento Mor 
caBaior) »on Stapemtrtm mit 50 Bewaffneten einen ©tretf* 
m '(Entrada) in bie 3Batt>er, um bie Puri's auf$uf««e«, 
fanb jwar bafelbjt eine breite/ für einen Leiter bequeme ©traße, 
welcbe m cinigett Jpütten (Ranchos) unb »on ba weiter w£ 
3nnere fübrte; traf aber feine 3nbicr an, nnb wußte au* 
Mangel an ?ebenömitteln balb umfefjrett. 

3enf«it* ber Lagoa in Qixi be» ben bewobnten Käufern, 
beren i« ernannte, naftmen unfere »icr ©olbaten ?ibf«ieb »on 
im$. ÜBir entfernten an* nun »on ber ©ee, unb famen in ei* 
mit febonen 33alb, wo wir bie nnb ba auf Wanjungen l«ef «t. 
Siefe finb $t»ar ebenfatl* ben Slnf&ttctt ber ÜBilben an*gefe§t, 
allein ihre Seffta finb mit 33affen l)inlangli« »eefeften. £>er 
3Balb warb immer f«öner, böber unb wilber: bie W« f* Ian « 
fett ©t&mme bilben ein febattenm«e* @efle«t, fo baß ber 
2Sca »on allen ©eiten abe*wa#en, einem («malen bunfeln 
Saitbengange gleicbt. 3fttf ben oberffat troefnen Slften alter t)o|cr 













— — >__ 



1Ö8 



Steife b. e. <g«l»«Wt ium giuffe eiptrito. Santo. 



»aume faf,en mir Puftg lauernbe gaffen ffßcit, befonber* ben 
M^fartenen (Falco plmnbeus, Li»,), ber In'er fef>r gemein 
f. ©ef)r l>auft 3 f^toeBte ober liefern Ijerrlicljen SBalbe ber 
wetge gjJilan mit beut ®abelfrf>man ä e (Falco furcatus, L, M .) 
einer ber fd)6«flen bortigen JÄau&öogeL Sffiir würben Vereine 
fejr angenehme 3agb gehabt fjaben, wenn niebt bic ja^ttofeit 
5>Jioöftten fo Idftig gewefen wdren; Jpdnbe unb @efid)t waren 
fogletct) bamit dberbeeft, unb 9WauItf)iere unb ^ferbe litten ganj 
befonberö »on ben ©telegen ( Mutuccas (=••). 33alb erreichten 
wir offene SBtefengegenben, wo eö in Sümpfen nnb Lagoas 
»on dnten, 9W6»en nnb »feiern wimmelte. (Segen «Mittag 
gelangten mir an ben ging Stapemirim, an beffen fubtidjem 
Ufer bk SSilla be Stapemirim liegt ©ie ifi 7 ?egoaö »on 
Sfturibecca entfernt. (**), ifl ein Heiner nocJ) neuer Drt, 
nnb Ijat einige gute Jpdufer, fann aber nur ein Sorf genannt 
werben. Sie SSewolmer fTnb tljeilg arme W«njer, weiche ifjre 
tragen in ber Sßfye Ijaben, tbafö gifefcer, einige wenige ftnb 
£anbwerfer. Scr Capitam Commandante ober Sapitam SWor 
bcö Siftriftö »on Stapemirim f>dlt ftrfj gewolwlid) auf feiner 
flauen Pazenda auf, in ber SS i IIa feibfl wofwt ein Sargen to 
Mor »on ber ?anbjni«'j. Ser-giuß, in bm einige «eine Srig* 
logen, ifl fn'er nur fd)mal, »eranlagt a6er boeb, einigen £anbel 
mit beu fvobuttm ber Wangen, befie[,enb in 3ucfer, 
SaumwoKe, Vlä$, etwa* miio unb Jpolj auö ben 2Bdfbern. 
©tu in ben ©eburgen gefallener ©ewitterregen gab unö ein 
S3epfpic(, rvk fcbneU unb gefdbrlia) oft bie ©ewdffer ber fjeifkn 
3one anfcbwelfen, benn ber ging war plofclicb, beimaß auö 
feinen Ufern getreten; er ifi inbeffen immer etwa$ beträchtlicher 
aB ber Stabapuana. Sie ©eburge, auö welchen er I)erab 
jfommt, jeigen ffd) in ber gerne mit merfwurbigen jaefigen 
Äegelfuppen; man nennt fie ©erra be 3tapemirim. ©ie 

c*) ©oMtrje« 11. «. 0. matt mmd) Mutu^. voi. 1. P " m.~ 

tietje OfiioH y{?iic p. 45, 







«Ketfc v. €♦ €aUabov Htm SKuffe <5g»tnto*<Sänio> iftg 




ftttb wegen ber dt tfyrer SWtye, 5 £agereifen am glufie auf* 
wart«, ehemals angelegten @olbwdfcf)eres)ett , SKinaS be Sa* 
fielt o, befannt 3ene ©egenb würbe aber son ben Tapuyas 
bermaßett beunruhigt, ba$ bte wenigen ^ortugieftfd^ett Slnfiebler 
fte fcor etwa so Sauren »erließen, um jtcfy in ber SBÜIa unb 
ifjrer 9to$6arf*aft nieber ju laflem Stromaufwärts am %ta* 
pemirim fyaufen noefy bie rojjen Sorben ber Tapuyas, befon* 
ber« aber bie ber Furrs, unb, wie bie Mineiros »erjtdjjeru, 
noä) ein anberer wilber <£>tamm, welchen fie mit bem 9?af)men 
ber Maracas belegen. (£ben biefen legtern will man bit Wloxb* 
tijat in Qixi auftreiben* Stemfid? mit ftromabwdrt« aber 
greifen nod) bie Botocuäos , wal)re ^rannen biefer 2Bilbnifte. 
5D?an erjagt, ba$ ein}! auf einer am $lu$ SSJiuriälje gelegen 
neu Fazenda, nacfybem man ttortyer im naljen SDBalbe großen 
Sdrm unb ©efcfym) gebort fyatti, einige tterwmtbete PurPs bei> 
btn sportugiefen ©c^uö fugten nnb an^fagten, bit Botocudos 
fydtten pe überfallen unb fciele ber Sfyrigen getobtet 5lu« allen 
biefem erfüllt wenig (ienS, ba$ jene SÖBdlber *>on unabhängigen 
feinbfetigen Silben angefüllt ftnb* Sie Tapuyas Ijaben ben ge* 
wofynlictjen Angaben naefy am Stapemtrim, in %tit *>on 15 
3af)ren, 45 portugtefffdje Slnjtebler getobtet 2)emungea$tet 
fyat man bnxä) jene unfern SGBiftmfie einm 2Beg eröffnet, 
auf bzm man $on ben 9Mina« bc ßajlello nact* ben etwa 
22 ?egoa« entfernten ©rdnjeu t>on 9D?ina« ©erae v « gelangt 
®er &apitam 5Ror be« Diprtft« fjatte naef) asorgexgunj. 
unferer ^pdfie un« fogleid) fefjr jiworf ommenb empfangen; er 
fanbte eine SKenge Lebensmittel in unfere SBofynung, atö $olj, 
äBaffer unb alle fonfttge SBebürfmffe , wofür wir il)m auf fei* 
tter Fazenda ttnfere perfonlid;e Sanffagung abjiattetem 2>iefe« 
Sanbgut liegt am §fu#e> twn fdjonen SBiefen umgeben, auf 
welken eine SSKenge Sie!) aller Mtt mibmb fyerum fdt>wdrmte. 
Sßad^ einem Sfafentfyalt t>oit einigen £agen verliefen wir 
biefe ©egenb* 3n einiger ßmtfermtng öonber $illa fegt man 
über bat P$ opfern feiner awitobu'ng in bie @ee* 3n ben 









tm 



H 








170 Steife & <& e<uuat>er *um SUtffe e$ptHto*6a»tü, 

<&nmpfen fanben wir Ijier fe^r pujtg bfc Jatropha urem, bie 
bett Wof eil Pf en unferer Säger noef; weit entpjtnblicfyer war 
ate bie brennenbften Reffein (Urtica), ba bk fkinm Serften 
jener $ftoje fogar burd; bie ÄfeibrntgStfucfe bringen. 3n 
fumpftgen Rieberungen nnb an bm glu^ilfern ber gangen Mü$& 

ifl ber fcf?Öne UufytOfyt Tije (Tanagra Brasilia, Lim.) felj* 

gemein; Dagegen ftnbet man tynjn bm ©eburgen nnb großen 
inneren äöalbungen mit feltener- Sin ber SRünbnng be6 3ta* 
pemtrtm fanben wir große @d/aaren einer SKosmtart (La« 
rus),« fo n>ie 9JJeerfd)walben (Stema) in SWenge umfyer fd;we* 
Ben; Regenpfeifer (Charadrius) nnb ©tranbldufer (Trioga) 
6e»6fferten bie Äfijie, an welker man and) fefjr !)duftg im 
(Banbt bk «eine Ra$tf$walbe (Caprimulgus (*), nnb in ben 
hena&jbaxtm SBalbpfdbdjcn eine anbere größere Slrt tiefet @e* 
fcWec^t* ftnbet Racfy SÖJarcgraf nennen bk Sraftlianer tiefe 
Soge! in ber ©egenb mn ^ernambueco Ibiyau; an ber t>on 
mir bereiten Äftfie aber f>aben jTe bm Rahmen Bacurau. 

Sei) ber jiarfen £t*$e litten wir großen Ditrfi, gegen 
midjm iinfcr junger Puri unS jegt ein untrüglich mittet 
lehrte* 9!Ran 6rid)t mfymtid) bie mittlem fleifen 33ldttcr ber 
örontelia* ©tauben l)erau$, in bereit SDBinfeln fec^ Dom Regen 
nnb Zfyau fefyr gutes Sßaffer fammelt, nnb fangt tiefen Rec* 
tar auf, inbem bau ©ewdcfyS fd[meft an bm Wlnnb gebracht 
wirb. 2Bir fanben Ijmtz an bm fcorfpringenben Zanbfptym 
ber täfle (leinige £ugel, auf btnm befonber« Biete fdjlanfe 
wilbe (§oco$palmen würfen, bereu jlolje Stattet? im frifcf?en 
t&eminbt fcfywanften: ber Sfofterfrejfer (Haematopus) war 
überall gemein, fo wie Regenpfeifer nnb ©tranbldufcr* 3n 
einem fronen Ürwalbe fyattm wiv eine f^errlfd^e Unterhaltung 
an bzn foutfdjaffettbett Btimmm mannigfaltiger SSogel, woran* 
ter ftd) , be9 bm fc^on fyerannaf)enben Sfbenb , mtcfy tim dnk 

(*) <$aferfd)eittUd& &et'fcl&e 2>0öeT/ ivelc&en SSteittot Caprimulgus Pope- 
tue" öettrtitttt fcat/ f. fcefftu Histoire naturelle des oiseaux de l'Ame'rique septentr, 
Vol. I. Tab. 24. ' 




ViziU % €- <Bal\>abov hum ^iu^t CHvtHtO'Santa. 171 




(Curuje) f)6ren Kef; ^apage^en fdjvien laut unb ber fanfte 
9?uf be$ Juö (Tinamus) tonte n>eit (n btefem vieffiimtnfgen 
ßoncert burd) bte einfame SBilbittfr SBit nahmen unfer 5Kacfyt* 
quartier auf ber fiaitnba be 2lga, wo Jttan Sßanbiocca, et*- 
tx>a$ ^Baumwolle uub Äaffee baut ©roße, mit allen Wirten wüber 
Zfjim bei bte Salbungen fc&ließett ficf> von ber 2anbfeite nafye 
an bte $$an$mtgett an; ijter fyatte in ber vergangenen Wa&jt eine 
große Unje (Yaguareie, Felis Onca, Lira.) eine ©tute be.3 S3e^ 
fifcerS getobtet, bt^m auSgefanbte 3dger jebod) mit ifyren £un* 
beu vergebens bk naf)en SBdlber abfucfyten* Unweit ber Fa- 
zenda ergebt ff$ au$ tiefen nafyen Söafbungen ein fyofyer ab* 
gmmbeter, ifoürter SSerg, 9Korro be Slga genannt Grr 
befleiß au$ Reifen unb naften fdjroffen SOBdnben, unb ifi von 
f}ot)en £itgeln umgeben: von i()m fott man eine vortreffliche 
SiuSftcfyt fyakm. 3$ faub fyier in ber 9tdf)e ber äBofymmgett 
einen Heilten Sumpf, wo mic^ bei) ©nbruef) ber 9?ad)t bte 
merfwürbige Stimmt nnz$ mix noefy nnhdanntm grofd^cö ■ in 
ßtftaunen fegte; fte ftang volKommen atö.wenn ein S3ied?^ 
ober Äupferfdjldger mit bm Jammer arbeitet, nur war ber 
iant im ©anim tiefer ober votter* dx\t mit fpdter t)abe id> 
ba£ 5£f)ier nafyer fennen gelernt, mld)t$ wegen feiner ©timme 
von ben^ortugiefen ber ©cfymib (Ferreiro) genannt wirb. 
©ne anbere natnrl)ifiorifdf)e SKerfwurbigfeit war für un$ ein 
bicfyteS ©ebtlfcfy einer uoefy nicfyt gefefyeuen 3lrt von Heliconla, 
welche ifyre SSluntenfcfjdfte an$ einer gewiffen £6f)e bejldnbig 
bogenförmig fyeraMrummt, unb aUbmn mit ber ©pige wieber 
aufwärts $etgt; viele Stumen uitt fcf?ar(acfyrotl)en ©ebeiben be* 
beefen ben eben fo an^emtym gefärbten frummen £f)eil beS 
©tengeB; biefeS prächtige @ewdcf)6 bitbete einen voßfommeneit 
Saubcngang. Die Praya enthielt ()ier einige wenige bitten vdn 
jwc^fd&aaltgen 9Kufdj>eln unb @ä;necfen* 

Unweit 21 gd erreichten wir bte von mehreren inbifeben 
.gamtUett frewoljnte ^3ovoacaö ^lüma ober Spinnt a, wo 
fü) ein ftarfer $$$4} gleidjcS SRafymcnS, ber iUi für ßanoc'S 



i 





■ü 



fcfjtffbar tfl, in bie ©ee ergießt §ier ftubet man eine auf 
ia$ Sfnmacfyfen beg 33adje$ beregnete, etma 300 ©dritte lange 
l)6ljerne Srücfe, eine mafyre Seltenheit in biefem ?anbe. 2>ie 
Ufer biefeS %lufit$ jmb mit bieten @ebüfd?en bebeeft mtb fein 
SBaffer l^at eine bunfel kaffeebraune garbe, mie bit meiflen 
2Balbbdct>e mtb «einen gtfiffe biefeS SanbeS* Jperr von §nm* 
botbrfanb bat neSjmlic^e am Sltabapo, Zcmi, Znamini, 
©uainta (D?io Sftegro) mtb anbnn puffern 3?ad> feinem 
Itrtfjeil erhalten ffe biefe fonberbare garbe burefy eine Sluflofung 
von geöltem SBafferfloffe , burcf> bk Üppigkeit ber £ropen* 
Vegetation unb bie Ärduterfulle m S3oben$, auf btm ffe ^in^ 
fließen (S 

211$ mir über bie 95rürfe jogeu, liefen bie Snbier mit fl»* 
ren cfyarafterifltfcfjen bunfelbramten @ejTd;tern an$ Tteitgierbe 
Ijerbei), um bie gremben ju feiern @fa fyier angefeffener fpa* 
«per SWatrofe machte ben äBirtf), rebete un$ fogfetcfy gebro* 
djett in mehreren ®pva$w an, erjagte babet) von aßen San* 
bern, in benen er gemefen mar, unb beutete jtemKcfc verftdnblidj 
barauf l)in, baß mir (£ngldnber wären* Wlan ftubet in bzn 
fytitxn «nb felbj^an troefnen £%n l)duftg Sichte *** %i? 
mm (larfen 16 bis 18 $uß |o|en Pdjerrofjre, rneld^ auf 
einem etmaS jufammengebruÄeu ©cfcaftc, einen fronen prfje? 
von langen lanzettförmigen gansranbtgen Sldttern tragt; biefe 
entfpringen fa(l au6 einem gememfc&aftfictjen tyunfti unb auS 
$rer 9JJitte fct)ie#t tin langer glatter ©d)aft Jjervor, an mU 
$m oben bk müfym, gleich einer fletnen fatjne Trabgängern 
SDiefe fd)6ne Mozart f}u$t tjier IM, meiter norblic^ am mu 
©raube be Seim oute ()ingegen Canna brara unb mirb von 
ben Mtbm ju Verfertigung ber Pfeile Um$L ©ofd)e 9W)r* 
gef^dge bilben unburcf/bringltc^e SWic&te unb über$ief)en gauje 
Siftrifte. 3n einem fletnen angenehmen Strafe fanben mir ei* 
«et* 3Balb prachtvoller fcfmttenretc^er »dume, von Cecropia, 




Cocos, Melastoma, gwifcfyen welchen ber Heine fcbwarjbramte 
33ad> Sririburcfjftießt, über bcn ein mafyterifcfyer Steg sott 
SSattmjtdmmen fufyrt* £ucane unb bte SKaitacca (Psittacus 
menstruus, Lim.) waren ^ier fyduftg unb mürben *>on unfern 
Sagern gefdjofien; -äffen flogen fo fcfyneß burefy bte Steige her 
SSdume, baß man i|ne# iftctyt bekommen tonnte* 3n ber £öfj* 
iung eine« alten SSaume« erbtieften wir eine coloflfate Sttftfjfotttne 
(Aranha Caranguejeira), bte Wir »Ott Uttferm SKac&tqnartiet 
ab$uI)oIett gebauten, woran wir jebod) fadter fcerfyinbcrt wur* 
bem SBir bnr$ritten fyugtidjte« mit 2Balb unb SBeibegegen* 
tzn abwedtfefnbe« ?anb unb erregten gegen 31benb bk legte 
£6fye am f^Iufie 33enet>ente, W9 wir $tfi|tf$ burefy eine 
fcfyone 3lu«ft$t uberrafcfyt würben. Sfot guße eine« Jpfige'fö- 
geigte ftcfy un« auf htm norblidjen Ufer SSiüa Nova be 33e* 
nettente, ein gierten, jur ditfytm ber weite blaut Spiegel 
be« SKeer« unb KnK ber ging Seneaente, welcher ffeff 
gleich einen ©ee an«breitet A ring«umfyer aber ipfc alle« ftufreret 
fyotjer 2Balb , hinter welkem enbKcfy gei«gebfirge ben ^orijont 
begrdnjen* 

33iUa 5fto*>a be SSene&ente würbe am gfuflfe 3riti6a 
ober eigentlich 3teritigba (*) fcon ben Sefuitett nbaut, wetcfye 
^ier eine 9Kenge beerte Snbter tferfammetten. Sfjre Äircije 
unb ba« unmittelbar bamit - vereinigte Älojlev ertfaren nodr: 
festere«, wo wir unfere 2Boljttttttg erhielten, tji gegenwärtig 
gum Casa da Camara gemacht @* liegt aitf einer £6fye über 
ber fßllla unb gewahrt befonber« von hem an ber SKorbfcite 
beftnbücfyen SSalfon au^ eine fyerrtidje SfoSftc&t Die ©onnc 
taufte eben in ben bunfetbtauen Scean, ber vor im« lag, 
unter, unb tterwanbelte bm weiten ©piegel befielben in eüt 
geuermeer* 2)ie Älofterglode lauUtt tum Ave Maria, unb aU 
le«, wa« in ber JJdfye war, 503 bte Jpfite ah tum Slbenbgebetf); 

(*) Stuf i>er £avte fcon 5ai>en ijl fcer <SI«8 '3*i'ti]&it , fcet> $f*t*.tä; 
fmitO/ 3*ftl*a Genannt/ a«em He $UU fjj auf feinev tw Oeo&en £<uv 
tert andere». . 




mtM 






©ftäe benfdbte in ber reifen &fttte) unb nur bte über bcn 
tfffof fyerüberfcpallenben (Stimmen ber SEütamu* u&ib anderer 
wilben Spiere unterbrachen biefeS fes>erlid)e ndcbtltcbe ©cbwet* 
gen. 3ftef>rere nieblicbe Herne SriggS lagen im jpafen von 
aStüa 9?ova vor Sfnfer, nnb verleiteten un$ ju beut gel)l* 
fcfylnjfe, b$f! fyier ein nicbt imbebeutenber £anbel getrieben werbe; 
allein man behexte m$ halb eüteg befferm @öt(i bter febr wenig 
SBerfefyr, unb biefe ©cfyiffe Ratten fefo6 vor beut wtgfinfh'gen 2Binbe 
fyev @<fyt£ gefuc&t Sie Sefniten Ratten (jier anfangt 6000 3n* 
bianex verfammelt nnb bie beträchtliche Aldea an bieget Mfle 
-gegiftet; allein burefy bte febweren königlichen £>ten#e unb butd? 
fclavifdje 33efyanblung vef trieb man bie meiften wieber; biefc 
jerfireuten ffd^ in anbere ©egenben, fo ba§ je%t ber ganje 
Siflrift von SStHa Sftova, bie portugieflfdjen 2fnfiebler mitge* 
rennet, nicfyt mefyr atö 800 ©eelen gftl)ft, worunter ettoa 600 
Snbier ftnb* Dbgleicfy nun bie Slnjaf)! ber Sewobner febr ab 
genommen l)at, fo fyob jtcfy bemtodj feitbenf ber Jpanbel; benn 
uoefy vor etwa 20 Safjren betrug f)ier bie 2to$fu!jr niebt inefyr 
afö 100,000 Dtetö (etwa 313 ©nlben), ba ffe jegt fcfyon auf 
2000 (SrusaboS gefiiegen ift, ben betrag be$ aufgeführten 
Surfer^ nicfyt einmaf|l mit in Slnfcfylag gebraut Sie freien 
wtlben Snbier bebrüngten efyemalS biefe Kolonie am Srtttba 
fefyr, befonberS bie Goaytacases unb bie (Stamme ber Xapuyas, 
worunter man befonberS PurPs unb Maracas begreift; allein 
ber ©etfllicfye versteuerte nn$ f ba$ jtrfj biefe mtben Sorben 
nicfjt mel>r gezeigt Ratten, feitbem man alljdf)r(id) auf einen 
griffen Sag im gangen Dtfirift bem Ijeiligen (Seift ein gro#e$ 
geft mit ^)rocefftonen unb 2inba$t6übungen fepre* SStlla 
9Jbva feibfi i$ ein Keiner Ott mit einigen gut gebauten $)an* 
fern, ber aber am Sonntage lebhaft würbe, ba alle Sewoljner 
ber umltegenben ©egenb jur SKejfe herein tarnen. Ser in bie* 
fem Sijlrifte commanbirenbe Capitam C^an^tmann') von ber 
?anbmtliä gefyort gu bem SKegimente von @3|urito*@anto, 
beflfen ©>ef ber -Steril galcao 31t dapitania \% (St tarn 



jfeeff* to, 0* eaUntov tum Sf « f fe <£$pivito*©anto* 



am ©omttagc «n6 git bcfucfcett tntb fyatte bk ©ef&Uigfeit, auf 
unfere ^acijfrage na* guten Sägern, ujf$ einige ber ©egenb 
funbige imte git fenben; wir fanben ©elegenfyeit auf er i^neit 
uorf? einen Snbier attäunefymen, ber ün guter Sager war. 
Sicfc serfdjafften wrö manche iutereffante Spiere, unter anbern 
auef? mehrere Saüassü-Slffeit/ bk fyier an ben Ufern be6 gluffeä 
^dujxg it)re lauten ®timmzn frören laflen- 3^9 unferer Sager 
fanben im SGBalbe eine große ©iftfcfylange- ©ie lag rnf)tg in 
einer Vertiefung, wo if)r nicfyt gut bei)jufommen war; baf)er 
flieg einer *>on tynm auf einen niebern S3aum unb erlegte *>on 
bort Ijerab ba$ Xtjkx. 25fefc f#tae ©erlange wirb im ZanU 
Curucucu genannt, erreicht eine Sauge *>on 8 bfö 9 Pfr mb 
eine beträchtliche Dirfc, unb fjat eine faljl gelbrot^lidje garbc, 
mit einer 9?eif)e fcfywarjbrauner D?autenfieccen auf btm dlMcxt. 
2>te S3ilbung ber ©cfyifber, ©dmppen unb be$ ©cfywanje* 
jetgt, baß fte bk ton Daubin unter bem atafyuten Ladiesis, 
wkxooty ttwaö unrichtig feefefcriefeene große Siper ber SBaiber 
ton &a$tnnz unb ©urutam ijl (*). 8k S5tß wirb fefyr 
geforstet, unb SERenfcfyen, bie ton ifyr serwunbet werben, 
fotten to weniger att 6 ©tunben derben. 

SSom Sritiba gefangt man gmt&djjl ?u bzm glufle @oa* 
rapariim; ©umpftge SBiefen unb SDiorapte beljneu jtd? nnmit 
ber ©ee an§, ©ebufcfye wedjfeln bamit ab unb fyerrficfjer Ur* 
walb erfreut juweiten ben SOBanberer* £ter fyorte man bk 
©ee, bereu Uferljögel mit SBalb bebeeft jTnb , beflanbtg brau* 
fem Ser 3>fab war vok eine bunfete ianU itberwacfyfen, jur 
©ette (lanben majeftatifcfye, alte 2Bafbfiamme, an tfyrer *Kütbe 
eine SBelt ton ^ftanjen, tu ifyren Steigen p?tfd;gewad>fe; 
junge (SocoSpaimen gierten am S3oben bau burefr ©efylingge* 
wacfyfe verworrene 2)tcficfyt, befien junget Saub mit ber fd&onflett 

(*) <sdj$n 9)2 a r c 3 r ft f ettüäöttt t>icfeu @djf anse unter Um Atomen £u- 
rueueix; <fflettt auc& in neuem Seiten Bat j&cit £offatf) Sftevfem, einer unfmv 
ÄuSgeseicönetflcn ^Heptiftotoöett/ in bem lten 2Sanbe fcet* Stntwfett Sei* £8mevauifc&ett 
©efettfdjaft fii't «Natuvgefc&itöte / eine uxmWntt&t %Mt fciefeS £&icveS »etort«*«« 













170 ditifc v. <~. eaUwifco? 3 um Siwf t'e 



g-SpivttO' (Santo, 



rotten ober gel6gräuen garbe fjcröorbract} , unb f)öd^ oben 

^^9^« $ty im Söti^e bte geberfroneu ber alteren Bataten, 

bereit ©tdmme f\d) fnarrenb fyn unb f>er neigten. 21n einer 

©teile erreichten mr an bloS au$ Aüi- Halmen bejlebenbeS 

»orjügK* fernes 3Bdlb$em Smtge frdftige SSdume btefer 

©attung, öen 20 unb so |£u# f%> fliegen mit ifjrem fcbrcarj* 

braunen mit ©ta^elringen umgebenen , geraben Stamme em* 

por: ifjre fcfyon geheberten Stätter formten bzn feuchten SSo^ 

ben gegen bie fcrennenbe SKtttagSfonne, anbere lungere, bk 

nod} ol)ne etamm waren, bilbeten bat Unter^olj, über mtd)t 

alte abgeworbene Halmen, Dertrocfnet unb verfault, gleicfy tö* 

gebrochenen ©dulen bertwragtem %n biefen, ber Semefung 

preisgegebenen SSdumen Köpfte tin\am ber gelbfyaubigte ©pecfyt 

(Picus fkvescens, Lim,) ober bk fd)6ne 3W mit rottjem Äopf 

unb £alfe (Picus robustus (*)♦ Die Slumen ber feuerfarbe* 

neu Heliconia üfcerbetften bk niebern ©etutfri?e in ber 9?df)e, 

welche eine fetjone äöinbe (Convolvulus) umfcblang, bie bk fyerr* 

liefen himmelblauen ©foefen trug, ipier in biefem praetor* 

len SBalbe jeigten ffdb bie feigen ©dj?lingpflanjen lieber in 

tfyrer ganjen Originalität mit ifjren , fonberbaren SBinbungeit 

unb ©eflalten* Semunbernb bttxadjteUn wir bk (£rf)abenl)eifc 

btefer SBübniß, bte nur S&tcane, spatto^ (Pie ä gorge en- 

sanglantee, Azara), spapagetjen unb anbere Segel belebten* 

Unfere Säger fdjoffeu balb m aKen %Hd)tun$m be3 9BegeS unb 

fällten ifjre Saferen mit Sente. 3enfeit$ be6 SBalbeS erreichten 

wir bk ^)ot)oacao bc £)bü, einige, 2 2egoa£ tton fßitta 

5ßot>a entferute gifcfyerfyütten ; folc^e *>on SBalb ober bieten 

©ebüfdjen umgebene SOßofjnmtgeit (Tnb oft noeb mablerifdjer aB 

anbere in ojf euen ©egenben, bereu tefy eine auf ber Vignette 

biefeg 2lbfcfynitte$ (in ber 4to SluSgabe) f^abe abhilbm laflfem 

Um Povoacao (Sorf ofyne Ätrcfje) Watynmü SSKiarpe tton 

■•(<*) fDiefci- 9?anje warb »Ott oen Sfiatutfovfcöevn *u «Bet-Ktt aeae&en/ ttacö&em 
S( $ a t a t>k(m SSoael im 4teti QSanfce feinet: £Heife pag. fcefc&viefc , wo ev ifym 
«iliarpentier a huppe et cou rouges nannte 







Steife V. @. (Salua&ov 5«m Slttffe @$piff t0»©ajito. 



177 



60 6(^ 80 $ifäf)erfamilten bewohnt , beherbergte unfere Tropa 
am Mbenbz. SBir Ratten unfere SBofjnung in einem fyocfygele* 
genen £aufe aufgefdjlagen , wo fkfy fogleicl) mehrere 9!Renfrf?en: 
cinfanben, bie befonberS unfern wittert Puri bewunberten, unb 
äffe feine Bewegungen beobachteten» Übrigens würben wir in 
biefem etwaü geräumigen Jpaufe gut aufgenommen nnb Ijatten 
tin großem 3itnnter, auf beflfen 35oben halt* tin IjelleS geuer 
unfere *>om biegen burcfyn&gten ÄleibungSjltfcfe trotfnete* Sfticfyt 
Weit *>on SWiaipe liegt bie SSiüa be ©oarapartm, woljüt 
ein über einige in bk See ttortretenbe ^effenfttppen gefyenber 2Beg 
fftf)rt Unweit ber Vßilla tritt ein formaler 2lrm beS SJKeerS mit 
faljigem 5Gafler in ba$ ?anb hinein, ber ben 9?aljmen beS ®oa* 
raparim tragt unb mefyrentljeifS für einen $fu$ angegeben wirb* 
Sie Silla fyat etwa 1600 Gfinwofyner, ber ganje Sijlrift 
aber 3000 ©eeten; jene tjt alfo tttoaü groger atö 38 1 IIa 
9iOi>abeS3enet>ente* Sie ©tragen ftnb ntdjjt gepflajtert ; 
nur an btn Jpdufern fyat man ©teinwege unb biefe fmb fcfylecfyt; 
bk fkinzn ©ebdube §abtn meipenö nur ein ©todfwert Ser 
£)rt ift im Slllgemeinen arm, bod) beftnben ftcfy in ber 3^at>c 
einige beträchtliche Fazendas. Sine berfelben mit 400 Sieger* 
fclat>en wirb gajenba be SampoS genannt, eine jwe*)te mit 
200 Negern fyeifjt (£ngenfyo selfyo* 211$ ber legte 33eft$er 
ber erfteren jlarb, trat eine allgemeine Uuorbnung ein; bk 
©clat)en rettottirten unb axbtiktm nicfyt mefyr* din ©etjHtdfrer 
benachrichtigte bk @rben beS ®uu$ in Portugal t)on beut $er* 
fall ifyreS (SigentfjumS unb erbot fid}, bk ©acfye in Drbnuna 
ju bringen, wenn man ifym einen Slntfyeil an btm 33ejt§ gejtat* 
Un wollte; bk$ würbe genehmigt; allein bk Dföbelöfufyrer 
ber ©Clanen ermorbeten il)n in feinem Bette, bmaffnttm flet) 
unb bilbeten in jenen äBdlbew eine Dtepublif t>on ©$warjen, 
benen niemanb leicht 2lbbru$ tyun fonnte, ©ie benufcten bie 
Fazenda für ft$, oljne jebocfy triei ju arbeiten, lebten fre# unb 
jagten in ben äßdlbern^ 9Rit ben ©ctafc>e# biefer Fazenda 
matfftm $$ bk bt$ ©ngenfyo *>elf)o ebenfalls unabhängig 

12 








178 SKetfe tt. &. 6 atüafco v §um Sluffe <5 3pi vi to j ©<utt.o. 

unb eine (Sompagme ©eftaten fomttett ntd)t£ gegen ffe aaixidp 
ten* Sene 3tfeger befcfyaftigen jWj,6efonber$ bamit, einige ttor* 
$ugKdj>e ^robufte btefer halber ju fucfjen, wie ben mo^riec^em 
ben permuatufdjen unb ben dopatoa * Salfam (Oleo de Co- 
paüba) unb nodf?etne anbete %xU Diefer (entere fommt fcon 
einem fyofjen 33aume, bem Pao de Oleo. 9Kan ^amt benfefc 
6en an,, unb belegt t>e^ bem $ln$$k$m be£ Saftet bte SOBunbe 
mit 23aumwoKe, wekfye ba3 £ar§ einfaugt; babet) fyat man beu 
©tauben, baß ber Saunt bet>m Sotfmonbe angehauen unb ba$ 
&fy beijm abnefymenben 3Koube abgenommen merben muffe* Sie 
Neger ober Snbier, meldte biefeS ^robuft einfammefa, bringen 
e$ in fleinen tt>ilben SocoSnüffen, bk ffe oben an ifyrer Dffnung 
mit 3Bacfy$ juHeben, junt SSerfauf* Der Salfam ift fo fein, ba$ 
er bei) ber £ifce bnrd) bte fefte Nu$ burc|)fcfymi§k SSRan fc^reibt 
tfym im Sanbe felbf? mefyr $eitfraft ju alä er nurttiefy be(t§t (*)♦ 

Sie uenmlberten Neger ber be^ben öorfyin genannten Fa- 
zendas nehmen grembe gut auf, unb getanen flcf) burefy ifyr 
Setragen fefyr t>or bm entlaufenen Negerfc(at>en in SD?tna$ 
@erae$ an$, n>eld;e man bort tton ifyrem in %Qalbt angekg* 
ttn Dörfern (Quilombos) Gayambolos nennt* Qkft falten, 
befonberS in ÜBinaS,. bk Neifenben an f plunbern imb tobten 
fte 6fter£, bafyer Ijat man bort genuffe eigne ©apambolen^ager 
mit Nahmen Capitaes do mato (**), welche Mo$ barauf au£gef)en 
bie ©cfywarjen in tyxm ©cftfupfnnnfefa ju fangen ober ju tbbten. 

Der in ©oaraparim commanbirenbe Qayitam ber 2anb* 
miKj fyattt nn$ l)6flid) empfangen unb uns tin J?au3 $um 
Nachtquartier angewiefen. SBir fctnff ten am anbern SKorgen 
bei) ber Willa über ben jnufcfyen fanftgrunen ®d&0m t)on 
Mangue- Säumen (Conocarpus) fyodjfl: mafyferifcfc ftd? au^befy* 
nenben unb in ber ^eme »ort grön bewa^fenen ©eburgen be* 
granjten gtoß, auf beffen norbticfyem Ufer fldj> ein gifetyerborf 

(*) (Sieöe Mürhav apparatus medicamiimm , Vol. IV. p. 52. 
(**) 3n ty e v n a m b u c c o tragen fte t>en fjalme« (J«pitaes do Campo , f, 
Koster's travels etc. p. 399. 



ftetfe \), e. (Sattjafcoi* sum Blufft ®$viv\to<<&<\ntf>> !7Q 

i 
beftnbet, burc^ritten große ©&mpfe mit fcbonen öioletblöbettbeit 
Rhexia-Sebüfcfjen angefüllt, prachtvolle SBalbfyitgel Doli Airi- 
iinb anbern @oco3palincn, bereu mancherlei) Wirten nnfere tfteu* 
gierbe unenblict) befestigten, tarnen bann an bk, in ber 3?d()e 
be£ $>erro @ao beftnblicfyen weiten ©efydge Don übä- ober 
gdcfyerrofyr, unb uberfcfyritten hierauf ben «einen glttf? auf 
einer fjöljemen SkMc. Slföbann folgten wir bem ©eeftranbe 
bi$ tyonta bdi gruta, wo in einem ©ebüfcfye mehrere 2Bof)* 
nungen eine jerflreute Povoacäo bilbem Die SSewofyner, 2lb* 
fonunlinge Don ^ortugiefen unb Negern, nahmen un$ gut auf* 
©ie ndfyren jtcfy fummerlicfy Don ibren ^flanjungen unb bem 
gifc^fange. 9tt$t weit Don ^onta ba gruta erbltcft man 
fc^on auf einem fernen SSerge ba$ Diopter ^offa ©enfyora 
ba spenfya unweit SSilla bo (£$pinto*©anto, wofyin man 
nocfy einen äöeg Don 5 ?egoa$ fjat ÜBalber, SDßiefen nnb 
©ebufdje wecfyfetn fyier mit großen, weiten 9?of)rbrücfyem ab; 
Diele weiße unb anbere DMfyer waten in benfelben, nnb manche 
neue fcfyone Pflanje bietet |t$ bem grembling bar. 3m @rafe 
an bem ©anbufer einer Lagoa fanb ity bk grüne Qipo- 
©cfylange CO , bk iljren Stammen von ber (erlaufen , biegfanteit 
©ejtalt ifyreS ÄorperS t)at? fefyr häufig, ©ie iffc bunfekoliDen* 
grün , auf ber Unterfeite gelb , wirb 5 bi$ 6 §uß lang , unb 
ob ffe gleich Dollig unfd?dblici) ijl, tobten bk SSraftlianer fte 
bod), wo fte fte ftnben, weil fte alle ©^langen Raffen. 3$ 
fanb fyier ba$ ©feiet eines verfaulten, befonberS großen 3nbi* 
DibuumS biefer 2lrt 

S5et) bem Keinen $lufie Sucü, über welchen l)ier eine 
lange baufällige 93rucfe mit SSorpc^t pafftrt werben mn$tz, 
fanben wir an ber ©ee ein gifcfyerborf ; burcfyritten bann einen 
fronen Urwalb unb erreichten enblicty Silla bo Säptrito* 
©anto am glufie gleiches Vlafymeni. 

(*) Coluher bicarinatus : eine WrtDrfcöeinltcö neue S(t>, Welche 4$ ^xxwpt* 
fentt&eic&en auf jeöei* 6eire i>e§ 9tttcfen§ eine iKeiije sefieftev ecönppen ftU% 
Saucftfc&il&e 455 ; $aav 6c*)tt)ansfc&uppen 137. 

X2 * 





VII 

UufmfyüU m Sapitania unh 9tetfe pm 



fßtifo Scfya fco @*pirito * @«nto. — (?tb«be be SStctoria, — $arra 
fce Sttcü, — 3iracatifra, — §oroaba. — $tlfa 9?o$a be 3lfmeiba. — 
jünatttl bo Sia$o, -^ 9?to £o^e. — SmtyareS. — Die 23otocubo$ alf 

erbitterte geinbe. 



SDer $toß (£gptrito*@anto, welker 6ei) feinem §Iu&> 
ftuffe m£ SKeer eine beträchtliche ©tdrfe f)at, entfpringt in bett 
©ebürgen an ben ©ränjen ber Capitania *>on SWinaS @e* 
raeö, ttinbet jtcfy in mancherlei) 9¥ic^t«ngcn bnrcfy bie großen 
Um&lber ber Tapuyas Ijerab, in welchen Puris unt> Botocudos 
abroecfyfelnb umfyerfireifen, unb tritt am guße einer, *>on \zntxt 
J)of)ern ©eburgen naefy bem Sföeer fict) Ijinabjiefyenben Äettc 
fyemr, in welcher ber SKonte be Sföeftre Sllttaro ber 
fyöcfyjie 33erg fetm fott* Sie 2lnftebelungen ber ^ortugiefen an 
fcer SSKänbwtg biefeS fernen $Inj[e$ ffnb fd^oit alt, allein jk 
täte« fpSter burefy bie Kriege mit bm Tapuyas, befonberS mit 
Un bre^ Stimmen ber am tyavaiba wofynenben Uetacas 



fcufeftt&att su eap.Viani« u. Steife *um 9U© £ö«e, 181 

ober Goaytacases (*)♦ 3« ber legten Jp&lfte be« i?ten 3<#* 
IjunberW entfielt ber Diftrüt »oit @*ptritö*©atttö ttiefet 
jnefyr afö 500 ^ortugiefen unb t)tcr htbifdje Dörfer (**), £ent 
gu Sage erbttrft man auf bem fftblfc&ctt Ufer be* jpfßf, nid»t 
weit tfon feiner 2ttunbung in einem fronen »ufert bte 33 Ufa 
SBeir>a bo <g$pirtto*@anto, eine Heine, offene SSilta, bie 
größtenteils in einem Ouabrate erbaut ifi Um einen @nbe 
jb$f bie $ircfye unb am anbew, nafye am SBafier, bat Casa 
da Camara (foniglidfje ©ebaube ober Mattem* )♦ Stuf einem 
ijofjen, mit 3ödb Gebeerten S3erge, unmittelbar neben ber 
SSilfa, liegt ba* berühmte Softer *>ott SRoffa ©enfyora b.a 
spenfya, ein* ber reiften in »rafften / ba$ %m ber Slbtet) 
gu ©. Sento in Mio be Janeiro abfangt; e$ fott ün »im* 
$ertlj&ttge$ ÜRarien*33Ub beftgen, weswegen eine 5Kenge 9!Ken* 
fdjen babin wallfahrten- 3e£t befanben fiel? nur gn>e$> ©eijltidje 
bafetbft Um bk Ü6er alle Beitreibung erhabene 2ln^ftd;t t>on 
ben dauern jener Jpofye ju genießen, h>f)nt eS jTrf) ber SMüfje, fTe 
gu erfleigen; benn mau überfielt benmittn ©piegel be$ SKeereö 
unb inä Saub hinein frf^önc ©eburgWctten unb mancherlei) $up* 
pen, mit £f)dlern bagwifd&en, au« wetzen ber breite ging 
f)6$fl mafyferifd) Ijeröortritt* Sie SWla befielt au$ niebrigen 
Sebmbntten, ijl nngepflaftert unb fkfytbar im SSerfall, icitbtm 
man etwa eine fyalbe ©tunbe weiter aufwärts auf btm norb* 
i#p Ufer be$ $lujfe£ bie SSilla be Victoria tthaut fyat, 
einen fyubfcfyen fleinen £>rt, ber naefy meiner 5lbreife *>on ba f 
gur Qidade (©tabt) erhoben worben ipt. @$pirito*©anto 
war nur eine Unterftattt^aiterfcfeaft, warb aber faater auefj gur 
Capitania erflart. Sie gibabe be SKoffa ©enfyora ba 
SSictoria ijt ein giemlid) netter Drt, mit anfefynficfyen ©ebau* 

(*) 3« öev £efcen§&efdbvei(mn3 fceS «JMtev 9(nc&ieta Ijeißt e§ f;ievü!>cr unter 
«W&evn: ,/ Por este tempo anno i5g4 poueo mais ou menos , möreram guerra 
os marodores desta Capitania do Espirito - Santo contra hnma naeäo de gentios 
perniciosa, barbaro, cruel, e terribel por nomen Goyataca , cujas notitfias 
quero dar aqui brevemente et«. * 

(**) Soüthey's history of Brazil. Vol. I. p. 667. 









^~ 



■i 




182 3fufent&alt $u (Sapitanta w. Mtiit jum Dito ©oge» 

ben, nad) ber alt Portugiesen tdanaxt mit SJaHonS *>on f)iU 
itvmtn ®itkxmxh serfefyen, mit gekaperten ©tragen unb 
eilten 'mäßig großen foniglirfjen ®chäubt, bem Sefuitencontfent, 
motin ber ®om>erneur mofynt, ber fyier ju feiner Stöpofttion 
eine (Sompagnte reguläre* SKtlitdr fyat §lußer mehreren £16* 
ftern beftnben ftd; J)ter eine Äirdje, ttier Kapellen unb ein 
^oSpttaL Die @tÄ t# jebod) ctoad tobt unb grembe be* 
txa&jM man l)ier aU (Seltenheit mit ber größten SReugterbe* 
2>er bajtge $öf?enfyanbel i(i nid?t ganj »nbebeutenb, bafjer Ite* 
gen beftdnbtg mehrere SancM, ©uinacaS unb anbete SarcoS 
tyier, and? fomten Fregatten bi$ $ur (Btabt hinauf fegein; bie 
Fazendas in ber 9?d£)e gewinnen fciel Surfer, SJJanbioccamefyl, 
JRetß, siele Bananen unb anbere @r$eugniffe, meiere flftcjl 
ber $ nffce fyiu tterfanbt merben* SKefyrere $ort$ sertfyeibigen 
ben Eingang in bie $Junbung be$ febonen gfaffeS @$pirito* 
©anto, einä unmittelbar an ber SKfinbung, zim jmestfe 33at* 
terie tton ©lein erbaut, fyöfjer aufwarte mit aebt eifenten 
Äanonen, unb noct) t)t$tt am SSerge jwifcfycn biefer unb ber 
<&taM eine britte Batterie son etwa 17 bt$ 18 Kanonen, wor* 
unter einige wenige metallene ftdf? beftnben. Sie ©tabt ifi auf 
an^mtfjmm jpügeln etwa« uneben exbant f unb ber an ifyr t>or* 
be^flrömen&e $fuß ijt ftter auf allen Seiten fcou fyofyen Sergen 
eingefcbloften; ffe befielen jum SE&eil aus Reifen, bie oft naft 
unb fdjroff unb mit $leifd;gemdcbfen bewachen fmb* 2>er 
fcpne ©piegel be6 breiten ptfie* wirb burefy mehrere grün 
bewacfyfene Snfeln gefcfymürf t , unb lanbeütwdrtS ftnbet bat 
Singe, wenn e$ bemfelben folgt, einen fronen mutypuntt auf 
l)of>en grünen walbigen ©e&ütgen* 

5ftacf)bem wir angekommen, nahmen mir unfere SQBofyuung 
ju 3Stlla.3ktya bo @Spirito*©anto, weil fyier gute 2öeibe 
für unfere Spiere mar. SSon fyier maäjtzn wir in großen (£a* 
rtoen bk %aijxt nafy ber (Jibabe be Sictona, jebocfy wegen 
em$ luftigen ^rittrfi*e& unb ber »rette be$ ÜBafferfptegefö' 
mcfct of)ue ©efaljr* Der ©omwneur, bem mir unfern Sefudj 



eiufenttxUt j« eapitania «• Stelle itim dUo Soge. 185 

abfiatteten, empfing un* bein »nfdjeto nad) fefyr $6fK«. £a 
wir tyn um eine äöobnung auf bem ?anbe in feev 5Rafye ber 
©tabt erfuc^en, wie* er itn^ $u ä3<ma be Sucü, an ber 
SKÜnbung be* «einen gluffe* Sucü, ttxoa 4 ©ümben von ber 
©tabt, ein bequemet gute* $(dtf an, welche* bem Oberpen 
galcao, SBefepfya&etf be* l)kjTgen 3Mi$regiment* unb sugfeid) 
einem ber angefefyenften ^ftänger fytejiger ®egenb geirrte, 3d) 
fanb in ber ©tabt lieber bk erjlen Sßadjridjten au* ©uro^a, 
benn bi* tyterfyer unb nicf;t weiter getyt au* 9?to be Saneiro 
tint ?anbpo(t ÜB&^renb wir befestigt waren, bie^angene^ 
men lange erfefynten SBa*ri<*ten $u bitrdtfaufcn, brdngte ftc!) 
von alten Seiten um vtn^> fyer eine Stenge von $off aller 
garten, unb machte bie mannigfaltigsten unb fonberbarjien S5e* 
merfungen über unfer SSaterlanb unb über btc 3ibftd?t unferer 
feltfamen @rfrf>eümng ; anä> f)ier mc überaß fydt man un* für 
Cngtönber. 3n SiHa SBeHJa, wof)in wir jurücf festen, fan* 
ben wir einige unferer £eute am gieber franf, unb biefe* 
verbreitete fict) fo ftynefl, M$ in einigen Sagen bie meiilen 
berfelben bamieber lagen, man fdjrieb bk Seranlaffung bie* 
fer Äranfyeit bem SBaffer jn, fte Hegt aber otyne Sweifel im 
&ima unb bm SRafornngSnifttefa jugleicb* ÜRit S^tna jMten 
wir tnbejfen 6atb unfere Äranfen fammtlid) wieber fyer, unb 
bejogen bann fo fdjnelt al* möglich unfere SB5o|nung su S3arra 
be 3ucü, wo eine außerft reine frifcfye Seeluft balb bk ©e* 
uefung ber 3?econvale*centen vollenbete* 3Bir richteten un* jeßt 
in biefer neuen äßofjnung für tm &it von mehreren SERonaten 
ein, ba wir ijter bie SRegenjeit äujubringen gefonnen waren; 
unfere 3ager burc&tfreiften bie nafyen unb fernen 2Salber- 
SSarra be Sucü ift ein Heine* gifdjerbotf an bem glufie 
3ucü, ber t)ier in bk ©ee fallt, nacfybem er von ben beben* 
tenben Fazendas von @or o ab a unb Slracatiba fyerab in 
vielen SBinbungen feinen Sauf burd? bk SBaibuugen genommen 
hat\ er ift ftfdjreid) unb man ftef)t in feiner 9?at)e manche 
wafjlerifä wilbe ©egenben* Sie Jpaufer ber gifcfyer ?u SSarra 





184 %$f?niHft 5« eavHani« tu %it'\U tum MM &j*tt* 

be 3ucu liegen tum Zfcil jerflreut, in tyrer 5Witte unweit, 
einer ^ter über ben $in$ gefügten SSrücfe, befmbet ff<§ ba8 
4>au* be$ £>berjlen ffalca-o. liefen reiben ©utSbefifcer ge* 
l)6ren nod) mehrere Fazendas in ber SR%, fcon welchen bk 
Beträchtliche Zlxacatiba, 4 2egoa$ von Ijter, entfert Hegt 
2)er Ob.erfi pflegte in ber ©ommcrjeit gewöhnlich f)ierf)er ju 
fomnten um ©e.eb&ber ju nehmen, unb war baffer i0 fefyr 
unjufrieben, baß ber ©euöcrneur unt fein £auS jur SBofynung 
angewiefen fyatte, welct?e$ wir jebo$ erfl fpäter erfuhren* <Sr 
fam bemungeac^tet nac^ S3arra be Sucü unb ließ ein aitberc* 
%irt in ber SRafye für jf$ einrichten, fciö wir $m ^laß machen 
tonnten.- pk interefianteften Sagbjtfge, bk wir unternahmen, 
um bie %genb fennen ju lernen, führten un$ ttorerjl unmittelbar 
jenfettö ber «ruefe beS 3ucü in ben fronen Urwalb, ber ftd; 
ttadf? SSiila SSelfya bo (£$pirtto*@anto f)in auftritt. Jpter 
fanben wir eine un6 no# neue nieblicfye Slrt fcon ©afytti (Sahuim, 
ben Jacchus leueoeephaius, Geoffroy) in i leinen SBanbeii, bk 
BefonberS ben Waffen gewiffer wüber Socofyalmen nacheilen, 
ferner ba$ ®ta$effcl)Wein mit bem MoKfcfwattjc \ben Couy bei 
Sljara) unb anbere Spiere mef)i\ Unter ben SSogeln mx in bk* 
fem 2Balbe befonberS fjäujtg bk f>errlid) blaue Nectarinia c } anea 
(Certhiä cyanea, Lim.) unb bk Slrten ber 2HartaKrt$,' Pipra 
pareola, erythrocephala unb leucocilla, ferner eint i leine neefy 
unbefdjriebene 31rt, welche i&i strigilata nennen werbe (*)/ 
eine neue febone Slrt von gangara (Tanagra elegans (**) mb 
eine tjorjöglic^ föftne »rt t)on ©eibenfcfjwanj (Proenias eyano- 
tropus (***), beffen ©efteber im Sichte wecfcfelt Sie «einen 

.(*) Pipra strigilata : Heiner «B Pipra erythrocephala; bettet ^#0§ 
&*erfowr öHtttigvän ; tlnterföwr toeißlicö , röWcö \ tvaun ö eflrtcl)eXf. 

(**) Tanagra elegans: mit »öftrem ^o 9 fe , fdmwjem ßetfritfetten KÜF* 
fett, mit dtfftscn* srimUcö fcfmtttiftaneu untere» un8 «ßrufl, im* «ritttem JBaucö 
unb (Seiten. 

(***) Proenias cyanotropus : Betratet tttrttt U)tx mm brtS SiidM, fo tfr 
&er ö an$e ^o ö et m$mu tnmmemaü, «nb vom £fc6te aHtwmbt erfcOefnt er 
ölanicnb öeltörun ; gögcl, ^eOle unb Äinn flnb fäwari; ber utiterlei» weiß; im 
SSertwct' snnfenm OiU man iOn Proenias ventralis genannt 






StufehtD.att $.a (savitanic, u. Steife &um 9Uö ©ose. 



185 




fcfyon gefärbten SKanafütS fomtfe man immer auf einer gewif* 
feit Saumart aitjutreffen Ijoffen , bereu fcfywarje Seereu iljre 
?tebling3nafjrung äuimafym* 2lud) 9?c^e gab e6 tu biefem 
SBalbe, unb ber Dberfl ^alcao lieg, um biefelben 51t jagen, 
feine 3agbf)unbe von Slraeatiba herüber bringen. Um inbef* 
fen große unb feltene Spiere 51t erkgen, bk bk 3?af)e beS 
9Eßenfcf;en meijr freuen, giengeu wir in btn jwc&) M$ brc# 
©titnbett- weit entfernten weitläufigen Uwalb in ber 9iaf)e 
ber Fazenda von Slracatiba. £)er SOBeg bafyin mar äußerfi 
angenehm; er führte anfangt burtl; weite fttmpftge ©anbebenen 
mit mancherlei) ©untpfgewadtfen angefüllt; bann erßiegen wir 
£ügel, wo ein btd?tc3 ©eflecfyte von jungen ßtocoäpalmen unb 
anbern fronen Säumen ftnflern (Blatten verbreitete. @üt 
fdjflfarttgeS @ra$ überjiefyt ljter bie offenen Steifen, in welchen 
ber flehte jtafylglanjenbe %int (Fringilla nitens, Lito.) attßerjl 
fyaitftg ffdt> aufbdft Sei) einem $iitt in einem engen SEBalb* 
pfabc fanb idj ftier einjl eine große ©erlange jufammcngerollt 
rul)en , welche iute nid;t auöweicfycn wollte. 9Keiu 9?eitt^ier 
freute, icl? ergrijf affo eine mit ©cfyrot gelabene spiftole unb 
tbbttte biefelbe. 2Bir erfannten bey näherer Unterfucljung, 
ba$ ftc von einer unfcfyablicfyen ©attung war unb erfuhren, 
tag man fte f)ier im Zanbc unter htm 9?afymett ber Caninana 
fenne. ©te gef)6rt übrigens jum Genus Coluber (*). 9h tr 
naefy langem 3ureben fonnte tefy ben nn$ begleitenben Sfteger 
be$ Dberften galcao bewegen, bie ©erlange auf$ $ferb $u 
nehmen, @ine fd}auerlid)e SBtlbniß bitbett ber große Sßßafb 
von Slracatiba, überall entflogen mit lautem ©efcfyrcp bk 
spapageijeu, unb bie ©timme ber Saüassü-2lfen erfüllte runb 
untrer. ?ianen ober Cip6s aller, unb mitunter ber fonberbar* 
pen 2lrten verflechten bie fyol)ett SKefettfifimme jtt cintm unburefy* 
bringltcfyen ©kficfyt; bk ^rac^tbfumen ber $leifd?gewacf)fe, bk 

(*) ®kft 5ivt tf! tMtä mwSßnti6 93t e r r e m'§ uv'Mümi&t hattet* ; 

ftefje befreit «Beiträge $uv ^ttut^eftfndtfe i>er ■«CmpOt&tm 2m £eft 6eite 51. 
Xafel XII. 



* 




186 94ufetuf)ttlt $« <Saptta»ia u, dieiie $unt 9t I o ©os'e. 






Ijerabfydngenben hänfen bcr bte 33dume urofcfyKngenben $attm 
frduter waren je£t äffe im uppigflen triebe; junge ßfocoSpafc 
men gieren überall bie niebere Sicfung, befonber£ an feuchten 
Steffen; fyter unb ba bttbete bie Cecropia peltata befonbere 
©ebüfcfye mit ifyren ftlbergrauen geringelten ©cfydften- Uner* 
wartet traten wir au$ biefem ^eiligen Sunfel tn$ $re*)e, unb 
eine angenehme Ü6errafd;ung gemeierte e$ uns, al$ wir l)kt 
$lb%lid) am guße be$ Ijofyen üBorro be 2lr acatiba, eineä 
mit 3Ba(b Uxoa^\mtn $elggeburge6, auf einer febonen grünen 
gldd?e ba$ große weiß e, mit jwe*) Keinen SMrmctyen tterfefyene 
©ebdube ber gajenba be Slracatiba erbltcftem ©tefel 
@ut fyat 400 Wegerfcfa&en unb in ber Ädbe fefyr auägebefyitte 
Pflanzungen, befonbcrS ien Sndixityti Sie ©ofyne be6 £)ber* 
pen wohnen ebenfalls auf befonbern Fazendas nicfyt mit von 
Ijt'cr entfernt Slracatiba t(l bie bebeutenbjlte Fazenda, welche 
mix auf biefer Dteife $u ©ejTcfyt gekommen t(l; ba$ ©ebdube 
%at eine breite fronte Don jwes) ©toef werfen unb eine ^irc^e; 
bie 9?egerfyutten mit bem 3utfer*(£ngenf)o nnb ben 3Büf l)f#aft& 
gebduben liegen unweit be£ Jpaufeä am guße eiueö JD«gel^ 
Qrtwa eine ©tunbe t>on t>ter beftnbet fedt) in einer wilben, twn 
fjoljem UnMbe ringSnmgebenen ©egenb am ppdjen 3ucü 
eine tfotytt Fazenda, @o.r o ab a genannt, bk einen anbern 
S3efi(§er fyat Ser ©ouserneur ^attc ntd?t weit fcon So ro ab a 
jit @. 2(go(iinf)0 jegt ben $Sau einer Äircfye unternommen; 
er fyteft jTcfy beSwegen jegt bafelbj! auf, 2ftt biefem Drte be? 
finbet jtcfy ein SRilitdrquartel gegen bie äBilben, man war Jeff 
bamit befcfydftigt t>on ba auä einen 3Beg naä) 5ftina£ ©era'e S 
ju bahnen, unb ein Sfftcier Ijatte bereite auf 33efel)i be$ ©ou* 
ttemeurS eine 9?eife bafyn unternommen, um bk Sommunication 
burefy bie SGalber ju eröffnen* Sie Regierung Ijat ju ©+ 21 go* 
ftinljo etwa 50 gtomtfreri, welche t>ou ben 2[$orifcfyen 3nfein, 
befonberS i>on £erceira, ©♦ SSRiguel, unb einigt wenige 
ttou gasjal fyeru&er gekommen waren, angefiebelh Siefe Scute, 
bk fyter in großer Slrmutl) lebe«, Hagen fefyr über il)re traurige 







Slufentfeatt jueapitattia tt. ?vcit'e sunt gfto Sm 1 *- 187 

£age, ba man tfjnert große $erjpred)ungen gemad;t unb biefek 
ben nicfyt erfüllt fyattt. 

©ern pttcn wir in @oroaba un3 niebergelafien ; aber 
bie UnmogücWeit, nnfere große Begleitung bafelbji mtterju* 
bringen, nötigte un$ für jegt in SSarra be 3ucü $u bleiben* 
9ftan fyatte mehrere für nnt fet>r nötige ©egenftanbe, t)k 
wir in @apitania (fo nennt man fd)led?tweg ebenfalls W 
©egenb am (£$pirito*@anto) erwarteten, naefy Qaxa'ötU 
lau gefanbt, ein Umjtanb, ber nnfere fÄeifegefettf^aft in nid?t 
geringe 33erfegeiif>eit fegte. Um berfelben ab$uf)elfen, faßten 
wir, £err $m;retß nnb icb, ben @ntfc&tog, t^k 9?eife nad) 
@ara*>ellaS fdmelt jn unternehmen, nm bort nnfere @e* 
frfjafte in Drbmmg px bringen. ?eicfyt eingerichtet nnb »on et* 
nigen wenigen wofylbewaffneten ?euten in ^3ferbe begleitet, fcer* 
liegen wir am i9ten December »arra be 3ucü; ber ■jurü* 
Heibenbe £f)etl nnfercr Tropa begab ftd) inbeß nad) ßoroaba, 
nm bort ju arbeiten. 5Bir l)dtten biefelbe 9?eife in mit für* 
gerer %tit jur @ee mafyzn lonnen, allein bie ©cfytfffafyrt idngö 
ber Äftfte, in Reinen unbequemen gMrjeitgen, ift in ber %nt 
ber ©ewitter unb ©türme eben nid)t bie angenefymfte. 2Bir 
begaben un6 nad) ^ebra b'Slgoa, einem einzelnen, auf einer 
jpofye am gluffe liegenben jpaufe, nm bafelbji mit unfern öier 
gleite unb jwe^ 2aptfyieren über ben @^trito*©anto ju 
fegen. I?ier fafyen wir gerabe gegen m$ über auf ben jenfei* 
tigen @ebürg$l)6l)en, hm merfwürbigen, unweit 23 Uta be 
SSictoria liegenben gelfen Sucutucoara. i|nfic| *> m 
£)ent be Samam in tyaqü be Saub faßt biefer ©teinblotf 
t>on fem in« Singe; er ijl auf fanfte grüne £6f)en aufgefegt, 
bie jmn Styeil mit «einen ©ebüfdjen hcbtdt ftnb. Sor tym, 
bem gtuffe nal)er, liegt bie freunblidje gfaje-nba SÄumao, 
*or welcher bie £anben*3nfel (Ilha das Pombas) ben ©pie* 
gel beä $fufieä tl)eilt; (bie 4te SCafcl in ber 4to 2!u6gabe 
giebt ein anfdjaulidjeS SSitb biefer Sanbfcfjaft) £)er »lief »on 
ber bieffeitigen $6fp auf ben fronen ftafci wo einige iandfai 









188 . «ufert* &<m &u gapitartia u. $etfe tum fKio Brm 



«nb pcfyercaitoe'S fynah fegeften, war fefyr angenehm. SKfir 
l&tett gewunfd?t fogletd) überfein ju Mimen, aöetn c£ geigten 
flcfy leiber feine Sanoe'S, um un$ fyinüber ju fäaffen, wir baten 
baber ben alten Seiner fcon $ebra b'Slgoa um Sluariter 
unb übernachteten in einer t>or 9?egen unb SBtnb nur wenig 
gefegten «einen ^fitte; ber gute ÜBiHe' be$" 3Birtl)$ entfdji* 
bigte un$ inbeffen reid)ltd? für biefe UnanneijmKc&feitein S5e^ 
Slmtäfyerung be6 2lbenb$ aerfammelre ftcfy ba$ umfyerlaufeube 
Stet); unter biefem fam un$ ein fonber&areS ©djaf gn ©ejufjt, 
Bon welchem wir bei) genauerer Kadifrage erfuhren, ba$ e3 
ein Saflarb &on einem ©cfyafbocfe unb einer Siege £$, £>aS 
&|fer g«# fefyr feiner Butter, e$ war btrf, jforf unb runb, 
tfon fefyr fanftem 3tegenfyaare unb trug ettvaö me£>r au$wavt$ 
gebogene £6ruer (*). ®e^ ben jungen «dmmern, bie *>on ben 
Knaben eingefangen würben, fanb man fyduftg in ber noef; 
unöerwac^fenen Wabctyfyk eine SKenge STOaben, 'gegen welche 
man Wlexint an biefe ©teile ftrid). Qkfe matten fmb ein in 
Reißen 'Sdnbern feljr gewöhnliches Übel; wo fyter nur irgenb 
dm äßunbe entfitc^t, ftnbenftdj fogletcfr Pegcn, hk itjxe 
dqex fynein legen, <g$ giebt in Srafffien noefy ein anbere« 
Snfeft, ba$ fein d^ in hau SKuSfelfleifdj ober unter bie Jpaut, 
fetefi be$ 3Kenfdjen legt ; nad) bem @tid? b'tefe* Zl]kxe$ fpürt 
man einen «einen örtlichen ©djmerg, bie ©teile fd?nnttt bi6 gu 
einer gewijfen £6be an, alSbann gogen unfere 2eute f bie bk* 
fc$ befcfywerlicfye Übel redjt gut fannten, eine Wlabe, einen 
Keinen weißen, länglichen SBSurm |f#r, worauf bie gemachte 
«eine SDBunbe fogfeid) feilte. Slgara fpricfyt waf)rfd)einli(f> *on 
bemfelben Snfefte (**), er glaubt inbejfen, ba$ erj* ber 3Burm 
fetöji in bie jpaut einbringe, welcfyeS mit unfern Erfahrungen 
flicht ubereittjlimmt 

%m fofgenben borgen tarnen unfere Sanoe>$ ; wir ließen 
M$ ober ben beynafye 1000 Schritt breiten $luß fegen. Unfer 

(*) 6. B uffo n Supplement T. V. p. 4. ( *et 3(U$ddfte ttt 12. ) 
(**) Azaka voyages etc. Vol. I. p. 217. 



Aufenthalt 5« |a¥«ta«ta tu Meid tmn S'to £>os«. lo£) 

SDBeg führte un$ burcfy ein SEfyat, bat in aerfcfctefceitert ÜSutbun* 
gcrt unmittelbar unter ber Jpol^e fytnweg jtefyt, auf welker ber 
Sucutucoara gelagert tjl; in ber Nafye fafycn mt bat nette 
n>et^e £au$ einer Fazenda, bie einen gewtfieu £erm ^into 
jugefyort 2Bir fomen ober ben «einen gluß 3Ruruim (9Ku* 
rui) ober ^affagem, über welchen eine, gew6t)ulid) buref) 
ein Zt)ox aerfcfyfoffene {)o(jerne SSrfitfe fifjrt, unb erreichten 
bann, nacfybcm wir einige Mangue- (Rhizophora, Conocarpus 
unb Avicennia) ©fimpfe burdjritten Ratten, bte ©eefiifie* 
SQBirft man fyier ben 8IM rucfwartS, fo unterfdjeibet man nun 
beutlicfyer bie ®ebitrg$fette *>on @$pirito*©anto, bk man/ 
fo lange man ftd) unmittelbar swifdjen ben au$erjlen jener 
jpoljcn befmbet, niä)t überfein famt- £>rl| SegoaS »on ## 
pitania entfernt fauben wir unfer Nachtquartier in ber flet* 
neu Povoacao *>on $ra*)a 9Jiofle* 

£ier auf einer ober bie 59ieere6f)6f)e nur wenig erhabenen 
grönen glad;e liegen mehrere SBofynungen jerjlreut SSBir fan* 
ben in einer berfelben eine fcf)r freundliche Slufnafyme, unb ba 
aHe SSewofyner berfelben fefyr ttiel ©inn für ÜRuffl Ratten, eine 
angenehme 2lbenb* Unterhaltung burd^ ÜTJuftf unb Zany £er 
©ofyn be$ £aufe$, ber fiefy rc$t gut auf bie Verfertigung »o« 
©uitarren (Violas) uerfknb, fpielte, unb bie übrigen jungett 
$entt tanjten bk Baduca, wobei) fte mit htm Äorper fonber* 
bare SSerbre^ungen matten, mit ben Qhnbtn bm Zatt fdjltt* 
gen unb abwedt)felnb mit ein tyaav gingern einer itbm £anb 
fcfynaljten — tint Sladjafymung ber fpanifcfyen ßa^tagnetten, 
Obwohl bk sportugiefen siele mujtfalifcfje Slnlagen fyabtn, fo 
fiefyt man in SSraftlien auf bm Sanbe boefy hin anbeut 3«* 
jlrument, aU bk Viola. 3ft bk Siebe p Zani unb 50Jufff 
unter ben bortigen Sanbteuten allgemein, fo i(l tt and) bk 
©ajlfreunbfcfyaft, wenigflenS in btn meijlen ©egenbem 5Bir 
erfuhren bte$ auefy fyier wieber; man bot alteS auf/ nnt ja 
unterhalten unb unt bie frit gu fcerfurjen- 

Son IJrapa SSÄoUe au$ famen wir am folgenben SWorgen 





gettig naä) ber 9)os>ocao garapc&ttcü. Son fyier bereit fdj 

.lang* be£ SKeereS »orwdrtS 2Mbungen au3, btc «udfjten 

umfrdnjenb unb bie Sanbfptgen bebetfenb- 3« biefen 2ßdlberu 

flogen je£t, gl ber |u§e beS angefyenben ©otnmerä, eine 3Kenge 

©4>metterltnge mancherlei) 2trt, befonber* Nymphales. Jpier 

fanben wir baS merfwürbige beutelformige 9tej* eines «einen 

Soge« Dom @efö(ecf?t ber 9>fattfcbndbel (Todus), wel$e$ ber. 

fette immer in ber SKdlje ber Hefter einer befonbern 2Be*pen* 

jjattung (Marimbondo) erbaut, um e«, tt)ie man behauptet, 

Dor ben SKacbfMmtgen feiner $änbe ja frdjerm 3ct? wollte mic^ 

bem Sogelnefle nähern, allein bie ' SBefyen, welche ff* wirflief? 

fogleid? geigten, gelten miefy bason entfernt 3n ben @e6dfcf;en 

läng* ber Äflfie f)in wohnen einjelne arme Familien, bie jT$ 

Dom gifdtfange unb Don bem Ertrage iljrer ^fiangungen ern&fc 

rem <£* jlnb meijienS 9?eger, §tola#en ober anbete farbige 

t'eute; 2Beiße ftnbet man wenige barunter; fie f lagen bem D?ei* 

fenben fogleitf) tyre Slrptt!) unb SKoty,- au ber nur Zxä^eit 

unb Sffiangel an Snbuflrie fdjulb fep fann, benn ber «oben 

t(i fruchtbar. 3u arm, um SclaDen faufen gu fomten, unb 

gu trage um fettfl Jpanb anzulegen, ^ungern jte lieber» SSon 

l)ier au$ norbwdrtS gelangt man in eine ©egenb, wo man nid)t 

mehr Areolen unb 2Wulatten, fonbern Snbier im ctoilijtrfen 

3uftanbe antrifft 3fyre einfamen SBoljnmtgen liegen jerfireut 

in einem fdjattenreicfyen £atne dou pradjtDollen SBalbjlämmen; 

bunfle $fabe fcfyldngeln fc# Don einer Jpütte gur anbern; in 

ben crt)(!alll)el(en Keinen S3ddf;en, worin bie fronen ©ewddtfe 

beS ©albeö ffcfy friegeln, jtef)t man bie nahe, bunfetbranne 

Sugenb mit tfjren fof)lf$wargen Äopfen fefrerjen* 3n biefem 

reigenben Söalbe fanben wir feboue SSogel; ber gofbgrune 3a. 

camar (Galbula magna) lauerte am 3Bafter, auf niebern Sweigen 

ftfcenb, auf Snfeften, nnb unbekannte ?ocf ftimmen tonten bnxfy 

ben einfamen SQBalb. ^adjbem wir 4 gegoa* gurfidgelegt |afe 

ten, tvaten wir auS bem 2Balbe l)erau6 unb erblichen Dor un$ auf 

einer Sfo&tye über bem Wleexe bie SSiUa SWoDa be Sllmeiba. 



?tufe«tf)(tU $u Gapitania u. gleite. Htm <Kto !Do«;e, 1Q1 

SJilla 9?os>a ijl eine groge Aldea ber cfoiltjirtett 3nbier, 
n>etd)e *on ben Sefuiten (>ier angelegt warb; fte fyat eine 
groge fkmerne $ird)e, unb jafylt in ifyrem ganjen SSejirfe, 
\)on ungef% 9 SegoaS im Umfange, etwa 1200 ©eelen. 3« 
ber $illa wohnen mctflettd Snbier, aber and) einige $ortu* 
giefen unb 9?eger. »ick Uföm t)ier £aufer, in bte ffe t>on 
tyren Soffen (Pflanzungen) nur an ben Sonn* unb gejltagen 
tycmnfommen- 3m 3efmtenflofter, mltyrt |e#t bem @etjHid>en 
gur SBofynung bient, ftnbet man noefy einige alte ©Triften 
btefeS Drben$, weldjeS eine Seltenheit ift, ta man in allen 
feinen " .übrigen 6om>enten W SSibliotfyefen ntdjt geachtet, fon* 
btxn jerftort ober öerfcfyleubert fyat Sie Stfuitm lehrten t)ier 
ttor Seiren befonber* bie Lingoa geral; ifyre Äapelle £0$ 
S?et)S SKagoS foß fet)r fd;6n gewefen fe|)m 33er Ort ijl tobt 
unb fcfyemt niefct (* a ^ bewohnt $u fetm; anty fyerfcfyt tuet 2lr* 
mutb bier* Die Snbier bauen tyre 3?af>rung auf tyren Soffen 
t)on Sftanbiocca unb 3Ka*)$, fuf)ten etroaS Jpolj unb £6pfer* 
waaren au$, unb treiben babep einen nidjt ganj unbebeutett* 
ben gifc^fattg in ber ©ee unb in bm bei) ber 35 i IIa twbep 
fließenben $luffe ©aüanfya ober £)o$ D?e*)$ SRagoS, Jperr 
©ellow, ber fpater fyierfyer tarn, fanb (Gelegenheit, bie fon* 
berbare 51rt be$ &ifd)fang$ mit ben Steigen be$ £tngi* 
SSaumeS ju fefyen, bereu fcfyon ia @onb am ine, afö am 2lmo* 
jonenftuffe gebrauepd), ermahnt (*)♦ ^Slan fcfyneibet neljmlicfy 
Sweige ttom Stingi * Saume , flopft ffe nmnb, bindet fte üf 
SSunbel jufammen unb wirft fte tn$ 3Baffer, befonberS ba f xoo 
ber $lnß einen geringen §all l)at; guwetlen flicht man einen 
3aun quer burefy benfelben, nm bie gif$e aufspalten* 2)iefe 

(*) De la Cond am in e voyage etc. p. i56- %ud} <S. be «Ba'Scen* 
cetloS fltefct in feinen Noticias curiosas t>ott ben Äüfte« «SttMem Jierrt&ei* 9?adb* 
ricöt. 9?ad) tönt ftfd)tcrt fte mit bem Sapicat) * SBta'ttern / mit gipo ( Timbo ¥u- 
tyara genannt ) ober Tingy , aud> Tiniuiry , ferner mit ber Srud&t Curarüape , 
mit Mangue - SSJurset u. f. xo. @. p- 7^ ^ievüöer lefe man ferner nac& : J^errn 
bitter 35(Mmenb ad) in ben 92oten w %nt>v. van %-etttVi Weift nad> 9t io 
fce ^erOice C«o. 1671) p. 180/ fö wie ancO «rufen fte fit I.-93. p. 180. 




f 



iqx 



u.fent&aU sw (Sapitanitf u* 9?etfe jwm <Kip Srose. 



»erben tton bem üt$ SDBajfcr Übertretenben Safte ßetfittif^ 
fcumien an tue Dberftddje, jkrben ober fotinen (eiel)t mit £dn* 
ben gegriffen werben» Sie spftan^n, n>eid;e biefe jtarfe Sßßtr* 
fang hervorbringen, finb einige Wirten beS Genus Paullinia nnb 
bie Jacquinia oboyata, ein ©trancfy mit rotten SSeercn nnb 
t)crfe{)rt ^ eiförmigen flattern / ber in ben ©cbnfc^en an bet 
Äüjie n>&d)fi nnb bcSljalb ben Kalmen Tinguy (£ingi) da 
Praya tragt 

Wlan rebete in 33 iüa 9lo*>a nocfy tton einem früher Ijier 
nie gefefjenen ©eetfyiere, roeldjeS nnldngjt getobtet »orten war* 
Einige Snbier Ratten bafielbe mit mehreren glintenfd?iiffcn auf 
bem ©eeflranbe erfegt. SS »ar groß nnb fott gitfie n>ie Witte* 
fcfyenfydnbe gehabt fyaben* Wlan t)atte fefyr ttief Ztjxan baxanü 
bereitet; $opf nnb Jpdnbe aber bem ®ont>erneur naef) Sapt* 
tania gefanbt Unfere SSentßbungen, genauere 3^acf;rid)ten 
über bie^ £l)ier einrieben, blieben jeboeb fruchtlos , nm fo 
mefyr, ba man bau ©Met felbfi gerfcfylagen nnb au^gefotten, 
jnm Zfytit aber »ergraben t)atte. SS fcfyeint ütbeffen auö ben 
Angaben, ba$ e$ eine Phoca ober Manati geu>cfen ift 

Sie SKdlber, bnrdb welche ber ©aüanfja fyerabflromt, 
ber in ber aitm inbifcfyen ©pracfye 3(pj)apntang genannt 
warb, fotfen son Coroados nnb Puris bewohnt fci>n» 9D?an 
fprid?t au<$) tton bem ©tammc ber Xipotos (©tfjipotoS), bk 
fyofyer oben jwifc^en bem D?io Doce nnb bem ©aüanfya 
toofynen foKen, aßein biefe Mn$abm ber 9?al)men »ergebener 
©tdmme ber Urberoofyner finb nnjnfcerldßig. Som <&aüanfya 
vorwärts bi$ jnm 9Kncnri ijl bie ©eefnfte beijnafye bloS »on 
einjelnen Mften*3nbier*$ami(ien bewohnt* ©ie reben fyier 
burcf;gef;enbS bie portngiejtfcfye Sprache, nnb ljaben ifyre Sogen 
nnb pfeife mit ber gfinte »ertanfe^t; iijre s iBof)nnngen felbjl 
tmterfcfyeiben $fy wenig t>on bann ber portngiefffcfyen 2(nfiebler; 
%e £auptbef#dftignng iji bie Arbeit in ifjren *PflanjMtget! 
nnb gtfcfyfang in ber ©ee* 33om <S>aü an fya norbwdrtS bebeeft 
bie gan$e Äft'jie bicfyter 2Safb* 3n wenigen ©tnnben erreicht 



3f Mfentjja.lt $m €ap>ltania m, Xtift swro SHio £)o$e* 



195 



man fcert ging *p$)rafäaffu (großer fttfcfyflnß), wie ine Sita 
bier nrfprnnglicfr ifyrt nannten. Jpier an ber Barra (9D?unbnng) 
liegt eine Povoacao von wenigen Jpanfern, bie man St 1 b ea 
SSeflja nennt, nnb zttuaü fyoljer am ging hinauf fccftnbet fdj 
ein Ubcutmbeü Dorf, Bon ben Jefmten, bie Ijter jnr Seit ifjrer 
jperrfcfyaft eine SBenge Snbier tterfammelten, gegr&nbet gifdj* 
fang nnb SWnfcfyeln tferfdjjafften ifjnen kiz nötfyigfie ^a^rnng, 
bafyer jtnbet man noef) fyent jn £age am glußufer große S^an* 
fen »on SBnfcfyelfdfjaalem 9D?an fyat benfelben tim anbere @itt* 
jiefjnng auftreiben wollen, allein mehrere ©cbriftfieller (C$ 
6e(latigen ben ©ebranefy be$ SlujlerejfenS bei) jenen SBtlben, 
unb bie Umftanbe erl&ntern bie ©adje fyinldngltd); man fanit 
bafyer mcfyt bezweifeln, baß biefe Slnfyanfungen t>on ÜBnfc^eU 
fcfyaalen t>on ben 9TOaf)l$eiten ber alttn SSewofyner biefer ©teile 
fyerrnfyren* 211$ in ber $o(ge siele portngie(tfcfye 9>flanjer jtcfy 
am q)t)rafäaffü nieberließen, fotlen bk Sefmten tinm SC^eil 
ber 3nbier, bit frnfyer fyier gewohnt, weggeführt nnb mit tfynen 
äJilla 5ftot)a gegrnnbet fyaberw^nm fte t>on ben $)ortngiefett 
entfernt ju galten. 9Btr erreichten Sil bea SSelt>a in ber 
SlbenbWfytnng* Sfflan wenbet fiel) f)ier nm eine Sanbfpifce an 
ber ©ee, nnb beftnbet fid) ploglicfy an htm fronen breiten 
gfaffe, ber an$ feinen mit SGBalb bewadjfenen Ufern in ba$ 
SKeer fyerttorftromt ©ecfy$ bi6 ffeben ©trof^ntten bilben in 
einer Keinen £fjalflacfye bie 2llbea Selfya, nnr tin einziges 
ttxoat anfefynlicfyereS $an$ beftnbet jfcfy barnnter, nnb wirb 
jefct Dom Sommanbanten be$ 2)iftrift$, einem Sientenant ber 
33efafcnng von ßr$ptrtto*©anto bewohnt 2Bir fanben eine 
fefjr freunblicfye Slnfnafyme in btm Jpanfe be$ #errn Tenente ; 
bie SSewofyner waren erfrent einmal einige SDBorte mit 9Kenfct?en 
wedtfeln jufännen; ffe bttxafytm biefe Station , wofyin ber 
Dfjtcier anf einige Safyre commanbirt wirb, alö eine Slrt t>on 
»erbannmtg* 2>er jefct tyer wofynenbe Dfftcfer flagte fefyr über 




(^ Soft » E r ? s etc. ToJ. I. j>. 56. 



13 







1Q4 



tf-ufent&aU , u <Sa*> itan U u. ftet fe &um 9t t o 10 ose. 



SKaugef att Untergattung unb aUm 2*nneljmfid)feiien be6 Se* 
benS ; felbjt manchen 33eburfnijfen mußte er an biefem %m ber 
2Belt abgeriebenen Slufentfyalte entfagen. Stn SebenSmitteln 
i(l fajl ntcfytS al$ SWanbtoccamefyl unb etwa$ gifcfye ju befom* 
mem Die SSewoljner fcon 2l(bea SSellja pb arme gtfdfrer; 
ber ging tft jebocfy ftfcfyreic^ nnb J)at zini gute Barra, bafyer 
fonnen Sandjag if>n jiemlid) mit hinauf fegetn. 

Da un$ biefer Drt nidjt auf langete 3eü feffeln fonnte, 
fo nahmen wir am folgenben Sage 2Jbfd;ieb fcon unferm guti* 
gen fyanümxfye, unb fegten über ben gluß. Der ©trom war 
fefjr fyocfy, breit unb reißenb, unb bepnafje wäre un$ eins un* 
ferer Dteit^SiWauIt^iere ertrunfen, welches in tiefer ©egenb ein 
unerfeglicfyer 2Serlujt gewefen fei>n würbe. Sin junger 3nbier 
be$ ßommanbanten, ber fef)r gefc^ieft baö öon ben SßMen fyer* 
umgeworfene ßanoe regierte, leitete unä fyier gute Dienfte. 2(n 
feilten Stellen am Ufer bemerkten wir 5K6t)en unb 3J?eer* 
fcfywal&en, unb jafylreicfye ginge be$ a3erfef)rtfcfynabel$ (Ryn- 
cliops nigra, Lim.), ber weg.cn feinet fonber&aren ©c^nabeK 
bdannt ijt SenfeitS be$ gtuffeS bebten ffd£> SBalbungen auS, 
in welchen bk ^Pflanzungen ber Snbier jerjlreut liegen; fte 
bauen l)ier befonberS Wlaqü, SSKanbiocca unb SSaga (Ricinus), 
anü btflm <5aamm fte £%l preffen. Jpier traten wir wieber 
in einen fünftem fronen 2Ba!b, wo auf mannigfaltigen SSlötfyen 
bie fcfyonflen Schmetterlinge umfyer fcfywärmten, nnb bau £ofen 
ber SSranbung ber ©ee an unfer Dfjr fcfylug* Der Stuf ber 

Jacupemba (Penelope Marail, Link.), eineS fafanen artigen 

SBalbsogelS, mad)te unfere Sager aufmerffam, aHein e6 gelang 
tfynen nicfyt, biefeS fefyr fcfyeue £f>ier ju tobten. SSalb erreich 
ten wir bte ©anbfujle ber ©ee wieber, unb fegten nun unfere 
Steife noefy 4 ?egoa$ weiter fort, bi$ wir gegen Sl&enb $u Um 
SSRüitdrpofien Quart et bo 3Jiad)0 gelangten. Die See macfyt 
in biefer ©egenb *nele Suchten, tvaü htm SOBege eine unange* 
nel)me (Sinformigf eit gie&t, benn fo xok man eine ?anb junge 
jurütf gelegt fjat, erfcfyeiut in ber gerne fcfyon wieber eine anbere. 



SntfentfjaU *u ea^itanta w. SStlf* &um 9?io ©ose. 1Q5 

2Btr fanben Ijier mehrere Slrten tton Seetang (Fucus), welche 
bie @ee auswirft, aber wenig Soncfyilien. 21nf einigen %el$* 
grnppen im Sföeere nijlet bie flafyfbfan glänjenbe ©cfywalbe 
(Hirundo violacea). Sin biefer $nfle liegen weit t>on einanber 
entfernt, nnb in bem bicfyteften @e6öfdt?c jerjtrent, einjelne 
SOBo^nungeu ber Snbier; ein £l)eit ifjrer «ewofyner wagt ftcfy 
in @anoen weit in bie See t)inan$, nm $if#e $n fangen. @itt 
Heiner SSacfy, in beffen Sette ber »oben fo mid) war, baß 
nnfere Spiere tief in benfelben einfanden , tjielt un$ lange auf, 
mtfere Tropeiros, 9Kariano nnb gelippe, fnd?ten nnb fanben 
entließ mit ben 9?etttf)ieren eint fejlere Stelle, inbem fte ftcfy 
ifyrer $letbnng$flncfe entlebigten, nnb wir alle tarnen glucflid), 
obgleich etxoaö benefyt, hinüber. 9?ocfy *>or bem einbrechen ber 
Sammemng erreichten wir bat Quartel. 

Ouartet bo Dtiadjo iffc ein SKüitdrpoflen, bejlefyenb an$ 
einem Unterofftcier unb fecfyS ©olbaten, jnr SQBeiterbeforbewng 
ber 35efefyle nnb jnr SBerbütbung mit ber spofliwng am Sto 
£)oce* 2lm SEßeereänfer liegen jwe^ £an$cfyen, in beren einem 
bie Familien einiger ©olbaten wohnen, bie anf ben nafyen 
spftanjmtgen ifyren Unterhalt gewinnen. 2)er fyier commanbt* 
renbe Unterofftcier war ein üerntmftiger SSKann, ber nn£ manche 
üttereftante 9Jad)ricf)t gab. 23on nnn an erhielten wir tton 
bem Kriege, ben man in ben äßdlbem am 9?io £5ooe mit 
bem feinblicfyen <Btamm ber Botocudos fnfyrt, immer genanere 
jhmbe, ba wir je§t an ben ©rdnjen ber äBilbniffe jener S^a* 
tion angelangt waren. 2)er Unterofftcier felbfl ijatte einen 
spfeüfdjnß burefy bie ©cfyulter erhalten, al$ er neefy anf einem 
ber Quartelle am Dtio £>oce biente; er war aber wollig von 
biefer gefährlichen äßnnbe geseilt 23er (Stamm ber Botocudos 
Oon ben (Snropdem fo genannt) jlreift an ben Ufern beS Dtto 
Doce, biü hinauf ju befien Urfpwnge in ber Capitama t>on 
9D?ina$ ©eraeS, in ben SBdlbern nmfyer* Diefe 2öilben 
geic^nen flcf> bnret) bie nntet ifjnen fyerrfcfyenbe ©ttte, Wlenfäen* 
fleifdj ju ejfen, nnb burd) ifjren friegertfd&en ©eijl an$] ffe 

13 * 




1 OÖ U « f e Jt t f) a U h u € « p i t a n i A it. # e i f e j u m <K i o ©ö s ?♦ 

leifletett ten sportugiefen bt^er beharrliche ©egenwefjr* SOBemt 

fte aufy juweilen an einem Orte mit allen %ätym frieblid?er 

©eftnnungen erfebienen, fo begiengen fte bagegen an einem an* 

bem $einbfeligfeiten unb SfuSfctjweifungen, unb e$ ifkt bafytt 

nk nn bauernbeS @im>erptanbm# mit ifynen flatt gefunbem 

©d;on oor fielen Sauren ijattt man, acfyt ober jefyn SegoaS 

aufwärts am 9?io 2)oce, an ber ©teile, wo jefct bie Povoacäo 

Don SinfyareS erbaut tjt, einen SMilitarpoften (Destacamento) 

mn ffeben ©olbaten errietet, unb if)n mit einer f leinen Äa* 

none öerfeljen, nm bk neu anjulegenbe ©träfe na$ WlinaS 

ju bedem SlnfangS würben bte 3Btlben wirflid? baburefy juriW* 

gefc^euc^t; M fte aber nad; unb naefy mit ben Europäern unb 

ifjren SßBafen bekannter geworben, verlor ftd) altmdfylicf) ifyre 

gurcfyt finfl überfielen fte baS Quartel, tbbtttm einen ber 

©olbaten, unb würben and) bk übrigen, bie fdjnell entflogen 

waren, nod) eingeholt unb getobtet Ijaben, wenn biefe nidtjt 

in hm gluffe it>r Jpeil gefugt unb auf bem jufällig tbm mit 

ber Slbtofung aulangenben @anoe ftcfr gerettet fydttem Sa bk 

SDBilben fte ntrf^t erreichen fonnten, fo verffopften fte nun bte 

Äanone mit <&ttintn unb jogen ffcfy bann wieber in ifyre SBdlber 

$urücJ. £er fürjlicfy verstorbene ©taatSminijler, ßonbe be tin* 

IjareS, erflarte ifynen hierauf in einer bekannten ^roclamattott 

förmlich btn Ärieg; auf feinen 95efe^t würben bk am *Rio 

Soce fcfyon früher errichteten ÜKilitdrpoften verwarft unb tter* 

mefyrt, um bk Slnpebefungen ber Europäer unb bm SSerFe^r 

jtacfy SEßinaS ftromaufwdrtS gu betfem ©ettbem verfetjonte 

man bk Botocudos nirgenbS mefyr ; ofyne Unterfcfyieb beS ©e* 

fcfylecfytS unb beS 3ltterS vonxbm ffe ausgerottet, wo man fTe 

fanb, unb nur f)te nnb ba bei) befonbern SSeranlapngen wur* 

t>en einjelne, nod) völlig unmünbige Äütber erhalten nnb auf* 

gebogen. 2)er SluSrottungSfrieg gegen fte würbe mit um fo 

größerer Erbitterung unb ©raufamfeit geführt, je fefier mait 

f£$ überzeugt fytit, ba$ fte alle in ifjre Jpänbe gefallene $einbe 

tobtetm unb ifjr gleifcfy verjeljrten- Unb als man erfuhr, bag 



#UfetttfjaU $u eapittutU tu SSetfe «um Stio S)o$e. 1Q7 

ffe f)te unb ba am 9?io 2>oce, na$ tfjrer SOBeife, bur# %än* 
beHatfcfyen friebKcfye ©cftnnmtgen au bm gag gelegt/ uttb bann 
sportugiefen, bie im 33ertrauen auf biefe griebenSerflarung gut* 
roütbig su tynett fyinftber gefahren waren, |simtMifcfy mit ifyrett 
furchtbaren Pfeilen getöbtet Ratten, ba erlofcfc auc^ ber legte 
gtinfe be$ ©laubenS, be# biefen 3Bilben 9Kenfd)engeful)t gu 
ftnben. Saß man ütbeffen in biefem, bk SOBürbe ber «föenfdfc 
Ijeit »erfe&enbett Urteil ju »eft gieng , unb baß man an ber 
Unfcerbejferlidfjfeit biefer Sßtlben, burdfr bk »rt, ffe §tt befyan* 
beln, n>emgften$ eben fo tfiel Snfyeil bat, al* ifyre eigene S# 
fjeit, baft t'fi auffattenb jtcfytbar in bzn fefyr günfiigen SBirfun* 
gen , meiere bai gemäßigte unb menfdjenfrennblufye S3enef)* 
nten be$ @om)erneur$ Sonbe boä SlrcoS in ber Capita- 
ta &on 33al)ia bey ben am Dtto ©raube be 83elmonte 
fld) aufbaltenben Botocudos fyer&orgebracfjt l)at 3Btrflid? in 
fyofyem ©rabe überrafc^enb, unb ju bm mic^tigjien 35etracfytun* 
gen t>erantajTenb ijl ber ßontraft, ben ber Dtetfenbe ftnbet, n>enn 
er tton beut ©cfyauplage be$ unmenfd;lid[>en {leinen Krieges am 
9tto £oce, naefy einem Swifcfyenraum von wenigen SQBocfyen 
in bie ©egenben am 9tio ©raube be S3e(monte eintritt/ 
unb bafelbfl bk (Sinrcofyner burc^ einen feit etwa bre^ ober 
iner Safyrcn gefdjloffenen ^rieben mit (btn jenen Sößilben in bm 
frieblidjflen »erfyaltnifien leben flefyt, bte biefen bk gewünfc&te 
JKufye, unb jenen ©icfyerfyeit nnb bie bebeutenbjten Sortierte 
gemäßem 

Um bk merfwÄrbige ©egenb am Dt io 2) oce, wotton man 
m$ fc^on ju (äayitania fo mand;e$ Slnjiefyenbe erjagt t)atte, 
na()er fennen ju (erneu, »erließen mir frufy SSKorgenS, son jroet) 
©olbaten begleitet, ba6 Quarte! bo Düa$o, unb festen 
unmittelbar be^ ben £utteu über ben Dttacfyo (Sacfy), tton 
bem jene* Quarte! bzn Watymm fjat SBir Ratten »on l)ier 
au* einen fetyr befc&werlidjen 5Beg wn a#t ftarfen ?egoa$ im 
tiefen ©anbe unb in ber gfufyenben £>ecemberl)iöe $u machen, 
£>er «eben ifi ein fdjwer mit Duarj unb fleinen Riefeln 




-1 



I 







1Q8 2Jufent*«It su ectsitant« u. Steife sunt «Rio ©oce- 

gemixter ©anb, ber bie Pße ber §Kenfcf)en unb Spiere gar 
fefyr ermübet. 9iacf> bem Sanbe f)itt bebeeft niebrigeö ©efiräueb, 
befonberö »on ber 3werg=@ocogpatme (*) ben ©anb; fyittter 
btefem fieigt ber btctjte 2Ba(b m bic £o!)e, in welchem, niebt 
weit öon ber Praya entfernt, baö Qnartet bog (SombotjoS 
liegt, wo breg ©otbaten jnr Spaltung ber @ommunication 
jtattonirt ftnb. 3Dir fanben t>ter ©puren »on bm coloJTafen 
©eefcMlbfroten ( Tartarugas ) , bie au* bem Speere aufg ?anb 
frieden unb ü)?e gyn in baju in ben ©anb gefd?arrte 
©ruben legen. 2ln »ielen ©teilen lagen noef) Überrejle »on 
biefen Spieren, span$cr unb ©feiette, an weldjen wir bie fe^r 
großen ©ctiebef bewunberten; irf> fanb einen, ber nidjt weniger 
oK brei) g>funbe wog, Sie 3nbter effen ba$ %Uifö biefer 
©cbilbfröten, unb gewinnen eine SWenge gett üon itmen; aud? 
fu^en jTe bie <£t>er berfelben, beren man oft 12 btö 16 2>u* 
fcenb in einer ©rnbe ftnbet, fcf>r forgfaltig auf. Siefe (Sijer 
ftnb rnnb, weiß, mit einer leberartig biegfamen £aut Mengen 
unb entsaften ein wafierf>elleg Sllbumen unb einen fetjon* gelben 
Sotter, ber fc&macfyaft ifi, aber bo* etwa* gifebartigeö im 
©efctjmacfe l>at. 3ßir begegneten einigen inbifcjjen Familien, 
bk gange Äorbe »oll biefer (gsjer nacb £aufe trugen. Sie 
©roße biefer 9SKeerfd?tibfr6ten rann man nacb. ben Rangern 
beurtbeifen, bie wir fyier fanben, unb beren Sauge an fünf 
gug betrug. S3et>m (imtritt ber bridfenben SKittagöMee be* 
fanb |T«b unfere Tropa fdjon in einem etwa& erfdjöpften 3u* 
ftanbe, ba e$ bur^auö an Srinfwajfer fehlte, um ben bren* 
nenben Dürft ber 2a|Wn'ere, unb befonberö ber »on ©cbweiö 
ttiefmben Fußgänger gu lofcben. SJBir gelten an unb fuebten 
im ©Ratten ber niebrigen ®e|lraucf»e ©cf,u£, altein ber «oben 
war fo beif , ba$ wir au* bjer wenig @rfrifcbuug fanben; 
nur bie pge ruhten unb ben £f)ieren üerfdjafften wir burrf) 
tm Gliben ü)rer Saften einige ©rbolung. £ter tarn unö je&t 

(*) iSeitectjm fofot eine 5(ufsäf)tuitfl U<e wtWtttntn ««tmfimrttn. 



Mufeuttjalt suea»it«nia u. «Seif« sum 3?i» So?e. 

bte Srfafyrung unferer jungen Snbier »ortrefflicb, j« ftatten; fte 
giengen mit einigen ©efäßen in bie ©eftraudje unb fammelten 
baö jwifdjett ben »lattern ber SSromelia > ©tauben beftnbltdje 
SBaffer. 2>tefe« äßaffer ifl nach, eben gefallenen biegen rein 
unb Hat, allein je&t, ba ei lange nidjt geregnet b^tte, war 
e$ fcbwarj unb fd)mu&tg, wir fanben fogar $rofd)laid) unb 
junge $r6fdje barin. 9Kan gef e* burcb. ein Surf), »er* 
mifcbte e* mit etwa« ^Branntwein, ?imonenfaft unb Surfer, 
«nb fo gab e« un« jefct eine bmlidje ©rquicfung. 2Bir fanben 
l)ier auf ben SSromelia. ©tauben tj&uftg einen «einen gelblichen 
Saubfrofcb (*), ber b>r, fo wie »iele £bjere biefer ©attung, 
feine SSrut über ber @rbe auS&ringt ; öfter« fanben wir aucf? 
feine «einen fd)war$en ?ar»en. SÖcan barf ftd) nicht wunbern, 
baß bter ju Sanbe ber @rbe angebfoenbe Dce»tilien iljre SSrut 
auf »aumen erstehen, ba felbft ber SÖJenfdr in biefem, an fon* 
berbaren ^rfdjeinungen fo reiben üöelttbeile an manchen Orten 
auf ben Säumen lebt, wie jum 93e»f»iel tk ©uaraunen, »on 
benen unö ber £err »on £umbolbt interejfante ^adjriditen 
mitteilt. äBir brachen nad) einiger 3tui)e wieber auf, festen 
unfere Steife tief in bie 9tad>t hinein fort, unb fanben un* 
enblidh he» SWonbfdjein in einer fanbigen, ebenen, »on £ofj 
entboten ©egenb, unweit ber SRünbung bei 3tio 2>oce. 
£ter »crimen ftd) bie beöben at« gubur mitgenommenen ©ot* 
baten, unb wir waren geneigt, fo ermubet wir aueb waren, 
bennoeb lange ju warten, bi« fte ben redeten $fab fanben, auf 
bem fte uns bann nad) bemöuartel ba IHegencia fönten. 
Sie« i(t ein *Mitär»o(len »on fünf ©olbaten, welcher an ber 
«JRunbung beö gluffeö errietet lft> um 53efef)le lang« ber Äufie 
bin weiter ju bef6rbern, bie Eftetfenben itber ben fing ju fefeen 
unb mit ber Povoacäo »on ?tnb,are« bie «ßerbinbung ju un* 
terfyatten. 3öir brauten bte 3ladjt in bem siemlid) geräumigen 
jjaufe ber ©olbaten f)in, in welchem fid? mehrere Simmer mit 

<*) ®in no* uirtefrtvie&ener «ein« SmitfvofÄ / Hyla luteola, mk ««&• 
«etMiAet gavfee mit einem imnfleven gfriefce &nr* t«ä Suse. 




I 




200 



SfttfentfjuU t« eotHUtt!« tt. Keif« jttm 9Uo ©o*e. 




fernen spritfdjen unb einem Sroncf (*) 6efanbett. äfct'efe 
?cute leben |*er fäfedjt; gifäe, aRanbioccame^f, f*warje 93o&.* 
neu unb ^weilen etwaö ©afjfleif* machen if>re einzige ftaft* 
rung au«. @,' e waren alte farbige ?eute: ßrcolen, 3nbier, 
Sßcmetucfen ober SRulatten. Äaum war ber folgerte SSRorgen 
angebrochen, ali bk 5Reugierbe uns ffütauSrrieb, um ben fRio 
So<je, ben bebeutcnbften gfop jwtfgen 3?io be Janeiro unb 
S3ai)ifl J« fc^enj fioI 5 unb majefidtifc^ wdljte ftcb, jefit ber 
WgcfüKte ©tront bem SDceere S u; feine große ffiaffermaffe 
tt>ogre tn einem Serte bjn, baö mi m $ einmal fo breit aU 
baö mm beuten SR^einö, an feinen breiteten ©retten, er* 
fcbien. 3lad) einigen klagen war er jebocb. fcfcon wieber etwa« 
»on feinem boJ,cn ©tanb gefaffen. SRur in ben SBintermonaten, 
befonbcr* im Secember erreicht er jene beträchtliche ©tarfe; 
ju anbern Seiten, befonber« nacf» anf)altert trocfner 2Bitterung, 
erfdjeinen überall ©anbbänfe in feiner SERitte, woöon man fegt 
feiuc ©pur erblicfte. ©eine SERunbung (fl baljer nie suganglicfj, 
unb große ©ciüjfe fonnen wegen ber Untiefen unb ©anbbänfe 
nicfct einlaufen; fel&ff 8«n*a3 nur be» btm bocken SBajferflanbe. 
©einen Urfprung bat ber SRio 2>oce in ber Capitania »ou SRu 
«aö ©eraeö, wo erburd; bie SSereinigung beöSRio «piranga 
mit bem 3?ibeirao bo @armo gebiibet wirb; erfi nacp biefer 
Sereinigung nimmt er ben SRafinten «Rio Soce an (**). <$t 
burcbftrßmt eine bebeutenbe ftlac^e garte«, unb mac^t mehrere 
Keine gaa)oetra«, wooon bret> balb aufeinanber folgerte bk 
G«cabin$a* genannt werben. Sie Ufer biefe« fernen ©fro* 
me« finb »on einem bieten Umalbe bebeeft, ber eine große 
SRenge »ergebener Sbierarteu ernährt. £ier ftnbet man ^äuftg 

(*) ©er Tronca ifi eine ©traf« für bie SWbaten. ßfr Befießt in einem 
mfin'mf bie Sante f*Mre*t gefteMen SBm, worin ber Reit« na« runbe b*er 
«tngefdmitten finb, bnr* mm ber «»pf » rt «örlincmentai gefcfioOen «M«i M 
fcret umMUefit ben «a«, n>ä(,reiib ber OTen«, in fwisotttater Stratum auf tat 
erbe «mft liegen mUfi. £ „„„ gf««,^ 3oMl ., t() , Bt>lt ^^; 



$Cwfe»tt&flU su ßapitanta «* Steife jum 9£io ©o«e* 2Ö1 

bett Anta (Tapirus americanus), JWe*) Slrten ttOtt tüilbett 
©cfjWeüten (Dicotyles, Cuvier), ben Pecari ober Caytetu Itnb 
be$ Porco a quechada branca (Taytetu unb Tagnicati »Ott 

Slgara), jn>ei> Sitten t>on SKefyen (ben Guazupita unb Guazu- 
bira be£ Sljara), unb über ffeben Derfcfyiebene Äafcenarten, 
wofcon bie gefleckte Unje (Yaguarete, Azara) unb berfcfywarje 
gtger (Yaguarete noir, Azara) bie größten nnb gef&fjrltcfyften 
fmb* SlUeüt weit furchtbarer unb gefährlicher aU biefe Staub* 
tbiere , unb ber ©ebreef en jener unburdjbringttcfycn äöalber tjl 
ber fyier lebenbe Urbewofyner, ber rofye wifbe Botocude. Sht* 
STOangel an ÜRenfdjon if* biefe ©egenb ttodj? fefyr wenig be&ot* 
lert/ fo baß biö jefct uoct) blöd auf bem gluffe eine ßommuni* 
cation unterhalten wirb* SSor wenig Sßocfren f^attc ntan jwar 
IdngS be$ fubtieben ilfer$ fyerab eine ^icabe (Sößalbpfab) eroff* 
uet, allein fie ijl jefet nocij lange nicfyt fcollenbet, unb ber 2Bil* 
btn wegen nur tnu bewaffneten ju yafftrem ©er ©taatämi* 
nifler (ionbe be SinfyareS fyatte fein Sluge befonberS auf 
biefe fruchtbare fcfyöne ©egenb gerichtet; er legte neue SWilitdr* 
^oflett an, unb erbaute acfyt ober gefyn SegoaS am gluffe auf* 
wartS, bk PoToacao, bie je§t naefy ifym ?int)are$ benannt 
ifi, an ber ©teile, wo ttymalü ba$ erjte Quartel gewefen 
war. dt fanbte befertirte ©olbaten unb anbere Sträflinge 
J)ierf)er, um bie neue Kolonie gu beöolfcrn, unb ofyne Sweifel 
würben biefe Stnfiebelungen in furjer %tit ftcfy gehoben fjaben, 
wenn nicfyt ber £ob jenen tätigen SWinifier ju früfy abgerufen 
Ijatte* ©eitbem ift biefe ©egenb völlig in 33ergeffenl)eit gera* 
ifyen, unb werben ntcljt fraftigere SWafregeln ergriffen, fo 
fann fie balb zottig werobet fep* 

SEBir fefyntert un$ tum mit Ungebulb, ben fronen 3t io 
Soce fyinauf ju fcfjiffen, nm nn$ wo möglich Don beut intern 
effanten ©djjattpfafj beS SBalbfricgeä mit bm Botocudos burdj 
bie eigene 21nftrf)t ju unterrichten, Sennocfy mn$ttn wir wegen 
cined ungeübten SDBinbc?, ber am 25ten ©ecember bk SfBaffer* 
maffe be£ gluffeS ju feljr bewegte, auf bm SKatf) ber ©olbaten, 




H02 Kufentöatt su ea^itÄn t« u. Keif* ätim 9Uo «Doge, 






bie Greife nodj um einen £ag tterfcbiebem £er folgenbe 
SWorgen war warm nnb (litt, nnb wir fcfyifften nn$ bafyer mit 
§lnbru$ be6 £age$ in einem langen Sanoe ein f welches son 
fed>$ ©ofbaten regiert wnrbe* 3Bir waren jnfammen nenn 
sperfonen, alle wofyl bewaffnet Um ben Mio Doce 6et> fei* 
item fyoljen ©tanbe, fyinauf jn fcfyiffen, werben wemgftenS fcier 
Wlann erforbert, welche bau (£anoe mit langen ©tangett (Va- 
ras) aufwdrtS fdfnebem Sa fic^ überall feierte ©teilen ftnben, 
bie in ber trotfnen ^eit ©anbbdnfe bitten f fo ift auf biefen, 
auefy felbjt bei) fyoljem SBaffer, immer @rnnb jn faffen nnb man 
fommt, wenn alle Umftdnbe möglich glitcflicfy jufammentrejfen, 
in einem £age, jebocfy erfi 2lbenb£ fpdt, naefy ?infyare& 
2)a$ SBetter war feijr günjlig, nah al$ wir nn$ einmal)! an 
bat ©djwanfen be$ fcfymalen @anoe$, welcfyeä bie bajfelbe 
fortfcfyiebenfren ©olbaten bnrcfy ifjr Utnfyergefyen fcentrfacfyten , 
gewohnt Ratten, fanben wir bie $a()rt feljr angenehm. 311$ 
t$ fcotltg £ag wnrbe, fafyen wir ben weiten ©piegel be$ vcU 
ßeuben ©tromeS in ber 5ßorgenfonne gtdnjen, bie fernen Ufer 
waren mit ftnptern Urwdlbern fo bicfyt bebeeft, ba$ auf ber 
ganjen xoeiten ©tredfe, bie wir befefnfften, an$ nicfyt ein freies 
$M&fcdjett erfdfjien, wo ein $au$ Ijdtte flehen fonnen. Sßfytoicfye 
Sufeln verriebener @roße nnb SSilbung treten an$ ber 2Baf* 
ferfiddre fyerüor; ffe jutb üppig grün mit Urwalb bebeeft. ©ine 
jebe von tynen §at ifjren befonbern 3?afymen , ifyre 5tnjal)l folt 
weiter aufwärts immer junefymen. 3n feinem fyofyen ©tanbe 
fyat ber Mio 2)oce ein trubeS, gelbeS SEBaffer, wefcfjeS naefy 
ber allgemeinen ©age ber ©nwofyner fefyr leicht gieber er^en* 
gen foll* gtfcfye leben in SSRenge baxin, felbft ber ©dgejxfc^ 
(PHstis Serra) jleigt bi$ weit ober ?tnf)are$ hinauf nnb bi3 
in bie Lagoa von Suparanan, wo er f)duftg gefangen wirb* 
Staä ben SOBdlbern ftfjattt baS ©efdjret) einer SKenge von Sljfen 
fyervor, befonber^ ber Barbados (Mycetes ursinus), ber Saüas- 
sü's (Callithrix personatus, Geoffroy) it* a* ©ilte ber grö^ 

ten Serben ber braffliaiufc^en SEB&lber> ber prachtvolle Arara 



SCüfent&alt ju (Sapitattia tu ftene jum 9\to ©ose 



(Psittacus Macao, Lim.), bei) un$ in Europa gew>6t>nUdb 5lra$ 
genannt, war un$ wtlb nocf) nie ju ®eftci>t gekommen; je&t 
Porten wir (ante, rabenartige ©timmeu, unb über bk floljen 
fronen ber ©apucat)a*S3aume erhoben ftcfy biefe pracfytttoÄen 
SSoget. Sin ifyren langen ©$weif erfannte man fte twn fern 
f$on, nnb ifyr brennenb rotfyeS ©efteber flimmerte unbefcfyreib* 
lidf? fcfyön im @lan$e ber Reitern ©onne* ^erifitten, 9Ö?ara* 
cana'ä, SWaitacca'*/ £iriba'S, Surica'S, @amutanga>$, 9?an* 
bat)a^ nnb anbere Wirten twn ^apage^en jiri^en laut fcfyre^enb 
Ht jat)treidf)en ©erwärmen tton Ufer jn Ufer, unb bie große 
fiattlicfye 23ifam * @nte (Anas moschata, Lim.) ließ ftcb am 
Ufer im ©anme beS 2Balbe$ auf bem 3((ie eines Secropta* 
Stammet nieber. 3üuf btn ©anbbanfen (Corroas) faß ber 
$erfet)rtfd)nabet (Rynchops nigra, Lira.) unbeweglich mit ein* 
gesogenem Jpalfe ba ; £ucane unb ber Curucna ( Trogon viri- 
dis , Lim.) ließen il)ren lauten 9?uf erfcfyatlem 33Io3 t>on bte* 
fen Silben £t)teren unb bm rofyen Botocudos, bk jebocfy jegt 
feltener finb , werben bk Ufer biefeS ©tromä bewohnt 2ln* 
fiebler giebt e$ hier be^nafye gar nicfyt, nur an jwc*) Orten 
fyaben einige wenige 9Kenfd)en, mit SBaffen ju iljrer 2Jertf)ei* 
bigung fyinldngltd) fcerfefyen, ft* niebergelafiem ©ie führen 
immer eine glinte bcv> ftcfy, tt?enn fte naefy ifyren ^ftanjungen 
gefyen, unb bie jenigen t>on ifynen, bk feine ©ewefyre beft^en, 
fiaben wenigjlenS einen SSoborf , um mit Äugeln ober ©teinen 
ju fließen. Bie Botocudos lafieu fid) fyier in ben untern @e* 
genben be$ glufiW nur son Seit ju Seit, unb burcfyfireifenb, feiern 
©egen Mittag erreichten wir noefy bie fleine 3nfel, welche man 
ifjrer ©eflalt wegen (Sarapuea (SKu§e) benannt f)ä& Jpier 
rufyeten unfere ermübeten ©Ziffer, nnb wir fanben nun, ba^ 
e$ burcfyauS unmöglich fet), l)eute ?infyare$ $u erretten- Um 
*or bem Buge be6 reißenben ©tronteS gefiebert ju fei)n , frfjiff* 
ten wir jwifcfyen bem feften ?anbe unb einer 3nfel fyinburcfy in 
einen fctjmalen £anal, wo eine ?föenge tton fronen SSogeln, 
i>cfonber$ #on spapageijen untrer flogen, unter benen bk 













204 fCufentljaU m gapitattiA i\> %Ui(e Htm &fo <Do$>» 

^rac^t^oÄen rotten Araras üt bem Scheine ber nntergefyenben 
©onne t>or$ugIttf; gfönjten- Sie Ufer btefer Snfeüt unb be* 
@anal* waren großenttje«* burdj bat tyolje p^errofyr (Ubä), 
keflett 33temenfci?aft bie Botocudos ju ifyren Pfeilen benugen, 
*to$ btd?ter tterftocfyten- Sil* ber 2(benb anbrach, gelten unfere 
©ofbaten ütatt), ob e* bejfer fet> auf ber Slfja ßompriba 
(ber langen Snfep ober einer anbern gu übernachten* 2>te er* 
fiere twwarf ma^t, me« ftc nur bur$ einen fdjmaCen feilten 
@anal fcom fefien Sanbe getrennt i(l., nnb wir be*f)at& itidjt 
fieser öor einem S3efud)e ber SBilben gewefen fepn würben. 
SQBir fuhren bafjer natfj ber 31 fya be ©amb in, wo m Bei* 
ten bie ©ouserneure ju übernachten pflegten/ mm jTe bie 
Kolonie am SKio £>oce befugten* Der jegige ©oufcerneur fyat 
tiefe 33efud)e nifyt fortgefegt, unb wir fanben bat ©ebüfd) am 
Ufer fo btcfyt tterwacfyfen, ba$ einer meiner Sager mit bm 
SQBalbmeffer erfi *pfag f)anen mn$te, um bm guß an* h,«b 
fegen $u fonnem Sluf einer freien (Steife, *wn welcher eine 
große @ule (Curuja|) unb eine 33ifam*@nte, burefy bie unm 
tt>axteten ©apte aufgefdjjrecft, entflogen, loberte bafb ein große* 
freunblicfye* geuer auf. 3Öir litten etwa* pon bm uniafyi$en 
SD2o*ftten, fcfyliefen aber rufyig m jum borgen, ©efyr fxuf) 
am £age »erließen wir bie Snfel, fcfjiflften bm gluß weiter 
aufwart* bei) mehreren Snfeln vorbei) unb in einen swifcfyen ber 
3U)a ßompriba unb bem norblicfyen Ufer be* ptjfe* gelegen 
sten (äanal fynein; fyet war ber £rieb be* äßaffer* lange nicjtf 
fo jlart, allein wir fanben bagegen siele bürre, umgefallene 
(Stamme unb große tfle, welche hinweggeräumt werben mufc 
ten , um bie %af)Xt fortfegen ju fonnen. Sie ©ebüfcfye unb 
|o|en Urfldmme, bie biefen £anal einfaffen, ffnb mannigfaltig 
unb pracftfttoBL 3Serfd;iebeue Sorten son @oco*, befonber* bie 
fct)fm?Fe Cocos de Palmitto (an anbexn Dxten Jissara genannt) 
mit i|rem fy^en bunnen Schafte unb ber tteinen g[än§enb grä* 
nen, fd?6n gejteberten Ärone, jieren biefe ^artenreichen SBdk 
ber, aut bereu t>ic^ten Verflechtung fonberbare ?ocfjtimmen 



ffttfentfiaU su ^ a p i t a n I n m. Weift jw'm^io ©ose, 

fjerüor flattern Unten, naf)e ü6er tem SBajfer, blühen einige 
wt$ nodfj neue spracfytbtumen, unter anbtxn eine Convolvulus 
(ober eine Derwanbte g>flan je ) mit befonberS großer weif er 
miittjt unb tin bofynenartigeS ©ewäcfyS an$ ber Diadelphia 
mit fyocfjgelber großer «tone, bie in bieten gebrdngten ©utr* 
lernten t>a$ ©ebßfcfy bur#flo<i)t* Sin Jacare, rnfyig im ©cWamme 
ffcfy fomtenb, entflog t>or unfern SKuberfcfylägen- Sie 5te £afef 
(in ber 4to 2tu6gabe) ifi eine 2lbbübung ber ©cl)ifffaf)rt in 
tiefem engen banale nnb fte giebt bem S3efcfyauer einen fefjr 
lebenbigen Segriff von ber Üppigfeit unb ber ptte biefer berr* 
liefen ^aüm 3Bir erreichten W mehrere Snfeln, wo matt 
fcfyon tton SinfyareS an& ^ftanjungen angelegt ijattt; benit 
auf biefen Snfefn aßein i(l man ganj ftdjer t>or ben 2B«ben, 
hk feine (Sanoe^ fyaben, unb begfyatb nur Äberfefcen ffonen, 
wo ber gluß wenig breite unb £iefe fyat Itof ber Slfya bo 
S5oi (Dcfyfen*3nfel) wofynt ber Guarda Mor unb auf ber 
3Iba bo 53om SefuS ber ©etjtlicfye von Sinfyare^ (Segen 
«SHittag erblicften wir StnfyareS mb lanbeten, nadjbem wir 
mit großer Stnjlrenpng tm retßenben ©trom burcfyfcfynitten, 
unb baUt) jwe*) ©taugen (Varas) jerbrodjen Ratten, am norb* 
liefen Ufer* 31K wir in ?infyare6 angefommen waren, tra* 
ten wir im £aufe be$ jperm Alferes ßarbofo t>a 9?ofa atv 
tiefer Dfficier commanbirte bie ^oflirung fyier am 9Uo ©oce; 
er war jegt gerabe im anbern £fyetf ber Povoacäo jenfeitS 
be$ gfaffeS ft»f *> er Fazenda aon ©omjarbim, wofjüt wir 
balb naefy unferer Sfofwtft ebenfalls eingefaben würben. 2Bir 
fegten in einem leisten Sanoe, *>on ben Negern ber Fazenda 
vortrefflich geführt, pfettfd&nett quer über ben breiten reißenben 
gtuß , unb fanben zim fefyr freunbfcJjaftlicfee biebere Slufna^me 
im £attfe be$ £erw Tenente Soao $elippe Safmon, wo 
wir eine mnntere ©efetffdjaft verfammett fanben. Jpier trafen 
wir auefy btn Jperrn Alferes no$ an, bm wir von unfern 
2lbjlct)ten nnb htm Swecf unferer SKeife unterrichtetem 3Btr 
na^mm bie Fazenda in Stugenfc^ein , bty weiter ber Seff^er 






20ü SCHfeinfjalt su Gapiiaitt« «. 9Jeii"e su 



m 9Jip Soge. 



baS erfte 3ucrer*@ngenbo am Mio Soce angeregt bat. ©eine 

^fTanjungen öon Sucferrobr, ütei§, 50?^^ ^anbiocca u. f. w. 

ftanben im u»»igjien SBucbfe; btc SWanbiocca gebeibt in btefer 

©egenb am wenigen. Jperr dalmon bat burcb feine Eingebt 

unb Zt)*atiafeit ffcE) um bie biejtge ©egcnb fe^tr öerbicnt gemacht, 

inbem er bunt) fein S3e 9 fpiel ju Bearbeitung beö Sobenö er. 

munterte. SJKit 17 ©claöen — fo öiei |atte er wenig jlenö 

jefct - f)at er ein betracbtttcbeö ©tue? 2DaIb ausgerottet, unb 

bureb feine öortreffiicb gebei^enben ^flanjungen ' gejeigt , ba$ 

ber «oben an biefem ©trome äußerf* fruchtbar unb alter mog, 

lirfjen (Mtur fcu)ig fe». mt brauten bier einen Sag (ben 

28. Secember) fe^r öergnugt ju, ba ber Jperr Alferes unb 

£err Tenente Galmon jTd> beeiferten, unö angenehm ut 

unterhatten. 

i'in^areö ifi Bf* jeftt eine feb,r unbebeutenbe Sinftebelung, 
ungeachtet, wie weiter o6en gefagt werben Ijt, ber 3»ini|ler 
Sonbe be iinffatt* W viele gHtye gegeben batte, fie em* 
m $u bringen. Stuf feinen Befehl würben bie Oebaube im 
Slnabtate auf einem öon Jpoij befreiten ytatt nahe über beut 
giufmfer unb einer (teilen gbonwanb errichtet. Sie jpäufer 
beö Ort* (Tnb «ein, niebrig, mit $<>co*» ober Urfcanna.SIÄt, 
tern gebeert, öon Sebm unb unbeworfen. (Sine Äircbe eritfirt 
bier noä) nicht, man lief! bie SKeffe in einem «einen jpaufe. 
Stuf ber mitte beö Ouaörateö, bat, bie ©ebäube biiben, bat 
man ein [fernes Äreuj aufgehellt, unb bat ju biefem (Sau 
jwetfe etnen mäßig großen @a»uca»a*33aum, ber biet geflan* 
ben, bloö abgefebnitten unb mit einem Duerbalfen üerfefcen. 
2)ie Sewobner haben il)re Wandungen tfftUi in bem baS ^orf 
runb umgebenbeu OBalbe angeregt, tbeilS auf ben Snfdn im 
gluffe. £err Tenente Salmon war jeboeb ber erjte, unb 
blieb bii fegt ber einige, werter eine Fazenda unb (Snaenbo 
anfegte. %U er jft hier, «ittftare* gegenüber, nieberlajfe« 
WoSte, nahm er etwa 30 bi$ 40 bewaffnete Statt, unb gieng 
auf bie bafeffifl in Waffe öerfammelten Botocudos, bie ihm ben 



StHfewtOctlt 5U Srtpitrtnta «♦ «Keife i«m ftio ©ose. 




93la§ ffrettig machen n>oHtejt/ to$* Gnner biefer SOBtlben 
würbe getobtet, man fa!) aber halb, ba$ man btefe bei) 150 
Sogen ftatfe £orbe burd) ©ewalt allein nicfyt vertreiben würbe, 
fd)lug alfo einen anbzxn 2öeg ein, bebrol)tc jie im Dtücfen unb 
vertrieb ffe anf biefe 2lrt mit Sijfc ©eitbem !}aben fie ifyn, 
n>a()renb ber bre$> Safere, bie er nnn fyier lebt, nic^t meljr 
beunruhigt. (&htn fo wie auf feiner Fazenda ber fruchtbare 
53oben, fonnten anä) fytx bei) ettx)a^ £anbel bie fcerfcfyiebenen 
foftbaren Jpoljarten benugt werben, welche biefe 3Balber in 
SKenge anfüllen» Peroba, tin vortreffliches ©d)iffbaul)o(j, wirb 
jwar aK ein *Kegal betrachtet, allein £err Salmon erhielt 
bie Srlaubnig, einige große fcfjone ©eecanoeS batwn gu bauen, 
bie er mit ben ^>robuften feiner Fazenda unb mehreren vor* 
treppen folgern, bk f$on öfter genannt worben ffnb, nacfy 
6apttania nnb nacfy andern Drten fenbet Um bkft Slnffe* 
belung im allgemeinen gegen bk Singriffe nnb ©raufamfeiten 
ber Botocudos ju fcfyu§en, fyat man acfyt Sefiacamente ober 
CUtarteile angelegt, bk in verfcf?iebener Stiftung in bk großen 
äßalbungen vorgefc^oben ffnb; fie follen jugleicf), unb ganj 
befonberS, bie JpanbelSverbinbungen beden, bk man feit furjer 
Seit bzn %lu$ aufwarte naefy dJlinaü ®erae$ tyn ju eröffnen 
gejlrebt fyat SEBirflicfy flnb fdjon ©olbaten von bort Ijerab ge* 
fommen, bk in t)inlanglid;er Slnjaljt, wofyl bewaffnet nnb mit 
btm ^anjerrod (Gibao d'armas) verfefjen waren* Siefe tyam 
jerr&de, beren ftdt> auf allen Guartellen einige beffnben, ffnb 
eine unentbehrliche SSebecfung gegen bk frdftigen *Pfetlfd$ffe 
ber 5Btlben* ©ie ffnb mit, von baumwollnem Seng nnb mit 
mehreren Sagen baumwollner SBatte bidjt geffeppt, Ijaben eisten 
fjofyen, ftefyenben Äragen, ber btn Qafö beeft, furje Slrmef, 
bk btn Dberarm fd?u§en, unb reichen bi$ auf bk $nie Ijerab, 
ffnb jebocfy wegen ifyrer Schwere befonberä an f}ä$m Slagen 
I)6*jl: lafiig* <gin tyaax anf biefe Slrt gerujiete ©olbaten ffeffc 
bie SSignette biefeS 3lbfcf>nitte^ ein ber 4to SluSgabe) bar* 
3Wcfyt leid)t bringt, felbff in ber Sftafje barauf abgesoffen, ber 




208 Kwfeu^iUt ju € a p i t ä n i n u. Steife sunt dlio £jo.§4, 

frdftigfte spfeif in einen forden $o<f zin, nnb nie bleibt tyw 
fo viel Äraft, Den Körper btbmtmb ju vernumben. Ü6rigenS 
ijat man jn tiefen spanjerrocfen $u grogeö Vertrauen, beim 
man 6e^anptete nn$, fetbß eine Äuget würbe ntcbt einbringen. 
3cf) Heß bafjer, um miä) von ber SOBafyrfjeit tiefer Serftcfjentng 
$u überzeugen , einen meiner Säger auf 80 Schritte mit einer 
^urfcfybWjfe barauf fliegen, nnb bit Äugel burcb&ofyrte Uybz 
(Bzitm be$ D?otfe$, ber noef? bajtt niq?t aufgefüllt war* f$ 
geigte ftc^ inbejfen au£ nnfern weitem JBerfucben atterbingö, 
ba$ bie fcfywerjlen ©cfyroote auf 6o ©cf?ritte wollig platt 
gefcfctagen auf bte <£rbe herabfielen, ofyne einzubringen, nnb 
ba$ biefe 9?6<fe aifo im Pfeilen fyinlanglicfyen äBiberflanb 
ieijten. 

3n Sapttania nnb an anbern Orten verfertigt man 
*Pan$errotfe von ©etbe, welche jwar leichter, aber aueb weit 
f oftbarer fmb* S3et> bm k%ten ©efec^t ju ?inf)are$ warb 
von einem befonb er i ftaxfen Sotocuben ein äußerf! frdftiger 
*Pfeil in geringer Entfernung auf tinm ber angretfenben ©ok 
baten abgesoffen* dt brang buref) bm feflen SRocf, verfemte 
aber bm ©olbaten nur fcfrwacf? in ber Seite; jtbttmal 
aber giebt boefy felbfi ein abprattenber ^feil einen fefyr tjtftu 
gen ©tojjL 

SSon ber Fazenda ju 35omjarbtm fyat man in neuern 
%z\Ummn 2Beg nafy beut Quarte! bo 9?iacfyo angefegt, 
ber bei) einer Lagoa vorbep jiefjt, welche ben ytaljmm ?agoa 
bot 3nbio$ tragt (*)♦ 2>ort beftnbet ftc^ tin jweitfeS £)efta# 
cament, welkem man btn dlatymm Du artet b'Slguiar gege* 
ben J)at £ier wohnen einige inbifdjje gamifien, nnb aetjt in* 
bif#e ©olbaten verfemen bm 25ienfi Die civififtrten Snbier 
bienen afö ©olbaten gegen ifjre rotten ©tammverwanbten fet)r 
gut. Sie SOBilben Raffen ffe baljer fefjr, nnb foKen juerjl na# 



(*) Uuf Skiern SSege finb nac& meinet* Sf&ivefenljett in £ t n fj a r e § fttt 
3ftonAt Sipvtt 1816 / bvei) Sot&aten »on öen Botocudos evmorfcet t&oy&en / xwxikbm 
«?eitev unten eine näf;eve Nnfiviüt gefle&en n>iv&. 



51 it fc n 1 a \ t j u @ a p i t rt u in u, 9,1 e i f e s uro 9t i o 55 o i e. 



209 



ifynen fdjteßeir, weil jTc biefe für SSerr&tfyer- an tfyrem Sater* 
(vitibe halten. SSon ?tufyare$ etwaS vorwärts in ben 2B&fc 
bern bejtnbet jTit bat Quarte! fegunbo be finbareä C^a 
man ba$ Dorf SinbareS felbfi aU baö erfh Quarte! redmet) 
mü 23 ©olbatcu; auf ber fubftc^cn Seite bifl ä^to Doce er* 
richtete man von 33omjarbin aufwart^ jwe^ Quartelle am 
Ufer. Qat Quarte! b'Sfnab^a beficht attg 12 Solbaten, 
«üb bat am umreiten Borgefcfyobene Ouartel von ^3orto be 
©011 ja bat 20 Wann. 3« Sütfyareä ftnb adjt 9>anjerr&<Je, 
ju *Porto be ©ouga vier, unb im Quarte! b'JJnab^a' et* 
iter; bie bamtt bcfleibeten iente tnüflfcn bei) ben ©efecbten ben 
erllen Angriff tf^um Der commanbirenbe Dfftcier ju 2inba* 
reo fyat einen befdjwerücfyen Dienft, bemt er m\x% alle SKonate 
einmal, ohne 9?ödf jtefet auf £i£e ober Diegen nehmen ju bürfeit/ 
bie gange ^oflirung bereifen, vt>clct)e^ einen 3Bcg von 90 2egoa§ 
aufmacht &err Alferes @arbofo ba JÄofa, mfdjtv fd;ou 
lange f)ier ftefyt, ta$t jnr Sicherheit ber SBewofyuer "ok ffllßh 
bungen von ben Quartellen ant burd;ftrcifeti. ginbet man 
äBÜbe, fo ftnb jwet) fcfyneH nach einanber gegebene Schaffe bau 
Signal/ anf todäjti aüet, wat fliegen faun, Ijinant eilt. 
Dft greifen aber auäj bk 5Bi(bcn bk ^Pflanzungen an, unb 
babeirauf biefc 2lrt fcfyou mehrere Sewofyner von i'infyareö 
getobtet 9?od) im vergangenen SJugujhuonat (tsiö) wiberfufyr 
biet bem Quartel fegunbo be ?inhare£, wo iubeffen ein 
fe[)r eittfchloffener Mineiro alt Unterofficier bat Soimnanbo 
führte , unb bk äBüben jurficffdjfug. Die jefct ju Sinbare£ 
lebenben SKenfdjen finb gro£tentf)eifö Solbaten mit einem $ä\)iv 
trieb/ einem Chirurgen unb einem ©eijtlid;en, fo wie einige 
wenige ^)f(anjer, we(d)e ifyren Unterhalt buvcb i(>re Stoffen ge* 
urimten- Der ©etfllidie, wie man fagte ein ©ArijHtng bc$ 
©ouverneure 3?ubim ju @apitanta, maßte ftch ein ü)m nid)t 
gebuhrenbeS SSnfe^en in ber Kolonie an, unb mifchte ftch in 
afle Angelegenheiten, wenn fte gkich mit feinen StmtSgefchäf* 
ten gar nicfyt in SSerüfyrung famen; man fürchtete il)tt um fo 

14 




210 



Bufent&rtltju @ « » U a n f <t «. 9t e t j>44m ftt o ü) $ e. 




mefyr, ba er abwecfyfefnb fyier unb in SSitla bc Sictorta, in 
ber 9?äbe beg ®üm)erneitr3, ftd) auffielt. £>iefe Sofenie, au$ 
bcr man leicfyt einen ber widrigem ^lage ber Djlfüfte machen 
fonnte, würbe $ur &it metner 9tnn>efen^eit bafel&fi fefyr un* 
jwecfmdßig unb fKefm&tterltd} fceljanbelt @o mußten bie SDlen* 
fcfyen, meiere twn f)ier twreifen wollten, immer erft um eine 
<SttauM$ anfueben; feine Familie burfte in bret) Monaten 
mefyr al$ eint Souteitte Srdnntweiu confumiren unb bergteicfjen 
mefyr* 3'egt n>irb biefe 2lnftebelung wofyl tfyrem (jnbe nafye 
fet>n, wenn jte ntc&t unterfingt worben i(i/ beun im Verfolg 
tiefet 9?eifebericbt$ wirb fid) ©elegenfjeit fmben ju erja^ejt, 
wie e$ ifyr fpätcr ergieng* 

Der Aufenthalt am dtio Doce war unjlreirig einer ber 
ütterefiatttejlen fünfte meiner ^eifc in 33raftltcn, benn an bte* 
fem fiirjfe, ber an fyerrlidjen SRaturfcenen unb an naturbijlo* 
rifdjen «Kerf wfirbtgf eitert fo retcb ijfr, ftnbet ber Maturforfdjer 
auf lange Seit ©efcfyaftigung unb bte mannigfaltigen ©enüffe. 
9f^cd) bebeutenber würbe aber feine Slu^beute femt, wenn man 
ungefjütbert nn'o gefafyrlo$ jene noefy unburd)forfd?teu äBalber 
burdjwanbent fonnte. DMjenbere Slnftc^tcn folt man feiten fut* 
ben, "aW j. 53. bie ?agoa be Suparanan (*)/ *in großer 
fanbfee, nidjt weit öou 2inljare$/ ber mit bem norbitcfyen 
glußufer burd) einen fcfrmalen (Sana! $ufammenl)ängt DtefeS 
frönen @ee'$ wirb febon in alteren ©Triften erwdfynt ©e* 
b-ajtiam gernanbe$ Xouriufyo, ber 1572 juerjl ben 5Rio 
2>oce hinauf fdjiffte, mU in wefHic^er SHidjtung einen ©ee 
gefunben Ijabeit/ weldvcS f)6*|l waf)rfcf;einfid) biefe Lagoa tft, 
nur pa$t bie Mid&tung beS in pzn ©trom fallenben Saäpt; fo 
wie bie Cachoeira (SBaffSrfatt) nicfyt, unb bie Entfernungen ftitfa 

(*) £>a£ SS50ft Juparanan obet* etjjeittttcf) Juparana femmt niefct nuS bei* 
cgprad&e bei* Botocudos, iue(cf)C bitte ©e^enb jeßt Uwolmm, fonbeim au$ bev Lin- 
goa geral, tmb Farana feebeutet Sfteei' obet« öroße§ SOBafTer. 9(uf sm'OWfmitO'S 
&<me €ft biefe Lagoa nitfjt ntt^eöefeett ; fabelt f)i«^eöen ()«t fte twtei* bem vic&* 
tigett föafjttwn attgemetlt/ töte waöve £ase tön mietet 



Wufent&aU ju (Sapitania tu greife xum 9Uo £)ose. 




ebenfalls t>erfd)ieben. 9Kan lefe fyierftber ©outfyei) in feiner 
@efd)icfyte t>on SSraftlien nnb <Bintam b e SaSco.ncel* 
l o 3 nacfy. 

jperr $ret)reiß, welcher einige SERonate fpater 2inf)are$ 
nod? einmal befugt f)at, feilte mir »on feiner %aljvt nad> 
biefer Lagoa folgenbe 33efd)reibung mit, bie id) nact) feinen 
eigenen äßorten gebe: »<iin @anal, ber fetten mtyx aU 60 
$uß breit, ber aber tief ifl nnb an \\ Segoa lang fetm mag, 
füfyrt $um großen fifd^reic^en ©ee. Sie Ufer biefeS (äanatü 
finb nocfy gegenwartig bie SOBof)nfiöe ber SSotocnben ober ber. 
ehemaligen Aymores, bk ungefdfyr in ber SWitte be$ (SanalS 
einen Übergang au$ Sianen Ratten , ben bk ^ortugiefen nn* 
fcbicflid) SdxMt nannten, ©eit mehreren Sauren ift biefe SSrucfe 
tton ben ^ortugiefen burcbgefyquen , ol)ne ba$ bk Slntfyropo* 
plagen e$ »crfudjt Ratten, fte »iebcv IjerjuiMen ober eine 
nene gn Rannen; nnb fdjon überließ man ftd), l)ierbur$ .gc-» 
taufcfct, unHuger ©tcfcerfjeit, al* plöt^tcf) SBotocuben t>or bem, 
ofjnweit SinfyareS an ber ©eite be$ ßanate errichteten Quar- 
tel (Quarte! fegttnbo be ?infyare£) erfd)ienen nnb mim 
©ofbaten mit pfeifen erhoffen- 33iefe Gegebenheit Um $$ 
wenige £age vor unfere Slnfunft jngetragen, bo$ war bk$* 
mal ber Äorper be$ (Srmorbeten ben Sotocnben nidj?t gu Styetf 
geworben. SOBegen btefeS SorfaltS unb ber unbeträchtlichen 
»reite be$ @anal$ wallen bie 2lnjTebler be$ 3Jio 2)oce gern 
bk Vlafyt, wenn ffe ben ©ee ber gifcfyeret)en wegen befudjen. 
Ser t>on bftgltcfyen Ufern eingefrorene ©ee fyat etwa 7 £egoa$ 
Sauge aon SD* nad) 5R2Ö- eine fyalbe Segoa SSreite, nnb fann 
16 bi$ 18 Segoaö im Umfange galten, ©eine £iefe tji un* 
gleich, betragt aber an mehreren ©teilen 8 bis 12 Klafter. 
2>iefe große SBafiermafie wirb burd) ein $lüß$en nnb mehrere 
SSadje gebilbet, bie 5RK3R fi* in bm ©ee ergießen. S5et> 
SinfyareS ergießt er biefen 3»ffaß burdfr bm vorerwähnten 
(Sanal in ben SR io 2) oce, wa$ jt aber beträchtlich, wenn burd? 
ftarfe ©ftbwinbe biefer 2lu$fluß &m Zfyät gefyinbert wirb, Hai 

14 * 



■ 










212 



M'fe«t&alt ju eapttaniau. Vltife sum DUo £o$e. 




SBette unb bie Ufer be$ ©ee'S ftnb fetner Sanb, in beut l)ie 
nnb ba eifenfcfyüfftge ©anbjtane gefunben werben* Ungefähr 
4 SegoaS x>om ©ingang entfernt, ergebt ftct) eine anmutige 
tkinc Snfel, i>on ©rantt, bie t>on ben 3Büben wegen ifyreS 
SlbjlanbeS t)on ben Ufern nicfyt befucfyt wirb nnb be$ wegen btn 
gifcfyem ewat fiebern Shtfentfyatt gewahrt» « 

äSaäconceüog nennt fetjon im Satyr 1662 nnter ben 
Stammen ber Tapuyas am 3t io Soce auefy Aymores (83oto* 
cuben), Puris nnb Patachos, nnb obgleich bie erlern eigentlich 
biefe ©egenb betyerrfc^en, fo (treffen boef) $nmikn attefy bk 
anbern biä tyietyer* Serfelbe SKetfebefcfyreiber bemerft f$on fefyr 
richtig, ba$ einige ber Aymores ober Botocudos httynatjz fo 
weiß ftnb al$ bk sportugiefen* £>er traurige $rieg, welcher 
am 9tio 2)oce gegen bk Botocudos gefttyrt wirb, macfyt e$ 
ttnmogüd), biefe nterfwärbigen SKenfdjeit näfyer fennen p 1er* 
nen; be!ommt man jte tyier ju fefyen, fo muß man ftcfy fog(eicf) 
auf einen spfeti gefaßt machen- Sögeiter norbfiefy am 9?io 
©raube be 93eImonte, febt man in triebe mit ifynen, bort 
fann man fie ofyne ©efafyr beobachten, unb i$ fcerfpare 
fcafyer alle Sftacfyricfyten über biefen intereffanten ®tamm ber 
Urbewofyner bi3 jur SSefc^reibung meint* 2lttfeutf)a(t$ in fo 
ner ©egenb* 

gftr btn 3agbliebtyaber tjl ber 2tufentfyaft ju ?infyare$ 
fefyr angenehm; benn am frufyen SKorgen bey Slnbructy be$ Za* 
ge$, fommen bie 5lffen btn Käufern ber SSewofyner fo natye, 
baß man nicfyt weit nadfj i\)ntn ju gefyen brauet; tyapa$tytn 
fammeln $<fy in großen ©cfraaren, unb bk pracfyt&oßen Araras 
werben in ber fdltern SafyreSjeit burefy gewifie Slrten tton %xhü)* 
im tyerbei) gelotft Siefe großen fronen ^apagepen pflegen 
gewofynKdj alljafyrig in bemfelben %anm in nipten, wenn ffe 
einmal einen re$t fiarfen ausgelösten Slft ober Stamm ge* 
funben tyaben» ©ie werben fyduftg gefcf?offen; ifyr $(eifd) igt 
man, bk ©djwungfebern beutet man jum ©treiben, unb bk 
SKJUben beftebew ifjre pfeife, ober fcfymutfen ftcf; auefy wptyl 







Wufentöattf s« t®A 9 f tut &I * u. fteife sunt JKio-£*$e«. 215 




feI6|l bcnmfc @$ wirb i« folgen feiten beunru^tgtett SBifbniffeu 
ntcf)t ferner, ein gangeS Sanoe mit Sagbbeute angefüllt am 
Slbcnb i)äm gu bringen; allein 6et> biefen Sagbgügen ifi eS 
n6t()ig Dor ben SBilben bejlanbig .auf feiner §ut gu fe^m Dnrdj 
öftere Übung jtnb bie ©olbaten gu ?inl)are$ fefyr befannt 
mit ber 5lrt, bk UBilben im 3Balbe gu verfolgen; bennoefr 
muffen fte alle eingeliefert, ba$ bk Botocudos mit befiere 
Säger ffnb, unb ben 3Öalb mit beffer fennen aß ffe, unb e£ 
ijl bat)er bie fyocfyffe Sorffc&t bei) jenen ©efed)ten unb SBalb* 
Unternehmungen notfjig* 3m allgemeinen fyalt man bk Minei- 
ros (SSewofyner Don Wlinaü ©eraeS) für bk bepten Sßilben* 
Säger, ba fle mit biefer ?eben$art unb bem Heilten 9Balbfriege 
fefer vertraut unb gugleidj) ein fyergfyafter (iarfer ©cfylag Don 
SKenfcfyen ffnb» Slucfy fyier gu ?inf)are$ warb bie legte be* 
beutenbe fimtraba gegen bie Botocudos im vergangenen 2lu* 
gußmonate burd) ben Guarda Mor geführt, ber ein Mineiro 
unb Don 9D?ina$ ©erae$ fyierfyer Derbannt war. 9Kan maebte 
un$ f)ier ein ©efcfyenf mit 2Baffen unb Sierratfyen ber Botocu- 
dos, and) 6ot man un$ fogar ein tkineü Mnb an, wetcfyeS gu 
SSomjarbim erjogen würbe, nacfybem feine SSWutter be^ einest 
©efecfyte getobtet worben war. 3H3 wir ben 3a>etf unfereS 
Aufenthalts in Sinfyareg erreicht fyatten, nahmen wir 2ibfdj?ieb 
Don ba, um unfere JKeife weiter norblicfy längs ber Äitfte fort* 
jufegen* 3öir fcfyifften un6 in einem bequemen großen (Sanoe 
tin, welcfyeä Jperr Tenente Saimon un$ geliehen fyatte; auefy 
war ber gM)orfommenbe i ßrigentfyumer felbfl fo gefällig un$ gu 
begleiten* SSet; unferer Jpinabfafyrt befugten wir ben Jperrn 
Guarda Mor auf ber '311) a *>o 23 oi, wo er fd^dne spflangun* 
gen dou SWilio unb SKanbiocca angelegt t)at 3n feinem Jpaufe 
erfannten wir balb, ba$ er ein Mineiro if}, benn er lebte meljr 
Don SWilio* als dou 9Wanbioccame!)l, eine ctjarafterijtifc^e @e* 
wofynfyeit ber Sinwofyner jener sprotung* Um bm SKifio gu 
5Kel)l gu flogen, bebknt man ftd^ einer 9Wa*)$jlampfe, bk man 
Preguiza (pulsier) nennt 2>*v Sngtänber SWawe $at ffe 













214 SJttfentöalt äit eapttanU «♦ fttetfe s«m 9tto £o$e. 

in ber SSefcfyreibung feiner Steife nacfy Xcjnco ab§zWhtt (*). 
Unfer ftc^ereö Uqutmtü Sauce mit einem SSerbetf s>on Xüc^ern 
fcerfefyen unb mit mancherlei) 2eben$mitreln auögerujtet, brachte 
ttnö in tiiev @tunbm hi$ jur Barra be$ Dtio 2)oce nad> 9?e* 
gencia fyütab, eint $at)tt f auf welcher mir aufwärts 14 
£age angebracht Ratten* 

(*). J. Mawe's travels etc. p. 134. mit &em ÄttyferjHd) untcv tiem mfi< 
wen Biotk. 





VIII. 

yicift t)om 9tiö &oce nad& <£arat>eaa£, $tim 

glttfic Sffcofcasa tmt) nacö 9)Totto fc'&rara 

am *9JUinm stinkt 



£uartef be Sttparanan ba ^ratja. — gfttf unb SBavra »on @. ^«t^ 

t ^ aeil ^ _ ^Xuicuru — Sßilla SSigo^a. — @araüetfa$ — %mic bo 

©entio am gdiffe 5l(co6aga. 2iufentr;aft bafelbjh 



viaci;bem nnr mit unfern gfreunben bte 9?ad)t auf beut 
Quartel ju- Stegeneta jugebrac^t Ratten , festen voxx am fol* 
genben 9Korgen, beu soten December, mit mkt 9Kül)e unfere 
3Äau(tt)tete tu beut großen @anoe über hm %lu$. SQBtr folgten 
tfynen aBbaim fel&fi nacb, unb ritten 9iacfymittag$ , begleitet 
tton hm betten Ferren aus Sinfjareö uod} jwe^ *?egoa£ läugS 
ber oben ©anbföjle, unb langten auf htm Quarte! be 3Won* 
ferra ober be 3uparanan ha tyxaqa an, u>o jteben @ofc 
baten ifyren ^ojlen (jaben, #ier & e 9 *> cm Quartel beftnbet fiel) 
eins fcfymafe lange Lagoa, bte man £agoa be SuparanVn 
ha ^>ra^a nennt, $um Unterfdn'eb t>on bem weit beträchtlichem 
■feabfec mmü iinfyattt. 3n ber 3eit be§ Ijoijm SBajfer* 





2i6 



«Keife \>om 9Uo $o^e 1>U j-ttm SUjffe 2Uco&rt$a. 



fat biefe Lagoa f)ter an ber «ftffc einen jlarfen Abflug üt bie 
©ee, über »rieben man a$bart« mit bm Sanoe überfein 
Btug; allein jefct ' war er fd)on ^erfiegt, unb unfere 8ajttf)tere 
fonnteu tf)n trotfnen gußeä mit tyrer ?abung pafffrett. 2)a6 
Quarte! Jiegt auf ber ©anbföfle unmittelbar an ber ©ee, nafye 
bat)inter bet)nt ficb bk fcfymale Lagoa au$ unb sjenfeit^ ergebt 
ftd? fmjterer Sßaib, in welchem mir eine SWenge wübe @oco6* 
palmen unterfcbtebeiu Dort in ber SRa^c fabelt bie ©olbatcit 
einige Pflanzungen angelegt, wo j!c fjtntängltd) für il)xm Sebavf 
SKanbiocca, SKaipS nnb felbfi fdjöitc UBajfcrmcloncn (Melancias) 
bauen* ©ie baben babe^ ganoeä unb »ermefyren t|rett Unterbalt 
burd) 3agb unb gifeberet)* 3Btr fanben fyier einen alten merf* 
würbigen 9Ramt, einen gewijfen ©imam (©imon) ber fd;on 
ttiele Safyre in wolliger ßriufamfeit in einem Heilten $aui$qt in 
ber SR&lje biefe£ Quarteis lebt, nnb nid)t bie mtubejte %mdn 
fcor ben SBübeit t)at Obgleich btefer SRann fdton fef)r alt ifi, 
fo befigt er bennodj einen feltenen ©rab ttou Jiorperfraft m?b 
JKmrterfett, weswegen tt>n alle 5Kad)barit lieben. (?r baut 
feine Pflanzungen felbjl, ift ein erfahrner Säger "unb gtfitjer, 
unb fennt bie umliegenbe" ©egenb genau. 2ßir bqndjten ü)n 
ntefyreremal in feiner Keinen Eremitage nnb fanben ifyn, hei) 
feinen befdiranften Skbütfmfieu, nidjt nur völlig gufrtcbert mir 
feiner Sage, fonbern an&j fo anfytxänmt nnb luftig, ba$ feine 
£efterfcit ftd) über bie gan^e il)tt umgebenbe ©efettfefyaft *>er* 
breitete* @r befcfyenftf un$ mit bem gelle be6 großen Slmeifeu* 
bateit (Myrmeeophaga jubata, Link.) I)ier Tamandua Cavallo 
genannt, ben er fürjlid) getobtet Ijatte. 3u ^ouferra er* 
gelten wir nod) mehrere naturf)iftorifd)e ©eftenfjetten , wie 
j" 33« ben Scarabaeus Hercules, ben größten Ääfer Don Sfra* 
iilicn , ben ein ©olbat gefangen fyatte unb nod) lebenbig 
brachte* ©pdterbiu brachte unö einmal)! and) ein 9Rann wer 
ober fünf Äopfe ttoii biefem feltenen $afer, nnb al$ i$ üjn 
wegen ber fl&gHctyeu 3Serjlümmelmtg biefe6 tntcreflfaiUcu ©egeite 
ftanbtf befragte, erfuhr id), ba$ bie Damen biefe M$je an 




«Keife i?om ftio £[o<?e Bf? sunt gtwffe 9Uco&«s<t. 




217 



manchen Drten um beit £al* gelangt äU $u& ju tragen p0* 
gern Um burd) eine wfifle, »on 9E»enfd)en unbewohnte 3Mb* 
mß, 18 ?egoa$ weit nafy ©♦ Sföattljaeu*, baö erforberlidje 
©elett ju erhalten, batten wir btn £crrn Alferes, unfern 3Se* 
gleitet, um jwe*> ©olbaten gebeten, ba bic Rapiere, bit wir 
Dom ÜRtatfier ßonbe b'Slgutar ermatten Ratten , uns ante 
brütflid) biefe Unterftufcung in 2tnfprucf> gu nehmen erlaubten. 
Siefe Rapiere Ratten wir bem ©outterneur ju (Sapttania 
sorgejeigt, unb if)n nm bk nötigen ?eute jur gortfeßung ber 
Steife erfuebt. 3Bir erhielten hierauf ein Schreiben ton tym an 
btn Alferes ju 8 in tjareS, worin er biefem befahl, un$ einen 
emsigen ©olbaten ju bewilligen- »ei) ber SEBeite be$ SBegeS 
na* ©♦ Aä»lfS*Ä unb ber Unficfyerfyeit befielben, festen e6 
inbeffen bem Sfftciet fetbfi bebenflid;, btn einen ÜKann bei) 
feiner SKMfefyr ber ©efafyr au^ufeften; unfer Sureben be* 
tfimmte ifyn *>6Hig, unb wir erhielten jwei) ©olbaten ju SSeglei* 
tern- ©pater erfuhren wir aber, ba$ Hjn ber ©otwerneur 
mit einem langen Slrrejt fefyr unbillig betraft fjabe, unb wir 
ßebauerten e$ fjerälid), biefem brauen 9Kann eine fo ungerechte 
tjarte S3e£)anblurig jugejogen ju fyaben- 

SKacfjbem wir ton unfern gütigen 3teifegefd^rten Stbfcfyteb 
genommen Ratten, folgten wir ber einförmigen ©cetöfie f)eute 
nod) 6 bis 7 SegoaS- Unfere bei)be ©olbaten, ein ^eger unb 
ein Snbier, gelten fieb fef)t oft auf, nm ©d)ilbfrotenei)er an* 
bem ®anbt fyemr ju graben, womit fte ü)re SCornijter an* 
füllten- Ob un$ bie6 gleid) unangenehm war, weil (Te burefy 
it)r Surftcfbleiben unfere DSeife aufhielten, fo Ratten wir SlbenM 
bennod) alle Urfacfye unö baruber ?u freuen, £)a$ ©ebiet Dom 
9lio £>oce bi6 jum ®- 9Kattf)aeu$ tji, wie fd^on gefagt, 
eine menfc^euleerc obe SQBüfte, wo felbft an ben meifien ^Haften 
fein Xrinfwaffer &u ftnben ijt ; man barf baffer bie wenigen 
©teilen, an bmn man btefeS nötige 33eburfmß ftnben fann, 
mdit tterfefylen nnb an* biefem ©runbe ijl t)ier ein be$ SBBegcä 
funbiger götjrer feljr notfywenbig- ?eiber l)atte ttocfc feiner 




218 Weife nom 9tio 5)05e fttft sunt $(ttffe tUcor>a$Ä, 




unferer (Soibaten btefe Keife gemacht! Den erf!en äBafferpfafc, 
(Sactmba be ©♦ 3oao genannt, ^erfe^Uen mir ; ben $me$ten 
aber, eine Lagoa in einer Keinen £fyal*>erttefung feitmartS vom 
SBege, bie ben SKafymen ^eringa Ijat, fanben mir am 9Kfe 
tage, ba mir unS nacfy allen Kictyttmgen \>ertl>ei!t Ratten, um 
23affer aufjufudjen; er gab un$ unb unfern gieren einige @r* 
frifrf?ung* 2ln ber ©teile, mo mir am Wbenb bleiben mußten, 
mar aber alles ©ucfyen na$ SBaffer ganj vergebens, mir 
fanben feinS unb tonnten beSfyalb aucfy unfere mitgebrachten 
$rosuftonen nicfyt benugen, — ba biefe fjarten ©Reifen nur 
burefy Gaffer genießbar gemacht werben. (SS blieb unS bafyer 
uicfytS übrig, als unfern Jpunger mit ein menig trocfnem 5Kat)S* 
mefyl, unb ben glikflicfyermeife *>on ben ©oibaten gefammelten 
©d)ilbfrotenet)ern, bie man in ©eewaffer abfocfyen fonnte, ja 
flitten* 211S man ffct> befdjdftigte bkfeö fyerbet) ju fyolen unb 
£retbl)ol$ auf bem ©tranbe ju gammeln, fanben mir, meiere 
SPJerfmörbigfeit ! in geringer Entfernung von unferm geuer, 
eine coloffale ©eefcfyilbfrote (Testudo Mydas, Lim. ) bie eben 
im Segriffe mar, ifyre dtyex ju legen; erft$nfcfyter fonnte unfe* 
rer hungrigen ©efellfc^aft nidjtS begegnen; bau Ztyex fcfyien 
abftd;tli$ fyierfyer gekommen ju fetm, um für unfere Wlaty^eit 
in forgem Unfere ©egenmatt ftorte ffe nicfyt be$> ifyrem ®e* 
fdfrdfte; man founte fee berühren, unb fogar aufgeben, mop 
aber fcier SSRann nStfyig maren- 33et> allen ben lanten Beiden 
nnfefcS GrrfiaunenS unb ben ^Beratschlagungen, maS man mofyt 
mit ifyr anfangen foßte, gab fie fein anber %eifyen von Unrufje, 
als an Olafen, mie ctma bie @anfe tfym, wenn man fW; 
ifyrem Sftefte nähert ©ie arbeitete mit ifyxen floffenartigen S^m 
terföfen langfam in ber einmal begonnenen Slrt fort, inbem 
ffe gerabe unter tfyrem Slfter ein üjltnberfotmigeS etwa 8 bis 
12 Soll breitet runbeS ?od? in ben ©anbboben auSfyofylte; hie 
herausgenommene @rbe »arf'jle &ußer(l gefcfyicft unb regele 
ma$i$, \a gemtffermaßen im Xaite, ju beyben leiten neben 
fid) J)in, unb fteng alSbann fogleid? an iljxt ®$ex ju legen. 



Steife Dom ftio <Do$e H§ jum St« ffc WUo&aga. 219 

@iner mtfever bet)ben ©olbaten legte ft* feiner ganjen 
?ange na* neben Die »erforgerin unferer Ältere anf bie <£rbe 
nteber, griff in bie Siefe be* (grblocfreS tyinab, unb warf bk 
69er betfaubig f)erau$, fo wie bie ©*ilbfr6te fte legte; auf 
biefe 2frt fammelten wir in einer frit t>on etwa 10 Minuten 
an 100 @^er. VJlan beratschlagte nun, ob e$ jweefmaßig fe£ 
biefeö fd^one Xfjter unfern ©ammlimgen emjm>erleiben ; allein 
bat große ©ewidjt ber ©dnlbfrote, für welche man ein 6e* 
fonbereä 9Kaultyier einjig unb allein hatte beffimmen muffen, 
unb überbieß bie ©djwierigfeit, bie ungefügige Safi aufjutaben, 
bejtimmteun*, i(>r bat Beben ju fd)enfen unb mit tyrem Tribut 
an (g^ern nn* ju begnügen; bie Vignette be$ 8ten 3lbf*nitie$ 
(in ber 4to Shtägabe) giebt tim genaue »orfteltung biefer 
originellen ©cene- 2>iefe coloffalen £t)iere, bie SJßtbaS * unb bk 
weid)fd?alige ©d)ilbfrote (Testudo Mydas unb corfacea), fo Wie 
bie Testudo Caretta ober bie Cauane, legen befonberS in bie* 
fen mbmotixxtm ©egenben ber Äujle, swifdpen btm 5Ria*o 
unb bm aRucuri, il>re @*>er in ben wärmten SKonaten be$ 
3af)re$ in ben ©anb; fie ftetgen bagu in ber Slbenbbammerung 
an$ Sanb, fd;leppen il>ren fctjweren Körper auf bk ©aubföfte 
hinauf/ fyofjlen ein ?o* au$, legen tyre (S^er fyinein, ffiKen 
e$ wieber mit ©anb an, btn fie fejl flampfen, unb eilen ein 
ober jwe$) ©tunben na* Untergang ber ©onne bem 3SReere 
fcfyon wieber $u. 2lu* biefe ©^ilbfrote, bk nn$ fo reidjli* 
tterforgt fyatte, fanben wir nicfjt mefyr, al$ wir na* einigen 
©tunben auf ben ©tranb jurucKe^rten ; fie fyatte itft ?o* »er* 
bammt unb if>re breite ©pur im ®anbt jeigte , ba$ ffe tyrem 
Elemente wieber jugefroeben war* ©ine einjige biefer ©*ilb* 
f röten iann tiner ganjen ©efetlfcfyaft mit ifyren dyzvn eine fyto 
reidjenbe 9Kafyi$eit *>erfd)affen , benn bie Wiibaü \ ©djilbfrßte 
foll gewofynlid) 10 bi$ 12 Sufcenb, unb bie wei*f*alige, 
wel*e ben größten Umfang erreicht, 18 hi$ 20 Qn^mb auf 
einmal legem Stefe %er finb ein febr nafjrfyafteS <£ffcn unb 
werben bafyer an ben oben unbewohnten $uflen *>on bzn 





220 Steife »om Mio St?« in 5um gjuffe 5JUo6 



<K«. 



3nbiera, «nb in ber 9t% ber (Solonie felbfi »on ben SBeißen 
begierig aufgefucbt. 

. Unfere frugale Slbenbma^eif war feb.r f/cbnelt abgetan; 
itacb, berfelben anbeten wir a roifcben ben ©efrraucfcen »on 
3n>erg»almen mehrere Heine gener an, nm bie fKaubtljiere »on 
Mnfern SKauIt&ieren abgalten. 2im anbern bergen fanben 
«>tr tm ©anbe bie frifcben Spuren ber großen ßagen, bie 
Wal>renb ber 9Jaa)t ^ter ^erumgcrrabr waren. 9cad) ber SSer* 
ffcbemng be$ alten ©im am foll in biefer (Segenb ber fcbwarje 
Stger ober bie fctiwarje Unje (Felis brasiliensis) , ber Tagua- 
rete noir beö äljara, Hiebt feiten fe»n; bie ^ortugiefen neit* 
nen ttyn Tigre ober Onca preta, fcbwarje Unje. Äofier in 
feiner Steife erwähnt ebenfalls biefcö furchtbaren SKaubtbierö (*)/ 
nennt eö aber Felis discolor, — eine un»a|fenbe Senennuna, ba 
eaö ganje Zt)iet wirflidj nur eine färbe Ijat. 2lm riebtigfren 
lann man biefe Äafcenart »on ifjrem «Baterlanbe benennen, i>a 
fle anöfdjließlidf) in «raftlien gefunben wirb; felbfi Stjara fagt 
«nö, ba$ fte in «Paraguay nid?t »orfomme. 2Btr »ermutig 
ten bie Stimmen biefer SHaubt^iere ju »ernennten, allein unfer 
©<*laf würbe nidfrt unterbrochen unb am folgenben «OJorgen 
brachen wir früh, wieber auf. £er ite Januar, wetzen in 
unferm Saterlanbe ©ebnee unb @iö ju Bejei^nen pflegen, 
brachte unö t)ier febon frübc um 7 U^r warme ©onnenjlra^ten, 
unb am Mittag eine feltene, unerträgltcbe £i§e. 2Bir batten 
am »ergangenen Stbenb, ba mß ber Surft fo fefjr »tagte, nieb* 
febr weit »on einem trinf Baren Sßaffer m$ gelagert objte e* 
gtt wijfen; benn faum waren wir eine ©tunbe geritten, alö 
wir bie 33arra feca erreichten, ben 3lu$fluß einer Lagoa in 
ba<5 SReer, bie ju gewijfen Seiten fo Hein wirb , t>a$ fte »on 
bemfelben Idugö ber tfüfle Ijin »6llig getrennt ifl, fo baß man 
troefnen Jufie<5 an ber ©ee ^„reiten fann. Slllein jefct fianb 
«l)r Sßaffer noeb. ^oci,, bafjer mußten wir «tre tiefe reißenbe 



(*) Kosters travels etc. p. 102 



$lei(e vom 9vio ©o§e 6 1 ö sum S ^Mffc SUcofcasa. 



22i 




9Rtmbung pafjlren, welches einen langen Slufentfyalt *)erurfad;te* 
9Kan tub alle Saniere wieber ah\ bie beS SBBafierä funbigen 
Snbier unb 9?eger entfleibeteu fiel?, nnb nacfybem fte auf ifyrett 
topfen bte Ätjlen an bau jenfeittge Ufer gefegt fyattm, würbe« 
aueb wir ©uropaer fdmmtlid) hinüber getragen* 3enfeit$ fan* 
bm wir bte dinim ber Spbttt eme& f)ter efjemaB unterhaltene« 
Quarteis ober 9!Rilitdrpoflen$ , in bereu Sft&fye fiel) gutes trütf* 
bareS SQBaffer befanb. 3n biefer ©egenb Ratten einige Snbiet 
übernachtet, wafyrfcfyetnlicfy nm ©cfyilbfrotene^er ju fuefcen, unb 
ju ftfe^en , ba bie SSarra feca fefyr ftfc|>reic^ iji; auefy 6cftn^ 
ben jtd) in ifyrer 9tfa!)e große Campos (offene *>on äßalb ent* 
bläßte ©teilen)/ bk jur asie[)äitd)t fefyr geeignet ftnb* Sie 
Rotten (Ranchos) jener 3nbter, fcon *Palmblattern , Barett 
uod) ju fefyem 3u ber SKjttagSflunbe gelangten wir ju einer 
<?rbl)6f)le, in welcher ft$ eine Quelle *on flarem frifcfyem SDBaf 
fer befanb, eine Grntbecfung, bie in biefem Slugenbltcf t>on un* 
fcfydgbarem üBertlje ffir unö man Der Slbenb unb bk fck 
genbe ^lad^t würben wieber in einer SBuflene^ an ber Äujtc 
gngebracfyt; fyier bilbete an einzelnen ©teilen im tiefen ©anbc 
bie Remiria littoralis einiget ®ra$ , in 55Jenge aber warfen 
t)ier bie Swergpalmen, hinter welcben tiefer in$ ianb hinein 
ber bofye SQBatb ftcf) ergebt 9ßur bk ©puren ber 9?aubtt)iere 
im ©anbe geigen, ba$ fyier einige lebenbe äöefen aufteilen um* 
fyerwanbeftn 2Bir fyattm fyier Uin £rtnfwaffer, unb bafyer 
mä) btyncfyt ntdj>t$ $u effem Set) Slnndfyerung ber 9?a$f 
würbe tint ftarfe fixere Jputte fcon @oco$bldttern sollenbet, 
woran wir fdmmtlicfy gearbeiret fyattzn. 2Btr äfften baxin t>oü 
ber (Srmöbung be$ £age$ auSjurufyen, allein unjdfylige WloöfU 
im quälten un$ bermaßen, ba$ an ©cfylaf nt$t ju benfeit 
war* Unglücklicher Sößeife founten wir unS auefy uor ifynen 
mcfyt tn$ greife retten, weil ein heftiger ©ewitterregen Ijerab 
flürgte. 3lm folgenben SSKorgen fanb ffcfy, baß alle unfere 
Saniere, um SOBaffer gu fueljen, bis ju ber Duelle gurücf ge* 
laufen waren, wo fte am vergangenen Mittag ifyren Surji 






222 



greife vom fH Co <£5o<je 6t8 stim Stttffe 9Uco&fts<u 



gel6fd)t Ratten; wir tterlofyren bafyer einen falben £ag, ebe 
wir fte wieber fyerbei) fyoleu feinten; giitcflicfyer SOBeife fyatten 
ftcb unfere SHeitmaultfyiere meljr in unferer 9?df)e gebalten, wir 
befamen jte baljer efyer lieber unb ritten einstweilen ttoram 
Slm 2lbenb erreichten wir bk Barra be$ ©„ 9D?attf)aeu£, 
dneS maßigen $luffe$ mit angenehmen Ufern *wn 9Kangtte* 
(Conocarpus - nnb Avicennia-) ©ebufcfyen unb weiter fyinauf 
\>on 2Balb umgeben* @üt *Paar ?anc^a^ (Heine ©eefaljrjeuge) 
lagen «am föblidjett Ufer £or 2infer; am n6rb(ict)en befmbet ftcfy bk 
Povoacao, bte bm 9£af)men 23arra be ©♦ 9Rattf)aeu$ tragt, 
unb welche an$ 25 ^euerfiellen befielt 2)er gluß fommt au$ 
ben Urwdlbern fyerab , bie mit freien Tapuya's angefüllt ftnb , 
ntacfyt mehrere fleine SadjoetraS, unb ijt ttwa g ?egoaS auf* 
wartS für ©umaca'S fdjiffbar* ©eine Ufer ftnb bie fruchtbar* 
fleit ber ßomarca, ba bie Zlmifm f)ier wenig ©cfyaben an* 
richten fetten; and) ftnbet man in feinen SBdlbern tuel Jaca- 

randä, Vinhatico, Putumujü, Cergeira Unb anbere nftglidjC 

jpoljarten* Grr nimmt mehrere tkint giuffe auf, unter welchen 
ber 9Jio be ©ta. 3lnna, ber 9?io ^reto ober SMariricu 
unb ©♦ Domingo^ bie betra^tU^eren flnb* @r mar jefct 
jtarf, ba gerabe bie gTutf) eintrat, unb niemanb wollte bafjer 
auf unfer Stufen unb ©cbießen fyoten, nm nn$ mit einem 6a* 
uoe abjufyolem 5Bir irrten lange in ©ebufdjen unb in tiefem 
^Banbt untrer, unb fdjon Ratten wir unS be*)nal)e in unfer 
traurige^ ©cfytcffal, bk 9lad)t t)ier ebne geuer unb ?ebenSmit* 
tet anbringen ju muffen, ergeben, aB tin @anoe, t>on gwep 
Sftegerfclafcen geführt, fjeruber fam unb un$ einnahm* Unfere 
Tropa tarn erfl fpdt in ber 3^ad)t an, fte tonnten jenen 33t* 
»ouac ef)er ertragen, ba fte Seben^inittel , $euer unb wollene 
Seelen mit ft$ führten, nnb eine f$6ne Quelle nnmit ber 
©eefufle tfjrem Surfte S3efriebigung gab. 

3n ber fleinen Povoacao ju $arra be ©. %)latti)aen$ 
traten wir in einer Venda ah f bereu @igentl)umer Capitam 
Regente genannt würbe* Unfere Rapiere unb bk @mpfcf)lungett 



SReiff vom 9Uo £>o$* t>i$ $«m Slttffe SlUo&asa. 



be$ 90}üu$er£ nerfcfyajften unä überaß eine fefyr gute 2lufnal)me* 
Sie Barra be$ SlujfeS ©♦ ÜRattfyaeuS Hegt nad) Slrrow* 
fmitf^ i8| r nadj> Sintern unter 18° 50' ober m$ gar no$ 
etwaü fyierfcon abwetd^enb jj e$ fd>etnt inbeß bte (entere SSefiim 
mung richtiger ju fet>n, ba an ber Stelle, wo jene Äarte ben 
®. ÜWattljaeuS angiebt, ber $luß 5!Bucuri in bie See fallen 
muß. dtwa 8 ?egoa$ aufwärts ifl hie SSilla be ©. 9Rat* 
tf)aen$ erbaut, bereu 2age wegen einiger ©ümpfe nicfyt bte 
gefunbefte fetm foDL ©ie t)at etwa 100 gtuerflellen, unb jdtjlt 
in ifyrem Siflrift an 3000 weiße unb farbige Ganwoljner* 211$ 
eine ber neueflen $ttla'$ ber ßomarca von ?)orto ©eguro 
ijl-ffe in erfreulicher 3lufual)me. 3fyre SSewofyner hauen viel 
SKanbiocca; man führt jdfyrlicfr etwa 6000 öfteren garinfya 
au3; auf erbem aber aucfy SSreter auü hen benachbarten Urwdt* 
benu 9lur etwa 8 SegoaS von Silla be @. $Jlatthaen§ 
anfwaxtü ftnbet man noety behautet ?anb, neljmlicfy 6i^ juut 
Quartel t>on ®alt>et)a$, bie lefctere ©djufcanlage gegen bte 
SBilbem dtwa eine fyalbe ?egoa *>on ber Barra aufwärts be* 
ftnbet fiefy hie 3nbier*Poyoacäo von <&ta> 2luna, hie au$ 
etwa 20 inbifcfyen gamilien jufammengefe£t ijl unb an 70 $6pfe 
jdfylt S5alb naefy unferer Greife von fyier würbe in ©ta. 
Slnna ein ^Botocube getobtet tiefer ©etobtete war ein be* 
jaljrter Siann, ber in ben £)f)ren unb in hex Unterlippe große 
£ofjpflßcfe trug* £err greijreif, ber im 3Konat gebruar 
biefe ©egenb nodj? einmal befugte, nafym beffen $opf mit, unb 
e£ beftnbet fcdt> berfelbe je§t in ben Jpdnben be$ Jperrn tyxo* 
feffor ©parrmanm 

3n ben äödlbew an hen Ufern be$ ©♦ SSRattfyaeuS 
giebt e$ noefy fel)r viele uncitnlijtrte Snbier ( Tapuyas ober 
Gentios), hie f)ier fdmmtlicfy mit hen 2öeifen im Kriege leben. 
fflod) in hem legtserfloffenen Safjre fameu 17 fex fönen burd; 
fte mn$ Sebem 2luf bem norblicfye« Ufer greifen Patachos, 

Cumanachos, Machacalfs (tton ben ^örtugiefeu auef? Machaea- 

ris genannt; jfe felb|J follen hat r nidjt gut au$fpred?en fonnen) 






224 



Wti(t Dom ttio 2)o$e fcl$ jum Sttnfe sucofcasa» 



unb anbere btö $orto ©eguro fyin* 2)tud} bie Rotocudos 
gießen fyier fydujtg fyerum, unb Jollen fyauptfdcfylicf) bau (übliche 
Ufer in S3eft§ Ijaben; f(e werben t)on ben anbtxn ©tdmmen 
geforstet, unb gelten atö geinbe ber übrigen, bie ifyrer ge* 
ringern 3af)* wegen gegen fie gemeinfame ©acfye machen* 3luf 
einer Fazenda, weiter aufvoaxtü am $luffe, würben bk $fian* 
jungen son ben Sößilben fydujtg beraubt ; ba erfann ber 2Se* 
ffger berfelben ein ganj eigenes Mittel, ff$ biefer feinblt$en 
©dfte ju entlebigen : @r (üb eine eiferne Äanone , bk ftct> auf 
ber Fazenda befanb, mit geljacftem SSlet) unb @tfen , brachte 
ein $ltntenfcfylo(J baxan an, jMte jle auf bem fcfymalen $fabe, 
Webern bk SDBifben immer in Kolonne ju folgen pflegten/ auf, 
unb fegte tin Jpolj über biefen 3Bcg, mit welchem ber Slbjug 
be$ ©cbfoffeä burefy eine ©$nur in SSerbinbung jlanb* Die 
Tapuyas erfebienen in ber Sdmmerung, traten a; f ba$ #ol$ 
unb bie Srptoffon erfolgte, wie man beabjlcbtigt fjatte/ 21B 
man fyerbe*) eilte um ben Erfolg ju fefyen, fanb man bte Mo* 
none jerfprungen, unb an 30 Snbier getobtet unb tferflümmelt 
tfyeilS noefy auf bzm spiafce , ttyitä fyier unb ba im SBalbe jer* 
jlreut £>a$ @el>eul ber (£ntfliel)enben foll man mit in ber 
©egenb get)6rt fyabcn* <&zit biefer fürchterlichen SRieberlage 
foll bk Fazenda nie wieber fjeimgefudrt worben fe*)m 

3m gluffe ©♦ 9!Rattfyaeu$, betfm urfprünglicfy brafilicu 
ntfdtjer yiafymt ßricare fji, ftnbet man eine naturfyiftortfcfye 
Seltenheit, bk tjcut ju £age nur in fel)r wenigen puffen ber 
SDjIfüfie gefunben wirb; bte$ iji ber SKonati (Peixe ßoi ber 
sportugiefen). Über bk 9Jaturgefcbici;te biefeS fonberbaren Xtyzt 
reo fcfywebt no$ manche Sunfelfyeit; befonberS i(i fein innerer 
S3au noefy immer ni$t gei)6rig unterfucJjt <K jtnbet jlcfy in 
biefem gluffe jiemlicfy fyduftg, foll aber au&) in bk ©ee gelten 
u nb IdngS ber Mfle fyin juweilen in anbere glüffe jletgen ; fo 
fyat man e$ j. 33* im Jücobaca gefangen. 25er Sftanati liebt 
ju ©♦ 3Rattl)aeu$ befonberS eine Lagoa ober ein Sinnen* 
waffer mit Bietern Mofjr unb @ra$ bewarfen» 2>ie 3ajb 




Weift Dorn 9Uo ©ose &U $um S t u f f e ^Ucofeaga. 



2*25 



beflefben ifi nid)t ofyne ©cfywi?rigftit ©er Säger fdfyrt mit einem 
Weinen ßauoe »orftc^ttg unb ofyne ©er&ufcfy jwifc^en bem ©rafc 
unb ©d)ilf umfyer ; erblidt er ba$ hiermit bem -JtMcn über bem 
2Bafer, wie e$ gewofynlidj) erfc^etnt, wenn e$ mit ©rafen \z* 
fd)äffigt ift, fo nähert er ffcfy tfym befyutfam, unb wirft einen 
an einem ©tric? befejttgten Jparpun nac^ tym ab. 25er 5Manati 
giebt tue! £fyran unb fein $letfd) t(l beliebt Set ^)auf enf normen 
au$ bem SDfyr wirb twn bem unwiffenben SSolf al$ ein wirf^ 
fameä 2trjenes)mittel aufgehoben unb treuer ttetfauft D6 icfy 
gleich wdfyrenb eine$ bres)* bis fcier * monatlichen Aufenthalts 
in biefer ©egenb wieberfyolt bie größten SSerfprecfyungen machte, 
um ein folcfjeS £fyier gu erhalten, fo würben meine Hoffnungen 
boefy nicfyt erfüllt/ unb icfy mußte miefy mit ber 2fnjTd?t ber au$$ 
gePopf ten WlanatH begnügen, welche icfy be$> meiner 9Jücffebr 
an$ S3rajflien im Naturalien* (Sabütet ju ?i6boa faf)* 

Slufier biefer fonberbaren Zfykxavt ernährt ber $luß ©♦ 
WlattfyaeuZ eine große Sföenge »on giften. SKefyrere Slrten 
einer ©attung, bie man Piau nennt, befonberS bte eine, 
welche fcon iljrer Sftafjrung Piau de Capim (©raS^iau) 
genannt wirb, fmben ffcfy jur &it be$ fyoljen SffiaffcrS befon* 
berS auf iberfc^wemmten ©raöpldfcen eim Jpier fahren tote 
ewilifirten Snbier mit tfyren f leinen leichten Sanoen umfyer, unb 
fcfyießen biefe gifcfye mit ^feilem £>iefe Slrt tton gifcbjagb ftn* 
bet man an fielen Orten unter ben Snbierm 2)er babes) ge* 
braucpcfye SSogen i(t 2 ; / 2 W* 3 $uß lang, g ib öon ber ©roße 
beö ÄugelbobocfS, ber etwa 3 $uß lange ^feil ift *>on Taquara 
(5M)r) unb mit einer ©pige t>on Jpolj ober *>on (ünfen, tt>cl* 
dje an jeber ©eite einen 2Biberf)afen §at, »erfeljem 

dtwa eine fyafbe ?egoa fcon ©♦ 3Kattf>aeu$ ergießt jTcfy 
ber fleine gluß ©uajintiba in bie ©ee. 2luf biefem pflegt 
man ftd? einjufcfyiffen, unb 3 ?egoa$ naefy ber Fazenda x>m 
3U 3taüna$ ju maüjtn, welche bem Duöibor ber Gomarca 
^on ^Jortr ©eguro, SSKarcelino ba gunlja gebort 
2)er fleine aber jefct ftarfe gluß ^at bi$t mit ©ebufc^ bewaef?* 

15 








22Ö 



dl tife Sunt $iio Soi'e in $ | « m Sinne 9H c o & a s «. 




fene Ufer; am fydujtgflen ftefyt man, befonber* nad) ber @ee 
binab/ btc 9Rangue*@ebüfd)e, bereu dtinbt mit SSortfyeil sunt 
©erben ber Qäntt benugt wirb* Da* äßaffer be$ gluffeS tft 
btmMbraun, wie an bm meinen f leinen äBalbflüffen üt $ra* 
fUien, nnb fefyr ftfd)retd;; einige gifdjer fyatten zUn f atö'wir 
vorüber fuhren, ein gan$e3 ßanoe *>ott fcfyoner $ifd>e gefan* 
gen. 3Bir (anbeten an einer »erßbeten nnb wie e$ fd)ien tfer* 
töfllfteü 9Jfllanjtttti> wo bk foftlicbiten «nanaffe (S8romcIia> 
»erroilbert wuebfen, groß, faftig nnb aromatifd). Sie eßbare 
Wattk$ wirb in Sraffften nicfyt tterwilbert gefunben, allein 
man §fcf)t fle fefyr f^duftg in btn ^flanjungen, nnb ba wuetjett 
fte bann gleid) einer witbm ^flianje fort SSRan benuget f?e 
l)ier auc^, um Sranbwein baxanö $u mafytn. ©letzen ®e* 
brauet) ma&jt mant>$n ber g-rudjt beS $cajib5Baume$ (Ahacar- 
dium). Der 3lcajü*33aum (Cajüeiro) wacbfl in SSrajtlien an 
ber Oflföjlc überall in fanbigen ©egenbem <3m\ 2Bud?$ gleicht 
bm unfereS SlpfelbaumeS; er p jtarfe $jle nnb einjeln fte* 
Ijenbe SSlatter, nnb giebt bafyer wenig Schatten; bie SSiittf^e 
tf* tkin nnb f)ellr6fl)ltd); bie fdjwarjltcbe nierenformige grudjt 
fEfet auf einem fleifdjigten gruc^tboben, bie bie ©eftalt nnb @ro* 
ge einer SSirne t)at liefen SC^e« ber gruebt ißt man, er 
fyat aber eine tttoaö fjerbe ®&ure. Den f^warjen Äern rotfet 
ntan; er ijl aUbann febr fdbmactyaft, jebod) muß er »orfjer 
geaalt worben feP'- Der ©aft be$ fleifd)igten ZfytM ber 
grudjt tft, ba er auf bm Urin wirft, ein feljr wirffameS 
SRtttel für alle aetierifcfee Übet nnb für bie äBafierfucbt 

©egen älbenb warb unfere gafyrt um fo angenehmer, a& 
wir t;ier t>on feinen SKoSfiten geplagt n>nxbm f bk un$ fonfi 
bie fünften Slbenbe »erbarben* £of)er, ftnflerer SüBalb bilbete 
romantifdje ©ruppen an bm Ufern, nnb ber Weitere SSollmonb, 
ber jz$t fyerfcortrat, ttotlenbete noeb ba$ reijenbe ©emdfjlbe* 
5Bon ber gajenba ber tonte un£ *>on fern febon bk Zxom* 
mel ber ©efewarjen entgegen. Die ^egerfclafcen blatten gar 
gern il)tz i)aterlanbif^en ©ebrduc^e, fo t)ief fte Wimen, bepj fo 






«Keife i)om ftto £>ose H$ $ttm Sluffe 3(fco(»a§a. 



227 



feljt man unter tfjnen atte bie mufifaltfct?en Snjtrumente, »on 
bcnen bie D?etfe8efct)rct6er Don Slfrtfa reben, unb unter btefett 
fpielt bte Strommel eine JpauptroHe» 2Bo auf einer Fazenda 
»tele 9?eger jufammen (eben, ba feiern jte, wie fctjon oben 
gefagt worben, ifyre gttfe, htmafykn unb fletben jtd) wie in 
tfyrem SSaterlanbe, unb fttfyren tljre National* Sän^e auf* 
£ie$ ftef^t man %nm SSeifpief m Dtto be Saue iro fefjr ortgt* 
nel auf einem befonbew baju bejftmmten tylafyt twr ber ©tabt 
3Bir fanben auf ber Fazenda von 31$ StaunaS aucfy eine« 
jungen *Purt, ber t>om Duöibor aufgejogen wirb; er fprarf) 
fcbon portugieftfdj nnb fott twn fel)r guter @emutf)gart fetjn. 
2>ie wenigen SOBorte, bk wir t>on feiner SWutterfprad;e »er* 
flanben, erwarben xm$ halb fein Vertrauen, ieib tfyat e# und, 
ba$ wir unfern jungen Puri twn ©♦ gibeliS, ber am Jucu 
äurucfgelaffen war, jefct ntc^t bei und Ratten* StaunaS tjl 
eine SSic^gajenba mit einem @ora( für ba$ Dftnböiefy, 
unb einer fcfyfecfyten Jpütte, wo einige Sieger unb Snbter bk 
£l)iere warten. 2)er Seftger ijat f)ier einige ijtbifdje $amilkn 
»erfammelt, bte mit ber &it eine 3fa(Tebefung bitbett fotten; 
ffe waren frufyerfyin benimmt, bk ©eeffijien gegen bie Tapuya's 
SU fcf;itfcen, bafyer wirb %taüna$ eigentlich aB ein Ouartel 
angefefyen- Einige Snbier, bk jufdttig mit un$ btefelbe 33e* 
jiimmung Ratten , begleiteten un$ norbwärtS i>on Stafina*. 
©te waren mit ifyren ©ewefyren »erfeljen unb be$ SBegeö »od* 
fommen funbig* 2Btr burcfyritten ein tyaat Heine 33dd)e, bett 
JKiactyo ®oce unb ben Dtto bat £)$tra$, bk hübe feljr 
unbebeutenb fmb, aber an* einem mafjlerifcfyen jutfient SÜBaib* 
grunbe »oK fcfyöner ($oco$pafaten Ijerfcor tretenb, dm romanti* 
(j$e ©egenb bilbm. dttoat 'fpäter erreichten wir eint fefyr 
»errufene ©teffe, an ber man fcfyon ofterä fernbliebe Tapuya's 
getroffen t)at Siefe ©fette föfrf ben 3?af)nien Od 2en$6e6 
( bie weißen £üd)er), weil fyter an einer feljTgen ?anbfpif$e 
blenbenb weiter ©anb mit ©raSboben abwecljfelt , unb e§ bar/ 
um t)on ber ©ee au$ fctyetnt, afö fyabe man t)kv mi$t Zu* 

15 * 




.2-28 



$itiit uom diio ©ose fci$ Htm Sluffe 3Uco&a$a 



cfyer aufgesaugt Sie Patachos, n>elc^c tiefe ©cgenb be* 
wofynen, fyatten feit (auger Seit triebe gehalten, a(ö einer 
ifyrer Zanbükutt getobtet unb fte baburcfy ju geinbfeligfei* 
ten angereist mürbem Unweit be$ 9?io t*a$ £>$tra$ -trafen 
wir zufällig an bcr ©anbfJdcfee auf ber ©ee ein Sacare uon 
etwa 5 guß Sauge , ba£ wafyrfcfyeinlid) auö einem glüf eben in 
ba$ anbere über ?anb fyam tocmbtxn wollen, unb wdfyrenb 
iuefer Steife t>on un$ uberrafcfyt worben war; ju feiner Dtecfj* 
im fyatte e$ bie gelSwanb, jur ?infen ba$ 9JJeer, e$ konnte 
bafyer nicfyt ausweichen unb blieb unbeweglich pfcen. 33e*) f>efti^ 
gern Weisen mit einem ©teefe hi$ eg wofyl ein wenig um ftdj, 
bennoefy tonnte man e$ ofyne ©efafyr angreifen. Sieä £f)ier, 
welches jung fo gewanbt unb fdjnett i(l, f$etnt, wenn eS diter 
wirb, auf bem fanbe atafferjl tinbel)ölfltd^ su fe$m, tmn zi 
itocfy nur fefyr langfam fort Sftacfy tintm äöege t>on ttwa 
gwei SegoaS erreichten wir ben SSacfy 23arra 9io*>a mit tu 
ner fieinen Poyoacao son einigen Jpdußern, tk auf eiuer 
mäßigen aber flitten £of)e zxbaut ftnb* £ier mieten wir wdf>* 
renb ber SKittag^fyige unb erreichten bann mit ber Slbenbbdm* 
nterung bk SKänbung be$ SKucuri, eines nicfjt fefyr (iarfen 
fronen $lufie$, ber au£ bieten 3ödlbern Ijer&or tritt; SWatt* 
gue^©ebüfc^e an feinen Ufern geben ifym fyier tin frennbli^eö 
Stofeljetn 

SSiüa be ©♦ 3ofe bo $ort' Slüegre, gewofynli* be 
SKucurt genannt, ifl am norbtic^en Ufer be$ $lufie$ unweit 
feiner SKünbung erbaut. @3 ijl ein Meiner Ort Don so bi$ 40 
Käufern, in bereu Sftttte eine i leine $apetfe f*ef)t, unb bilbet 
ein, an ber »orbern ©eite naefy btm gluffe ju, offenes £Utabrat 
Sie #dufer finb Hein, unb be^nafye fdmmtlicfy mit ©trof) ge* 
ttät, ©cfyaafe, Schweine unb Siegen weiben auf bem innern 
Pafee untrer* Sie @inwof)ner großenteils Snbier, ftnb arm 
unb fyaben feinen £anbel; fte führen ^uwetten ttxoa* $arinfya 
<uiS, allein SngenboS giebt e$ t)ter am glujfe gar nicfyt; nur 
ber S^cri^am (Slmtft* ober ©tabtfdS?reiber ) ber SSiüa t>er^ 



Steife Dom 9tio (Do'ge &i$ jum Stufte SI(co6rt?a, 22Q 

lauft 35ranbweüt nnb einige anbere SebenSbebürfniffe* 2faßerbem 
beftnbet (c* ^ter ein ©eifHicfjer, nnb jwn ber Sinwofyner serfe* 
f)en a6wc#fcfob ba$ Slmt be£ Juiz (ftidjter) wie in Mm 
aSilla'ö *>on Srajtlien* Set ©etftticjje be$ DrW, £err Padre 
aSigario SSKenbeS, ijt ber einjige Sewofyner biefer ©egenb, 
ber eine etwas bebeutettbe Fazenda beft^t ; er {jat bafeibfi etV 
nige$ SÄinbfctel), bat tf)tt mit 5ßifd> ^erfie^t, — eine wafyre ©et* 
tenfyeit an biefer $üf*e! £err $Kenbe$, bem wir burefy ben 
9Kinijler Conde ba 33arca befonberö empfoblen waren, em* 
pftng nn£ fefyr juttorfommettb. 25er 9Kinifler befaß fyter am 
glufie SSRucuri anfefynlicfye 2anberet)en, benett man jegt ©i* 
cfyerfyett t>or ben äBüben ju tterfdjaffen befefyaftfgt war. Sie 
Diepgen 2Bdlber fmb mit einer 2ö?enge be$ foftbarflen Jpolje^ 
angefüllt Um fte ju bennfcen, ^atte man bte Slbftcfyt, ein 
jpofjfdgewerf fyier anjulegen, nnb ein 3Muf)lenmeijler anö Zifü* 
ringen, Stammen* Äramer, erhielt ben Auftrag, bafjelbe ein* 
guririjtem Sitte »orjüglicfye £o(jarten ber Diiföfie ftnben fid^bc^ 

ttafyt l)ier vereint, Jacarandä, Oiticica, Jiquitibä, Vinhatico y 
Qedro, Caicheta, Ipe, Peroba, Putumuju, Pao Brazil it*f* W* 

Sa inbefien jene ©egenb hi$ \t%t noefy ganj im 33etf& ber 

Patachos nnb ber wilben Spiere, nnb beSfyalb bie Anlegung 

beS £öljfdgewerB nodf) nietet anSfufyrbar war, fo gab ber 

SRinijter jufcorberfi bzm Ouvidor (£)beramtmann) ber Co- 

marca *>on ^orto ©egnro, 3ofe SKarcelino ba (§unf)a, 

btn S3efef)l, ffcfy fyierfyer ju begeben, bie nötigen ?eute ^ur 

Slnfegnng einer Fazenda nnb ber jum Unterhalt ber SSewo^ 

ner nnb ©clatten nötigen ^flanjungen jufammen jn bringen 

nnb ffe gegen bk anfalle ber Tapuyas jn fetten. d$ traf 

fiel) jufdKig, ba$ ber ßapitam SSento Sowrenjo 33a$ be 

Slbreu Sima, ein S3ewot)ner tfon SftinaS %ot>a£, welker 

mit 22 SSewajfneten tton ben ©rdnjen ber Capitania öon 

9Ktua$ ©erae'S am 9Mucnri berab, burefy bte SStfbntffe 

burcbgebrocfyen war, gerate in biefer 3*it gfueflich bk See*- 

fujle erreid)t f)atte, Surc^ fein unerwartetes Srfdjemeu in ber 







■ i 














230 Üietfe öum diio 55i>$e feil sum SCttffe SUcofraea. 

SJilfa bo $ort' 2lllegre bewogen, gab ber Sffiinifkr bem S*t* 
bor au<|> nodj bm Auftrag, mit ben nötigen Seuten jenen 
luiternetymenben Stfineiro gu. umerfttfeett, nm auf ber *on 
if)m g^ma<|teri ^)tcabe eine völlig gangbare Straße burcfy jene 
SÖalber hinauf plagen ju (äffen. 3d; fyatte bie greube, bte* 
fen trttereffanten SWarm f)ier jtt fxnben, unb erfuhr »on tl)m 
bk nähern Umfi&nbe feiner !%en, äußerf* merfwurbigen unb 
gefahrvollen Unternehmung, mit ^ad?fuct)en na$ ©belfteinen 
befcfmftigt, faßte er bei feinem täglichen Slufetttyaft im äBalbe 
ben @ntfd)luß, jene biegten 3Bilbniffe ju burd>bred>en unb lang£ 
be$ bluffe* /ben er für but S. äWattfyaeuS Ijiefc, binab m* 
anbringen, dt ließ einige 3af)re fyinburc^ auf eigene Äofiett 
eine Straße bureb bm ffialb fortfuhren, nnb aU bk Arbeit 
M$ gu einem gewiffen ®rabe Dorgerücft war, unternahm er 
gu $uß biefe 3Seife mit 22 Solbaten unb bewaffneten $ret)* 
wißigen, dt fließ auf bie Aldea bc3 Capitam Jörne, eineS 
berühmten inbifetjen itnfBffxttty werter 3nbianer fcon fcer* 
ftyicfcencn Stammen in ben innern Salbungen am obern 9Ku* 
curi fcerfammelt fjatte; frf)on früher fjatte er an biefer Stelle 
»tele »Ott ifßtn getauft Sefct befielt bie Aldea nicfyt mef)r, 
ba ber £eerfüf;rer geworben ift; boefy ffefyt man an ber Stel* 
le, wo fte flanb, nod; tterwilberte SSananenfldmme unb am 
bere ©ewdc^fe, welche gegenwärtig t)on nmf)ersief)enben Sßil* 
hm betragt werben. 9^a* einer $eife *>on ttwa 50 Sagen ge* 
lang e$ bm Capitam, bie ©cefftfte ju erreichen, wo er mm 
erfi bemerfre, ba^ er ni$t bm S. ^«tpe#r> fonbern 
bm gRucurt gefolgt fej>. Sfefe ^eife war mit großen Sfci 
fd)werlid;feiten öerbmtben. Oft fehlte e$ ber Gruppe an ?e* 
ben^mittefn; e£ geigten fiel) ifynen alSbann leine jagbbaren Ztjie* 
re unb ber ppfang war mcf)t ergiebig. Sie tanzten bann 
einige grumte unb SBurjefn, ober gelten ftdfc) mit etwas fm 
mit ober wjfbem $omg> bm jle im 3öalbe fanben, p; hi$ 
ein glücklicher Sufaß wieber tin Xfyzx t'brten in ben Sdmß 
führte. Siuf Botocudos, bie in bm obern Steife biefer 3Bdl* 





Stteife uuin «Ri-o SDose fci§ sunt bluffe 2Ucoöa$a. 




231 



ber »Otylien, trafen fie jttm ©lue? nicfyt, allem (Ic fanben oft 
fcie »erlaffenen Ritten berfelben unb Dermutfyeten felbfi, einige? 
mal »on jenen 2Bilben beobachtet Sorben ju fepn, 3ur 3agb unb 
juut @c^u$ gegen bie SBilbe« waren bm Capitam bk t>erfd)iebe* 
uen inbifcf?en ©olbatenjfetyr nu§(ic|> ; benn er tyattc Capuchos unb 
anbere, aucfy fel&jl einen unter ben sportugtefen aufgewogenen $ö* 
tocuben unter feinen Seutcm S3et bem t)ier £agereifen weit ben 
ging aufwarte ftd) beftnbenben pße beä 5ßucurt tydtten ffc' 
balb ityr fämmtltcfye* ©epäcf »erlogen; fte fyatten nüijmliefy ein 
gloßtton S3aumftdmmen erbauet, um ityre ©ewefyre, ?e6ensmit* 
mel, Steiber u. (♦ w, barauf $u laben ; ba§ gafyrjeug würbe 
aber ttom Strome fortgeriffen, ba$ ©efiraud? am Ufer flreifte 
bie ganje ?abung ah, unb nur mit ber größten 9Kube ftfc^te 
man bk SBajfen no$ au$ bzm äBaffer* Sin ben legten £agen 
btefer ffynm, gefährlichen äBalbreife trat eine wollige JpungctW 
notty unter ber Stoppt ein; fcfyon waren fie bat>on gan$ entfrafc 
tet, al3 fte unerwartet, etwa $wei gagerafen t>on ber SS i IIa 
be SEK u cur i, belegte unbewohnte ^flaitjwtg am $lujfe, weldje 
iu SSKorro b'Slrara getyort, erreichtem mt Jpeißljunger jtel 
bie ganje ©efellfcfyaft über bie rofyen äRanbioccawurjeln tyer , un* 
ter welchen jtet) unglücklicher SOBeifje auefy siel Mandiocca brava, 
eine fcfyablicfje 2lrt &)) befanb* Hin !)efttge$ erbrechen, wel* 
d?e$ aufbm @enug berfelben erfolgte, Ijatte bie muttylofen Slben* 
teurer nod? mefjr gefctywdcbt, Kit einige tyrer Säger fo glücflirf) 
waren, einen großen 5lnta (Tapirus americanus) ju erlegen* 
SlKe fonnten ffct> nun burc^eine gefunbe ^afyrung wieber jldrfem 
81m folgenben £age erreichte bie vielgeprüfte Gruppe bat 3iel ity 
rer fßtynen Slnjlrengungen unb rätfte in ber $ilta $u 5Wucuri 
unter btm greubenfeuer unb bem 3ubelruf ber ©inwofyner eüu 
SRunmefyr feilte auf ber «picabe be$ Capitams bk ©träfe burefy 
jene SEBdlber eropet werben, unb man erwartete baju nur noefy 
bie Snfuwft be$ Ouvidor. yiafy unb uaefy fanben jtcfy fd?on bit 

(*, &ttt$ bi'v aw^evvegte <Baft öjefev 2(vt Sttcmtuocca tft fcbäMicf) uuö rottet 
Jt&f«W/ »Mm ^ifpiet <&$*Wß ivövo» im^ Äofleir.p t 370 im %ü\vM irMtu 











252 Steife »um 9Jie <Do<;e fci§ jum bluffe SUeofcasa. 

bajtt befMten äBalbarbeiter tfon ©♦ 9J?att fyaeuS, Sic^aa, 
sporto ©eguro, Srattcojö unb anbern Orten ber Dftffc 
fie, meijientyeiW $dften*3nbter , ein. 

Snrifcfyen ben ©eburgen *on gRtna* ©eraeS unb bcr 
fd)tt>adj bewohnten DfHöfie bebten ffct> weite 3Bifbniffe au$, 
in welchen nocf> «ifele Jporben t>on ben freien wilben ©tdmmen 
ber Urbewofyner itmtyerjtcfyen , bie auci? wafyrfdj einlief) flc& no* 
lange fcon ben ^ortugtefen unabhängig erhalten werben- Diefe 
SBBilbniffe fucfyt man t>on »erfcfyiebenen fünften au$ mit gangba* 
ren ©tragen su burcfybrecfyen, um btc ^robuftc »on üWina* ber 
armem menfcfcenleeren Äftflc letzter jufüfjren ,. unb itjnen eine 
f^netfere SSerbinbung mit ben jpauptfidbten nnb tum SKeere »er* 
fdjaffen ju ftnnen- 25a bie gtöffe bie fcfyneWe (Scmmumcaiion ge* 
fiatten, fo fjat man biefe ©tragen auf unb an benfelben fortju* 
führen befctyofieiu 9D?an eröffnete eine berfeiben am ÜRucuri, tu 
ne anbere am dlio ©raube be SSelmonte, eine btitte am 
3tfyeo*/ unb nod) jwei anbere i(l man befcbdftigt am @6pu 
tito ©anto unb am ^ytf*£&M9 na * STOUg* ju fuhren. 

Die äBdlber in ber ©egenb be$ SKucuri werben fyaupfc 
fachet) »ort Patachos bewofynt* Botocudos greifen nur mmu 
ten burd) biefefben an bie Äfifte fyerab- Übrigens balten ftcfy 
sto$ mehrere ©tdmme ber Tapuyas in jenen ©ineben auf; 
an ben ©rangen t>on SMinaS leben förmlich angeftebett bie 
Maconi's, bie Malali's unb anbere. Die Capuchos ober (5a* 
pofcb*3nbianer bagegen, bit Cumanachos, MachacaK's unb 
bie Panhamis (tyaniamti) jtefyen noefy in ben Sffidlbern umfyer* 
Sie (entern mer ©tdmme fotten fldj> mit ben Patachos tterbum 
bm fjaben, um vereint btn jaf)(reid?em Botocudos bie ©pifce 
bieten ju Wmteiu Diefe ©tdmme (feinen , nad) ber äbnlidj* 
feit in ©pracfye, ©Ute unb ©ebrducfyen $u urteilen, einanber 
ndf)er ttewanbt ju fetm* 3Son ben Maconi's, bie für ftd; ak 
lein leben, würben »or etwa 20 3al?ren siele getauft, anbere 
tau^tt Capitam SSento Sourenjo, a» er fl^ unter tynenbe* 
fanb* ©ie fyaben f?df jefct jum <fytil am SKucurt angebaut; 



Weife Dom 9Uo £>o$e **$ &um Stwffe «(cofcas«» 



233 



ein anberer 'Styeil berfeiben folt aber mefyr novbltc^, naefy bem 
glufie SSelmonte fyin, woljnen; biefer ©tamm ftef)t am 9^.io 
Soce im SKufe großer äöilbfyeit, wtewofyl, näheren 9Jad?ridj* 
ten jufofge, mit Unrecht Sie Makli's, ein jefct tturnocJ? fef)r 
fdjwadjer Stamm, wofynen weit oben am 3?to Soce bejpbem 
Seftacamento t>on spaffanfja, unb f)aben ffcb in ber9Rd# 
\)t beffelben unter bem ©ebuge ber ^ortngiefen niebergelafien, 
um jfcfy t)or ibren geinben, ben Botoeudos, ju fd)ügem Sie 
©prägen biefer btybm ©tdmme , tton benen man einige 9>ro* 
ben in bem Slnfyange junt aweiten Steile btefeä SKeifeberictjtS 
fmben wirb, weichen fefyr fcon jenen ber anbern ©tdmme ab. 
Sie fünf vereinten ©tdmme traben , wie bemerft worben , im 
Sittgemeinen tterwanbte 93ilbung, ©itten unh ©pracfye, ©ie 
burd)bof)ren gewofynlid? ifyre Unterlippe , unb fletfen in bte Dff* 
nung ein furjeS, bünneö Mofyrfsdbc^en, welches ffe an bem et* 
nen Snbe mit ürueü rotf) fdrbetn Sfyre Staate fdmeiben fte im 
©eniefe unb über ben Singen runb ab; einige feieren felbft ben 
graten £t)eit be$ Äopfe6. Übrigen** bemalen ffe, wie atte 
Tapuyas , ifyren Körper mit rotber unb fcfywarjer garbe- ©ie 
glauben fdmmttid? im Senner ein mdd)tige£ 2öefen ju tternefymen, 
bat fte Tupan nennen: tin 2Bort, weldjeS fielen ©tdmmen, 
unter anbern and) ben Puri's, angehört, unb fclbffc ben M* 
jienfldmmen ber Tupi's gemein war. 3ßafye 83fut&>erwanbte 
fotten einanber nie fyeiratfyen, übrigens aber hinten ffe fid) an 
feine 3*egel unb folgen ganj tyren Neigungen. Sunge ÜRdb* 
*en (eben e$ aK bat bockte Sieben ifyrer ©un(l gegen junge 
9K duner an, wenn fie btefelben bemalen, ju mltytm @nbe 
fte gewofynlid) etwas ürueü be$ ftrf) tragen (% Sie Patachos 
jeigten ft* am 9Kucuri btö jefct immer feinbfelig, nod) mt* 
Jängjt erf&offen fie auf ber Fazenda be$ Jperrn 3oao Antonio 
einen Snbter in ber %t)hxz feinet SOBofynfyaufeS* 

C*) 9Cit£ev ben fnet* dettattttten (Stämmen beu Uttfewofmet* werben fitv tiefe 
©egenb in bei* Gorografia brasilica T. II. p. 74 noefc einige anbeve angefügt / be* 
*en Tarnen tc& afcev cw bet Dürfte nie nennen ()ovte. 









w^* 




]' 






§|o w 






Hl 






Hl "1H1I 












^ac^bem wir un$ jefyn Sage ^ter öe weikt, festen wir 
ttnfere SHetfc fort 3n angenehmer SRadjtfityle »erliegen wir 
bet) bem fcfyonfkn fyeitertfen 9Ronbli*te ben 3Bu citri; ber 
SSoKmonb fpiegelte ff# milb unb freunblid) auf ber breiten %ta* 
dje be$ rufyig gfdnjettben SSKeereS, unb entfe^dbigte un$ für 
bte Einförmigkeit be$ SÖBegeS auf ber ebenen ©anMüfie; ■ fanfit 
t>on tym beleuchtet fcfywebte u6er un$ bie große 3?ad)tf$wal&e, 
aber teiber für unfere Sagbgewefyre in unerreichbarer Jpo^e (*) 
3Son bem SWucuri bis jum *Peruipe, einem anbent 
Stoffe, Jjitt man fünf ?egoa$- (Sfye man bie Sanbfyifce ber 
©eefcijle erreicht, ftyxt ber 2Beg nad) ber Bflla »icoja; 
t^ier verirrten wir uns unb tarnen an bk Sßunbung ber 9>e* 
rut>e, wo einige gifdjerfyutten fyerum lagen. 3Bir fafyen unS 
genötigt , wieber jurutf ju gefyen. @S war geller £ag , als 
wir burefy bie ©eftrducfye jtt einem 2Biefenpla£e am gtujfe ge* 
langten, wo wir unter einem reijenben @oco$palmen*Jpaine, 
bit au$ ütoa 100 Jpdufern beftefyenbe SSilla SSico^a erblich 
ten. din burefy feine ©roße unter ben fyerumftefyenben niebern 
SBofynungen ffcf> au^jeid;nenbeö , mi$ beworfeneS ©ebdube er«? 
tannttn wir fogleicfy für ba$ $au$ ber Camara , ober bau U* 
niglicfye ©ebdube, ritten Ijter an, unb fanben bm Ouvidor in 
©efellfcfyaft t>on jwe# ©ee*@apitawen, bm Jperrn 3ofe' ba 
Zxinbabt unb ©ütfeira 3ofe UKanoef be 31raujjo, bk 
pon ber Regierung beauftragt waren, bk $ufie in biefer @e* 
genb aftronomifd) ^man ju beflimmen unb eine Äarte t)on ber-- 
felben ju verfertigen* Übrigens war bat ©efofge beS Ouvidors 
von ber feltfamfien Sufammenfegung, benn außer einigen *Por* 
tugiefen unb 9*egerfcf a»en, ^attz er jefyn bis jwolf junge Boto- 
cudos *)on 33elmonte wtb einen jungen Machacali &e|> ftc^* 

(*) ©teferJSogef ifl eine fri§ jefct itodö un&efd&wfcene %it btefeS ©efdjfedjtS , 
ttefd&e tcö Caprimulgus eethereus nannte/ ba et* &t£ ju elnev tebeutettbett £öf)e iit 
Me ßuft ff etat / «nb bovt a(eic& einem Satfen fcöwe&enb jleOt. ^ n>tvt> 22 Sott 
lana a wttt> fjat ein foflfötf)Iic6 / öutifelövaun «n& fd&wa'rslicö aeffeefteö ©eftebet*. 
5)te oOet'tt fteinen SläaeWecf * Sebetn &ttben einen fdmmUd) övaunen Stecf, (&int 
idmm^mm $tMtt &ut\;1>inte t»eseicönet M &\U bei- Jöwfi. 




«Keife vom 9Uo 2)o$e 6 ig mm 3t« ff e tu co'fc a$a 235 



2)er Slnblicf ber Botocudos befrembete un$ xtbcr aßen 31u^^ 
brutf, wir tjatten nie bergletd;en fonberbare auflfaUenb fydßlicfye 
Söefett gefefyem 3f>rc originellen ©efiettfer waren burd) große 
S3l6<fe twn Jpolj, bie jte in ben Unterlippen unb ben Dfyrldpp* 
cfyrn trugen, »erjerrt; bie Sippe tritt baburefy weit fyerfcor, 
unb bie Dfyren fangen feet> einigen wie große glügel fei^ gegen 
bie ©c^nltem fyerab; ifyr branner Körper war mit ©dfjmufc be; 
be<ft. ©ie waren ,f$on fefyr vertraut mit bem Ouyidor, ber 
ffe im Simmer befldnbig um ftd) tyatte, um tfjr Sutrauen im* 
mer mefjr ju gewinnen. (Sr fyatte einige €eute, bie boteeubifd) 
fprad;en, itnb lieg un* groben tfyreS ©efangeS geben, ber ei* 
nem unarttfulirten ©efyeul gleist 3Me meiflen biefer jungen 
Snbter Ratten fürjlid? bie 9}oc£en gehabt, ffe waren noeb über 
unb ober mit Farben unb gießen bejetrf)net, welcW be*> i|| 
rem bnrd) bie Äranf f)eit abgemagerten Äorper ifyre natürliche 
jpdßltd)feit nod> bebeutenb fcermefyrte. 

Sie Torfen, suerffc bur $ *> ie ^tropder in biefe ©egen* 
ben gebraut, (Tnb ben 3nbiern im t)6d)ften ©rabe gefdf)rlidj ; 
»tele tfyrer ©tdmme fmb bnrd) biefe Jlranffyeit völlig aufgerie* 
ben worbem Slucfy tton ber Begleitung be$ Ouvidors waren 
mehrere in @arat>eüa$ geftorben; bie meinen aber fyatte 
man wieber tyergejMt unb $war, wie man mir tterftdjjerte, 
burd} SSranbmein, ben man ü)nen in SSRenge gegeben f)atte. 
Die SBtlben l)aben t>or biefer Äranffyett eine fd;recflid;e $uxd)t 
©raufam unb fdjauberfyaft ifV *>a$ man mir son einem ge* 
wiflen ^flanser erjagte* £>erfelbe foß, um ffc^ an ben Tapuyas, 
feinen Wägbaren unb geinben, $u rddjen, ^leibungSjtücfe , 
welche an ben ^oefen ©ejtorbene getragen Ratten , in ben SßBalb 
f)aben legen lafien, unb tttele biefer SÜStlben foßen burd() biefe 
unmenfd)lidf>e Maßregel elenb vmi. Zehen gefommen fep* 

211$ ber Ouvidor bie DWfe naefy bem SKu citri antrat, 
fdjifften wir mt$ ein f nm juerfl <5arat)ella6 unb ben $iuß 
2Ucobaca ju befuefcem 2>a£ Sanoe glitt ben fernen grün 
eingefaßten ^eruipe hinunter, unb wenbete ftcfy bann ba, 




23Ö KtiU Dom 9Uo £o$e &i§ sunt $Tttf?3 SUeoüastf 



i • 1 



; ;:;! 





wo ber ptjHtt bie See ojlltcf} munbet, m einen breiten 6d* 
ienarm hinein , ber mit t>m (SarattetlaS in SBerbinbung fleljt* 
(Socostyalmen ergeben bei) ber 33ilfa tyre flogen ©ipfel, 
itnb geben ber ?anbfcfyaft einen fronen originellen ßfyarafter* 
Sie 9D?ilc^ ober ba$ in ber grifft jtcfy beftnbenbe äßaffer ijt 
an ben alten duften, bie man ttacfr (Suropa bringt, fefyr fabe 
unb fcon fcWed)tem ©efcfymacf , fyier aber werben fte ettvaü nn* 
reif abgenommen, unb bann fyat biefeS Sßaffer etwas fefyr an«» 
genel)m$itterfü$licl}e£, unb ift babty ungemein föfytenb nnb erfri* 
fcfyenb* SWan bereitet IJier ju Sanbe.au3 biefem wohltätigen @e# 
frfjenf ber SWatur fcerfdfjtebene fefyr wofylfcfymecfenbe ©eridjjte; fo 
fcfjabt man jum SSeifpiet bk SRug unb focfyt jtemit fcfywarjen S3of)* 
neu, benenfle einen angenehmen ©efcfymacrmittfyetft; and) t>erfer* 
tigt man baran^ ein fefyr gute$ fioitfect mit 3ucfer nnb ©ewßrjen, 
ba$ aber leiber bie SKcife naef? Suropa nicfyt anmalt diu (§o* 
co^baum fann an fyunbert grumte jugfeiefy tragen, bie man auf 
bm 3Bertl) Don 5 bi$ 6 Xfyakxn anklagt; Ijat man affo eine 
^ffanjung Don 3 bt$ 400 biefer Saume, fo gemalt btefefc 
6e fc^ott eine beträchtliche einnähme. 9SKan verlauft einen fok 
cfyen gefunben S3aum für 4000 9?ei£, etwa einen (iaxolin. 2)a$ 
^0(5 beS $8aunu$ ijt ebenfalls fef)r brauchbar, benn e£ ifl 
gdf)e unb Ijart; ber <&tamm bricht beäwegen bei) (iarfem SDBinbe 
nidfjt ab, fonbern biegt ftcfy unb fttarrt Ijeftig. £>ie SOBurgefn 
bilben fyorijontal unter ber Dberfldcbe ber (Srbe ein bi$te$ @e* 
webe* SSom ^eruipe f&bli$ naefy SKio be Janeiro t)in, 
flub dd)te (SocoSpalmen ( Cocos nueifera , Liistn. ) i eine waljre 
(Seltenheit, allein Don aSicoja an nßrblicfy, befonberS ju 
Selmonte, *Porto ©eguro, @arafcella3, Slfyeo«, 
Sal)ia Uv f. w, finb fte du$erf! gemein, ffe fyaben an ber ganjen 
Dflffifte ben Wammen Cocos da Bahia. ($$ ftyeuit biefer ^aum 
ba$ ©eewaffer befonberS ju lieben, benn er gerat!) ha am -freiten, 
wo ber ©anb beö Ufer^ üom ©aljwafer befpüp n>irb ( ::; )» 

(*) @ine ?5eaätiöUtt3 &iefei* ©vfrtövuttö fliegt J^etrt* öoö £ u in ö o l & t in öer 
95e(c&tei&un3 fcineir ^eife^ fBöttb I. ©, Mi 



pleiU t>om 9Up £>ose MS ji»m"SJuffe 9t!coJa«a» 257 

@ne 33erbicfung, bie ber Stamm biefer 2lrt üt ber Sugenb 
<m feinem untern @nbt l)at, macijt tyn feljr fenntlidj* Sfof ber 
äBafferfafyrt nad) £arat>eHa$ wirb man fefyr f^duftg bur$ 
ben SlnbKtf Heiner 3Bälbdf;en »on goco^almen erfreut; t>ie 
lanbßcben 3Bof)nungen liegen aber fefyr mafyferifrf) im bunfelrt 
©hatten jener t)of)en Stamme. ®a$ ganje Ufer bebecfen Mfy 
te SSRangue* Saume (Conocarpus unb Avicennia) bereu pirtt 
©erben nufcbare SHinbe nacfy 3Uo be 3aneiro gefanbt wirb. 
2)er Sejtger einer Seberfabrtf bafetbjl unterhalt fyter am (Sa* 
ra*.4Ha$ eine SKenge ©datten, bloS um ganje ©#ifflabun* 
gen ber 9SRangue*$inbe abgulofen unb ju trocftten. @in an* 
fe^nlic^e^ ©cfyiff fegelt tyn unb fyer, nm biefe SKinbe gu tran& 
portiren, bau aucfy beSwegen ben 3?af)men be$ @a$queiro tragt. 
<g$ gtebt rubrere Slrten beS 9Eßangue*Saume$ ; jur Seberberei* 
tung stefyt man aber bte Dftnbe ber Mangue vermelha ober 

rotten 5Rangt (Conocarpus racemosa) ttor, bte ffcfy bUrcfy 

niebern SÖBud^ nnt ein bicfeä eiförmiges Sfott merHicfy ton 
ber Mangue branca (Avicennia tomentosa) unter fdf>ett> et, Wek 
d)e ein fcfemale*, iangti$te$ Statt f)at, eine eiförmige, etwa« 
wottige, bie ©roge einer «einen Pflaume erreicfjenbe $rud^ 
fapfel tragt, nnt> fcfclanfer unb fyofyer warfjjt. Unfere ftafjxt 
toax gegen Slbenb fefjr angenehm, wir fdnfften au$ tinzm Sa* 
nal in ben anberu; benn jwifdjen $icoja unb ßaraaeUaS 
beftnbet ftcfy ein wafyreS gtoftoefc, ba$ *>on einer 3Kenge ton 
gjJangue unfein gebitbet wirb. 3« biefen ©ebufcfyen fc^rieen 
eine 9JJenge ton $apages)en, aber afte waren t>on ber STtf 
M Curica (**). 8tt f bcn fto** rtarett äß« r 5 eftt *> er SJtangi* 
Saume, welche f)od) am ©tamm entgingen, fi# wolbenb in$ 
3Baffer fjinab fenfen , im »oben einwurzln unb baburcfy t>olk 
fommene Sogengange in mannigfaltigen SKicfytungen barfleiten, 
fal> man weiße 9?eit)er unbeweglich fifcen. 2ln ber SKinbe bfe^ 
fer Saume fffct eine Heine Slrt »on 2luj!ern in JSKenge, unb 

(**) Psittacus ochroeephalus , Linn. ofceu amazqniQtts , Lat«am. <g. lb 
Vaillant hist. natur. des Peircxpets pl. uo. 



f 



233 



iR e t f e t> o m «K i o © o s e bi3 * u m S t u f f e 3U c o 6 *t $ a. 




bic bunte Krabbe, Aratü ($), lebt ebenfalls in großer Slujafyt 
auf bemfelben* 

din fyeftigeS ©ewitter, twn einem sptagregen begleitet, 
überfiel un$ fyier, unb fyielt an biö ju unferer 3lnfunft in (Sa* 
rat>eUaS, wo wir in ber Sunfefyett eintrafen nnb im jpaufe 
ber Camara, ber aOBofynung be£ Ouvidors, unfern Slufentfyalt 
fanben* (SarafceHaS ijl bk bebeutenbfte SSiUa ber Comarca 
*>on *))orto ©eguro* ©ie fyat gerabe unb in rechten 3Bin* 
fein fid) burcfyfcfjneibenbe ©tragen, barunter fünf bi$ fed?S 
jpauptjlraßen unb mehrere Stfebengaffen; alte aber ungepflaftert 
nnb mit @ra$ bewarfen. 2)ie anfefjnlicfye Ä treibe liegt nafye 
bei) bem Casa da Camara auf einem freien $(a§e; bie Jpdufer 
ber 33illa ftnb nett gebaut, jebocfy meifi nur ein ©toefwerf 
Ijod)* &atavelta$ treibt einen beträchtlichen Jpanbel mit ben 
probat ten ber ©egenb, befonber^ mit 9Kanbioccantel)l, etn>a$ 
SSaumwolle u, f* w* 5Kan flirrt juweilen in einem Sa^re 54, 500 
Sllqueiren $arinl)a an$, welches, bk 2l(queire in mäßigem tyxeu 
ße ju 5 ^ataden ober ©ulben gerechnet, einen Ertrag von et* 
toa 272,500 ®ulben giebt Diefer Jpanbel fufyrt eine jiemltc^e 
Slnjafyl t>on ©d?iffefl/ atö ^ernambueco, SSa^ia, Mio be 
Saneiro, gapitania unb ben anbern £öfen ber SDjWufte 
f>ierl>er ; bre*)ftg bis ttierjtg Heinere $af)rjeuge liegen juweilen 
^ter öeremt, auef? hat man oft Gelegenheit mit bem Casqueiro 
nac^ 3tio gu reifen ober Briefe ju fenbem 23efonber£ gefcfyaf* 
ttg ftnb bie ©cfyiffe naefy spernambueco für ben £ran&port 
be$ 9Kanbtoccame!)l$, ba jene ©egenb an biefem wichtigen $>ro* 
bufte Mangel leibet; troefene Safere bringen juweilen bott eine 
fcoKfommene Jpmtgergnotfy l)en>or, wie biejeS auefy Äojler ut 
feiner Dteifebefd^reibung bemerft <?*)♦ 

Sa wir bie Slbftcfyt Ratten, naefy ber 9?etfe an ben 9SKu* 
cur i, wo wir einige 3^* ju verweilen gebauten, noefy einmal 



(*) ©et in «övaftliea Aratü öenatttttett ÄtaWe ewäljrtt Sfttatcötaf p. 181 
(**) 6, Kosters travels etc. p. 123 u. a. a. 0. 




SR eife Dom *Kio <Do$e bi§ jum §iuf(t 2{Icooa$a 



239 



l)ierfjer jurütf $u Wjren, fo gelten mir un$ je£t nur brei) £a* 
ge auf, unb reiften bann nacfy bem Slicobaca ab, ber norb* 
lid? vom @aravell aS burcfy bie Urwdlber fyerab fommt 2ln bem* 
felben liegt eine Fazenda be$ SOftnifterS Sonbe ba 33arca, 
Rollte bo ©entio (bie S3rüde ber 3Bilben) genannt, welche 
\t>iv in 2lugenfd)em gu nehmen wünfcfytem SQBir fuhren erfl ei* 
nige ©tunben in einem Sanoe bm @aravella£ aufwärts, 
unb fegten bann bk Dteife ju ?anbe fort ©egen Slbenb er* 
reichten wir bie ikinc Fazenda be ^pinboba, bereu (gigen* 
tfyümer Jperr Sarbofo, un$ für bie 9?acfyt recfyt gajifrennb* 
fcfyaftücfy beherbergte» 2Me ©egenb fyier ijl wilb unb »oll von 
nod? unburc|?forfd?ten SiBalbungen, wo nur fyie unb ba eine 
SOBoljnung ober ^ffanjung ju ftnben i% 2)a ba$ ©efprddj mit 
Jperrn Sarbofo ftdt> auf biefe ©egenb unb ifyre 3?atur*9Kerf* 
würbigfetten lenlte, lieg er einen <&ttin herbeiholen, tm man 
unter ber Dberftdcfye ber Grrbe gefunben tyatte; e$ war ein gro* 
ber, in $igur einer Meinen Sfrt gefcfyliffener ©anbflein- Unfer 
Jpauftoirt^ erfldrte ifyn aber für einen Sonnerfeil (Corisco), 
ber be^ einem ©ewitter in tk @rbe fyerabgefafyren fep, unb 
war eben fo wie bie übrigen Slnwefenben mit unferer @rfld* 
rung: baß e$ ol)ne 3*veifel ein von ben äBilben verfertigtet unb 
verlornes Snjlrument fet), fyocfyfi unjufriebem £>a$ 3Bunber* 
bare t)at für ben ungebilbeten SKenfdfjen immer \>m meinen 9?etj* 
55et) ^inboba fegten wir über einen (leinen SBalbbacfy, 
besiegen bann bk von ben SefT&ern ber benachbarten Fazenda's 
geliehenen ^ferbe, unb ritten burd[> obe SDBilbnifle, in welchen 
28alb, ©ebüfcfye unb Jpatben voll vom fyofyen SKofyrgraS mit 
einanber abwec^felten. Sluf ben jerflreut liegenben Fazenda's 
ober Stoffen ftnbet man große ©poppen, in beneit man,ba£ 
5!Kanbioccamef)l, ba$ Jpauptprobuft biefer ©egenb, in Sföenge 
bereitet. Siefe ©ebaube ftnb von allen Seiten offen, unb be? 
ffcefyen nur au$ einem von flarfen Pfeilern getragenen SKoljr* 
ober spalmbacfye, unter welchem jldfj verfdfjiebene große einge* 
maimu Pfannen jum Xrocfnen be$ 9!Kef)l$ bejtnben* 3n einem 










f 



Iß 

Hi 









2ZJ.0 



ftetfe öom 3lio <Doee M3 *um' Sluffe sntfo&asa. 



Urwalbe *>on fronen, f^lanfen, wilb bnrd)fted)te!ten Stimmen 
n)urbe« wir burcfy bcn fonberbaren Sfyorgefang einer un$ nod> 
neuen Sogelart überragt. Der gan$e Sffialb erhallte tton i^ 
rem dußerfi fonberbaren kuten pfiffe, ber an$ fünf bB fed$ 
burdjbrütgenben £onen jufammengefefct i(L Dtefe Idrinenben 
Söalbbemofyner waren fyier in ganzen ©cfjaaren fcerfatnmelt, unb 
tt)enn einer eine ©timme erfüllen ließ, freien gieid> bte übrigen 
alle ein. Unfere 3dger, *>on ber lebhafteren 9?eugterbe ergriff 
fen, warfen ffd; fogleid) ins ©ebüfd), aber ungeachtet ifyrer 
SKeuge fojlete e$ bennocfy ttiele 5)?üf)e, enblicfy einige biefer 
©freier ju erlegen. Diefer 23ogel (*) fyat bk (große einer 
3lmfel, unb zim fefyr unanfefjnlidje, fcfymu^tg^afcfygraue gar* 
be. Die sportugiefen an ber Dftfüfle geben ifjm bm 9?af)men 
Sebastiam unb in ber sprotnnj 9Rina$ ©eraeS nennt man ihn 
Droffel be£ UrWalbeS, Sabiah do mato virgem* 3lm dnbc be$ 
SDBalbeS erreichten wir bk 2öof)mmg ber ©enfyora Sfabella, 
Seherin anfefjnlicfyer ^Wanbioccapftan jungen, einer au$evfl wof)l* 
tfydttgen unb begfyafb in ber ganjen ®egenb btikbtzn grau. Da 
fte im 3?ufe jlefyt, mancherlei) $ranH)eiten Reifen ju fonnen, 
fo fommen tttele Seibenbe unb 2lrme ju ibrem Jpaufc, bie fte 
entweber fjeift ober bod> befdjenft unb mit SRaljnmgSmttteltt 
tterpefyt. Sie nafym un$ fefyr gaflfreunbfcfjaftltd) auf unb gab 
un$ auf bie Steife an HeineS ©djwein unb dm große (ümte 
mit, ba wir, wie fle behauptete, in ^)onte bo ©entio würben 
junger leiben mxtfttn. 33alb erreichten wir bm ging Sllcobaca, 
ber l)ier ficht ifi, unb feftifften m\$ auf bemfelben ein. Die 
gafyrt ging in ber Slbenbfüfjlung etwa tin tyaav Qtunbm mit 
aufwarte, bet> ber Fazenda be$ Jperm SERuniS gorbeiro 
vorbei); atäbann erreichten wir bie auf btm norblidjen Ufer lie* 
genbe Fazenda be$ SWinijlerS. Die garbe beS glujfeS, ber 

C*) Muscicapa yoeiferans : lo Sott tamj ; atte oberen £öeife btmfei * afcfcövau , 
an etniaen <Steftett etwas fcsäuttltd) o&eu ael&iicö tf&erlaufett ; atte imtet-eu £(>eile 
etwas MäfiTe* afcögvau / 33vufi uttt> UntevOatö am £>unfeljlen / fcte Sebet'fpiöett t»eu 
«ntevrt Xöeite fciev «n& S)a etwas aelDticö. &uf öem jootoaifcöen smufeum ju $8eu* 
|i» f>at mau «Ott «ntev &em yiMnwn Muscicapa ampelina aufgefaßt* 



~~-~5 



Weift Dom 9Uo S)o?e HS s«m Stuffe 2Uco&a$<u 



241 



ftfcfyretd? i(T: unb »tele Jacare's ndfyrt, ifl btutfel; feilte Ufer 
ferib burcfyauS mit feinen , biegten Oebfifdjeu unb äBalbungen 
bewarfen; im SBajfer fcfbft wddifl bie Slninga (Arum lini- 
ferum, Arruda), ^otlte bo ©entio tjl eine Fazenda mit 
einem ba^u gehörigen ©tief Sanb , meiere ber SRimfier Bon ben 
(Srben beS Capitam Mor, 3oao ba ©i)lt>a ©antoS gekauft 
hat, unb befanb ftcfy früher in einem fefyr blufyenben Bujtonbe, 
3fyr »ormattger 33eft£er war ein unternefymenber 9Wann, ber 
in mehreren Bugen gegen bk SBtfben beriefen tfCittt, ba$ er 
fte nicfyt fürchte, ber aber auf feiner Fazenda immer mit ifßm 
in griebe lebte. @r war aud) ber erjk, welcher ben $lu$ 
SSefmonte biö Wlinaö Wotia* fcütauf befdjiffte- Vlaä) fei* 
nem £obe tarn bat (8>nt bux&i 3D?angel an gehöriger 2luf(fcfyt 
in Verfall. Slnftatt ben ^rieben mit ben SBilben 31t unterfyak 
ten, reijte man jle* Grin 9?eger J>atte einen ber SBilben twn 
btöt ®tamme ber Patachos im äBalbe erfdjoffen ; bteS entrufte* 
te bie s lBilben, bie f um jTd) ju rächen, bie 3?eger in einer ber 
^fianjungen ttberjteten, unb bret) t)on ifynen mit ifyren langen 
Pfeilen tbbteten. Jpieburcfy ttermefyrte ftcfy bie Unorbnnng nnb 
mit ifyr ftet ber äßertfy ber Fazenda; ber 9Rüttfter faufte fte 
fär einen feljr geringen $ret& 3e$t fudjt man ben ^rieben 
mit btn SQBilben lieber JjerjujMen nnb bie Fazenda wieber 
beffer ju bewirtfyfdjaftem ©egenwdrtig befmben fTdf> fyier einige 
mbifcfye Familien, fed)£ gqmüien ber Ilhores (33ewo{)ner ber 
ajortfdjen 3nfe(n ) , neun (§f)inefen, einige Sftegerfcfatten unb 
ein sportugiefe aU Feitor (aSerwaiter)* £>te (Sfyinefen fjatte 
bie Regierung nadj Otio be Saneiro fommen (äffen, um bort 
£&ee ju bauen ; fpdterf) in würben einige naefy (5arat>eHa$ nnb 
anbere ^ier^er gefault, um im £aglof)n $u arbeiten; allein fte 
ftnb ju trage unb tterricfyten nur dugerjl: leidste arbeiten* ©ie 
bewohnen jufammen ein Ueineä #an$; einer »on ifynen ift 
(5f)rift geworben unb fyat eine junge 3nbierin geljeiratfyet. Die 
©ebrducfye ifyreS 33ater(anbe$ fyaben fte aueb fyier beibehalten: 
fte feiern tf>re §efitage, effen alle Slrten tfon ®efliigel befonberS 

16 





242 



SReife vom 9üo £>o$e fci$ $um Stwffe Stlcoöaca, 







gern, unb f ollen in ber 2Bafyl ifyrer ?ebenSmittel ntcfyt befon* 

fccrS fiteng fetjn* 3n ifyrer StofyrfyÄtte fabelt ffc alles duflerji 

nett unb fauber eingerichtet 3t)re Letten gum £3e*)fyiel fmb 

ntft feinen mi$m SSorfydngen serfeljen, bie auf baS nettere 

' brappirt unb an ben ©eiten mit fefyr gierlicfyen brongenen £a* 

fen aufgegogen fmb* IDiefe gierltcl;en S5etten machen einen fon* 

berbaren öontrafl mit ber elenben 9fof)rl)ütte , in ,ber fte aufge* 

fMt ftnb* Sie Gtyinefen fcfylafen itbrigenS auf einer freien 

3?oljrmatte unb ritten mit beut $opfe auf tintm Meinen mnben 

Ziffern 3t)re 9iRaf)lgeit fcon 3^eiö fafyen wir fte nacty dcfyt dnne* 

flfcfyer 2lrt mit gwe*> ((einen ©tabuen ju ftcfy nehmen, ©ie fa* 

fyen eS fel>r gern, mnn wir fte befugten; afSbann erjagten 

fie un$ in außer}! gebrochener portugte|tfct?er ©pracfye tnnt 

i{)rem geliebten SSaterlanbe, unb nue eS bort fo iriel beffer fe^ 

als in SSrafTUeiu 2lud) öffneten fte unS ifyre haften, in wefc 

ü)tn fte fcfylecfyteS c^ineftfcfyeS ^orccllain unb eine große SWenge 

t>on gackern aller 2lrt, bie ffe jum Serfauf mit fiel; genommen 

Ratten, forgfdlttg verwahrten* £>aS Oebdube ber Fazenda 

mit ber SSKanbiocca^abrif liegt in einer i leinen Vertiefung 

nafye am ftluffe gwijctyen gwes) £6f)en. grjleigt man bie 8jiß## 

fte berfelben, wo bie Poyoacao tfi, fo öberfcfyaut man bie 

gange mite ©egenb, unb fo weit baS Singe tragt, tfl alles 

bis gum fernften £origont ol)ne Unterbrechung mit ftnjlern Ur* 

wdlbern bebeeft; nur am regten Ufer beS gluffeS geigen ftd) 

einige wenige ©teilen, wo SWenfcfyen ftd) angebaut faben. 

SDBir burcfyjlridien bie nafyen äBdlber nnft unfern Sägern 
unb mit einigen Ijier wofynenben tragen SKamelucfem SSRancber* 
Ie# £t)iere xonxbm erlegt, unter anbern erhielten wir l)ier tum 
erftenmale baS gemeine gaultfyier (Bradypus tridaetylus Lisi*.), 
ba wir bis jegt nur immer baS mit bem fcfywargen JpalSfragen 
(Bradjpus torquatus, Ilogeri) gefeiert fyattem jpier fydtten 
wir balb baS Unglucf gehabt, #erw $ret>retff gu verlieren* 
Grr t)atte ftd) eineS SSKorgenS aUtin mit ber $linte auf bie 
Sagb begeben unb tarn 3RittagS gur gewöhnlichen 3*it nid?* 



%t\U Hm %i* £>o$e fci$ sum Sluffe Sllcofcaso* 



243 



jurüd <£$ würbe 2lbenb, unb bie 3DunMl)ett nafym immer 
mefyr ju, unb noefj immer erwarteten wir Ujn vergeblich Wlit 
Jeber Minute würbe imfere SSefovgnt^ um if>n grd^er, idj lieg 
bat)er mehrere ?eute befldnbtg fließen , um ifym ein Seifert ju 
geben; enblirf) fyorten wir auS weiter $erne ben fctjwacfyen Saut 
ctne^ ©efeuffe** Vlnn ließ ictj fcfytett bie Snbier, mit brennen 
ben $acfe(n ober vielmehr mit glmtmenbem Jpolje verfemen, 
uaefy ber ®egenb f)in vorbringen, von wofyer ber ©$u$ war 
gefyort worben. ®iitcf«ct)erwei(e fanben jle ben Verirrten , unb 
festen um 97eitternad7t mit if)m $urucf* ©efyr ermdbet unb 
enrfrdftet erreichte er bie Fazenda unb erjagte un$ nun fein 
gefahrvolles Slbentfyeuer* Sr war eine bebeutenbe ©treefe cu 
nem wenig gangbaren äBalbpfabe gefolgt, ber plogli* auffjor* 
te; er ging weiter unb weiter, unb atö er jurud fefjren wölk 
te, fjatte er t>k Stiftung ganslicf? verloren* 9Jun braute er 
ben ganjen Sag ju, um ffe wieber aufjufuetjen, unb jeic^nete 
bU SSdume, um ju bemerken, wo er bereits gewefen war, 
aber alle aSerfurf^e jldj) ju orientiren, verunglücken; er erjlieg 
enbXtcfy einen 93erg unb Ijoffte bort bur$ bk freiere Sludfic^t 
pr| wieber ju ft'nben, allein auef) bizö war umfonjt, ut>era« 
jeigte (!ct) ununterbrochener Urwalb* @nblicf> fanb er cinm 
SBalbbacfy, unb xoautz in bemfelben fyinab, in ber Öffnung, 
ben 2Uc ob aea ju erreichen unb au beffen Ufer ftd> $ur Fa- 
^enda jurftcf ju ftnben; au<$ biefe Hoffnung taufte if)n, benn 
ber S3ad) breitete fiefy bait) in einen ©umpf auS unb verpeste* 
Sefct würbe feine ?age im fyoefjjten ©rabe beunruhigend Surdj 
Mangel an 9lafyrung erfcfyopft, burefy ben möftfamen @ang erbifct, 
von bem SSBaffer be$ 3Balbbacfye$ burctmdßt, fanf er ermattet nie* 
ber. 3iber nun braefy bie Dämmerung ein; er fammelte feine Gräfte 
unbtxbautz flcfy eine f leine fy&tte von 9>almbldttern* Jpier qudüen 
ifyn aber bie SRoSfiten auf eine fcfyrecHicfye äBeife , aber nicfyt 
minbtt beunruhigte it)U bie gegrunbete 33eforgniß vor ben 2öil* 
ben unb vor 3laubtt)ieren, um fo mefyr, ha er an* SERanget 
an nötigen ®evdtf)fdjafteu fein geuer anjönben fonute, um 

iö* 






un 



Weift \>pm dtio £>P$e hi$ $um g(tt ffe9Uco&«§«* 



fte abgalten. @o war er bürauf gefaßt ben wieberfefyrenben 
gag ju ermatten, ber tym jebocfy wenig troflltcfye Stuften 
eröffnen tonnte, ba er bte BKAtung be$ 2Bege$ nnr tur$ ei* 
neu glötflicben Sufatt lieber gu ftnben Ijoffen burfte, uttb ■ mit 
*}>uh)er unb S3Ie|> fo fd>n>ac|> tterfefyen war, baß er nid;t lange 
burefy bte 3agb fein ?e6en ijhttz friften fonnem 3n biefer 
fcfyrecflic^en Sage fyärte er eitbltc^ — nnb wer vermag feine 
greube ju fcfyilbew ~ unfere ©cfyüfie ju $onte bo ©entto* 
SSon $ofnung neu bucht fprang er auf, unb feuerte ein^aar 
ftarfe ©ctyüjfe jttr Antwort ab/ bte bei) ber Siafmerffantfcit , 
womit wir in ber ©tille ber 3?acfyt laufcfyten, auefy gfncnicfyer* 
weife twn un$ gebort würben» 2Bdre er ettt>a$ entfernter ober 
jufdllig hinter einer Jpofye gewefen, fo fyattt er eben fo wenig 
unfere ©cfcüjfe, als wir bte feinigen Ijoren lonnen; e$ wäre 
un£ unmöglich gewefen ifyn aufjuftnben unb fein @ct)itffal in 
ber furchtbaren 3Öilbmß würbe f)6tf)fl traurig geworben fe*m, 
benn er fyattt bte 5M6fict;t gehabt, am folgenben borgen ganj 
in ber entgegengefe^ten 9?id)tung *>on ber Fazenda bm 1RM* 
weg S u fachen* tiefer Sorfaß mag afö SSeweiä gelten, mt 
notfyig bte gräßte Sßorffdjjt ifi, mnn man in btefen wetten 
SGBübniflfeti allein jagen Witt, ofyne mit benfelben einigermaßen 
bdannt ju fe^n, ober btn ausgerichteten Drt^ftnn ber 3ubter 
jubeftgen* Slucfy ber Feitor t>on *Ponte bo ©entio, ein ber 
3agb unb biefer ®egenb fefyr ftmbiger sportugiefe, fyatte einjl be# 
dmm folgert ®ange ben SßBeg öerforen, unb war fteben Stagetm 
Sößalbe untrer geirrt; H er aber mit gtuerjeug, 9)ufoerurib23lei> 
tyiiildnglic^ serfefyenwar, umfid) bie bringenbften JBebürfntffe *>er* 
(Raffen $u fonnen , fo gtäcfte e£ ifjm enbtid; , auf einer tyfian* 
jung am 5llc ob aea anjufommen; jwe$ Snbier, welche ber 
Ouyidor abgeftfjicft fyattt, nm feiner ©jmfcr $u folgen, unb 
iljn aufäufuc^en, famen balb naefy ifjm am Wlan irrt, wenn 
man benft, ba$ in biefen SBälbern überalt £tbtn$mittd ftet) 
ftnben müßten. Ungeachtet ber SKenge wilber Xfytxavtm, bte 
in benfelben leben, getjt man boefy oft mehrere £age, oljue ein 




9t t i f e tfo m SU o ©ose 6 i 6 j um %lu f/e 2t Ic> & <t ? « 



245 



tebenbeS SÖBefeit ju f#im, unb e$ teftÄHgt fiel; au* fyier, bag 
in ber SÄäfje ber menfdjHcfyen SOBofymtngen ftd) immer mehrere 
Spiere anhaften, afö im Smtent ber großen äßdlber* 

Unfere Sammlungen tyatten einigen tnterajfanten BuwacfyS 
erhalten, allein unfere Snfeften, befonberä bie Schmetterlinge, 
waren bnreb bie Keinen rotten Slmeifen ftarf befc!;dbigtworben; 
wir retteten ftc b(o$ baburef) , baß wir (Ic btcf mit @$mtpftabacf 
äberjlreuten* 2(m 25ten 3anuar »erließen wir sponte bo @en# 
tio nnb festen nact) ber 5Bof)nung ber ©enfyoraSfabetla 
juräcf. Da fanben wir bie SSewofyner mit ber Bereitung be* 
SWanbioccamefyte befci)dfrigt @in ja^m erjogener £ucan (Ram- 
phastos dicolorus, Linn.) jog fyier unfere äfofmerffamfeft auf 
fi$- ©eine poffirlicfyen Bewegungen bei) ber nngefcfyicften @e* 
jlalt unb bem fonberbaren großen ©dmabel bclnjligten un$ feljr* 
Slußerfi gefräßig tterfcfylndte er alles Eßbare, ba$ ifym ttorfam, 
f4bjl an* gleif*, 99?an bot ifyn unS jum ©efcfyenf an; alkixt 
ba biefer 3?ogel nnfer @lima niebt »ertragt, fo trugen wir 35c* 
benfeit ibjn ansunefymem — 99?an jiei)t f)ier ml £onig tton fla* 
$el(ofen gelben SSienen. 3u biefem (ünbc fydngt man 2i6fd^ntt^ 
te fcon aueget)6f)lten Saum&ffcn unter bzm Sarfte auf, bie an 
ben @nben mit ?e^m jugejlricfyen jwb, nnb in beren SiKtttc fiel; 
ein Keinem rwnbeö gluglodi bejtnbet Biefer |>onig ift fel>r aro* 
mattfdj, aHein nicfyt gaitj fo fuß atö nnfer europdtfd)er* SluS 
§önif mit SBafier ttermifcfyt bereitet man bier ein fefyr ange* 
nefymeg) fttblenbeS ©etrdnf. 

3lm folgenben £age ritten wir nad) ^üiboba gurötf, unb 
laugten am Sibenb in @ara»eüa£ wieber am 3?a* einem 
Slufentfyalt *>on $we^ £agen waren a\x<fy fyier unfere ©efcfydfte 
abgetan unb wir fc^ifften un$ wieber naef? Sic o ja eim du 
ne fc^one monbfyeWe 3?ad)t begünjligte biefe ftafyrt Sin ben 
©ebüfcfjen ber Ufer flogen taufenb leuefyteftbe $un?d)en (Lam= 
pyris, Efater unh ttielleicfot norf) 'anbete leucfytenbe Snfeften) 
nmf)er» 3116 wir in SBicosa in ba$ S^auü ber Camara ein* 
traten, hM^tm fyier noety bit f&mmtlicfycn Botocudos beö Ou- 











24Ö ^eife vom »i» £*$e M§ junt Siuffe 3Ueoöa$<w 

\ 
ridors, $<*$ befdjwerltcfyer aU bfefe unangenehme ©cfcKfc^aft, 
Würbe un$ bau ununterbrochene ©etjeul etncS $\mbe$ , ber tton 
einer giftigen ©erlange gebtfen werben war. Wlan $ab tym 

ben ausgepreßten ©aft be$ Cardo Santo (Argemone mexicana) 

einer gelbblüfjenben JtfjM, bie überall gemein iflfc (*), allein er 
flarb. SKan fydlt gewofynltcfy irriger SSBeife bk 3afyt ber brafi* 
Kianifc^en ©tftfc^langen für großer afö jte wtrfltd? i% ©elbji 
bie Sewofyner be$ l'anbeS geben bie meijien ©eblangenarten für 
fd)db(tri) au$; nur twn tini^tn wenigen, unb namentlich von 
ben großen 2lrten ber Boa, wifien ffe ba$ ©egentfycil* ®$ 
giebt tnbejfen atferbingS einige f^dbfic^e Slrten, &m »erfind 
bk gröne $iper unb bie Jararacca, beijbe au$ htm ®efd)le#t 
THgonocephalus, allein be^ weitem bie gefdfytflidbftett jmb bk 
Älapperfchlange (Crotahtö horridus) unb ber gumcucii (La- 
chesis mutus, Daudw, ober Crotalus mutus, Lim.)? befon* 
berg bk festere, welche 7 bti 8 gttß lang wirb, ifl überall in 
SSrafflien ju Jpaufe. 2>ie $kipperfd?lange, welche bk spoftugie* 
fen Cocra Cascavella nennen, \)h\t fleh nur in bm Ijofyen troef* 
nen ©egenben auf; in 9D?ina$ ®erae$ jum SSeifpW unb im 
Snnern ber Capitania Don 33 f) ia if* fte stemiiefe l)duftg* 

2Btr festen toonSSicosa nach bem SKucuri jurfirf, hielten 
un$ aber in ber fßilla nicht lange auf, ba ber Ouvidor ffd^ 
fcf?on auf ber ©teile btfanb, wo man ftcfy mit Anlegung ber 
neuen Fazenda juSfRorrob'Slrara befcfydftigte, Jperr ftttty 
retff fyattt bef^lojfen, twn fytt na&i Capitania ju unferer 
Tropa jurM jureifen ; icfy jog e$ twr, ben SSKucurt hinauf ju 
ber arbeit im SOBalbe $u Riffen, um bort in jenen SBdlbcrn 
einige üttonate $u$ubringem üBir richteten unfer ©epdtf tin, 
unb brachten noefy ein tyaax £age in ÜJKucuri ju* 33on fyier 
au$ unternahmen wir gemeinfcfjaftltch nod) einige ©pajierritte, 
unb beseitigten unter anbern ben Slnfang ber neuen ©traße, welche 
Capitam 33ento 2ourenjo mit feinen Mineiros nnb anbern 

(*) tStcfev Wanht gebenf t ofcne Swetfel 2U a r. a / wenn er in feinen Voya- 
g€s etc. Vol. I. p. i32. £on %nlun$ i>e$ StefcerS refcet* 




Dtcife t>em 9t i o ©ose M§ jtim S^tffc ?nco&a$<i. 



flrbeitcrn f*on begonnen unb ttwa bret) £egoa$ weit fortgefefct 

^attc. 2>iefe ©träfe f&ngt unmittelbar hinter ben Käufern 

*on 9>ort' Sllegre an, unb burd)fd>neibet anfangt fumpftge 

liefen unb offene ©egenben (Campo's) mit hartem rofyrarti* 

gern ®rafe, in welken man t>on Steigen ßnuttelbrnden erbaut 

J^atte; weiter f)in fyatte man ff* fcfeon burefc @ebfif*e unb bid>* 

te SOBalbung buretygearbeitet* ©ie war biä jefet nodj rot)/ nur 

eine ^)icabe unb nicfyt befonberS breit; and) lagen fyier nnb ba 

uod) ungeheure ©tdmme, Wlan ^attz mit einer finie bie @nt* 

fernung ber Segoaö gemeffen, unb ffe an öaumftammen , bk 

an i^rer $orberfeite angehauen, gejagt unb geebnet waren, 

angefdjrieben. Sin öerfc^iebenen ©teilen fanben wir im 2Balbe 

noefy bk §\ittm f wo bie £ruppe ber Mineiros übernachtet fjatte. 

S3e*> ber legten $ffott$mt9 am gfufie SKucuri, welche beut 

£erm 3oao Antonio gebort, narrte fi* bie ©träfe ber 

Mineiros bem Ufer unb ben baxan erbauten äßofynmtgen* SBir 

famen bafelbft unb in Begleitung beö £errn Padre Vigario 

üftenbeS unb be$ Escrivam Don ?ö?ucuri an f unb fanben 

ba ben Capitam SSento ?ouren$o, ber un$ auf einer £6be, 

wo bat 3Bof)nfyau$ ftcf) beftnbet, mit allen feinen itntm ein 

@f)renfeuer jum Empfang brad)te. @S tft nefjmlid) in 33rajl* 

lien bk (Sewofynfjett bttva^mkt SruppS, ober ber ©olbaten, 

ixt btn innern SBÜbmffen, befonberS auf ben SKilitar*£luartek 

Jen, wenn grembe ffe befugen, ein greubenfeuer ju machen, woju 

man bk ©ewefyre fefyr fiarf labet 5öir hxafytcn Ut> bem bietern 

Capitam unb bem ebenfalls wofylwollenben SSeftger ber Fazenda, 

iperwSoao Antonio, einige ©tunbenred>tttergnügt l)iu, unb 

festen bann auf bem gluffe jur SSilla jurücf. 3tot 3ten gebruar 

$iorgen$ reiften wir naä) unferen *>erfd)iebenen SSefiimmungS* 

orten ah. £err gretjreiff lie$ ftd) über ben SSRucuri fegen, 

nmnad) Sapitania gururf ju teuren, unb icb fcfyiffte mit jwe^ 

anbern Sanoen ben gluff btnauf- SDBir begruben unS wedtfelfdtig 

burefy ein ©ewefyr* unb ^iftofenfeuer nodj einmal an$ ber gerne, 

nnb tterfd)wanben einanber fcfynell an$ bm 5lujem 




\{ 



' 






243 «Keife Dom nU !Doge fci* $nm gluffe 5IUoln^«. 

35te für bie Fazenda unb ba6 Jpoijfagcwerf beg SKtaifler* 
(Sonbe ba Sarca ausgemalte ©teile liegt ettoa anbertfyatb 
gageretfen aufwärts am SR «citri unb füfyrt »on ben melen 
bafelbft ttorgefttnbenen Araras (Psittacus Macao, hmis.) bett 
^abmen 9ftorro b'Slrara (Slraraberg). Sa^üt begab ify 
mict) jegt in ®efcflf#aft be$ Escrivam »on Selmonte, Capitam 
©tmpficio ba ©üt>eira, etne^ «Warnte* , ber befonberS 
mit gebraust roorben war, als man bei) 93e(monte mit bm 
Botocudos änm »ertrag ju fcpeßen fucfyte* @r unb ein jun* 
ger Meniän-3nbier (*), ber tyn begleitete, rebeten bk @prad;e 
jener SBilbeiu 

Sie Ufer be$ 5tfucuri, überaß fcon biestern 3Bafb einge* 
faßt, bieten bei) bzn ttueberfyolten Krümmungen be$ im ©an* 
jen tymahn Ptfle*, mannigfaltige, mafykrifcfye SBalbanjtcfy. 
Un bar. SQBir mußten unfer 6anoe gegen ben \z%t f)of)?n rei* 
fenben ©trom mutant aufwarte Rieben, um Arbeit, bie 
nn$ um fo befc^meriie^er mürbe, ba bk 5KittagSfonne gingen* 
be ©trafen auf unfere ©dfjeibel fyerabfanbte, unb ba$ £of$ 
be$ @anoe$ fo ertöte, ba$ man ti taum angttfaffen fcermod?te* 
£)er grüne roftbauefrige Stööogel (Alcedo bicolor, Lath.) unb 
bk febone weißgrüne ©dm>albe (Hinmäo leueoptera) waren 
f)ier fe()r f)üuftg; bie leitete fT^t auf niebern tfkn unb bürren 
Zääumtn im *2Baffer, ober fd?mebt über bmfelbm untrer; auf 
bem Zanbt trifft man |Te nur in ber Mfyt ber glußufer am 
2(n attm über ba$ SÖBaffer fyinauü fyanymben Stammen unb 
an Reifen fafyen wiv in SKenge dm 2lrt graufarbiger lieber* 
maufe (**) ffgen, bie fjierin ber Kühlung bm Stag Einbringen j 

(*) £>ie Meniän's, lüetdöe iu&efmonte tonnen, ftnb ettt ausgearteter 
ttefcerreft frei- Camacan - Snöter. <£§ tvtvb weiter unten me&r »on tOnen gere&et 
töeröett, 

(**) Vespertilio Naso , eine neue Sftrt / mit fläuf toerlättaerter / äetmaäe 
rüffefartiaet <ftafe/ rcelcöe «m eine ftarfe Stute ü&er fcen Döerftefer tvovtritt. ©an$e 
Säuge fce* £fctev§ 2 So« 4 Stuten ; §fug(>aut ftorf befjaart ; äußeret Öljr ftfjmaf 
tmfc flarf iuaefoi&t; £aar am D&erfei&e feunfelaeWidf} avauh-atm , an ben Unter» 
töeifen ötäflTer .gelMitf) grau. 





«Keife vom ftio ©Ose MS swm S-Ju'ffe «lco*<u*. 249 

fte sctAncn fTd& bur« iferc bemrtretcnbe 5TCafe a«^ $on einem 
am Ufer ficbenfceit Saunte fdjoffeu wir bie f*6nc £aube fjerab, 
welche an einem Steile ber D(«öfle bett Kalmen Pomba Ti o- 
caes trägt, unb be^ 33af)ia Pomba verdadeira genannt Wirb; 
fte ifl bte Columba speciosa ber Katurforfctjcr- ^aebmit* 
tag* famen wir bei) ber bem £errn Soäo Antonio mtyfe 
rtflen legten Wanjung vorbei), wo unö t>or wenigen Sagen 
Capitam 33ento Sourenjo mit einem ©ewef)rfeuer begrubt 
|otte; jefct befanb er ftdj mit feinen Seuten fcfeon weiter *>or* 
rcartS in ben «ffidlbent. 811« bie Slbeubbammerung eintrat, 
fliegen wir im ftnfiern ÜBalbe an$ ?anb unb jünbeten unfere 
geuer an. Die %la$t war fct>r warm unb fct)on, aber wie e$ 
in Reißen ?anbern gew.6^# ift, augerji feudjt. Siele ©tim* 

men ttOU Segeln, bie m Cabure, ber Choralua, beä Bacurau 
(Caprimulgus) unb ber Capueira (Perdix guianensis), laffen 
ff* nur in ber Dämmerung £>6ren, unb beleben alSbann tiefe 
fd)auerii*en weiten SBBilbniffc, ' 35a* Cabure befonber^ fam un$ 
febr nafye, feine fcfymirrenbe Stimme fdfjallte som näcbjten 33au* 
me am geuer tyerab, welche* ber SBogci auö ^eugierbe ju be* 
trauten festen- Unfere abgekarteten f)albnacften(5anoefül)rer, t>k 
Snbier, legten ftd; obne Sebetfung, unb jum £l)etl entfernt 
im geuer, fogfeid) auf bie feuchte @rbe nteber, unb fcfcltefen 
fef)r fanft ; wir hingegen verbargen vM unter Harfen wollenen 
Dedeu auf einem an* Sweigen unb SocoSblattern gebitbeten 

Sager* 

3Bal)renb am fommenbeu borgen hat %tfy$M jubereitet 
würbe, tief fi§ nalje bei) un$ ein ©rfjwarm Araras mit tau* 
lern ®efd)rei> nieber, @iner unferer Seute, SKariano, frrang 
fogleid) auf, ergriff tk glinte, unb f«H« ff« an bte ätfgel 
Ijtin; ber ftfttfi f^Kte majeftftrtf« burd? bie einfame äBitbnif , 
un^ ber Sager tetjrte frot)locfenb mit bem erjlen jener pxa$U 
mm Stetere jttriM, bat wir auf biefer Stteife erlegt |atten. 

(*) (g. Temminck histoirc naturelle des Pigeons et des Gallinacees, 
Vol. I. p. 208. 







I 



£50 UHU Dom «Kit» 2)o§e 6i§ $um bluffe filc*>e»#c«* 

3la$ ber 2Rittag$*9Raf>r$eit fd&ifften wir weiter, unb 
laubeten Sibenbö an einer ©anbbanf, auf wefcfyer wir $euer 
anjünbeten. 21B wir Jjter 6efcfcafttgt waren, unfern Arara für 
frie ©ammtang $u präpariren, faljen wir ein grogeS ganoe 
%>oH 9Nenfd)en ju un$ tyeraufrubern, 9« war ber (Sngfänber 
€{>arle$ grajer mit feiner Begleitung, ber ju @üme*atibä 
an ber Mite unweit tyoxto ©eguro eine TOeberlaffung befaß; 
er f)atte je§t mit un$ gleichen SHeifepfan; wir übernachteten 
i)ter unb brachen am folgenben SKorgen mit einanber auf. 
(Segen SEKtttag erreichten wir am norblidjen Ufer be$ SRucurt 
ben Eingang eine* engen fcfjattenretdjen &anal$ *>on etwa 10 
fete 12 (Beritten Breite* Siefer natürliche, frufyerf)üt bict)t »er* 
wa^fene (Sana! war fcor einigen Sagen auf Befefyl be£ Ouvi- 
dors aufgeräumt unb bie überfyangenben ©ebufcfye weggehauen 
worben; er tjt ber Eingang in einen fronen, jtemlicfc anfefyn* 
liefen See, bie ?agoa b'Slrara, welche runb um üon $ßalb* 
bergen eütgefeMoffen ijfc @twa eine Siertelflunbe an ber ?a* 
goa fynauf hatte ber Ouvidor je%t bie SKieberlafiung be$ m* 
nijlerS ju SRorro b'Slrara ju grfinben angefangen; man ^aU 
te bafelbfl fd?on £otj au*gel)aum unb einige Jpütten erbaut 
2>er Ouvidor empjxng un$ Wi$, unb id> machte fogletcfc meU 
ne ©nridjtung, mt# ein faat mnate in bieget einsamen 
SBilbniß aufhattest» 




IX. 




2lufentf)alt w 9Jtow> i>'2Crara, m 931ucuri, 

^ww ttni) <£ar<wetfa3 U§ m greife 

nadf) Belmonte, 

öom 5ten gebruar bis snm 23ten Suli) 1316. 



fBefämfeutig fceS 2fofentyalt$ ju Sfttorro b'3lrara> — S«8^JÖge.— Sic 
sötonfceo*.— »ufentyalt $u Sölucuri, *u SSxgoja, $u €<trat>etta$. 



Um jtdj *on ber ?eben$art, weldje wir $u SSRorro b'Slrara 
fugten, einen begriff ju machen, benfe man fid) eine 3Bilb* 
nifi, in welcher eine ©efellfdjaft *>on jSKenfdfjen einen em* 
famen 33orpoften bilbet, ber jwar bnret) Überflnß an 2Bilbprct, 
giften nnb trütfbarem 9Baffer von ber 5Ratnr mit ?eben$mtt* 
teln l)ütlangticb »erforgt, aber t>abty bnrdj> bie ©ntfernnng »on 
bewohnten Orten gan$ anf firf> gefebranft ijl, nnb gegen bie 
überall ifyn nmgebenben rofyen SBewofyner ber äB&lber beflanbig 
anf feiner fyuti} fct>n rnnß, 

Patachos nnb »telletcbt a\xfy Botocudos nmflreiften nn$ 
tägltd;, nm nn$ jn beobachten, baber war bet) nn$ alle$ be* 
waffnet; wir gälten 50 bi$ 60 Streitbare Jänner* 3Kan fett* 



252 



%u Uni Vau stt 93lot't-0 VUnvata. 






tt am Ufer Der Lagoa bereit« an ber 3Banb bei einen 53er* 
ge$ baö ©efjöli niebergeijauen, fo baß eö gfeieb einem wilbeu 
«erbaue burebeinanber gefturjt ba lag. Sigrid? jogen am borgen 
etwa 24 Snbter, btc ju biefemSwedfe »orjugttcb brauchbar ftnb, 
jur Strbetr ani; ein Zb]eil »on ifmen war mit trten, ein anberer 
mit einem derartigen 3n(Irument (Fouce), werebeö an einem 
@tocfebefe|iigt ifi, »erfeben; bie erjlen Rieben btc ©tdmme nieber, 
bie rezent baö Unterbot^ «nb ba$ jüngere ©eftraud;. SBenn 
ein £auptfiamm gefditt würbe, fo jog biefer eine SWenge am 
bere «durne mit ffcb jur @rbe, ba aüe biefe 2Bdfber burd) bie 
fJdrfficn borgten Cipos »erfebtungen imb »erbunben jlnb; »ie* 
te Stamme würben burd) anbere abgebrochen; bter blieben alt* 
bann colofaie Pfeiler flehen; bornige ©ewddtfe, befonber« bie 
mit @tact>efa bebeerten Stamme ber Aüi-^arme, ragen überall 
auf bemSSoben umber, «nb machten biefe «erbaue ööHig unbureb* 
bringKcb. 2)er Ouyidor fyatte nabe bet> ber Lagoa einige £ur* 
ten erbauen raffen , beren 2>dcber mit Uricanna-SSfattern gebeeft 
waren. Ster unferer Snbter, bie, wie bie meifien ü)rer ?anbeV 
leute, febr gute 3dger unb nod) beffere gifdjer unb gonoefub* 
rer waren, fuhren jebeu borgen auf ben ganjen £ag binauö, 
um $u ftfeben, ju jagen unb unfere Mundeos ober gbierfalTen 
nacbjufeben, unb immer brauten fte am 3(benb SBilbpret unb 
eine ÜKenge gtfebe, befonberö Piabanhas, Trairas, Piau, P l0 - 
bal unb anbere STrten, mit nacb £aufe. ©obalb am SJbenb alte 
unfere Zente meint waten, Ratten wir einen offenen Angriff 
ber SBilben niefet ju förebten. ©egen einen ndcbtu'cbeu Über* 
fair, ben fte nidjt teidbt in bunffen, aber beflo rieber in monb* 
Reifen 9tdcbten, wie wir fie je|t Ratten, wagen, febigte unö 
bie SBacbfamfeit unferer Jpwtbe. «orsuglid; jcigte ftcfc unter 
iljnen ein großer §unb beS Ouyidors au§, bet bie SKenfdjett 
ju wittern fdnen, wenn ffe jenfeitö ber Lagoa in ber anbern 
S3ergwanb umber fcfeltcfoen ; er tf»at in einem foreben $aKe wie 
unftnnig unb bellte ränge ununterbrochen fortuad) ber »erbdebtigeu 
©egenb bin, Sie Patachos mochten in ibren ftnftern ©djlupf* 




StufentfHM J« ^o wo ö'SUiU'a 



winfeln nicfyt ofjne $erwunberung unb SMißbefyagen betrachten, 
unb unfere Sager beburften große SSorftc^t, um ftcfy benfelben 
ntd;t unbefyutfam gu ndfjerm £>ft f)örte man biefe SOßilben bie 
(Stimme ber ßrulen (Curuja), ber Capueira ober anberer Zfyifr 
xt f nn\> befonberS ber 2lbenbt)6gel nadjafymen, allein unfere in 
biefer Äunf! eben fo geübten Snbier unterfcfyieben immer fet>r 
richtig bk 9?a#af)mmtg twn ber Statur. Unfunbtge warben 
»ielleicfot ^erfud^t tjaben, bejt rufenben Vogel gu beföleid&cn, 
wo aläbann bk Pfeile ber Tapuyas f(e Aber ifyren Srrtfjum be* 
lefyrt fyaben würben* äßenn unfere Ztutt SlbenbS im äRoitb* 
freute bie Baduca taugten unb bie Viola (©uitarre) ba&n 
freiten, wo6et) immer mit um Rauben ge«atfd;t wirb, wie* 
bereiten t>k SOBüben jenfeiW ber Lagoa biefeä Jp&nbcffotfcfcem 
2)er Ouvidor, ber ftdf> überaE ^tel SSKüfye gab, bie SBüben 
gu gewinnen, serfudjte aucfy l)ier oft, fie fyerbeigugtefyen, unb 
rief ifynen gu: Schamanih ((Samerab)! ober Capitam Ney 
(großer Slnfüfyrer)! u* f. w.; bodf> alle feine Verfuge waren 
fruchtlos, ungeachtet unfere auf Ämtbfcfyaft au^gefcbicften 3n* 
bier fyduftg an ber ©pur ber SDßilben ernannten, ba$ biefelben 
bet> ^ad^t bie £olgf$ldge umfretßt, unb ring6unu)er unfern 
Slufentbatt beobachtet Ratten* Sa wir felbfi eineä Slbenbö glaube 
ttn, plofclid) angegriffen gu werben, inbem ficfy unfere Jpunbe 
gang ungewöhnlich unruhig geberbeten, fo waren wir ftet$ auf 
unferer Jputi) unb gum 2Bafferf)olen, SSrennfyolg fammetn, fo 
wie ju jeber anbern Verrichtung im SDBalbe, würben immer tu 
ne Slngafyl ©ewefyre mitgegeben. 

Unfere narurfyiflorifdjen Sammlungen befamen gu SSRorro 
b'Slrara burd) unfere* Mundeos tintn reichen SuwacfyS, be* 
fonberS an Quabrupebem Siefe £f)ierfal(en t>erf*efyen bk %U 
bier ttorgügltd) gut gu machen. 9Kan wdt)lt gu tfyrer SfaSjlet 
lung gern bie .SR&fye eines $lußufer6 im $Balbe. Jpier errichtet 
man au$ grünen Geifern einen langen Saun , ber auf ba$ Ufer 
redjtwinllicl)t gefleßt wirb, nnh etwa 2 % bi$ 3 %\\9 f)0$ 
fe$n mu$. 3lHe 15 bi^ 20 ©dritte wirb in biefem gtec^tjaun 




— Tfl ' 



254 



Kufentfjftlt s« wlvtvQ &%%ä$a t 




eine fcfymale Öffnung gdaffen, $ welcher bret) jiarte ©tücfe 
£ol$*ermittelj* Verriebener Hemer S^er fcbtdge in einem 3&itv 
fei aufgebt werben. 2aS Heine äötlbpret fuebt einen 2>urcf>* 
gang, wenn eS, feiner ©ewofynbett gemäß, langS beS gfoß* 
uferS F)in unb Ijer wedtfelt, eS jtnbet eine Öffnung unter bm 
©cfylagbdumen unb tritt auf bk Stellung, welcbe ein Heiner 
Don SWeiffg geflochtener «oben iji, bte feieren jpo^er fcbneUett 
loS, fcfylagen fyerab unb tobten baS £l)ter* Solcher Mundeo* 
macfyt man breijftg, m'erjig unb mehrere in einer Zink, unb 
in ifjnen fangt man tdglictj 2B«bpret Sft, unb befonberS nadj 
bunflen 9?d$ten, fanben wir fünf bis fecbS unb mehrere 
©tütfe auf einmal @S ifl inbeffennotfyig, tdgltd) tin* bi$ ^my* 
mal biefe fallen ju unterfucfjen, ba in ber großen Jpt^c bk 
gdulniß unb bie pegen bat gefangene SBÜbpret reicht Derbem 
bem £>er Ouvidor fyatte be^ SSNorro b'5lrara an jwe$ t>er* 
feftiebenen Drten folcfye Mundeos anlegen laffen; fte waren um 
fere ttorjüglicfyjte 9*afyrungSquelle, benn wenn man gleicfy battpfc 
fdcfylicfy fidj öon $ifd>en narrte, fo jogen wir Europäer biefer 
SRafyrung boefy immer frifcfeeS gleifcfy vor. £)er ^)aca (Coelo- 
genys Paca), baS Slgutt (Dasyprocta Aguti), bk SSRacuca 
(Tinamus brasiliensis) , unb bau gemeine Xatu (Tatou noir, 

Azara), befien gleifdj wi$, gart unb fcfymacffyaft \$, waren 
un$ für unfere Äüdjje ttorjüglid} erwünfe^t Eines &ageS, 
alS wir ausgefahren waren, um bk $aüm pi unterfud;en, 
befanben wir uns auf ber Lagoa, als zin 3nbier, ber man 
ßanoe birigirte, unS plo£li$ auf einen Anta aufmerfc 
fam machte, ber in bem ©ee fcfywamm unb bat Ufer ju 
erreichen fucfyte* 2Bir fcfyoffen auS einiger Entfernung, allem 
bk ©$üfie öerfagten, bis enblity bat unförmliche Steter 
leicht fcerwunbet würbe, inbem burefy fein bicfeS $ell bk 
@#rote nicfyt btbtutmb einbringen tonnten* 5Bir fliegen 
nun anS ?anb unb »erfolgten bk blutig ©pur, üerga* 
ßen fte aber balb ganj über eint große ©efabr, in mU 
dje fyier mein 3nbier cjerietf)* Er tarn einer 5 guß langen 



91 ii f e » 1 6 a 1 1 $ u 33? o v v o b' tu* a v <u 



255 



Jararacca (*) , welche im burren iauhe verborge« lag, $u nalje; 
btefe richtete fiel? auf, jcigte it)re furchtbaren üBaffeu, unb war 
im Segrlff na* if>m $u beifcn, aW i* fie burd) einen glücfli* 
#en arf;u^ tobete unb beu erfcfyrodenen Sager errettete. Sie 
Snbier unb felfcji bie portugieftfd)en 3dger gefjen beftanbig mit 
bloßen %ü$m auf bie 3agb ; @d)uf}e unb ©trämpfe finb f)ier 
fAr ben «anbmann eine feltene, ttjeure ©aetje, bereu man {tefy 
bloß an gefttagen bebtent- Sie finb eben -baburefy beut »ige 
ber ©drangen, bie oft im burren ?aube verborgen liegen, 
mit mef>r aufgefegt; benncd? trifft ftrf) ein foldjer %aU feltener, 
8i man benfen fottte. Übertrieben grog i(l tnbeffen in tiefen 
©egenbenber 3l6fc&eu «n* bie Surcfyt ttor ben ©fangen, e* 
Ijerrfdjen unter bem gemeinen $offe mannigfaltige, frim £fyeil 
laiterftcbe ■ SSorurtljeile über ifyre Statur; fo glaubt man tum 
SSe^fptel, *a% e6 Spangen mit jwet? Äopfen gebe, baß anbere 
»orn ?i*te ober geuer angejogen würben, imb baß bie fcijdb* 
liefen 2trten tiefer liiere flyr ©ift »on ff* fpegen, wenn p 
trinfen wollen- ®nige Sage Ijewa* erhielt i* eine anbere 
nnfct;dbli*e aber ganj ttorjügfid) f*6ne ©cfytange (**), auf 
bereu £aut jinnoberrotfye , fcfywarje nn\> grünliche Dringe mit, 
cinanber abwecbfdn, bie in if)rer 3ei*nnng einige Stynlicfyfeit 
mit ber (5oral!enf*Iauge iOOm Caraes) Ijat, bennod) aber 

(*) (Die Jararacca , Don Sit in unfeven neuetett «Reife&efc&vei&wtflen devebet 
AM / ift i» t»en @«ftemen unter bem Wflömen bei- Vipera atrox nuföefüOvt ; fte 
untevfdjeibet fic& Äff toon ben «Bipevn tuvd) bie 5Brt<f enbf nuns / welc&e &e» aflen 
fübamevicamfdKn ©iftfc&Jaiujeu / bie id) $u untevfudKn ©efeaenfceit taub/ aefum 
ben wivl 3n beut bvitten Saatgänse be$ SJlajßalfiiil bei- ©efefifdwft natuvfovfdjen, 
bev Sreun&e $u «Berlin @. 85/ ftnbet man Don £, £. XUefiu* dm Wotih üfccr 
bie Jararacca , wenn ü&riaenS biete ^Benennung ju @tß. (Satöavina atetco fcebeu* 
tenb mit bev am feften Sanbe ift. ©er Jararaccussü ift $Uf ein feOv altes övofjeS X&ier 
£,icfev &rt / welcoeg natürlid) in bev SavOe etwas von iünöevn SnbtDi&wn ttfwetc&t 

('**) Coluber formosus , eine ttotö unöefcövieeene %n : 32 Sott 5 Sinien 
lan« / wotton bev €cowans 7 3o(( wegnimmt ; 202 m 203 VßauMdrilbt unb 65 
&B 66 ^aav (Sd)wanjfd)uwen ; Äopf lebhaft ovrtttaefav&en ■/ 3vi§ jinnobewotf) / im 
9ftunbe teftnben ftd) 76 3äf)ne / iwvbeve Qätftt be§ £örpev§ mit fd)Wrtvjen utxb 
i^aWiöövünen &uevMnben a&wedjfelnb ; feinteve ^aifte befTei&enmit fcfcwav&en unb 
breite« (joc^sinno^evvottjen ^inben aOwecöfeinb, @m unpevöteid)(id) fdmrt %Mm 



f-- 






256 



Slufctuljatt i*$föorro b V^i'rtta. 




*wn berfefben fefyr t)erfc^tebcn t% Sie 3agb gewdfjrte nng in 
W-cfin einfallen SMbniffen bie angenefymjte nnb ntt£lid)fl:e, ja 
btc ctnjige . Sefcbdfttgung , nnb obgleich btc Uttftcberfyeit ber 
SB&bev uns ju mannen ä3efdS>r&nfungeii nStfyigte, nnb e$ mtS 
§??m @efe£ machte ; niefet anbete a(* in bfal&ngli* jablrei* 
$er Oefettfdjaft au^ugel)at v fo mar ffe bod) immer fel>r ergie* 
big, ©o oft mir am borgen öor nnfere Jpfitten traten, f)6r* 
ten wir naf)e bet> uu^ bie laut trommetnbe Stimme be$ 23ar* 
babo (Mycetes) nnb bei! roefyelnben %ant beS @igo C :: ) , etue^ 
atibern nocl? un6efet?rte6eiteit 3lffeit 3n biefeg tant bnrcfy bte 
SDBAIbcr tonenbe ßoncert (Inmitten ?fraraS ein , bit spaarweife 
ober j« bretjen unb fänfett fenfcfi^|e,nb ober unfere %&tttn 
^njogeti; eben fo nmfcfjwdtmten nn$ paaren twn ^apagetjen, 
ÖOtt ©djaüä'S, $Raitaca$, 3urü'$ (Psittacus pulYeruleiitus , 
Lim.), SnricaS nnb ttiete dbnKci?e 3(rteiu 

9?e$> btn jpütten waren nnfere gente noefy mit ber Sollen* 
bnng btv Sdcbcr befcfydftigt, ®it btybtn großem ©ebdube, 
worin cd) in ©efettfä^aft beä Öuvidors, ber bet)ben ©ce^ßapt 
tatne nnb be$ bentfcfyen 9MÄ^enmei)ler Äramer wobnte, wnr* 
im. mit Mjmmäiihm pmfi$w unb bte 2>dd?er ttoKenbet* 3n 
bcnlc^tern bernt^t man fyier dt Gatter ber Uricanna, eine$ tyaU 
inengerodcfyfe*, welcbeö ein bimm$ bicgfante£ ©tdmmcfyen biU 
bet Suf fd)(anf en 3^'tgm (petlolis) waebfen bte fronen gro* 
ßen gefteberten SMdtter (folia abrupte piimata); öon biefen 
faßt man mehrere in tin 23nnbel jufammen; bann werben bte 
petioü berfelben, welche fefyr lang ftnb, um eint Satte fcon 
ßoco&bolj nmgebogen <, nnb nnter berfelben mit einer Cipo 
verdadeira(Bauhinia) jnfammen gebnnben, wetebe bte erfor* 
berücke ?dnge §at, um tin @ebunb mit htm anbern jn tter* 
binbem Sie iatttn mit ben bamtt vetbunbtntn 33ldttern werben 

'(*) Cailithrix 'melanochir : 35 3olt 10 Stuten lang/ WOtton fcev <3<b\vani 21 
Sott 10 Sinten wegnimmt £mm Unq f bidn unb fanft ; ©eftefof unb vier £änoe 
fc&Wftvf/ £aar fcöwävaU€& unb »wigltcö meitvt/ eS ei-fcfreint bafjer afÄwatt; «Kk» 
efen i'bt()Urf)?fa(lanienevaun; &ev« 8cl)Wrt»j t|l u>etgHd&/ jc>ft lm)ttrtf;e weiß/ <uicf)'$ti# 
miitn 0wii& mtirtu 




8 u f e w 1 tt U s u 93* o * v o b'SI r « r «. 



257 



bergetfatt fibereinanber bcfeftiöt , baß f(e ft* auf #ty £rit* 
tfjeile ifyrer «reite beefen. Sie obere f*arfe $ante ober bie 
girjle be$ ©acfyeS wirb alSbann mit anbern SSlattern, befon* 
berS ben langen @occ$webeht, fcebetft, um baffetbe »ottig waf* 
fertigt ju fcerfd>(ie£en. ©n folc^e* ©a*, welches man fyier 
»oHfommen gut ju machen berfi^f, ijUeicfyt unb ftdjer ; e^mu|[ 
inbeffen baföt g^forgt werben, baß siweilen Wand) barin um* 
tytityt, weil fonfi bie Snfeften fdion im etilen 3a$re Me tro& 
neu «l&tter jernagert würben. 9iKan erbaute jefct aud? eine 
geräumige Jpiitte gu einer äßerfjldtte fttr ben ©dnnib ; bemt 
wegen ber Jparte ber Jpoljarten, bie umgehauen unb bearbeitet 
werben mu$tm, war fef)r oft an ben aBerf-jeugen ttwa$ aitfr 
$ttbeffew, £er ©cfymib, ben man tue? angefMt f»attc, war 
ein SSewofyner ber ©egenb am 3Ucebaca, ben ber Ouyidor 
jur ©träfe wegen eines SSergefyenS bei) SKacfyt an$ feinem §a\x* 
fe fjatte tjofen, unb t)iert>er fiteren (äffen , um t)ier ju arbeiten. 
2öaf)renb man nod? an bm äöofynungen beutete-, reinigten bk 
£ol$fjauer bie ©teile, wo man bat £oljfagewert f)in $u 
fe^en gefonnen war. ®er Ouvidor reifte auf einige %tit 
mit fielen beuten nad) <Sara*eUa$/ woburd? imfere; @e* 
feUfcfraf* fefyr fcerminbert würbe, allein wir erhielten balb 
wieber großen 3uwa^. Capitam 35ento fourenjo battt 
bie neue ©trage mit feinen Mineiros fo mit fortgefegt, ba$ 
er unferer einfamen 5öi(bniß bereite statte war. 5Dfe Picadores 
(&utt, welche ber Gruppe Ä sieben , unb bk Öftdjtung, 
welche bk jpoigf)auer ju neunten t)aben, an ben Räumen be^ 
merfen) famen einen £ag früher unb jeigten uri$ bie Slnfunft 
ibrer Gruppe an, Slm fotgenben 2lbenb erfdnen ber Capitam 
mit 80 U$ 90 «Wann unb m$w be^ «I Quartier. 3e§t be* 
fanben fid; eine SSKenge tton 9#enfd)en auf bem «einen 'Stemme 
jufammengebrangt ; bte fpat in bie 3tac# erfaßte bie Viola, 
ber ©efang unb ber S&rm ber Baduca, unb gre£e $euer er* 
leuchteten runb umfyer bie »erbaue unb ben ftn)lern 2Balb; 
son tbrent Steine gerottet gföttjte mit fyn bie Lagoa. Die 

17 








258 



2(ttfe'tttT)«rt sitmorvo b'SCtata* 



Entfernung ber ©trage Don $?ucuri bis fyterljer betragt etwa 
7 6tö 8 ?egoa& SD ie Mineiros Ratten unmit SO? o r r o b> 31 r a r a 
eine anbere große ftfcfyreicfye Lagoa angetroffen^ worin ffd? mefe 
Jacare's aufhalten; biefe mußten fte umgeben nnb bortSümpfe 
pafftren, woburcfr benn, wie burd) d!)nlid;e £inberntffe, ifyre 
Arbeit fef)r Derjogert worben war. Sie t>erfd)iebenen Stftenfdjen* 
Dtacen, welche ber Capitam in feiner Xntppe vexbanb, rnafy* 
ten ben mbM unfern SagerS fefyr originet nnb maf)fcrif$ ; 
außer un$ ©eutfcfyen nnb ^ortugiefen, befanben ftdj in nnferer 
SKannfcliaft ^eger, Areolen, »Matten, Wlameln&en, Äüjlen* 
Snbt'er, ein Sotocube , ein dJlaMi, einige SERaconiS, <äayuä)ö$ 
ober gapofcb*3nbier, äffe ®olbaten aug SSRinaö ©eraeS. 

©er Capitam mit feinen beuten öerweitte nod) einige %a* 
be su SWorro b^rara, um ba$ @tfengerdtfK nnb bie %lin* 
tenfdjioffer burd? unfern ©cbmtbt auSbeffern gu iajfen, dt ließ 
fabefien feine ?ente äffe £age arbeiten; fte führten bie ©traße 
bei) unfern Jpofjfd)fdgen über ben Sergruden binweg , nnb 
bahnten eine tyieabe Don nnferer ^auptberobabe (Jpoljfdjlag) 
an, .6fö in bie mm ©traße, einen ff ab, wetzen wir fpdter 
jur 3agb benufsten- ä(m 22ten $ebruar fcerfieß bie Gruppe beä 
Capitams nnfere äöofynungen, um twn nun an weiter burefy bte 
SBdlber i)inbüx$ ju arbeiten. (gütige tton unS begleiteten ffe 
eine ©treefe mit auf ber neuen ©traße in hie SOBdfber- Jpter 
toat e$, wo wir unter alten Urwaf b * ©tdmmen auSrufyten, 
nnb *>on ben Mineiros burd) ffifjrenbeS ©etrdnf <<rfrifd)t würben; 
eine ©cene wo&on bie % platte (in ber 4to SiuSgabe) eine an* 
f$aulid?e Sbee giebt SBtr fdmnttrid? ruhten im Greife, wdfjrenb 
ber Capitam S5ento ?ourenjo, welcher an feinem großen grau* 
enpjfjute teifyt ju ernennen tfi, ba$ ©etrdnf, Jacuba genannt, 
in einet Cuia bereitet 2ln ben Stämmen flehen bie ©ewefyre 
angelehnt, bereu ©c&löffer jum Xtyit mit Fattioba-SSIdttern ge* 
gen hie Stfdjfe tterwafyrt finb. 3nbier ^auen nod? %äume nie* 
ber, wdf)renb fte $>on inbifc^en &olbaten betvafyt werben, toeU 
tye auf bie in Pattioba - mattet eingewickelten 2)?unbt)orrdt()e 




(Mukäcke ober eingewicfelteS 9Q?anbioccamef)l) gelagert finb. 
@m Sieger fyat einen Slfen erlegt, btn er ttorjetgt, unb bte 
Mineiros unb inbifetyen ©olbaten tterfammeln fiel) altmafylig» — 
Ser Capitam felbjl fe^rte mit un$ noefy einmal naefy hm SBolj* 
ttungen $urM, 'mib reißte bann erjt am folgenben £age feinen 
2eutm naefy. 2ßiv wunf^ten ifym ®IM für fein müfyfanieg 
Unternehmen, ba$ je^t, ba er be$> ber nafye bettorfiefyenben fo 
leicfyt Äranffyeiten erjengenben 9tegenjeit, pdf $u einer langwte* 
rigen Arbeit tief in bit SÜBalber wagen mußte , mit fefyr mkn 
©efafyren Derbunben war. 9Korro b'Slrara feinen jegt öottig 
tterobet; wenn am 2lbenb alle unfere imte fcon ber Sfrbeit naci) 
£aufe IsuröcPgcfcf^rt waren, fo jdl)lten wir nict?t mefyr AU 29 
sperfonen. 

Unfere Sagb litt baUq mcfjt, benn man ' tyattt noefy neue 
Mundeos angelegt, welche fe^r ergiebig watfon dint ?tfie t>on 
ben in biefer 3cit'*Mt fünf SBocfcen, tt)eil$ gesoffenen, %i(£ 
in ben Mundeos gefangenen Spieren, wirb fyter ntc^t am mt* 
rechten Orte fielen, ha fte eine 3bee tton ber SWenge be$ 
SBilbpretS in biefen Urwalbern giebt : 

Sin ta$f Tapirus americanus ♦ . . . 5 

( Guazupita , Azara . . ■ 1 

Dtefye < _ . 

{ Guazupira 2 

3Bilbe ©C^wetne, Dicatyles la&atus, Ccv 11 

! Barbados (Mycetes) 9 
Micos, eine unbefcfyriebene Slffenart ♦ ♦ ♦ . 14 
Gigos . .... 10 

<Suatt£/' Nasua 10 

Zamanb\Xk$, Myrmecophaga ♦ 2 

?01tträ$, Lutra brasiliensis 2 

SraraS, Mustek . . 4 

9D?baracai)a$, Felis pardalis . . 4 

Gaios pintados , Felis tigrina? 5 

Gettos muriscos; Felis Yaguarundi . . . , . 2 

17 * 






ÜCtfu^/ Dasypus ...... 50 

9ßaca$ f Coelogenys Paca ............... jq 

ßittia^/ Dasyprocta Aguti . . ; .46 

($ J b a x e 93 6 3 c l 

SJJutitm, Crax Alector, Lot 3 

Sacuttuga^, Penelope leucoptera . . . . , . ... 5 
Sacupemfca^, Penelope Marail, Lira. ....... 2 

£Kacuca£, Magoua, Büffow ♦♦.*...♦ 5 

(Jfyororao, Tinamus yariegatus, Lath 6 

s PütO$, Anas moschata, Lira. ............ 4 

Snt ©anjcni 81 Duabrupebenmtb 30 größere eßbare 33ogeL 
SKtt bm erlegten 2(ffen fielen auct> »iele 3unge in ttnfere 
£dnbe; eS gWcfte un$ inbtfim nicfyt biefe «einen järrtic&en 
Spiere lange am &6en au ehalten, »a&rfc&emK* weil e$ un$ 
an swedfmdßtger SRa&rung für biefel&en fehlte. 2!ußer bem $otv 
rafft, hm bie Sagb unferer $fi$e fcerfc&affte, lieferte ffe mir 
auef? Stoff für naturbifiorifd;e $orfdf;nngen, nnb fo Verging 
mir bk %eit and) in biefer ©nfamfeft fcfyneft. Unter bm fyier 
in bm äödlbew twgefunbenen Styieren nenne idj nnr einige 
6*3 jegt noefj nnbefc^riebene Slrten, unter anb^xn bm purpur* 
far&igen ©eibenfe^wanj (*>, bie Sabiasicca, einen Papagei) 
mit merfmürbig abweefefetnber Stimme £%> bie Maitaca mit 
rotfjem $opf (***) u. f. n>- 2lu$ ber klaffe ber Snfef ten er= 
Ijkitm mix fydufig ben Cerambix longimanus, unb a uS ber ber 
SKeptilien bie Sklbfcfyifbfrote Jabuti (Testudo taBulata) u. fj tv. 
%lad) einer 3Hm>efenf)eit tton tttoa bre$> äßocfjen feftrte ber 

(*) Ampelis atro-purpurea : 7 Sott 9 Stttieit -fand ; ©efte&er frei) tm arte« 
«Boaei fc&nritalic&'Vttrplirfarpert/ am ©cfjeitset etwa^ in« fe*8aft rotte mtifimb - 
etinnmgfefcerrt weiß, «Der junge SSoael tfi afdjgrau mit toetgen etiwmtdfeotrn. * 

(**) Psittacus cyanogaster: ©eftetw ftf&ön Srnnfefertin ; am 33auc& ein |im* 
meWauerSIetf; <Sd&mtW weiß; ®dnx>anh etwas oerlänaevt; tiefe sert wivo weaert 
iOrer (Stimme gevn in Simmern gehalten. 

(***) Psittacus mitratus: fursfiefrtwonjt, 7 So« 8 Linien im; fcfjön w* 
Uft gtiui/ mit bunfeWaiten ©cöwunafe&evn «no einem fcöavfacövPt&en Oftetfoyf 
*i$ ins ©emefe «no $u fcw ^u^en fjevao. 




aiufent&aft t,u «Otorro £>'?(? <u*<n 



a6i 



Ouvidor mit einigen dämm unb ^tefett beuten jitröcf- @r 
traute uns bte traurige 3?ad?ri*t mit, baß bte SGßilben etit>a 
eine £egoa weit *wn 5BMa bo $ort> Slttegre, auf ber 
neuen «WumS * ©trafle beSCapitams SSento Sourenjo, am 28* 
gebruar, fünf STOendjfen, 2Bei6er unb Äütber, ermorbet hau 
Un; einige anbere qkrfonen, wef$e bept SfnMide be$ grogen; 
gefdtfoffenen ÄreifeS ber Tapuyas ffd? fdmett in ba$ Sitficbt 
geworfen hatten, waren fo gtöcHtcfy gewefen ju entf omnten- @ut 
gWannmt* SWucurt, ber in jener ©egenb feine Pflanzungen int 
SBatbe bearbeitete, hatte beS Hdgftcbe ^Kufen ber UngtäcfliAett 
gefyort; er unb fein erwaebfener ©obn (jfti&g fdjnett tfyre ®e^ 
webre ergriffen, unb waren ben Sammernben ju JpMfe geeilt; 
efie fte aber 6m @#rtt|3fa^ ber ©reiteltfaterrcicbfnt, batte 
ber Sater fein ©emebr .abgefeboffen, woburdi bte 3Btfben fte 
gleich entflobcn waren, ©te fanben bk ©rmorbeten obne %e* 
äenSjetcben, »on mehreren ^feüfdntffen bttrebbobrt, unb mit 
x>kkn «einen SBtmben fcon ^feHflid&en bebeeft, in ö»rem 35fote; 
ein £inb altein, wefcbeS fi* fogfeieb f)inter einen ©trattdr 
verborgen hatte* war unbemerft geblieben; bureb btefeS erfuhr 
man bk neueren l'mftanbe ri be3 traurigen @reigmffeS> Sa bie 
SBüben ttai biefer St^ot ftdf> ntd&t jttrücf sogen, fenbem nad? 
wie twr in ber $abe ber ^flanjungen tun SKucuri |etum* 
(erwärmten, fo würben biefe t>on ifjren SBefi^ern fcertaffen, 
welche fiefy aße in bie Villa hc$aUn. £5er Ouvidor h^ttz fo* 
gleich ben 93efefyl gegeben, eine antrabe ?u machen, mb bajtt 
bewaffnete ?eute*>on©-5«attf)aeu$, SiUa Serbe, $orto 
©eguro unb anbern Drten fidj »erfammefa taffen, worauf er 
fetbft naefy 5Korra b'Slrara jurfid fefy% 

£ier begab er ftd) mit 10 fei^ 15 9>erfonen tmd) ber neuen 
Minas-©trage unb lag bafel&fi $wet> Sage im 9Öatbe, um einen 
Süßafferfauf fö* bat Jpoljf&gewerf be$ SÖJiuifterö ju nfoeairem 
Sie bei)ben 5Warine^Dfficiere, bie mit tym gekommen waren, 
fefeifften, um ben «auf be$ ghtffeä anfiüxttfynm, benfelben 
jwe^ £agereifen weit abwart* U$> im Cachaeira (SBafferfaK); 







2 62 



Sfufetttüaft 5« Sftorvo tffr'vWti. 



fte fanben bafelbft bctt Capitam SSento Sourenjo, ber mit 
fetner Arbeit bW in jene ©egenb fcorgerücft mar. £>er Ouyidor 
tterficg SKorro b'Sfrara am 9ten unb lehrte nact) ber SSiUa 
gurucT ; er nafym nn$ nun and) fjier bk notf)igf£en ?eute unb 
äBajfen mit fort, um fte gegen bie SßBüben ju gebrauchen; 
bie antrabe bemirfte inbeflen mdj«, benn man traf bie Hugen 
»orftdjttgen Tapuyas gar nid?t an. Sd> mar je|t mieber aUtin 
mit bem Feitor ber Fazenda, meinen beybm beutfdjen Zmtm, 
fünf Negern unb fec^ö bil ffeben 3nbiern, m\A)t bk Arbeit 
langfam fortfe^en fotttem Sa unfere Mundeos be*) bem ein* 
getretenen gelten 9Konb«d)te tiidjt tue* ftengen, fö befc&foß man 
«od? neue anzulegen; bk$ gefd>af> oben auf bem Serge jenfeit* 
ber neuen Straße, man »erfertigte bresjftg ©dtfagfalfen unb 
bret) $a!lgruben (Pojos). Ungeachtet [;ter bie Patachos un$ 
manchen ©c^aben jufögteit/ inbem ffe einigemal bte gefangenen 
Spiere raubten, unb ben JBecfet einer p%rtt6e einten, fo 
ftengen mir bod> tto$ immer einiges Silbpret, m bk ©egenb 
burdfr |>ol$f}auer beunruhigt mürbe, mekfye üon ber $üta 
herauf famen, um Saitoe'* ju machen; fte faßten Stamme 

»OU Oiticica, Jiquitiba UUb £edro, nädft bem Sergeira bie 

bepen ju ganoem 

Sefct tarn ber Sftonat 9K5rj, unb mit $m ber Anfang ber 
falten SaijrSjeit, bie f>ier burd> Bieten Megen fty anfunbigt 
^anjtg Ratten mir am borgen große £i§e, unb gegen 9RfM$ 
heftige ©emitter, bk bann oft einen bi$ W £age anhielten 
unb mafyre 9Jegenflrome jur @rbe fanbtem SSe*) folgern 5öet* 
ter mar unfer einfamex Slufcnt^aft in bem Keinen futfiern 3Galb* 
#äle fe^r traurig; Sänfte fliegen mie birfe 3öo(fen au$ ben 
feuchten Urmafbent auf, nnb um^Mten nn$ fo, ba$ man faum 
M Hafte gegenüber Kegenbe Sidfi^t erfennen fonnte. Siefe 
abmec&fetobe unb feuchte SBttteratg erjeugte «riefe Mxant faxten ; 
gieber unb Aopffcfcmergett maren fyduftg, nnb fettfl bk eilige! ■ 
bornen Snbier blieben baüon uicfct frei), fo ba$ man mehrere 
berfelben nad) ber Silfa pnäl Riefen mu$te> 2Bir Sru«l&nber 




Wufmtljaft äu »lovvo VUt*t4. 



26ö 



«ttett befonberS, c6 fehlte un* babe» an bctt nötigen Hrjmeij* 
mitteilt, befonber* an ber Sljittarfnbe, einem fAr frembc9f.cifenbe 
in biefen $fm»ieK|hrf#en ganj unentbehrlichen 8cburfui§. jjbA 
iit ber £ru»»e beö Capitams SBento Sourenäö I>atte ba$ 
gieber im tyocfrflen @tabe ubcrf)anb genommen, unb et felbfi 
befanb fleh, &uf}erfi Iranr «nb entkräftet. 8ev> bem Sager aöf 
bem feuchten 2Bdbboben, bei» bem Mangel an Harten ©err&nten, 
bei, ber Sefebranfung auf blofe« üöaffer, «nb bem »«Uigett 
SNangel an smeclmäijigen Heilmitteln, mürben »feie femer ?eute 
fo fclwach, baf- er fleh ebenfalls geneigt faf), fle nach ber 
»flia ju fdjWett. Sr für feine ^erfon begab jtcb nad) SWorro 
b'Slrara, wa mir ibn einige Seit pflegten, «nb bann etwa* 
hergebt mieber entließen. 3* ftriff, ba baö gieber an$ be» 
mir nicht meieften mollte, $« ber §#tarittbe (*>, »eiche t# 

m ©iefe 6M.tavii.be ftft$ a«S Stiicf««, welcöe 4 MS 6 Soli Ilona, gj 
WS 2 -so« Swtt unb ■> 30« Oft etwas ""*" oft wm9eu) b,cE f ' 

iie Sofie ffefit unb eine mimte von iß MS 1 So« Sve.te «»» '/ 6 6,? ,'{ 4 f .f " 
|X rt li garte Set- aufievn Seite ifl bunf el , fivaunvott, mit fietleo 6 t*e» 
1 erfen "miSt; Me in-ieee Seite in M« ** W» ff*< «nb tat ein Soft«* 
«efien. Sie «nfeve Seite ifl v««i«dj bev Sanae na* mW »"» «#«*/ "»* 
SfSM7Ani.nr.4m nnb wiebev mit fonmiffen »eefefien. *«<fi Kmerft 
man «nf b efev leite Svfiafienfieiteu von 8«»« nnb (***> gavfie, weiefie tat 
*«« n, als Mi el «MtW« einet- fia 8 ewefene„ DMvfiaut waven; wafiv, 
MeS» T«. eine «nf bev Kinfie watfifenbe g.ecfite. 3 m *v«*e « fie «n 
«nb etwa afansenb, nnb »ef 9 t S av leine Svuv von $ol S ober ga,ev. tem 
9Hnbe fäeint im Svucfie ««v auS eine« einten «mm 5» HM«, welcfee na« 
«««en ,« ounlefvotfi slamenb unb fefiv fiavüs, na<6 innen s« fitagvo«,, mattet- 

Z mm s«vÄ m «w. sie « «,** ms sb««*. e« »«««j * «jw- 

tenb titter. «Mmgenetm aoftnnWntev a.S M bev rotten« »•««- ® • * * »»« 
«t«i«t bem bev rub. tinet., nuv flrtett baS bev (Jftina mS «UM» nnb teneS bei 
rub.tinct. ift *vaun; mit bem bev vot0en6f,ina ifl es nieftt j« nevflleW«« - gm 
■Secoct biefev ©,ina ifl bunfelvctWvaun ; «emt«t mit einem ©a«a»fet-.3nfufum tnu 
fleht ein avm..v8tt>H<6.vvaanHdVet Mieietfdjtas unb eben fo f.avf mie oev bev nbv.äeit 
ecinafovten; mit faUfauvem Sinn unete bev fJavfße «nb tviiof.e 9tiebevfcf,ia 9 Mann» 
»iolett-vöt&ti*; mit einem eicf)envinben<Secoct sao eS feinen «r.iebevftflag . 
fonbevn ««v eine 93e«ini3«n3 6e»bev; mit effisfautem «e« «wrte bev nie»». 
*taa fcf,m«§i ä .(,ettbva«n in« vbt¥i*e ä ie6e«b; «8vec6ioei„«ein S ao e.nen «puue» 
eoevfavMge«, fo wie f*wefe(fa«veS ©Wen einen MM . föworwwttUcOeii , «»* 
SeS«ve fi«Pfev einen w« i**m**W* OüebevWag.- Ue*ev oe« 

.„«m* ©e*v««d. im um&rn nm $*mm m**w ***** >» ?rtfl " 





2Ö4 



«ftifettt&alt sw SBotro fc'Stvat«, 



ötö fyn am Sßucuri einfjetmtf* lernten gelernt fyatte. Die 
mir t)on tiefer Minbe, womit fic^ ber Capitam fetbjj ^ergefteKt 
hatte, mitge^Mö^ ©tiefe $aren- fefyr bt<* abgefcfc&ft unb nod> 
frif*, alfo nid;t geeignet pufoeriffrt ju derbem SGBtr fcfoutten 
fte in «eine ©tucfcfren, fochten jie fe^r ftart unb tranfen bk* 
fen StofgufjL Den ba$ <$Hma gewohnten ^orhtgiefen (>alf bie* 
fe« «Kittel, attein mir Deutfcfje »erfyürten bat>on nur einen 
Sfaffcfyub- be$ gieberanfatteS, ber narf^er bejlo heftiger wieber 
eintrat Da tu biefero ftögKdjen 3«(lanbe ber SWangei einer 
^affenben Sprung nn$ immer fühlbarer, wnrbe, unb id> etnfaf), 
ba$ id) U% bem ®enug Don fcfjmarjen $of)nen unb fettem 
ober gefallenem greift, worauf wir jefct belauft waren, 
meine ©efunb^eit nicljt wieber erlangen würbe, fo entfloß ify 
micb nad) ber mtta fynab ju reifen unb führte biefen dnU 
ftyluß am loten 9Wdr$ au$* Die heftigen 2ßinbe, bk in biefer 
3af)r%it an ber ©eefüjle wef|en, ffnb für bk @efunbf)ett 
siljfl jtttrdglidjcr a» bte fettete, btrfe, warme ?uft in bm 
mhlbznu Unfere SÄeife, ben SKucuri §i0, war fefjr ange* 
ucbnt, ba eS wafjrenb berfelbett nid?t regnete. 3n ber Sßitla 
fefjfte e$ ebenfalls an Lebensmitteln, ba ftberfyaupt f)ier wt 
iltmntfy l)errfd)t; man t>atu ni0$ afö 9Kanbioccamel)f, SSofynen 
unb juwejlen ct\va$ gif*; *m$ tranfen gföcfte e$ inbcjfen, 
burdS) ben 3(nfauf von fyntpem eine angemeffene fta&rung ju 
txbaitm. Da bie brajlliantfdje tyina um nicfyt fyersufMen 
f*mt, fo fanbte id) einen 33otf)en na* $iüa be ©♦ $?at* 
tljaeu«, ber mir etn>a6 ac^te <K}tea^on Fem jurfirf brachte. 
Diefe bewirkte jwar halb unfere ©enefung, aMn e$ bauerte 
no* »iele 9Bocf??n, 6t* wir un* fcottig twn ber @ntfraftung 
erfyolt Ratten. 

3n ben erjlen Sagen be6 $ttanat$ sffias) erfcfuen Jperr 

b« tcf) bem «mit' ©*; IVei-nfte in, wetdto »orfteftenbe <8eftirei*iind sttttewaftm , 
nic&t Die Das« ttötMae öMcmtität mitgriraät fcatte, £ie «hsMÜms Weißen 
fcöefnt ße« SKttgenfttwäcfte öftere Gräfte w »evj]pve4eit , m tic m m mim< 
rtrtbeu; gegen mtiidfebt tonnte et« He nicU amuenbem «firrMr ftefie autö 
V. V f ^ » e 3 e> § 3o«vnal von »Hfjfcn *eft fl; €. 36, 



ttufetttörtU ?ai Sttovro ^SUctva. 




greifet ff mit bem 9?e(Ie uufercr £rttppe am SDJucuru 3« 
8ittf>arc$ am 3Uo Soce l)atte er einen furjen 2iufentt)alt 
gemacht; jebod) bk Sage ber bafetbfi beftnblidjen Slnffebefmtgett 
fcfyon nicht mefyr fo gefimben , als wie wir fie jur 3^ unferer 
gemeinfdjaftlidjen Stnwefenfyeit bafelbft gefetjem äöilber unb 
jföbner aU je fyattm bie Botocudos flcf) bort von neuem in 
SKaffe gezeigt 2iuf bem füblidjen Prüfer, unweit be3 Guar* 
tete d'Aguiar 6et) ber ?etgoa bo$ 3nMo$ Ratten <te bre$ 
©olbaten ermorbet, unb wie man bef)au^tete, aufgefrefien* 
SKan hatte von ?tnl)are$ au$ mit ailm Zmttn, bk man 
auftreiben fountc — e$ waren beren üxoa 38 — eine (Sntrabe 
gegen fie gemacht, war a&er auf eine fo(d?e 5Kengc von 2Btlbett 
geflogen, ba$ man e3 fitr Hüger i)klt, fid; gurftc* ju jtefyem 
Sluf bem einen ber Tocayas CO aHein fanb \%n,att 40 fdmf* 
fertige Sögen, tiefer 2lu$gang ber ©acfye fy&tfe panifdjen ©dj)re* 
den in SHnfyareS verbreitet, unb eö liefen uaefy ^errn gre^ 
reiff Serfcdjerung, bie ©uwofyner ju vieren unb achten bavon, 
um ntc|>t von jenen graufamen Silben gefrefien ju werben» 
2)ie Fazenda beä $errn Tenente Salm ort war in einer fefyr 
beunrufytgenben unb gefährlichen ?age* 2)er Guarda Mor, 
ben man ju SHnfyareS gefangen fyielt, war naefy ©t SERat^ 
tfyaeuS entwifcfjt, ber Sommanbant be$ DuartelS von ^Jorto 
be ©ouja war mit fed)S &olbatm befertirt u* f* w*, fo baß 
tiefe Slnfiebelung in einer ber frucfytbarjlen ©egenben, wofyl 
if)rem @nbe nafye fe^n wirb, wenn bk Regierung inbeflen 
ni$t jwetfmdfngere Maßregeln ergriffen fyat 

% $ftad)bemtd) mit £errn gre*)retff noefy einige SEBoc^ett in 
STOncuri jugebradjt tjcittt, bk völlige SBieberfyerjMung ber 
Traufen abzuwarten , reigten wir nad) 33illa33ico$a, nahmen 
bort unfere äBofynung im Jpaufe ber Camara, unb burcfyjtreif* 
ten von ba ai\$ bk umliegenbe ©egenb* 

(*) Tocayas fmt> qH8$f> weldje Od) t>ie bitten im tiefen SQBftl&e jueerette«/ 
um i()ve Scittbc tafertft im £intev&atte 5« cvwartro. <Ste pftesett öewöfmUcö me&* 
rm an .wfc&ie&cnen X>rtc» «imrtwr^ievwfca* weitet* unten me&i\ 




•266 



SlufcntOatt jtt 93lot?t*o b'Uvava, 



%illa SJtcoja tjl ein Heiner %kdtn, ber jurff^ett (Soco^ 
Säumen fe^r angeneftm liegt, nnb mit ^axin^a jpanbel treibt, 
mtd)c idngS ber M$e f)üt vexfanbt wirb* Sie 3fo$f«l>r in 
lefctöergangenem Safere foß ettt>a 9000 Silieren betragen fyaben, 
an SQBertf) ungefähr 9000 ©nijaboS* SSKefyrere ©msoljner be* 
flfcen Herne ?attcfya$, fft welchen bie ^robufte ber Pflanzungen 
längs ber Mfte jur ®ee fcerfanbt werben* §ier wotynt ein 
beutfcfyer ©cfciffgjimmermann, ber burefj ben Schiffbruch eine£ 
englifcfyen gafyrjeugeg Ijierfyer fam, nnb je^t fyier fein ©ewerbe 
treibt; er fanb jtcb fogletcfy ein, nn$ ju befugen, aber feine 
SKutterfpracfye rebetc er nur noefy feljr gebrochen ; bier im ?anbe 
würbe er für einen Srugldnber gemaltem Die ©genannter ber 
Sancf)a^ ffnb fyier bie reiben nnb angefeljenflen SSurger, unter 
tfjnen jeicfynet ff* Jperr 33ernarbo Sa 9Wotta bur* feine 
wofyltljatigeu ©efmnungen unb feinen rebltcfeen (Sfjaraftcr au$. 
®x bemtfct bie Äenntnig von mehreren Äran^eiten beS Zanbet, 
nnb eine bebentenbe @rfafyrung, bie er ftcfo naef; nnb nadj 
erworben Ijat, um burefy feinen dlafy unb bie SKtttljetlung 
erprobter Heilmittel, feinen leibenben SanbSleuten nüglicfj ju wer* 
ben. Sn bem §ei$en dlima 23rajllien3 ftnb bie @ütwofyner jafjlrei* 
cfyejt Übeln unb aorjäglid? mannigfaltigen Jpautfranf^eiten unb 
fjartnaef igen fiebern aufgefegt , bie 6et> jweeftnäßiger 33ef>anblung 
tmr# getiefte $rjte ober Chirurgen gwar feiten gefal)rli$ 
werben, an benen aber bennodj fyier an$ SKanget an sweefma* 
figet pfiffe ober bw$ vexhbxte SSe^anblung viele SKenfcfjen 
jierbem Jperr Sa SKotta fachte in SSicoja biefem Übel fo 
viel alt möglich abhelfen, nnb ob er gleid? feine gränblicfte 
mebicinifdje Menntnifle beffßt, fo %at ifjn feine (grfafyrung 
fcoefy manche treffliche »djanbfottgSÄrt fennen gelehrt, nnb bey 
hex 2Sef$eibenl)eit, mit welcher er alles Jtöglfdje nnb ®nte, 
ba$ if)m von Slnbern mitteilt wirb, prüft unb anerfennt, 
erweitern fl$ feine $enntniffe nnb feine nu^li^e Söirffamfeit 
immer meljr. Sie größte ÜBo&Wjat, welche ber Äonig feinen 
Untertanen in Wmp\m erdigen tonnte, würbe bie ätojieKwtg 







ufentöatt |it Sttorto b* «t t'«v«. 



a6? 




tüchtiger trjte unb <5f)mtrgcn in bcn verfdjiebenen Steilen 
De8 Sanbe«, mtb bie Cmricfetrotg guter öffentlicher 8anbfd[nilen 
fe*>n, um bie rofye Urnrnffei^eit unb bm blinben Aberglauben, 
bie fo viel (Slenb unb »erberben fiiften unb verbreiten, unter 
bzm gemeinen SSoBe aMnatylig s« entfernen. Sin folgen «etyr* 
anhalten fefylt e$ gtotjtid}* Anmaßenbe ©eiftlidje, benen e* an 
Sttaft unb bitten fep, an ber SSeleljrung unb Stlbimg bei 
ätott* gu arbeiten, tragen vielmehr nod) tptig jur Untertritt* 
fmtg ber gefunben Vernunft nnb be$ eignen %a$benfen$ be$, 
unb erfcfyweren jebe Verbreitung einer vernunftigen 2iufflarmtg* 
33e*) feiner Mo^eit beffgt ber gemeine S0?ann bennod) einen 
l)oben©rab vonSunfel unb ©folg, verbunben mit einer völligen 
Unfunbe be$ 3ujtanbe$ ber übrigen SOBelt, welcber wol)l großem 
tl»ei» bem verberblicfyen ©Aftern einer ganjlidjen ©perre guge* 
^rieben werben muß, baS Portugal* in £infld)t auf SSrajtlien 
vormals beobachtete* 2)er $rembe wirb fyier aU ein SOBunber 
ober an £albmenfd> betrachtet £od$ erfreulich ffnb be^m 
Slnblicf biefer ginftemiß bte Hoffnungen, ju welchen bit jefcige 
aufgefldrtere Regierung berechtiget 

£er $fuß ^eruipe, welker mäßig breit tft, Ulbet, bevor 
er in bie ©ee fallt, ein ?>aar Sfaöftöffe, von welchen bit SSarra 
Setfya unter 18° liegen foll; er ij* nidjt weit aufwarte bewofjnt, 
nnb man ijat bort gegen bk Tapuyas ba$ Ouartel Caparica 
angelegt 35or feiner SKönbung beftnben ft# <Banbbanh f bie 
bie ©cfyiffabrt unfldjer machen. 2Baf)renb unferer Slbwefentyeit 
|)iefelbft fcfyeiterte an ifynen eine mit garinfja gelabene Sancfya, 
wobei) vier SDJenfcfyen bat Zehm verloren. Sie berühmten $el6* 
Snfeln, welche unter btm SRafymen ber Abrolhos, ein @$re<f en ber 
©eefafyrerfmb, liegen ttxoa in ber jpofye gwif^en ßaravellaS 
nnb Sicoja nur einige SReilen von ber Mite entfernt; gifc^er 
fegein nutzten ßanoen batjin^ bleiben mehrere £age unb SBocfyen 
bafelbf* unb fangen viele gifcfye nnb @eefd)ilbfrotem 2)tefe Snfefo 
finb mit niebern ©ebu(d;en bewarfen, in benen tim SKenge von 
©eevogeln, befenber^ bie ©rapiväS (Halieus forficatus), x)iftm. 




2Ö5 



2J u f e it 1 6 a U $ u 93? v r fc' St * a v a, 



Sie ©egenb um Sicoja fyat aneinanber Ij&iujenbe Vor* 
treffliche 9Balbuitgen, bte jegt pm Zt)ül burd) ben bduftg 
faffenben D?egen unter SBaffer gefegt svarem i?errli$e 33awn* 
arte« Verbreitert barimt einen erfrifdjenben ©chatten; befonberS 
fanbm nur Ijier viele ß>ocoSpalmen, beren von ben Semofy* 
ttern gelaunte Sfrten man au6 nad)fle{)enbem Serjetd)rti$ erfeben 
fawi* 3n ber ©egenb am 5Ructm unb ^eruipe fennt man 
*tad;folgenbe Slrtest von Halmen, meiere fämmtütfy ben anderen jpa* 
IntuS beS ©euu# Cocos l)akn^ von benen ftet? tubeflen nicf)t mit ®z* 
ivi^eit behaupten laßt, ba% fTe wirflid^ alle ju bemfelben ju red?* 
iteit ftnb, batvir nid?t bei) aßen ©efegenfyeit fyatten, ihre 35lutf)e 
ju unterfucfyen* SSotanifer werben un$ bttrd) genaue ^Beobachtung 
audj über biefen ©egenjlanb balb mefyr ($mi$fyzit verfcfyapn* 
A. @tad)ellofe Sfrten von Halmen* 

1) Cocos da Bahia (Cocos nueifera , Lira.), tt>dd?fi nid)t 

wüb, fonbern angepflanjt vom SMucuri norbsvdrtä, alfo vom 
i8ten ©rabe U$ S3afyia unb ^ernambueo fyn, fefyr fyduftg 
an ber Mpte 5 fubltc^ fefyr fettem ©ie i(l in ber Sugenb burefy 
ämn untm an ber @rbe verbieten Stamm femttltcfy, 

2) Cocos de Imbun ; mit unten ftlbenveißen, oben gfdn* 
jenb grünen fdjmalen SSldttcfyen von mäßiger ?dnge; hübet eine 
Stippe von feljr fteinen garten Söffen, bit nur von ben Söilben 
gegeben tverbem 

3) Cocos de Pindoba ( ::i ) ; treibt teinm (Schaft, fonbern 
MoS fd)6ne lange §3Idtter au$ ber @rbe; bifyt am SSoben ent* 
fteijt alSbann tim Zvanit ober 3Ji&pe von eßbaren 9h ? tflfen. 

4) Cocos de Pati; madjt efneit fyofjen bitfen ©tamm, fef>r 
viele ftorfe, breite, cofojfale frondes, unb fjat ein pradjtvolfeS 
Slnfefyen ; grud;tdf)re fef;r grof, an$ vielen fkinm faxten Mf* 
fen bejlefyenb* 

(*) 95cd frert ^evfc^iebettett «uföejäötteii ^Imeinatten ftnö He frem j&**tf Cocos 
ittgefeitten SSei)na&men metfleitt&etfS £>te attett n>al>t*ert «Benemtiwsett <t«§ ber ©pcacfje 
bei- Tupinambas tmt> bei* anbent t>envan&ten Tupi-@tcimme» <&o öieß 5, ?B ein 
fceritfwttev SJnfü&tec unter if>nen Pindobusü ober bev övo§? Piiidoba-^atmt'aM^ 
0, Soüt he y's history etc. Vol. f t p. ^89, «. a« £>« 





$ufeutf)rtU ä« SOiOvvo fc'^varfo 




5) Cocos Ndaia-assü; mit fyofyem, flarfem <Statnm, fcb&> 
nen breiten bicbt gefteberten SSIattern «nb jiarf fyoljiger rachis; 
bk pinnulae (©eitenbldtter) fmb fefyr glatt / plan, unb ganj 
ranbig, $ugefpi£t, oben gldnjenb bunfelgrön unb unten gldn? 
$enb tyeflgrihu ©ie ntacfyt eine große grudjtriSpe mit bieten 
etwa 5 3oH langen eßbaren Muffen* @in SWann fann bk $tx\d)U 
trau6e m'd?t tragen, ©ie üt von majejldtifcfyem 2Bud^ unb 
We'fc&önfie ber Jahnen biefer ©egenb; an ber ?agoa b'2lra* 
ta befanben fl$ einige große prachtvolle SSdume biefer 2lrt 

6) Cocos de Palmitto am 9?io 2)o ce unb in ben fublic^e^ 
reu (Segenben norbltcf; am SKucuri Cocos de Jissara genannt 
Sie jierlicftfle nnb elegantere von allen. ©djaft fefyr fyocfy unb 
fdjianf; Ä'rone flein, an$ 8 bis 10 fefyr fcf>6n gldnjenb grünen 
SSldttem bejW)enb , welche bicfyt gefiebert ftnb unb gleicl) ©trauß* 
febern gewölbt erfcfyeinen. Unter ber SSldtterfrone tjat ber flfe 
bergratte ©tamm beS Sauntet einen 3 bis 4 $uß langen gidn* 
jenb grauen Slnffaft, ber bte jungem SSldtter unb S31ut^en al£ 
5Karf enthalt; biefeS voirb gegeben nnb mit beut Mammen be$ 
Palmit belegt. 3wifct)en beut fyoljigen ^f)eil be$ <&tammz$ 
nnb jenem grdnen 9P?arfbcf)dlter bricht ber gelbliche WtitifyMi 
tt>ebel fyervor, unb l)dngt l)erab. 2)ie grudjttraube ifl ikin 
mit fleinen fcfjtvarjen Stfußcfyen, faum von ber ©roße ber §a* 
felnuffe- 

7) Cocos de Guriri (Pissando ber 3nbier). Grüte 3werg=? 

palme an ber ©eepra*)a im ©anbe; mit platten feberartig* 
geneigten SMdttew, beren pinnulae oft tttvaü eingerollt unb 
babzq boppelt finb* ©ie mafyt an ber Grrbe eine ©pica obet 
Äolbe mit aufftgenben fleinen 9?ußd?en, bk an ifyrem SÖBurjet 
tfyeile ttxoaü sugefpi^t unb fyier mit einem fußen gelbrotfyen 
gteifcfy Aberzogen ffnb , n>clrf)eö man fyier $u eflfen pflegt 

8) Cocos de Piassaba ober Piacaba; eine ber nuglt<jf)flen/ 
nterftvürbigften nnb jugleicfy ber fcpnjlen 5(rten; gru#t von 
ber ©r6ße unb ©eflalt von %o. 5, baU$ tttvaö jugefpigt 
©ie fangt erfi in ber ©egenb von *J)orto ©eguro an un& 







■fi ■ 



270 



9(uf enthalt ju SSftovvo i>' $n*ar<u 



wirb fcon ba an norblicfy immer ^duftger gefunben, am fydu* 
ftgflen in ber Comarca fcon SlfyeoS, Sfyr Stamm tji fyocfy 
nnb ftarf , bk pinnulae an ben 33ldttern fielen ttxoaü einzeln, 
alte frondes aber fireben jptmmmelan unb fenfen ficfy nicht bin* 
abvodrtä, wie bc|> ben anbern Slrten ; baljer fyat biefe fonber* 
bare ^alme ba$ Slnfefyen eine£ turfifcfyen JKeifyerbitfdK^ £)ie 
23lattfcf)eibe, wenn fte verweift ipt, jerfdßt in fcfyr lange fyok 
gige fdjlanfe gaben, au$ bmm man ©triefe für bie ©cWffe 
brel)t 3lu$ ber feften Stoß breljt man Stofenfranje* 

9) Cocos de Aricuri ober Aracui; eüte 15 bt£ 18 guß 

fyobe ^alme an ber ©eeWtjle im ©anbe, in ber ©egenb »on 
Stlcobaca nnb SSelmonte, mit 3 bi$ 4 ober mehreren flat- 
tern, beren SSlattftiele (petioli) an ifyrer SBurjel mit ftumpfen 
gabelartigen Slugwüdfrfen an be$bm ©eiten befegt finb. SDBenn 
bie frondes abfallen, fo blei6t ber SStattftiel fielen , bteS hübet 
einen fetjr rangen fnrjen <&tamm. Frondes fcfyon gewölbt, gldn* 
%mb grün nnb glatt Sie grttcfytriSpe tragt eine SKenge run* 
ber ©teinfrftcfyte t>on ber ©roße einer ftarfen runben Raunte, 
bie mit einem fronen orangefarbenen $teif$e uber$ogen fmb* 
Wlan macfyt an$ bm SSldttern leichte ©trotte* 

B. Wlit wafyren ©tackeln befegte Slrten. 

10) Cocos de Airi assü; bk große Sli'n'palme (Brejeuba 
in einigen ©egenben öon Wlina$ ©eraeS); mit mäßig nnb 
nur 20 bi$ 30 §uß boljem ©tamme , ber f#war$6raun gefärbt 
unb Aber unb Aber mit 4 i>i$ 5 Soll langen fcfjwarjbraune* 
©tackeln bebeeft i(i, welche in fingen fielen, grucfytrigpe mit 
fkinm feljr garten f$war£&raunett Püffen, bk eiförmig, ein 
wenig jugefptgt unb tfon ber ©roße einer Pflaume ftnb* Siefe 
Saline bilbet ba f wo fte in SRenge jlefyt, unburcfybringficfye 
£)icficf>te; ffc wdcfyji in troefoten 3Bdlberm SQBeiter norblie^ fommt 
fte nicfyt öov, fcfyon in ber ©egenb t>on ^)orto ©eguro Ijabe 
id) jte titelt mefyr gefefyen; bafyer machen bie Puris, bk Pata- 
chos nnb bk Botocudos am 3t io Soce iljre Sogen an$ btm 
fcfywarjbraunen Jpolse biefeS SSaume^, ba hingegen bk närblictj 




.MfentJUft 5« Sttotu-o WtttVwifc 



271, 



ft>cf)i?eübett ©tdmnte ber tlrbetoobner , felbfl bie Botocudos am 
Mio ©raube be. SSelmonte imb bie Patachos am 3?io bo 
$rabo ffcfy be$ Pao darco OBogeuljolgeS , Bignonia) ju bie* 
fem dnb^ocäc bebtenen. 

11) Cocos.de Ai'ri .mirim (attögefpVOC^en min); madjt 

einen bannen flacblicfetcn ©tamm; SSldtter an ber @rbe unb 
auf bem <3tammt, bk größte Hein; ffc werben bou ben Mim 
bern gegejfen. 

12) Cocos de Tucum; macfyt einen 15 Valuten (Spannen) 
H^ S^tttm, unb wdd)ft im ©umpfe, ba hingegen bie Sitten 
fcer Avri mefyr bk trocfenen ©egenben lieben, ©tamm unb 
Sldtter ffnb fiacfyeltcfyt Sie $rücfyte flehte fcfywarge ^lüjfe, bk 
inwenbig einen eßbaren $ern enthalten. Sricfjt man bie pin- 
nulae (SSldtter), fo geigen (td) feine garte grüne ftaben, bk 
fefyr ffarf ffnb unb gu ©innren gebrefyt werben; an$ itym 

irb ein 3wirn »erfertigt, ben man gu fdjonen grünen gifdft* 
neßen unb auf aubere 2lrt femu|t 

©o cbarafterijftfcfy *>evfd)teben für bnx SSIrcf be3 SSotaniferö 
alle biefe *Palmenarten and) ffnb/ fo fyaben bocp bie meißelt 
eine £auptform mit einanber gemein , bk be$ ©enuS Cocos, 
mit einem fcfylanfen ©tamrae, ber bei) einigen oben, be$ anbern 
unten *>erbicft, unb ttrieber bei) anbern in alten Steilen gleich 
iß; er iß bei) ben meinen Slrten fcfyrdg winflicfyt mit ersten 
fingen tterfefyen, geringelt ober am obern Steile ein wenig 
gefdjuppt ; bk SStdtter ffnb gleich ben gebern be$ ©traußeS ge* 
fiebert, fanft fcfyon gewölbt, gum Ztyeil mit gefrdufelten etwa$ 
eingerollten, gum £fjeil mit ttm$ fieifeu 9?ebenbldtt#en, ffc 
ffnb geträufelt unb filberfarben bei) ber Imburi, fcfyon fanft 
feberarttg geneigt bei) bjer Jissara, fyocfy anßeigenb unb uacfy 
allen 9?icfytungen ßarf unb breit ausgebest unb bi$ gur Grrbe 
fyerabfydngenb bei) ber fronen erhabenen Ndaiä, unb fymmelan 
ßrebenb, ßeif aufßeigenb be# ber Piassaba-^alme u* f* w. 2)ie 
tton mir bereiste ©egenb iß, wie man au$ bem ©efagteit 
erffefjt, an tterfdjiebeneu ^almenformen mit armer/ al$ bk 










272 



Stufentöait sw Sßlovvo VWft*'t&i 



fcem tqnatot nafjyc gelegenen Legionen be£ (2ontütent£ »Ott 
©ubamerifa, wo £err von Jpumbolbt einen großen . SKeicfj* 
tfyum von biefen erhabenen ^rad}tgen)dd;fen fanb, ben nrir in 
feinen vortrefflichen Staffelten ber Vlatuv (*) t)6d?ft attgic^enb 
befd)rieben ftnben* Sin bic ^almenform fdtfießr ftd; in ben 
fyofyen Legionen ber Andes von Peru, bk gorm ber baumar* 
tigeu ^arrenfranter (Filix) an, bk man aber an ber DjKujie 
von SSrafitien vermißt, obgleid) einige neuere ©d;riften über 
SSrajttien biefelben irriger Söeife f)ierf)er feiern dagegen ffab 
bk iuebern ©efcfyledjter biefer ^flansenfamilie auf ber @rbe 
unb auf Sdumen feljr jal)lreid) nnb fef?r mannigfaltig» Unter 
it)nen jetdjnet ftet^ am SERucurt unb in ber ©egenb von da*' 
ravetlaä bie Mertensia dfchotoma auü, bie aiemlicfy fyod) in 
ben SSdumen fyinauf jleigt, nnb burd? jtve^eiligen SEBucfyS 
fenntlicfy ifi 3fyr glatter gidnjenb branner ©tengel wirb von 
ben Negern vom SWarfe befreit, nnb bann ju Pfeifenrohren 
benngt, bie man Catmdo de Samambaya mnnt 

9£idf)t bloS in 6etautfd?er £injtd)t fanbm wir bk äödlber 
um SSico^a interefiant, fonbern an<fy in joologtfd)er- Sie 
falte 3af)te6jeit, welche eine SSKenge von äöalbvogeln au$ hm 
innem Sertoes naefy ber Änjle Ijerab brdngt, verfdjaffte i)ier 
unfern Sagern eine reiche Wnühtntc an ^apageijen, befonber^ 
sfflaitacaü (Psittacus menstruus Lwn.) an "Xucanen tu f. *)?♦, 
wefdje un3 jur 9?af)rung bienen mußten. Sag gfeifcfy ber *Pa* 
page^en giebt fefyr frdftige 33ruf)en; baß e6 aber aU ^iv ö cm^ 
mittel gebraucht werbe, n>ie ©outfye*) . (**) fagt, l)abe icfy 
nirgenbS befldtigt gefunbem Jpdujtg war in biefen Södlbern 
ber fd;6ne fcfjwdrjlicfy purpurfarbene @eibenfd)U)an3 (Ampelis 
atrodurpurea),, feltener jeigt ftd; am 33Jucuri ber fetyon 

Matte Kirim Ober Crejoä (Ampelis Cotinga, Lira.) ben feilt 

gldnjenb blauet prachtvolles ©efteber unter allen Sogeln 
von SSrafßien attSjeidjjnet, fo tvte eine neue Slrt von tyaya* 

(*) 3ln(l(6ten t»ev 9?atui 4 6. 243» 

(**) Southey history of Brazil. VoL I. 627. , 






S(« fenttjaU atiSOioreo Mtvtxv*. 



275 



gefeit *) unb anbete me^r. Sie unttetgkicfylictyen gebern be$ 
Kimä 6enueten bte Tonnen ju 23aJ)taV tyten fronen geber^ 
Warnen; man t^at bte SSalge tiefet 356cjel ihmikn in bebeu* 
teuber Sfogaljl nacfy bet Jpauptftabt gefanbt Unter ben f leinen 

SSogeftt f(l Nectarinia cycanea (Certhia cyanea, Liww. ) unb 

Spiza ju bemerteh , bte man mit bem allgemeinen 9?ai)men Cai 
belegt 2lu$ einige fdjtfne Spangen etfjtelten xoit, nnttx 
atötxn mehrere 3nbnubtten be$ Jararacca , unb eine fyant bet 
Jiboya (Boa constrictor be$ Daüdin) bte mcfyt, u>ie btefer 
©c&riftfleKer behauptet, in Sifrtfa lebt, 'fonbent bie gemeinjie 
»rt biefeö ©eföle^te* in SrafiKen ift 

«m ii. 3unt) vertief icfy SSicoja unb reifte nadj &ata* 
»ella«, ido fd& bteSlnfnnft be$ gaequeiro *on 9t io be 3a* 
neiro abwattetete* 

(*) Stmf Soft 9 Stete» lang; für» sefc&n>änst; <mm ; «ruft, <8auaV unb 
©eitert in* OStäulicfte falleno ; Riefen oimfet tfänrirslid» faffeeoraim ober rüg, 
ftfntmrs; Uropygium oet)na6e tifflfe fetwarr, weo mittlere ett»att|*faati gritn 
mit rotfcer SBurjeUjälfte , oie-iioeiflen fcfcön eotö mit fcreiter fdwarjer @pi&e. 3n 
bem 93]»fe«m su Berlin ijat man biefen £o 3 e( unter bem ftaftmen be$ Prittaa* 
melanonotus aufteilet ©er «auftäarafter btefer sirt/ ber aoet nur im frff«nr 
Suftanbe fenntücö ijt, ftefießt in einer naften mennigrote« $mt; weifte *a* 9iu* 
öe wmjtefrt- 



18 







fieife i)on (Tarawa tta$ i>em 5Hio ©ranfce 
De Mtwmte* 



gfaf unfc Sßttta *u Silcofcaga. — 8fo0 unb $t(fa fco <?rafco. ~ 

Die |#M - 3N SWat^ttcalt«. — (Somecfyatibä, — $io fco grafce. — 

£r<mcojo. — $orto ©eguro. — ©ta. @ruj* — SKogiquigaba, — 

SSelmonte. 






9iad)bem mir unö tofcr SBod&en in (SaratteltaS aufge* 
laßen Ratten / faf)en mir enblicf) ben fange erfefynten @agqueiro 
einlaufen, dt braute un$ mancherlei) nötige «eb&rfniffe ^ 
9?to be Janeiro, uub nafym unfere Sammlungen an S3orb, 
um tiefe unfern gfreunben in ber Äonigftabt ju überliefern, 
Gapitam SSento ?ourenjo fyatte and) ßarafceüa* erreich, 
naebbem feine ©trage größernteils »oHenbet mar* @r reifte 
je&t nad) JRio, mo er, mie er miefy fpater benachrichtigte, jur 
SSelofymtng feiner 2(uebauer einen Orben erhielt , unb jum 
govonel unb 3nfpeftor ber ©trage am ©Jucuri erhoben 
mürbe* 3116 alle unfere Ocfcfyafte befeitigt maren , trat icfy 
meine meitere Meife langg ber Ääfte norbmartS an* jperr 
^repreiß mit feinen icntm hlkb a\n Sftu citri jurittf* 




Steife d. (savavtitai nad> t>. fKto©*. &c SBclmonte. 275 

3dj »erließ ßara&ella* am borgen be$ 23ten Sufy* 

£>6glei# je©t bte .fältefle 3abre$$eit be$ fyiejtgen ©tma 5 ^ eütge* 

treten mar, fo mar boefy an biefem £age btc Jpt©c brücfenb* 

2)te @inwof>ner biefer ©egenben t&tetf jefct ^äuftg an gatfjarren, 

Ruften nnb Äopffcbmerjen , bemt bie fogenannte falte Safyre** 

jeit t)at auf ifyre an bie SBdrme gemofynteri Äorper benfel&en 

Einfluß, att auf un$ bk Malte be$ erflen $rojte$ im 3?ot>ember 

ober Dejember* SSerfcfyiebene 3)erfonett in ßaraöedaö maren 

an ben Äranßjeiteit geflorben, welche bk SSeranberung ber 

Temperatur herbei) führte, mdfyrenb mir grembe weniger babur* 

iittem ®er fre*>e äföiefenplag , auf meinem @ara»ella$ 

txbautt t|i, mirb runb um *on fmnpftgen Södlbern nnb ®e* 

bufcfyen eingefcMoffen , morüt bie ^flanjungen ober Soften ber 

©emofjner jerjlreut Hegen, tiefer 2öaib i(! zum Zl)tii in ber 

bejfern Safjregjeit »iei angenehmer aK mir tfyn jefct fanben; 

benn er ersten meit reigenber, alf icMfyn im SSKonat Mosern* 

ber htm ©üttritt be$ gtuf)ja{)r$ nod> einmal befugte. Der 

©efang be$ ©abtafy (Turdus rufiventris) ertonte munter im 

ftnftern Qtyattm ber (SocoSflamme, &on ml$m icfy fycv jufdßig 

einen fanb, ber in ber Jpofjfang eines altm coloflfalen $Qath* 

bäumet geleimt fjatte unb barauS fetjon JU einer bebeufenbeit 

£6!>e fyersor gemacfyfen mar. 9Ran burc^reitet biefen 28alb 

bi$ sur gKunbung be$ gfaffeS (Saratfeliaä, mo etma gmotf 

gifcfyerfyutten eine fcfymacfc Poyoacäo bilbem SSon ber Sarra 

be$ gluffe*., welche geräumig unb ftcfcer ifl, folgt man bem 

flachen fanbigert ®ee(iranbe, gegen bm bat *>om SBütbe bemegte 

SEKeer braufenb feine SBetten r^eran rottte* Vtafy ber Sanbfefce 

fyn begrdnjen btefen flauen ©eeftranb bitytt ©ebüfdje, bk 

»om SGBinbe niebergefjarten merben; ffe Uft^en au$ SSdumen 

unb ©ejlrdudjen mit bunfetgrifaen (orbeerartigen »Idttern, bk 

pxm Zfyzil mi$ gebenb, faftig unb ffcff fmb, mie bk betjbcn 

Wirten ber glitfia mit ifyren großen fernen meiß unb ro'feit* 

rotten ?81umm, bk lan$i be£ gangen ©tranbeS fefjr f}du|tg 

»adtfen. 4>ier, fo. wie an ber ganzen &Mm, - . futbef p^E 

i:t 18 




Wtiit tmi (5av«»t Ha5 naü fc, <Kto ©v. &e «öefmonU. 



fjduftg ber in aUm feinen Steifen febr aromatifdjc ©trauet), 
fcen man unter >em %laf}mw ber Almeciga fennt (leica, 
Amyris, Aublet). 21u$ i#W fcfywtfct ein jiarf rieefjenbeS £ar$ 
au6, ba$ man ju mjtyiebenen'ßnbjwedett bemtßt, befonberä 
afö $eci? ober Jparj an bk ©cfyiffe, unb aK »alfam unb £eil* 
mittel 6e9 SÖBwtben/ dinm £auptbe#anbtf)eil ber niebrigen 
Dtcfmtg an ber ©ee btfben bie bei)ben Sitten t>on @oco£, bie 
gewof)nlt$ an ber Äific warfen unb frufjer 6et> ber SSefcferei* 
bung beS älufettt^altd am ÜWucuri fc^on erwdfjnt Sorben fmb, 
tk Cocos de Guriri Mtb de Aricuri. 2)ie erfiete jlanb \i% 
in ber SStätfye unb war mit ifyren unreifen grudjtfolben beiaben, 
tk anbere ifi ferner unb wdcfyf! 15 big 20 gufl fyocfy, wo ffe 
ber ©eewinb nt*t ju jlart trifft; 'an ber Äöflc hingegen bleibt 
fle «einer* Sfyre f$6ne orangegelbe ritnbe grucfyt f^merft ftjjj» 
Jicfy, foll aber ber ©efunbfyeit nicfyt jutrdgüd) fe$m Sluf beut 
flauen fefiett "©änbe- raufte ia, wo bie ©ee tfyre flÄrmifc&e 
SSranbung nic^t unmittelbar fyinfenben tarnt, eine fehlte purpurn 
rotfye ©locf enbiume (Ipomoea littoralis) mit langen • fdjwarjlidj 
braunen, \>m ©triefen dfynlicfyen Steigen unb bitfen runblid)* 
eiförmigen milebfafttgen flattern; wir fyattm ffe an benmeiflen 
©egenben ber Äüjle gefunben, wo ffe ben ©anb binbet* &m 
bteS tfyun auefy jwe^ gelbblufyenbe ©eflrdudje an§ ber Dia- 
delphia; ber eine nieberliegenb , unb Aber bte @rbe auSge* 
breitet mit geglieberter grutfyt, eine neue 2lrt ©opfyora; nnb 
ber anbere, tk Guilandina Bondnc, Lito., oft 3 btö 4 
%n$ fyocfy mit breiter ■ ftffjet fefyr raul) bejtacfyelter ©cfyote* 
Swtfcfyen bergleid^en ©ewdcfyfen ftnbet man überall in biefem 
©anbe i>a§ fyarte tma§ jiecfyenbe ©tranbgraf (Remirea litto- 
ralis) in SSKenge* 

3Bir erreichten gegen Slbenb einen rafefy fltefjettben SSacfy, 
t>m man bie SSarra 33elfya nennt, ta er hk alte ober ehe- 
malige 5SKunbung be$ ptffe* Sllcobaea ifi, an bem wir balb 
nacfyfjer anfamen* Siefe f leinen ©ewdffer an ber ©eeföfie'ffab 
oft för t>tn Sanb*9?eifenben große jpinberniffe, t>k ii)n leicht 



: 



, 



Weite von €•*£.£** 'ftftf ««$ t>< 9tto @t\ &e 35 e f m o n t e. 277 



6 6t^ 8 ©tmtbett auffjaften fonneit 2ßir (jatten bie 33arra 
SSel^a jur ungänjligen Seit erreicht; (Te war je#t fefyr ange* 
fcfywotten unb ttnlb, baffer blieb mir tticfetö übrig, afö meine 
Spiere aMabett ju fafien unb Ijter $u lagern* SöBciter jurütf 
im ©e&üfdje wofynten einige SKenfcfyen, wetton wir inbeflen 
ertf fydter 9?adf>rict)t erhielten* Jpinter einem alten umgefallenen 
Saumflamme, unb buret) if>n einigermaßen gefd)ü£t sor bem 
burebbringenben ©eewinbe, ber ben feinen ©anb *wn ber $ufte 
nad) m$ ju trieb, ioberte balb unfer geuer auf; alle legten 
ftcb auf bie Setfen unb SRdntel im Äreife umtjer. SOBir faljen 
bier einen ber febonen Fregattvogel (Pelecanus acfuilus, Lira., 
Halieus , Illig. ) , welche an ben brajTKanifd&cn Äüjlen iu 
anfefynlidjer #6f)e ju tueren, funfen unb mehreren umfyer fite* 
gen» Die üftacfyt brachten mir nacb einer fefjr bitrftigen 5lbenb* 
tndfyljeit, gegen ben alles burebbringenben 5öinb bureb unfere 
äßdntel nur unttoßfommen gefebüßt/ in ber oben ©egenb fyün 
©efynlicb erwartet bracb un£ bafyer ba$ fiebt be$ jungen £age£ 
an, ba$ nn$ jur $ortfe§ung ber D?eife aufforberte; attein erft 
um 10 Ufyr war bie dbbe fo weit ttorgerMt, ba$ wir unfere 
£t)iere it6er bau SßBafier febwimmen laffen konnten; ba$ ©epdtf 
trug man auf bem $opfe hinüber* 

SSon fyier auS erreiebten wir in furjer Seit bie 5J?änbung 
be$ gtuffeS Sücobaca, ber mäßig jiarf jldf) in bie ©ee ergießt 
©eine Ufer futb in ber 9?df)e beS SKeereS mit bieten SKangue* 
©ebüfcfyen bebeeft, bie aber balb bem fyofyen jtnftew 2Balbe 
Pag machen* Unweit ber SSKuubung be$ gluffeS l)at man an 
htm nörblicfyen Ufer bejfelben bie $iüa be Silcobaca auf 
einer weißen ©anbfldcbe exbaut f bie mit furjem ©rafe, mit 
triebrigen frieebenben SKimofen, mit weißblüfyenbem Plumbago 
unb mit ben febonen rofenrotben Slumen ber Vinca rosea 
bebeeft ifi — Sllcobaca fat etwa 200 Jpdufer unb 900 <£in* 
wofyner; bie meiften ber ©ebdube ffat> mit Siegeln gebeeft, unb 
bie Äircbe i(l son ©teinen erbaut 9SRan treibt l)ier, me an 
ber ganjen Äüjle, etm$ fyanbd mit garintja, t?on welker 




278 !H e t fe »ottgiU'cmtUI nad) ■'&♦ ftio ©v. fce SB efmo.it f. 

man etwa 40,000 eiferen jdfyrlid} ausführen foß* ©ie wirb 
itac^ bm größeren ©tdbten ber Äufte wtb an alle bie Orte 
flerfd)tp; wo biefeS q)robuft weniger gebeizt Einige ?mtcfya$ 
beforgen tiefe Sluäfufyr unb bringen bagegen au$ 23af)ta 
anbere nötige 33ebürfmf[e jurüd ©iefe f leinen ©eefdnffe 
gefyen bm ging jiemltcl) weit aufwärts bi$ jur spfKanjung be$ 
jperrn SßuniöSorbeiro, etneS ber angefefjenfkn SSewcfyner t>on 
Sücobaca, ber burd; feinen biebem @l)arafter bm Kuf wit 
bient, weichen er nnter feinen Sanb^lenten genießt* 




Der gluß Sücobaca, ber urfprünglicfy in ber braftliani* 
fdjen Urfpracfye Taniän ober Itaniän (Itanhem) genannt warb, 
iji ftfd;reid); man foll barin felbjl f$on SKanatiS gefangen 
fjaben; feine SSarra l)at ©anbgrunb mit 12 bis 14 Halmen 
SDBaff ertiefe, weld)e große belabene ©nrnaca'^ pajfiren fännen. 
©eine Sertoes ober bk Urwdlber an feinen Ufern, werben 
tton bzn Patachos nnb Machacaris, gwe^ toilbm fcf?on öftere 
exxvätyitm ®tammm, bewohnt, bk twn l)ier an, and) nod) 
weiter norblid), bte SOBofynpld^e ber SßBeißen frieblid) befud)en, 
unb jicfe juweilen wof)£ gegen %£ad)$ ober eßbare Ztym 
anbere SSebnrfnijfe $u ttbittm Pflegern 2>a ftct> biefe SGßtiben 
gegenwärtig tiefer in bk großen SSdlber begeben fjatten, fo 
bdamm wir feinen son t^nen jit feiern Sie SGBdfber am 
Stleobaca mfyaltm eine 5D?enge Don nnfclicfyen ^poljarten nnb 
©ewdcfyfen, and) ftnbet man fyier Pao Brazil, befonberS a&er 
t>iel Jacaranda unb Vinhatieo, welches bie ci&iltjtrten Snbier 
gewinnen, au$ benen bk SStlla urfprungli# ge&ilbet worben 
if!, bk aber jefct großenteils twn SBeißen nnb Kegern erfegt 
worben futb* 2)ie i*agc tton SUeobaca iji gefunb, ba 
bk ©eewinbe bejldnbig bie ?nft reinigen, boefy f?nb biefe 
SBinbe nnb ©türme in einem großen Steile be$ SafjreS 
feljr unangenehm* $unf ?egoa£ weiter nhbtid) twm gtofle 
Slicobaca fallt ber 3lio bo tyxabo in ba$ SKeer, ber efye* 
mali bet) bm ilr&ewofjnern biefer ®?$mh bm Scannten 




Weife t>o»Gara*eUa3 nacö fc.!Rio<3r.&e?Betm-onte, 2?9 

Sucurucü CO trug» Ser 3Beg langS ber Äufle bi$ borten 
i(! ein ebener fefer ©attb, gegen bcn aber tycute bie <5ee fe|t 
wilb fyerau rollte, ba flatfer äßinb btc SSranbuug bewegte. 
3« ben bieten ©ebüfcfyen ber ©uriri* nnb Slri citri* Jahnen, 
bie jld) längS bem Ufer fjinjietyen mtb tton leeren lorbeerarti* 
gen Säumen äberfdf;attet werben, fmbet man febr fyauftg eine 
Heine 2lrt fcon ^eneiope, bie mit bem Parraqua (Penelope 
Parraqua, Temminck) Äje »erwanbt ju fet)U f#etot ; fte 
wirb an ber Djtffifle Aracuan (-0 genannt, unb alt ein fefyr 
gut eßbarer Söget gejagt; an ©roße wie an ©efdjmac? fommt 
er jiemlictj unfern gafatten gleich SRefn £uf>nerl)Mtb , ber 
biefe ©ebüfdje bejlanbig abfutfjte, fanb »feie biefer 336gel, 
welche immer paarwetfe m it großem ©eraufd) aufflogen; nad> 
tynen ju fließen war f>ier «i#i leicht, ba ba$ Sirfic^t ju feljr 
mit ©ta*elgewad)fett angefüllt unb ju verflochten war. 

©egen $Ritta$ erreichten wir wieber eine SSarra SSelfya, 
einen ehemaligen 2(u$flug be* Kio bo $rabo, too aber ltnfere 
Sfyiere Mahzn burcfygefyen fomtten, ta wir gerabe bie ^ät 
ber dbU getroffen fyattetu 3enfeit$ ffnb wieber SKangue* 
©eböfdje in ber 3ß% be$ gluffeS $rabo, unb an befleti 
n6rbli$em Ufer liegt auf einer tttt>a$ ersten fanbigen gldcfye 
bie $illa> Jpingejlrecft im ©anbe be$ UferS warteten wir 
fefyr lange, bis e$ einigen SSewofynern geftel, un$ in einem 
£anoe überjufegen* 3n bem Casa da Camara mc$ man mt* 
zint leibliche SOBofynung am * 

Sie SSilla bo $rabo, welche anfänglich an* Snbiern 
gebilbet würbe, ifl unbebeutenber aB SUcobaca, benn fte fyat 
nur üxoa 50 bis 60 geuerjMen unb 600 Sinwofyner- 3f>re 



(*) £>ie Corographia brasilica fcfcmOt Jucurucü , Wafjrettb Me SBeWöfjltei' 
jener ©egenfc «aaemein tiefen Mafcmcrt Sucurucü auSftwetöeru 

(**) ©ei» Aracuan ftfeint auf fcett evffett ?*nfmc£ eine 2*vt mit bem Parraqua 
auSjumadjen / ifl a&ev ofcne Steife* eine befottbeve (specteS/ &a er fceftänMa »iel 
fteinev t(l, im* aueö. in bei- Sär&uns feines ©eftc&er* etwa« «fcweic&r. <Sv fcöeini 
V, £ttm&.<>t&t$ Ffiasiamis garrulus |u feijrt. 














i 






^dufer futb gunt gfyeif itt 3?eü)en, gttm S^betl jerjlreut auf 
ehtet meinen ©anbfladbe erbaut 2)te Vinca rosea bübet 
eine Detfe auf biefem Reifen S3oben, wo Ä6rtgen^ unfere 2afl* 
totere nur fefyr ffykdjtt unb fparfame 3£afyrung fanben- 3?ocfy 
mehr aU in SHcobaca fefylt e3 fyier in biefer Keinen SStüa 
an manchen SBebärfniffem Einige 2andja$ unterhalten einen 
f (einen Äüftenbanbef mit $arinf>a, woson man jafyrltcfy etwa 
8000 gitteren auSfßljrt, mit etwag Bucfer unb anbern $3ro* 
bitfteu ber f)iej?gen SBJdlber unb ^Pflanzungen* 25er $tu$ l)at 
eine mdgige ©tdrfe, i$ ftfc&retdj unb feine SSarra iß nicfyt 
ungunfttg für bk ©cf;ifa^rt, inbem belabene ©umacaö ein* 
laufen fonuem Stuf S3efel)( ber Regierung machte unfer ?anbS* 
mann, ber #err 3ugenieur*5ßajor $elbner, eine antrabe in 
bk 3Bd(ber t)on SSiHa bo ^)rabo in norbwejlticfyer 3facfytung, 
um einen SBeg naefy 9Wtna$ @erae$ ju baljnem @r über* 
warf jtrf) mit bem Ouvidor 9Rarcefino ba ßunlja, berbtefeS 
SSorljaben nidjt unterste, unb ba er twn bm Slnorbnungen 
btefe£ SSRanneö ttotttg abfyieng, fo fcfyeiterte bk ganje Unter* 
ttebmung* £err SKajor gelbner mar genötigt, einige &it 
auf einer Sufel anzubringen; bort mürbe er feljr franf, unb 
litt mit feiner Begleitung folcfyen SSßangel, »ba$ fte genötigt 
waren , einen $unb ju fcfyladjten, um ifyren junger ju füllen* 
(Sin entwilberter Sofocube, <&imam, jMte bamatö ben Äran* 
fen bureb eine ©cijaale $onig, bk er ifym gefugt, fcon einem 
heftigen gteber wieber fyer* Stuf *en ®enuf5 befifelben trat ein 
flarfer Schweig ein, unb bie $ranff)eit war gehoben* 

3n ben äöalbern am Sucurucü liegen bk hoffen ber 
SBewofyner t>om spr ab ojerftreut Siefe 3Bilbniffe enthalten 
aber auet) eine große SKenge jagbbarer Spiere, ferner #ol$* 
arten unb wilber gtfüdjte* £)a£ 33raftlienl)olj ift l)ter in Stenge; 
bie @dbul)mad)*r gebrauchen e$, um bamit baS Seber fcfjwarj 
ju fdrben; fefct man aber Slfcfye $u biefer garbe, fo wirb fte 
rßti)Ud) (racho). Unter ben Sogein, welche bie @ebüf$e in 
ber Si&fye ber Siüa beleben, ifi ber obenerwähnte Aracuaa 




fef>rl)auftg; Sucane unb $apaget)en werben ttoit ben 33ewofynern 
in -groger SRenge gefd^offen unb a» «etfcrbiffen an $eflt_agen 
gegeben, betm gcwötynli* flnb $arinl)a, f#war$e Sonnen, 
©al$flcif* w* juweilen etwa^ .gif*/' ber «raftlianer befian* 
bige »abrung, an bte aucb ber SReifenbe fi* gewönnen mttff* 
3u ben natürlichen plagen btefer ©egenb gehört v)or$üglict? ber 
Bicho do pe (Pdex penetrans), ber ©mfoffof), ber l;ier in 

bm. <&ant>z an ber Äijlc ungemein fyauftg ift, felbft in tm 

Käufern finb biefe £i)terd)en in «Krage unb man tjt baf)er ge* 

nötigt, bie $üße fifrerd ju befCd?ttgen. 

Da ein fyeftigcö Regenwetter eintrat unb überbieä cineS 

nnferer üßaultyiere entlaufen war, fo fat) i<* tnicb genötigt , 

ein tyaat £age in btefer traurigen ©anbgegettb ju bleiben. 

3$ warb inbeffen am testen £age meiner Sfawefenfyeit retdjUdj 
für biefen ^achtfyeil entfc^dbigt, benn $ufaöig erf*icn an bem* 

felben ein Znipy m® ©üben in ber Silla, auf beren SSe* 
fanntfchaft id) langffc »ergebend geäfft fyatte. Bit waren »om 

©tamme ber Patachos, ben i* bi$ jefct nod; mtftf *>on Singer 
fcfyt lamtte, unb erjl ttor wenigen Sagen auS ben äßalbern 
ju ben ^ffonjungen fyerab gefommen. Sottig natft traten fte, 
it)re SBaffen in ber #anb, in bie SSilla ein, wo fogleid? eine 
SKengc *>on OWcnfcfeen ftcf) um fte l)er toerfamntelte. ©te bracfy* 
ten große Äugeln t>on f^warjem 3Bacf)fe gum 3Serfauf, un^ 
wir taufefcten gegen SWcfierunb rotfye ©$nupftüct)er eine SKenge 
i>on Sogen ' unb Pfeilen *>on tfynen ein. ©ie Ratten mdit$ 
2UtffaUenbe$ , waren weber bemalt noefy fonfl entjkttt ; einige 
waren fleht, bie metflen tton mittlerer , etwa$ fcfylanf er ©ejlalt 
mit großem fnod)igem ©efid)t mtb plumpen 3fig*n* Wm 
wenige unter ifynen Ratten Zütfyet umgebunben, bie man Ujneit 
früher gefc^enft ifattt^ tyx eben titelt ausgezeichneter Slnfüfyrer 
(fcon ben ^ortugiefen Capitam genannt) trug eine rotfye wofiene 
WlnQt unb Maut £ofe, bie er au* früher irgenbwo erhalten 
iiam. 9lafyrung war foglei* if)r Hauptanliegen; tnan^gäb 
il)nen tmat 3ßef)t unb einige @ocognüffe, bie fte mit einer fleu 









282 9$ e t f e t> o tt & <u a t> e U a § tt « cö fe, & i o ® t\ l> e «8 e I m o tt t e« 




neu äfrt fefyr wofyl $u offnen m\$tm, worauf fle mit tf^reit 
gefunben fiarfen Sahnen bte weiße $erumaffe auS ber fyarten 
©cfyaafe IjerauS fcijfen; merfwurbig war babei) fete 33egierbe, 
mit welcher fte aßen. Sie ?te platte (in ber 4to 2(u6gabe) ftcflt 
jwet) bieferSOStfben fcor: ber Capitam ifi befcMftigt, eine (5oco&* 
«ug ju offnem 3m £aufd)fjanbel geigten ftd) einige son ifynen fefyr 
fhtg, ffc fotberten i>or$dgtid) Keffer ober Strte; jeboeij ein rotf)e$ 
Zwfy lieg ftcfy einer fcon ifyncn fogleic^ nm ben £alg bütbem 9Kdtt 
fle<fte ifjnert auf 40 ©ebritte eine ioco&iuß auf eine ©fange 
unb Heg ftc naefy btefem %kk fliegen f ba$ »on ifynen nie 
gefegt würbe* 23a ntemanb mit ihnen reben fonnre r fo biel* 
ten fie fiefy mdfjt fange auf/ unb fehlten naefy ityxm SßBoijmm* 
gen jurüct Um jte nod) ndfjcr lernten jn lernen, fduffte t$ 
am soten 3uty ben ging ^rabo aufwarte hi$ $u ber ©feile, 
wo bie 5BÜben tfyre Ruften gehabt Ratten; aMn td) fanb ffe 
nid;t mefyr, ffe waren fcfyon weiter gejegem @* leben hier 

an hm Ufem be$ Sucurucii fowofjf Patachos a(6 Machacaris 

in bm SÖSdlberu; bie (enteren ftnb immer me()r jum grieben 
gegen bie JBeißen geneigt gewefen, aU bie etilem, mit bmm 
man er(l feit 3 Sabren ein frieblicfyeS ©nt>er|ldnbniß fyat ju 
<3tanbt bringen fonnem 9iocfy fnrj »or jener Bnt tyattm ftc 
im äBalbe einige SBewofyner t>om $>rabo überfallen, bey mU 
cfyem Vorfall ber Escrivam (Stcibtfcfyreiber) »erwunbet unb 
mehrere 9Dienfdjen erfefroffen worben waren. Tian fyat nadlet 
bie frieblidjen Machacaris gebrandet, um auefy mit ben Patachos 
einen Vertrag ju Staubt ju bringen. Sie Patachos gleichen 
im Situßern fefyr ben Puris unb Machacaris, nur ftnb fte gro* 
fäer afö bk erfiern; fte entfMen zhm fo wenig ali biefe ifyr 
©cjfcfyt , unb tragen ehm fo ibre jpaare natürlich nm ben 
Stopf fyerabfydngenb , bfoS im ©enirfe unb ober bm klugen 
abgefct)nitten , bod) rafiren audj manche unter iljnen ben gan* 
gen $opf , unb Caffen Mog t^orne nnb fynttn tiwn Heuten Äfc| 
jleljen» Sic UnterH^e unb bau £% burd)bof)ren einige unb 
tragen in ber gemalten Hcinen Öffnung ein bumte^ furje^ 




ÜUift »oit e«r(i»e[(a« tt«cf) t>. "Kio <3v. tt »etmoitt«. 285 



Molirfta&c&en. Um bett fcat$ trugen bic SKanner, fo wie bie 
«Her anbem ©tämme ber DfHftfte, ift Keffer an einet 
©rf;nur, unb bie Dtofenfranje, bie man tfynen fünfte, Giengen 
fie ebenfalls nnt benfelben. 3f>r Äorper war in feiner nahte 
Itd^cn r6t£)ticf>6raunen garbe, nnb nirgenbä bemalt. ©eljr 
fonberbar nnb auffatlenb iji tyr ©ebraud), an einem gewiffen 
ZfjtUt tyre* ÄörperS, bie 3Sorl)aut mir einer ©^tingpflanje 
S u$ubinben, woburd) berfelbe eine ^cbü fonberbare ©eftalt 
erbäft. 3b« ©äffen finb in ber £auptfad)e biefelben, als 
bie ber anbem ©üben; ifyre SSogen finb jeboa) gr6ger att bep 
«Ken übrigen ©tämmen ber Tapuyas; id) mag einen berfetben, 
nnb f«nb, baß er 8 m 9% 3oß englifcbeS §Kaf in ber £6i,e 
f)tdt; fie finb »on Airi- Ober Pao d'arco (Bignoma-) £olj 
gemacht. Sie Pfeile*, bie fie gewol,nlid> jum ©ebraud) anf 
ber 3agb bet> fid> fuhren, finb jiemlid) fürs, biejenigen aber, 
beren fie (leb, im Kriege bebienen, machen fie waljrfdjeinlia) , 
nad) 2lrt ber anbem ©ramme, länger. Siefe Pfeile finb 
unten mit Arara-, Mutum- ober 9taubv>ogelfebem beftebert, 
ttnb tt>rc ©pi§e ift mit Taquarussü- oberUbä-3tol)rbefd)aftet, 
aHein nirgenbö fant> id; unter ben »erfdjiebenen Stammen ber 
Tapuyas bie Sogenfdmur an« Sarmfaiten ober Styerfefjnett 
gemacht, wie bk$ ?inblet) (*]> fälfcpd) berietet. 3luf bem 
bilden trSgt ein jeber SKann einen um ben £alö befestigten 
«Beutel ober ©ad »on Embira (33aft) ober anbem ©dwüren 
geftodjten, worin er »erfdjiebene Äleinigfeiten auf$ul)eben pflegt. 
3f)re SBeiber finb eben fo wenig bemalt, unb geben »ollig 
nadt. Sie Jpütten biefer SEBilben unterfebeiben fid) burd) eine 
abweidjenbe Saitart »on ben früher befebriebenen ber Puris. 
Suttgc ©tamme unb eingeftedte ©fangen werben oben Aber* 
gebogen, sufammengebunben , unb barfiber ^attioba* nnb 
gocoöblatter gebedt. Sicfe Jputtdjen finb fef)r flad) nnb niebrig ; 
neben einer jeben »on ifynen bewerft man einen 9?o|f, ber auö 




(*) Lindley narrative etc. j>. 2: 





■ 






284 9tetfe fcott €ar«»ella« nrttö &. 9tt* ©v. i>e SSelmoitte» 

fcier in bte Erbe eingejlecften gabelartigen ^fafylen befielt, in 
bie x>m <Stäbt gelegt, unb auf rcefdje nafye aneinanber &uer* 
pdfee gereift werben, um bk erlegten 3agbtf)iere barauf ju 
braten ober ju rofim ©ine Slbbitbmtg biefer fyüttm giebt 
bk Vignette fctefe* 2(bfd)nitte^. Sie Patachos gleiten in vieler 
^inftcfyt hm Machacaris, ober Machacalis, aufy jtnb ifyre 
©prägen etma$ aenbanbt, obgleich in mantym SSetra^t wie* 
berfeljr t)erfd)ieben. 

S3et)be »oKerptdmme (offen gegen bk Botocudos jufammen* 
galten, unb fdf?einen ifyre ©efangenen gutn Streif aB ©da^en 
p befyanbeht, benn nod> nnfängfl boten fte jn SBilta bo *Prabo 
eilte junge Sßotocubin tum SSerfauf an. SRte fyat man einen 
gegrunbeten »erbaut gehabt, baß biefe Patachos SKenfcben* 
ftetfd) effem 3n bm £auptjögen gleicht ftc& jtt>ar ber mora* 
Kfdfje Efyarafter affer biefer SDBilbcn * <&ümmt fefjr, bennod; 
fyat jeber fcon iljnen nrieber feine i>erf$iebenen Eigenheiten: fo 
fmb bk Patachos unter äffen am meij|en mißtrauifcf? unb 
jurüc^altenb , if)re Wlkmn ftnb immer Mt nnb ftnfler, auefy 
geben jte ben %Bä$m if>re Äfaber nur auf erpt feiten, nm fte 
bei) ifjuen erjiefyen ju lafifen, wie e$ bie anbern Stamme ni$t 
ungern ju tfjun pflegem Qkfe mtbm jiefjen umfyer, ibre 
Sanben erfcfyeinen abtt>ed)fe(nb am 2ücobaca, ju $rabo, 
Eomecfyatibä, £rancojo u. f. w* 3ßan giebt ifynen bei) 
if)ren Sefucfyen ema$ ju ejfen, taufebt tfynen einige Meinigfeiten 
gegen 5Bad)3 unb anbere 2Mbprobufte um f unb jte zktyn 
nad? ifyren äBübniffen lieber jurM 

Erfreut, bie SSefanntfdjjaft biefeS <&tammz§ ber Urbewo^ 
ner gemalt gu fyaUn, verließ id; SSiüa bo tyxabo nnb ritt 
fd/neff meinen fdjon früher öorangegogenen Satteren unb 
?eulen na$, — Sie Äft'fie fcon ^rabo nimmt weiter norb* 
wdrtS eine anbere ©ejlalt an, aU fte twfyer fyatte* @$ erfye* 
ben ft$ an be?-®ee fyofye SSSanbe Don rotfyem unb anberS 
farbigem £f)ou, ber auf eifenfyaliigen bimtm <£anbfttin auf* 
gefettet ijt; SBBato bebeeft bie £6f)e biefer Äfijie unb ^duftge 



9t 



eife »on G«ra»«U«« tt«A i. Kip &v. i e astfmon». 285 




£bat*(*infcbttitte 6ffnen ftcb nach bem «Sfleere büt, bte mit 
bttnfelgvun betäubten fmftern Urwatbern, bem SBolntfitse ber 
Patachos, angefüllt finb. Sluö allen biefen Meinen £l|älern 
fliegen «acfee ber»or, beren Sarra'S («SRunbungen in bie@ee) 
jur Seit ber ffutb bem SKeifenben oft fetjr befcbmerlicb werben. 
C'ine anbete Uubequemticbfeit, welche biefe Äuftengegenb für 
bte fÄeifenben bat, ftnb bie $elfengru»»en , welche an bett 
fc^en äödnben berfelben unmittelbar in ba* «JReer »ortreten. 
»es) ber dbbe umreitet man biefe Alicen trocfnett pße$, 
aHein jur 3eit ber glutb fann man an ihnen nicht »orbe», 
weit bie üßellen, wilb fcbaumenb unb tobenb, fich, an ihnen 
brechen unb »neigen ©cbaum in bie Jp6t)c feigen. Sejtnbet 
man ficb wäbrenb ber Seit/ in meiner gerabe bie glutt) ju* 
nimmt, in ber SOcitte swifcbeu ein $aar biefer get$gtu»»en 
nnter ber hoben (leiten Ufermanb, fo rann man fogar m groge 
©efabr foramen, inbem man atöbann ber fcbnetten Sunabme 
her ©ee nicht mehr entgegen fann. ®i i(t baber notbwenbig, 
ba$ ber 9?eifcnbe be» ben Sewofmew beö Sanbeö genaue 
«Nachricht ju ermatten fu«*c, welche 3«t er ju wallen bat. 
£>ft mu& man fecbö ©tunben fiiUe liegen, nxn eine neue <Sbbe 
abjttwarten, wenn man einmal ben richtigen 3eit»unft bat »er« 
ftrcicben laffen, auch giebt ei an biefer ganjen Äufte feinen 
anbern SÖBeg im ?anbe, al$ gerabe tiefen, welcher beftanbig 
ber ©eefüfie folgt. Srotfcben tyv ab o unb (Somecbattbä tyat 
man an bre» »erfcbiebenen ©retten folcbe gelfen; ich felbft habe 
an einer berfelben bie SBelten ber ©ec, bi$ auf ben ©attel 
bencfct, burcbritten, jebn «Bcinuten f»ater würbe ich einen 
Slufentbalt »on fecbS ©tttnben gefunben haben, unb gen&tbigt 
gewefen fe»n, bis ju einer geraumigen ©teile ber Äufle auröcfc 
jufebren. ©cbon je&t gab bie an ben flippen brecbenbe 
SBranbung einen furchtbaren Slnblicf; wir, beö Sffiegeö unfun* 
bige SKeifenbe getrauten un$ fcbon nicht mehr, unfere.Dteittbiere 
in bie wilbe glutf) hinein ju treiben, attein ein f aar SWeger 
einer benachbarten Fazenda ritten burcb bie SSranbung »oran 





280 OUiie fcon <5<u«cn>eUa§ iucö fe, 9Uo ©i% £»e «Belmonte. 

unb teilen un$ Den 2Beg< 9Za$bem wir tf>n gt&cftuft juvucf 

gelegt fyatten, tüten wir nun aber and), au$ biefer unfreiem 

engen Praya, unmittelbar unter ben ^Bellen be$ furcfytbarfkn 

ber Elemente, Ijinweg ju fommen, unb ftrengten te raftyem 

©alopp batton* 2fa biefen gelfen ftnbet man etwas weiter 

in bie See fymauS mehrere Slrten fcon SKolluSfen, unter anbeut 

Jtt>e9 ©pecieS öon 9Meer*3geln (Echinus), ajoson bie eine 

tton ber ärmeren klaffe ber Einwohner gegeben wirb* Sie 

uneßbare ifi weißlt^ mit violetten Stacheln btct>t befegt, bie 

eßbare hingegen fcfywarj, ebenfalls mit langen Stauern bebeeft. 

2tud? befinben ft# an allen biefen Reifen ©dauerten, welcbe 

einen ^urpurfaft geben; befonberS fyauftg ftnbet man fle in ber 

©egenb tfon SSWucurt, Sicoja, ßomec^atiba, 9?io bo 

$rabe u* (♦»♦ £err ©ellow fanb bet> einer feiner Steifen 

(Gelegenheit, einige Beobachtungen über biefen ®e$mftanb ja 

machen, auefy ber Englanber 5Kawe erwähnt beffeiben (*)♦ 

3n einigen ber ©eiteutfyäler am Speere ftnbet man bk 
SQBofyttungett öerfcfytebener ^3ftanjer, unter anbern bk beä 
Senior Eallifto, ber mir fc^on froher in 33illa bo 9>rabo 
©efaffigfeiten erjeigt Ijatte. SSon jwe^eu meiner Zeute ju ^Pferbe 
begleitet, erreichte iä) in fctmeltem 9Wtte bie ?anbfpt&e, welche 
ben Tiatjmen Somecfyatibä, ober in ber alten inbifrf;en @prad(?e 
.eigentlich Currubichatiba , tragt ®er 3Mmonb fpiegelte ftcfy 
pracfytttoll im SSWeere unb beleuchtete bk ankamen fyntten einu 
gerauften kubier, bereu SSewofyner tton unfern fcorangegan* 
genen Sanieren au$ im ©cfrtafe geweeft worben waren. 
3n geringer Entfernung »on biefen glitten liegt bk Fazenda 
uOtt@aIeb.onia, welche ber Gmgfanber @f)arle$ $ra$er ttor 
etwa ffeben Sauren fjier angelegt fyat $err grajer, bereuten 
großen Xfyeil unferer Erbe bereifte, faufte etwa 30 (larfe 
^eger, nm tiefe Fazenda ausbauen* Sie 3nbier ber umfie* 
mtittt ©egenb arbeiteten mehrere Saljre in feinem Sienfie, 

(*) J. Mawk's travels etc. j>. 54, 




f Weift »ort eavavelU* nacö &, (Rf o ©r, *e Söetmonte. 287 

reinigten bie fernen Men, welche ft* fangS ber ßüfte %xm 
Sieljen, von tfyrem #olje, unb bebaueten baö ©anje. 2ln ber 
©eefüfte ließ er eine große 9D?enge von @oco$bdumen pflansen; 
ba6 2BoI)nf»au* »urbe von ?efym erbauet unb mit ©trol) 
gebeert, unb in berfelben ?inie würben eine SHenge Rotten für 
bie 9?eger, fo wie eine große 95?anbiocca*§abrtf unb ein 
«Borrartj^au* eingerichtet £>a$ gabrifgebdube war tnbeffeu 
j^t in einem fefyr verfallenen Suftanbe- Stc^t ober jef)n große 
irbene ^anmn sunt Srotfnen be* 9»el)W waren jwar no* 
ha, aber jum £l»ett jc'rtrodjett. Sie Sage unb ber «oben 
biefer Seffeung ifl vortrefflich; grüne £ügel mit ©ebüfrfjen 
ergeben fty am «JReere, unb man fjatte ftyon eine groge ©tretfe 
vom 3Balbe befreit 9Kan verjlanb aber, mc e$ fdjeint, 
nid)t, bie Sieger in ber 3u*t ju galten, benn biefe waren in 
einem Sujlanbe ber Meuterei); fte benufcten tu ^xobntu ber 
Pflanzungen für ff* f### wnb verweigerten oft bie «»nett 
aufgetragene Arbeit, um flatt berfelben in btn umfjerliegenben 
SBÄlbern ?u jagen ober fid) mit bem gang wilber £f)iere jfe 
i^reit Mundeos ju befestigen. £err gras er war gegen* 
rodrtig in 33 at)U unb fyatte wdfyrenb feiner 2lbwefenf)eit einem 
sportugiefen au$ SSiüa bo $rabo bte Slufficfyt ber Fazenda 
übergeben. 33ei> unfern Slntatft nafym un$ ber Feitor auf; 
bie 9*eger, welche tUn verfammelt waren, um naefy ifyrer 
£rommel*9Kufif ju tanpn, famen fogleicf) herbeigelaufen, tk 
gremben ju betrauten- 33alb war ba$ ganje 3immer mit 
biefen ©claven angefüat, t>ü jung, fcljon gebilbet, unb sunt 
£fyeil von l)ol)em fraftigem Körperbau waren, aber ber Feitor 
fyatte nicfjt fo viel Autorität, um un$ ermübete SKetfenbe von 
biefer lafligeu ©efellfcfjaft & befreien- .3* #eft mity einige 
Sage t>ter auf, unb fanb ©etegenfyett, bie fürjli* erfi von 
tfyren SSewofynern verladenen Jpütten ber Patachos imäBalbe-jn 
befugen; einige Snbier von gerne* ati&ä führten nticfy bafyin. 
®a$ $Jeer bilbet in biefer ©egenb einen guten fiafen, 
ber jwar nid)t befonberS gegen bie SBinbe, intefim bo* gegen 





288 (Keife tmt-£a*at>ena$ n«(ö fc «Rio ©v. fce $8elmo-nte* 

m See burd) an gelfenrtjf gefönt iji, and) einen guten 

Snfergnmb unb beu äSortfyeil |af, bag fein Eingang ben 

@#lff#i bur$ etn SOJerfatal femttlid) gemacht i|k Die »rem* 

bnng wirft auf ben <&anb ber täfle eine große Sßenge &on 

gucit$*3lrten, ©ertularien unb anbere Boomten, allein nur 

wenige Slrten tton gow%Ken, 3n ber Slbenbbdmmerung 

fdjwdrmte |&uftg ber grof e äBamp^r (Phyllostomus Spectrum) 

ober Guandfra, ben man im ginge leidet für eine Keine ©$Ä 

^aften tonnte* Uufere Saniere würben *>on einigen berfeiben 

fcerwunbet unb UnMm fiarf* Siefe @igenl)eit ber grogern 

glebermauS * Slrten in bzn tyä$m 3onen, Spieren SSIut auSgu* 

faugen, tt>ttt man in Srafllien felbfi auf alle Heinere Slrten 

tiefet @efrf)lect)t$ au^befjnen; allein bat Vorgeben, ba$ fte 

attefy bzn $?enfd?en auf biefe Söeife befcfywerlicfy werben, fyabe 

tefy nict)t befldtigt gefunben* Sie fjier wofynenben Snbier leben 

fcon ifyren ^flanjungen, t>on ber 3agb, b^fonberS aber t>om 

gifdtfange; bafjer fteljt man fTc bei) jliffem SÖSetter bauftg in 

tf>ren ßanoen auf bzm Spiegel beg Wlzexzt um^er fd)iffem 

@ie bringen eine SKenge *>on giften mit jurücF , unb um ifyre 

£dufer fyer liegen bie ^anjer, ©$dbel unb Anoden ber Stiefel 

©$ilbf roten (Tartarugas) jerftreut. 

93on (Somedjatiba nfoblid) liegen wieber fjofye Sßdnbe 
unb gelfett an ber ©ee , bk an einer ©teile felbfi fo in bat 
STOeer »orrütfen, ba$ man ftcfy genötigt fteljt, einen Umweg 
Aber bk Jpßfyen ju machen; ^ter oben fmbet fic& eine glddje, 
welche ben 3tabmen Imbassuaba tragt ©ie ifl an &on SBalb 
ringsum eingefcWofleneS Campo mit febonen ©rdfern unb man* 
derlei) xoiibzn spflanjen, bk nnt neu unb für unfere <&amm* 
Innern wiHfommen waren; auf ber <£rbe wud?$ Ijier im<B$at* 
ttn ber 93dume unter anbzxn bat IRenntfjier^ooS (Liehen 
rangiferinus } Linn.) in SSKenge; biefe *Pftanje, bk im Wox* 
bzn eine ber nfifclicfyflen Tierarten, bat 9?enntf)ier, erndljrt, 
bat eine mite SSerbreitung* 33on ba erreicht man halb wieber 
bte ©eef&jie unb na# einem SKkge t>on i| €egoa »on ßome* 



Steife »on £<u<at>e$|aS rtacfc fc 9tio @v. fce S&efnvonte, 289 

cbattbä au^, ben Keinen $luß (Safyt» ber nur jur 3^* ber 
S66e pafftft werben fanm 3n bicfem Uebergang war e$, als 
wir tyn erreichten, fd;on betjnafye ju fpdt, allein bie be$ 
SQBegeS unb ber ©ewdflfer uollfommen funbigen Sieger unb 
Snbier ber Fazenda burctywateten ben 23acfy unb trugen auf 
bzn Äßpfen unb ©cfyultern unfev Oep&cf hinüber, welcfyeS 
glötflicfy genug, ttollfommen troden, an bau jenfetttge Ufer 
gelangte. Der @af)i), welcher, wie alle jene gldfle, auü einem 
ftnjlern SBalbtfyale ljet| stritt, ifl jur &it ber Ebbe unbebeu* 
tenb/ bet) ber glutl) aber reißenb, wilb unb äöellen fcfylagenb* 
SOBeiter norblkfy fanben wir in ber Entfernung t)on bret) 6i^ 
ttier SegoaS einen anbern, etwas ftdrfern glu£, ben Sorumbao* 
2luf biefem äBege war un$ bie glutl) fd[?on etwas fyinberlicfy, 
unb eine brficfenbe Jptjje machte, ifyn nocfy befctywerlicfyer* 2>a$ 
Ufer an ber Äupe war juweiten tjodj unb peil unb bann wie* 
ber niebrig, mit {tnftergrönem lorbeerartigem 2Balbe bewarfen. 
-2lm ©tranbe faf) man fyduftg bie Aricuri -tyatm, fo wie 
mehrere unä neue fcfjone ®ra$* unb ^o^rartem Sie tkinm 
Sudler, welche ftc^ nacfy bem ©eejlranbe offnen, finb jum 
XijtU mit ©een ober Lagoas mafylerifd? ausgefüllt; t>a wo ffcfr 
biefe eine Deffnung in bie See bahnen tonnten, fjaben ffe 
tinm Sftflfoß; gew6fynltcfy finb fie fcoll twn mancherlei) roljr* 
artigen ©ewddtfem S3iS gegen mtta$ flieg \)k ftlntt) immer 
l)6f>er, unb ba an manchen ©teilen umgefallene Saumfidmme 
unS ben SOBeg »erfperrten, fo fatyen wir unS genötigt, bur# 
bie fyeranroltenben äBellen beS SWeereS fyn ju reiten. ©fötfltcfy 
erreichten wir fo tk SSKunbung beS Sorumbao, bie unter 
17 ° fublicfyer ^Breite liegen foll* Sin ber Barra biefeS Keinen 
$lufieS, beffen fruchtbare Ufer reicfy an mancfyerle^ fronen 
aber unbenufcten ^oljarten fe*w follen, ergeben ffcf; mehrere 
©anb*3nfeln, jwifcfren welchen jegt bk %h\ti) bebeutenbe 
Stellen MMc. ®tinz fanbigen ober fumpftgen Ufer ffnb mit 
9Kangue*®ebäf$eK bewarfen/ unb jefct nur fcon Keilern, 
zini$m ©tranbldufern nnh 5JJ6*>enarten (Laras) bewohnt, 

ig 








2Q0 Vltiit i>on g.ava»elU$ waü t>. Rio ©v. fce %t\montt. 

feitbem ine Aymores ober Botocudos burdj ifyre graufamen 
Einfalle bie S3ewo()ner vertrieben fyabem Unweit be6 gluffeS 
am norblicfyen Ufer lebt jefct eine gamtlie au6 ^rabo, bie 
ber Ouvidor fyieljer gefanbt f)atte, um bie SHeifen^en öber^u* 
fefcen, nnb bk fyier vom giföfange fi# narrte; ba e* aber in 
tiefen einfamen, menfcfyenleeren SEBilbniffen an ber neigen 
Slufffdfet fefjft, fo fyabcn fte fpäterl)in biefe ©egenb balb wieber 
verlaffem 3$ fanb in bereu Jpöttc eine SKenge von giften, 
bie jum Z\)zi\ tbm gefangen waren, uub wir verfallt m$ 
and) nocfy für bm Slbenb mit einem SSorratfye berfelben, bk 
wir jeboc^ tfyener bejahen mn$tm. ®er 9Kann wollte von 
bem junger 33ortf)eil jic^ett, ber bm von ber Jpifse exmatUUn 
Sfteifenben an$ bm Singen blidte, unb forberte ben bretjfacfyen 
Sßertf) für feine SebenSmttteL 

SSon fyter aus öffnet pclj bie ©egenb ctmt; man folgt 
bem ©tranbe, wo auf ber trocfnen @anbl)ot)e eine große 
SSRenge be£ fünf * bi£ fe$$etfigen @actu$, bk güße ber Siliere 
mit ifyren fdjarfen ©tackeln bebrofyem Slnbertfyalb Segoaä norb* 
licfy von (Sorumbao fallt ber gluß Sramemoan in bk<&te. 
SWan burc^reitet bü bafyn eint weite Sbene mit vielen rofyr* 
artigen ©rafew, nieberen Slricuri* unb ©uriri* Jahnen 
unb mit fronen ©ejMuc^en u* f* w* befe£t, worunter eine 
strauchartige, f$6n violettblaue Clittoria f[d) au^etc^net, 
bereu Stamm Ijoljtg unb aufregt jleljenb i(l; fyie unb ba trifft 
man aucfy auf ©umpflMen. 3^ UnUn in$ Sanb gittern, fyat 
ba$ Singe eine wette fctyone SluSffcfyt in bie ©ebürge nacfy 
9Kina$@erae$ fytn; mefyr in ber 9ial)e jeicfynet ffcfy ein fyofjer 
SSerg in ber ©egenb ber Cachoeira be$ 3?Iuffe$ $)rabo an§, 
welker 9Korro be 9)a3coal genannt wirb (*), unb ben©cfyif* 
fem in ber @ee junt SKerftnaf bient; er gebort ju ber Serra 
bau Sl^more^ Siefe Grbene gewährt ben SSotanifem eine reiche 
Unterhaltung unb ^Befestigung* 3u ber Dämmerung erreichte 

(*) SißMet) fcövei&t tmricöttser SBeife Monte Pascoa. 6ie()e beffen Nar- 
rative of a voyage to Brazil p. 228. 






%ti{* vpn gavaveifa? nacö fc t SRio ®r, &e ^etmonte. 



icfy ba$ Heine inbifc^c Sorfcfyen (Sramemoan, ba$ auf S?efe|l 
be$ Ouvidors f)ier auf einen Jpögel am glufie erbauet tfi, 
unb eigentlich aU Destacament, unter beut 5Kal)men Quarte! 
da Cunha, $ur ©icfyerfyeit biefer ©egenb bienen folL Sie 
Snbier waren uicfyt wenig erjiaunt über ben fo feltenen imb 
fpdten SSefucfy einer belabenen Tropa in biefer einfameu ©e* 
genb; (Te brdngten ftcfy fyerbe^, um ff$ mit un$ ju unterljak 
ttxtf wdljrenb unfere itntt in einer Derlaflenen Jpütte tin geuer 
anzubeten* Sie leben Don tyren ^ftanjungen , Dom gif$* 
fange im gluffe nnb in ber @ee, unb machen im SQBalbe 
Estoppa unb Embira (SSaumbajl), bk fie naefy ^>orto ©e* 
guro Derfaufen* Sa J)ier an ber ^üjlte *Puloer unb S5Xct> 
feiten unb duf,erfl treuer tfi, fo jagen fte tum Xfyetf mit 33o* 
gen unb Pfeilen, bie fie Don tfyren 3ßacfybarn in btn SGBdlbew, 
bm Patachos, gegen SSReffer eingetaufcfyt fyattem Obgleich biefe 
itntt Don beut Ouvidor eigentlich l)ierl)er gefe§t würben/ um 
bk Überfahrt über ben $lu$ ju beforgen, fo flnb fie bodj mit 
biefer Einrichtung nicht aufrieben unb leben größtenteils auf 
tyren ^flanjungen in ber 9?dfye. Sie jtnb *m (larfem robuflem 
Äärperbau, aber fo trage, ba$ (Te bei? fd)Ie$tem äöetter lie* 
ber ofyne ?eben$mittel in ifyren S}&ttzn liegen bleiben, als ba$ 
ffe mit einiger 93efd?werbe arbeiten. Sie Snbier Derforgten uns 
mit %tfd)tn; auc ^ erhielten wir Don ifynen t leine Äudtjen Don 
2Wanbioccamef)l , bie ffe in SSorrat^ Derfertigt fyattem Sie 
Bereitung ber »erfcfyiebenen ©eridjte an* 30knbioccamef)l fyabm 
f(e nod^ dou ifyren 33orfaf)ren, ben Tupinambas unb anbern 
(Stammen ber Lingoa geral, beibehalten* Ser gluß ßrame* 
tnoan t)at an feinen Ufern Rhizophora- ober Conocarpus- 
©ebüfdje* Jpier riefen in ber Äüfylung be$ SRorgenS tim SSHenge 
9>apaget)en dou ber Slrt be$ Psittacus amazonicus, LathaA, 
ober ochroeephalus, Lnra,, bie man fyier im Sanbe Curica 
nennt; biefer SSogel £dlt fid} befonberS gern in ben SKangue* 
©ebiifrfjen an bm Ufern ber gtöjfe auf, wo er auefy nifiet 
Kalbern wir mit unferer ganjen Tropa am nSrblidjen 

19 * 




I 










292 SUeifc tton §ava&etU3 nacö &♦ 9Uo ©t\ 1>e nselmonte* 



Ufer angelangt waren, folgten wir ber ebenen mit bieten 
@ejlrdud;en bewac^fenen gMcfye IdngS ber See, welche In ber 
gerne son Jpoljen begrdnjt wirb; alkin halb geigten ftdj am 
SKeere lieber j*ei(e jpofyeu tton Xfyon* unb ©anbfletn*33dnben, 
bk man erfleigen mu$, n)et( bk Änfle felbft bnrd) bie heftige 
S3ranbung uu$ugdng(icfy ifh SRan folgt einem (leiten $fabe 
auf bie £6f)e jener Barreiras, unb jt'nbet bort eine trotfene 
fyofye gfdcfye, ein Campo, bat bm Stammen Saüaffema ober 
Suaffema {jah Jpter foK, nacl; ber Xrabttton ber einwog 
jter, in bm frieren 3ntm ber portngiejtfc^en Sinwanberung 
ein groger wortreicher Ort, bk ©tabt gleich Wafymtni, ober 
Snfnacome, gelegen fyaben, bie aber eben fo wie ©♦ Slmaro, 
$orto ©eguro nnb anbere JfteberfaflTmtgen von ber Wegen* 
feben nnb barbarifetjen Slntfjropopfyagen Nation ber x4baquirä 
&bt? Abatjrä jerfiort würbe* Dljne Steifet bqkfyt jTcfy biefe 
£rabitton anf bk Verhüllungen, meiere bk A3 mores ober bk 
jegigen Botocudos in ber Capitania t)on $orto ©eguro an* 
richteten, alt fte im 3af>r 1560 bafelbfi einfielen, wovon mir 

in ©OUtfyei)^ History of Brazil nnb itt ber Corografia Bra- 
silia bic 3iac^rid()ten gefammeft ftnben; fte jerßcrten bamalü 
au$ bk Slnjtebefungen am ghtfle 3 n> e ^ ober @, ®eorge, 
bte ber @om>erneur SWenbo be @a fte jurörf trieb. 3n 
Saüaffema fo« man noeb gegenwärtig @tö<fe t>on »aef (leinen, 
SRetalle unb a^nlic^e ©egenfidnbe jtuben; fte fnb bk dlteflen 
Monumente ber ©efcfjicfyte t>on SSrafUien, benn über bk Seit 
fcer europdif^en ©inwanberung fyinauS ftnbet man feine Senf* 
wdfyter an biefer ÄÄfle, 3f)re rotten öewofyner hinterließen 
nic^t, wie bk Sultefifcfjen unb 2!jtetfifct)en Golfer in 3»erico 
unb spew, £>enfmdf)(er, welche bk yiafymlt noefy na# Safjr* 
taufenben befestigen ; benn mit bem naeften Körper be$ rofyen 
Tapuyas, welken feine SSrfiber in bk @rabfyo{)(e fcerfenfen, 
*>erfd?wütbet aon ber <£rbe fein ©ebddjjtniß, unb e$ i(i g(eid> 
bebeutenb für bie fönftigen ©efcfylecfyter , ob ün SSotocube ober 
tin %\)kx ber 3B«bniß fyier gelebt t)at. 3$ fanb $u Saüaf* 



Weife von GavatuUrtS natf) K9vt'o(M\ freOSetmoute. 2^5 

fem a eine befonbere 2lrt aon falme, beten in ber golge nod? 
6fter ©rwdfynung gcfct?ct)cn wirb/ bte Piassaba-^alnte, welche 
fld? burd) feberfcufc^arttg auffleigenbe |o&? S3!dtter attSjeic&net; 
feiger Ratten wir biefen 33aum no$ nie gefefyem Segt blüfv 
ten fyter nift wenige ^flanjen, aK icfy aber im 2D?onat lottern* 
ber biefe$ SafyreS nod) einmal biefe ©egenb befud)te , fanb ;d) 
mehrere feftene nnb fdjone ©ewdd)fe in ber SBIätfye, unter an* 
bern ein fyerrfictyeS Epidendrum mit fdjarlacfyrotfyen SBlumen* 
bolbem £)iefe 2kt wddjjl an allen ilferwanben an ber ©ee* 

Sie 31uöjtd)t, welche man fcou biefer ersten glddje auf 
bie fern t)in$iel)enbe Äöfle nnb bat weite SEReer l)at, ift erfya? 
kn nnb geeignet, btn einfam f)ier öoruberjiel)enben 9?eifenbeit 
jum ernften 9Jad)benfen s« flimmern 3Su$* unb einfaringenbe 
SBinfel ber Äujle jeigen ftdf> bem Sluge bif in bie trö6e blaue 
gerne; bie rotten peilen Sfödnbe an ber ©ee wed;fefn mit j% 
jlern Sudlern, weld)e bur$au$, fo \vk bk #6{)e, mit bunfel* 
fcfywdr$licbgrünen kalbern angeftttlt finb; trübe unb bumpf 
braufenb rollt in fyofyen 5Bogen ber tobenbe Dcean fyeran, in 
weiter gerne nod) erbltcft bat Singe feinen, an bm gegriffen 
weiß auffprifcenben ©cfyaunt, unb majejldtifd) ergaben fcf?al(t 
IdngS ber oben weiten ©cene bat bonnernbe ©etofe ber mi$ 
unabdnberlid) fdmpfenben Sranbung f)in, fcon feinem Saute eüteS 
jierblidjen SBefenS unterbrochen, ©ruft unb groß ift ber @in* 
bruef, wetzen biefe Ijofye Stfaturfcene madjt, wenn man ffcfr 
ifyre Sauer unb ©teidtformigfett burefy allen 2Bed?fei ber &im 

tynburd) benft! 

3ßir erreichten bie ©ee wieber unb iamtn gegen ÜRtttag 

an eine ©teile, wo bie mit ber ^ofyen $M& 8^9™ ^ ^f ett 
anprallenben 5Bogen ben 2Beg wollig serfdjloffen ; e$ war fc&Ie«* 
terbingS unmogti*, mit belabenen 9Raultf)ieren über bie £ol)en 
ju flettem, wir faßten un* alfo in ©ebulb unb luben unfere 
Spiere aK 3« ber 9?dfye etneS «einen Corrego tfon flarem 
SBafter würbe ein geuer angejtutbet; Secfen nnb £)d)fenf)dutc 
feijüfeten un$ einigermaßen gegen ben frifckn, am burcfjbrin* 















29.4 Steife fcett datavtUaS »*<& &. Stitf ©t\ fce »etmente. 

genben ©eewinb, unb unfer frugale* SKtttagSeffen warb m 
cmcm heftet an* geuer gefegt giufterer SOßatb fdjtoß runb* 
um ben Keinen SGBeibepfafc ein, auf welkem unfere Saniere 
grafeten; in bm ©ebüfcfycn froren jwitfctyernb bte Nectarinia 
flaveola (Certhia flaveola, Lim.) unb ber ßtUttC ©anger 
(Sylvia Trichas) Umjjer* ©er Caracara (Falco crothophagus) 
fanb ftctj fogletdj ein, unb ließ ffdj auf ben Dtöcfen unferer 
Piere nteber, um iljnm bie Sufeften abliefern Sie 9Maufc 
tbiere föefneft ben »efud? biefeg fonberbaren 9?aub*ogete ja 
■Ke&en, ffe fielen fliße, wenn er erf^eint unb auf tynen untrer 
g.e^t Stgara t)at tiefet pier unter ben Sogeln *>on fJÄr^ 
guaf mit bem Wafymm Chimachima aufgeführt Unfer Slufc 
enthalt an biefer tin\am romantifcfjen ©teße ber Äufie bauerte 
htä ber SSöffmonb am Jpimmet fyemrtrat; jefct waren bie gek 
fen fo mit entblößt, ba$ wir fte umreiten tonnten, SKocfy rot* 
Ifotgft warb biefe Mfie twn $rabo 6B jum SÄio bo $rabe, 
als fel)r gefäfyrlicfy wegen ber SflBilben angefefyen, unb niemand 
würbe e$ gewagt Ijaben allein fyter ju reifen. Sinblei) (*) 
fagt baffefte; allein jefct jlefyt man in friedlichen »erfyaltnifien 
mit ben Patacho* nnb fürchtet ffe nicfyt; ba man ifjnen jebocfy 
nidjt ganj trauen barf, fo ifl e$ befrer immer in größerer 3ln* 
ja|! ju reifem 211$ t$ im SSottember biefeS Safyreä noefy etV 
mal biefe DSetfe machte, fanb ify 6et> fiarfer dbU weite S&nfe 
»on ©anb* unb Äalffelfen, bie fld; tief in bie ©ee ^inau& 
erjlrecfen, unb wofyl großenteils burdj goratten^iere gebübet 
worben ffnb. Sfjre Oberfläche ifi in regelmäßige parallele Otiffe 
geseilt; in bm ttom SBaffer baxin au$gewafcf;enen ?6cf>em leben 
Krabben unb anbere ©eetfjtere; bte Oberfläche biefer geläb&nfe 
Äbergiebt gum %%&\ eine gritne 89p« # artige SKaffc. 2>ie @66e 
trat nun immer fiarf er ein, wir nmxittm mehrere, be^ ber glutfy 
stößig unzugängliche Reifen *33orgebärge, nnb ber Spiegel be$ 
wetten ÖceanS gl&njte pradjtsoK im ©$em be$ 9Ronbt& 

(*) £>€ff«tt Nftrrative of a voyage to Brasil p. 328. 




9Uffc »011 <Sav«»eU<tMiacf> i. Mio ©V. *e Sftroonte. Q()5 

3tt ber mm ber 9cacbt bcfanben wir im* am Ufer be$ 
tHU bo grabe, eine« «einen piffe«, bev biefen 9cal)tncn er* 
galten l)at, weil einft ein granciScaner^ifftonar in bemfelben 
ertrauf. ©eine Barra ift fcbiff&ar für große ßanoe'«, man 
fann tyn jwe» £ageretfen aufwärt« befd;iffen nnb feine Ufer 
flnb fruchtbar; jwMf ?cgoa« weit wefllicb. jeigt ftd> ber ©tonte 
^aScoal. Slttf bem jenfeitigeii Ufer wollen auf S3efef)l beö 
Ouyiaors einige tnbifdje gamilien, um bie 9teifenben überju* 
fegen ; man l>at biefem Sofien ben ftabmen be* £eflacament$ 
»Ott Sintjareö gegeben, ob fic gleicb feine ©olbaten ftnb. 
Sfjre spflanjungen liegen in ben nat)en ©ebufeben jerftreut, itt 
»rteben fie aueb, ju einigem ©d)U§ »or bem ©eewinbe, ibre 
eigentliche« «ffiobnungen b«ben. 3e$t wohnten fie jeboeb in ei* 
wer gegen 2öinb unb Söetter fcb.r fcbledjt »erwarten £utte 
auf ber ©anbflacbe am SEKecr. Smmer gewohnt bem 3«ge 
»oran ju retten, flieg tet) an bem gluffe, ber ju tief ift, um 
burebritten »erben ju fönnen, ah f unb lief mein, bem Slnfcbetit 
nacb, febr ermftbeteö 9teittl)ter (leben; biefeS aber fonnte bie 
3tit nid?t erwarten, um bie Sefanntfdjaft ber jenfeitigen ÜBob* 
nungen ju machen, entfprang mir, fefcte fcgletd) burdj ben 
ging unb »erleitete bie mciflen ber ?afifbiere, ibm ju folgen. 
3Dir fanben nun in ber glitte ber Snbier jwar Unterfommen, 
aber wegen ifyrer elenben Scfdjaffenbeit wenig 33equemlid?feit 
unb d rbdung nacb. unferm näcbtltdjen Dritt. Dtunb umfier f)äng* 
ten wir unfere burdbnägten tleibungöftucfe in ben ©eewinb , 
welker überall in bie fcblecbt »erfcbloffene £utte hinein Mieg, 
unb jireeften unö bann, um gu fcblafen, auf unfere in ben 
@anb ausgebreiteten Sccfen. Snbejfen wir bier »om groft niebt 
wenig litten, faben wir bie balbuacften SSewofmer beö £aufe« 
in ibren ©djlafnefcen liegen, wo fie bai befianbig unterhaltene 
geuer bennoeb, unmöglich erwarmen fonnte. Sie @orge, ba$ 
gener im ©raube ju erhalten, war ben SÖBeibern übertragen, 
unb ber febon erwaebfene ©ofm be$ £anfeö rief »on 3eit ju 
Seit feine Butter auf, ibr ©efcfyäft nirfjt jn »erfäumen. Äübl 




mW 







296 9t eife t> tt € <u* a tt e f $ $* tt ^ df) £>. «H 1 ® c & e & ei 



monte. 



«nb mihbtg erf^ien ber neue borgen; mir patf tett unfere trafen 
MeibungSjMcfe sufammcn unb ritten na$ £ranco$o> Sie 
@ee hatte be^ ber zottigen @66e meite Strecken t>on flauen 
$etfbdnfen an ber «äfie entMogt; fyfetr fugten einige in ben 
naiven ©ebiifcfcen jerftreitt mofjnenbe Snbier 9Koauöfen junt 
Sflen- SSerfcbiebene 2*rten tfou SKufdjefn werben »on tynen'ge* 
ncffen, fcefonber* aber bte fctymarje e$&are 3trt ber 3Keer*3get 
(Echinus). Wart) einem SBege Don bre*> ?egoa£ erreichten mir 
eine ©teile, mo ein «einer Sac^ ftcf? tnö SWeer öffnet, bm 
man gemofjnficb SKio beSrancojo nennt, ber aber in ber 
alten inbifcfyen Sprache %ta$itan$a (@ofyn ber Steine) ge> 
namu marb, maf)rfcf?einlicf> mit er au$ Heutigen Sergen Ijerab 
fontmt; er fliegt in einem >jtemltc& tiefen £fjafe, eütgefcftfoffen 
*>on £6f)en mit großen gläsern Stuf ber fäbK^en ©eüe ge* 
maf)rt man fc&on t)on ber £iefe ber ©eeftjte Ijer bie fronen 
tyofyer SocoSpahnen unb ba$ ®adj unb Äreuj be§ Sefutten* 
<Son»ente$ $u SErancojo. Einige fcoran gefanbte Stute 
fügten und einen jleilen 5Beg hinauf naefj ber mila, mo 
mir in kern Casa da Camara für f)tute unfern Dtufyeplag auf* 
fcfyfugen. 

^rancojo ifi eine in einem taugen Duabrate erbanete 
3nbier*SSilla. 3n ber mitte beffe(ben fte^t ba$ 9Jart#au$ 
(Casa da Camara), unb an beut htm Wleexe gugefefjrten @nbe 
bie Äircbe, bte efyemaB ein Softer ber Stfuiten mar* (Seit 
ber 2Juff)ebung biefeö Orten« ifi ber @om>ent bemolirt unb bk 
33ibliott)ef »erfcMeubert morbem Sie üBiUa jafyfte im 3abr 
1813 etma so geuerjleKen unb 500 ©eelen; iljre SSemo^ner 
ftnb fammtlicb Snbier, inm Ztyit reebt bunfelbraun, nnb nur 
■einige wenige portugtejifebe gamüien leben f)ter, gu hmen ber 
■®etil!td«e., ber Escrivam unb ein $ rdmer geboren* Sie meU 
flen Käufer tfanben jegt leer, ba bie 33emof>ner auf tyreu 
^flaiyungcn leben, unb nur an gefltagen jur $ird)e fommem 
man fül)rt »on l)ter etma 1000 Silieren garin!?a, Saummotte 
unb fcerfdjiebene 2Balbprobufte au£; gu ben ledern getreu 







Keife Do« @<ua»cU<*$ itacö t>. 3Uo ©v- tc «Belmonte. 2Q7 

fcefonberä SSreter , Gamellas (fyoljerne ©tfmffeln) nnb ßanoe'S, 
ferner etwas Embira xmb Estoppa (SSafit jweper SSanmarten)* 
Sit bem genannten Safere 1813 war bie einnähme för biefe 
©egcnftänbe 539,520 9iei$, etwa 4400 ©nlben- Sie *Pftan* 
jnngen ber Snbier {Tnt> jiemlid) gnt angebant; fte bauen Der* 
fcfyiebene egbare 2Bnr$eln, jttm 93et>fptel Batatas, Mangaranitos 
(Arum esculentum), Cara, Aypi Ober fnße Mandiocca lt. f.W«, 
«nb tterfanfen auä) wobl biefe ©ewdcfyfe* ©er gifcfyfang tji 
ebenfalls eine Jpauptbefcfcdftignng ber Snbier; ffe ftfetjen be$ 
weigern 2Better mit ibren Sanoe'S biä mit in bie (See tjinein, 
auä) ma&it man Corale ober Camboas an ber ©eefüjie, bk 
fcfjon früher genannt werben ffnb, Slnf bem ersten Mäcfert 
ju Slrancojo fyalt man etwas Sftütbmef), befonberS beftfct ber 
E&crivam eine ganj btbeuttnbt jpeerbe; allein bie 3ndjt biefer 
Kliere i(l fyier mit großen Uttbeqnemlicfyfetten »erbnnbem Sfaf 
bem fyiejtgen Campo ipt eine trodene frdftige SOBeibe, anf wefc 
$er bat 25tei) in fnrjer 3cit fett wirb, giebt man tym alSbamt 
nic^t gleich baranf eine füf)Ie naffe SOBeibe, fo fallt et fdmmt* 
lief); man fcfyitft baffer, nm biefer ©efabr ju entgegen, bie 
jpeerbe t)on Seit gu 3«t naefy bem D?io bo grabe. Siefer 
SBecfyfel ber SOBeibe mng bat Satyr t)inbnrd) mehrere SKale 
wieberfyolt werben, unb tji wof)l mit Urfac^e, ba$ bat Siety 
eine fefyr geringe Dnantitdt 9Mi(d> giebt — Stfs frf? im 9to* 
tfember biefe ©egenb wieber befncfyte, fyattt eine große Unjc 
(Felis Onca, Linkt.) ifyren <Btanb fyier gewagt, nnb ranbte 
tdglidf; bm SSewobnem ber Silla mx ibrem SRfabaielj. Wlan 
jlellte Mundeos, nnb war fo glöcfltdfr, bat Snnge ber Unje jtt 
erlegen; bat alte 9?anbtl)ier felbfl (nbeffen flrt$ nun noefy in 
jener ©egenb nmfjer, nnb erfüllte bk langen 9?dcfyte mit feiner 
ranljen Magejlimme* Jpieranf jlellten bk Snbicr, auf einem 
»on if)r gew6l)nlicfy eingehaltenen *Pfabe einige ©elbflfcfynfie anf, 
nnb erreichten glÄcflicb ifyren 3wect Sie Unje übtete flcfy felbft, 
nnb id) fanfte in £rancojo bk $ant, welche mir jeigte, ba$ 
bkt Zfjkx ju ber SSarietdt gehörte, bie man im Sertam ber 




i 



1 







2Q3 (Ketfei>ott@av«ii«Uafttflc& g 5t i o © r. fe e £ c 1 m o it t *♦ 



Capitania fcott SSaijia, Cangussu nennt , unb welche ffct) burcfy 
eine größere Stnjafyl fcon Heineren glecfen auSjetdmet* 

Sie ?age t>on Straiuogo tjt fefyr angenehm; tton bem 
dnbe ber (leiten Jpofye bei) ber Ätrdfre Ratten wir eine große 
fyerrficfye 2luSfid[?t auf bm rul)tg gldnjenben bunfelbfauen ©pte* 
gel be$ weiten 2J?eere$; bte je£t bentlidf) fld)tfeare SSereinigung 
be£ grünen SSReerwaflerS mit bem bitnfelfd^warjUc^en ber $IöflCf 
gab ber StuSftcfyt einen befonbern D?eij; ober ben niebern S^üU 
ten ber Snbier faben wir bie fronen fronen ber jloljen @o* 
coSpalmen wef^ett , unb ringS untrer geigte ffcfy un£ bie gange 
gldcfye be6 Campo grün bewarfen* Sitte biefe fyoljen Jpaiben 
ober ftlafym finb fcon tiefen £f)aleinfcfymtten bur$freujt, bie 
gum Ztjüi giemlt# breit finb; ftefyt man ober ben dürfen {)tm 
weg, fo fcfyemt ba$ ®ange eine aneinanber fydngenbe Sbene; 
nur am 9?anbe ber Jpftlje wirb man erft bie Grinfcbnitte gewabr* 
3m ©runbe ber Sudler fließen Heine 2öafier, bie bem 3ta* 
pttanga gueilen* SaS £l)al am $uf5e ber Jpö^e fcon £ran* 
cogo i|t ein ferner SÖBiefenboben mit abwecbfelnben ©efirdu* 
tyen, in welchen bie fcfyone £aube fydujxg ijt, welche l)ier 
Pucacu Ober Cacaroba, in ben ©9(iemen aber Columba rufina 

genannt wirb* ©ebufdje unb fjofyeö roljrartigeS @ra$ faffen 
bie Ufer beS t leinen 33acfye$ ein, auf meiern man je|t eine 
?amfya gu erbauen befdjdfttgt war* £>te entferntem 2Bdlber, 
welche im ^intergrunbe $on £rancogo ft$ ergeben, werben 
»ett Patachos bewofynt. Senhor Padre 3guacio, ber Hebere 
alte ©eifllicfye be$ Drteä, erjagte mir, ba$ biefe SÖBilben in 
ber Silla öfters erfdf?ienen; fee gefjen immer wollig naft, unb 
wenn er ben SGBeibcrn ein Xnd) um bie Ruften banb, fo rif* 
fen fte bafielbe immer fogfeid) wieber ab. 

£er 3Beg tton £rancogo itadj $orto ©eguro bat we* 
nig Slbwed^fung* #ol)e SBdnbe tfon einer weis* bläulichen, 
rotten ober violetten ©ubfiang C*)> bie bem £fyone gleist, 

(*) ©tefe? %n ttem 6teiitnt<u-f ifr weitet« ofceit Sjivifcfjett fcett Stoffen $u* 



«Keife t>on <S<u«atteUa3 nacf) fc.9Ho@v.t>ej8etmonte. 

tragen oben auf tfyrem ebenen 3?üden Fazenda s, unb man fCe^t 
bte ®ipfet ber ffe befcfyattenben ßocoSbaume im SBtnbe wogen* 
SRan uberfd;rettet ben S3ad> Dtto ba Sarra auf einer fyoljer* 
nen Srücfe, bte al$ eine Seltenheit genannt ju werben t>erbtent, 
unb jtetgt öftere an ben bofjen SflBanben ber Äfifie, wegen Um 
jugängltd)f eit ber Reifen am ©eegranbe, hinauf unb bütab* 
©ine biefer ©teilen war fo fieil, ba$ wir be^m £inabfieigen 
unfere Stycre abtaten unb bie Äijlen einjeln hinunter (Reifen 
mußten, aufbeut ©anbe unten am SKeere fanben wir eüte^ 
SKenge groben fd)6ner Fucus-Strten (Seetang) unb einige 
6onrfU)(ien* Wlan ftfcfyte jefct anbtn, tton ber ©ee entblößten 
geBbftitfen, bte traten 9Meer*3geL SRadj einem 5Bege von 
bret) Segoaö traten wir auä einem Keinen ©ebufefy ber&or, unb 
befanben un$ an btm gluffe tyoxto ©eguro, an btfien norb* 
liebem Ufer unter bofyen (SocoSpafaten ber untere £l>eil ber 
95iüa bo 9>orto ©eguro mit freunMtc^ rotten Skgelb&ctyew 

ff# S^9 f ; *> e * o6 ^ e S^tf 1**9* weiter l m üd <rof cinc w &* 
^6f)ten 9?ücfen, unb man bemerft *>on ifym ntcfytS aU bie ©pifce 
be$ 3efutten^onüent^ 3d) fcfyiffte fogtetdfr nadj ber SSüta 
hinüber, unb erhielt meine SBofymmg im obern Steile berfelben, 

tu ber Casa da Camara. 

sporto ©eguro, im D?ange bie erfte SSilla ber Comarca 

»on 9>orto ©eguro, bennoefy aber weniger bebeutenb atö 

(SaraoellaS, tft ein wenig anfefynlicfyer £>rt &on 420 $euer* 

fteHen, welcher in mehreren tin>a$ fconetnanber getrennten 

Steilen txhautt tjL 2)er Jpaupttfyeif i(l flein, nnb befielt 

au$ wenigen mit ®xa€ be warfen en ©trafen, in welchen mei* 

jtenS ntebrige unb einfioefige, unb nur einige wenige £&ufer 

*on jwe$ ©todfwerfen fielen* JpCer bejtnbet fid? t>k Äirdje, 

ber ehemalige 3efuiten*Sonttent, jefct bk SflBofynung be$ ^)ro^ 

fefforS ber lateinifdjen ©pracbe, unb bat 9?atbbau$ mit ben 

@ef angriffen* ©er größte Styeil ber SSewobner i)at ftd} inbeflett 

»on ber Jpofye Ijinab gejogen, nad? cirnm anbern Steile ber 

ffeilla, nafyer am Stoffe, welken man £>S SSKarcoS nennt, 











ttnb weldber jut 33etteibung beg ^anbcB t)ortfictU)after gelegen 
ifl- tiefer Xt)ät bet 33 iüa ifl ber t>etradbt(tc^flc; et liegt am 
Slbljang ber #% unb tpt getffreut unb untegefatdßig au6 mef)* 
renf^eiB ntebern Käufern sufammengefegt, mifyt größtenteils 
mit. ©eböfcfyen von Stangen* unb SSananenbdumen umgeben 
fmb, $$kx mljntn bk wo[)lf)abenbfien ©üm^net, bie Seflfcet 
bet ©djiffe, welche ben ^anbel tton *j)orto ©eguto httxtibtn. 
Set britte SDjeil btx SB Uta liegt unten unmittelbar an ber 
SSKünbung be£ gflujfeS, et mft| ^ontinlja ober 9>onta b'äJrea 
genannt, nnb §at außer einigen Vendas (Ätamfdben ober 
Suben) mefytentfyeitö niebete jerjlteute, von gifcfjetn obet ©ee* 
leuten bewohnte, unb *>on (§oco$palmen bef^attete Raufet* 
Sie obere $illa ifi gert>6f)nlid? fefjt obe unb tobt, manche 
Raufet jlefyen fogat ^erfe^£oflfen unb ttetfaKen, beim nut an 
©pmt* unb gefitagen öetfammelt man fid) f)tet oben; aföbamt 
aitx ifi biefet Zfyil von gepufcten SRenfc^en feljt belebt Sie 
^ottugiefen wtfdumeii nicfyt leicht bk SSKeffe, unb jebermamt 
erfcfyeint ba getn in feinen befien ÄleibunggflMen* SRenfcfyen, 
bk in btx SEBocfye taum ifyre Sfoßen bebecfen, jeigen ftdt> am 
©onntage auf ba$ nettefte gefleibet Wlan mn% überhaupt 
allen Älafien btx 33taftlianet ba$ Seugniß geben, ba$ 9?einlic^ 
feit nnb Sßetttgfeit im Slnjuge untet ifjnen affgemein ffb ttn* 
mittelbar ftbtx btm stemlicfy fleilen älbljange liegt btx (äonvtnt 
bet Sefuiten/ tin mafjfoeS anfefynfiet?e$ ®thanbt. $kx natjm 
miefy $cxx ^rofejfot -Slntonio Soaquim 93Jotteita be 
spinfya fefyr gajlfreunbfd;aftric^ auf; auö feinen gtnfietn ge* 
noffen xoix btx fytxxtifytn 3(uSftcf)t auf btn ruhigen Spiegel be$ 
STOme«; unfete SSlicfe begleiteten bk fotteilenben ©cfyiffe U$ 
inttz weite getne, unb unfete ©ebanfen folgten i^nen naef; 
bem entfetntett Satetlanbe; gu bttjbtn <3tittn befynte bk Mflt 
fl$ mit au§, gegen weldje unabdnbetlicfr unb in ewig glei* 
ä)tm Zaitt btx etnfte Scean feine SStanbung bumpf bonnetnb 
tyxan xoUt. 

%kx in btn vom SOBinbe butc^jeulten Ratten be$ altm 



Vit.iU von (SavaveUaS nadj l>, 9Uo ®i\ fce SSelmonte, 301 



©ebdubeä , wo einfi Sefuttert if^re §errfcfyaft au6öbtc«, fnfytt 
man ben SDBerfjfei ber Seiten recfct lebhaft* SSerobet flehen bie 
Betten, bie t>or Seiten tton regfamer ©efcfydftigfeit belebt toa* 
ren, nnb $(ebermdnfe fyanfen m ben alten 9Kauern* 33on ber 
SSibliotfjef, bie ftet? et)emat$ fyter befanb, futbet ffc^ feine 
©pur mefyr* 

®er gfug $orto ©eguro, SSuranfyem (33uraniem) in 
ber a(t*inbtfd;en Sprache, §at eine fefyr gute, burefy ein ttor* 
tretenbeS gelfenriff gefegte Barra ober Sülönbung mit fteint* 
gern ©rnnbe, welche tief unb bem nicfyt nnbebentenben fyanhd 
ber aSiüa fefr gÄnjlig i(t @$ bejtnben ffcfy fyier etwa tuerjig; 
?and)a$, Heine jwetjmaflige Skiffe, weiche auf ben $ang bet 
Garupa nnb be$-Mero, jwetjer 2lrten i>on @eeftf$en, auSfaf)* 
ren, nnb immer trier U$ fecfyS 2Bo$en in @ee bleiben; al^bamt 
fe!)rt eine jebe berfelben mit einet ?abnng *>on 1500 U$ 2000 
eingefallenen giften jnrärf, beren bie aSiüa im Sa^r'etwa 
90 bis 100,000 ©töcf mx&f&fjtti Wlan confnmirt jte tyeitä am 
Drte felbft, tfyeitö werben fle naefy 33 afyia unb anbexn Drtett 
mfenbet* £>a im 2mrcfyfcfymtte ein jeber gifefy naefy einem 
SRittetyreife mit 160 HS 200 9?ei6 bejaht wirb, fo giebt bteS 
einen beträchtlichen ©ewinn för bie SBiliäi 2>ennocfy ftnbet 
man nnter ben 2600 ©nwofynern, welche biefe SB Uta entfyak 
ten fotl, wenig wofytyabenbe, inbem e$ ben meijlen burcfyauS 
an ber nötigen Snbutfrie fefylt, nm tyren SGBofylftanb ju »er* 
beffew* ©ie fe§en if>re $ifd)e gewofjniicfr in 33afyia unb an* 
bern Drten gegen anbere ^)robnlte nm, nnb öerje^ren einen 
großen 2:t)e« ifyrer ©araftfcfye felbtf, bie bafjer ifjre Qanytnaty 
rung anomalem @$ ftnben ffcfy belegen axui) fefjr m'ete 
SiKenfcfyen fyier, bie am ©corbut leiben, nnb ber 9?eifenbe wirb 
bei) feinem Eintritt in bie SS Uta fogteidj son einer SKengc 
armer Äranfen ^eimgefnd^t Sanbbau ftnbet man fyier feljr wenig, 
unb nur ein geringer Xfyeil bet ©nwofyner bej!§t ^Pflanzungen ; 
man bejiefyt bie notfjige ftaxinfya großenteils an$<Sta> @ru$» 
£a$ Älofier ©♦ S3ento ju JRio pt (jier in ber Wfye eine 







f$ 




302 9tef»'« »ort gn-ftDMt«* n«c& i: DUo ®v. t>t fc-tlmoru*. 

bebeutenbc Fazenda, welche ein ©eiftiid&er Bemaltet» 2>ie 
33ewol)ner »on tyoxto ©eguro traben ^en 5Huf fefyr gute See* 
leute ju ftytt, unb weil ber ^anbelöüerfefyr mit S3af)ia flarf 
tjl, fo jtnbet man an biefer ganjen Äüfte nirgenbS fo fyduftg 
(Gelegenheit, bu Dfeife bafyin ju machen, aU t>ier. Die ©c&tffe r 
welcbe batyn fegein , flnb fammtlid? nur Heine Lanchas Garu- 
peiras, welche oorjitglicl) fc&nefl unb auc^ fcct> ungüntfigem 
SBinbe btfonber* gut fegein. ©ie fftfjren jwe^ Heine Mafien, 
*>on benen ber Wintere ber fürjcfle fp; ber ^auptmaji fyat ein 
breitet t>ierecftge^ ©egel, ber JptWermaf! ein Heiner bre^ec«* 
ge$; ffe laffen (td) fo jMen, ba$ ba$ ©ctjiff gegen möglich 
wibrigen 3Binb lauft, wo anbere fdjon nicfyt mefyr fegein fonnem 
2>ie frühere ©efd^ic^te Bon *Porto ©eguro bietet manche 
merfwürbige ©reignifie bar* SDBa^renb be$ fyoßanbifdjen Kriege* 
in SSrafflien fyaM biefer £>rt nidjt mefyr aB 50 ©nwofyner, unb 
in ber SWfye lagen brej> inbifc^e Sorfer» Slm %luftc kma* 
*>elta$ befanben ftcfj gu jener Seit nur 40 ^ortugiefen» 3n 
ber legten Jpälfte be$ i7ten 3al)rt)unbert$ bereinigten ffd^ einige 
9?efie ber Tupinambas unb Tamoyos mit iljren ^einben, ben 
Aymores ober SSotocuben, gegen bk *Portugiefen» Sie Tupi- 
niquins waren Slßiirte ber (entern; il)re $einbe aber waren s§? 
nen mit überlegen, unb jerjlorten bie Orte $)or to ©eguro, 
©t» Simaro nnb <5ta. @ruj; am erflern Orte überfielen jle, 
wie ©outl)e9 (4) berietet, bie (£inwol)ner in ber 3Keffe, 
25amaf$ folt *Porto ©eguro beträchtlicher gewefen fepn, aB 
t$ je§t i|i» Grin attiirter Slnfö^rer ber Tapuyas »om SÄio ©r. 
Antonio, Samens £ateno, foli bk Silla gegen feine 
SanbSleute unterfingt unb t>om wolligen Untergang errettet Ija* 
ben (**)♦ SSon ben erwähnten inbifcfyen Sorfern biefer (Segenb 
exijiirt jegt nur nod[> bie SSilla Serbe, welche diu t leine 
£agereife am gluffe aufwärts liegt ©ie befielt ganj aus 
Snbiern; nur ber ©etfilic^e (Padre SSigario) unb ber Es- 

(?) Southb y's history of Brazil , Vol. IL p. 665. 
i**l Oorografia Brasilien etc. T. II. p. 81. 



cife von <Sai'«t>eUa$ narf) b. 9Uu ©v\ öe «öejm'ont«. 



crivam ffab <portugiefen* Sie meijien Snbier leben inbeffen 
jerflreut auf if^ren ^flanjungen unb gefeit nur an @onn * unb 
gefltagen na# tyren Käufern gm: 2Wla- d* beftnbet flc^ tyier 
ein serjWrte« Sefmien Softer, beffen Äirclje aber nod> gebraucht 
wirb- Sie SSilla bat 40 bö 50 geuerjMen nnb 500 @m* 
woljner; fle fitf>rt etwa 1000 eiferen ftaxinfya unb etwa« 33re* 
ter au$* ©waö ljofyer aufwarte l)at ber Oimdor ba$ ©ejta* 
camentbe Slguiar angelegt, n>o ff* fec&S Snbier bejtnben, 
bie fcfyon 500 Sitteren gartnfya äußren fotlen* 

SWetjrere tkm gtöffe vereinigen fid> mit bem *porto @e* 
gnro ober SSuranbem, bm man and) 9tio ha ßaroeira 
nennt, nnter anbzxn ber tyatatiba. 9iacty biefer ^Bereinigung 
bis jn ber Barra, bie er von ba naefy einem Saufe von etwa 
3 SegoaS erreicht, fäfyrt er btn 5Ra^men SlmbaS a* 3lgoa$* 
2Bir verweilten einige Seit ju *$>orto ©eguro, nxn ben £)rt 
unb feine Umgebungen fennen ju lernen, unb fegten bann nn* 
fere SReife, norbwart« an ber ÄÄjle bw> fort, ba außer bem 
äBege lang« be$ ©tranbe« nirgenb« in ba* ianb gittern eine 
anbere ©traße fftfct. Unfere Tropa fyatte mehrere Heine gluffe 
ju buref) waten, welche be9 ber Sbbe völlig unbebeutenb, 6e?> 
ber glutf; aber nicfyt $u pafftren ftob, man fennt fle unter ben 
SRafymen be$ 9?to ba* 9Wangue$ unb ber Sarra be SBln* 
taxl 2anbeinw&rt$ begrdnjen £ugel mit bunfeln SDBalbem 
ben jporijont, SocoSwalbcfyen treten an* ifynen bervor nnb U* 
jeicfynen von fern bit swifetjen ifynen liegenben SDBobnungem 

3n biefer ©egenb reben bie SSewofyner noefy oft von einem 
Überfall, welchen vor etwa 22 3afyren tin faax franjßfifc^e 
gregatten bafelbjt mafytn. Sie SSWannfctyaft (lieg an* ?anb, 
in ber Slbftcfyt, bit Srte biefer ©egenb $u ptänberm Sie 
gafyne voran, jog ein großer wilber Raufen na$ <&ta> ßruj, 
allein bie Sewofyner bewaffneten fiel? f^nell unb warfen $ty 
hinter bit ©ebufetje lang« ber ©eefufie; ityr gut gerichtete« 
geuer tbbtttt mehrere ber %ünbt unb anbere tonxbm verwun* 
bet, worauf b*r £aufe fl# eiligjt wieber einf^tffte, nadjbem 






3Ö4 fKeife Dort @arat>e*f<t$ naäj fc, SKio@t\&e9S-efmonte.' 

er einen einjclnen unbeforgt bafyer fommenben SBanberer au$ 
9?acfje erwerbet fyatte* - 

2ln ber fanbigen feilten SKänbmi g bes 9Wutari fanben 
wir einen ©cfywarm ber Anas viduata Lora. , einer febonen 
(Unit, bie wir mefyr fublicfy öfters gef^offen, jegt aber ffit ge* 
raumer Seit nicfyt mefyr gefefyen Ratten. Dbgleicfy unfere 3ager 
alle $örffdf)t im 2lnfctyleiefyen gebrauchten, fo gelang ber Angriff 
auf tiefe freuen 336gel bennoef) ntcfyt Sei) meinem $roci)ten 
SSefudje tft biefer ©egenb, einige 9ö?onate fpdter, fanb idj l)ier 
auf ber $ufle mxt SSRenge Überrede üon großen 3GaKftfct)en, 
bit tinz fefyr 6ebeutenbe gifcfjere^ biefer £t)tere »ermüden liegen* 
©roße Schwärme t>on fcfywar^en ©epew (ürubü) bebeeften bk 
Überbleibfel, t>k t*k ganje Äufie auf eine weite ©treefe fcer* 
yefleten» 

Ser %lu$ <5ta> Smj öffnet ffet) etwa 5 ?egoa£ weit ttom 
*Porto ©eguro in bic ©ee; er tfi ettvat fd^näler al£ biefer, 
fyat aber ebenfalls eine gute fiebere Barra , welche burcl) ein 
ttorlaufenbeS g-elfenriff gegen ben UngefNim ber ©ee gebetft wirb» 
<5ia. (5ru$ ifl befannt al$ bie dllejle 2ln{tebelung ber ^ortugiefen 
in SSraffliem *Pebro 3llt>arej Sabral lanbete fyier am sten 
SWa9 1500 , unb warb fcon ben ©ngebornen frteblici} empfang 
gern SSKan l)ielt bie erjte SWeffe, unb belegte bie @e,qenb mit 
ifjrent gegenwartigen SKafymen; bem sunadjft, aber weiter fßb* 
li$, gelegenen ftfuffe gab man hamatt mo>en feiner freiem 
einfahrt, ben Sftafymert ^Jorto ©eguro. ©pater tyat man 
ju <5ta> @ru§ bat Äircfcfpiel gefüftet, welches noc^ jegt ben 
Stammen ber greguefia be 5ftoffa ©enfyora ba SSella 
6ruj tragt Sie Silla ju ©ta* ßruj liegt an ber 3)?un* 
bung be$ gfuffeS auf bem fiiblic^en Ufer; bie Äircfce unb ein 
gljeil be$ £)rt$ bejtnbet jtcfy auf einer £% ; ein ^aar ßoeog* 
palmen machen fie fe^r fenntlidj, wie bie 8te £afel ein ber 4to 
SluSgabe) jeigt 2lm guße biefer jpofye liegt ber übrige gfjeir 
ber SSilla au$ niebern Käufern befiefyenb, in ©ebufc^enüo» 
Drangen* unb SSananenbdmnen jerjireut, 5Die, Ijiejlge SSilla 



Ütetfe Do« (SturtvenaS nM) b, 9iic ©v. fce 3$e!m<v»ite 505 



fyat mefyr ?anb6att atö ^orto ©eguro, bemt tiefet wirb von 
fyier au$ mit ftavinlja verforgt, wejcfee man au* no$ nac^ 
anbern Orten ber ©flföfle ausfuhrt; btc fyiefTgen ©mvotyner 
liefen übrigen^ aKgentein im SBufc großer grdgfyeit unb arbeit 
tett wenig* Ser gang ber Garupa befdmftigt aucfy {)ier einige 
©cfyiffe, jebocfr mürbe er je£t nur mit vier ?an$a$ betrieben, 
überhaupt tjl biefe Ißitla and) mit nnbtbmtmbcx aU $orto 
©eguro, (Sbcmalt fott ber Ort viel blüfjenber gemefen fesw, 
allein bie reicheren Seiner (inb auggefiorben* 2)er $fog 
<Sta. @ruj fommt nur einige gageretfen mit fyer, nnb mt* 
fprüigt aus jmeg JpauptqueHen, bereu ^liPfft ftd? vereinigen, 
unb bann^bem STOecre jufKeßen. Seite Duetten liegen bem-SHto 
©raube be »elmonte fo nalje, ba$ man eilten in Ujrer 
5ftafye abgefeuerten ©cJjuß, an biefem gtofie, etmaS ober bei? 
31^ a ©raube, von ber fpdterfjm bie SHebe fet>n wirb, froren 
foH; ber 9?io ©raube be SSelmonte nimmt jebocfy balb bar* 
auf tinm üxoat fübUc^en 2auf* 3lm obern Steife be$ @ta* 
ßruj ftreifen fd?on Botocudos; ber Äufie nätyer aber matyt 
biefer ging bie ©ran je be$ ©ebtet^ berfelben, beim an feinem 
(Abliefen Ufer greifen Patachos unb Machacalis. Sie am 
gfofie bofyer aufwärt* gelegenen ^flanjungen mürben von be« 
Botocudos nod) unfdngfl: jerflort, fo wie bk Willa in frühem 
Seiten buxfy bie Abatyms, Aymores ober Botocudos ; unb nodj 
vor tin tyaax Sauren hat fWj> ber Ouvidor genötigt gefefyen, 
ba$ Seffacament be 2*veiro$ anjutegen, wo fcfyon wieber 
einige ^flanjungen erijliren* Sie ©egenb am <&ta> Sruj i(l 
jur (Mtur von mancherlei) $robuf ten fefyr gut geeignet, boefy 
wddjjl ba$ Pao Brazil fyier niebt fo fydujxg aU um 9>orto 
©eguro. 

3* lieg in <Bta §ruj meine Tropa fogleict) bu<tf; ben 
$foß fegen, unb nafjm attbann meinen Wufentfyalt in ber Po- 
voacao von ©♦ Shtbre', bie in geringer Entfernung vom $fefje, 
auf bm n6rblt$en Ufer liegt Stßan nafym m§ tjier fefyr gaff, 
freunblicb auf, unb mehrere Traufe famen fogleicfy tyxhty* 

20 




httom ntan f)ier attc reifenbe grembe für $rjte fyatt £>a bk 
«triften am gieber litten , eine t>ier mdjt fetten t>orf ommenbe 
Jhranfyett, fo fonnte icf? il)nen jitm ®lücf mit etwaS achter 
mna Reffen. Sie Sage unfere* t)Mio>nx ?*ad?quartier$ war 
redS>t angenehm; bte wenigen 9Bof)nnngen ju ©♦ 2lnbre' lagen 
in maf)lerifd;en ©ebüfdjen jerftreut, (SocoSwäibctjen erhoben ftdj 
ober einem mit frifd;grünem ®ra$ bebecften 53oben, wo in ber 
Artung beS $benb$ nnfere £t)tere nad) einer Reißen ©anbreife 
tangg ber Mp eine angenehme Srfyofong fanfren. Unter hm 
mSwmti, welche bie SBofynung umgeben, jeid?nete flct? ein co* 
lofiater Gamelera -Saum (Ficus) an«, ber feine liefen jäk ige 
tyorijontal weit fyinauS fanbte, ttnb auf einem fttrj^n cefoffat 
tiefen Stamme, eine pra#ü>oK majcflatifdje Ärone trug; bk 
Reifen eiförmigen SSldtter fmb breit unb bunWgtün, unb in 
ben Steigen beftnbet ftdj ein 9Wü*faft. Stuf biefem Saume, 
an feinem ©tamme unb auf feinen Stilen befanb ftcb eine retdbe 
botauifdje gofiection; benn mausertet) Strten t)on Bromelia, 
ein ferner Cactus, ©c^tingpflanjen, ?aubmoofe unb gleiten, 
waren, nebfl einer SKenge t>on anban @0* unb Saubgewacij* 
fw, auf bk merlmfirbigjie §trt im bunlefo ®ä)attm biefeS gei* 
genbaumee gefeitfdjafttid? vereint. SfKefjr fubtid) an biefer Äujle 
legt man ben Tiafymm Gamelera einer anbern gan$ fcerfcfciebe* 
iten SSaumart bei), ütbeffen fd;eint bat t>on Softer (*) er* 
warnte Gamelera preta unb bianca f)iert)in %u geboren» £>a$ 
jpotj ber Gamelera wirb tfon ben SBilben $t unb ba gum %n* 
tfmbm btt geuer* benu&t, inbem fle el in einem ©tief anbern 
jpot$e$ {jerumbrefjen* ©efyr tjauftg war I)ier ferner bat Ana. 
cardium occidentale , Lito., ber Accajü-SSaum, bejfen faucr* 
liebe birnformige gruefct tjduftg gegefien wirb ; er pari* je&t 
gerabe in ttoßer «tfitbe- 3u ©• Stnbre fanb id> einige (£in* 
wobner mit SSereitnng üon bünnm ©triefen befdjdftigt, bk 
man, aU fte soHenbet waren, mit ber frifdjen faftigen SBfabe 




0*) Koste r's travels etc. p. 3o3. 




9fe i f e \> o tt @ a v a 1> f 1 1 a 3 n n cf) b, ft i o ©*. & e <8 e l m o n t e. 307 

be$ Arueira-StraucM ( Schirms molle ) einrieb , woburd) ftc 
f^warjbraun gfditjenb unb im äöajfer febr bauerfyaft werben, 
iiibem ber fettig l)ar$ige ©aft ber untern Mtnbe jte t>6ßig tfber* 
jietyt unb burebbringt; man wenbet inbeffen biefe* «Kittel blo* 
bei) Tucum- ©triefen an, bie bann auf biefe $rt befyarjt in 
SSa^ia gut bejaht werben, ©triefe *on ©rawatfja (Brome- 
lia) ober t>on Baumwolle, reibt man mit 9Kangue* (Rhyzo- 
phora) SSldttern. £>er Saft ber Ameira wirb t>on ben 3n* 
biern auc^ in ^ugenfranfbeiten angewanbt, (Te nehmen jebo$ 
SU biefem (Jnb^ecfe nur ben grünlichen ©aft ber jungett 
Steige. 

2a bie unangenehme winbige äBitteruug jtcfy etwa* ge* 
beffert fjatte, fo natym ici? ?46fct)ieb t>on unferm 2Bml)e ju 
©. 3lnbrc, um an beinfelben £agc ben %lu$ SKogiquicaba 
noefy §u erreichen, ber *>on ben Sewofynem ber ©egenb gewobn* 
lieb 5Ri6quicaba genannt wirb, Sie Äiifte iß 6i^ bortijm 
bet) ber Ofbbe fet>r fcfjon unb eben wie eine £enne; $ucu3 unb 
Sond?i)iien liegen auf bem faxten ©anbe gerftreut; and) fan* 
ben wir nod) ein gute* dxemplax bet blauen tyetxel ( Procel- 
iaria) auf bem ©anbe tobt liegen, welker wai)rfd?cinlid) bei) 
bem lebten ©turnt umgekommen fe^n mußte. 2ln allen biefen 
ebenen ©anbfüfien be* 6|liid?en »rafften* jtnbet man fe^r l)au* 
jtg bie Ärabbe, »eletje bie 9)ortugiefen Ciri nennen. Sie* 
fonberbare £f)ier l)at einen grau t bläulichen Körper, unb blaß 
weißgelblid;e pße unb Unterfeite. @* grabt f!c^ ?6cber in 
ben weichen t>on ber SSranbung benefcten ^anb, um ftd; barin 
bet> fyerannabenber @efaf)r gu Verbergen, labert mav fidj 
ibm, fo richtet e* ff* fogleicf? auf, öffnet bie aufgerichteten 
Sangen, unb rennt pfeilfdjnell fettwdrt* bem 2Reere $u. 2lm 
fteuer gebraten ober gefönt flnb biefe Stxabben xefyt u>ot)U 
fdjmerfenb; ffe l)aben aber auc?/ einen ■ offtemeften 9?u§en, bemt 
jerfloßen fott it)r ©aft ein wirffame* SlRittel gegen bie Jpd* 
morrl)otbcn fe^iu 

3# erreichte ben flauen gluß ©. Antonio, Der, tok 




■i 




308 ftetfe vou(5.avatuttrt§ «ad) &, <Kio ©*. &.e 93«tmonte. 

fegt, jur Seit ber dhU an feiner SKünbmtg fefyr fetdjt, bei) 
ber glutf) aber nicfjt ju ^affiren iji , ba er in mehreren Slrmen 
bem Speere jufieft unb atöbamt bebeutenbe SBBetten btlbet 
<£twa$ aufwärts an bemfelben fjaben bie SSotocuben unlangfl 
«od) geinbfetigfeiten ausgeübt, unb bie fdmmtüdjen SSewotjner 
twt £aufe$ ermorbeh 3n biefer Familie fyatte man einen 
jungen SSotocuben auferjogen, ber fcon ber Slnnafyerung feiner 
?anb$(eute 9iad)rid)t gab, man fjatte aber auf feine SSÖarnung 

nicfyt geartet 

3enfeit$be$ ©♦ Antonio fanb tdj auf bem ©anbe dm 
große Stenge ©Wette *on einer Slrt SSReer^Sget (Eschmus 
pentaporus) mit fftnf eHiptifdjen Öffnungen (f* ©ie ftnb 
Suferfl jerbrc*K*/ man fanb fte gemtfd)t unter einer großen 
SKenge gemeiner Sojb^Kjk». Sie ©ebüfdje an ber Ättpte ftnb in 
biefer ©egenb ttriü weiten SHcf)rgel)angen eingefaßt, fcon ber Slrt 
be* Ubä, bo* einen fronen $dd;er bübet, über welchen ber 
lange Slimtenfc^aft empor fleigt. %in wibztm ^ferbe unb 
^inböief)- Sin einem «einem SSac^e, ber bm 9?afymen ber 
Sarra be ©ua^ü tragt, tyabtn einige wenige gamßien ftdj 
angebaut unb eine Heute Povoacäo gebttbet Son fyier an$ 
erreichte iä) batb beit-gtoß SKogiquicaba, weiter unbebeu* 
tenber tfl, oli ber son ©ta. ßruj- 2in bem fübtt^en Ufer, 
nafye an feiner *Mnbung, beftnbet ffc^ eine Fazenda be$ Ou- 
vidors biefer Comarca , bie bloä minbmt} unb einige fc^e^te 
Butten entölt. <$tna atyjeljit ^egerfclat> ; n befd)aftig<n fiel) 
fyter unter anbem mit ber Verfertigung t>ou ©cfyiptaueu aus 
ben gafern ber Cocos de Piassaba, einer tyalme, bie in biefer 
©egenb wdctyji unb fid) t>on l)ier an norblid) fyaUftg ftnbet 
Siefe gafern follen f!d> in ber «lattfcfyeibe beä SBaumtt beftn* 
bm, fte finb 4 bi$ 5 $tt# laug, fyart, trotfen unb jtarf/ unb 
fallen *>on fetbil ab, wo man ffe äl*ba*tn auflief 2(u$ ifynen 
bret)t man burd) eine befonbere Vorrichtung ©triefe, bie fefyr 

(*) 2Bat>tfc&ein«c& He fcon 95v«öHve§ auf t>cv 149ten £«fef Ste. 3/ un& 
Von &ö$C Hist. natur. des yers. Vol. II, pl. 14. %• 5 a&öefciftete $U*& 



Keife fco« fcrtrrt&eHrtS ««# &♦ 9tio ©r. &e SöeJmonte« 30Q 

faltbar unb tut «Baffer auSbauernb, für feie aWahfputatio» 
aber etiDa^ raul) unb unangenehm ffab; man tterfenbet fEe ftaf 
itaefy 33 afyia, wo fle auf ben ©rfnffen gebraucht werben/ Sie 
gruetjt biefeS S3aume$ tfl mit langlicf) sugefpi^te, fcfcwarjbraune 
unb feljr fuxrte 9iug fcon etwa 3 bis 4 3o« ?dnge; irf) glaube 
ffe in bm (äabimtUn gefeljen ju l)aben, wo fte mit bem SRaljf 
men ber Cocos lapidea bejeicfynet war; weiter (Ablief afö €fta; 
@rus fommt biefer $8aum nicfyt öor* 2)iefe ©egenb am 9Ko* 
giquicaba fyat ÄbrigenS nicfyt tuel SKerfwärbigeS; btefe SÖSdl* 
ber übergießen fte weit unb breit, unb nur wenige SJRenfdfjen 
Ijaben ftcfy, tiwa$ oberhalb ber Fazenda beS Ouvidors, ange* 
baut. 2)er %lu$ ifl ftfcfyreicf? unb liefert ben Sewoßnern einen 
bebeutenben Zi)til ifyreS Unterhalts* Stromaufwärts giebt e$ 
in ben ben gtuß eutfetyliegenben äBdlbern Tapuyas, bo$ geigen 
fie fiel) an feiner SMnbung nicfyt; fte foKen fdmmtlicfy Botocu- 
dos fep- 2$n biefer ©teile ifi ber Eingang ju ber Straße, 
welche man am 33 e Im oute fytnauf naefy 9KinaS geführt fyat; 
fie ifi aber noefy fefyr um>olttommen, unb tum Streit noefy gar 
uicfyt ju gebrauten. 

5Bir fanben ju SKogiqutcaba eine angenehme Mittlem* 
btfcije ^afyrung — nefymlic^ STOilcfc — bk wir feit langer &it 
entbehrt fyatten- Sie fyier gezogenen Äu()e fmb fcfyon unb fett, 
bennod) geben fie nicfyt fo gute unb Ariele 5Mi(c|), als unfer eu* 
ropdifcf;eS 9?inb*rieb, welches wofyl t>on bem troef neu ©anbbo* 
bm fyerrüfjrt 3eben Slbenb treibt man bie £eerbe in sieretfige 
eingejaunte spidge, welche man Coral nennt; fyier trennt man 
fogleicfy baS $alb tton ber Auf), wenn man bm fofgenben Sag 
melfen will- 3n ber glitte, wo wir unfere SBofynung för bie 
Wafyt auffdjlugen, fanben wir eine fefyr alte abgelebte 3?eger* 
fclaüin beS Ouyiddrs; feiere alte äBeiber tyait ber gemeine 
ÜRann in SSrafilien fjduftg für Feiti^eiras ober £eren- ©te 
fjatte ifyren ©djlafraum feft fcerfcfelojfen unb fd)ien fefyr unju* 
frieben, als man if)r £eiftgt!)iun $ off neu fachte , um etwa*' 
$euer ju erfjalfren; bennod) war eS nn$ £>et> bem ätteS burd?* 





bringenbeu falten @<^«tbe in ber 2tfacfyt unmöglich, ofyne $euet 
ju fe^afen; bte ve*f$loftene Styfir ber Sitten würbe bafyer ge> 
nmltfam geojfnet 

$on SKogicfUtcaba bi$ junt $lufie Selmonte betynt 
ft* eine 5 Seggtf wette ^ldd?e äu& Dtjngefdfyr auf ber £dlfte 
beg gjjegeä fommt man an eine ©teile, wo ein jefct verlegter 
2lrm be$ gluffe* ef)emaB in bte @ee trat; biefe Stelle fyeigt 
J^Öt nod? Sarra »el§a:, ober bk alte gjfönbung* £>er SOBeg 
auf ber Äufte gefyt ö&er ebenen feflen @anb, allein ein näherer 
$fab fuf)rt burefy zim einförmige/ mit furjem ©rafe bewac^fene 
aStefjtrift, in ber fyte nnb ba etnjelne ©nippen ber Aricuri- 
unb Guriri-^)alme flefyem Jpter verirrte ft$ meine Tropa, nnb 
Wir gerieten in eine 9Kenge von fumpftgen ©rdben, ^fugen 
nnb Zafym/ wo unfer ©epdcf in ©efatjr fam ju fcerjfafeiu 
SDBiv famen inbeflen glucf lieber !)inbur$ , al$ wir eS erwartet 
hatten, nnb erreichten nun bie @eefu(!e wieber, wo beute bte 
33ranbmtg mit ungewöhnlicher #eftig£ett tobte, ©ie §am an 
biefem Xage eine von SSelmonte ausgelaufene San$a umge* 
worfen unb jertrummert, bereu SWannfcbaft jebod) gerettet 
worben war. Vlad) einer ermubenben befcfywerlicfyen £agemfe 
in groger #%e auf trorfnem brennenben SSoben, erblicften wir 
am 5lbenb, mit ni&tf geringer grettbe, bk wogenben ©ipfel 
bc$ spalmenfyatne, unter welkem bk %illa be SSelmonte 
tthant ift 35 e Im oute ifl eine f leine unanfefynlicfye unb je|t 
inm Styeü verfallene Silta, bk etwa vor 50 ober 60 Sauren 
an$ Snbiern augelegt wurb*, bereu inbeflzn jefct nur noch we* 
nige E)ier pb> 2)a3 dlatt}tyau$, von ?el)m unb Jpolj erbaut, 
war htm volligen @inffttr$ nafye ; fcfyon fehlte eine ganje SBanb, 
fo ba$ man von äugen in ba$ 3mtere beS JpaufeS binein feiert 
t onnte« Sie Silla bilbet ein £htabrat von ctn>a 60 Käufern mit 
ungefähr 600 (Eimoofyncrti, an beflen einem @nbe bie Äircbe liegt 
®ie 3Bof)nbdufer jtnb niebrige ?efymf)fitten, ba& einzige etn>a$ 
anfcfynUdjc gebort bm Capitam Mor; ba$ beS Ouyidors, w^onn 
mir meine äBebutmg angewtefen würbe, war nicht beffer afö 



«Hctfc t)on£«t?at>ena8 ttad) b, <Kf o©v.&e95clmonte. 311 

äffe bte anbern ©ebdube. Sie großenteils mit ® tro ^ 3 ebecf * 
tcn Butten, uttb bie ungepflaflerteit mit ®ra$ bewadjfenen, 
unregelmäßigen ©trafen, machen bte $i«a einem unferer j$b$» 
teren Dorfer dfjnltd) , it>re alleinige Sterbe ijl bie ÜRenge von 
gocoSpalmen in biefer @anb*@bene, weld)e überall bie'SBo^ 
mtngen umgeben unb itjre ftofjen ©ipfel ju einem wcgenben 
jpain vereinigen. Diefe Saume tragen f)ier befonberä reiä)(i$; 
man glaubt biefe §rud)tbarfeit baburdjj $u bewirken, baß man 
unten an bm SSdumen, nafye über ber &ht f m ?odf? in bm 
(Stamm fjaut Unmittelbar bei ber 2Ma ergießt |T* ber beben* 
tenbe Dtio ©ranbe be »elmönte in$ $?eer; feine Barra,, 
foH unter 15° 40' füblictyer »reite liegen. @r entfpringt auf bem 
t)0^en 9?Men von SSKtnaS ©erae'S, erftaft aber ben Jörnen 
Dtio ©raube be S3elmonte erjl in 38 in <t# 38o*>a$ te# 
bte Bereinigung be£ 2lracual)i) unb be$ Siquittnljonfya, 
»on befien ©olb* unb Diamanten * 2Bdfd;ere*)en ber ©ngfdnber 
«ÜKavpe fc^oit 3lad)xid)t gegeben fyab 3n ber Seit be£ t)ef>ert 
SBafierilanbe* ipt biefer at)ufef)nlid>e ^lug reißenb, feine SDfün* 
bnng bleibt' aber immer fehlest unb gefdfyrfid), ba ffe f)ier unb 
ba ©anbbanfe ty&i Mc man jefct be^ bem niebern 9Bafferflanbe 
fe|m tonnte, bie aber and? bei) Hern SBaifer ber ©c^ifffa^rt 
leicht gefä&rK* werben, unb fcfyon mancher Sandra ben Unter* 
gang gebraut fjaben. 33 e Im oute unterhalt ztvoa bret) bte mx 
?and>a$, bureb weiche ein fdjwac^er £qnbel mit $arinl)a, 
«Baumwolle, D^eiö unb £ot$arten nad) S3af)ia betrieben wirb. 
9B?an füfyrt jefct j&^rltcfe etwa auö: looo Saferen $artnf>a, 
eben fo siel 5Wei$, unb etwa 2000 Uferen SBifyo, auefj etwa« 
SSranntwein, obgleid; nur jwes> gttgmboca* bi^ erifttrem Die 
Ufer beSgluffeS fmb fruchtbar, ba jie jum X^eil fiberf*»emmt 
werben, @$ befanb \id) *>ier gegenwärtig ein ©djotte, ber 
mit Baumwolle ein ttiebt unbebeufenbeS ©efdjdft betrieb ; er 
t^attt eben burefc bk Untreue etneS ©cbtfferS bet)naf)e eine ganje 
@d)iffäfabung serloren. Diefe arme Heine Bißa f)at \t%t bur* 
bie Sommumcation, bie man auf unb an btm gtuffe nad) 





i 






312 Dtcifc fcott 6rtt-atoert(i§ nacö tu «Klo ©t% &e «Belmontc. 

Wlina$ yioba€ in btt Capitania *wn SSJh'naS ©erae'S er* 
ijfnet J)at, einigen Sortfyeü erhalten, aber bod? ^attc man no* 
Ü#faüm bie nötigen ?eben^mittel l)ier vorrätig, unb für 
©elb fyatttn wir $rembe ni<fyt$ chatten, waren wi?" mrfjt 
burdj bte @orge einiger nnferer kannten nnter btn SSewofy* 
netn, mit bem SRöt^igfien tterfetjen korben; *>on &it ju 3«* 
bringen inbefjen bk Minehos in ifyren ßanoe'S ?eben$mttte£ nnb 
attbere «ebärfnijfe, jum »e%äel m$*,-.®ppt'i ©aljflcif*/ 
©c&ieftmtoer, Baumwolle u- f. w, an biefe ärmere Äufie Ijerafc, 
weld;e tf)eil$ gur SSerforgung ber S8tIIa.be SSetmonte bienen, 
tfjetfö weiter na# sporto ©eguro mb 33al)ia t>erfanbt 
werben. 

Sie äßalber am ©elmonte flnb ber §an$t[\f} bt$ <&tam* 
meg ber Botocudos, beffen fcfyon öfter Srwafymmg gefrf;af>; 
ihretwegen tonnte man fWHjer&ut nidjt ofjne ©efafyr bm %ln$ 
btfdiifim. 3n frühem Mtm Ijaben wty einige Abenteurer in 
Sanoen »on Barrigudo-Jpolj fttf> btn ging aufwarte gewagt, 
allein ber Capitam Mor, Sogo ba ©*>ltta SantoS, war 
im Satyr 1804 ber erfle, welcher tyn m nafy SSüia bo %a* 
naboin3JJina$5Kot>a$ f)inauf \\x befefnffen wagte; er |at 
tint förmliche S3ef$retbung ferne* Saufet entworfen; fyn be* 
gleitete auf biefer ga^rt ber Escrivam wn Selmonte, Capi- 
tam ©impltcio Sofe ba @*)lt>eira. (Seit bre?> Sauren hat 
ber Ouyidor STOarcelino ba %M$a, auf Sefefyl beS @ou* 
tterneuri ber Capitania *>on 23al)ia, Conde bo$ 2lrco$, 
na* vorhergegangener vernünftiger nnb jwecfm&ßtger ®$ßm* 
hing ber SBilben, einen Vertrag mit ifjnen ju ©tanbe gebracht, 
wobnrdj alle geinbfeligfetten von btybm SSeiieti eingeteilt wur* 
ben. Mur ein einziger Sfofftljrer jener Jporben, mit Vtafymm 
Sonne, ber wegen feinet unruhigen feinbfeltgen ©emtttf^ Don 
feinen SanbSleuten Sonne iahfkm (ber Ätiegerifcf>e) genannt 
wirb, %at biefer ©nfabnng no$ ni$t ^olge geleijlet; er $tel)t 
no$ mit feinen beuten tyodj oben am SSelmonte in ber ®e* 
genb ber ßaroeira bo Snfemo umfyer, nnb fliegt naefy 




<Kcifc Mut e«*a*eU«* nrtdfe b, Stio ©v. b« »elmonte. 313 



bcn ^or&berfc^iffenbeit Sattoe«; ja feibfi mit feinen Sanb^Ieutett, 
bie mit ben 9>ortugiefett grfebeit gef*f offen fabelt, lebt er in 
©ffcmtigfetten. Um bie Botocudos ju befänftigen, ^attc man 
äjnen.üBeficr, trte unb anbete (£ifengeratl)e, fo wie Senge, 
SRüfcen, £ü*er u- f. w. gefanbt nnb mnxfy ben gewünf*ten 
©nbjwed erteilt S3efonber3 %at fi* £err Capitam ®im* 
plicio bes? biefem ®ef*aft fefyr t^atig beriefen; ein SSeweiS 
be^ J guten Bente&menS ijl, baß »tele ?>ortugiefett jefct fcfaon 
etwa« »on ber ©praefre jener SBflbett »erjWjen- SRacfebem ba* 
»ort ©eiten ber SQßilben & befür*tenbe §inberniß befeitigt 
war, f}at man angefangen auf beut (Abliefen Ufer be$ gfaffe* 
eine Straße na* 9Rina$ 9lo»a$ J)inauf bur* bie großen 
Urwalber bur^jufc^agen. @ie iffc |e|f *9 »oHenbet, nnb 
würbe fetjr brauchbar fep, wenn aHe$, wa$ man »on ifyr 
gerühmt l)at, wir!«* gefeiten wäre. Über bit tiefen @*lu** 
ten ober binnen ber «einen 3Balbba*e ober Corregos, welche 
biefe ©trage an »ielen @teHen galten, $ftt man Um Über* 
gange erbaut, weSfjalb belabene Spiere an folgen SteHen ni*t 
fortfommen fomten; an* foWen an einigen plagen biefer lau* 
gen Dteife in unwtterbrocbenem SÖalb, f*db!tcbe gutterfräuter 
warfen , wel*e bie- Spiere tobten. 3m Vertrauen auf hm 
»erbreiteten 3?uf »on ber Sortrep*feit biefer ©traße, »er* 
fucfyte e* ein Mineiro mit einer anfefynlicfyen mit SSaumwoHe 
belabenen Tropa, ft* ifyrer ju bebienen, aHein er »erlor tzn 
größten Xfftil feiner 9Raultt)iere; man bzfyanyttt jwar, ba$ er 
bur* Utt»orfufjtigMt fetbfl einige <&ü)Ult> an feinem Unglücfe 
gehabt fjabt, aHein fein mißlungener SSerfu* f*recfte bo* an* 
bere ab, fo ba^ jegt bm untern Zfjül ber ©traße niemanb 
mefyr betritt, ber obere hingegen wirb gebraucht 3* fanb 
felbjl ©efegen^tt mi* $n überzeugen, ba^ biefe ©traße, bie, 
gut eingerichtet, sott fefyr Uhmtznbtm 3Bcrtf)e für biefe ©egenb 
fetw würbe, hit ihr »on bieten gemachten ?obe«erl)ebungen nod) 
wenig »erbtene, bo* fyat man fettbem angefangen, f?e in einen 
" beffern 'Man* $u fegen. Keffer afö auf biefer ©traße wirb 







514 %Uit Dü« <£ <i i' <t » e U a g rt a cö i>. dtio © t\ 5 e ^B e t m o « te. 

bie @ommunicatton burd) (Sanoe'S auf bem glufie unterhalten. 

Üj|d|rt0 fommen mehrere berfelben mit $>robuften von SÖUnaS 

fyerab, unb nehmen geroofjnlid? ©alg unb anbete Singe tviebtr 

nttt jurfid, ju mdd)tx %a\)xt fte 6tS p bzn erflen bewohnten 

©egenben von Wlmat, tttoa 20 Sage gebrauten, eine immer 

etn>a6 bef$roerlid}e Oteife^ bie ftcfy ber &~nglanber 9SRan>e n>cl)l 

etwa* ju leicht gebaut |at CO- Um tiefe Sommumcation ge* 

gen bk noefy nid)t frieblid? gefutnten äBilben gu berfen, ijat man 

verfcfyiebene mtitäxpoflm hi$ Wlinaü fynauf angelegt; e£ jmb 

beren fecfyS, ba$ Quartel boS ?IrcoS, Quartel bo ©aU 

to, Quarte! bo Sftreito, Quarte! ba 3>igia, Quarte! 

be ©♦ SKigue! unb von Zxicait)o$ be ?orena. 2>a$ er* 

(lere n>irb gewöfyitltcfc £ ar o e tr tu fya genannt, von ben «einen 

SDBajferf&Ben, tt>e£d?e in htm naty babzp bejxnbftc^en $luffe burdj 

Reifen gebtlbet merben. Sie ©d?ifffabrt auf bem puffe bringt 

ber Vßilla be SSelmonte einige ^afyrmrg; tyre S3en>of)ner, 

tt>eid)e fammtfid> auc{? $ifcf>er (Tnb, verfielen, n>ie bie melden 

?a«bleute in SBrafftien , bau @anoe fefyr gefdfn'cft gu regieren. 

3n SSelmonte ftnbet ffet? noefy eine befonbere SKace voncivtV 
Ktjtrten $rtfHicf?en3nbiern, welche man mit hm SKatymeit Meniens 
begegnet, unb bie ftd) felbjt Camacan nennen. £on tyrem, ff* 
mn felbpt tvol)l befannten magren Urfprung geugen nod) biz f*on 
febt öeruitfiattet^ttfeße if?rer Sprache, »or Seiten motten (Te 
t)6f)er oben am ftluffe, 6t^ bie ^aultfien (Seiner ber Capi- 
tata von ©*♦ f)aulo (te von ba Vertrieben unb viele von ifj* 
neu ausrotteten. 2BaS von tyiten übrig blieb, ftof) bütab na# 
ber mita unb bauete flrf) bafetbjl an. Sa ftnb fie allmäblig 
gang von tf>rer frühem ?eben$art afgemtcfjen, unb leben nun 
völlig euttvilbert unb gum 2$cil mit ber SRace ber Stteger ver* 
mtfd#, tf)etB a^ ©olbaten, tiefte afö $tfd?er unb «Pffanjer; 
nur no* an tyaax alte Zmte unter tynm verfielen noefc einige 
SBorte tym alten ©prad;e. ©ie ftnb in Jpanbarbciten %t* 



(*) J. Mawe's travels etc. p, 260. 



S 



ftetfe fcon ^ <t va vcita§ n<trf) fr. SKio ©r. £>e 53elmonte* 515 

fdMcft, unb verfertigen Ermatten (Esteiras), an welchen man 
bic burdfjgejogenen 23inbfdben Don außen ntc^t bemerft, ©trolj* 
Ijöte, $6rbe, gifcf;ne£e, aucfy Heinere Sftefce um ©eefrebfe ju 
fangen (*) u* f> n>. Dabei) ftnb ffe gute 3ager wie alle 3nbier; 
bo# Reiben fte Sogen unb Pfeile langft mit ber pnte *>ct> 
taufet 

3n SSelmonte fyielt tefy mitty einige %tit auf/ um meinen 
?euten un* Xbieren bur* bief^ 5M)e Srfyolung ju tterfcfyaffen, 
obgleid) bie ©egenb übrigen^ nicfyt hie gefunbejie fe^n foll; 
lieber unb Satfyarre fommen bafelbfl oft vor, unb man flagte, 
t>a$ in biefem Safyre 1816, bie Spibemte ungewöhnlich jiarf 
gewefen fei). Sine große *piage ber fyieffgen ©egenb ftnb bte 
SERo6fiten, unter benen ftcfy t)ter eine Slrt, bie man Vincudo 
nennt, befonberä auszeichnet ®ie follen, ttorjüglicfy wafyrenb 
ber feigen 3af)teg$ett, in hm Käufern fo unerträglich werben, 
ba$ bit Sinwofyner alSbann mit iljren Schlaf "matten an ben 
©eejlranb flutten, um in ber frifcfyen ©eeluft einige 3{u^e t>or 
jenem plagenbcn Ungejiefer ju ftttbem 




(*) S)icfe§ 9ie$ / Pu$ä genannt / tfl ein ftatfev gefnitpftcv 6atf , tmt> wivö 
von swet) 9ftenfd>en iiöev öen Söotcn &$ SSafFet'S fortflejosen. 





I 



XI 






$tüfmtl)ait am Mio ©tant>e U ^ümontt 
uv® unter Un ^otocut)ol 



nuavki boa 8rco*. — ©tc ^otocuboS, — Steife nacf) tem harter bo 

(Salto. — 9tftcfte&r naef) bem £hiartef bo$ Slrcol — ©cfyldaere^ ber 

»rtocubo** — Steife nacfy ^araflejfai. — ©te Wafyacaüt am 3^to bo 

$rabo. — Sftucfreife nacfy aSefmonte. 



Um feie fronen ittterefiattten SBilbtiffie am gluffc 33 e(* 
tnonte fennen jh lernen, entflog i$ tnict) einige Monate in 
ben Sertoes Mitbringen, mxb tuelf ei#t felbfi bis nacfy 2Rina$ 
ben gbtp hinauf gu fdjiffen. 3$ naf>m in ber SStüa jme^ 
ganoe'S, bemannte jte mit fünf 9J?enf$en unb belnb fie mit 
meinen imtm nnb meinem @epad SKm i7ten Slugufi Verließ 
tctj mit ber fteigenben ftluty »eimonte, nnb fcfnjfte bnrcM* 
nen Heilten Seiten *&arial in btn ptß> ber fjicr anfefynlicfj 
breit, nnb jum Xtyil mit ©anbbanfat (Coroas) angefüllt ift 
Sie Sfafldjt befielben ifl ber beS ^io Soce in triefen ©tucfen 
af)nf id), nur ift er 6ei> weitem nic&t fo betracf?tltd>, nnb mag 
ttwa 5 bii 600 Schritte in ber «reite galten, 3Balb nnb Jjofje 






outfetttf)«lt <* m ftio'©rrtttl>e &e <BeTmoute. 



517 




fHo^rgebitfcfce — *>on ber Slrt, lote man UM ober Canna brava 
mm t _ f a gen bte Ufer ein, unb werben fyier unb ba tfon 
Fazenda's wtb 9>fltattjmtgen unterbrochen- 51m 3?anbe ber 
©anbbanfe fafyen wir t>tn «Berfefyrtfcfynabel (Rynchops nigra, 
Linn.) unbeweglich ff gen, mb ber große Caräo (Numenius 
Caraima, Lath.) ein ferner ©umpfrogel f*vitt, fdjett um fiel) 
blicfenb, bort untrer; mit 50iöf)e gelang e6 un$, einen biefer 
»orffdjtfgen SSogel ju erlegen. Sfof ber Fazenda son 3p i* 
bura, welche ben @rben be6 verdorbenen Capitam Mor öon 
SSelmonte gebort, fyielt icfy ttm* an, nm einige jur Steife 
nötige ^rottiftonen einjunebmen, befonberS um mid) mit bm 
gegen bat gieber fo nötigen Branntwein $u serfetjem Biefe 
Fazenda fyat ba$ etajige Stuferwerf am gluffe SSelmonte, 
ba$ jwar feit langer 3eft (HU gejtanben £>at, aber bo#, wie 
eS fetyemt, jefet wieber in Sljatigfeit gefegt werben foli; au$ 
wnrbe f)ier Agoa ardente de canna (gemeiner Sucferbrannt* 
mirf) gemacht- Sie Umgebung auf bet)ben Seiten beägluffeS 
ijl fcfjon; l»oIj«* Ubä-5KoI)r w#t l)ier in gefdfjloffenen ^art^ien 
mit feiner faxten * artigen SStättye unb ben fächerförmig ge* 
(teilten SBI&ttern; baruber ergebt fldj., afö jttetfe (Brabation, 
ein einfaffenber ©tretf öon fcf;lanfen Cecropia - Saunten , mit 
{überweisen geringelten Stammen; t>m £intergrunb btlbet fefyr 
roafylerifd? ber bify verflochtene ftnfiere Urwalb , beffen man* 
nigfaltig brortelgritoc Zanbmafiz fyo* gefc^tofen empor jteigt. 
®a$ Ufer felbfi ifl ein t>tätz$ ®zmU von mancherlei) $flan* 
gen, wo aOe* verftedjtenb , mm** W*> tyKoitUt ? blÄfyenbe 
äöinben raufen, unb fcfyone ®rafer, befonberS Cyperus-Slrten 
ben übrigen $aum anfüllen- 

211$ bie ©onne fid) neigte, tanbztm wir auf einer Coroa 
in ber 9?abe von 3pibura, wo einige SÖJenfcfyen, meiftenS 
Menien-3nbier jerflreut wohnen. Jptcr fanb tef) ®efegenf>eit, 
eine vorjöglicl) fe^one jpaut von einer erjl förjltdj erlegten Unje 
ju faufen. ®em fyatte icf> au* ba$ ©feiet be$ gfnerS befef* 
fen, ober wemgjtenS gefefyen, aHein ber gjtamt, ber e6 felbjl 







! 




518 



SUiftMufHU «m Mio ©r«n»e fce Se(mottte. 




auf ber 3agb gefd?ojfen fjatte, fagte mir, baß er e* fern im 
SBalbe habe liegen [äffen, »erffd)erte mid) jeboch, ha$ ich ben 
©cfedbel auf ber <§oroa be £imtcui ftnben würbe, an web 
rf>er man ettoai weiter ^in ebenfalls anjulegen pflegt. Einige 
gifcoer, welche ja Spibura %e glitten errietet hatten, be. 
fünften unö mit gluß fcbjlbfröten , @i>era , welche ganj rnnb, 
»on ber Sicfe größer Äirfchen unb mit einer garten gldnjenb 
weißen <5ci>aale überwogen waren; (Te baben nic^t ben unange* 
nehmen gifctjgefdmiacf , welchen man an ben SNeerf*ÜWriten * 
Hvem finbet, unb ftnb baljer eine frftr angenehme ©»eife. Sie 
Seit, wo man biefe ft>er frifet; (tnbet, jteng jefet an. @ie %u 
gen auf allen ©anbbänfen in SOJenge berfd;arrt, unb werben 
»on ben ftifetjern emfTg aufgebt (*). mit bem (Eintritte ber 
ftacht fteng ei an ^eftig j« regnen, wir flüchteten baljer in 
einige alte »erlajfene gifcherljuttcn »on Bahnwärtern, in mU 
chen a6er eine SWenge »on glöben unb ©aubflohen (Bichos) 
unfere m^e (lörten. 2luch SKoetiten quälten un* hier, unb 
nur ber erfiicfenbe JKaud) unferer geuer »erraffte uni einige 
SKufje »or irmen. gm unerträglichen waren biefe Zfytte am 
ftance beö 2Balbe$, wo wir aua) ben 3Sam»t>r (Phylostomus 
Spectmm) umr,cr flattern fahen. SBir Ratten wäbrenb ber 
9tad)t immer unfere Sanoe'ö mit bem ©epäcf in« 2Jnge befjafc 
ten, ba^er waren wir fämmtlia) »01% buretmäßt, unb mußten 
bie ganje $TCacf>t in ben naffen Kleibern anbringen. 

Um folgenben borgen fanben wir unfer große« Sanoe 
t)alb »oll 3Baffer, unb unfer ganjeö @e»äcf naß, faum Ratten 
wir unfere ©ewetyre unb unfer ^uloer in ben ftütten troefen 
ermatten fonnen. man fcf;o»fte nun eilig baö SBaffer anö, 
unb ja allgemeiner greubc brad; bie Sonne heiter burdj Die 
bieten äßolfen, unb erwärmte unb troefttete «ufere ^aI6 

(*) ©iefe <£.,ec (ins von &«fel&en «Scöiibfröte, wetdje mit im «Jucuti mit 
tat -Mitsei fgeftfebt Hatten. Sic fc&eint eine no* nnl'etrtnnte <s»ecie(S ju fem., 
welche f.* inu-c(> imv Afp «artfoi&en «ntee »em Sinn uns ein« fei,, »i« tt <i* 
Ja-netten iRucfenpanjee «uSjeWnet. 



3(ufentfjrttt am 9Uo ©raube t>e QSelmonte. 



3ig 



erftarrtm ©lieber. 9D2it frohem 5Rutf)e fegten tt)ir nun unfere 
Weife fort 

@o W)ie man am Wto 2)oce baö ©efdjret) ber 2fffen, 
befonberS ber Guaribas unb Saüassüs tternabm, fo ertonten ^ter 
tit Urwdlber tton bem lauten burdfjbringenben ©efd?re*) ber 

fdjjötteit Araras, ber Anacans ( Psittacus severus, Liinn.) UVfo 

Dtcfer anbern *Papagei)en; auf ben ebenen giddjen ber ©anb* 
bdnfe, bie ber mit fronen 3nfeln gejiefte $lug jefct in feinem 
niebrtgen 3Baffer(tanbe jeigte, fyielt ffd) paarweife hk 9Reer* 
©cbwafbe mit gelbem ©djnabe! (Sterna flayirostris) aitf; flc 
fdt;tvebt in ber ?uft nnb flogt fenfreefa auf bie $ifd?e inö 9Baf* 
fer ()erab; nähert man fld> tyrem Aufenthaltsorte, fo (logt ffe 
ebenfalls auf bie 9Menfd)en fyerab, aH wolle jle if)iten btn 
@d?dbel burtf)bobren, welche "Webt hie Semtfbncr ibr wirflidj 
jufctymbetu ©egen 5Kittag erreichten wir bte aWunbwtg be$ 
Dbti,eineS Keinen in ben Selmonte eintretenben PiffeS; 
ttwa$ lanbeinwdrtS bejtnbet ftd) an bemfelben eine t)ou ifym 
benannte Povoacäo fcon 12 6i^ 14 $euer(Men, wo man be* 
fonberS ttiel SWanbiocca, Weis, 9Ki(io unb and? etwaS Surfen 
rofyr baut unb naefy ber 35 1 IIa pim Serfauf bringt Surfer* 
@ngent)o'S giebt eS fyier m$t; bie 35ewol)ner prefien ben %uU 
Jerfaft bloS swifdjen jwe*) bünnen S?a!jen auS , unb erhalten 
baburefy ben ju ifyrem Sebarf nötigen ©^rop. Die 9Künbung 
beS fleinen gluffeS nennt man 33oca b'Qbü, t)or berfelben 
liegt eine Snfel, weldje hm ^afymen ber 3lfya ta 33oca 
b'Dbü tragt. 3$ lieg bie ßanoe'S an ber 5Wunbung biefeS 
S3a$eS anlegen, um baS nötige 9JJet)l für meine feute jur 
vettern Weife anjufchajfett, unb wir benu^ten biefe ©elegenfyeit, 
nm Un nahm KSalb ju burdjftretfem Sin $ufd(lig t)on Obü 
fyerauSfommenbeS mit 5Ref)i belabeneS @anoe fegte unS in hm 
©tanb, unfer ©efdjdft ju befdjleunigen, wir fauften üon if)m 
btn nötigen Vorrat!) unb (liegen wieber ttom ?anbe ab. 2fa 
einer breiten ©teile beS glufieS, in bem 2BinM einer Coroa, 
erblichen wir einen £ntpp <$ntm tfon einer unS nod) nid?t 









320 



2(ufent0att am «Hio ©raube t> c ^eimo 



nte. 



fcorgefommenen Slrt, bie fi$ bur$ ein gelbbrdunli$e$ ©efteber 
attSjeic&neten (*); wenn mir m$ ifynen narrten, fo flogen 
ffe auf/ 6efc^rie6cn einengten 3irfel unb fielen bann lieber 
ein; lange trieben mir upg fo mit tynen forum, 6i« ffe fiel) 
enbftcf) hinter eine fr^ng bet UferS fluchteten- ÜBtr festen 
altbaib einen Sager an$ Unb, ber |te befcpcfy unb jmet) ber* 
felben mit einem ©djuffe erlegte, moburtf) mir für ben Slbenb 
ein guteö Grffen erhielten* 

£en 3f6enb brachten mir auf ber (Soroa be spiranga 
ju, mo mir ©cfyilbf rötender auS bem ©anbe fyemrgrubem 
3n biefem tiefen ©anbe burcMreujten ftcf> in allen ^ic^tungen 
bie ©puren ber Steta^ unb Ungen, bk bey 3?ac^t fyier umfjer 
manbeln ; öon anbern kbenben Stöefen fanben mir nur Sfteer* 
fcftmalben (Sterna), bk aut ©orge für ifyre S3rut auf bk 
fremben ©djle fdjreyenb fyerabjWcßen* SQBir bauten unt Ijiev 
einige Heine Jpätten fcon @oco6bldttew, in benen mir bie 3?acf;t 
anbrachten- 2lm folgenben borgen fuhren mir bei) einem tyu 
tem unb lieblichen SCBetter meiter. $lod) nie Ratten mir bk 
Ufer mit fo fronen unb mannigfaltig fcerffocfctenen @emdcf>fen 
bebeeft gefefyem Jpter geigte fid) unt befonberS ein pracbffcoiler 
©trauet , ein ben grompetenblumen (Bignonia) fefyr nafje öer* 
manbteS @emdd}$ — mit brennenb fjodjrotfyen, großen 93lu* 
men — bat im bnnfeln (Bdjatten glfiljenb prangte. UeberaH 
umflocbtcn ranfenbe ©traute nnb ©emddtfe bk foljen Urmalb* 
flamme mit einem unburcfybringlicfyen ©emebe; fanft rofenrotft 
trat bat junge Unb ber Sapucaya- Saume fyeröer; unmittelbar 
am Ufer — mo Cecropia - ©tdmme gleid) ©tranboten ifyre 
Slcflc mit ben fyanbformigen Glattem ausbreiteten ~~ meßten 
im ©anbe bie !)of)en ©ebufefee ber Canna brava. 33e*> einet 
»erlaftenen Wanjung erreichten mir bk 9Mnbnn$ einet Ueinen 

(*) Anas virgata: eittc neue %xt , tum vofigeftlic&em ©eftefcev; $*mn im 
nmv Slüael fcOwavj ; erfte <ScOn>mtafe&efii mit weigert ©Säften ; Um 6piegel; 
mwmtvn &e$ äöwev* mit einem geWid»« weigert £äna$fh-ic&, ganse Särtjje t>e$ 
mäurtfjrfjen ^JoselS 17 Sott 9 Sinieiu 




9tufe.ntf).alt am ?Kto ©tan&e fce ^efmonte. 



521 




gfuffeS, be$ 5Hio ba ©alja ober speruacü, ber bat Sftio 
©raube mit bem 9?to $arbo fceretnigt* 5BeU bie Barra 
te* ftefef Öelmonte ber ©cfyifffafyrt nicfyt fefyr gunflig ifi, 
%at man föt btn tylan entworfen, tiefen @anat burdj SSeg* 
rdumung ber bariti beftnblicfyen Jpinbemiffe unb befonberS ber 
umgefallenen Stammt, für Sanue'S fcfyiffbar ju magern Stt 
ber trotf enen SafyreSjeit fott biefer Serbinbung^canal fefyr feiert, 
bep Um fyofyen SBafierjlanbe hingegen Ijinldnglirf) tief fep* 

2)a wir fyier bau ©efcfyres) ber Araras an^ ben fcenacfy* 
garten SDBdlbern laut $u un$ herüber flauen fyörten, fo fonn* 
ten tt)ir bem SBunfcfye, Sagb auf jte ju machen / uiebt wiber* 
flehen* SQBir festen einige Säger an$ ?anb , unb fyattm un$ 
fcieSmal eines giücflic^en Erfolgs ju erfreuen* @iner ber Sager 
fdfrlicfy ftcfy an fie beran, unb fein in btm fyofjen Urwalbe fyerr* 
iicfy wieberljaltenber ©c^u^f erlegte $we*> biefer großen flauen 
3S6geL Sie Sager würben fjter auc^ burefy eine SSanbe wn 
Meinen Sahuis (Jacchus penicillatus , Geoffr.) öberrafcfjt, bit 
aber, wie Gricbfyowcfyen burefy bie SJaumfronen fpringenb, ju 
fcfyteli bafcon eilten» d$ gtebt biefer Heilten affenartigen Spiere 
eine große SD?enge in btn braffltanifdjen SOBdlbem; eine ber 
befannteflen Strien bat>on ifi 8innc 1 $ Simia Jacchus, ber ttwa$ 
ntefyr norblicfy in ber®egenb tfon 33af)ia fcfyon gefunben wirb. 
Sie prachtvollen Araras; unb ifyre fronen ®efcfytecfyt&33erwanbten 
machen bk Sterbe biefer ftntfern, mannigfaltig belaubten 2ßdl* 
ber au$*> ein©ct;warmt>on3wanjigen, toit wir fie fyter fafjen, 
Dom fetten ©trafyl ber ©onne. beleuchtet, auf einem gldnjenb 
grünen SSaume, gewahrt in ber^at einen prad&t&ollen Slnblicf, 
ben man felbji gefefyen §aben muß, nm ffcfy einen Segriff bason 
machen in Wunen. ©ie Hettern gefcfyttft an ben ranfenbeu 
(pipös umfjer unb ^enben ftolj tfjren Äorper mit btm langen 
©dfrweif tton aßen Seiten ben ©trafen ber ©onne gu* (Sie 
gelten ftcfy jefct fyduffg m ben niebern unb mittlem Legionen 
eine^ jlacpcfyen ranfenben @efirducf?e$ (Smilax?) j^ter Spinha 
genannt/ auf, bmn Jc§t reifenbe ^ruct)t jte fefyr lieben, xoü 

21 




f 






$2% 



Wuftnil)&lt am 9Ue ©vanfce fce 93*lm'otttc. 



au* bie fyäufig in bem Äropf ber ©rtegten ttorgefunbenen 
vocifen Äömer biefer fixudjt bejeugtem SWan fann fic bafjer 
$it tiefer Seit leidet fließen, ba fte in bem übrigen Steile be$ 
3af)teö iljre SRafyrung nur auf ben ©ipfeln ber f)6d?ften Ur* 
waibji&mute fuc^cn. erfreut burefy ben erflen glücMcfcen »er* 
fudj einer Arara-3agb fc^ifften wir weiter an ber @oroa ba 
tyaltja tforbet), wo ein Heiner SSadf?, ber 9Jia$o ba tyaltja, 
in ben $luß faßt, unb erreichten gegen Sl&enb bie (Soroa be 
S;imicui, wo alte ttertaffene gif^cr^Ättcit un$ för bie 9£ad;t 
beherbergtem Jpfer war e6, wo iety ben ©*abel ber großen 
fronen Unje (Yaguarete) ftnben foßte, bereu £aut i&j gu 
Spibura getauft batte, unb weiche triebt tont von fyier im 
$&alte t)or etwa acfyt Sagen erlegt worben war. diu tyaax 
Säger, welche mit einigen Jpunben ben *ffialb na* 9?efyen unb 
anberm SßBilbpret burdjftreiften, trafen $ufdllig ba$ Untier 
unweit be$ $(ufje$ in ber 9?df)e eines f leinen Riacho an; hie 
£unbe giengen barauf lo$, unb trieben e$, toit bte$ gewofynlid; 
ju gefdjefyen pflegt, auf einen fcfytef liegenben SSaumflamm, wo 
e$ Hnm tobtlicfyen ©djuß erhielt* SRocfy fiatte e$ mit ber Sta^e 
einen £mtb ergriffen, a» ein jwe^ter @*uß in$ ©enitf e* 
tobt nieberjlrecfte. £>en ©ct)dbel fanb icfy auf ber ®anbbant 
h?9 unfern £ütten, aber leiber fd;on fefyr »erlegt unb befefcä* 
bigt* 5Kan fyam bie @<f jafyne, bit ber Aberglaube ber t)ie(Tgett 
©egenb für wivffame £etU unb <5$uömittel gegen mandjerle^ 
Äran^eiten Ijalt, ff erau$gefd?lagen, um fte aU Anmiete ju 
tragen. Sie £aut biefer Unje war *>on einer außewrbentlid) 
fronen Segnung; fte ma$ oljne bm ©d;wanj über 5 guß in 
ber Sauge unb geborte nod) nietyt ju ben großen 3nbttnbuen 
biefer Slrt £>iefe unb bie anbern grogen Äagenarten, ber 
f^warje £iger unb bie Q laranna ober rotfye Unje (Felis 
concolor, Linn. ) finb in aten äBaibungen am Selmonte 
nicfjt feiten, f(e werben aber wenig beunruhigt, ba man hm 
gu biefer Art wn 3agb brauchbaren £unbe in biefer ©egenb 
fjau Stuf allen ©aufrufen* be$ gluffe* jutbet man bie ©puren 





ftuftutf)*lt am 9t u> ®rattt>e &e %tfm.*ttftf» 



biefer 9?aubtf)iere in SKengc, unb wdfyrenb ber ©ttffe ber Wadjt 
bort man ^auftg tfyre rauhe abgebrochene Stimme, ©eretgt 
burcfy bk Wim ©puren (Porten) jagbbarer Spiere, befcfclog 
tcfy am fofgenben £age ju £imicui $u bleiben unb bk nabelt 
SBalbungen in allen Dichtungen burcfyflreifen ju laffcm £a$ 
3Better war un$ fefyr günjKg, bennorfj aber erhielten wir feine 
ZlMbxuvzbzn , fonbern blo$ eßbare 336get, unter anbern eine 
23tfam*Önte (Anas moschata, Lira.), tim Jacupemba (Pene- 
lope Marail. Liira.), eine Arara unb fünf Capueiren (Perdix 
guianensis, Lath. , ober Perdix dentata, Temmink.), bte Uni 
ein gute* Slbenbeflen t>erfd?afftem 3ur 3agb ber- Capueiren 
ober 2öalbrebf)übiter fonnte id) meint eütjige noeb übrig gebfte* 
Unt jpüfynerfyunbin recfyt gut gebrauten; fte fanb bk ©efelfe 
fctyaft berfelben tMzttt ober SSolf in ber 3agerfpradje) fcfynefl, 
welche fcgleid) naefy allen 9üd^tungen auSeinanber flogen unb 
ftd; auf bie Saume festen, wo ein Sager mit etwas geübtem 
S3(icf ffc leiebt aufftnbet, unb gletdj unfern J?afeff)üJwern ff'txab* 
fdjießn <£in 93euteltt)ier (Gamba), welches, um meiner Qünbin 
ju entfliegen, an einem Stamme in bk Jpofye lief, warb son 
i!>r fyerabgerifien; wegen feines unangenehmen ©eru^eö aber 
faßte fte e£ nur mit btn Sptfcen ber 3df)ne unb fcfyfittelte e$ 
ju £obe. £>ie Araras, fo wie anbere ^apagetjen gaben un$ 
eine fraftige Sup^e ; bat gleifcfy ber erfiern ifl t>on grobem 
©ewebe, altein nafyrfyaft unb bem Sfinbfleifdje nicfjt unafjniid). 
£11$ wir in ber Slbenbbdmmerung *wn ber 3agb jurücffefyr* 
Un, bemerken wir eine SRenge tton großen $lebermäufen, mldjt 
ttabe über ber Dberflacfye be$ SBafferS uml)er fiattmm. SKatt 
lub bie ©ewefyre mit Sogelbunf* nnb war fo gföcfiid? einige $tt 
erlegen* @$ jeigte ftd) nun be$ genauerer Unterfucfyung, ba$ 
fte t)on ber Slrt ber jpafenfe^arte (Noctilio) waren; ifyre gfarbe 
war nn einförmiges SWojlrotfv bafyiugegen anbere einen gelblich 
Wi$cn Strich ber ?ange mü$ ober bm SHucfen tragen, Siefe 
f*6ne glebermauS f^abe idj nirgenbS fyäufxger als in ber fjiefl* 
gen ©egenb gefehlt. Unfm bz$bm $mtt, bie wir beS ÄocfyenS 

21 * 









524 



3tufentf)«tt am 9ito @i*anfc>e fce ?Bef monte. 



regelt auf ber Coroa jurM gefaffen Ratten , waren fe^r er* 
freut, atö fte unfere Sagbbeutc fallen ; aufy fTe Rattert inbeffen 
mancfyeS tynen Sntereffante fatyrer 3tfaf)e gefunben: am tvaulidt 
lobernben $euer erjagten mir nun etnanber bte ©reigniffe be$ 
&age$, wafyrenb bk bunfle 2Bt(bm{5 nm un$ fyer vom bur** 
bringenben 9?ufe ber Capueira, ber Choralua unb be$ Bacu- 
rau (Caprimulgus) Wtcbet^aßte* 

3(m 2iten verließen wir frttf^c £imicut mtb fcfyifften na* 
einer langen Snfei im gfuffe fyinauf, wel*e man 3(fya ©raube 
nennt; fte i(l bi*t mit fyofyem Urwatb feemaebfen unb je§t mt* 
bewofynt, efyemafö befanb ft* aber auf berfelben eine spftanjung, 
wel*e bte SSewoljner von SSelmonte angelegt fyattzn. 2Btr 
Befanben uns mit unfern @anoe'$ gerabe biefer 3nfef gegenüber 
am norbti*en Ufer, aB un$ ein fyefttger 9?egenf*auer äbcrjtel, 
wnb bie ©egenb fo verbüßte, baß wir ben nafjen 3Batb faum 
ju ernennen vermochten; al$ wir anhielten, um bat heftige 
©ewitter vorüber jiefyen ju [äffen, Porten wir plop* Stimmen 
eüteS SKubetö witber ©cfyweine w unferer Sftafye, bte unä be* 
nterft Ratten unb vor mt$ entflogen. £>e$ fiarfen MegenS m* 
geartet fprangen foglet* einige unferer @anoeföfjrcr (Canoeiros) 
mit ifyren Sagbgewefyren an$ Sanb, verfolgten bit $abrte, unb 
lehrten anä) wirflt* na* einer fjalben <&tmbt mit einem 
(Sefyweüte (Dicotyles labiatus, Cüyier) guruef, bat fte erfegt 
tjattzn. 2110 fte im Segriff ffanben mit tljrer SSeute in$ €anoe 
ju fletgen, geigte ff* in bem fyofyen ©rafe am Ufer eine große 
Jararacca, bte man fogtetc^ tbbtztt unb an$ @anoe anfyieng* 
gjfeine 3ager entgiengen fyier glücfli* einer großen ©efafyr; 
benn e$ war wirf«* nur ein gtöcHi*er SufaH, ba$ bk im 
©rafe verborgen liegenbe ©erlange m*t getreten würbe; ffe 
würbe, mnn ffe berührt worben wäre, unfehlbar bte bloßen 
Pße ber Sager erreicht l)aUn. 

9Ja*bem bau ©ewitter vorüber war, fuhren wir wetten 
3Der gfaß ijl fyier breit unb f*on; an bzm Ufer trifft man 
von &it $u 3eit <BanbhhnU f auf wef*en *)kt unb ba verlaß 




tifcutOrtU am 9Uo ©vrtttfce t> e 93etmottte, 



325 




fette futtert »on (SocoSblattern fielen, bie ben SSewofyneru *on 
Selmonte gum Slufentfyalt btenen, wenn fte ber 3agb unb p* 
feieret) wegen ben gluß befahren. ®eu Anhinga (Plotus) unb 
bte große wilbe @nte (Anas moschata) fafyen wir in btefet 
©egenb öftere , mtb tton ber festeren geigten ftcfy »orgüglidj 
SWorgenS früf> guweilen gange glüge* 31m Slbenb warb auf 
einer Coroa in ber ©egenb, bte man SU 33arreira$ nennt, 
gelanbet, bk für bte 3agb fcorgügtid) unb bepalje bte etngige 
©teile am untern Steile bc$ 83elutonte ijt, wo man bte 
große graugelblid) fafyle Affenart ftnbet, welche l)ier mit beut 
Stammen be$ ' Miriqui (MMki, Ateles) belegt wirb* 

S8or £age$anbrud) verließen wir am 22ten bte Coroa , 
unb fyattm fdjon einen Ztyil unferer 9?eife gurttcf gelegt, d* 
un$ ber 5SRorgen fefyr freunblid) erfctjtem Unfere ^uberfcfyldge 
unb bau 3?ufen unferer Canoeiros, bte miteinanber nm bte 
grämte wetteiferten, welche id) btm $leißigjlen unter ifynett 
benimmt fyatte, fegten bk gange ©egenb in Unruhe» SSon ifynen 
aufgefdjeucfyt, erhoben fiel) t>or unS gange paaren 33ifam* 
ßntem ©djon am vorigen £age Ratten wir in ber gerne t)or 
un$ ein ©ebürge bemetft, welches un$ jefct beutlicfyer würbe, 
e$ tragt ben Stfafymen ber ©erra ba& ©uaribaä; biefe 
©eburg$fette burcfyfctjneibet bk großen Urwälber in ber SKicfy* 
tung t>on ©üben na$ Sorben; fte f$ien nicfyt au$gegeid)net 
Ijod? }it fe$>n, ob fte gleich niebt weit t>on un6 entfernt war* 
Sin ber ©teile, wo wir unä jefct befanben, fangen bk Ufer 
be$ gluffe* an, ftd) aßmal)lig gu ergeben; SSerge mit bunfeln 
Urwdlbem erfctyeinen an feinen ®üttn^ ©tein unb gelfentrum* 
mer »erfünbigen bie yiaijt Don Urgebürgen, unb bk Coroas 
ober ©anbbanfe werben feltener, in bem SKaafe al$ ba$ SSette 
eingeengt unb bk ÜBaffermaffe tiefer wirb- Oft ift ber bunitk 
gldngenbe 2Bafferfyiegel gwif<i)en peile Serge eingepreßt, behalt 
aber bo# immer nodj eine anfet)Uli$e SSrette- äßir Porten unb 
fafyen nabe am Ufer bie fronen Araras unb beobachteten l)eute 
gum erjtemnaie einen wty nie gefeljenen merfwürbigen SSogel, 











I ?r 




326 



«ufetmjaU am DUo ©ranbe be *8elm*nte. 



fcen Aniuma (Anhuma, Palamedea cornuta, Lira.), ber t« btcfcr 
£% be« gluffe« ntc^t feiten ifl SDtefe« fd)6ne S^iet , »on ber 
©rege einer Parte» ©an«, jebo* mit ||^rtt güjjeii unb lau* 
gern Jpalfe, $at auf ber ©tiw einen bannen 4 bis 5 3oK lan* 
gen fjornartigen §Iu«mud)«, unb an bem öorbem ©elcnfe eine« 
jeben $m&m jmei> flarfe unb jugefpigte Sporne- dt ifl fcfceu, 
mtätp fld> aber balb buxd) feine laute Stimme f welche, ob* 
gleich »tel tonenber unb ftärfer, bocfj in tyrer SRobulation eu 
ma« bem Wuf unferer Silben Jpoljtaube (Columba Oeaas) 
$mt, babey aber öon einigen fonberbaren «ebbten begleitet 
t(l; biefer Stuf fätBk weit burcfj t>te g5?«bntf unb gemährte 
intfcrm SagbjTnn eine neue Unterhaltung- SERefyrere biefer 8'fc 
gel flogen, *on unfern 3tuberfd?Iagen aufgefegt, bem SBalbe 
ju, fie glichen im ginge bem ürubü "(Vultar Aura, Lim.) 

$m »ac^mittage erreichten mir eine SOBenbung be« P#«; 
f>ier äbevftef , wi« ein furchtbare« Ungemitter mit ^lagregen 
m\b ©türm, *>on bem tmfer bebeefte« groge« (Sanoe fyeflig be. 
megt mürbe. <g* gieng tnbeffen balb vorüber, unb al« ber 
£tmmel flrf) mieber aufflärte, erblirften mir nafye t>or un« bie 
3nfel (Sac^oeirinba, auf melier ba$ Ouartet bo« Slrco« 
erbaut ifh Siefer gRilitdrpojlen mürbe auf Sefef>l be« @ou* 
öerneur«, Conde bo« SIrco« bur$ ben Ouvidor ber Comarca, 
9ftar$eIino ba &unfya, sor jme^ unb einem falben Safjre 
errichtet SERan fjatte jüerjl ein Destacamento üon ettoa 60 
©olbaten, bre$ gagereifen aufm&rt«, an ber ©tefle angelegt, 
bie man ben ©alte nennt; ba aber bie bort fiattonirten inbu 
fc&eh ©olbaten fefyr unjufrieben maren, fo jog man btefe nac^ 
ber 3nfel gaetjoe tritt Ija jurätf unb jenen *pia§ befegte ber 
(Sommanbant ber Quartelle von $Mna$ SKoöa«, Capitam 
3uIÜ© grj. Sedo mit 10 bi« 12 «Kamt, bie ttodj $M jit 
£agc ba« Ott artet bo ©alto btlben- Einige menige ?e(jm* 
tyütten mit ©trofy gebeeft liegen am öorbern @nbe ber Snfel, 
bie %m p&tfte 00m SBalbe befreit unb jur ^ftaujung gemacht 
tfl; ber hinten Ztyil ift m>$ mit fafym $of|e bewarfen, SRan 



Wu(ttttfi«U«m Kit ©vanSe »t»«im»n«- 

t)at tytt SSKanbiocca^flanjungen angelegt, unb um bie @e* 
täube f>er eine große ««enge »on Mammao-@tammen (Canca) 
unb SSanancn angepflanjt; bie %tM)M berfelben bienen ab« 
häufig nur ben SSotocuben jur 9laf)rung, benen «tan fie wttttg 
^reiS giebt, um baS freunbfdjaftlidje Ser^altnifJ mit if>neu 
nicfct ju ftären. 3mif*en ber 3nfel unb bem norbKc^en Ufer 
ift ber %lü$ nur fdjmal unb mar jefct jutn Durchwaten feiert; 
am fitbftcbcit ijl er breiter; bort |* ber Snfel gegenüber etn 
©eiftlicfcer aai «Kina«, iperr Padre $ar»a noo) (ftrjtu^ 
jiemlid) bebeutenbe ^flanjuugen »ou 5SKa9«/ «»canbtocca, 9JetS, 
SSaumwollc u. f. w. angelegt; er wo^nt »6Hig ifolirt; 6e» feu 
nem Jpaufe ftrcidjt bie 3Jltna$* ©träfe »orbe». 

2>aS Seftacamento bo$ SlrcoS mürbe mit einem pfjn* 
bri* (Alferes) unb 20 ©olbaten befefct, wo»on aber fo »tele 
befertirt finb, bap föt nur etwa nod) jelm, grofentfjeitS ,uy* 
bige ?eute, 3nbier ober Matten übrig geblieben waren. Sie 
«ebenSart ber ©olbatett ifi fetyr fd)ed)t, tyr ©otb gering, unb 
ib,re ^abrang, bie in 2Kanbioccamef)l , SSotynen unb ©aljfleifd) 
befielt, muffen (!e ftd) felbft erarbeiten. 2>er l)iefige SSorratl) an 
9)ul»er unb SSic» betragt feiten ein »aar 9>funb, unb »on ben 
alten ©erneuen (inb nur fet>r wenige brauchbar, wee^alb man 
fid) im gall eine« Slngrip in groger 25erlegenf)eit fef)en würbe. 
Sie SSeftimmung biefer ©olbaten i|i $ug(eicb, bie JKeifenben 
«nb if>re äBaaren ober ©epäcf ben gfof auf» unb abwäm ju 
febiffen, baber finb fie meiftenö in biefem ©efdjäfte f$r wfafc 
ren, unb einige f6nnen al« »ortreff liebe Canoeiros gelten. 3t)t 
dommanbant war »or furjem »erreift gewefen, unb t>atte wäf>* 
renb feiner 2lbwefent)eit einem Unterofftcier baö dommanbo 
«bertrageu; biefer t>atte einem SSotocuben, ber ftd) eine Unge* 
jogetujeit erlaubt t»atte, eine ©träfe auferlegt, worauf ffd) alle 
©tammSöerwattbten be$ SSeftraftcn, beren ffa) gew6f>nltd) eine 
bebeutenbe 2lnjaf)l fjter aufhalten, fel)r fceleibigt fanben, unb 
»ereint in bie SBälber §urucf jogen. Sil« ber Alferes be» feiner 
Surutffunft t>a$ Quartel »on ben SSotocuben »ollig »erlaffen 










__ 



528 



S(«f enthalt am 9Uo ©tan-be t>e ^eiittötue. 



fanb, ttttb bte Urfac^e tyre* 2tuf6r«^c6 erfuhr, fanbte er einert 
jungen SMann tyre* Stammet, mit-SRatymett Francisco, ber 
^ in feiner ©efefffefeaft befanb, tfjnen nacf>, um fie jur m& 
Hf)x ju bewegen* Sie gewöljnKcf) in ber SRatye beS Quarteis 
ffcfy auffyaltenben Botocudos befieben au$ aier Raufen, twn 
benen jeber (einen befonbern 2lnföf)rer fyat, welche biz tymtix* 
giefen Capitaes nennen; ftc fyattm ffcfy fdmmtlid) in bte SÖBdlber 
tiefer fyntin begeben, aber nur fcon einem berfelben, bm Ca- 
pitam Sune, unter ben SBiiben $ erengnatnutf genannt, 
xvu$tt maxt f ba$ er ff$ mit feinen Smtm bxcy £agereifen 
fjober aufwärts am Salto auflieft; woljin ftcf; bie bre*> an* 
bern surücfgejogen Ratten, war noefy nicfyt btfannt. Sie ©en* 
bung beS Francisco brachte nicfyt fogtei# bie gewünfeftfe 
SBJtrfmtg l)en>or, icfy berebete bafycr bm dommanbanten, noefj 
mehrere junge Botocudos, bie tbm tytxtyx twn Stfo be 3<u 
neiro — wofyin j!e ber Ouvidor gefanbt fyattz— jiträcfgefe&rt 
waren, in berfelben 2l6fW)t abliefen- 

Sa i$ mit (Empfehlungen an bm dommanbankn serfefyen 
war, fo Ufanb i$ mid) auf biefem Quartel redjt wofyt* 
S^ar fefyft ei in biefer etnfamen SQBiJbniß an bm notfyigjlen 
öebdrfnijfen, unb man ifi in Slnfefjung ber 9?afyrung auf gefal* 
Sene gtfd?e, »on einer (BattnnQ, bk im $tuffe ^duftg gefangen 
wirb, auf SRanbioccautefjl unb Sonnen bef^rdnft; bagegen 
aber ftnbet ber an Entbehrungen gewohnte reifenbe Sftaturfor* 
fd*er reiche ^Befestigung unb bk angenejjmfle Unterhaltung 
in biefer @egenb> gdglid? unternahmen wir Sagbjßge in bk 
Urwdiber, bk nnmittdbax am Ufer ffrfj gefdjtoffen ergeben, 
unb festen au$ benfeJben am Slbenb fo ermöbet jurßcf , ba$ 
uns tarn %nt unb $raft genug blieb, um bk gemachten 33e* 
merfungen nieberjufcfyreibem 

3* hmu%te befonberS bk Slbwefenfyett ber Botocudos, 
unt tfjre fcor furjer &it »erlafienen %fatm, bk gtemlidj weit 
fcom gfuffe entfernt in einer bid)t gefd;loffenen mtbni$ lagen, 
ju fofufym, unb bnxfy eigne Sfofity feinen $u lernen* ©fe 



SUtfentOatt am ftio ©vawfce t<e Söefmonte. MC 

befianben bloS au$ SSIattern öon SocoSpalmen, welche in lang 
lid)t runber ©ejlalt fo in bie Srbe gefledt waren, baß ifyre 
©pifcen, inbem ffe ftcfy äbereütanber hinneigten , oben eine 
äBolbuug bübetem 3n ben Ritten fanb id) nic^tö t>on ifyrem 
©eratfye, atö große bicfe Steine, mit welchen fie gewiffe wilbe 
ßocoSnöfte, bie ffe Oroio nennen, aufjufdfrlagen pflegen* Sftidjt 
mit t)on einer ber Jputten befanb ff<$ i>a$ @rab eines 9Kan* 
ne$, t>a$ iä> gn wtterfudjen bef^loß- dt lag auf einer Keinen 
freien ©teile unter altm f)of)en Urjtdmmen, nnb war oben 
über mit furjen aber bicfen ©tücfen £of$ belegt 9Jad)bem 
man biefe weggeräumt f)atte, fanben wir bie @rube mit @rbe 
angefaßt, au$ welcher bk Änodjen einjeln &um Sorfcfyein fa* 
men* @in junger SSotocube, mit 9tfaf)men Surnetta, ber 
fca$ @rab angejeigt f)atte, äußerte, atö man auf bie ^nodjen 
(Heß, fein lautcS SKtefalten , man jMle bafyer baö Stadtgraben 
ein nnb Fet>rte für biefcn Sag nacfy bem Quartel jnrücf; bod? 
gab icf> bm ©ebanfen — einer Unterfucfyung jenes Orabet — 
nidjt auf* yiaä) mehreren Sagen begab icfr mid) wieber an 
bie ©teile, in ber Hoffnung, noc^> fcor ber 3lnfunft ber SGBilben 
meinen 3*oecf jn erreichen. 9öir fyattm un$ belegen, an$ix 
unfern Sagbgewefyren, auc^ mit einer jpacfe öerfeljem Unfer 
SJorfafc war, bie SKacfjforfcfyung mit ber größten ©le ju been* 
bigen, allein auf bem engen ^fabcfyen, welches jwifcfyen bm 
fyofyen SBalbjtammen flcfy burdjwanb, fließen un$ manche in* 
terefiante 336gel auf, bie un$ aufhielten; wir fd^oflen einige 
baöött, nnb tbzn war icfy im SSegrijf einen berfelben aufjufye* 
ben, at$ icfy ptö§tf$ burcfy bzn furjen, aber nnfanften £on 
einer raupen ©timme angerufen würbe; fcfynett feljrte icf? midi 
um, unb fielje ba f nafye hinter mir mehrere Botocados! Watt 
nnb braun, wie bie Spiere beS SOBalbeS, tfanben fte ba f mit 
ben großen *Pflocfen fcon weißem £ol$ in bm Sfyren unb ber 
Unterlippe, SSogen unb Pfeile in ifyrer fyanb. Sie Überra* 
fcfmttg, tcfy gefiele e$, war für micfy nicfyt gering; tjdtten fte 
feinbfelig gebaut, fo war iü) fcon ifyren Pfeilen burcfybofjrt, 




\ 







530 



tTufentfjalt am &io ©ranbe beftttmontt* 




tfjt idfj iljre yityt mir abnben fonnte* 3egt trat td) fecf gu 
irrten |ttt, unb fagte tfynen, wa^ id) *>on ifyrer ©pradje wußte; 
fTc bröcftcrt mt*/ nadj> §lrt ber ^ortugtefcn, an bte SSruft, 
Hofften mir auf bte ©cfyulter unb fcfyrieen mir laute raufye 
gone entgegen/ befonberS aber riefen ffe be$ Ghrbltcfung ber 
btybtn 3Mfyre meiner Doppelflinte mit SSerwunberung wieber* 
Ijclt: Pün üruhü (mehrere gliuten)! Einige mit feieren 
©defen Cefabene SBeiber tamm nun, tim naefy ber anbew, 
and) Ijerbei), bctvadjMcn mid) mit gleicher Neugier, nnb fyciU 
teit eütanber ifjre S3emerfungen mit SKanner unb SOBetber 
waren zottig nnUfkibct; bk erjlern waren tton mittlerer ©roße, 
fiarf, mu$Mb$ unb wo!)l gebilbet, jebocfy meijlenS ctn>a$ 
fd;lanf, allein bie großen £oljppcfe in ben Dfyren unb Untere 
lippe entfiettten fte fe^r; ffe trugen SSunbel »on Sogen unb 
pfeifen unter ben 2lrmen, unb einige anä) SDBaffergefaßc aon 
Taquarussü. Sfyre Jpaare trugen ffe abgefroren, mit Sluänafyme 
einer mnben Ärone oben auf htm Äopfe; tbtn fo felbjt bk 
Keinen Äinber, beren bie Rätter eine jiemlicfye Slnja^l auf 
if)ren Schultern trugen, unb an ber Jpanb führten* Stner 
meiner itntt, ©eorge, ber bie Sprache biefer 2Btlben ttwaü 
tterftanb, war wafyrenb ber Seit fyerbe^gefommen unb unterhielt 
ftdj mit il)nen, woburefy ffe benn fogleidj fet^r jutraultdj wur* 
btn. ©ie fragten nad? iljren Sanbttmttn, weldje ber Ouvidor 
nad) 3tio gefanbt l)atte, unb freuten jtdj fefyr, afö fee erfuf)* 
ren, ba$ ffe biefelben auf bem Destacament ftnben würben; 
ifyre Ungebulb war nun fo groß, baß fte fdfynell ba&on etltem 
3$ aber war nun fefyr frof) Aber unfer SScrweilen; Ratten bk 
äBilben, bie ü)r SBeg gerabe an bttn ©rabe *>orbe*> führte, 
unt bei) ber beabjtc^tigten Nachgrabung überrafefet, fo mScfyte 
leicfyt ifyr Unwillen un$ in große ©efafyr gebraut traben (*). 



(*) £en feitbem a«§ 55rafUtett von £evvn Srenvetß entöaltetten 9?acfjndj* 
ten §u Soige / wwtn meine «Sefovgniffe ü&er ein Sufammentreffen mit ben 5ß3ilt>f n 
fiet) bei* (Sröffnwna ü)re§ ©va&eg, ungegftin&et ; benn er eröffnete feitbem me&veve 
©räber / woöe» bie Botocudos fet&ft tfcätia £anb Anlegten / um ju Reifem 



Sdtfentöatt am ülio ©vanfce fce 33elmi>nte. 

3* fcerföob mm mein Sorftaben m ju einer günfligeru &it, 
unb faum n>ar fct> einige (Schritte gegangen, al* ber Slnfityret 
jener £rnppe, Capitam Sune, ein alter «Jann üon rauhem 
äußern aber gutem ©entöle, mir plöfclid? entgegen trat. @r 
begrüßte und auf biefelbe 9Beife, tote feine tcfcMfaite; aKeiu 
bad STnfcf>cn -biefed SBBalbmenfAen war no$ weit auffaUenber 
als baS ber anbew, betin er trug £>i)r* unb gjlunbtafeto von 
4 3oß 4 ?tmen englifc^eg 9JiaaS im 2Dttr*meffer. 3ludf> er 
war jhir! unb tmtiMii gebaut, bod) Ijatte tyn bat Sitter ftfott 
mit Munjeln gejcicjjnet £a er feine grau surüdgelaffen Ijatte, 
fo trug er felbji jfo*£ ferner aitNfußte ©ade auf-bem SKucfen 
unb einen großen Sünbel »on Pfeilen unb g>fe«rof>r. @r feuchte 
unter biefer ?afl unb lief mit »orgeneigtem Äorper fdjnelt bafyin, 
wie it)rt bie Vignette biefe* 2lbfd?nitte$ (in ber 4to SluSgabe) 
barftettt ©eine erße grage an und war ebenfalls : ob feine 
Sanböleute t>on Mio be Saneiro surudgefefjrt fet>en, unb 
lebhafte greube äußerte ftdf) in feinem ganjen äßefen, all wir 
ifym biefeibe bejahten. 

311$ id) balb barauf aud) ttad> bem Quartel jurücftam, 
fanb i$ fdjon eine große SKenge tfon SSotocuben in allen 3im* 
mern be$ £aufe$ nad) fyrer S3equemlid?feit gelagert einige 
faßen am geuer unb bxatttm unreife Mammao-gröcfcte; anbere 
aßen 9SRet)l, welc^ed fte *om (Sommanbantert erhalten Ratten, 
unb ein großer fcljetl »on tynen war im Slnftaunen meiner 
tynen frembartig sorfommenben ?eute begriffen, ©ie waren 
ttidjt wenig öerwunbert über bie weißere £aut, bte blonben 
jpaare unb bie blauen Stugen berfelben- 2llte SDBinfel be$ §a\x* 
fe* burd?fd?lid)en fte, um 8eben*mtttel aufeufuefcen, unb immer 
rege war tyre @ßluft; alle Mammao - ©tdmme würben aon i^ 
nen bejliegen, unb wo nur irgenb eine gruefct, bur# eine 
tma$ mel»r gelblid) grüne $arbe, ben Slnfang ber SKeife *>er* 
rietf), warb fte abgenommen; ja fel)r »tele *>cr$ef)rten fie ganj 
unreif; fie rieten fEe alSbann auf ben ffeifeJI £ol)len, ober 
fochten fte M) mty. 3* trat mit biefen aBttben nun fogletd; 








352 



ufentOatt am !>Uo (Btanhc be löelmonte« 



tri einen £aufcj?f)anbel, tnbent i$ iljnen Keffer, rotf)e ©cfmupfc 
tfic^er, ©la^corallen unb bergleid;en JJleinigfeiten gegen ifyre 
2Baffen, ©ade nnb anbete ©erdtfyfcfyaften gab* ©ie liebten 
ganj x>prjftgli$ aHeS ©ifengeratfye , unb befefltgten, nad? %xt 
aller Tapuyas ber ©JJfitfie, bie eütgefyanbelten SSRefier fogleicfy 
an einer ©cfymtr, bie jte nm ifyren £al£ trugen» (guten fefyr 
intereffanten Slnblid gewahrte unS bie ©ewitlfommung ber jun* 
gen / mit bem Ouvidor in SHio gewefenen nnb nun nadf) nnb 
md) fyerbe^ommenben Botocudos von ©eiten ifyrer SanbSleute 
tmb SSexwanbten ; jle nmrben recfyt (jerglicf? von i^nen empfan* 
gen, ber alte Capitam 3une>rfang ein greubenfieb nnb einige 
wollten fogar gefefyen fyahen, ba$ ex vox gteube gemeint f>abe* 
üßacfy Einigen folten bie Botocudos jum SDBittfommen einanber 
am Jpanbgelenfe beriefen; £err ©ellow unter anbern toill 
biefe @rfa!)rung gemacht tyc&en, allein, ungeachtet icfy lange 
nnb oft unter biefen äBilben mar, unb ffe öftere Slnfomntenbe 
betmlKömmen fab, fjabe ify bo$ nie etxoaü äfynlicfyeS bemerft 
ober gebort Ser alte Capitam fyatte fiel? mit feinen nadfrjlen 
greunben in hen, von aüen leiten off enen, nnb blo£ mit eu 
mm ©trol)ba$e bebeeften ©poppen einquartiert, ber jur S3e* 
rettung be$ 9Kanbioccamef)l$ fcfiimmt war; fiter Ratten ftc jtc^ 
neben ba$ SManbioccarab, nnb ben %nm £rocfnen be£ SMefyB 
bienenben Ofcrt ein großes geuer angejunbet, nnb lagen um 
baffelbe f^cr, umgeben von einem birfen 9?aucbe, in ber 3lfd[>e, 
von welcher ii)xe braune Hautfarbe jefct jum Zfyeil grau erfcfyiem 
Oft ftanb ber Capitam felbjl auf, forberte barfrf; unb raulj 
eine %xt, unb gieng, nm 33rennf)olj ju feiert; an$ wagte er 
von Seit ju %eit einen Angriff auf un$ unb bie sportu^iefen, 
nm 5SKet)l gu erhalten, ober rüttelte bie SKefonen* Saunte, nm 
tfjre größte ju bekommen, Diefe Botocudos, welche am Dtio 
So^e fo mwerfofynlicfy Ijanbeln, ffab fyier am S3elmonte fo 
wenig gefürchtet, baß man e$ wofyl fc^on gewagt fyat, mehrere 
Xagereifen weit ntit fynen in bie grogen SOBälber auf bie 3agb 
jtt gef)en unb bort mit i^nen in ifjren fyntten ju frf?lafen — 



9ttfentf>aU am Mio (Bvanbt t>e QSelmoute 



tnbeffen fTnb bergfetd^en aSerf«df)e m># mrf)t fct>r t)a«ftg, ba ha* 
SiKißtrauen gegen fte fftf> nid)t fo leicht ganj »erliert. So# 
tfiS au* ni$t 6Io^ biefeS SJRißtrauen, unb bie gurcfyt ftdj itt 
bie ®ewalt ber SEBtlben angegeben ju fefyen, tt)a^ beut <£uro* 
paer bergleicljen SBalbsöge in ©efellfcfyaft ber 2Büben serleibef, 
fottbew felbfl if>re große ?»?u^feifraft unb 2luebauer — bemt • 
äußerfl ermubet festen immer unfere Seute, nacfy jebem 2Balb* 
gang mit tzn Sotocuben, juntd Sie ®taxh tyrer SKiiMelrt 
fegt fie in hm <&tanb, außerfl fcfynell in ber großen £iße 33crg 
auf unb SSerg ab ju gefyen, fie burcfybringen bie »erwacfyfenjlen, 
bid&teften SEßdlbcr; m$t* t)ält fie auf; jeben §luß bnrc^waten 
ober burd)f*wtmmen fie, man er nicfyt ju reißenb tfl; t>6Kig 
tiaft, alfo bur* ÄleibungSflucfe nicfyt belaftigt, nie in ©d)weig 
geratfjenb, bloS SSogen unb f feile in ber £anb tragenb, fon* 
iten fie f?* mit Sei^tigfeit büdm, mit ifjrer abgekarteten %axit, 
tit weber Dornen nocfy anbere Verlegung formtet, buref; hit 
«einjle Dffnung im ®efirau*e burdjfd&töpfen, unb fo in tinzm 
Sage weite ©treefen SBegeS jurMfegem Siefe forderliche Über* 
legenfyeit erfuhren meine Säger unter anbem be^ tinm junge« 
SSetoatben, ber Suferäfe l>ie# ; er fyatte mit ber %ünte fejt 
gut fließen gelernt, war aber babty ein ausgezeichneter Sogen* 
fcfyüise* 3* ^anUt if)n mit noefy anbern S3otocuben äuweilen in 
Den 3Balb, um Spiere ju erlegen — für etwaS 3Kef)t unb 
«Branntwein jagten fie willig einen ganjen Sag. Suferäfe 
befonberS war fefyr gut gu gebrauchen, ha er fefyr gewanbtwar 
unb su allen f orperlidien Übungen mel ©efcfcitf jeigte. älnfangS 
Begleiteten meine Sager biefe imtt, allein balb Hagten fie übet 
bie ju große ©cfynellfÄßigfeit ber Botocudos, unb ließen ffc 
allein jagen. Sie Sagb befestigte uns in ber ©egenb beS 
Quarteis täglich Sie Araras pflegen fi*, be$> ber 3lnwefen* 
|eit ber äBilben, in biefer ©egenb nur wenig $u aeigen, weit 
fie immer beunruhigt werben; wdfyrenb ber furjen Slbwefenfyeit 
ber Botocudos Ratten fie {!$ wieber eingefunben, unb nun 
fanben fie auefy an unfern Sagbgewe^en furchtbare gelnbe. 








334 



%nf enthalt «w St'i o ©rflnbe be Söelmotttc, 





SBir erlegten mehrere btefer fdjöneit Söget, bie im* boppclt 
wißfornmeu waren, ba e$ t)ier ganj iit ber9t% fe[>r an^Bilb* 
pret für unfere $&<$* fehlte, unb aud? bie übrigen Seben&mttel 
auf hm Quartal unä oft fo fparfam jwgemefien waren, ba$ 
wir betjnafye Jjpunger litten. 3l?bm ber 3agb würbe awfy bte 
^ifd;ere*) fortgefegt; furj naefy unferer Slnftmft würben mehrere 
©ägejtfcfye (Pristis Serra) ober Espadartas gefangen, beren 
gleifdE) wir fetjr fd)inac?baft fanben* 3m 3£e£e fängt man fyier 
nur eine gifctjart, bm Cmmatan, allein an ber Slngel mehrere, 

al# Robal, Piabanha, Piau, Jundiah (Silurus), Cassäo (Squa- 
lus?) Espadarta, Qucurupora (Squalus?), Qurubi, Camurupi 

unb noefy anbere Slrten mel)r* S)en Cmmatan, einen weicfyli* 
tfym gifefy mit fefyr fielen ©raten, fliegen bte Süöilben mit 
Sogen unb Pfeilen (*)♦ 

Die Botocudos, wefebe ftdb tfjreS SSort^etfö wegen gern in 
ber 3Wf)e ber Europäer aufhalten, fyaben and) bk ©rfafyrung 

(*) SDtc oor$ügttd&flen am Stoffe Vermont e geüräuc&Uc&en ^ifcf)ei*öerätö« 
fcfirtften ftnb außer ber Camboa ober bem Coral , &te Taraffa , ein großes runbeS 
9?et3 / weld&eS von einer <perfon ausgeworfen wirb ; oerfcöiebene fleine SJrten oon 
Äöroen ; ba§ Pugä oon fein gefpattenem £ot$e ober ftofjr gcflodbteu / etwa* platt 
unb gefrommt/ mit einer öeffnung in bem untern concaoen £fterte; ba§ Jiquiä, 
ein langer contfcöec £or& oon gefpattenen £ipö- zweigen/ inwenbig burcö gipö- 
fttetfen aufeinander gehalten; baS Musuä, aleicO bem porigen, afcer epfinbrtfeft , an 
*ei)ben @nben mit einem (gingange / unb aus bünnen <Stä&en beg Canna brava- 
SKoörS perfertigt* 3n ben öeffnungen atter biefer Sifc6£br&e , unb fcefonberS an 
fcepben <£nben ber letztgenannten 2lrt ftnb fpigige (Stäbchen fo kegelförmig einwärts 
öefleftt, ba% ber Sifcö ftcö Ijtnein, aber utcöt wieber IjerauJ ftnbet« 3n biefett 
Sorben fängt man oefonberg ben großen orange * bräunlitf) unb fcftwarj genreifte» 
SiveH (Camarao), ben wir audö in fleinen SÖalboac&en be§ Innern gefmtben Ijaben. 
Vftan macht bie$ ^nfHmment etwa 4 bi§ 5 Halmen fang» Serner Oat man 9?e§e 
^it Sugleinen, welcfte oft eine groge breite einnehmen/ unb womit mehrere ^)er* 
fönen in oerfcöiebenen Sanoen ftfcöen. S« ben SiftßaeratOfdbftftett geljort au* btc 
'^iripoia, tt)e!d)e getoöfjnlicf) bie ßtnber in hen £afm auswerfen t unb an ben bei)* 
ben baran beteiligten 2m\m wieber Oeroor t>kl)m f um Ärab&en unb Heine £re&fe 
bamit su fangen. QitW 9?e§ ift ein an einen dleif gebunbeuer ©arnfaef. !Der 
Tapasteiro enbltcft ift ein an einem Ärenje oon J^oU 6efefligte§ 9?eö , welcfteä man 
in ben Reifen auf bem Orunbe beS SBafferö fori^ieöt / g(eid)faft§ sunt Sänge ber 
Ärafc&ett unb Ävebfe. ©er Sifcßer gef)t baöei) meift big an ben f)i>l&en Körper im 
SSJaflTer unb fletö rücfwärtS, Um ben ^>ai§ träöt er ba§ ©efaß/ woiin er bie ae* 
fan^enen Xöiere aufgebt» 



•fcufent&aJt nm 9Uo ©tanfce fce f&ftmtnth 




gemacht, bag e* J)ier 6ei> beut Quartelle juweilen an itbmi* 
mittein gebricht, einige unter ifynen Ratten be^^alb fclöfl: ^>flan* 
gungen augelegt; eine folcfye befanb ftcfy am norbücfyen Ufer 
beä glufte*, bem Quartel gegenüber* @S umreit ba einige 
Butten, bei) welken bk SBilben SSananenbaume gepftanjt ^au 
ten; bie glitten ^aben fle tnbefien wteber verlaffen, nad)btm 
fle einige von ifyren lobten baxin beerbigt Ratten, unb be# 
iljrer jefcigen Dlücffefjr verbrannten ftc biefelben fogar, aber bk 
35ananenbaume galten fle ber grucfyt wegen noefy in @f)rem 
Slucfy weiter oben am 33 e Im oute, in beut ©ebtete von Wlu 
na$9?ova$, ijl eine ©egenb, wo einige Botocudos ftcfy et* 
gene ^Pflanzungen angelegt Ratten; aber auefy ba tjaben ffc ft$ 
balb wieber in bk SQJalber verloren/ unb bk Machacaris fyabeti 
jefct an berfelben Stelle ein 3Dorf ober eine anfeljnlicfye Rancha- 
ria gebtlbet 2>tefe SSc^ftriele jeigen, ba$ bk Botocudos wirf* 
ltd) fcfyon fid? ber (Sivilifation ju näfyent anfangen, aber jugtei* 
auefy, ba$ e$ ifynen fefyr fcfywer wirb, iljrem angefiammten, 
ungebunbenen 3dgerleben ju entfagen, ba fle fo leicht felbft von 
tfjren angelegten ^flanjungen ju bemfelben wieber jurücKeljrem 
9tor bie anwacfyfenbe SSevolferung ber Europäer unb bie ®in* 
fcfyranfmtg ber ©ranjen ifjrer Sagbreviere, werben ffe atlmafc 
üg $u einer Seranberung ifyrer £eben$wetfe bewegen Wunen. 

2)ie gegenwärtig mit un$ unter einem Dacfye wofynenben 
Botocudos gewahrten un$ bk größte Unterhaltung unb öfter* 
tntereftante Auftritte* (So tarn ber alte Capitam, welchem id) 
feine Sogen unb Pfeile abgefauft fjattt, eine* Stage* ju mir, 
um mir biefelben wieber abjuborgen, weil er nad) feinem SSor* 
geben ofyne fie utdjt jagen fonne; ity willfahrte tf>m, boefy ver* 
ftrirf> bk anberaumte Seit unb mtim Pfeile erfcfyienen ntcfyt 
wieber; and) fab icfy fie nie in ber fyanb be$ äBilbem 3$ 
forberte fie nun freunblicfy von ifym jurörf, aber umfonjl! @nb* 
liefy erfuhr icfy, ba$ er fie im SDBalbe verborgen f^abe, unb e$ 
bauerte lange, bt$ meine ernfteren SBorte, unterjlö^t von bcm 
(Sommanbanten bti Quarteis, iljn jule§t bewogen, fie wieber 












336 



%uientl)alt am Dvto ©*atifce &e SöeJmortt.e* 



fyerttor gu fyolen unb abzuliefern. State (in ifyrer Sprache Ca- 
rapo) unb SEKcflfer / Ijaben in ifyren Stugen bm größten SBertfy* 
2)er erflern bebienen jte ftdfj befonberS, um ba$ jafye £ol$ be$ 
Pao d'arco (Bignonia), worauf ftc ifyre SSogen machen, ju 
fpalten; fic taufcf?en fie &ei>bc für ifyre Sogen unb Pfeile ein, 
unb bodj ijl ifyre @ßlufl fo uberwiegenb , ba$ fic für ein wenig 
SKefyl ba$ eben eingetaufcfyte SKejfer wieber Eingeben» Die 
Snfel, worauf bit ®thäubz be$ Quarteis liegen, i(l wie fcfyon 
gefagt worben, nur an intern öorberu ober untern Steile »on 
äBalb entblößt unb mit ^flanjungen t>erfef)en, welche fowoljt 
bm ©olbaten ai$ bm SSotocuben SKafyrung geben; ber Wintere 
£fyeil hingegen ifl sunt £fyeil mit ©ejMucben (Capuem) unb 
mit jpocfywalb bebeeft, worin man no$ feine SOBege f)at, thm 
fo ifi e6 aud) an ben bmaüfiaxtm Ufern be$ glujfe^ Sie 
gRinaS* ©trage am föblte^en Ufer aufgenommen, ftnbet man 
überall im bieten SEÖalb nur einige fdjmale $)fab$en, welche 
ftcfy bk Botocudos ober bie toiibm Sfyiere gebahnt \)abm. 
Unfere meifien Sagbjuge unternahmen wir beSfyalb tf)eilweife 
auf ßanoen; man machte ein &U be$ SBegeS auf bm gftiffe 
hinauf ober fyinab, flieg bann am Ufer au$, unb vertiefte ff# 
in bie SBälber* Unter biefen ©ccurjtonen waren einige feljr 
angenehm, befonberS bie bm $luß aufwärts gemachtem Sie 
glußfMe, welche ber ©egenb ifyren 3?a^men giebt — unb 
ßacfyoemnlja i}ti$t — »erbient befonberS einer <£rwäf>nung, 
Stromaufwärts liegt fle tma % ober 3 / 4 ^tnnbzn *>on ber 
3nfel be$ Quarteis, IjmabwartS aon ber <£acfyoeirinfya nad) 
Um Quartel braucht man mit ber ©cfynelligfett be$ ©tromeS 
«id>t mefyr aU % ©tmtbe- Jpier fanb Wj fcfe SOBafferfla^e be$ 
glujfeS jwifcfyen anfebnlicfje S3erge eingeengt, bie ber ftnfiere 
Jpocfywalb ununterbrochen bebeefte. &kft halber erfebienen 
jegt mit ber garbe be$ gröfylingS gefdfjmticft im größten Dteije: 
t^eifö mit jungem Zanht, afcfygrau, bunhU ober hellgrün, 
gelbgrön, rot^li^braun ober rofenrotl), tfyeifö mit Blfäfymt 
mi$, fyodjgelb, tnolet ober rofenrotl) prangenb; am guße biefer 



^ufetttfealt am «Rio ©tanfce ^e QStlmottte. 



Serge, unmittelbar am gluffe, machen geßftücfe, jttm Xfjeit 
feftr grofc unb fonberbar geformt, bte 2Jorboten jener ©ebiroi^ 
uatur »ort mnat, bk fyier tooty erfi ifyrett Slnfang nimmt; 
benn weiter unten am gluffe erfreuten bie geteblocf e nod? nidjt 
(Sin Snfelcfyen am Ufer, gattj aite ftetöflücfen be|W>enb, 
tft merf würbig wegen ber SSRenge »on äJogelnefiern, womit ei* 
uige furje frumme S5aume wirHicfy überlaben waren» 2>er $o* 
gel, ber biefe beutelformigen Zepter aut bm %a\evn ber Til- 
landsia sufammenftgt, ifi ber fctywarj unb gelb gefieberte, nnb 
mit bm Pirolen mwanbte Japui (Cassicus ober Orioius per- 
sicus); fübltdfjer alt SSelmonte Ijabe tefy ifjn m'cfyt mel)r ge* 
funbem 2)iefe $6gel fmb fefyr gefeilig; ffe haum f tt>k alle 
(Saffffen, beutelformige Sieger, bk ffe an einem bünneit Sweige 
auffangen, unb legen jwe?> (?^er hinein; jefct waren Jbtefe 
Keffer unbewohnt, benn bie 33rütejeit ifi im zftoöember, £)e* 
cember unb 3anuar* Die gifdjer pflegen bk jungen $oget 
auszunehmen, um ffe afö Äober an bie Stngeln ju gebraueben* 
©^warje Pirole flogen auf bm Reifen am gluffe in «einen 
glügen umfyer, unb ber fcfyone blutrote Tije-Piranga (Tana- 
gra brasilia, Linin.) war aud? I)ier, wie an allen glußufern 
im bunfeln ©ebufc^e, fefyr häufig. Wlan gelangt auf biefer 
$af)rt an eine SQBenbung bei eingeengten ftluffeä, wo bat 
ganje Strombette mit gelSbtötfen fo ausgefüllt tfl, ba$ nur 
in ber 95Jitte ein formaler ßanal für bk (Sanoe'S übrig bleibt; 
ber ©trom fließt reifenb fyinburdj, unb fdllt nacfyfyer über 
bk $ei$tafeln fanft tjinab; biefe ©teile ift$, welche (Sadjoet* 
rtnfya ober ber Heine galt genannt wirb» Ser @toß ber an* 
pratlenben ©trommaffe fjat in ben gelSflütfen auf bk fenber* 
barfle 2lrt runbe feffelfärmige, jum Ztjzil auffallenb regelmäßige 
Öffnungen au$gel)6i}lk 3cfy Ijatte ein große« @anoe, welche« 
jwei) Sotocuben, Suferäfe, 311)6, nnb einer meiner $mtt 
regierten; ber Strom war aber \)kx fo reißenb, ba$ bk bre*> 
9>erfonen nidjt im <5tanbt waren, bat Sanoe fo nafje alt i$ 
tt wünfdjte an bm SQBaffevfatt f)in ju fcf?ieben. SfufwdrtS 

22 








38 



Uuitittixiit am Itio <&vat\t>t t>t :$tf moitte. 



■ 



werben über biefe unb a^nlic^e ©teilen btc (Sanoe'a gejogen, 
bittabw&rtd aber befcfyifft man fie mit ben biefer ©egenb fun* 
bigen ©olbaten ber Quartelle. 3n ber 3?it be$ bofyen SBafc 
ferjianbe« gleitet man bet)ttaf)e ofyne ©efafyr unb fetyr fcfjneli 
über bie £inbernifie fyinweg, t)ie bey nieberm SDBaffer fdbft 
Qznbttn Canoeiros oft gefafyrlicfr werben, 3n foldjer %ät, *m& 
wie jefct, bk geWHt^cn hervorragen , erinnert bie fyteffge ®e* 
genb an ähnliche mafylerifctje ©cenen unferer ©cfyweij. @$ 
warfen fiter mancfyerfe^ intefcefiante ©ew&drfe, unter anbern 
ein wehenartiger ©trauefy, von ben ©inwo^nern giriba ge* 
ttanttt/ wafyrfcfyemlicb ein Croion; er 'Ijat fefjr jafye rut^enfor^ 
mtge 3 weige, welche bem ©Ziffer, wenn fein <5anoe von 
einem mäßigen ©trom ergriffen wirb, am ffd)erjlen bienen, mn 
ffcf> teiran fefl $u galten- Diefe giriba fc^eint ber einige ©teOV 
Vertreter be$ ©enuS Salix (SBetbe) an ber Dflfufte Von S3ra> 
füien ju fe*)n, ba icfy wenigftenS in bem von mir bereiten 
Steile berfelben feine einjige Slrt jener ftamilie angetroffen fyabe. 
ferner wdd>ft fyier ein Strauß mit weißen SSfumenbüfc^eln/ 
welcfye einen fefyr angenehmen 9Wfengerucfy au3t)aucfyen, nnb 
zim anbere fct>r meblicJje *Pfianje, welche mit Um ®enu6 Sca- 
biosa verwanbt ju fettft fcfyeint, unb beren rofenrotfye SShunert 
ba§ nattt graue Urgeflein gieren* ^etjrere S3ignonta*©tamme 
neigten ifyre fronen Aber ben gfuß fyinauS, jte waren mit je$t 
au$bred?enben, fcpn violetten großen SSiuinen überlaben, welche 
ftüfyer aW ba$ iaub etf$einem £ier fiefyt man feine £f>iere, 
auefy feine anbern SBögel,- afö mehrere Slrten von ©cfywalben, 
welche in ber Mfylung ber äöajferjlrubel bm Snfeften nacfyflie* 
gen. 5lber jwifcfyen Un getöftücfen im ^anbt bemerfte icfy tk 
©pur ber sperren biefer einfamen äOBilbniffe, ber Botocudosy 
bie ffd) um fo reiner unb voßfommener abbrücft, ba hin mu 
fleßenber ©cfyui) ifyre gußjefyen jufammengepreßt fjat SBir 
befugten bte verlaffenen Jpütten, welche reifenbe Mineiros fyier 
erbaut Ratten, unb festen bann nad) htm Quarte! jurütf. 
$uf biefer gafyrt fyatten wir noefj ba& 33erguügen, einen fronen 



4 



KufentMftHim ^t i o ® raube be SMlmontu 



Myuä (Plotus Anhinga, Lim) gu erlegen* Biefer SSogel ift 
fefyr fcfyeu, unb man muß mit ber 2lrt, wie man ifyn jagt, be* 
tannt fe#n unb mit meto 3Sor|tcfyt gu SGBerfc gcfyen, wenn man 
feiner fyabfyaft werben Witt* Wlan faßt gu biefer Slbftcfyt ba$ 
@anoe fang$ be$ UferS fyinab treiben, ofyne jidf; gu bewegen; 
ber ©cfyöge tfat bau (Sewefyr fcbußfertig angelegt, unb befydft 
ben Sogd genau im Singe; fobalb biefer anfingt bk gfögel 
gu lüften, muß man fliegen, benn näfyer bekommt man ihn 
atöbann nuf;t mefyr* 50?eitte 93otocuben »erhielten ffcfy fe^r (litt, 
tcfy fyattz mtcfy in ben Sorbertfyeit be$ Sanoeä Bollig nieberge* 
legt unb fcfyoß, worauf ber $ogei fogteicfy in ben $(ug fiörgte 
unb unter bem Sanoe hinweg tauchte; fyier gog ifyn aber 3u* 
feräfe fefyr gefcfyitft fyertwr* 

2116 wir auf bem Destacament wieber antamen, fanben 
wir bafelbjt ÜRangel an Lebensmitteln, weil bk ^ifcfyguge fefyr 
unglütf Ucfy aufgefallen waren ; wir fanbten bafyer fogleicfy unfere 
Säger in gwc^ Sanoen ben gluß fyinab, nm gu jagen« @ie 
Ratten bteSmal mefyr ©törf al$ gewofynlicfy, benn nadj/36 <5tun* 
ben festen SlbenbS bk fftnf ©cfyfifcen guritf, unb überlieferten 
in bem einen ber Saucen eilf, in bem anberen gefyen, jufammen ein 
unb gwangtg wilbe Schweine öon ber 2lrt be$ (^ueixada branca 
(Dicotyles labiatus, Cuvier); ffe fyatten auf ifyrem Sagbguge 
t>icrjet>n ^ubel biefe* SßilbpretS angetroffen. 9Kan fann ffcfy 
an* bem ©efagten eine $orfiellung t>on ber SKenge ber toilben 
Schweine machen, welche bie Urwafber in SrajTlien bewohnen; 
bk mibtn sieben biefem SDBübpret naefy; ffe lieben m*t6 fo 
fefyr, atö biefe Xfyiere unb bk Slffem Sie Stnfunft unferer 
Säger mit ben fo fojllicfy belabenen @anoen, war nid?t allein 
für un$ hungrige Europäer fefyr willkommen, fonbern befonberS 
fir bk üerfammelte SSJienge ber Botocudos, bk mit gierigen 
Surfen bk SBente fcfyon gu ttergefyren fcfyienem ©ie waren 
fogleicfy in ber lebfyaftefien Xfyatigfeit unb boten ffcfy fefyr in* 
bringlicfy an, bk Schweine ^n fengen nnb guguricfyten , wenn 
mx ifynen etwa* bat>on abgeben wollten» SOBirflicfy bejigen bie 

22 * 











540 



ttfettHjnU am 9üo ©vanfce fce %tlmo,tttt. 



Sßilben in btefem ©efrfjaft eine vorzügliche gertigfeit; Sung 
nnt %\t legte fogleicfy $anb ant 2Berf, fte jünbeten augcnbücf* 
lieb eine Strenge $euer an, warfen bie ©cfyweine in bk %tamt 
me, [engten ifynen fd?nell bie SSorjien ab, fcfyabten fle rein/ 
n>eibeten fle aus unb wufcfyen jie am gluffe; fitr ifyre 9Ruf)e 
erhielten (le ben Äopf unb bk Siugewetbe* Sie ©oibaten 
würben alSbann angepeilt, um ba$ 3BiIbpret ju jerlegen, in 
banne Seiten ju fcfyneiben unb ettijttfaijett, woburefy wir nun 
8eben^mittel für einige Seit befagem 5lu£Ser biefer SSefriebigung 
eines bringenben SSebürfnifie* , fyatte mir ber ermahnte Sagbjug 
nocf> verfc^iebene mtereffante naturfyitforifclje SKerfwfirbtgf eiten 
verfcfyafft Wlnnt ?eute Ratten eilten Anhuma (Aniuma, Pala- 
medea cornuta, Linn.), ber uicfyt leicfyt ju fliegen ifl, auf einer 
©anbbanf befdjlidjen unb gefd?cffem 23a er nur glügellafym 
war, fo warb er einige Seit lebenb erhalten unb beobachtet 
Suffon tjat biefen fronen 33ogel jtemücfy richtig unter bem 
Kannten be$ Camichi abgebilbet 25er jegt erlegte war mann* 
liefen <8efct)lecfyt$, unb %am nn btoS mit ber Jpaut verwarf)* 
feneS unb beSfyalb beweglich jiemlicfy großem #orn auf ber 
<3t*w, welches ber weibliche SSogel ebenfalls tragt Sie Bo- 
toeudos, burety unfern gleiß auf ber 3agb angefeuert, mafyttn 
ebenfalls Streif jage in bk SEßatber, von welchen fle einige 
9?el>e, 2lguti'$ unb anbere Spiere jurätfbracfyten, bte fte groß* 
tentfyeilS fogleidf) verjefyrten- Sie bvattn bat $leif$, (welche« 
man Bucaniren ober Muquiar nennt), unb trorfnen ba$, tt>a$ 
fle nietyt gleidj efien, am geuer, um e$ aufgeben* Wltin 
Sagbgebülfe 211)6 fyatte einfi von ber Jpofje eintö SSaumeS 
fyerab mehrere jiagbbare Spiere erlegt, unb fefyrte fefyr vergnügt 
juröcf; allein gutmütig feilte er naefy einer folgen glficflicfyen 
3agb jebeSmal mit feinen ?anb6leuten. 

Sßefyrcre Botocudos waren mit geborgten Sirten in ben 
2Balb gejogen, um ftd) fix bie an un$ vertaufc&ten Sogen unb 
Pfeile, wieber neue ju verfertigen» &a$ Pao d'arco ober 
Tapicuni, woran* (le biefelben mafytn, ift an fyotjer S5aum 



i 



«»'fentf)«ftam fofo ©vanbe fce ?8efnuvttte. 

mit hartem jätyem Jpolje, ber im Wionat Sluguft unb ©c^tem^ 
ber mit fdjonem bräunficfc rotfyem ?aube hervorbricht unb bann 
große fdjfine geI6e 33Iumen tragt ©et« £ofj ifl weißlich, fyat 
aber üiwenbig einen fcfywefelgelben Äern, unb aitä biefem ei* 
gentlid) verfertigen bie SGBilben am SSetmonte unb in bett 
norblicberen ©egenben if)re 33ogcm Siefe Arbeit macfyt ibnen 
*>ie(e W&tif, bafjer frfjeuen ffe biefelbe, nnb wollten lieber 33ogen 
von uns borgen/ ja einige verfugten fogar, ffe un$ $u entwenbem 
Sa tefy je^t vollkommen STOufe fjattt, bm%ln$ 33elmonte 
fibiftx aufwarte ju befc^iffen, um bk joologtfdjen ^robufte ber 
tyn eütfaffenben äBälber nafyer f ernten ju lernen, fo unternahm 
i# eine $atfxt U$ jum Duartel bo ©alto, welches $u 
?anbe tttoa 12 ?egoa$, ju 3Saffer aber etwa brei) £agereifen 
von bem Öuartel bog Slrcoö entfernt ü; bo* muffen vier 
Scanner mit einein niettt befoiiberS fdfrwer belabenen Sanoe 
fd?on jlarf arbeiten, um bk SHeife in tiefer Seit jnrütf ju legem 
Sßein (§anoe war siemUd^ leicht unb 1>atte vier, be*. gfoffe* 
^olöommen Junbige Canoeiros. 3d; verließ ba$ Quartel 
bo$ Sir co 9 er jl gegen Mittag; wir überfdnfften ba{)er fyeute 
uur bie obenerwähnte ß ad(? oeirin^ a, ober ben unteren 
£f)e» be$ ftluffeS, Sie geläbanfe, bk l)ier ben Strom einen* 
gen, unb überall btn ©runb beffefben anfüllen, unb über 
weldje ütoa 10 Minuten weit ber $fuß mit mäßigem gatt 
fdjaumenb f>erabfcf>ießt, bilben für bie ßanoe'S f)ier frfjon 
bebeutenbe 'jpinbernifie. 93et> bem £inabfd)iffett über tiefen 
SBafferfalt werben , wegen ber reißeuben ©djnelligfeit be$ fyer* 
abftf)ießenben SGBafierS, bie vortretenben gfetöblotfe unb verfeme* 
bene ^Beübungen jwifctyen benfelben btn @anoen gefafyrlic^ Ufa 
wir bk ßacfyoeirinfya erreichten, gelten wir am füblicfyen 
glußufer au, um in bm bieten Urwalbe lange ©taugen (Va- 
ras) von hartem jafyem Jpolje ju fjauen, bk man jum gort* 
fäkUn ber ßanoen gebraucht 5Wa$jtbem fcfmttten wir audi 
lauge Qipos; von bre^en ober vieren tiefet ftarfen fyoljigen 
SRanfen breite man ein ftarfeS ©eil (Regeira), ba$ jum S^n 







30.2 



'itfetttftatt am *Kio ®*attb«fce ^clmonte* 



an ben Sorber^ctl be$ (SanoeS befefitgt mürbe, ©o geräjlet 
unterna^meit nur bte mutante $af)rt über bte gacfyoeinnfya 
hinauf. 3me9 ©Ziffer, bie balb 6tö an bte gftftett im SDBaffer 
t»ateten>.unb balb »on gel* ju gel* (prangen, juweüen avuh 
mfyi jmifc^en bte ©temblorfe bt« an ben $alä in* «Baffer 
ftelen, gogen ba$ leere (5anoe, nnb bte übrigen ?eute fc^obett 
Ijtnten nac^ 3cfy fletrerte unterbejfen mit meinem Sagbgewebre 
über bte Werfen am Ufer hinauf, nnb erlegte be$> btefer ©ele* 
9cirt>eft eine mix nodj neur 2lrt öon ©djwalbe mit gabelformi* 
gern ©dränge nnb einer fdwargen Ütterbinbe unter ber Äefc 
Je CO; anbere atrten, bie weiße nnb grüne unb bte rofH eilige 
©djmalbe (**) formten überaß in Stetige untrer. 3n bie* 
fen gelSblocfen nifiet and) eine Muscicapa (pegenfanger) mit 
gumS^eil rofftotf)lict>em ©efteber (***), bk man im Sertam 
fcon 35afyia, Gibao de couro ober bie leberne 3acfe nennt; 
flc f&ibct ftc|> in äKinä* unb felbft an ber DfKüjle, jebo$ 
feltener, unb fjäft jtc^ überall im ©ejieine ober auf ben Dauern 
ber Käufer auf* £ier in ben Reifen be$ »etmonte ftcf>t man 
flc l)dujtg auf ber @pi£e eines SSlotfeS ff&en, nac£ ben 3nfef* 
ttn gerabe in bte §fyc fliegen, unb lieber auf ifyren ©tanb 
jurftcffaOem Sitte neulich an biefer ©teile gcfunbenen ®e* 
n>arf)fe waren jefct solffommener in ber 33ltttf)e, unb nocfy mefy* 
rere sor bem 2!u$bre#en be$ ?aube$ blufyenbe rofenrotfye ober 
violette £rompetenblumen (Bignonia), bereu ©lumenbitfdjet 
leiber nur ju fänell »erblühen nnb abfallen, waren nodj bagu 
gekommen* 

C) Hirundo melanoleuca , dne neue SW4 mit aa6elföpmiaem ecftwawie , 
fdntxmem ööerfeifce unb weißem ttntevlei&e , eine fc&ttjrtvse SStnbe unter ber £e&ie; 
öanse Sänge 5 Sott 4 1/2 Stnten. . 

(**) Hirundo leueoptera unb iugularis ; bte festere mit (jett ' rofh-otOlicftet: 
<itef)te «nb eta^eWidjem Unterletee, ift mnrjffcöemUcö Azara'ä Hirondelle ä 
venire jeaunätre. Azara voyages etc. T. IV. p. io5. 

I***) Muscicapa rupestris , eine neue %vt : 6 Soft 11 Sinien Jana ; aße 
oiwn ZijMe be$ ©efteberS bunfeisvau * teaun / tie untern t'o ttrie bte ecTwansberf* 
febe ru" fcea . voflrotO % (Sdnüanjfebem i-otfrotf) mit fcveiten iäwmhvmnm <S»i$en ; 
St«öeW>cdtebern f(6»at^t'rtu| wir iwe») muwlmäfHgen roflr^t^e« ^ue^flveifen. 



«uf«nt6'«(t «m Mio ©ranbe b« "Selmoiitt. 



311* meine Canoeiros bie gaöcaben ber Sad)oeirinf)a 
uberwunben Ratten, neigte fid) ber Sag; wir befd;loflen bafcr 
auf einer Sanbbanf am Ufer, etwai oberhalb beö WalleS, jn 
öbernartten '- man nennt biefe ©teile JKaeafeiro. mocb 
leuchtete uns bie Sonne, afö «* in bem benachbarten Ijoben 
Urmalbe fdbon »6ltig 3Jac^t war; bie Araras riefen ibr rau!)e6 
Slbenblieb unb knad)rid)tigtcn bie Sulen unb 9'tad)tfd)walben 
»on bem £erannal)en ber Seit il)rer ^atigfeit. Sa e« fcjo* 
nei kitere* 2B?tter mar, u&ernacbteten »ir $$ £«"«« be 9 
einem guten geuer, i* mit einer bieten wollenen Sctfe, bie 
Canoeiros mit einer Strohmatte (Esteira) bebcdt; eine große 
trodene Dd>fcnf>aut bieute jur Unterlage. %w folgenben OTor, 
gen fegten wir unfere 3teife fort. SBon t>ier au6 J>at ber gluß 
einen ttnai geringern gatt, bocb blieb feine 2lnfid)t m ber 
^auptfack biefelbe. Sie 2Baffermaffe war 6et> geringer £iefe 
burcn große ©ranitblode unterbrochen, welche na« bem Ufer 
bin fid, meDrten unb am SRanbe ber ft'tög Urroälbcr am . 9 I°* 
ten waren, unb buftt gebrängt lagen. 31«. biefen Seienden, 

burcb welche ber $luß «P ««*«" »» a ff et ^T^Ä 
fann man ben galt beffelben »om k*>en SRftcfen von SRina* 
krab abnehmen. Siele biefer 8l6dr ffnb mit einer 9Henge »o» 
©iimmer gemifck, audj jtnbet man fcier in aHen ««/*«' 
fonberö in ben «einen einfallenben ©eitenbackn , etwa« ©olb 
unb fettjl gbelficine. Sa* SBaffer beö SSelmonte, bai m 
ber Seit, wo bie gläffe anfallen, gelb unb trüb auöffefa, 
war -je&t Har unb bell, unb wir fonnten belegen ben unter 
«Baffer betinblichen ge^flMen kffcr ausweichen. Sie Ufer 
biefe« £t>aleö freigen fdmell mit geburgigen Urwalbern empor, 
unb bie großen $elöblode erfinden ftcb nun fcbon in «Bienge 
Ui in ben SBalb tjincin. Sa »tele SSaumarten um biefe 3«t 
ihr Saub »erlieren, bie meiften aber immer gnut bleiben, fo 
erfdjien bur ber ffialb fyalb grito unb ftaft grau; nad) Win ai 
bin ijl biefe Srfdjeinung nod) öiel auffaltenber , ja in öielen 
ffikgenben fott bai «aub.9onj abfallen. Sie mand)erlet> j$t attfc 




ttm^M 





344 



UM feilt $aü <xm Mio ©tonte 6c SSetmoKte. 



bre^enben Sftten bes jungen Raubes fangen inbeffen gerabe 
im an, ber «anbfcfyaft wieber neue« «eben unb SReij ju geben; 
bä$ Tapicurü (Bignonia) war über unb über mit feinen fjer* 
öorbrecbenben fronen, braunlicfirotijett SSlattern bebecft, bie 
-fronen ber Sapucaya- Säume (Lecytis) jeigten fiel) im fc§6n* 
flen Sttfwtoty, bie Bougainvillea brasiliensis umttmub bte 

SBipfel ber jum gfje« noeb, unbelaubten Saume, unb überbeefte 
flc mit «jren bunfekrofenrotliett »lumen; ehen fo prangten f)ier 
mehrere 2trtett f|eW ijocbfläminiger, tf>e«$ auf ber Srbe fort* 
ranfenber, tfyettö auffkigenber £rompetenblumen (Bignonia), 
mit aüen 2lbwed?Sfottgen rofenrotf>er, »ioletter, weif er unb 
gelber Slütyen. 3n biefer Satyreejeit würbe ee tem bellen 
eanbfcbaftme^ler faura m6g(i* fetw, bie mannigfaltig abtoedj* 
felnbe ^arbenmifefjung ber Dtiefenfronen biefer Urroälber bar$u* 
fletten, unb wenn er'« öermoctjte, fo würbe jeber, ber biefe 
©egenben nid?t felbft gefe^en J>at, fein ©emäfjtbe für eine bloße 
Sichtung ber ^antaffe Ratten. SEWtt »ieler ÜJKtye mußten wir 
uns aueb. f»ier auf bie oben betriebene «Keife swifeben ben 
baujtgen Reifen binburef» unb über Strömungen pinweg arbei* 
tat, unb niebt feiten fielen unfere Heute, welche bat (Sanoe 
Sogen, hü an ben |afi in« äßaffer, o^ne jeboeb bat Seil an« 
ber ^anb fahren ju raffen. 

Sie %it}e war in biefen Sagen fdjon bebeutenb, unb jaJjfc 
reiche ©paaren »on gßoöfcten quälten unö, boeb foKen fie jur 
Seit bei |o|e« aöajferjianbeö noctj weit unerträglicher fe 9 n. 
2lm Slbenbe bei jwe^ten Sage« Ratten wir wieber unfer geuer 
auf einer (Sanbflacbe am ftluffe angejünbet, ber SKonb leueb* 
tete uns in berrlicber M larbdt, unb fünbigte un$ für ben foU 
genben £ag febone« QBetter an. 9m folgenben SKorgen lag 
bat ganje £f>al bei gluffeo* in bieten «Kebel gebüßt, ber aber 
febr balb I?erab ftef. jpier fallen wir, als ber Jpimmel ffcb 
aufgeHart t>atte , einen ©cJjwarm groger <3cbwal6en, jur %a* 
mifie ber Segler (Cypselus) gehörig, oon einer neuen, mi 
bii je&t noeb unbekannten Slrt, beren x\x$ tfäwaxiWfyei ®ejte. 



- 



Wufetitfjaft am 9iio ®vant>e &e »elmonte. 




345 



ber nichts 3luSge$ei#nete£ fyatte; tf)reä außer j* fc^neßen glugeä 
wegen tonnten wir jebocfy feine von ifynen erlegen. 

SOBir fegten unfere SHeife fort, umfdfjifften einige bebeu* 
tenbe $el$wanbe unb erreichten alSbann eine wrjftgltdj jlarfe 
Cachoeira; mithülfe ber Regeira uberfc^ifften wir auty biefe, 
wie bte anban , ofyne ba$ ßanoe anäjulaben. SSon fyier au$ 
famen wir an eine ©teile, wo ber gluß jiemli# eben forteilt, 
unb nur wenig ©trom fyat 3lm norblicfyen Ufer trifft man 
auf einen fyofyen t>on oben vortretenben $elö, unter weitem 
eine 5lrt »on Jpoi)le bejtnblic^ ifi Stefe ©teile tragt ben Ka^ 
tuen ber iapa bo$ SWineiroö (£6fyle ber Mineiros). 2)ie 
fogenannte £6f)lung be$ Reifen* ijl eigentlich nur ein bebetfter, 
burefy bm SSorfprung gebilbeter SBtafel, wo bie SKeifenben ju 
übernachten pflegen, wenn ber Slbenb fte in biefer ©egenb er* 
eilt, inbem bie geuer l)ier vollkommen gegen SOBinb unb Stegen 
gefct?ü|t ftnb. hinter biefer ©teile verengen ft# bit ben gluß 
einfcfyließenben Serge, unb große geteblocfe liegen an feinen 
Ufern. 3ln einem Keinen 33ad>e (Correggo) gelten wir ttxoaü 
an; meine Canoeiros fliegen an$ Sanb, um, wie fie fagten, 
©djleiffleine $u fucfyen; t>a$ ganje ©teingeroße biefeä Keinen 
5Baffer$ befianb au$ t>m verriebenen in Wlinat vorkommen* 
ben Slrten ber Urgeburge mit vielem ©limmer gemifcfyt, and) 
bzfyanvttttn meine itntz, worunter ftd) ein erfahrner Mineiro 
befanb, t>a$ man fyter ntcfyt feiten ©olb fmbe, unb naefy bem 
SSorfommen be$ ©erößeS, p* er auf t>a$ gSorfjanbenfetm biefeä 
SKetafleö fliegen fönne. 3« bm wilben SSette btefeS, burd) 
menfcfyenteere ©egenben fjerabf ommenben , raufcfyenben 9Balb* 
badjeS fanben wir bie ©puren ber Antas (Tapirus) unb ber 
Capybaras, ber ruhigen S3ewof)ner biefer SBilbniffe; ffe fabelt 
in tm Correggo, felbjt in ber 5Kegen$eit, flareS fyeße$ 3Baf* 
fer, unb bie Urwtlbniß ring* umfjer gewahrt if)nen tk bequem* 
jten ©cfclupfwinfel. SDBir legten noclj einige «eine gafle ober 
Cachoeiras im gluffe juriicf, über bit wir wegen ber geringen 
Xiefe m SBafferS, juuiS^c« nur mit großer SDUfye m^anot 



mmm 



j* 




546 



tCiifett f.f)df t am %ie> ©crtitbe *>e Sefmontc. 



fortfdbaffen fottnten. £)er Slbenb fanb im£ an einet engen 
©teile bet glujfeS ; wir lagerten auf einer ©anbfladje am Ufer 
jWtfdjen Reifen» 3tt>et) tot^e Unjen (Onca Cucuaranna, Felis 
concolor, Linw,) waren nod) färjlid) fyier untrer getrabt, ifyre 
$&t)ttt mar twllfommen frifdj; wir waren nocfy mit Setrad^ 
tung berfelben befcbäftigt, alt eine ©efellfcfyaft tton gifd)Ottern 
(Lontras) unfere Kufmerffamfeit auf ffdf> jog, bie ficb ftfc^enb 
ben $luß fyinab treiben Hegern £)ft tarnen ffc mit ben Äopfen 
fiber baS SBaffer herauf unb fd^nard^ten bann fyefttg; %um 
©cfyujTe waren (Te aber (eiber ju weit tum un$* 2)iefe Ottern 
( Lutra brasiliensis ) fangen in bm fttüfftn eine große SRatge 
gifcfye, bereu Ueberrefie man auf bm Reifen fmbet; fo fanb icfy 
jum 23e*)fptel öfters an folgen ©teilen ben Äopf unb ben 
fnocfyernen ipaföpanjer einer mit runben fdjwarjen gierten auf 
gelbbraunem ®runbe bezeichneten 3(rt t>on Silurus (*); biefe 
garten Steile fdjeinen bk $ifd)ottern liegen ju laffem 3n ber 
SRa^e unfereä Nachtquartiers jeigten jtcfy nod> man*erlet> Xfytt 
re, Araras riefen im fyofyen 5Balbe, unb große glebermaufe 
flogen l)od) ober unfern Äopfen in ber bdmmernben Slbenbfuft 
umfyer* ©elbfl: alä bie Stfadjt un$ fefcon bit ©egenb tterfjitHte, 
ließen ff cfy nod) fonberbare unbef annte Stimmen tton @ulen unb 
9iac^tfd)walben fyoren* ©er folgenbe borgen war wieber in 
bieten Nebel gefyittlt ~ ber inbeffen nidjt falt, fonbern nur 
fefyr feucht war — aHein bie fr&ftige tropifdje ©onne burcfybra$ 
balb ben biegten ©cfyle^er bet Zbaiet unb trorfnete unt wieber» 
SBir fdjnfften nun bit $u ber bebeutenbften Cachoeira, bk wir 
auf biefer Steife ju iberwinben Ratten; fyier mußte man bat 
ßanoe an einer Reifen *3nfel austoben, unb jebermamt legte 
Jpanb an, um baffelbe über eine 3 guß ^oF)e gelfenftufe hinauf 
ju tjtbtUf welcfyeS bat ijerabjlromenbe äöaffer nod? fefjr er* 
fcfywerte* 5Ran fyatte bat ganje ©epdefe über bat %anb fyn* 



titleat man eint 



(*) £tet* Roncador genannt/ füMid) von QU p Hanta twwgt 
anfceve Sifcfcavt mit tiefem 9?af)men. 3dj (jafce nicöt ©eleaenfjeit aefjaft , fcen erfb 
aenrtnnren Sifcfr in feiner 3»oflfommtti$ctt in fe&em 



t 




weg, mt ba$ anbere (£nbe ber Snfei getragen, aUcüt.e« wafyrte 
lange, bi$ ba*'«anoe bur* unfdgfi*e 9Ö2üt>e baf)in gebracht 
würbe, unb au$gef*fyft, wieber Uiahzn unb flott gema*t 
werben tonnt*. 2Bdf)renb meine itnte mit bera Sanoe befd)df* 
tigt waren, blitfte i* jufdllig an ba$ jenfettige Ufer, nnb ntebt 
gering war meine Überrafdjung, al* icb bort einen großen 
fiarfen Sotocuben mit untergef*lagenen «einen mf)ig fffcen fafy 
©ein 5Wat)tne war Sucafemet, er war meinen ?euten wofyl 
befannt, jefct aber t>on tfjnen niefet bemerft worben; er tjatte 
«nferer Arbeit $ugefcf)en, oljne ein ?ebenösei*en t>on fi* ju 
geben- 3h ben grauen Reifen war i>a$ granbranne nafte SOBefen 
laum ju fel)en; barum Ernten biefe SBSUben fet>r let*t unbemerft 
|f* nähern, nnb bie mit tfynen, in anbem ©egenben im Ärieg 
fle^enben ©olbaten muffen be^alb dußerjl *>orff*tig fe*>n* 3Bir 
forberten ben einfam t>a ©ifcenben auf, Jtt une gröber $u 
ftynronmen, allein er gftrt s« »crpcljcit, ber $luß fei) ju reißenb, 
er wette na* bem Gtuartel bo ©alto, welcM ni*t meljr 
weit entfernt war, jurdcftefyren nnb bort nn$ erwarten. Sin* 
auf bem norbli*en Ufer erbltcften wir einige SSotocnben, welebe 
mit einem ©olbaten be* Quarteis auf bie 3agb giengen , biefe 
wollten ebenfalls nfefrt ju un* ^erab fommem 5Bir umf*ifften 
nun eine |b|e f*wdrsli*e mit gelben Qnar$4lbern bur^jogene 
£el$wanb, unb gelangten aläbann $u bem ?anbung*pia$ 
(Porto) be* DuarteU bo ©alto- £a in ber ©egenb bie* 
fe* SERiUtarpöjien* ber glu£ bur* einen bebeutenben galt »oilig 
unfaßbar wirb, fo m\x$ man t>or biefer ©teile lanben, unb 
ju Sanbe ben 2Beg ober einen SSerg machen; jenfeit* be* 
Quarteis fdnfft man fl* alSbann in anbem Sanoen wieber ein. 
3* ließ mein ©epdtfe auälaben unb na* Dem Destacament 
hinüber tragen. Ser SBeg bortbin ffibrt an einer (teilen Serg* 
wanb hinauf, wo man einen «einen ©eboppen für bie auSju* 
labenben UBaaren erbauet \)at, wel*e nad) 9SR in a* benimmt 
flnb- Stuf ber Jptye tritt man in ben l)ol)en SCBalb ein, wo 
Bromeiia-^flanien an ber @rbe m uuburd;bringltd)e$ SDididjf 








HS 



KuTetrt'fjaU am Dtio ©rnn&c i>e «Sctjmonte. 



bifben, unb 5 bi$ 6 ^uf fjofje Begonia- ©tauben mit tyxm 
Stoßen «rattern (*) m SKenge wachem £ier ftanb in cofof* 
falem Umfange ber Bombax ventricosa beS ?{rruba, mit 
unten an ber (grbej, unb oben unter ber $rone aerbmtntem, in 
Der mttt aber baucf>tc^t ausgebeizten Stammt, mtyalb ifym 
bie 9>ortngtefen hm yiafymtn Barrigudo beigelegt traben <£$ 
«fett mehrere Slrten biefer bauchten Bombax- Stamme, bte 
tint bat eine statu, nur etwaS gereifte $inbe, be^ einer an* 
bern tfi ber ®tamm mit furjen, flarfen, abgefiumpften ©tackeln 
»erfdjctt; bte eütjeln flefjenben Slatter in ber bannen, wenig 
äjltgert Ärone ftnb ijanbformtg, unb be# einigen Slrten $wet)* 
ober bretjlapptg, bei) anbern ungeteilt Sie Slumen ffnb -grof 
unb fcfjon öon weißKd^er ftarbe; fobalb ffe weifen, fallen fte 
ab unb bebeden hm SSoben unter ben S3aumen- 2)er weite 
©tamm biefer SSanmart i(i mit einem fefyr faftigen weichen 
SKarf angefüllt, worin man mehrere große Snfeftenlarfcen jtn* 
bet, welche bie Botocudos auffucfyen, an tinzm fjoljernen ©pieS 
braten unb begierig serjefjren* »erwunbet man hm S3aum, 
fo fließt feljr ötel fiebriger ©aft ober £ar$ an*. 3n biefer 
SDBilbniß führte fettwartä ein Keines einfameä ^fäbc^en nacfj 
bm £6f)en hinauf, an welchen eine ©efellfcfjaft t>on Botocudos 
tyr SBefen treibt; *iele *>on tynen befugen oft ba$ Destaca- 
meiit, unb axbütm ha eint 3eft laug, wofik man ihnen gu 
ejfen giebt* 

SKan t)at ungefähr tint f)albt fegoa ju ?anbe bti nad) 
bem Quartel ju machen; ber SQBeg f%t SSerg auf unb ab 
burd) ben Sffialb, wobur* bk gortfdjaffung ber SEaaren, bk 
tytx atte burd) SRenf^en getragen werben müjfen, fefjr erfd&wert 
wirb. ®a$ Quartel bo Salto liegt am ftlufie in einer 
tttvaö breiten ©teile be$ 5£f)aleS, wo je£t be$> bem Keinen 
9Bajfer eine gladf?e »on natfttm ©teingeroUe tum »orfcfcem 
fam, bie ju be^ben ©eiten ben formalen %ln$ nm$kbt. Sie 

(*) £>a§ ®enu§ Begonia i| i« $rafitten fefn* ^ an &tfti> nwo» 
■*tnfs* i» einet &efrewtenöett Jpofje im& etfafe-fceraiwatöfen. 



4 



SlttfetttfxUt (tm 9Uo (B r a n l> c t>e %elmotttt. 



©eb&ube fmb t)on ?ef)tn mit großen langen tafeln *>on ber 

9iinbe be$ Pao d'arco gebedt* 2>er ßomutanbant, tin Cabo 

(Uwerofftcter) unb farbiger 9Mann, nafym miefy gut auf, unb 

wteß mir in einem ber (Stbanbt tin Simmer an, @r fyatte 

nur ein $aar ©olbaten fyter, biz übrigen waren mit einigen 

Sanoen nad) 9Ktna$ hinauf gefctjifft; alle leeren D?aume wa* 

ren bagegen mit SSotocuben angefüllt, »eichen man biefen Stuf* 

enthalt gemattet, um bm ^rieben mit tynen gu erhalten. 3d) 

fanb l)ter bie alte , auefy ganj naft ge|enbe grau be$ Capitam 

3une, welche jnrücf geblieben war, als bie übrige ®efellf$aft 

fiefy naefy ber ($ad)oeirinf)a begeben fyatte; auger biefer über* 

an* t)dßlid?en grau befanben ffd) f)ier aber auefy nodj anbere, 

reebt gut gebilbete Sotocuben, bie jum £ljeif na$ ifyrer 2lrt 

fef)r fcJ^on bemalt waren. @ini$t Ratten t>m Äorper in na* 

iürlidjjer garbe nnb blo$ ba$ ©eflcfyt bte tum 9Kunbe fyerab 

mit ürueü glüfyenb rotfy gefärbt, anbere bzn ganzen Äorper 

fd&warj, nur %anbz, güße unb ©eftcfyt in natürlicher garbe 

u, (♦ w* 3m erjlen 2lbf$nitte be$ 2ten SSanbeS wirb man bie 

»erfcfyiebenen Slrten genau angegeben fwben, auf welche biefe 

SDBilben ftcfy ju Umaifkn pflegen. Sucafemet erfc^ien thm 

falls, er war einer ber größten SSotocuben, bie icfy gefefyen 

l)abe, unb trug in t>tn Dfyren nnb ber Unterlippe fefyr große 

tafeln. Unl&ngjt fyatte er, tt>it man mir erjdfylte, mit btm 

Capitam ©ipafetu, bem 3lrtfüf)rcr einer anbern £ruppe, einen 

heftigen Streit gehabt, unb $anb an i|tt gelegt, worauf jener 

fogleicfr einen *Pfeit naty if>m abgefdjojfen, unb ifyn am £alfe 

leicfyt serwunbet batte; er jeigte unä noefy bie 9Jarbe bafcom 

Sucafemet öermieb jefct forgfaltig bte ©egenb, in welcher 

Capitam ©ipafetu umt)er jog; er war am ©alto auf bem 

(üblichen Ufer be$ glufleS, unb teuerer am norblicfyen, in ber 

©egenb beS Ouartel bo$ SlrcoS, in bm großen 2Bälbew 

mit ber 3agb ber wilben ©cfyweme befcfy&ftigt Unmittelbar 

bei) bm ©ebduben be6 Destacaments läuft bie 99iina$ * ©traße 

twrbep, fte i(l t>on {>ier an aufwart« W gangbar unb gut 




i ! 









: 



350 



Wuftnf&aft am ftto (Br.an&e t>e 33etmoute. 



nacfy Selmonte (jinab aber, wie oben bemerft werben , nodj 
mefyt ju gebrauchen* Grrft &or einigen £agen war eine Tropa 
mit ^Baumwolle belabener 9Raultf)iere *>on SWinaS 9£ot>a$ 
fyerab gekommen, unb fyatte al6 5Rücffradf>t ©alj mitgenommen, 
an SSebürfnig , welcfyeä in jenen fyofjen ©egenben fet)r mangelt 
Mineiros, welche be$ JpanbelS wegen ftety i)ter befanben, Hag* 
ttn ebenfalte fefyr über bie 3Sernad)lagtgung jener tnelgerüfym tzn 
©trage in bm untern ©egenben be$ glujfe$. 9Benn ftc biefe 
©trage bereifen, geben fe ifyrert 9Kaultl)ieren t&glid) ein ®zt 
mtfcfy t>on Dl unb ©cfytegpufoer ein, unb behaupten, bteä fe£ 
tin fcortrefftic^eä Mittel gegen bie ungefunbe SSßeibe, bie man 
an einigen ©teilen ber ©trage ftnbe; and) pflegt man bann 
bm Spieren tttvat ©alj ju geben- 9Bare biefe ©trage wirf* 
iiä) fo brauchbar , wie man ffe gef^ilbert fyat, fo würbe in 
furjer Seit ein weit bebeutenberer £anbel mit WinaS eingerichtet 
fep, ba ber £ran3port ber 5Baaren ju SDBaffer vom (Salto 
au$ mit melen ©cfywierigfeiten öerbunben ijl, um fo mdjr, 
weil äße SEBaaren t>on bem ?anbung<tyla§ mit augerorbentlicfyer 
2ßül)e nac^ Um Quartel gerafft werben muffen* ©efyr leicht 
linttte man wenig jtenS einen brauchbaren $at>rweg *om ©alto 
nad) bem 2anbung$pla| machen, um bk 3Baaren mit Matten 
unb Seifen borten fortjufefraffen, t>odf> fo mit gefyt in biefe« 
SKHlbmffen bie Snbuprie ber SlWenfcfyen ni#t ®* ifi au hoffen, 
frag bie in ber fpätew &it allgemein laut geworbenen Älagen 
aber ben fcfylecfcten 3"(ton*> tinci grogen £f)eil$ biefer ©trage, 
enblid) eine forgfdltige Unterredung unb eine grünblicfye 38er* 
befferung berfelben veranlagen werben* 

3$ blieb btn folgenben £ag am ©alto unb unternahm frül) 
SRorgenS eine 3ßanberung na# bem mcfyt tont entlegenen Söaffer* 
fall, ber ftcfy bnr* fein ©crüufd) fcfyon von fem anfünbigt Wlan 
mn$ groge, wilb burdjeinanber gerollte getetrümmer überklettern, 
um bie 2tnjlct)t beffelben gu geniegem Ser fefjr eingeengte %lu$ 
jlürjt tobenb unb fdjaumenb über gelfen in bm tiefer liegenben 
.Steffel ^)inab f unb verbreitet 2)ampf unb einen feinen ®taufo 



t 



»MfentCjrtlt amttio GJranbe fce «Sefmonte« 



regen um jtd> Ijer; tiwaö tiefer fyinab mafyt er einen jwe*)ten 
no$ fidrfern $att aber eine anfef)nlid?e geteflufe hinunter. 
Set) erneuerte fyier mit SSergntigen bie Erinnerung an btn ©e* 
nufj, ben mir tfor acfyt Sauren bte nod) ungleich bebeutenberen 
SBafferfaKe in ben ©ebürgen unferer ©tf?wei$ gewahrtem 
3Rancf>e SaScaben in bem «elmonte, befonberä bu @a* 
cfyoetra bo Snferno, mögen n>of>£ bem SKaubal t>on 5ltu* 
re$ unb SSRatjpurcS im kleinen afynlid; fe^n, »on welchen 
Jperr aon jpumbolbt eine fo interefiante ©cfcilberung gegeben 
f)at CO, nur ffab ffe nid)t fo jufammengebrangt unb aneinan* 
ber Ij&ngenb, aU in beut coiojfalen Srtnoco, 3n ben %z[§* 
tritmmern, welche ber ©taubregen be$ ©afto benefct, wacfcfen 
einige fd)6ne ©traucfyarten, unter anbern ün Myrthas mit 
feinden Stattern, ber jegt febr angenehm blühte. 

Ein $we*)te$ anliegen , welche* miä) fjter nod? einen Xa§ 
gu verweilen bewogen f)atte, war bie Hoffnung, eine* SSotocu* 
ben*@d?abel$ fyabfyaft jn werben- Slm Guartel bo$ Streck 
war i* an ber ju biefem 3wecf betroffenen Ausgrabung eineS 
Seic^uamS tterfyinbert worben; f)ier war ity gtöcfltdjer.- 3« 
geringer Entfernung t>on bzn ®thanbzn l)atte man in bem 
bieten Urwatbe unter ranfenben f#6tt blüfyenben ©ewadbfen, 
einen jungen Sotocuben t>on 20 bis 30 Safyren begraben, ber 
einer ber unrufyigjlen Krieger biefeS ©tamme$ gewefen war* 
2Bir begaben un$, mit Jpacfen oerfefyen, ju bem ©rabe, unb 
befreiten ben merfwürbigen ©cfy&bet an$ feiner ©efangenfdjaft. 
<£x jeigte auf bm erflen 2lnbüd eine ofkologifdje 9!Retfwfirbig* 
feit; bat große Jpolj ber Unterlippe Ijflttc nefymlid; bie untern 
aSorberjdfyne ni#t nur fyinweggefefyoben, fonbern fogar fcfyon an 
biefem nod) jungen (Bdqabtl bit SJtoeolen ber 3al)ne jugebrörffc 
unb »erwtfcfyt, weiche* ffcfy fonfl nur be# fefyr alten ?euten jtf 
finben pflegt Sljara fagt in feinen Steifen in ©äb*2lme* 
rifa (**), * a $ bic Ä *Pf c ber Slmerifaner weit ejjer i>erwiwr* 




(*) ?(nftrt>ten bec Warn @. 312, 
C**) Aäara voyages etc, Vol. II. p. 59- 



352 



Stitfenttiftft am ÜÜo ©ran&e fce tBelmeitte. 



ten, at$ bk ber Europäer* 23te$ ftünmt ntc^t öbereta mit ber 

SluSfage beg Dötebo be^ ©out^e^ (*), wo e* bt\$t, bafl 

bte fpanifcfyen jfttngen nichts gegen t)ie jparte ber amerifanifdjen 

©äf;äbel »ermocfjten ; beybc Äußerungen mögen wol)l gteid) un* 

gegrünbet fe^n* £>b ic^ gleicf) alle mögliche Sorgfalt ange* 

xoanbt fyattt, btefe Nachgrabung geheim su galten, fo »erbret* 

tetc ftcfy bodj baS ®erücfyt batfon fcfynett auf btm Quarte], unb 

erregte großes Shtffefyen unter btn ungebildeten SWenfcfyem SSon 

Neugterbe getrieben, nnb boefy mit einem fyeimlicfyen ©raufen, 

famen mehrere an bie %\)üv meiner SBofynung, unb forberten 

ben Äopf ju fefyen, bm id) aber fogleidjj in meinen Äoffer 

»erborgen fyatte, nnb fo fc^nett afö utogfiefy naefy ber SSilla 

be SSelmonte Ijtnab ju fenben fucfyte* Socfy Ratten, wie fd> 

je^t beobachtete, bk Botocudos weniger 2(njIoß an meinem 

Unternehmen genommen, al$ bk ©olbaten be$ Quarteis, »on 

benen auefy mehrere ffcfy geweigert fyatttn, be# ber Ausgrabung 

bie gewandte JpMfe ju leifiem Nactjbem icfy an biefem interef* 

fanten Orte münc Slbffcfyten erreicht fyattt, fefyrte id) nad) btm 

SanbungSplafc juröcf, unb fdjjiffte micf> am jwe$ten £age naefy 

meiner Slnftmft SWorgenS frü^ wieber tin. Sie gafyrt gefyt 

fehr ftynell btn gtfuß (jinab; man erreicht in einem £age bk 

Snfel Siacfyoeirinfya wieber* Über bk Sac^oeirinba, wo 

wir be^nt jpinauffdjiffen unfer Sanoe auSIaben mn$ttn, fuhren 

wir jefct ofyne htbmttnbt 33efcfywerbe hinunter* Unfer @anoe 

war fefyr groß, unb boefy fcf>6pfte e$ x>kl SDBaflfer, ba e$ mit 

btm SBorbertfyeil in bk, bnxd) tfjren galt fel>r bewegten ÜBeHen 

üon ben Reifen fyerab fcfyoß; wir würben baljer atte naß, unb 

tin Heiner «otoeube , welchen id) mitgenommen fyattz , »ergoß 

an$ Slngfi ©träme »on Ordnern Sben fo gtöcHicfy glitt unfer 

Sanoe über alle bk fcerfcfyiebenen Keinen SQBafierfalte fynab. 

3n ber ©egenb ber %aya bo$ SKineiroS fafjen wir am füb* 

liefen Ufer SSotocuben, wel$e befdjäftigt waren mit itjxtn 



t 



(**) Soi/thbys history of Brazil Vol. I. p. 83o. 







«ufentfealt am Dt t o ©vanfce fttfBefmontt«- 



pfeifen ^ifcfye p fließen, (Siner &on il)nen, t>er wt$ am 
ttdcfyjien war, gab fogleicfy ein 3ei$en mit ber Jpanb, baß wir 
tfjn abfyolen'unb'tym gu effen geben fotttcm Um tyn ndfyer gu 
befefyen unb feine SDBaffen eingutaufcfyen, ließ ify bem Ufer gu^ 
jieuern, aber tton gierigem junger getrieben, wartete er un* 
fere 3lnf urift nicfyt ab, fonbern flürgte ffd£> big an bm $aU in 
btn $luß, unb tarn tfyeitö fctywimmenb, tfyeÜS tvatmb, bit 
2Baffen m bie ^>6^e Ijaltenb, bt$ gu einem fcfam mit im glufle 
liegenben geläflütfe, wo er blieb nnb un$ $n$m *wn rot)ct 
unbdnbiger Ungebulb gab* 2US wir ndfyer fyingu famen, fan* 
bzn wir in biefem 33otocuben einen großen ftarfen 9EWann, ber 
aber in allen feinen ©eberben bie größte $3ilbf)eit »erriet^ dt 
riß bm SÖJnnb weit anf unb brdftte: Nuncut! (gu effen), wor* 
auf man iljm einige £dnbe twtl 9Ref)l in ben SKac^en warf; 
wdtjrenb er nun gierig mit bm Serfctylingen bejfelben befcfydf* 
tigt war, fprang einer meiner $tutz, ber bit Sprache biefer 
SOBilbeu ün wenig gu fpredjen fcerftanb, anS?anb, ergriff feine 
Sßaffen, unb brachte ffe in bat @anoe in ©icfyerljett, mbem 
er un$ anfönbigte, biefer SSWenfcfy fet> fo wilb, baß man ffd) 
»or tym fieser (teilen mäffe; gugleicf) fcWug er nn Keffer in 
bie ©pi£e feinet DtuberS ein, unb reifte e$ bm SQBilben, ber 
auety mit biefem Staufcfj wofyl gufrieben gu fep f#ien, aläbann 
jiießen wir fdjmeU unfer Sanoe in btn ©trom IjinauS. 2)er 
SSotocube, befielt Jpeißfyunger no# nicfyt geflttttt war, gab in* 
beffen bie Hoffnung nod? nietyt auf un$ wieber eingaben; er 
lief brfillenb noefy lange neben un$ am Ufer fyin, (prang *wn 
geläftucf gu gelSfiud, fcj?wamm unb xoatm bnxfyö SBafier, 
bis er enblicfy bemerkte, ba^ ba$ @anoe gu weit üorauS war, 
um e$ einholen gu fonnen, bann hbxtt er mißmutig um unb 
gieng in btn SBalb gurM @twa$ weiter fyn trafen wir ein 
spaar anbere äBilbe an f bk fT$ ebenfalte mit un$ unterhielten 
unb dtynlictje 2ln(prucfyc an unkte $orrdtf)e matytzn ; wir \)au 
ttn iebod) ni$t ?ujl un$ mit ifynen etngulaffen, um fo mefir, 
ba wir hin* Bat gu verlieren Ratten. 211$ gegen Slbenb 

25 




i i 





■ 54 



?Utftntf)a(t am dito ©raube fce ^efmonte. 



ßanoe bie gacfyoemnfya fyinab glitt, praßte e$ gegen einen 
gelfen an, vmb faß plofclid) fejl, 3dj war vorder ausfliegen 
unb ju gufl langä bem glupufer t)inge«ettert, ha tefy, uner* 
fahren im Schwimmen , und? ber ©efabr eme$ unerwünfd?ten 
33abe$ nic^t auffegen wollte; i* war erfreut, nur von fem 
ben @to$ mit anjufefyen, ber alle meine itntt in bem (Sanoe 
burcfyetnanber warf* 2>a$ Raffer war in bat gafyrjeug ge* 
treten unb mtin «einer SSotocube fang wieber heftig an ju 
weinen; bennoct) fam alle* gtöcffid) t)taab unb wir erreichten 
noefy vor Sonnenuntergang ba$ Quart el bo$ SlrcoS* 

3^ fanb be^ meiner Slnfunft auf ber 3nfel einen meiner 
?eute am gieber fr auf, welche* miefy n6tf)igte einige £age fuer 
ju verweilen; bur$ gute @f)ina, womit iä) verfeben war, war 
er balb wieber bergeflellt Sann begab ity mity mit etlichen 
Sägern ttadb ber, mehrere SegoaS mit Un %lu$ fyinab liegen* 
ben Slfya bo Sfyave, wo wir naefy ben erhaltenen 9?ad?rid?ten 
viele Anhumas (Aniumas) unb überhaupt eine reiche Sagb 
SU ftnbcti hoffen burftem 93ct> ber £inabfafyrt erlegten wir 
einige Araras, unb fanben mehrere fd^6n blfifyenbe ©ejlrauctje 
am Ufer, befonberS jetd^netc ffcfy in ber bieten Verflechtung 
be£ fyof)en SBalbeä t>a$ junge rofenrotlje ?aub ber Sapucaya« 
23&ume, unb bie Petraea volubilis mit ifyren langen fyimmel* 
blaum SSlumenri^pen an*. Unter einem heftigen D^egen erreich 
ttn wir fr>dt am Slbenb ba$ Siel unferer Steife unb lanbeten 
an ber ©anb#3ttfcU ®egen bie ^ac^t ließ ber SWegen etwa* 
nadj, allein an ein trocfneS unb ruf)ige$ SKaebtlager war f)ier 
nidtf ju benfen, völlig burc^naßt froren wir in einige alte 
verfallene gifcfyerfyutten, von welchen langft bie beefenben 33lät* 
ter tyerab gefault waren* 2mrd) einige Serfen unb Octjfen* 
baute fuebten wir un* gegen hm fKegen ju fiebern nnh jünbe* 
im ein $euer an, um un$ gu erwarmen unb ju troefnen; altem 
be*> bem immer burdtfallenben Stegen fonnten wir faum baffelbe 
im SSranb erhalten unb erwarteten baljer mit Ungebulb t>a$ 
@nbe ber langen SRacfjt Slm folgenben borgen würben fogleicfy 




Wufmxtiült am 9Up ©ranoe t>c «Belmonte, 




355 



einige ?eute mit einem @anoe na$ Dem SfBalbe gefanbt, um 
33rennf)olj $u bauen unb fatmhlättev, ©taugen unb $ip6's ja 
febneiben, bamit wir fogleid? eine große geräumige glitte er* 
bauen fonnten* Sie äBitterung würbe un$ gwar etn>a$ gönfK* 
ger, ba aber unfere Arbeit noefy öfters burefy Sftegenfcfcauer 
unterbrochen würbe, fo natjm un$ bie SBollenbung unferer 3Bofy* 
nung biefen unb ben ganjen folgenben £ag* 3cfy befanb mt# 
I)ier auf ber 3nfel mit t>ier t>on meinen ieuten unb einem 23o» 
toeuben, 9?af>men$ 21 b 6, welcher miefy ber Sagb wegen beglei* 
ter fyatte; t>on biefen waren immer gwe|) ju Jpaufe, um unfere 
Snfel ju bewadfeen unb bie M&dje ju tferfefyen, bie anbeut 
fcfyifften naefy bem 3BaIbe, um $u jagen* S3ei einer folgert 
©rcurflon war einft bat Sanoe faum abgefahren, at$ id) meine 
Sager fefyon fliegen unb bann gleich jurueffe^ren falj* ©te 
Ratten au$ bem äßafler bk tner guße eines Ouabrupetä fjer* 
aorblicfen fefyen, ba$ ffe für ein tobtet ©djwetn hielten; als 
fie aber ndfyer fytnju famen, fafyen ffe eine coloffale ©erlange, 
welche in mehreren äßinbungen einen großeu Capybara um» 
fc^ungen unb getobtet fyatte« ©ie brannten augenblictticfy jwe^ 
giintenfe^uffe naefy bem Untrer ab, unb ber SSotocube fdjoß 
ifrm einen tyfeit in ben ieib; aUbann erfl x>exlie$ fie ifyren 
9?aub unb fcfyoß, ber SSerwunbung ungeachtet, fc^nett baöon, 
als wenn ifyr nichts wiberfafyren wäre* gjJeine ieute ftfäten 
ben uod) frifcfyen, eben er(i erjlitftcn Capybara auf unb festen 
jurücf , um mir 9tactyri$t t>on biefem Sorfatt ju geben^ £5a 
e$ mir &ußerfl wichtig war, biefe merf würbige ©erlange §u 
galten, fo fanbte tri) fogletcfy bie 3&ger wieber au$, um fie 
ju fudjen, aHein alle angewanbte SKifye war fruchtlos. Die 
©cfyrote Ratten in bem SDBaffer ifjre Äraft öerloren , unb ben 
spfeit fanb man serbrocfyen am Ufer, wo ifyn bie ©erlange 
abgeftretft fyatte; unbebeutenb tferwunbet fyatte ffe 0<^ febnett 
fo weit entfernt, ba$ man ju meinem größten ?eibwefen ffe 
mcfyt wieber aufjtnben fonnte- 2>tefe$ SReptit, bie SucuHuba 
be$ gluffeS Selmonte, ober ber Sucuriu, wie man fie in 

23 * 



: 










556 



SlufeittijaU ä-m £Sio ®vanöe t>e iBetmonte, 



HWina* ©eraeS nennt, ifi bie größte ©cfylangenart von 
SSrajtlien, wenigfienS in bm oben genannten ©egenben; fie 
ifi von bm Sftaturforfcfyern mit mannen SrrtfyÄmern unb 23er* 
wec^hmgen betrieben werben; Danbin fjat ffe unter beut 
9la$mtn ber Boa Anaconda aufgeführt ©ie ifi über ganj 
@itb*2lmerWa verbrettet nnb erreicht bie bebeutenbfie ©roße 
von allen Slrten biefeä ©enuS in biefem Steile ber 2Belt 3lKe 
Benennungen f welche auf ben 3lnfentl)alt ber Boa - ©erlangen 
im SBafler beuten, gelten für biefe 3(rt; benn alle übrigen 
bewohnen nie bä$ SOßaffer, bafyingegen ber Sucuriü ober bk 
Sucuriuba beftanbtg in nnb an bem 3Baffer lebt, nnb bal)er 
in ber bucfyjiablidjen SSebeutung be£ äBorteS eine waljre Slmpfyibie 
iji. 2>iefe ©erlange Ijat nicfytS ©efalligeS in ifyrer 3ci(*nung; 
ifyr fKörfen ifi bunf el* olivenfdjwarjlicfy , unb über bemfelben 
laufen ber Sauge nad) jwe# Dteif)en von runben fcfywarjen ge* 
yaaxttn $lccfen, welche meifienS jtemlid? regelmäßig neben 
einanber fiefyem 3tt unbewohnten, von 9D?enfcfyen ni^t beim/ 
tubigten ©egenben, erreid)t fie eine coloffale ©roße von 20 
bis 50 unb meljr pfr 35 anbin fyalt in feiner SKaturgefcMcfyte 
ber Reptilien bie ©erlange, welche er für bk wafyre Boa 
constrictor auigtebt, fftr afrif antfef) : altein biefe 2lrt, wenn 
ffe and) in Slfrtfa vorkommt, lebt in Braftlien fiberalt, ifi 
bafetbfi bk gemeinjie?anb*Boa, unb unter bem Stammen Jiboya 
allenthalben befannt 2>er 35 e Im oute ijl ber fublictyjie von 
ben gflfiffen ber DjWöfie, in welken man Sucuriubas fmbet, 
weiter norblicfy fommt fie überaß vor- SSWan §at fef)r fabele 
fyafte ©dnlbermtgen von ber SebenSart btefer colojfalen 9?eptt* 
lien gemacht unb fie aud) in neuerer &it alteren 9?eifenben 
nad?gef$rieben* Sind) bie 3?adjrid)ten, bk man von ifyrem 
3Binterf$taf giebt , flnb ntefet bejliutmt genug. 3Baf)r foll e$ 
aUerbiug^ fep, ba$ fie in ben ©uutpffac^en ber ©teppen in 
ber trotfnen Sa^re^jeit erjiarren CO , bod) in bm ewig waffer* 




(*) SWtfdjteit fcev mtw, ©♦ 30 mrt 34* 



& u f e n t f) a 1 1 a m 9ü o © r a n fc> e t> e & e f m o n te. 



*et*en SÖMbtfyalern *on «rafTKen, wo fie nidjt in eigentlichen 
Sumpfen leben, fohbern in weiten ©een, immer naffen S3rä* 
djern, pfiffen nnb SSacfyen, beren Ufer t>om ©Ratten ber alten 
itrwalbfldmme abgebt werben, ft'nbet ein foWjeS ©rfiarren 

ntc^t ilatt* 

sjßeine ?eute Ratten an tem £age ber tterungtäcften ©dfrlan* 
genjagb mehrere intereffante S56gel erlegt, unter anbern einen 
fc^wdrjti* braunen, Hß jefct nod> unbefdjriebenen «einen $bler 
mit einer gebcrljaufcc auf bem fctntcrfopf CO; außerbem einige 
Araras UUb einen großen Mutum (Crax Alector, Lim), 

welker uns ffir unfere ÄÄcfee fefyr witKommen war* 2>er 
3lb(er war eben im begriff an Jupati («euteltfyier) ju fangen, 
afö man if)n fcfyoß ; fein ganjeS äußere sengte *>on Äüfyufyeit 
nnb 9!Kutf), fein Singe war lebhaft nnb feurig, nnb bte »er* 
langerten Gebern be6 £intetfopfe$ geben ifym ein fcfyoneS Slnfefjen- 
Sa ba$ nocfy immer an^altenbe Regenwetter ung oft fyin* 
berte ju jagen , unb *>orjftgticfy ben Anhumas gei)6rig nadf;$u* 
mm* fo benu^te i$ biefe Seit ju einem 33efud?e aufbeut 
£luartel bo$ SlrcoS, wo wdfyrenb meiner Slbwefenljeit eine 
neue £>orbe aon SSotocuben angefommen war, beren Sfafätyrer 
SKafiängiäng, bei) hm ^ortugiefen ben 5Kafymen be6 Capi- 
tam ©ipafeiu (be$ großen (Sapitain) föfyrte- ®$ war fdjon 
gegen 2lbeub nnb td) befanb wirf) nicfjt weit mefyr von bem 
Destacament entfernt, ali id) jufdttig auf einer ©anbbanf nn 
tyaax große Antas (Tapims) antraf. Sa icfy mir eine gtöcflidje 
3agb tferfpracf), fo t>atte i* in ber ©titte meinen «otocuben 
2I{)6 am SBalbe l)erum gefd)icft, um bie Spiere »on tbrem 

(*) Falco Tyrannus, eine neue Ä: männtic&er «Söget 26 Sott 7 Sinten 
Jang ; «ge^evtt fceS .fctnterfopfS verlängert uno aufgeric&tet ; £interfo»f/ £intert)at$, 
gäten fre$ £aife$ uno Ofrerritcfen mit Seoern bebeeft, wetc&e wet§ mit fc&war&* 
bvaunen 6pißcn fint»/ bie ftc& aber oeefen im& Die weiße Sarbe »erffeefen ; ber game 
übrige 25oget fc&roaräbvaun ; größere Siügelbecffebern etma§ weifWcfc gesegnet; 
£cöwungfebern mit einigen graubraunen/ buufter marmorirten üuerbinben ; ber 
fxaxh breite @dwan& mit vier wetßlic&en / graubraun marmorirten üuerbinben ; 
Se&H« feer (SÄenfet, §üf?e, ttntevrücfen , OTev unb Crissum fc&n?arsbraun mit 
Ornaten wi&n äuerfinien % &W rf« auf bie Setjen Meter*. 




I 




,.. . , - 



.--, — . 




568 



2iufctttf)rtlt «m dlit ©i-anbe öe Ißtlmfitttt. 



©c^lupfwinfel abjufdjnetben* 2>ie$ gelang öoKfommen; al$ fEe 
ftcb t)on ityrem Mücfjuge afcgefdmitten faf)en, tt>arfett fte ffd) inS 
äBaffer unb fiteren ha* jenfeitige Ufer ju erreichen, attein fyier 
fam ifynen unfer <5anoe ju&or* 2)cr ettte ber be*)ben Antas 
erregte auf bem Mcfwege wieber bit ©anbbanf , unb würbe 
*>on meinem SSotocuben einen «Pfeil in bie@ette erhalten fyaben, 
wenn biefem mcfyt gufällig bfe SSogenfcfjnur geriffen wäre, wo* 
bur* ba£ £f)ier Seit ehielt ftet) gu rotten. £a$ anbere fyielt 
eine groge SKenge *wn Pntenföüffen au$, e$ tankte lange 
unter unb fam alSbamt mit bem Äopfe wieber tum aSorfdjan, 
um 2tö>em ju fyolen, allein unfer 33le9 war ju leidbt unb baä 
ßanoe ju fc^wer, nm jtd) fcfynell genng fortrubern ju (äffen; 
Äugeln Ratten wir nidjt, au* fann man biefe Spiere nicfyt d)er 
fliegen h al$ V\§ man tyren Äopf nafye bei) bem ßanoc über 
bem USaffer erblicht; bann mu$ man befonberä auf bat Dfyr 
gielen. 2)aS geängftigte £bier verlor öiel 33lut, entfam un$ 
aber botf), welcM wo^l niefct ber $aü gewefen fetm würbe, 
wenn wir £unbe bei) unS gehabt fyätttn. 2>ie ©efcfyicflic^feit 
unb tfetcfctigfeit, mit welker biefe Spiere fc^wtmmen, tmnmt 
ibnen bep ben auf ffe $tmatyten Sagben feftr gu jiatten. Db* 
gleich ber Anta, bk$ große fctjwerfallige Styier, öon 6 bfö ? 
gug Sänge, burd) eine feljr biefe §aut gefegt t(l, fo wirb 
er *>on ben sportugiefen bennoefy immer nur mit ©cfyrot unb 
niebt mit Äugeln erlegt; fy'eju geboren aber burcfcauS fcfyarf* 
fdfneßenbe lange ©ewefyre, unb eine fefyr fiarfe ?abung fcon 
grobem Sle^; auefy tfyun biefe Sager lieber auf tin Xfytt 12 
bis 16 ©cfyüjfe mit ©#rot, als ba$ (Te Äugeln laben fotlten* 
Um auf ben 3agbjügen alle Slrten t>on Spieren erlegen ju fon* 
neu, laben bie SSrajtlianer ifyre ©eweljre immer mit ©$rot, 
unb tobten bamit tbm fo gut eine Jacutinga (Penelope), als 
ein wilbeS ©cfywein ober einen Anta. £>en lefctern verfolgt 
man übrigeng ebenfalls feines $leifefyeS wegen, unb £u«be 
erleichtern biefe 3agb gar fefyr* ©ewobnlidj) trifft man ben 
Tapir ober Anta Borgens unb TiUnb* in ben ^lüffen an, wo 



;--•?— -~ I75T' .' T :'- - ."""rr.-. 



«nt'fntftfllt am 9M0 ©ranbe t>e »efmonte. 



359 



er, «m ffd? abjufuljlen, gern babet. 3(1 He« «*b» flattan, 
gefdjoffen unb fdwn etwa« abgemattet, fo greifen eö bte 33ra* 
filianer oft febwimmenb mit t>tm ÜHeffer in ber $anb an unb 
fueben ibm ein ^aar ©riebe beibringen. Sind? fo benu&en 
<ic bie ©itte ibrer Nation, bejtanbig ein «tuet ober Keffer 
im ©Ärtel S u tragen, wo»on oft fettfl bie ©eiftlicben feine 
ausnahmen macben, - ein ©ebraueb, ber X u »ielen 9Korb» 
traten 2lnlaß giebt. 

Surcb bie unglürfTicbe 3agb aufgehalten, erreichte \d) erft 
feit in ber 9cad)t bat Destacament, unb frub am folgerten 
borgen würbe icb fdjon »on ben neu angefommenen »otocu* 
ben geweeft, welche ungebulbig waren, ben grembling fennen 
ju lernen. Sie flopften b,eftig an bie »erfdjloffene £bfa biö 
id) fte öffnete, unb überhäuften mieb fogleicb, mit einer «Beenge 
»on greunbfdjaftöbejeigungen. Capitam ©ipateiu war fefyr 
für mieb eingenommen, weit man ibm gefagt fjatte, icb. fe» ein 
großer 3Seref?rer ber Botocudos unb brenne »or Ungebulb tbn, 
ben großen 'älnfübrer, rennen ju lernen, dt war nur »on 
mittlerer ®r6ße, aber flart unb fräftig gebaut, in ben Dfjren 
unb Unterlippe trug er große jpoljtafctn; biö jum 9Bunbe b«ab 
war fein ©eflcbt glubenb rotb bemalt, babc» aber blatte er 
eine febwarje «inie »on einem £>br junt anbern unter ber 9?afc 
bingejogen, ben Ä6r»er ließ er ubrigenö in feiner natürlichen 
$arbe. ©egen bie ^ortugiefen geigte er fieb aufrichtig unb 
gut gefinnt, unb man fyatte nod) nie über ibn ju flagen gehabt. 
Dbgleicb im tußerlicben »on ben übrigen ©liebern feiner £orbe 
burd) nid)t« au«gejeid)net , ftanb er bod; be» feinen Sanböleu* 
ten in großem Slnfeben, woburefc er felbft ben ^ortugiefen ju» 
weilen nufclid) würbe. Sil« $um S5e»f»iel tk lefctern S»«^ 
ftieblicb mit ben SSotocuben jufammen tarnen, erfd)ien ein an* 
berer 2lnfuf>rer berfelben auf bem Quartel, unb foberte mit 
Ungefiüm eine SKenge (gifengerntbe. 2>a ba$ Destacament t>a* 
matt febwad) befefct, unb »on »ielen SBitben umgeben war, 
fo fab man fld> genetbigt ibm feinen SBillen )u tfjun. 33alb 




! ! 



■ 



!: ! 



— 




3Ö0 



3(ufettt$«It om Dtto ©tartjbe be «Betmortfe. 



stauet etfc^ien Capitam ©ipafetu, matt Hagle i^m bett 

Sorfaft, vorauf er m ben äBalb gteng unb bert SSejtfcer no* 

tilgte einen großen gf>ei( ber Snflrumente lieber fyerauS gu 

geben- 3$ nwrbe meljreremale öon tym, nac^ portugiefifäer 

©ttte, an bte 33ruji gebrMt, bo# mar unfere Unterrebung 

fjiäjfl fonberbar, ba er mity unb icfy il^n nidjt »erflehen tonnte; 

inbefien machte nur ber #err Capitam balb begreiflich , bai 

er fefyr großen junger fyabe, unb »on mir dm Sefriebigung 

beffelben ewarte; tfjren heftigen grdnjenlofen 2typetit ju füllen, 

ifi immer ba* bringenbfle anliegen biefer SBBilben. m$ i$ tyn 

mit ftatinfya befrtebigt nnb mir nocl? geneigter gemacht hatte, 

fanbte er naefc feiner §&tu in bm 2Ba*b, um einige (Segen* 

jlanbe jnm £aufd^anbel gerbet) fohn JU tafien; unter biefen 

jefd^ttetc ffcjj tin fnrjeö ©pradjrofyr Cuntschun Cocami (*) au$, 

todd)e$ au$ ber ©cfemanjfyaut be$ großen (MrteltfyierS (Dasy- 

pus maximus, Grand Tatou ou Tatou premier, Azara (-0 

gemalt mar; e$ bient biefen SBifben, nm ftcfy im SQBalbe ju* 

fammen gn rufen. Sem Quartel gegenüber am uorblidtjen Ufer 

be$ gfoffe* lag eine fcfeon früher ermahnte SSananenpftanjung, 

bit einige SSotocuben bafefbft angelegt Ratten ; barin befanben 

ffd? etliche öertaffene ^fttten, in meiere fte ein $aar meibKcfye 

«eichen begraben fyattm; jegt hti ber Sfafunft beS Capitam 

ttmrben biefe %ütten öerbramtt, ba fte bk SBofjnungen nie 

ntefir gebrauchen, morüt £obte begraben liegen. 2ln biefer 

©tette inbeflet; mürben nun eine SKenge *<m neuen $üttm er* 

baut; überall in beut f$attenreid?en 3Balbe l)errfdf;te an rege* 

$thm, benn nic^t Mo* am Ufer, fonbern fciel weiter in btn 

3Balb hinein, Ratten ffcfy bie neuen Slnfßmmlinge angeffebelt 

Wlan faf) aller Orten eine jaf)lreid?e braune Sugenb befestigt, 



(*) 2*ttf!att m Zatu { ©cöwameS öeMenen ftcö $t* tiefem ©itbjtvetfe feie fd&o« 
mef)t- cfoittfateh Coroados in SttirtaS ©e*ae$ eines Dd&fettfjOfttS. <&♦ v* (Sfctj* 
weae'l Sotmtai »o» «SrafiReit J&eft I. 

(**j D. F. deAzara Essais sur l'histoire naturelle des Quadruples 
du Paraguay etc. Vol. II. p< i5z. 



-.-;-' _ r ; , _"-'""";'.„ 



• 



5iufent(>«lt«m «Rio «c«nbe bt aselmonte. 



36l 



bier ff* im glujfe gu babeu, bort ff* Sogen unb Pfeile gu 
»crfcrtigert , na* bcn $rua)ten auf bie S3aume gu (tagen, ober 
gifa)e gu fcbiegen u. f. w. Silier Orten waren SKenfcben in 
Dem naben Urwalbe »erteilt, welcbe einanber guriefen, £olg 
einfaminelten unb anbere ©efcbäfte betrieben. 9Ran erhielt, tytx 
eine anf*auli*e Sorftettung »on einer fi* neu anftebelnben 
2BUben*9le¥>ublif, unb beobachtete mit SSergnugen bie unter 
Urnen bcrvfcbenbe lebenbige Xb,ätigfeit. 211$ Capitam ©ipa* 
lein mit feinen ?euten auf bem Quartel eintraf, trug ein jeber 
berfelben ein $aar lange Stangen, alö ^»erauöforberung für 
bie ©efellfcbaft beö Sucafemet, ben er bto »ermüdete, ber 
aber, wie fcbon gefagt, woblweielicb am ©alto auf beut fub* 
lieben Ufer beö gluffeö fieb anfielt. Capitam ©ipafeiu 
blieb noeb einige Sage mit feinen ?«uten in ber 3Jal)e be« 
Quarteis, unb gog bann auf bem n6rbli*en glußufer in tk 
üBälber, um bie »erfebiebenen je£t reifenben gructjte aufgufu* 
cfjen. £iefe ©emoljn^eit ^aben alle äBilben; fie fennen bie 
Seit ber SKeife einer jeben gruebt genau, unb ftnb niebt me^r 
gu b«lt««/ fobalb biefelbe Ijerannabt. Sefct war bie Ci P ö ober 
©cblingpflange an ber Seit, welche »on Ü)nen Atscha (*) ge< 
jiannt wirb, ©ie wicfeln bie grünen Stengel biefeö ©ewaebfe* 
in «Anbei gnfammen unb nehmen fie mit na* if)ren £utten; 
bort r6ften fie biefelben am $euer unb fauen fie; fie enthalten 
ein jtarfeö nat)rt)afteö Söcarf, wclcijeö »6ltig ben ®ef*macf un* 

ferer Kartoffel bat- 

211« i* meine 2lbff*t, bie S3efanntf*aft ber im Quartel 
angenommenen »otoeuben gu ma*en, erreicht batte, febrte au* 
i* wieber na* ber Slba bo <5bav>e *«*«*' »» mim ime 
meiner b^reten. ©ie bitten «»f «in« **«««« bena*barten, 
mit biebtem ®ebüf*e bewaebfenen, unb nur bur* einen unbe* 
beutenben feilten Sanal »om fefien ?anbe getrennten Snfel, 
5Rebe entbeeft, unb ein« batton erlegt. Stefe Gebart ift bteje* 

(*) Siefe Warne iff TOfl()ff«einH* etwe BegonU; f.c fletat «n Jen ©t«m> 
men in bie fiöt)«. 




WH 









3Ö2 



Huftntljatt am Dito ©ränbe be <8efnu>nte. 



«ige, welche 2l S ara (*) unter bem Kamen be$ Guaz*pita 
betrieben Ijat, jk ifi bie gemeinde unb überall in Sraftten 
»erbreitet £a$ Reifet) biefer fliege femben mir fetjr «wfötebett 
twn bem unferer europdifäen ; e* tfi nichts weniger a» fömacfe 
^aft, dußerfi mager, troefen unb t>on fo groben gafern, baQ 
man e$ faum bem $leifd) einer alten $ufy an bie <Seite fefcen 
fanm Sa inbefien bie 5Baf)l ber ?eben6mittel to biefen einfa* 
men 2ßtlbmjfen fo dußertf befd>ränft ifi, fo war un^ jebeS 
genießbare SL^icr witlfommen, 2ßir öerwetlten ettt>a no* eine 
äBodje auf biefer Snfel be^ feljr Jjdujtg eintretenbem »iegenwet* 
ter ; meine 3dger entfdjdbigten und) inbeften för bte baburefc 
aeritrfacfjten Sefctywerben, burdj manche interejfante »ereile* 
rung meiner ©ammlungem ©ne große @ule lieg regelmäßig 
atte borgen unb Sübenbe in ber Dämmerung ityre laut «opfenbe 
Stimme l)6ren; nad? langen Vergeblichen Suchen gelang e$ nnö 
ettblt« tyrer pfe^tfi ju werben; ffe WM »it einer nodj unbe* 
Jannten 2lrt ju geboren (**); ferner erlegte man bie große 
weißlich bunte 9£ad)tfcf)wa[be (Caprimulgus grandis, Lira.), 
bereu lauter *Pjtjf toeit bur$ bie bdmmernbe Smfamfeit jener 
SBdlber fc^allt, unb noety einige anbere fcfyone 2Jogel, unter 
welchen irf) ben fcfywarjen Kolibri mit weitem @ct)wan$ nenne, 
ber tu ben naturfyifhmfc^en SBerfen no$ nifyt bef^rieben f(i (***), 
Einige fcfyone große Anhumas waren ebenfalls erlegt xoovben ; 

t*) Essais sur l'hist. natur. des Quadrup. du Paraguay etc. Vol. I. p f 82. 
(**) Strix pulsatrix , fo benannt mam i&rer etimmt , midie bem Motfm 
gleicöt* Umtöm ; männlicöer OSoget 17 gotf 4 Sinien Um «nb 44 30a 9 Linien 
dreit; arößter 3T0eif be$ ©efteberS Don einet« anaene&men fcfcön Seflarau m%li%* 
braunen garte; an ber äefte cm toeifiev SJecf; (scapularfebern fein bunffer ib 
monrt, eben fo Stüaei unb ednoans; <Sc&tt>ntt4febern mit bunkeren unb fetteren 
&uertinben; atte untere UeiU Öeftaeft/ an ber $wft unb bem 23aucfr ins rofc 
riJtOlicö ©etfee ü&ergefjenb. 

(***) Trochilus Ater, ein noeö . «nbefcörieOener (Soft&tu, befTen ©efteber nic&tS 
5tnaeuef)me§ bat-, Sttannc&en 5 30a Jana; ©cöna&et nur fe&r wenig öe&oaen; 
ßörw t»et)naf)e fcötoavi , nur an eintaen @teUen ftaf)(t»rau unb fupfeirawin atän* 
S ert& ' Reiten unter bem §(üael, stfter unb @cöit)aus mit, am leetern nur ein 
Mauoiotetter @pi|enfaum, mtttiere Sebern bimfemat;töran unb fc&ön MMau 
fdöitternb. 




«uftnt6«!t «m Wie ©ranbt b e »«Intentt. 



3Ö5 




tiefe Spiere haben in ber bieffgen ©egenb ihren £au»taufent* 
halt; ffc brauten un« faj! täglich eine laute «BJuftt, Mb ihre 
fonberbare weit fdjaUenbe ©timtne war für meine Saget eine 
Slufforberung, fogleia) ju beut ©ewehr ju greifen. 

3lm 25ten «September »erließ ich bie Snfel, unb f ehrte 
mit allen meinen ?euten na* bem Quartel juruef. 3luf bem 
3Bege babin traf ich einen Xr«»» »on Botocudos an> bie. um 
ihr Reiter gelagert waren; ftc gehörten ju ben Seuten beö Ca- 
pitam ©ipafeiu, Ratten t)kt ben an biefer ©teile feigen 
gluß burchwatet, unb (ich gegen ihre ©emc^eit am fubheben 
Ufer niebergelaffen. «Wehere »on il)ren jungen ?euten fprangen 
in unfer <5anoe, um mitunönach bem Destacament ju fahren. 
ßaum waren wir bafdbjl angefommen, als ein anberer £rup» 
SBtlbe »cm fublid)en Ufer eintraf; bie* war bie £orbe be$ 
Capitam 3e»aracf (Separaque), bie ich no* nicht gefeben 
hatte. %i<m fonberbar war e« ansufefjen, wie alle btefe 
braunen ÜKenfcfeen, SSogen unb Pfeile in bit $6fte l)altenb , 
bnr* bk ganje »reite beö Stoffe* herüber wateten; manfonnte 
ba* ©erauf*, bai ihr 3ng im üßaffer »erurfaente, »on wet* 
tem hören. Sllle trugen Sünbel »on 6 US 8 $$ langen ©tan* 
gen auf ber ©cbulter, um flctj mit Capitam 3unc unb @i* 
»afeiu unb ihren Porten ju fragen, allein ber le&tere war 
je&t tiefer im ffialbe, unb felbft 3une mit feinem Raufen 
war gerabe »om Quartel abwefenb. Eifrig liefen nun bie 
äBilben in allen Simmern ber ©ebaube umher, um ihre ©egner 
ju fudf>en; alö fte niemanb fanben, ließen ffc fljre ©fangen 
jum Seiten ber #erauöforberung auf bem Quarte! flehen, unb 
jogen gegen 2l6enb wieber ab. ©ie unterhielten inbeffen an 
ben folgenben Sagen, wie fie eS gewöfm»'* ben niebrigem 
©tanbe be* gluffe* *u tbun pflegen, eine beft&nbige ßommuni* 
cation jwifchm benben Ufern. 91m 28ten traf Capitam 3e»a* 
r ad mit einem £rup» feiner Ceute wieber ben uns ein, fie 
trugen aud> jefct wieber lange ©cblagjlangen unb fragten na* 
Capitam ©ipafeitt, bo* abermals umfonft. 25a fie inbeffen 






I ! 




3Ö4 



Mufentbatt am DUo (Staubt be 93elmpit.te, 



immer in ber SRd^e blieben, fo fanben (!c bennoefy ertMidj bie 
©elegenfyett tf>re ©treitfufl ju 6efnebigen. Capitam Suite mit 
feinen bre^ erwachsenen @6fynen unb feinen übrigen Scannern, 
ber jT$ jur tyattljie beS Capitam ©ipafetu tytert, Ijatte bie 
£eraugforbermtg angenommen. $(n einem fronen vom fyeiterflen 
Fimmel verherrlichen ©onntag borgen fal) man nun alte 
»otoeuben Dom Quaitel, t^ci» f$war$, tyeiß xofy im ©effcfyt 
bemafyt, pltyM) aufbrechen, unb bur# ben gluß auf bat 
nbxblifyt Ufer waten, atte mit mnbetn von ©taugen auf % 
reit Schultern- Saß barauf trat au$ bem 2Ba(be, wo in eu 
mgett bafelbfl bejtnMfc&en großen Rüttelt eine $?enge 2Beiber 
unb Äinber @d)u§ gefugt ^atteit/ Capitam Sune mit feinen 
teilten hervor* jgaqq fyatte ftc^ bie 3?ac^ri*t von bem bevor* 
jte!?enben Kampfe auf bem Quartel Verbreitet, afö eine üRettge 
Don 3«f*auern , unter benen bie ©olbaten, ein ®eifHicf)er au$ 
mnai unb mehrere ftrembe (Tc|> befanben, unb benen and) 
tef) mid) angefeilte, junt Äampfplafc hinüber eilten. Seber von 
uns nabm jur @ict?er^eit eine 9}ijMe ober ein SReffer unter bett 
3?otf, auf ben $afl, baß bie @d^iagerci> fld^ etwa gegen un$ 
wenben follte- 211$ mir am jenfetttgen Ufer gelanbtt waren, 
fanben wir atte bie SBilben gebrangt auf einem Raufen jlefje« 
unb bflbeten einen J&attjfcW um jte tyer. Ser ©treit nafjm 
jefct gerabe feinen Anfang. Suerfl fliegen bie Krieger ber bej>* 
ben tyaxttyen furje raufye JperauSforberwtggtone gegen einanber 
an$, giengen ernfi wie bofe Jpunbe nm einanber Jjerum, unb 
brachten babeq iljre ©taugen in Sereitfcfyaft Sann trat Ca- 
pitam Separacf auf, gieng jmifetjen ben Männern umfyer, 
fal) mit mit geöffneten Singen gerabe unb ernfi vor ff$ tyn, 
unb fang mit tremulirenber Stimme ein langet ?ieb, mldjet 
wa^rfdjeiniicb von ber tym wiberfafyrenen SSeleibigmtg fyanbelte. 
Inf biefe 2lrt ersten ftcb bie ©egner immer mefyr; fl0it§ 
trafen $we^ von ifynen auf einanber, fließen fttfj wedtfelfeitig 
mit bem Sinn vor bie Srufi, ba$ fte jurucftaumelten, unb 
griffen attbann §u ben &tan$en. 25er eine fcfjlug suerfi an* 



'--"-'^■: ::'. 



" T Li : ■■■■ 



5Kttfentf)aIt am 9?to ©vanbe fce 95elmont>. 



3Ö5 



allen Gräften auf ben anbent loa, ofpte Müefft^t, wofyin feilt 
©Alag fiel, ber ©egner aber fjielt ernj* unb rufyig ben erflen 
Sfngriff au$, o'qne eine TOiene S* »erjic^en , bann aber bracfy 
aucfy er lo$, unb fo bearbeiteten ffe einanber mit Mftigen §it* 
btn, beren ©puren in bid aufgelaufenen ©dbwielen no* lange 
auf btn naften Körpern ftcfctbar blieben. Sa an ben ©c^ag* 
fiangen öftere nocf) fpifcige SHejle *on ben abgefundenen tjten 
befmblid} waren, fo blieb e$ mctyt immer bloS 6q> ©fielen, 
fonbem manchem floß au# ba* »tot *>om topfe l)erab. SBeim 
fiel) jwei) Dampfer weiblich burcfygeblaut Ratten, fo traten ein 
tyaax anbere auf; öftere auefy fat) man mebrere ^)aar gugteid) 
im Äampf , boc^ griffen fte nie einanber mit ben Rauben am 
äBenn fo bie Bwepfämpfe eine Seit lang gebauert fyatten, fo 
giengen fie wieber einige %tit nad)benfenb mit btm £erau&> 
forberungäton gwifc^en einanber fyerum, bte wieber fyeroifcfye 
«Begeiferung fi* ifyrer hzmaä)tio>tt unb ip ©taugen in S3e* 
wegung fcfctc* Sie äBeiber fochten wafyrenb beffen ebenfalls 
ritterlich; unter beflanbigem aBeinen unb beulen ergriffen fie 
einanber bep hm paaren, fangen ftdj mit btn gäuften, ger* 
fragten ftc^ mit ben SKagetn, unb riffen einanber bie ipofgpflotfe 
au$ ben Sippen unb Dfyren, bie bann als £ropfyaen auf beut 
gSoben beS ÄampfplageS umfyer lagen* 2öarf eine bit anbere 
ju S3oben, fo flanb wieber eine britte hinter ifjr, bit ffe beim 
Seine ergriff unb ebenfalls Einwarf; bann gerrten fie einanber 
auf ber (£rbe fyerum. Sie 50?dnner erniebrigten {!$ nid?t fo 
mit f bit SBeiber ber ©egenpartfyte ju fragen , ' fonbern fte 
fließen fie nur mit btm dnbt if)rer ©treitjlangen, ober traten 
ifynen mit btn $fi(5en bermafSen in bit <&titt, ba$ fie batton 
aber unb über rollten. Slud) au* btn Unadfiaxttn Rotten tbn* 
ttn bit Älagen unb bat ©efyeul ber SBBeiber unb Äinber fjer* 
Aber, unb ersten btn ©nbruef biefeS f)6d[>fl fonberfcaren 
©cfyaufpielS* Stuf folcfye 2lrt wecfyfette ber ©treit etwa eine 
©tunbelang; wenn alle ermübet fcfcienen, fo geigten einige ber 
UBilben baburefy ifyren SiÄutfy unb ifyre 3lu$bauer, baß jTe mit 





mm 





I f 



ftufetttljaU am Mio ©vartöe &e SSetmonte. 



htm £erauSforbermtg$tone jwifcljen btn anbern untrer gicngem 
Capitam 3eparacf ^ielt al$ ; Jpauptperfon ber beleibigten 9>ar* 
tf)te 6t$ zuh%t au* ; äffe fcfyienen ermdbet unb abgewannt, als 
er immer nocfy nicpt gefonnen war griebe ju [fliegen, no$ 
immer fein trem«Iirenbe$ Zkb fortfang, unb feine itntt jnm 
$ampf aufmunterte, hi$ wir ju if|m fyin giengen, if)tt auf bie 
©djulter Hofften, unb tym fagtcn, er fes> ein braver Ärieger, 
allein e$ fet> nun 3^tt triebe $u machen, worauf er bann aud) 
enblt$ plo&li$ baS ©djladjtfelb tferließ unb nacfy htm Quartel 
fyindber gieng. Capitam 3une tyattt nid?t fo t>iet Energie ge* 
jeigt; al$ ein alter 9Kamt fyattt er ntcfyt mit gefcfylagen, fon* 
bern ffd^ immer im Jpintergrunbe gehalten» 2Bir festen nun 
fdmmtlicty von Um mit Dfyrpflocfen unb jerbrocfyenen ©cfylag* 
ftangen gefcfymöcften äßafylplafc nacfy beut Quarte! jurücf; ba 
fanbcn wir unfere alten SSefanuten, 3uferäfe, 9ftebcann, 
Slf> ö unb anbere mit ©djwielen Hdglicfy btbttft, allein fte he* 
wiefen, wie fefjr ber ÜRenf$ ftcfy abhärten fann, benn feiner 
t>on üjnen äußerte nur btn geringsten ®eban!en an feine ge* 
fd^wolleuen ©lieber, fonbern fte fegten ober legten ftcfy fogleicfy 
auf ifyre $um Ztjtii offenen Schmarren, unb ließen ftcj> bag 
9Wet ; l fefyr wof)l fd^merfen, welcfyeS ber ßommanbant iljnen reifte* 
Sogen unb Pfeile aller biefer SQBilben Ratten wdfyrenb bt$ ganjeit 
Vorganges an btn benachbarten SSdumen angelehnt gefianben, 
o^ne ba$ man bawad) gegriffen fjdtte, ;et>oc^ fott e$ bei) dfyn* 
iictjen ©elegenfyeiten $uweilen t>on btn Stangen ju btn SBaf* 
fen gefommen fetjn, wegfyalb bie ^)ortugiefen bergleicfyen ©cftld* 
gereuen in ifjrer 3ltyt niefct fefyr lieben. 3$ erfuhr erfi fpd* 
terfyin bit Urfadfre be$ Kampfs, wo%>on wir Sufcfyauer gewefen 
waren: Capitam 3une mit feinen Seuten fyattt auf btm füblt* 
fytn glußufer im Sagbretuer be£ Separatf eine 3agb gefyak 
4en, unb einige wilbe ©cfyweine erlegt; bit* fafy ber lefctere 
al$ eine große SSeleibigung an, ba bit Botocudos mefyr ober 
weniger immer bit ©rdnjen etne$ gewijfen 3agbretner$ beob* 
achten unb fte nic&t leicht dbertreten; dljnlidje Seleibigung^n 



m? 



- -• Hl 



:ttfentOaf t «m 9Uo ©eant>e &e «öetmonte. 



3Ö7 



geben gewSfynlicfy btc SBeraulafiung ju it)ren ©treitigfeiten unb 
Kriegen- 3n ber 9?dfye beg SetfacamentS bo$ Strco* mar 
vor btefem eben erjagten nur ein einziger ä^nitd?er Swepfampf 
vorgefallen, unb e$ war alfo ein befonberS glücf licfyer 3uf all / 
ber mir Jjier gerabe waljrenb meinet furjen SlufentljaltS an 
btefem Orte, bm Slnblitf eineS ©djjaufpielS gewahrte, wovon 
icfy auf ber 11 ten £afel (in ber 4to SluSgabe) eine Slbbilbung 
gegeben tiabt. Dteifenbe fommen nur feiten ba$n, Saugen einer 
folgen ©cene ju fet)n, bie bennocfy fÄr bie n&fyere Äenntnig 
ber SÖBilben unb if)re$ GtyarafterS fo wichtig i% 9itctyt lange 
nad? meiner Slbreife vom Quartel foll eine abermalige, nod) 
bebeutenbere ©cfylägeret) bafelbffc vorgefallen fetjn, bie burcfy bie 
DWtcffefyr beS mit Capitam Sune verbünbeten Capitam ®ipa* 
ttiu veranlagt würbe. 

15a verfcfytebene 2lngelegenf)eiten micfy nötigten naä) bem 

SKucuri jurütfjufefyren, fo verlieg icfy am ££nbe be$ ©eptem* 

ber$ bk 3nfel Sadjoeirinlja unb fcfyiffte naty ber SBilla be 

SSelmonte fyinab* 25ie gafyrt gieng jwar ttwat langfam, 

weil bat SDBaffer je|t fefyr niebrig war, aber bk 3agb unb 

manche Beobachtung von 9caturmerfwurbigfeiten macbte ffe un$ 

bennod) fefyr angenehm unb unterljaltenb* 2ln ben jegt entblöße 

ten Ufern be$ gfluflfeS bemerkten wir bk Socfyer, bk fld) ber 

fonberbare $ifd) grabt, welchen Sinne Loricaria plecostomus 

genannt t}at, Ijie* Ijat er ben yiafymm Cachimbo ober Cachim- 

bao, in ben norblicfyeren ©egenben am gluß 3lfyeo$ fyetßt er 

Acari, unb 9D?arcgraf, ber il>n in ^)emambuco beobachtete, 

befcfyreibt ifyn unter bem Wafymtn Guacani. Diefer gifcfy grabt 

?6cfyer von geringer £iefe in$ Ufer, um be# fyofyem SBaffer* 

jtanbe in benfelben, wenn er rufyen will, j!d> gegen bit Jpeftig* 

feit be$ ©tromeS fdfjüfcen ju fonnen; juweifen Köpft er, wie 

bie gifcfyer htyauyten, an ben Soben ber £ano'e$, unb biefeS 

Klopfen foll er mit btm Mopft hervorbringen, wenn er be* 

fcfyäftigt ijt bm ©c^lamm unb Byssus ju verjefyren, ber ff$ 

unten an bk ©cfyiffe anjufe§en pftogt/ £>a$ $röbjal)r war 









3Ö8 



3* m t e n t fjattaiu 9ti o © t a n t> c & e 33 e f m o n t e. 



fcfyon »orgeröcft, unb wir Rotten iefet t>ie in ben 9Balbmtgen 
häufig erfcfyattenbe, tief brummenbe Stimme be£ Mutum (Crax 
Alector, Liot.)> bk weit bur$ bie SBilbmß tont, nnb bie 
3agb biefer großen fcfyonen SSogel fef)r erleichtert; am fyduftgften 
geigen jte ffcfy nm bie Seit/ wo bie glüffe im äöacfyfen ffnb» 
3ßir brauten gwe$> 9Zdcfyte anf btn Gorroas im g;lnffe ^n, nnb 
faxten baburdj ©efegenfyeit, einige Araras unb anbere fctjßne 
3S»6get ju erlegen» S3et) einer biefer Corroas in ber Sftafye ber 
SBocca b'Sbu trafen wir fef)r Diele Slffen (Macacos ober Mi- 
cos) an, wornnter ftd? eine 5frt mit gelber 35wfi an^geicfynet, 
welche man fyier Macaco di bando nennt (*)♦ 

2lm 28ten September erreichte ify bte SSitla be Sei* 
monte* ©obalb icfy Ijier bie nötigen SSorfe^mngen gu meiner 
Steife naefy 9JJncnri getroffen hatte, begab icfy mid} anf ben 
SflBeg, Ijatte aber, »erfolgt *>on einem fyocfyfi nngnnjiigen 3Bet* 
ter, mit mannigfaltigen Sefcfywerben jn f Ampfern 3$ mar 
genötigt, ben ßorumbao nnb bm ßafyi), bie jegt fefyr flarf 
angewacfyfen waren/ gn burc^rciten, nnb bann bnrcjmäßt bk 
Steife lange ber Mfie nnter einem fjeftigen ^piafcregen fortgu* 
fe^en* Steifenbe ^ortngiefen, meiere nn$ begegneten, ergab/ltett 
un$, ba$ fte auf tfjrer Steife am ßaf)9 bk Patachos, jebocfy 
anf bm jenfeitigen Ufer be$ gluffeS, gefef)en Ratten; uns ta* 
mm bk SOBilben nidjjt gu ©eftebt, welches unä and) in biefer 
einfamen ©egenb gang erwänfcfyt war» SRacfy manchen über«' 
flanbenen sjJiufjfeltgfeiten unb ol>ne ein Ubtnttnbtö Unglucf, 
erreichten wir ßarasellaS unb SKucuri, wo id) mit meinen 
frieren Steifegefäfyvten, bm Ferren $re*)rei$ nnb ©ellow, 
bre^ SOBocfyen »erlebte; bann feljrte ity nafy SSelmonte gurutf* 
Huf ber Sieife batfin machte ufy am Stio bo $)rabo ober 
©ueurueü bit Sefanntfcfyaft ber Machacaris, »on welchen 



4 



(*) Cebus xanthosternos , eine neue %xt\ mit ilavfm fcöwavjfn'rtunett mit* 
fcevn unb 9loafdnt>«tt& / ötefem Äopf mit fcfjwtU'i&vatmem SSacfen&avte / &i'ättnti djem 
Äörpet tmö ael&ttdje* 33t*uft unt> unterW ^ cjame Sänse 32 Sott 8 Stnien / mpt>o& 
t>eu ^c&wanj 17 Sott 7 giniett wegnimmt 



2( tt f e n tf) a U am 9? i o © v a n b e fc'e 553 e Im o n t f. 



fdjon öfters gerebet worben t(i t 3$ munfc^tc fefyr eine Aldea 
jtt bejucfyen, bie, wie man mir gefagt t^atte, Don biefert SQBifben 
weiter aufwarte an bcm ^rabo angelegt worben war* 3cfy 
begab mieb bafyer Don ber Fazenda, wo icfy im 9ERonat 3ufy 
bte Patachos DergebenS aufgefucfyt fyatte, weiter auf bemgtuffe 
hinauf. An feinen Ufern ließen ftd) bent(id) bk Derfcfyiebenen 
iibereinauber (tegenben ©anbfd)td)ten untcrfcfyeiben / nnb id) be* 
merfte, i>a$ etwa 10 guß tief unter ber Dberffdcbe, aus ben 
bafeibfl beftnbltdjen ©d)id)teu , bejldnbig eine beträchtliche SRenge 
SOBajfer beni $lujfe jufcfyoß* AuS biefen großen Anhäufungen 
be$ SßBafierS in ber Grrbe fann man fid) ba£ fdmeöe Anwarfen 
ber $fufle wdfyrenb ber 9legen$et$ in biefen Reißen ?dnbern 
leidet erftdren; je$t n>aren.n>ir gerabe im 9tfoDember/ in ber 
fiarfen Sftegenperiobe biefer ©egenb, wo atte Lagoas angefüllt 
futb* SDBeiter am $(uffe hinauf finbet man an ben Ufern bef* 
felben fefyr mafyferifcfye Anfügten; bapx gefyort befonberä nm 
am füblidjen Ufer gelegene ©egenb/ bie man Oiteirö ibk An? 
fyofye) nennt; auf abwecbfelnben Anl)6f)en nnb im ©chatten Don 
ßocoSpafmen beftnben ffcfy ha mehrere Fazenda's in ber ange* 
netjmften ?age> Am Ufer btöfyeten gegenwärtig bei) ber Dfticf* 
febr be£ ©ommerS manche fcfyone Saume nnb ©ebüfcfye, bk 
Visnea mit iljren an ber untern (Bäte ro(lbraun feibenartig 
gldnjenben Sldttern, Rhexia - ©tdmme mit großen Dtoletten 
SSIumen, bie Melastoma- Arten mit auf ber untern <&zitt fcfyon 
fUberweißem blatte, bk £rompetenbfumen (Bignonia), bk in 
pracfytDoH btäfyenben JÄanfen ba& ©ebüfdy jterten, au$ welchem 
ber Genipaba -33aum (Genipa americana) mit feinen anfefyn* 
lieben mi$en - Blumen IjerDorfHeg, Sie natürlich fmfiergrüne 
$arbe ber braflliamfcfyen 5Bd(ber, war je£t burefy bk jungen 
geI6grunen eber rotten Striebe ber Steige gejiert, .ftnßerer 
Ratten war unter allen ©ebäfrfjen, ber be# ber großen Jrn'öe 
fefyr wißfommen war, aber bur$ bk SRoäfiten* bte er I)erbej> 
lotfte, auefy wieder htm äßanberer fe^r Verleibet würbe» Sie 
Ufer faßte tüte fdj6ne S3lume tin, eine toti^e Amaryllis mit 

24 













«i uvf^ n-s fi a 1 1 am. 9t t o © v a n t ; e t e 33 e ( m o u t e« 



mit purpurfarbenen ©tatifefdbcm Die SBafferftadje be6 gluffeS 
fyatte je£tbu£ cl? bie au6 ben 3Baibern, Sumpfen imb @ebnr* 
gen ^eraMomiiienben aöalbbacf^e, eine fdjroarjbraune garbe, 
unb btibete eirie; öoüfommejte Camera obscura, worin ftct> bie 
grünere ®ebit|ici)e mit ifyren .SShtmcit wuubevfd)6n abbifbeten* 
3fof;fcer giacbe beg SBBaflctf^tegelö befmben fiel) fd>w.immenbe 
Snfeln ber Pontederia; auf il)nen fafy man ben nieblidjen Jas- 

sana (Jacana , Parra Jacana, Lim.) untrer feigen, bejfen 

laut* bem Hxfym fynliü)t Btirnnw man fd;on t>on weitem oer* 
natym* 3$ fam fyter an eine u@teß% u>o man eine Sancfya er* 
Mattete; bie -harnt befcfyaftigtm Arbeiter fagten a\i$, bat btc 
3Sa(Dungen a:m ©iicnrucü eigentitei) nicf)t tuet ©cfriff&autyolj 
mefyr entbleiten ; nodh fmbe man wofyi fefyr ftatle Stamme, bie 
jur Serferügttng tton ßanoen btenlirf) fe*)en, aHein $u biefen 
famt marfiau$ weitere garten gebrautem .. Slm Ufer faf> 
ief) f)ier mehrere f kitte mit 5 J?of)r, Sinfen, ®ra$ nnb 2Baffer 
angefüllte ©ttfeti, bte man mit Kofjrjiaben »erfc&loffen fefttj&g 
um ftifefee bärin.- ju fangen. Man öffnet |& biefem ^n^jmerf 
*eir-3to!>r}<uttt be*> ber anfowmenben glutl), weil bur* biefe 
bie gifdje fierait fommen; ftnb Je eingetreten, fo. *erf*tteflt 
man bie, iDffnmtg wieber, um na^ber bei; pflMl&^N b ^ 
SBaffer^Den .»«feit auS$ujtf*em @egen tl&en*. »arb meine 
gafjrt augerfi angenehm; bie Stiae in ber weiten 2ß«bntß 
ting$ umber würbe, naebbem bie ßteaben* unb Gryllus- Wirten 
serjlutumt waren ij nur Don bem Happernben 8au6frof*e (*)/ 
mit feiner lauten fonberbaren Stimme, tfrin ber Mandalua (Ca- 
primulgis grandis) mit ifyrent metancfcoKfcben 3W e unb * ou 
einigen in bem bammernben- |>od>walbe laut Hagenben Grufen 
unterbrochen/ 3iemlid} fpat in berTcad?t erreichte icf> ba* Des- 
tacament *)on $imiet>ro, wo auf einem fyofyen, langö bem 
glüffe t)inäiet)cnben ttätf en / bie 3Bof)Uung unb Pflanzungen be$ 
Juiz ber SBiÜa bo q>rabo, ©enf)or Salancueira, lagen* 

(*) liefet? Svofd) tfl watjvfdtftttttd) 6evjtentae^ wfdKi'ltt 5Ci?K)äa uni> an 
«nöevn övteu Sapo marinhero genannt wivfc. 




■■ 



■ 



mtKtmamamk 



SCufeittljalt am Kio ©fcanbe &c SSeCm'otf te- 



57 1 



£)er £err be3 £anfeä war gwar abwefenb ; icf) JfWlHf aber ben* 
nod) auf feine 2lnorbnung eine febr freunblitibe 3infm!)me unb 
ein guteä Nachtquartier. SKuftf unb £an$ etfcij-alte in ber 
SRalje ber f)ier wofynenben Snbier, beren fftf fyiet etwa jefyn 
gamüien befmben. 

£>er fommenbe £ag geigte mir eine fycrrlicfye -sanlbe 8anb^ 
fcfyafh @o weit ba$ 2luge reifte, erbliefte man nidhtö aU $n* 
(lere bunfelgrün belaubte »aumfronen, bie bietet «anetnanber 
gebrangt, eine unburd)bringliit>e, unabfefybar auögeb e()nte Ife 
wilbniß hüben, über welche ber rofye Patachö unb Machacari 
ntit Unäen unb fdiwar^en tigern bk Jperrfdfjaft fifefrr. ,3we^ 
flache ©egenben, in beren SCRttte eine £6()e ftcf; ergebt, geigen 
bie ©teilen an, wo bie bet)ben Slrme be$ ©ucuriuu Cfo tfl 
ber alte tnbifdje Sfaifyme beö D^io bo $rabo), ber eitte itorb 
Jid), ber anbere fäbitdfrcr berabfommen; jener tragt hm 9fotl)* 
men beä 9?io bo 91 orte, biefer l)ei£t 3?io bo ©uL Sn ber 
$erne erblicft man bie ©erra be 3oao be ?eao unb be 
©t* Slnbre, welche $u ber ©erra bo$ StymoreS" geboren, 
eine ©eburgSfette, btc etwa vier £ageretfen von ber ©erfüfle 
entfernt liegt, nicf)t weit von ber Cachoeira be£.glnffeg r wo- 
cd viel Sagb unb $if$erei) geben fott. Der ©ueurueü tifimmt 
fefyr balb an ©tarfe ab, wenn man if>m aufwärts naefy feinen 
Quellen folgt — ein 33ewei$> ba$ er leinen hebentmh tamyn 
?auf l)at, bliebt weit wen ber ©teile, wo i&) midj je|t befemb,. 
vereinigen fiel; bie U\)bm Säftäe, um hen $t&$ ju bitben; xmi* 
ter IjinaufwartS tyoven bann fogieirf} awü) alle europaifc^e %n* 
ftebetungen auf, beim am D^io bö 5Tcorte beftnbet pd? gar 
leine SRieberlajfmtg, unb am 9?io bo ©ul nur eint eirijige, 
unb jwar gfetd) oberhalb ber SBereüu'gmtg ber htxjhtn Sfrme. 

2113 id^ ber fronen wilben SfaSfidjt lange genoffen {jatte, 
begab ic^ mid> bütab an ba$ glu$ufer ß hen SBo&mmgen ber 
Snbier* 3d) fanb unter triefen beuten eine $rait vom (Stamme 
ber Machacaris, bk f weld)e$ man fyocfyjl: feiten ftnbet, vclffotn* 
mm bie ©pud;e ber Patachos verfiaub ; ha hk legteru unter 

24 * 






372 




%ufentl)alt am diit> ©ranfce fce f&tlmon-tm 



aUen ©lammen ber SBifbett öorjtigltcfy mißtramfd) unb jttrfttf* 
fyaltenb fuib, fo erlernt tttc^t leicht jemanb, ber md;t $u tfyrem 
©tamm gebort, i^ve Sprache* 3?tct)t weit t>on fyier, etwa« 
tiefer in ben bieten Urwalb fymitt, liegt bie fogenannte Aldea 
(£>orf) ber Machacaris, bte man mit öftere gerühmt fyatte r 
wo aber nur etn>a tuer gamiKeit biefer ieute in einem Jpaufe 
vereinigt wohnen. ©efyr begierig , auefy biefen ©tamm fennen 
ju lernen; begab tefy midj mit einigen Snbiern batyn. 2>er 2Beg 
war fefjr unbequem, benn wir mußten eint falbe ©tttnbe weit 
burd? ©umpf unb SOBafier waten, unb über umgefallene Saum* 
flamme fletterm 3* fanb bie SQBiiben in einem jiemUdj ge* 
räumigen Jpaufe alle jufammett wofynenb; fte leben nun febon 
feit 10 Sauren f)ier, unb ftnb jteutltd) cfotfifirk Einige unter 
ibnen waren nfyt freunblid) unb umgänglich, anbere hingegen 
blieben fcfjeu unb t>erfd;loffen; einige reben ein wenig portugie* 
ftfdj*, unter einanber bebienen fte jTcfy immer i(>rer Sßutterfpracfye. 
©ie i)abcn ^flanjungen *>on SKanbiocca, etwas SESgjo unb 
Saumwotte ju üjrem SBebarf; tton bem Ouyidor f)aben (Ie ein 
3tab erhalten, um bie 9Banbioccawurje(n ju mahlen ober abju* 
fcfyleifen, babei) fcerfdjaffen fte ftd? aber naefj angejiammter @e* 
wofynfyeit einen großen £fyeil i^reö Unterhaltet burd? Sagen; 
S3ogen unb Pfeile ffab nod) ifyre gercof)nlid?en Söajfen, boty 
triften einige *>on ifynen aud) bie pnte red?t gut ju betjanbelm 
2)ie Sogen ber Machacaris unterfcfyeiben ftd) etwas tton benen 
ber anbem ©tamme, inbtm an i^rer äSorberfeite eine tiefe 
gurcfye ber ?dnge nad? eingefc^nitten ijl (*), worin wäljrenb 
ber ©dju^e fließt, ein anberer *Pfeil liegen fann: fo baß ber 
jwepte spfeil — welchen anbere 3>nbier erfl tton ber Grrbe auf* 
heben muffen - gleid; fcfeußferttg ba liegt 3d? fanb fyier einen 

<*) #c6 ofcen im flutte &e(monte/ in 9ft i rt a § 92 o V a $ , Beftnoet ftcf? 
eine SnfeC < bie 3 i fr, a tJ o 9> ä ö { %tob t SnfeC ) n>0 bie Machacaris , Panhamis 
Mttb Ättbexre <£tämme vereinigt ü& niebergetaflTe« mtt> ^Hanjun^en amiekat haben. 
<Dte SBaffen fcer Machacaris, nxt$e icö i>on &ort f)ev evöiett/ fjabeit vÖUig biefelte 
SJSiUmng > al§ öle t>e§ ndjmiwöen @tammeä tjom <S « c m* u c ü. 2(ucö «titer fee« 
Botocudos i}aU i$ von öiefett «övflew «nt> ^feilest t»er Machacaris öefwitöen. 






>o 



SlufentfxUt am Dvio ©i*anfce De 33etmottte. 



373 




<$anj befonberS großen fernen Sogen von Pao d'arco, weiter 
an feinem Sbertfyeil einen $acfen f)af, ber jur SScfejlignng ber 
SSogenfcfynur fefyr bienitd) ift 2)ie pfeife, fo wie bie Sogen 
ffab 6ei> btefem ©tamm vorjügltcfr gut gearbeitet ©ie {jaben 
vorn eimn Sfaffafc von fjartem £oI$e imb nnten am @nbe fieljt 
ber ®d?aft «ocit über bie Gebern fyinau$; übrigens ffnb fyter, 
wie be$ aßen Stämmen ber ©jWüjIe, biefelben bve^ Sfrten von 
Pfeilen im ©ebraud), bie f rüber bet) ben Puris befd)rieben 
worben jtnb; aud) fanb id) J^icr bk\elbm geknüpften ©aefe, 
wie bet> ben Patachos, wie benn überhaupt bte Machacaris 
mit biefen in vielen £ütj!tf;ten übereinstimmen* Sfyre Äorper* 
bilbung i(l vößig biefelbe, nnb ctxvaä plumper a(ä bie ber Bo- 
toeudos. ©ie jtnb groß, darf nnb brettfdjufterig. ©ie ver* 
ftetten im allgemeinen ifyren Äörper wenig, nur bau membrum 
virile binben (Ie vorn, wie bie Patachos, mit einer Cipo ju; 
and) burcfybofjren bte meijleu von if)nen bte Unterlippe mit eu 
mm Keinen £od;e, worin fie juweilen ein D?o()r|l:abct?ert trägem 
3$rt £aare lajfen fie warfen nnb fdmeiben ftc im ©enirfe 
runb ab f and) raffren fie wofyl bm $opf wie bie Patachos. 
@bcn fo wie biefe foilen ge anc^ ifyre Jpütten erbauen. Die 
©prägen bepber ©tdmme (Tnb inbejfen verfd)ieben, mc man 
an$ bt\un f am ffnbc tiefe* 3?eifebcrirf?W, beigefügten ©prad)* 
proben eiferen wirb. Oegcn bk jafylrcicijern Botocudos ma* 
d?en fie gemeine <5aä)t, bodj IjäJ&en aud; fie öftere ©treit ttnb 
Ärieg unter etuauber gehabt. 3d? taufd?te von biefen beuten 
SBaffen gegen Keffer nn; fie bewirtbeten miefy mit Caüi, betti 
aßgemeinen ?iebling^getrdnf ber 3nbier, bk , tt>k alte rofyen 
SSolfer, jlarfe ©etrdnfe befonberg liehen f xva$ hm 23raf»taner 
bk .aSurjel ber Jatropha Manihot liefert, erfegt ber Guaraune 

burefy ben ©aft ber tyahm Mauritia (*ji ber ©übldnber burd) 
feine Awa ? ber Äatoiutf burd) fein STOolfengetrÄnf u. f. w* 

£>aä §an$ ber Machacaris liegt in einer wahren Urwt(b^ 
ttißz wo man gang in ber SRdlje bk Stimmen ber Slffcu nnb 

(*) Sfctificfcren In yiütui'; <3» 27, 




E^P: 



mn y 





3?4, 




21 u f e n t ö a U am 9U o © v a u t> e i) e ?8 e I m o n t *. 



anberer Silben Spiere vernimmt; fte fyaben bdfelbft ben 9Ba(b 
niedergehauen, verbrannt nnb ü)te Pflanzungen angelegt 9?ad) 
einem furzen Sluf enthalt fcfyiffte id) ben ©ueurueü lieber f)tnab* 

SBdbrenb bej biücfenbeu 9Kittag$l)ige erfreuete id; midj 
an ben bunfclfcbattigcii ^fabeben,, welche unter fyofyen 38alb* 
flammen burd? bie üppig verflochtenen Steige fyinburd), jü ben 
SOBofymuigcn ber Snbier führen , bic bter eingeht jerffreut am 
gfuffe liegen. SSicCc biefer Äüjten *3nbier arbeiten bei) ben 
po?tugte|ifd)en spflanjerit für ?obn, nnb bauen babei) i!>re ei* 
gene Pflanzungen; anbere, befonbevö junge Zmtt, bienen afö 
STOatrofen auf ben ©djiffett ober gandjad ber SJttta» 

3n biefer @egenb jeigen jtei) lieber febr reijenbe 3lnfld;ten, 
bie man gern bur$ ben ^infel euteä auägejeidjnetcn Sanb* 
fdjaft$mal)ler$ naebgebilbet fefyen niodjtc, um ftc lebhafter wie* 
ber vergegenwärtigen ju fouuen* £uer fanb id) einen alten 
über ba$ ^Baffer überfydngcnben ©tamm, ber eine wtyh bo* 
tanifebe (SoKcction barfieKte; an feinem (Snbe frrojjten ber Cac- 
tus pendulus nnb Phyllanthus, i()re Steige Giengen gtei$ 
©triefen herab ; in feiner SWitte wucherten Caladium unb Til- 
landsia auf mandjerlei) üftoofen, unb an feiner 33afW rauften 
garrenfrduter (Filix) unb anbere @cmdd)fe, Die Steige bk* 
fe£ merfwnrbigen 35aum6 waren mit einer großen SKenge bnu 
telformiger ^lejler beS (Suafcl) (Oriolus haemorrhous, Liw.), 
ber, wie alle ßafpfen immer in ©efellfd;aft mfiet, reicfylid) 6$ 
laben, ©o ifi überaß unb unter ben mannigfaltigen formen 
an regeS Ztbtn in tiefen Xropenclimaten verbreitet 2ln vielen 
©teilen offnen ffcfy t)ier fleine bmtfelbefc&attcte Corregos in 
ben ging/ au beffen Ufern fyauftg bie fd)on früher ermahnte 
Aninga (Arum liniferum, Arruda) n>ac^ft ; öf? fegeiförmiger, 
unten vertiefter unb oben jugefpiister Stamm, erreicht eine 
#6fye von 6 btö 8 Pf. 2ln mehreren flauen fmbet man fyier 
Fazenda's, bei) welchen man bm 9Balb weggeräumt fyat, nnb 
legt bafelbjl etn>a6 SRinbmel) unterhalt; aufy fyatman um bie @z* 
b&nbe fjetum eine große Sfteuge tfon Orangenbäumen augepflanjt«. 



t 



■ r r 



SCttfcittOatt am Dln^^vatttc J>c «Kctmonte. 



575 



SSott einem außerjl -heftigen ©emitterregen überfallen, 
lehrte t* nad) ber SBitta gurücf, unb fefcte bann meine ^eife 
nad) (äomtdjatibd fort 3n biefer ©egenb ftatte ffirglicb bie 
See ein großes 53oot auf ben ©tranb geworfen, unb fed)$ 
barin 6efmbli*e SKenfdjen waren umgekommen - eine neue 
8e(l&tigung ber (Srfaljrung, baß biefe Äüften für bie @cPf* 
fahrt fefyr gefallt* finb; man t)at üon benfetben feine «arten 
unb bthknt ft& bloS letzter Heiner Äitjlenfafyrgeuge, £>er Mo* 
nig ergeigt feinem Sanbe eine große äBoftfyat baburci^ baß er 
tk tüjlen aufnehmen unb ftd>er bejltmmeu laßt 

3luf ber Fazenäa gu (Salebonia würbe id) tton £emt 
(SfyarteS grager gafifreunblid) aufgenommen, unb fanb ha* 
fetbfi gu meiner großen greube Bettungen au6 Europa* 2lm 
ptffe Sorumbao mußte id), t>a bie @bbe fd;on vorüber war, 
eine lange traurige VlaM gubringem @S regnete bejlanbig, 
unb an bie Erbauung einer jputte war nicfyt gu benfen, ba wir 
weberßweige nod) glatter Ratten; faum tonnte man nn fd)wa* 
d)e6 Reiter unterhalten. 31 m folgenbeit borgen \\xd)tttt wir 
Krabben (Chi), bereu ^ im gfaffc unb in ber benachbarten 
Lagoa nicfyt wenige giebt; e3 leben [)ier gwe$ Slrten biefer 
Spiere, bie eine in ber ©ee, bie anbere in ben $lxificn. 3Btr 
ftfcfyten eine große 9ttebufe (Medusa pelagica, Bosc), n&elcfoe 
bie ©ee fyeran trieb, unb befreiten am il)ren @ingeweiben .eine 
Reine weißltdje Ärabbe , welche noefy »otttg lebenbig war. 3Bir 
bemerkten Vereine große SMcnge son @et)ent/ (ürubü), bie 
öftere alle auf, ein unb bemfelben Saume gufammen gebrangt 
faßen; außer biefen SBigeht ließen fld) and) 9K6tten fef)en, welche 
fd)tet)enb bie ÜKönbung be$ gfojfe* umflogen, unb ber fifc^aar 
(Falco Haliaetos, Linet.) ber nad) giften begierig über beut 
SBaffer fcfywebte, ®s| ^ttt biefen fronen ^aubüogel fd?on 
öftere gefegt, immer aber war er unfern Sägern gu sorfuMg 
gewefen; 6et> meiner Sfafmtft in S3elmonte fanb iä} ü»tt 8& 
beffen in ber ©ammlung, welche meine bort guriief gelaufenen 
imte wdfjrenb meiner Slbwefcnljeft gemacht batten; er .gleicht 






i i 



3^6 



9(ufen>f)aU %m ?%io (Sranbc be 35e-fmowte. 



in alfen ©htden unferm bentfcfyen gifcbaar, unb fcfyeint, fo wie 
mehrere anbete SSägel, bie «efyauptttng ju wiberlegen, bag bte 
lebenbe ©d^fung öoif.Slmerifa' burdjau* nity* mit ber ber 
anbern SBefttfyeife gemein habe. 

3* traf am 28ten December m St Ha be Sehn oute 
lieber ein > tmb machte nun bie nötigen Snftalten gur wettern 
norbUd?en Steife Idng« ber Äüfle binauf, Siöabrenb eineä Kttf* 
entfyattS t>on 3% fflonatm am Selmontc Ratten unfere na* 
tnrf)if?orifd)en ©ammfungen einen fefer interejfanten Suwacbä 
fcon merfmürbtgen ©egenftänben Mfaltm, bte jum £beü im 
©ertam am gfuflfe aufwart, wnb'eben fo in ber Mlje ber 
SSttta an einer großen Lagoa, wldjz ben ^at)men beg Sraco 
(Slrm) tragt, unb ftVb, wiewof)f in nid;t bebeutenber breite, 
mehrere &tm\bm mit auSbeftnt, waren jufammen gebracht 
worben. Jpier leben eine gro£e 9Renge *>on 3Bajfert>ogefo, be* 
fonberS (Sitten, £attd)er, 9M6t>en, Meiner, (Storche (Ttiyuyü, 
l)ter Jabirü genannt), ©tranbläufer u. f. w- @$ feMte met* 
neu Sägern f)ier nicfyt an frifebem geberwilbpret, wäljrenb in 
ber Sitta ber Jpunger bk Bewohner $uätte; au* an gifeben 
ift btefe JLagoa fefyr reieb/ bafyer man geroobnltd) bie .Grtnwol)* 
ner biefer ©egenb mit bem gifebfange befd?äftigt jtnbet £iefe$ 
SOBaffer ifl ringsum tton einem weiten Campo (jpaibe) twn fünf 
?egoaS Shtäbefynung, eingefaßt, wo man »iel Mutbtu'el) jtebt; 
anfänglich fotten fyier einige tattfenb ©tücf gewefen fe*w ; bod) 
t)at bie 3aJ)( jefct fefyr abgenommen. (Sine groge ttnje (Yagua- 
rete), bk ffdf> gegenwärtig in ber Mtjt auffielt, war ben 
beerben fefyr »erberblidj; fte faugte bm 9?aube gewofynlid) nur 
ba$ 95Iut au$, ot)ne ba£ gktfä^u berufnen; bk$ erfdjwerte 
bie ^a^b fefjr, taugliche £unbe Ijatte man jefct ()ier niebt, um 
btn ©ctyupfwinfel be$ SRaubtyter* äuftufpuren, man fafy baber 
rutjtg ju, wie gewofynlicfy jtbt SKactyt ein ober ein tyaax ©tuef 
SSieb getobtet würben. 



£> V tt <f f C I t t % 




& 9, 3. 

*« 12/ » 

v — » 

j; 26/ 33 

» 30/ » 

» 32/ » 

)7 37/ » 

45/ „ 



60/ 
67/ 
71/ 

72, 

73/ 



77, 
» S6/ 
» 89, 
„ 124, 

,; 128, 

» 135, 

„ 156, 

« 167, 

» 178, 

,3 181, 
„ 184, 



v 186, » 

„ 187, » 

„ 190, „ 

,3 191, „ 

„ 201, „ 

v 208/ „ 

v 221, >, 

„ 226/ 3 ; 



,; 238, JJ 

„ 247, „ 

); " 

„ 248, „ 

» 251, „ 

„ 261, „ 

» 265/ „ 

„ 267/ >, 

y, 277/ j; 

A3 311/ ,; 

» 330/ „ 

j) 353/ » 



Don 



Oon 



unten „ 
unten „ 

33 « 



33 v 

33 » 

v V 

n » 



2 oon oben lefe 
15 

2 

2 

9 

2 

5 
13 
16 
18 

2 

15 
22 M » » 

2 >, » 33 

21 » 55 55 

11 oon unten „ 

6 » » )> 

7 „ » » 
20 Von oben „ 

1 57 55 35 

9 von unten „ 

4 „ 
15 oon 

10 „ 
19 „ 

3 

4 

5 

7 

4 



35 V 

oben „ 



oon unten ,, 



oon 
oon 



1 oon 
4 Oon 
3 oon 
3 oon 
15 „ 

10 oon 
20 „ 

9 oon 

11 oon 
10 oon 

8 Oon 
6 oon 

15 55 

8 Oon 
10 Oon 

6 ,3 

17 „ 

4 ,3 

1 » 



oben „ 
unten „ 

37 33 

37 33 

oben ,7 
unten „ 
oben „ 
unten „ 

M 33 

oben „ 

33 33 

unten , ; 

oben „ 

unten „ 

oben „ 

unten „ 

33 33 

oben „ 
unten „ 



man: (gdbrtunu 

„ £anb§enb* 

„ beoovtfef)enben* 

„ befoembet. 

„ (Socognüffe. 

„ feuei'frtvbeneu. 

w (SocoSnufj. 

„ gflawe. 

„ ia f)ter. 

„ yyiavin ober srcurut 

ö £aae. 

„ faum auf 13 ° 

„ 9ttan>e. 

,j (SocuSnüfTe. 

„ guianensis. 

„ g^rtwe. 

« Ai py- 

„ ba% ton- 

„ Guasupita. 

J; Allamanda. 

„ unb ben. 

„ (Sud aba* 

„ roatenb. 

„ obei* anbeoe Tapuyas. 

„ ©eoaeS unb anbevn Ovtm* 

„ Murray. i 

„ os moratores. 

„ entfernt. 

„ fcowavsem gelb geftnc&elten. 

„ 40 Familien. 

;; %>ent be ^aman. 

„ g)oooa^ao. 

?J tyana. 

„ Porco de quechada. 

„ 9Xnn)efenbeit. 

, ; Remirea. 

„ nidbt nü(b gefunben* 

\ bei' i>it ©eftalt. 

,. oon ^evnambucco. 

„ nefrf)ätt unb aeebnet. 

„ bei) bem bieberen. 

„ .\U man am 33e(monte- 

,. auf m befcbfätift. 

„ bic näheren Umftänbe, 

„ bei) t>iv i'aaoa. 

„ 5tnroefeni)eit. 

„ atropurpurea. 

„ biefei* anfeljnttrfje §tu^« 

, 7 ei'baltenen. 
gegen ?ibenb bat, 













r ~, 





ßrUtttcrnbc 3ßott % 

}U fett Äartc Der DjHüfie »on SBrafilün 
jtt)tfd)cn fcem löten tiitb 23ten @rab fnfeJicfer breite. 



S>a von bev öfKwne »ort SBrafttien nur unvottftänbige ßavteu in ben £änben 
m $uMi«ttjn* m behüben , unfr t>a e? in meinet- Sage unmbglid) wav / etne neue, 
auf afh-onomifd)e fBeobadmmgen gegvünbete $u entwerfen / fo JÄWe id) bie betfe 
mit- kannte von sn-vowfmitb/ unb teste tiefe sunt ©vunbe. (Sie tfl um ein 
«Dritt« wW'ößett; einige £awpttmnfte unb s-fufimünbungen / at$ bev 33ufen Don 
ftio be Sttiteito/ ^ 93Uinbuttg be$ 9>ara.iua/ be§ (SSpt rit o<<5anto, 
<kio ©o?e/ Otio ©vanbe be «Belmonte unb bc$ «Hto 3>arbO/ fmb in i&rer 
Sage geblieben, ba man biete betväd)tlid)evn Slußmünbungen wo(>l jiW atfronomifcb 
vidjtig benimmt annehmen muß. 9We baswifefcen Urgenten «(einen Stüffe unb Ort« 
fdjaften hingegen, fjabe id) nad) bev 3aW bev Segoa? ttjver Entfernung von eton* 
bev iu berichtigen gefudjt. mtm *>&* m « tt l> ievi » S*o§e Abweichungen von bev 
engtifdjen Sarte wabvnebmen ; benn auf Unterer m SOTe angegeben/ weldje nid)t 
cvMven , unb mbm fmb au*getafifen ; aud) Wirt man bie Dielen faU'dnn ttäfcmth 
auSßreic&ew , womit bie alten ßarten itberfcöwemmt fmb , w\i> wovon im Sanbe 
felbtt feine 6»uv in. 3d> *)«& e au f *>^fev £avte meine fteife tangS bev Suffe unb 
auf ben Stoffen hinauf tuvd) eine fein ausgesogene Sinie angebeutet ; tk vovbere 
©cause be§ ©ebieteS ber verriebenen (Stämme bev Tajmyas fjaoe id) mit Warften 
anzugeben wv\nd)t , aud) beuten bie farbigen etvidn weitet- im Sanbe , einwärts 
ben Sufammenbang biefev genannten U>ötf et- m; bit «Bebeutung bev Sarben fetbfl 
i\1 auf bei- £arte angegeben, pr vollkommenen Erläuterung biefev in Sarben 
angegebenen ©rÄnsen bev 3ß3ol)uplä&e vertriebener SBolf er flamme , 'wirb e3 nbtbig 
fei)n bei) ©etegenbeit bev (Srwä&nung berfelben in bem Xevte, bie jtfatt« su 9iatöe 
jtt Meiert, ©er Sauf be$ «üftueuri ift auf biefev £avte nad) bev Eingabe be» 
Coronel $ento Sottrenso abgeanbevt, <a\d) ift beffen neue «Eöalbfrrafje barauf 
ang-egebeu; fdjott ein flüdjtigev SBticf auf t>k\e «Dartfeltuug bev portugieftfc&en 
Sjnftebelungen an bev OlKüfte jeigt übvigeng fogteid) / wie fd)wad) bi? SSeoblfevung 
bio'tü ZmWxvi&nt 01/ befonbeH wenn mau bebenft, \>a% feinet-/ bev biet- in bm 
Dcean münbenben Slüffe meljv al§ ein ober ein 9<t'ar Xageveifen aufwävt^ von ben 
Eut-opäevu uub ii)vm bvafttianifdjen ?tbfbmmUngeu bewobut tfe Eine genaue $fufi 
uabme bev öflfüfte bat bie povtugieftfdje Regierung begonnen : wir würben biefen 
Sbeil von eüb . Stmevifa vottfommen feunen tevnen/ wenn e§ Ujv geftete/ biefe 
fd)äBbaren geograpbifdjen Kxteiun bev «Seit mitsutöeitett* 




►OQQfeC 






t M 



i 






$ I 

V 



f| ; :'.■.'.■■ - i j 

i !i tj\ M ■■• j 

• . .;.■... I . I - ; 

I ' . ....",':.'. 

■ Ui( \l% ■ | | ■;.-;;, 

; ,. .. f, j , ; 

' ' ■ ■ . i . T I . 

m -ffttoitf yfö 'j ■:,.•■. 

■ ' ". ■ I VM .'■ • . 

i*«i j u 

.. . ' 
i •'■■ . rjfi 

. : 

■ '■'..,', . . , .:,■'■- 



. 




■ — — - 1 1 ' 7~-T 







1 



u. 




41 






I 



1 



lip 1